Schnupfenbehandlung zu Hause mit Volksmedizin

BEWERTUNGEN: 40 Rubrik: LÖSCHEN

Jeder kennt das Sprichwort - wenn Sie eine Erkältung nicht behandeln, wird sie in einer Woche vergehen, und wenn Sie behandelt wird, in 7 Tagen.
Einige Volksheilmittel zur Behandlung von Rhinitis zu Hause helfen, eine Rhinitis innerhalb von 1-3 Tagen ohne Nebenwirkungen zu heilen, andere erleichtern das allgemeine Wohlbefinden und lindern die verstopfte Nase. Es ist besser, mehrere Folk-Methoden für eine schnelle Erholung zu kombinieren.

Betrachten Sie traditionelle Methoden und Heilmittel für die Behandlung von Rhinitis zu Hause vom einfachsten und hilfreichsten bis zum komplexeren.

Nasenspülung ist eine beliebte Behandlung bei Rhinitis.

Für die Behandlung von Rhinitis ist es notwendig, Flüssigkeit aus der Handfläche eines Nasenlochs einzusaugen und aus dem anderen Nasenloch oder dem Mund zu schütten. Nach dem Eingriff blasen Sie die Nase, die Nase wird sofort gereinigt, das Wasser wäscht die Viren in der Nase. Dieses Volksheilmittel hilft, eine laufende Nase an einem Tag zu heilen, maximal 2 Tage. Es ist notwendig, mit warmem Wasser und Salz zu spülen, vorzugsweise mit Meeresfrüchten (1 Teelöffel Salz für ein Glas Wasser). Erhöht die therapeutischen Eigenschaften eines solchen Waschens durch Zugabe von Tinktur aus Propolis, Calendula oder Eukalyptus zu Wasser (0,5 Teelöffel pro Glas Wasser). Ebenso gut hilft das Waschen der Nase mit einer Abkochung von Rüben. Wenn zur Vermeidung der täglichen Spülung der Nase mit Wasser die Chance auf Erkältung auf null reduziert wird
Chronische, anhaltende Rhinitis kann zu Hause durch Spülen der Nase mit dieser Lösung geheilt werden: Für 1 Tasse Wasser - 1 TL. Salz, 0,5 TL. Soda und 5 Tropfen Jod - diese Waschungen helfen auch bei Sinusitis.

Waschseife bei der Behandlung von Rhinitis Volksmedizin.
Seifen Sie Ihren Finger großzügig mit Seife ein und schmieren Sie die Nase von innen - dreimal täglich.
Wenn Sie während der Influenza während des Waschens jeden Tag zur Prophylaxe Ihre Nase mit Wasser und Seife waschen, sinkt die Gefahr einer Rhinitis auf null (HLS 2011, Nr. 21, S. 33).

Behandlung von Rhinitis mit Senf zu Hause.
Senf ist weit verbreitet in Volksmethoden und Rezepten zur Behandlung von Rhinitis: Setzen Sie Senfpflaster auf Ihre Füße und befestigen Sie ihn mit einem Tuch oder gießen Sie trockenen Senf in Ihre Socken und gehen Sie 1-2 Tage lang. Oder Fußbäder: Bevor Sie zu Bett gehen, halten Sie Ihre Füße mit heißem Wasser und Senf dazu. Reinigt die Nase gut, verbessert die allgemeine Gesundheit bei Erkältung

Schnupfen - Behandlung von Rhinitis mit Hilfe der Massage.
Massieren, Füße mit Alkohol einreiben, dann Wollsocken anziehen, danach ist es wünschenswert, ein Heizkissen auf die Füße zu legen.

Zwiebeln und Knoblauch aus der Erkältung - beliebte Volksheilmittel.

Behandlung von Rhinitis zu Hause mit Zwiebeln.
Wickeln Sie die geriebenen Zwiebeln in eine feuchte Serviette, legen Sie sie auf die Nasenflügel, bedecken Sie sie mit einem trockenen Tuch, legen Sie sich 15 Minuten lang mit dieser Kompresse hin und wiederholen Sie den Vorgang 3-4 mal täglich. Eine laufende Nase mit einem Bogen kann sehr schnell geheilt werden - an einem Tag. Sie können in die Nase turundochki Gaze mit Zwiebelsaft imprägniert. Und Sie können den Zwiebelsaft mit Wasser im Verhältnis 1: 3 - 1: 6 verdünnen und diese Tropfen in der Nase begraben.

Ein Paar Zwiebeln, Knoblauch oder Meerrettich aus einer Erkältung.
Die häusliche Behandlung wird häufig empfohlen: Zwiebel, Knoblauch oder Meerrettich in kleine Stücke schneiden, in ein fest verschraubtes Gefäß geben und Dämpfe so oft wie möglich inhalieren. Dieses Mittel zur Behandlung von Rhinitis wird in der traditionellen Medizin häufig eingesetzt. Während der Grippe-Epidemie hilft diese beliebte Methode, die Krankheit zu vermeiden.
Eine intensivere Methode für die häusliche Behandlung von Rhinitis mit Knoblauch: Nehmen Sie eine große Knoblauchzehe und schneiden Sie 3 Teller davon ab. Eine Platte, um die Haut unter der Nase zu schmieren. Legen Sie sich dann auf den Rücken, geben Sie einen Becher Knoblauch in jedes Nasenloch und alle 10 Atemzüge wechseln Sie mit zwei Atemoptionen:
1. Halten Sie Ihre Nase mit den Fingerspitzen und atmen Sie mit dem Mund - 10 Mal
2. Atmen Sie durch die Nase ein und atmen Sie durch den Mund aus.
Die Gesamtdauer des Eingriffs beträgt 10 Minuten. Am Anfang gibt es ein starkes Niesen, hier ist es notwendig, auf die Knoblauchstücke zu achten, um sie nicht in verschiedene Richtungen zu streuen - nehmen Sie sie aus der Nase oder schnappen Sie sich die Nase und niesen Sie durch den Mund.
Wenn Sie diese Behandlung bei den ersten Anzeichen einer Grippe oder akuten Atemwegsinfektionen beginnen, kann die Entwicklung der Erkrankung vermieden werden (Bulletin of Healthy Lifestyles Nr. 19, 2010, S. 10).

Hausbehandlung von Rhinitis mit Knoblauchöl.
Erhitzen Sie eine halbe Tasse Pflanzenöl in einem Wasserbad für 30 Minuten und fügen Sie einen Kopf zerdrückten Knoblauchs hinzu. Bestehen Sie auf Tag. Schmieren Sie die Nasenlöcher 2-3 Mal am Tag.

Beets - wirksame Volksheilmittel gegen Erkältung zu Hause.

Honig mit Rübensaft ist eine beliebte Methode zur Behandlung der Erkältung bei Kindern.
Nehmen Sie flüssigen Honig, 1/3 Teelöffel. Lösen Sie gekochtes Wasser in einem Dessertlöffel und mischen Sie es mit einem Esslöffel. l Rübensaft Alle 2 Stunden in erhitzter Form in 7 Tropfen begraben. Die laufende Nase kann an einem Tag geheilt werden. (Bulletin des gesunden Lebensstils Nr. 16, 2000, S.12)
Sie können eine laufende Nase leichter heilen: Mischen Sie Rübensaft 1: 1 mit gekochtem Wasser und begraben Sie die Nase mit 4-5 Tropfen mehrmals täglich. (HLS 2010, №20, S. 39-40)

Tampons von rohen Rüben mit Erkältung.
Sehr gut gereinigte Nase. Frische Rüben reiben, ein Stück Verband anlegen und in eine Tube einrollen, 1-2 Stunden in die Nasenlöcher stecken, mehrmals täglich. Tupfer mit Knoblauch werden ebenfalls hergestellt, aber vor der Einführung eines Knoblauchtupfers ist es wünschenswert, die Nasenschleimhaut mit Vaseline zu schmieren

Das Einatmen der Nase mit einem Rauch ist ein Mittel zur Behandlung der Erkältung, die bei allen Volksheilern vorkommt.
Um eine Erkältung zu heilen, müssen Sie Rauch von schwelender Watte oder schwelenden Crackern einatmen. Inhalieren Sie entweder das eine oder das andere Nasenloch zu Tränen. Die laufende Nase läuft noch am selben Tag. (HSE # 10, 2007).
Der Mann wurde das ganze Jahr mit einer ständig laufenden Nase gequält. Er nahm einen Zwieback und verbrannte ihn von einem Ende aus, als er Feuer fing, sofort löschte, Rauch ausging, und er atmete es mit dem einen oder anderen Nasenloch ein. Nach der ersten Sitzung verstummte die Nase. Jetzt ist er 91 Jahre alt, nachdem die Behandlung von verstopfter Nase nie stattgefunden hat. (HLS # 18, S. 40, 2011).
Frau las in einem gesunden Lebensstil über diesen Fall. Ihr Schleim kam Tag und Nacht aus der Nase und putzte sich alle fünf Minuten die Nase, nicht in Tüchern, sondern in Windeln. Nachdem sie die Notiz gelesen hatte, machte sie sich sofort daran, die Kälte mit Rauch zu behandeln. Ich habe nur eine Operation durchgeführt und der Schleim hörte auf, herauszukommen. 20 Tage sind nach der Behandlung vergangen - es gibt keine Rhinitis, die Windel ist weggeworfen worden, sie benutzt Taschentücher und auch dann nur gelegentlich. (HSE # 21, S. 7, 2011).

Motherwort Tinktur:
Reiben Sie die Nase, schmieren Sie die Nasenlöcher um, das Atmen wird leichter.

Behandlung von Rhinitis zu Hause mit Öl.
Versiegelung: 2 bis 3 Tropfen pro Tag 2 bis 3 Tropfen in jedes Nasenloch begraben oder die Nase innen jede Stunde einölen. Zwei Tage später tritt Rhinitis auf (HLS # 4, 2007).
Sie können Kampferöl auch für die Behandlung zu Hause verwenden (HLS # 2, S. 41, 2012). Es ist besonders ratsam, Kampferöl zur Behandlung zu verwenden, wenn eine laufende Nase mit Kopfschmerzen einhergeht - mindestens zwei Mal am Tag die Nase und die Schläuche schmieren (HLS # 3, S. 30, 2007).
Hilft bei der Behandlung und Mentholöl.

Beliebte Behandlung von Rhinitis Kalanchoe.
Aloe und Kalanchoe sind wunderbare Volksheilmittel gegen Rhinitis. Es ist notwendig, 3-4 mal am Tag in der Nase zu begraben, Kalanchoe-Fichtensaft oder Aloe Vera, 3-5 Tropfen in jeder Hälfte der Nase. Das Einfüllen von Kalanchoe-Saft verursacht manchmal starkes Niesen, aber Rhinitis kann mit diesem Mittel an einem Tag geheilt werden.
Es ist auch möglich, eine Erkältung effektiv mit Hilfe von Saft aus einem goldenen Schnurrbart zu heilen - an nur einem Tag. Mischen Sie den goldenen Schnurrbart-Saft 2-3 mal täglich 3-4 mal.

Viburnumsaft mit Honig - Volksheilmittel für die häusliche Behandlung von Rhinitis.
Das Rezept lautet wie folgt: Mischen Sie 1 Tasse Viburnumsaft und 1 Tasse Honig, trinken Sie 1 EL. l 3 mal am Tag. Im Kühlschrank aufbewahren, warm trinken. Am 3. Tag wird der gesamte Schleim freigesetzt (HLS # 23, 2000, S. 19).

Aufwärmen mit Haferbrei mit verlängerter laufender Nase bei einem Kind.
Nähen Sie mit einem langfristigen Kopfschmerz bei einem Kind einen kleinen Sack Leinentuch, füllen Sie ihn mit warmem, gekochtem Hirsebrei und legen Sie den Sack auf die Kieferhöhlen. Bis zum Abkühlen aufbewahren.

Die Erwärmung der Nase ist das häufigste Volksheilmittel gegen Erkältungen. Zum Aufwärmen der Nase zu Hause werden zwei gekochte Hühnereier verwendet, die in ein Tuch gewickelt sind, einen Beutel mit heißem Sand oder Salz.

Behandlung der anhaltenden Rhinitis mit Tropfen Propolis und Ölen.
Es kommt vor, dass eine laufende Nase nicht einige Monate vergeht. Verwenden Sie dann das folgende Rezept für die Behandlung: Sie müssen eine 10% ige Tinktur aus Propolis, Kampferöl, Sonnenblumenöl - alle Bestandteile von 1 Teelöffel. Nehmen. In eine dunkle Ampulle ablassen, schütteln. Tröpfchen in die Nasenlöcher 3-5 Tropfen dreimal täglich während der Woche. Dann eine Pause von 3 Tagen. Dann wieder Woche tropfen. Schnupfen geht vorbei. Rühren Sie die Mischung vor dem Abtropfen (HLS # 10, 2007).

Chronisch laufende Nase - Spülen der Nase mit Salzwasser.
Der Mann hatte eine chronische Rhinitis und vergrub ständig verschiedene Tropfen in seiner Nase, die jedoch für kurze Zeit halfen. Seine Nase lag ständig, besonders nachts. Er begann, seine Nase mit einer Birne (1 Teelöffel Salz pro 1 Tasse Wasser) mit Salzwasser zu spülen. Zuerst habe ich diese Prozedur mehrmals am Tag gemacht, dann seltener. Chronische Rhinitis ist vollständig geheilt. (HLS # 13, 2010, S. 28-29).

Chronische Rhinitis - heilende Tropfen.
Die Frau hatte eine lange laufende Nase. Kein Geld hat geholfen. Vertrautes empfahl ein einfaches Rezept: Nehmen Sie 1 TL. 10% Propolis-Tinktur, Kampferöl. Sonnenblumenöl, raffinieren Sie alles in eine Flasche mit dunklem Glas und schütteln Sie es. 3 bis 5 mal pro Woche 3-5 Düsen in jedes Nasenloch einbringen, dann 3 Tage Pause. Nach der zweiten Kurswoche hatte die Frau eine laufende Nase. (HLS # 9, 2007, S. 30).

Volksbehandlung chronischer Rhinitis mit Kräutern.
Der Heiler E. F. Zaitseva gibt ein Sammlungsrezept, das den Schleim aus den Lungen und dem Nasopharynx entfernt.
Wir müssen das Gras von Mutter und Stiefmutter, wildem Rosmarin, Thymian, Wegerich, Lindenblüten und schwarzem Holunder, Altheawurzel und Lakritze zu gleichen Teilen nehmen. 2 EL. l Die Sammlung dieser acht Komponenten gießen 30 Minuten lang 2 Tassen kochendes Wasser. Trinken Sie die Infusion 3-4 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten für eine halbe Tasse. Die Behandlung der chronischen Rhinitis beträgt 1,5 Monate. (HLS # 8, 2006, S. 24).

Behandlung von chronischer Rhinitis mit Wasser.
Die Frau erkältete sich, verdiente eine laufende Nase, die nicht lange endete. Und am Ende chronisch geworden. Ein Nachbar schlug eine ungewöhnliche Methode zur Behandlung einer Erkältung vor: Sie sollten mit dem Daumen kaltes Wasser auf den linken oder rechten Fuß gießen. Ich entschied mich zu versuchen. Lila täglich für 3 Minuten für jeden Finger kaltes Wasser. Der Effekt ist unglaublich! In den letzten zwei Jahren hat er sich nicht an eine Erkältung und an andere Erkältungen erinnert (HLS # 23, 2012, S. 32).

Behandlung der anhaltenden Rhinitis mit Tau.
Der Mann wurde im Winter und im Sommer von einer stark laufenden Nase geplagt. Drops aus der Apotheke, Volksmedizin half nicht. Dann beschloss er, im Morgentau barfuß zu laufen. Wir waren für einen Monat. Und chronisch laufende Nase konnte heilen. (HLS # 8, S. 38, 2013).

Volksheilmittel gegen Rhinitis und verstopfte Nase zur schnellen Behandlung

H asmorch, in der medizinischen Praxis Rhinitis genannt, ist ein häufiges Gesundheitsproblem. Jede saisonale Erkältung hat eine verstopfte Nase und Niesen. Die Krankheit tritt bei Personen aller Altersgruppen und Bevölkerungsschichten auf. In den meisten Fällen ist Rhinitis eher ein klinisches Symptom als eine eigenständige Erkrankung. Um es vollständig loszuwerden, muss die Ursache des Ereignisses erkannt werden.

Manchmal ist es leichter, eine laufende Nase mit Volksheilmitteln zu heilen als mit Tropfen aus einer Apotheke. Wenn die Therapie nicht von einem Arzt verschrieben wurde, bieten Apotheker dem Käufer symptomatische Mittel an, die eine Stauung vorübergehend verhindern und einen Nasenfluss verhindern.

Die Einnahme von Medikamenten beeinflusst den Verlauf der Erkrankung selbst nicht. Daher klagen erwachsene Patienten oft, dass Medikamente ihnen nur während des Gebrauchs helfen. Nach dem Abnehmen von Tropfen kommt eine laufende Nase wieder.

Die Wirksamkeit der Alternativmedizin

Die Behandlung von Rhinitis-Volksmitteln wird schnell erfolgen, wenn das Problem richtig verstanden wird. Wenn die Infektion durch bakterielle oder virale Flora verursacht wird, sind viele natürliche Antiseptika, entzündungshemmende und antimikrobielle Mittel wirksam.

Ein gutes Ergebnis zeigt die Verwendung regenerierender Zusammensetzungen. Volksheilmittel helfen bei chronischer Rhinitis.

Wenn eine laufende Nase durch eine allergische Reaktion verursacht wird, ist es schwierig, sie mit Hilfe unkonventioneller Behandlungsmethoden loszuwerden. Die Verwendung von pflanzlichen und improvisierten Mitteln kann den Verlauf der Pathologie nur verschlimmern, da viele der in der traditionellen Medizin verwendeten Zusammensetzungen Allergene sind. Führen Sie keine Selbstbehandlung von Rhinitis bei Kindern im ersten Lebensjahr und bei schwangeren Frauen durch.

Waschlösungen

Das Spülen der Nase zu Hause ist am einfachsten mit Kochsalzlösung. Für die Zubereitung benötigen Sie ein Glas warmes gekochtes Wasser und einen halben Teelöffel Salz.

Es ist wünschenswert, dass die Temperatur der Flüssigkeit nahe an Körpertemperatur war, sollte jedoch nicht mehr als 37 ° C betragen. Um die Nase zu spülen, müssen Sie einen Teil der Lösung in einen speziellen Wasserkocher geben, z. B. AquaMaris oder Dolphin, über die Spüle beugen und das vorbereitete Arzneimittel mit leichtem Druck in ein Nasenloch geben. Bei richtiger Handhabung wird die Flüssigkeit aus dem benachbarten Nasenloch herausfließen und teilweise in den Hals eindringen.

Als Basis für das Waschen der Nase können Sie ein anderes Werkzeug verwenden: Honigwasser, Abkochen von Kamille oder Thymian, Rübensaft. Die Verwendung von Salzlösung ist die bequemste Option. Die Einführung anderer Mittel in die Nase kann unangenehmes Brennen und Schmerzen verursachen.

Das Selbstwaschen ist kontraindiziert, wenn die Nasenatmung vollständig fehlt oder ein entzündlicher Prozess in der Mittelohrhöhle stattfindet.

Selbstkochende Tropfen

Die Behandlung von Rhinitis-Volksmitteln beinhaltet die Erzielung einer antibakteriellen, entzündungshemmenden und regenerierenden Wirkung. Zu diesem Zweck werden Abkochungen von krautigen Pflanzen oder deren Saft verwendet.

  • Saft von Knoblauch und Zwiebeln - die stärksten natürlichen Antibiotika. Konzentrat zu gleichen Teilen drücken und mit klarem Wasser 1: 5 verdünnen. Wenn die Schleimhaut trocken ist, können Sie die wässrige Lösung durch eine Öllösung ersetzen. Konzentrierter Saft sollte nicht ohne Verdünnung verwendet werden, da er die Schleimhaut stark reizt.
  • Kalanchoe ist eine Pflanze, die fast jeder zu Hause hat. Sein Saft hat eine gute antiseptische Wirkung und verursacht häufig Niesen. Die Verwendung von frischer Aloe hilft dabei, die Nasenwege zu reinigen. Frischen Saft sollte man 3-4 mal am Tag 1-2 Tropfen vergraben.
  • Rüben- und Kohlsaft zeigen eine gute Wirkung bei der häuslichen Behandlung von Rhinitis. Sie enthalten eine große Menge Vitamin C, wodurch die natürliche Immunantwort des Körpers hervorgerufen wird. Vergraben Sie die Naturheilkunde in der Nase nicht mehr als 5 Mal pro Tag.
  • Honiglösung, die mit einer kleinen Menge Wasser zubereitet wird, bewältigt die bakterielle Kälte und stellt die Integrität der Schleimhaut wieder her. Diese Methode kann nur von Personen angewendet werden, die nicht anfällig für Allergien sind. Bei akuter und chronischer Rhinitis mikrobieller Natur werden Honigtropfen dreimal täglich angewendet.

Volksheilmittel gegen Erkältung, die auf eine Instillation in die Nase hinweisen, können unterschiedliche Inhaltsstoffe enthalten. Kamille wirkt entzündungshemmend, Thymian verdünnt viskosen Schleim, Honig wirkt entgiftend und heilend. Sie können sich Ihr eigenes Rezept einfallen lassen, das beim ersten Anzeichen einer Erkältung ein wirksamer Hausassistent sein wird.

Öltropfen

Rezepte für die Erkältung, die Öle in ihrer Zusammensetzung enthalten, werden bei starker Trockenheit der Nasenschleimhaut verwendet. Häufig ist es der Mangel an Feuchtigkeit, der zu Stauungen und Niesen führt. Sonnenblumenöl ist die einfachste und zugänglichste Basis für Tropfen. Sie können es durch jedes Gemüse (Olivenöl, Leinsamen) ersetzen. Effektive Tropfen werden aus Teebaumöl, Eukalyptus, Pfefferminz oder Kiefer hergestellt.

  • In einem Teelöffel der Basis (jedes Pflanzenöl) ätherische Öle in der Menge hinzufügen: 3 Tropfen Eukalyptus und 2 Tropfen Teebaum. Um den therapeutischen Effekt zu verbessern, können Sie das Gerät mit einem Tropfen Geranien-, Zedern- und Bergamottenöl diversifizieren. Bewahren Sie das Arzneimittel an einem dunklen Ort auf, wenden Sie es dreimal täglich an und müssen Sie es vor dem Auftropfen schütteln.
  • Zu einem Löffel Ölbasis fügen Sie 2-3 Tropfen ätherische Öle hinzu: Minze, Eukalyptus, Menthol. Dieses beliebte Rezept eignet sich für die Behandlung von Rhinitis, begleitet von schweren Staus. Diese Technik wird bei vasomotorischen und medizinischen Rhinitis angewendet. Morgens und abends werden in jede Nasenpassage Tropfen eingebracht.

Es ist wichtig zu wissen, dass ätherische Öle nicht ohne Grundierung angewendet werden können. Sie können zarte Schleimhäute verbrennen und starke Reizungen verursachen.

Wenn es nicht möglich ist, ätherische Öle zu verwenden, die sehr teuer sind, können Sie aus dem Kühlschrank Produkte herstellen: 50 ml Pflanzenöl 20 Minuten kochen, abkühlen lassen, eine Knoblauchzehe und ein Viertel der Zwiebel hinzufügen. Bestehen Sie für 2-3 Stunden auf Volksheilmittel, belasten Sie die Nase dann dreimal am Tag.

Tropfen von Staus

Volksrezepte aus der Erkältung, die auf eine Erleichterung der Atmung hindeuten, werden bei starker Verstopfung der Nase angewendet. Die Beeinträchtigung der Atmungsfunktion kann durch einen der Gründe verursacht werden: starke Schwellung der Schleimhäute oder übermäßige viskose Rotzbildung. Die Verwendung von Tropfen deutet darauf hin, dass ein Vasokonstriktor, ein ödematöser und verdünnender Schleimeffekt erzielt wird.

  • Thuja-Öl muss dreimal täglich in jede Nasenpassage injiziert werden. Die Behandlung dauert 14 Tage. Kiefernderivat hat eine starke Wirkung auf die Nasenschleimhaut. Hausgemachte Medizin wirkt antiseptisch und immunmodulatorisch und normalisiert den Blutfluss. Die Nasengefäße kehren zur Normalität zurück, und die Verstopfung geht schnell vorbei.
  • Die bakterizide Wirkung von Kalanchoe-Saft wird auch durch eine abschwellende Wirkung ergänzt. Diese Pflanze erleichtert sofort das Atmen und reinigt die Schleimhaut von der Ansammlung von dickem Auswurf. Missbrauchen Sie nicht die Einführung von reinem Kalanchoe-Saft, und Sie können ihn nicht bei erhöhter Körpertemperatur verwenden.
  • Ingwer mit Zitrone, gemischt im Verhältnis 2: 1, werden in einem Mixer zu einem matschigen Zustand gemahlen. Danach werden die Zutaten mit einem Löffel Honig ergänzt. Die gründlich gemischte Substanz wird im Kühlschrank aufbewahrt und auf leeren Magen oral in einen Teelöffel aufgenommen. Unmittelbar nach dem Verzehr wirkt Ingwer den Atmungsprozess, und Honig und Zitrone beschleunigen die Regeneration und erhöhen die Widerstandskraft des Körpers.

Im Gegensatz zu anderen Volksheilmitteln zur Behandlung von Rhinitis ist es schwieriger, Stauungsrezepte anzuwenden als Vasokonstriktor-Tropfen in einer Apotheke zu kaufen. Wenn eine durch Ödem verursachte schwere Stauung auftritt, ist es ratsam, traditionelle Methoden der symptomatischen Behandlung zu verwenden.

Inhalationsverfahren

Fast jedes Volksheilmittel gegen Erkältung kann in Form von Inhalation angewendet werden. Moderne Vernebler ermöglichen die Dispersion wässriger Lösungen. Das einfachste ist immer noch Kochsalzlösung. Für die Inhalation muss nur feines Salz verwendet werden. Lesen Sie diesen Artikel, um eine vollständige Anleitung zu Inhalationsverfahren und zur Arzneimittelauswahl zu erhalten.

Sie können diese Methode auch durch Mineralwasser aus einer Flasche, z. B. Borjomi, ersetzen. Salzinhalationen befeuchten die Nasenschleimhaut, normalisieren ihre Sekretionsaktivität und schaffen ungünstige Bedingungen für die Fortpflanzung der pathogenen Flora.

Kräuterbrühen werden aktiv zur Inhalation in einem Vernebler verwendet: Kamille, Ringelblume, Huflattich, Himbeere, Johannisbeere, Kiefer und Eukalyptus. Sie können das Verfahren zweimal täglich für 3-5 Minuten mit konzentrierter Abkochung durchführen.

Inhalationen mit Ölsubstanzen sind nicht in allen elektronischen Inhalatoren erlaubt. In diesem Fall können Sie einen einfachen Wasserkocher oder einen großen Behälter (Schüssel, Pfanne) verwenden. Es ist notwendig, Wasser zu kochen, dann 2-3 Tropfen ätherisches Öl hinzuzufügen. Abwechselnd jedes Nasenloch durch einen Plastik- oder hausgemachten Kouf einatmen, die Teekannennase aufsetzen.

Dampfinhalationen, die ausschließlich wärmend wirken (z. B. das Atmen über Kartoffeln), werden nur bei normaler Körpertemperatur und in dem Fall durchgeführt, in dem die eitrige Natur der Erkältung ausgeschlossen ist. Moderne Fachleute stehen solchen Manipulationen skeptisch gegenüber und nennen sie obsolet. Die neuesten Methoden zur Behandlung von Rhinitis, einschließlich der Volksmedizin, sind wirksamer.

Aufwärmen

Thermische Verfahren sind bei der Behandlung von Rhinitis nicht immer wirksam. Das Aufwärmen zeigt gute Ergebnisse bei verstopfter Nase, verursacht durch eine bakterielle oder virale Infektion. Das Verfahren hat keine Wirkung bei allergischer Rhinitis. Es ist verboten, die Nase mit Nasennebenhöhlen-, Stirn- und anderen eitrigen Erkrankungen zu erwärmen.

Bei Wärmeeinwirkung werden Substanzen verwendet, die die Temperatur kurzzeitig halten. Die beliebtesten improvisierten Mittel dafür waren Ei und Salz. Das Proteinprodukt muss gekocht, in ein weiches Tuch gewickelt und abwechselnd auf die Nasenseiten aufgetragen werden, wobei es auf und ab rollt. Salz wird in einer trockenen Pfanne erhitzt und dann in ein dickes Tuch wie eine Socke gegossen.

Eine Hitzekompresse wird abwechselnd auf die Nebenhöhlen angewendet. Manipulationen werden auf jeder Seite nicht länger als 10 Minuten empfohlen. Gute Bewertungen werden durch unkonventionelle Wärmebehandlung gebildet, die vor dem Zubettgehen durchgeführt wird.

Salben und Kompressen

Bei einer bakteriellen Erkältung, begleitet von einer erhöhten sekretorischen Aktivität, zeigt der Rettich eine gute Wirkung. Kompresse wird wie folgt vorbereitet: Das Wurzelgetreide wird gereinigt und auf einem Rost gerieben und dann im Verhältnis 3: 1 mit Honig gemischt. Honey Turunda wird in eine saubere Gaze eingewickelt und 10-15 Minuten in die Nase gelegt. Rettich wirkt antimikrobiell, erleichtert das Atmen und Honig beschleunigt die Heilung geschädigter Nasenmembranen.

Ein Viertel des Aloeblatts, das in ein Käsetuch gelegt wird, wird als zehnminütige Kompresse für jedes Nasenloch verwendet. Diese Technik verspricht ein besseres Ergebnis als das übliche Auftragen von Tropfen. Vor dem Eingriff ist es erforderlich, die Nasengänge aus dem angesammelten Schleim zu entfernen.

Mit Hilfe von Kampferöl, das die Flügel und Nebenhöhlen zerquetscht, können Sie Erkältungsschnupfen schnell beseitigen. Nach dem Reiben wird empfohlen, eine Decke einzuwickeln, ein heißes Getränk zu trinken und ins Bett zu gehen.

Nach bekannten Rezepturen zubereitete Öltropfen werden mit Turundum auf die Innenseite der Nase aufgetragen. Das Ergebnis dieser Behandlung ist der klassischen Anwendung von Lösungen überlegen. Eine Ausnahme ist eine laufende Nase, die durch eine Entzündung der Adenoiden verursacht wird. Bei dieser Rhinitis müssen Sie das Arzneimittel so begraben, dass es die Nasen-Rachen-Mandel erreicht.

Heißes Getränk

Die Behandlung von Rhinitis Volksmedizin beinhaltet notwendigerweise reichlich Trinken. Nicht-traditionelle Praxis zeigt, dass das beliebteste Getränk aus Milch und Honig ist. Sie können auch Öl hinzufügen. Das Medikament hat eine wärmende Wirkung auf die oberen Atemwege sowie eine positive Wirkung auf die unteren Atemwege.

Oft versuchen sie, die Erkältung mit alkoholischen Getränken zu heilen, indem sie warmes Bier oder Wein trinken. Diese Technik hilft bei Schnupfen und verschlechtert den Gesundheitszustand bei allergischem oder eitrigem Rotz.

Das sicherste Rauschgetränk zur Behandlung von Erkältungen ist Glühwein, der eine Weinbasis und Pflanzenextrakte enthält. Ein guter Effekt ist Likör Jaegermeister. Es ist wichtig, Alkohol in der Mindestdosis zu trinken, um keinen Kater zu verursachen.

Kräutertees, frisch gepresste Säfte sowie reines Wasser werden während der Krankheit in unbegrenzter Menge verwendet, sofern keine Kontraindikationen vorliegen.

Heißes Trinken hilft bei der Reinigung des Körpers, entfernt Schleim aus den Atemwegen und befeuchtet die Schleimhäute. Dies ist eine Voraussetzung für die Behandlung von Rhinitis.

Schnupfen - Behandlung mit Volksmitteln schnell

Viele halten die Rhinitis (Rhinitis) für ein harmloses Phänomen, das innerhalb einer Woche oder, wenn es behandelt wird, nach 7 Tagen von selbst abläuft. Hinter diesem etwas leichtfertigen Ausdruck verbirgt sich jedoch unsere Unkenntnis über die Gründe für sein Erscheinen. Ein verbessertes Sekret (Schleim) in der Nase ist ein Symptom vieler Erkrankungen. Eine unvorsichtige Haltung kann daher das Auftreten oder die Verschlimmerung verschiedener Krankheiten auslösen.

Warum erscheint eine laufende Nase?

Dieses Phänomen ist vor allem eine schützende Reaktion unseres Körpers auf verschiedene äußere und innere Reize. Die Natur der Rhinitis ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut, die folgende wichtige Funktionen erfüllt:

  • Aufbereitung von Luft für den Eintritt von Luft in den Hals und in die Lunge (Schutz vor Schmutz, Erwärmung usw.)
  • Schaffung von Zotten (Epithelzellen) der Barrieremembran zum Eindringen von Staub und großen Partikeln
  • das Vorhandensein von Schleim-Leukozyten und Enzymen, die vor Viren, Mikroben schützen.

Diese Anomalien können als Folge der negativen Einflüsse klimatischer, chemischer, mechanischer und thermischer Reize auftreten. In all diesen Fällen kommt es zu einer Entzündung der Nasennebenhöhlen (Nasennebenhöhlen), einer Verletzung des Nasen-Rachen-Gewebes. Dies ist ein Signal für eine Beschädigung der primären Infektionsbarriere der Lunge. Die Symptome, die die Rhinitis begleiten, hängen wie bei jeder anderen Krankheit von den Ursachen ab, nämlich:

  • Hypothermie
  • Erreger von Infektionen, Viren, Mikroben.
  • Probleme des endokrinen und des zentralen Nervensystems.
  • Tendenz zu Allergien.
  • Schwächung der Immunität.
  • Atrophische Erscheinungen der Schleimhäute der Nase.
  • Überdosierung von Medikamenten gegen Vasokonstriktion, das Vorhandensein ihrer Nebenwirkungen.
  • Krümmung / Schädigung des Nasenseptums.
  • Kontakt mit Fremdkörpern.
  • Die Folgen einer Operation, chronische / allergische Entzündung.

Neben diesen Hauptursachen kann Rhinitis eine angeborene Pathologie der Struktur der Gesichtsknochen, des Septums oder der Nasenhöhlen während der intrauterinen Entwicklung sein. Dies ist häufig ein Symptom für andere Krankheiten (Hypothyreose, Psoriasis, rheumatoide Arthritis, Sklerodermie und einige andere).

Symptome einer Rhinitis, die durch solche Stadien gekennzeichnet sind:

  1. Eindringen von Mikroben in die Nasenhöhle und Irritation der Schleimhaut. In dieser Zeit kitzelt es, brennt und trocknet die Nase.
  2. Das Auftreten von Austritt von flüssigem Schleim, das Verschwinden der oben genannten Symptome. Atembeschwerden treten aufgrund einer verstopften Nase auf, die das Atmen "stoppt" und Gerüche nicht unterscheidet. Die Bindehaut (Schleimhaut) des Auges spreizt sich mit äußeren Anzeichen wie Zerreißen.
  3. Nasenausfluss von dicken eitrig-schleimigen Sekreten von gelber oder grünlicher Farbe mit unangenehmem Geruch. Dieses Phänomen tritt normalerweise 4-5 Tage nach dem ersten Symptom auf.

In jedem dieser Stadien gibt es Kopfschmerzen, einen Anstieg der Körpertemperatur über +37 ° C. Die Verbesserung des Zustands, die Wiederherstellung der normalen Atmung und die Linderung der Symptome zeigen das Ende des Entzündungsprozesses an. Dies kann mit einer angemessenen Reaktion auf die Symptome und operativen therapeutischen Wirkungen auf sie erreicht werden. Bei Menschen mit hoher Resistenz gegen negative Faktoren kann Rhinitis kurzzeitig in milder Form auftreten. Bei verminderter Immunität ist die Krankheit langwierig und kann chronisch werden.

Arten von Rhinitis:

Ansteckend

Es ist am häufigsten und verläuft in der Regel in einer akuten Form. Abhängig von den Erregern werden die Typen unterschieden: Bakterien, Viren und Mycotin. Sie tritt bei verschiedenen Grippearten, akuten respiratorischen Virusinfektionen, Diphtherie, Masern, Scharlach, Gonorrhoe usw. auf.

Es ist wichtig zu wissen, dass während einer Virusinfektion eine laufende Nase nach einer Hypothermie nicht immer von einer Erhöhung der Körpertemperatur begleitet wird. Die Ursachen einer solchen Rhinitis können oft eine individuelle Besonderheit einer Person sein, eine Schwangerschaft im dritten Trimester, ein Zahnen bei Säuglingen. Beim Rhinovirus gibt es also nur reichlich Schleimsekret aus der verstopften Nase, Atemnot. Ergänzt wird dies durch Kopfschmerzen, Ohrenstauung und Hörverlust. Bei stabiler Immunität hält diese Art von Rhinitis nicht lange an und verursacht keine Komplikationen.

Allergisch

Das Auftreten tritt als Reaktion des Körpers auf verschiedene Reize durch die Schleimhaut des Nasopharynx auf. Dies sind Hausstaub, bestimmte Nahrungsmittel, Pollen von Pflanzen, Daunen, Tierhaare, chemische Mittel usw. Eine solche laufende Nase kann zu jeder Jahreszeit mit plötzlichen Wetteränderungen und auch ohne Temperaturanstieg auftreten. Es ist durch verstopfte Nasenatmung, reichlich Schleim und wässrige Sekrete gekennzeichnet, die niesen. Bei einer nachlässigen Einstellung zur Diagnose kann eine rechtzeitige Behandlung von Entzündungen vom oberen in den unteren Teil des Atemtrakts gelangen. Dies kann zur Entwicklung von Asthma führen.

Traumatisch

Die laufende Nase ist das Ergebnis verschiedener Verletzungen. Es gibt Gründe wie thermische (Verbrennung, Erfrierung), chemische und mechanische Gründe. Auch Fremdkörper, die in der Nase hängen bleiben (Speisereste, kleine Spielzeuge, Knöpfe usw.), können ein solches Phänomen verursachen. Letzteres tritt besonders bei Kindern auf. In diesem Fall wird der Austritt von Flüssigkeit in einem der Nasenlöcher beobachtet, wo sie herunterfallen.

Medikament (Arzneimittel)

Es erscheint als Nebeneffekt des langfristigen Einsatzes von Medikamenten zur Expansion von Blutgefäßen gegen hohen Druck. Ursache des Auftretens können auch vasokonstriktorische Mittel gegen Rhinitis sein. Bei einer Überdosis für eine Woche kann diese Rhinochet-Rhinitis auftreten. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Empfehlungen zur zulässigen Nutzungsdauer der Mittel nicht ignorieren.

Vasomotor

Wird auch als „Gefäßtanz“ bezeichnet und steht in direktem Zusammenhang mit der Ausdehnung von Blutgefäßen. Ursachen sind emotionaler Stress, hormonelle Störungen, Tabakrauch, Abgase, würzige / warme Speisen. In diesem Fall bewegen sich die Entladungsangriffe von einem zum anderen Nasenloch, es gibt reißende Kopfschmerzen. Wenn Sie zur "Chronik" gehen, beginnt Schlaflosigkeit, Müdigkeit, Reizbarkeit. Es gibt Blutdruckabfälle, schnellen Herzschlag, Gedächtnisschwäche.

Atrophisch oder subatrophisch

Es entwickelt sich mit Ausdünnung, Atrophie der Schleimhaut / Submukosaschicht der Nase und manchmal des Knochenskeletts. Die Provokateure der Krankheit sind Bakterien, Vererbung. Symptome einer solchen laufenden Nase: Atemnot, trockene Nase und eitriger grüner Ausfluss. Zur gleichen Zeit gibt es ein brennendes Gefühl von Schmerzen mit Krusten in der Nase, eine Abnahme des Geruchs. Dieselben äußeren Anzeichen und hypertrophe Rhinitis mit Proliferation der Nasengewebe (Adenoide, Polypen). Beide werden nur operativ behandelt.

Es ist zu beachten, dass jede dieser Arten spezifische Behandlungen erfordert. Alle sind in traditionell und nicht traditionell unterteilt. Im ersten Fall umfasst die therapeutische Behandlung den Einsatz pharmakologischer Wirkstoffe. Aufgrund ihrer möglichen Nebenwirkungen ist die nichtmedikamentöse Therapie jedoch sehr beliebt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Reflexe zu beeinflussen: Akupunktur, Elektroakupunktur, Moxibustion, Akupressur.

Natürliche Aromastoffe mit antiseptischen, antiviralen, antimykotischen Wirkungen (Aromatherapie) sind weit verbreitet. Zu den verbreiteten konservativen Methoden zur Behandlung der Erkältung gehören pflanzliche Heilmittel, Tinkturen, Dekokte, Salben von Heilpflanzen.

Traditionelle Medizin zur Behandlung von Rhinitis

Zu den allgemein akzeptierten Verhaltensregeln bei den ersten Anzeichen einer Rhinitis gehört der minimale Kontakt mit anderen und dem Home-Modus. Während dieser Zeit besteht die Behandlung aus Aufwärmverfahren für die Beine, Inhalationen mit verschiedenen Lösungen und Flüssigkeitsaufnahme in großen Mengen. Es ist ratsam, Kräutertees und Dekokte, Tees und Getränke aus natürlichen Rohstoffen zu verwenden.

Gleichzeitig ist es sehr wichtig, die Einhaltung der Hygienevorschriften zu verstärken, wenn die Nasenlöcher der Nase von Schleim gereinigt und mit fließendem Wasser gespült werden. Ihre ständige Reinigung ermöglicht es, den erhöhten Druck in der Nasenhöhle und die Ausbreitung der Infektion zu verhindern. Ansonsten können Komplikationen in Form von Otitis, Pharyngitis, Anthropose auftreten. Dies sollte abwechselnd und vorsichtig erfolgen, ohne dass die Blutgefäße beschädigt werden. Tatsächlich können sich bei gleichzeitiger Freisetzung jedes Nasenlochs unerwünschte Couperose- "Sterne" bilden.

Nach dem Waschen der entzündeten Nasenpartien empfiehlt es sich, die Salbe mit Heilkräutern zu schmieren. Zu diesem Zweck können Sie das Produkt aus einem Esslöffel weichem Honig zusammen mit einem Teelöffel Sonnenblumenöl und ¼ zerquetschtem Zitronenbrei verwenden. Diese Salbe sollte alle 2 Stunden schleimig werden.

Wir bieten verschiedene Rezepte für hausgemachte Heiltränke für verschiedene Zwecke.

Instillation der Nase

  • Frischen Saft von Viburnum zweimal täglich mit 3-4 Tropfen in beide Nasenlöcher. Dieses Mittel gilt als wirksamer als Naphthyzin für jede Art von Rhinitis, einschließlich Sinusitis und allergische Phänomene.
  • 3 Esslöffel gut gehackte Zwiebeln in 50 ml warmes, gekochtes Wasser geben, 0,5 Teelöffel Honig hinzufügen und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Die belastete Infusion tropft bis zu 5 Mal am Tag in jedes Nasenloch.
  • Die roten Rüben kochen, den Saft ein wenig gären lassen und beide Nasenlöcher 3-4 mal täglich bis zu 3 Tropfen darin begraben. Bei chronischer Rhinitis kann dieselbe Dosis dreimal täglich verabreicht werden. Die Tropfen können ersetzt werden, indem man sie mit einem in Saft getauchten Stück Baumwolle in die Nase legt. Dieses Mittel ist eines der wirksamsten bei jungen Patienten.
  • Tropfen werden aus 2 Esslöffeln zerstoßenen Eukalyptusblättern und 200 ml Pflanzenöl (Sonnenblume, Olive) hergestellt. Nach einem leichten Kochen für bis zu 10 Minuten wird die Mischung infundiert und filtriert. Dieses Heilöl kann bis zu 7 Tropfen in jedes Nasenloch 5-mal täglich geträufelt werden.
  • 100 g unreife Fichtenzapfen mit 0,5 Liter kochendem Wasser gießen und bei schwacher Hitze mindestens eine halbe Stunde kochen lassen. Bestehen Sie nach Beendigung bis zu 4 Stunden und Überanstrengung. Begraben Sie die verstopfte Nase mit dieser auf +40 ° C erwärmten Flüssigkeit.
  • Tropfen von Aloe, Kalanchoe können aus zerquetschten Blättern von Pflanzen hergestellt werden. Sie werden bis zu dreimal täglich in 3 Tröpfchen in jedem Nasenloch begraben. Dies verstärkt das Niesen, wodurch Schleim entfernt und Entzündungen gelindert werden.

Waschen

  • Gewaschene und gehackte Brennesselwurzel (2 EL Löffel), gefüllt mit 0,25 Liter Wodka, beharren 2 Wochen an einem warmen Ort. Vor dem Spülen der Nase können dieser Lösung Kapuzinerkresseninfusion aus einem Esslöffel Blumen und 0,5 Tassen warmes heißes Wasser zugesetzt werden.
  • Rühren Sie eine Prise Soda und 1 Teelöffel Salz in warmem Wasser (1 Tasse). Spülen Sie jedes Nasenloch mit der Spritze abwechselnd mit einer Verzögerung von bis zu 10 Sekunden in jedem Nasenloch. Das Verfahren wird zweimal täglich durchgeführt.
  • Lösen Sie 3 Tropfen Jod in warmem, gekochtem Wasser, je 0,5 Teelöffel Salz und Trinksalz. Über das Waschbecken / die Spüle "Nase" lehnt sich die Lösung aus der Handfläche. Um den Nasopharynx vollständig zu waschen, sollte die Lösung durch den Mund gegossen werden.

Einnahme

  • Anissamen (0,5 Tassen) mit Wasser (0,5 l) übergießen und nicht länger als 15 Minuten kochen. Nach dem Abseihen Honig (50 g) zum Sud geben und die Flüssigkeit zum Kochen bringen. Dann abkühlen und nicht mehr als 1 Esslöffel Wodka oder Brandy dazu gießen. Nehmen Sie alle 30 Minuten einen Esslöffel mit. Dies ist ein guter Weg, um die Kälte loszuwerden und die Funktionen der Stimmbänder wiederherzustellen.
  • Infusion von Wermut (20 g) wird in 0,5 Liter Wasser hergestellt. Belichtungszeit - 12 Stunden an einem warmen Ort. Es wird bei schweren Formen von Erkältung, Erkältung, Husten eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich eingenommen. Dieses Werkzeug wird auch für Kinder bis 16 Jahre empfohlen.
  • Eine Tinktur aus ½ l Alkohol und 90 g Ulmenrinde wird 7 Tage lang infundiert. Nach dem Filtern wird das Produkt 3 Wochen lang eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.
  • Ein Esslöffel Kraut wird mit ½ Tasse Pflanzenöl (Sonnenblumenöl, Olivenöl usw.) gefüllt. Das Gemisch wird etwa eine halbe Stunde in einem Wasserbad gekocht, dann abgekühlt und filtriert. Das fertige Öl wird 3 Stunden lang bis zu 4-mal täglich 0,5 Stunden vor den Mahlzeiten eingenommen.

Einatmen

Sie bestehen in der Inhalation von Heilmitteln gegen Entzündungsprozesse der Atemwege. Sie werden sowohl zur Prophylaxe als auch im Anfangsstadium der Rhinitis durchgeführt. Für sie werden Vernebler oder spezielle Inhalatoren sowie gewöhnliche Schüsseln mit kochendem Wasser verwendet. Sie können mit Tropfen von Tannen- / Eukalyptusöl von Nadeln, Eukalyptusöl, Teebaum getränkt sein; Blüten der pharmazeutischen Kamille. Für diese Verfahren werden auch Zwiebeln, Knoblauch, Schnupftabak verwendet.

Die vorbeugende Methode der Verwendung von Zwiebeln und Knoblauch ist sehr einfach und erfordert keine Wärmebehandlung, Vorbereitungszeit. Dazu müssen diese natürlichen Phytonzide geschält und in mehrere Scheiben geschnitten werden. Legen Sie diese "Zubereitungen" in kleine Schüsseln und lassen Sie sie im Zimmer, Schlafzimmer und Flur, bis die flüchtigen Substanzen vollständig verwittert sind.

Daneben gibt es eine radikalere Methode. Dies ist die Inhalation von Rauch aus dem trockenen Kern von Knoblauch, der nach der Zündung brennt. Die Geduld sollte geduldig sein, um den beißenden Rauchgeruch zu testen, der die Infektion der Schleimhaut desinfiziert und ein unangenehmes Austreten aus der Nase beseitigt. Wenn nach einiger Zeit Schleim auftritt, kann dieser Vorgang, der zu Tränen führt, mehrmals wiederholt werden. Es ist besonders wirksam beim ersten Auftreten einer Erkältung.

Bei der Abkochung der getrockneten Kamille atmen Sie die ersten Anzeichen einer Rhinitis gut ein.

Merkmale der Inhalation von Tabak sind in seinem Mund durch den Nasopharynx. Mit Hilfe einiger "Snuffs" können Sie eine Erkältung vollständig stoppen.

Akupressur, Reflexzonenmassage

Um die aktiven Punkte und Reflexzonen zu beeinflussen, können Sie Ihre linke Hand auf Stirn und Nase und Ihre rechte Hand auf den Solarplexus legen. Ihr festes Drücken an diesen Stellen verhindert die Entwicklung einer Erkältung. Es gibt andere Akupressionsmethoden, die in einem separaten Artikel berücksichtigt werden sollten.

Bei hohen Temperaturen vor dem Zubettgehen können Sie nicht länger als 1 Minute in einem mit Eiswasser gefüllten Becken stehen. Das Wasser sollte sich nicht über dem Fußgelenk befinden. Danach müssen Sie auf nassen Füßen Socken oder Strümpfe aus Naturwolle tragen und müssen mindestens 15 Minuten kräftig durch den Raum laufen. Dann sollten Sie sich sofort in ein warmes Bett legen. Am Morgen fällt die Temperatur in der Regel auf ein normales Niveau.

Über Vorsichtsmaßnahmen

Bei einer Erkältung sollten Sie nicht zulassen, dass die Situation ihren Lauf nimmt, und Sie sollten auch nicht mit Fanatismus umgehen. Die Verwendung hausgemachter Volksheilmittel sollte unter strenger Kontrolle von HNO-Ärzten stehen. Es sollte beachtet werden, dass traditionelle Methoden zu Beginn der Krankheit am effektivsten sind. Und in Zukunft können sie als Ergänzung zur traditionellen Therapie betrachtet werden.

Es ist sehr wichtig, die Reaktion des Organismus auf das eine oder andere beliebte Rezept zu beobachten. Dies gilt insbesondere für Fonds, die Honig, einzelne Heilkräuter, Knoblauch und ätherische Öle umfassen.

Während der Inhalation können Sie kein kochendes Wasser verwenden, um Verbrennungen der Haut, der Schleimhäute oder der Atemwege zu vermeiden. Für Kinder ist es besser, spezielle Inhalatoren zu verwenden und sich strikt an das dem Alter entsprechende Verhältnis zu halten.

Es ist zu beachten, dass während der Schwangerschaft eine laufende Nase aufgrund hormoneller Veränderungen auftreten kann. Mit Ausnahme der allergischen, infektiösen Rhinitis muss daher nicht auf eine Behandlung zurückgegriffen werden, da sich die Schleimhaut nach der Geburt wieder normalisiert. Genauere Empfehlungen können nur von einem Facharzt gegeben werden.

Eine der wichtigen Vorsichtsmaßnahmen ist die Vermeidung thermischer Vorgänge (Erhitzen, Bäder usw.) bei hohen Temperaturen und bakteriellen Rhinitis-Eigenschaften. In diesen Fällen sind Salben, Tropfen, Inhalationen akzeptabler.

Schnupfen bei Säuglingen

Erfordert besondere Aufmerksamkeit. Hier im Vordergrund stehen hohe Temperaturen, Übelkeit mit Erbrechen, Schlaflosigkeit. Während einer Erkältung sollten Sie nicht laufen. Erst nach einem vollständigen Sieg über die Düsen können Sie mit den Wasserprozeduren fortfahren.

Das Vorhandensein dieser Erkältung sollte im Hinblick auf mögliche Komplikationen betrachtet werden. Dies kann zu lebensbedrohlichen Atembeschwerden und Saugreflexen aufgrund von Schleimhautschwellungen führen. Und die Probleme der Atmungsorgane verursachen eine Reizung der Hirnauskleidung, erhöhten intrakraniellen Druck. Hier ohne Kinderarzt geht das nicht!

Behandlung von Rhinitis Volksmedizin: Video

In allen Fällen der häuslichen Behandlung von Rhinitis bei Erwachsenen und Kindern sollte keine Selbstbehandlung erfolgen. Neben der Verwendung von pharmazeutischen Präparaten sollten Hausmittel nach Rücksprache mit Spezialisten unter ihrer Kontrolle angewendet werden.

Behandlung von Rhinitis Volksmedizin

Eine laufende Nase oder wissenschaftlich "Rhinitis" - ist eines der häufigsten Gesundheitsprobleme. Niesen und verstopfte Nase begleiten jede saisonale Erkältung. Es ist schwierig, mindestens einen Erwachsenen oder ein Kind zu finden, das sich nie erkältet hat.

Und für einige wird Rhinitis zu einer echten Geißel: Sie geht nicht über Monate hinweg und entwickelt sich sogar zu einer Sinusitis. Es ist äußerst schwierig, chronische Rhinitis loszuwerden, da die meisten Nasentropfen, die in der Apotheke verkauft werden, nur eine Zeitlang die Atmung erleichtern, nicht aber die Wurzel des Bösen beseitigen.

Heute erklären wir Ihnen, wie Sie schnell und effektiv die Behandlung von Rhinitis mit Volksheilmitteln ohne teure und nicht immer sichere Medikamente zu Hause durchführen können und wie Sie die Rückkehr dieser Krankheit in Ihre Familie verhindern können.

Wir präsentieren hier die effektivsten Volksrezepte für eine Erkältung und eine Erkältung, universelle Heilmittel zur Stärkung der Immunität und einfache häusliche Eingriffe, die Sie und Ihre Kinder vor chronischer Erkältung und Sinusitis für immer retten können.

Behandlung von Rhinitis Ingwer mit Zitrone und Honig

Eines der beliebtesten Volksheilmittel bei der Behandlung von Rhinitis ist Ingwer mit Honig und Zitrone, der nicht nur mit einem erfrischenden pikanten Geschmack anlockt, sondern auch unserem Körper eine Ladung an Vitaminen und wohltuenden Substanzen bringt, die das Immunsystem stärken. Deshalb ist dieses Rezept zur Behandlung einer Erkältung und einer Erkältung zu Hause so beliebt. Zutaten für das Arzneimittel sind nicht schwer zu finden und die Zubereitung dauert einige Minuten. Wenn Sie regelmäßig eine Ingwer-Honig-Mischung einnehmen oder ein duftendes Getränk mit Zitrone trinken, wird eine kalte und eine laufende Nase den Weg zu Ihnen nach Hause vergessen - geprüft und bestätigt von Tausenden von Menschen.

Die hohe Wirksamkeit von Ingwer in Kombination mit Honig und Zitrone gegen Erkältung und Erkältung erklärt sich durch die heilende Wirkung der drei Komponenten dieses Volksmittels:

Ingwer enthält eine große Menge an Vitaminen, Aminosäuren, Phytonziden und anderen biologisch aktiven Substanzen, die eine immunitätsstärkende, stärkende, wärmende, entzündungshemmende und diaphoretische Wirkung auf den menschlichen Körper haben.

Honig ist bekannt für seine reichste Vitamin- und Mineralstoffzusammensetzung - es ist ein echtes Lebenselixier. Die Behandlung von Rhinitis und Erkältungen zu Hause mit Honig wird seit langem praktiziert und ist sehr erfolgreich, so dass es kaum Sinn macht, die Wirksamkeit und den Nutzen dieses wunderbaren Produkts noch einmal zu beweisen.

Zitrone fungiert als letzter Akkord in diesem beliebten Rezept für eine Erkältung, denn es ist die Zitrone aller verfügbaren Nahrungsmittel, die die höchste Konzentration an Vitamin C enthält, die für eine kalte Person unerlässlich ist. Darüber hinaus unterstreicht die Zitrone den Geschmack dieses Volksmittels gegen Erkältung.

Wie kann man ein Mittel gegen Rhinitis von Ingwer und Honig vorbereiten?

Frische Ingwerwurzel - 300 g;

Bienenhonig - 150 ml;

Zitrone - 1 Stück mit einem Gewicht von 120-150 g

Reinigen Sie die Ingwerwurzel von der harten Schale und reiben Sie die feine Reibe ein. Die Zitrone waschen, auch putzen, schneiden, alle Knochen entfernen und das Fleisch mit einem Mixer oder Fleischwolf zerkleinern oder einfach mit einem Messer fein hacken. Die vorbereiteten Zutaten mit einem Schraubverschluss in ein sauberes Glas falten, den Honig einfüllen, gut mischen und im Kühlschrank aufbewahren.

Frische Ingwerwurzel - ca. 2 cm;

Honigbiene - 2 Teelöffel;

Zitrone - 1 Scheibe;

Kochendes Wasser - 1 Tasse.

Ingwerwurzel schälen und auf einer feinen Reibe reiben. Sie erhalten 2-3 Teelöffel Ingwerbrei. Geben Sie es in einen Becher, fügen Sie eine Zitrone hinzu, reiben Sie es gut ein und füllen Sie es mit kochendem Wasser. Bedecken Sie die Tasse mit einer Untertasse und warten Sie 25 bis 30 Minuten - während dieser Zeit wird das Getränk auf 60 bis 70 Grad gießen und abkühlen. Jetzt können Sie Honig hinzufügen, ohne Angst zu haben, alle seine heilenden Komponenten zu zerstören. Duftender Tee von kalt und kalt ist fertig!

Sie sollten sich an das erste Rezept wenden, ohne auf eine Erkältung und eine Erkältung zu warten: Sobald die kalte Jahreszeit kommt, bereiten Sie ein Gefäß mit Medikamenten vor, stellen Sie es in den Kühlschrank und nehmen Sie täglich 1 - 30 Teelöffel 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten. Eine Mischung aus Honig, Ingwer und Zitrone kann sogar Kindern über fünf Jahren in einem halben Teelöffel verabreicht werden. Wenn die Delikatesse Ihrem Kind zu spezifisch erscheint, bieten Sie ihm sofort einen Schluck süßen Tee an.

Wenn Sie sich bereits erkältet haben und eine laufende Nase und Halsschmerzen drohen, sich in eine großflächige Krankheit zu verwandeln, gehen Sie zum zweiten Rezept. Ingwerhonig-Tee mit Zitrone kann 3-4 Mal am Tag getrunken werden: Er tönt perfekt, gibt Kraft, entlastet den Hals, erleichtert die Nasenatmung auch bei starker Rhinitis und lässt Sie richtig schwitzen.

Bei trockenem Husten wird empfohlen, die Behandlung mit beiden Mitteln zu kombinieren, da Ingwer mit Honig als mildes Auswurfmittel wirkt. Um den Heileffekt zu verstärken, nehmen Sie die Ingwer-Honig-Mischung sublingual, dh halten Sie sie unter die Zunge und lösen Sie sie einige Minuten auf, bevor Sie sie schlucken.

Obwohl dieses Volksheilmittel gegen Schnupfen und Erkältungen völlig natürlich und sicher ist, hat es mehrere Kontraindikationen:

Allergien gegen Ingwer, Zitrusfrüchte oder Bienenprodukte;

Schwere Formen von Bluthochdruck;

Schwangerschaft und Stillzeit;

Gastritis und Magengeschwür;

Steine ​​in den Nieren, der Leber, dem Harnweg oder der Gallenblase.

Bevor Sie eine Behandlung von Rhinitis und Erkältungen mit Ingwer und Honig beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, da diese Produkte eine starke tonische Wirkung haben und den Verlauf einiger schwerer chronischer Erkrankungen verschlimmern können. Für junge und relativ gesunde Menschen kann nur Honig Honig mit Ingwer und Zitrone bringen.

Videorezept für ein leckeres kaltes Ingwergetränk

Die effektivste Behandlung von Rhinitis

Das radikale Mittel gegen lang andauernde, häufig wiederkehrende und chronische Rhinitis ist ein häuslicher Eingriff beim Waschen der Nase mit Meersalz, das aus dem Osten zu uns kam, aus der traditionellen Kultur der indischen Yogis. In der Heimat der Technik wird es "Jala-Neti" genannt. Das Waschen der Nase mit einer schwachen Lösung von Meersalz gilt als die wirksamste und beliebteste Behandlung von Rhinitis bei sachkundigen Personen: Sie können nicht nur die oberen Nasennebenhöhlen mechanisch von Schleim und Eiter reinigen, sondern auch diese Region lokal reinigen, sodass die Entzündung aufhört. Die chemische Zusammensetzung von natürlichem Meersalz ist einzigartig: Es enthält natürliche Verbindungen, die die Nasenschleimhaut desinfizieren und beruhigen.

Diejenigen, die sich zuerst für die Behandlung von Rhinitis mit Waschmitteln entschieden haben, müssen sich an einige wichtige Regeln erinnern:

Versuchen Sie nicht, die therapeutische Wirkung des Verfahrens zu verstärken, indem Sie der Lösung mehr Salz hinzufügen. In einigen nichtkompetenten Quellen wird vorgeschlagen, fast einen ganzen Esslöffel Meersalz in ein Glas Wasser zu geben. Sie verbrennen also nur die Schleimhaut und verschlimmern die laufende Nase. Die Lehre des Yoga besagt, dass das Wasser zum Waschen der Nase nicht mehr Salzlösung als menschliches Blut sein sollte.

Mischen Sie die Lösung immer gründlich und warten Sie, bis sich das Meersalz vollständig aufgelöst hat. Andernfalls beschädigen harte Nuggets die Nasenschleimhaut.

Verwenden Sie kein heißes Wasser, um die Auflösung von Salz zu beschleunigen. Die optimale Temperatur der Lösung zum Waschen der Nase - 40 bis 42 Grad Celsius;

Saugen Sie die Lösung während des Verfahrens nicht ein, sonst werden Sie verschluckt. Wasser sollte in einem Nasenloch frei fließen und aus dem anderen herausfließen.

Rezepte beim Waschen der Nase mit Meersalz bei Erkältung:

Erwachsene - 1 Teelöffel Meersalz pro halben Liter gekochtem Wasser.

Kinder - die Konzentration ist zweimal geringer.

Für erfahrene Patienten mit chronischer Sinusitis fügen Sie dem Grundrezept 2 Tropfen Jod und Soda an der Messerspitze hinzu.

Behandlung von Rhinitis mit Meersalz ohne Spülen - Sie müssen eine saubere Leinenserviette in einer Lösung aus Meersalz (1 Esslöffel pro Glas Wasser) befeuchten und sie 15 Minuten lang auf Ihr Gesicht legen. Dies verringert den Fluss der Nase, erleichtert das Atmen und befeuchtet die Schleimhaut.

Video zum Waschen der Nase mit Meersalz:

Thujaöl bei einer Erkältung

Es ist das Thujaöl aller Nadelöle, das am häufigsten zur Behandlung von Rhinitis zu Hause verwendet wird. Es enthält viele Phytonzide, Glykoside und Tannine. Daher ist Thujaöl ein ausgezeichnetes natürliches entzündungshemmendes, bakterizides und fungizides Mittel. Aber es verengt nicht die Blutgefäße, verringert nicht die Schleimmenge, lindert die Schwellung nicht, daher lohnt es sich nicht, Thujaöl gegen die Erkältung als unabhängiges und einziges therapeutisches Mittel einzusetzen.

Inzwischen sind sowohl das Thuja-Öl selbst als auch die Abkochung der Nadeln dieses Baums starke immunmodulatorische Mittel. Durch regelmäßiges Eingraben dieser Verbindungen in die Nase ist es theoretisch möglich, die lokale Immunität zu erhöhen. Es ist jedoch eher eine vorbeugende Maßnahme als eine radikale Methode zur Behandlung einer Erkältung. Und dies ist der zweite Grund, warum es nicht möglich ist, ein unbelebtes Allheilmittel für eine Erkältung und eine Erkältung in Betracht zu ziehen.

Und der dritte Grund ist, dass Tui-Butter in erster Linie Butter ist. Was passiert, wenn Sie eine mit Schleim verstopfte ölige Lösung in Ihre Nase tropfen lassen? Die Arbeit des Flimmerepithels, die bereits durch die Krankheit kompliziert ist, wird gestört. Der Schleim hört auf, aus der Nasenhöhle zu evakuieren. Und dies ist mit der Ansammlung von Schleim in den Kieferhöhlen und dem Übergang von einer Nasennebenhöhlen zu einer Nasennebenhöhlenentzündung beunruhigt. Es ist ratsam, Thujaöl nur bei trockener Rhinitis in die Nase zu tropfen, wenn die Schleimhaut verdünnt und entzündet ist und Krusten darauf trocknen.

Rezepte für die Behandlung von Rhinitis mit Thujaöl:

Öltropfen Es wird empfohlen, dass Erwachsene und Kinder nachts in jeder Nasenpassage 3-4 Tropfen Thujaöl getrunken werden, nachdem die Nase geblasen und die Nase gereinigt wurde. Dies ist eine gute Alternative zur Befeuchtung der Schleimhäute mit Salzlösung. Wir betonen noch einmal, dass Thujaöl nur bei trockener Rhinitis in die Nase getropft werden kann.

Tropfen Koniferenbrühe. Wenn die Nase sehr stark ist und von reichlich Schleim begleitet wird, wird anstelle von Öl Nadelbrühe empfohlen. Für 1 Esslöffel Kiefernadeln benötigen Sie 500 ml kochendes Wasser. Bestehen Sie darauf, dass der Sud in einem verschlossenen Behälter abkühlt, bis er auf Raumtemperatur abkühlt, und geben Sie dann 3-4 Tropfen in jedes Nasenloch in eine zuvor gereinigte Nase.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen. Nadelöle können wie alle anderen bei Kleinkindern schwere Allergien auslösen. Die Wangen des Babys sind mit scharlachrotem Schorf bedeckt, schwellen und jucken. Wenn Ihr Kind zu Allergien neigt, ist es besser, eine andere Methode zur Behandlung einer Erkältung im Haushalt zu wählen, z. B. Tropfen aus Meerwasser oder Waschen mit einer schwachen Salzlösung.

Bevor Sie mit dem Tui-Öl beginnen, sollten sowohl erwachsene Patienten als auch Kleinkinder einen Hauttest auf Empfindlichkeit durchführen: Tragen Sie einen Tropfen Öl auf den Bereich unter der Nase auf und warten Sie einen Tag. Wenn keine negativen Symptome auftreten, fahren Sie mit der Behandlung von Rhinitis fort.

Im Netzwerk gibt es oft Empfehlungen von angeblich traditionellen Heilern, Thujaöl für die Dampfinhalation zu verwenden. Dies ist absolut unmöglich, selbst Fälle von Lungenentzündung durch Inhalation von Thujaöl mit Hilfe von Ultraschallinhalatoren und Verneblern sind bekannt.

Tatsächlich sind gewöhnliche Dampfinhalationen mit Thujaöl in der Regel im laufenden Betrieb unbrauchbar, da sie eine bakterielle Infektion nicht durch Erhitzen und Befeuchten heilen, so dass sich Mikroben nur schneller vermehren und bei einem anderen Typ von laufender Nase (allergisch, viral) Thuja überhaupt nicht relevant ist.

Wie kaufe ich die richtige Butter-Thuja? Da Thujaöl ein beliebtes Mittel gegen Erkältungen und Erkältungen ist, gab es Arzneimittelhersteller, die Vaseline mit einer geringen Konzentration der therapeutischen Komponente für reines ätherisches Öl anboten. Auf der Kiste des Medikaments steht die Inschrift "homöopathisches Mittel" oder "EDAS-801". Die Wirksamkeit dieses Mittels gegen die Erkältung scheint zweifelhaft, kostet aber mehr als das gewöhnliche Aromaöl von Thuja.

Eine andere Möglichkeit, um die Taschen der Liebhaber der natürlichen Heilung von Rhinitis zu entlasten, ist eine homöopathische Salbe, die nur 0,5 Tonnen Öl enthält. Es wird angenommen, dass Sie mit seiner Hilfe Rhinitis loswerden können, indem Sie einfach in die Nase getränkte Wattestäbchen legen. Da die Konzentration des ätherischen Öls in einer solchen Salbe jedoch sehr niedrig ist, kann es keine ausgeprägte therapeutische Wirkung entfalten.

Kalanchoe-Saft aus einer Erkältung

Behandlung von Rhinitis Kalanchoe-Saft zu Hause - eine der beliebtesten, aber gleichzeitig umstrittenen Heimtechniken. Jemand, der dieses Werkzeug hilft, um eine Erkältung schnell zu beseitigen, denn jemand, der Kalanchoe hat, hat überhaupt keine Wirkung, aber es gibt Menschen, die an dieser Rhinitis leiden, und diese Allergien werden nur noch schlimmer und Allergien werden hinzugefügt.

Das Unangenehmste ist, dass das Ergebnis der Behandlung von Rhinitis mit Kalanchoe-Saft im Voraus nicht vorhergesagt werden kann. Wir werden jedoch versuchen, alle Vor- und Nachteile dieser populären Methode objektiv hervorzuheben und festzustellen, in welchen Fällen Kalanchoe dazu beitragen kann, eine Erkältung zu Hause loszuwerden, und in denen es besser ist, sie nicht anzuwenden. Denn die Art und die Eigenschaften des Verlaufs der Rhinitis bestimmen die Wirksamkeit der Anwendung von Kalanchoe.

Die folgenden Eigenschaften von Kalanchoe können zur Behandlung von Rhinitis nützlich sein:

Bakterizid (zerstört Bakterien) und Bakteriostatikum (erlaubt keine Vermehrung). Daraus folgt, dass Kalanchoe-Saft gegen bakterielle Rhinitis wirksam ist;

Antiödem (lindert verstopfte Nase) und entzündungshemmend (reduziert die Schleimsekretion);

Reizend (fördert das Niesen und die schnelle Evakuierung des Nasenschleims).

Therapeutische Wirkung von Kalanchoe bei Erkältung:

Bakterizide Wirkung. Eine große Anzahl von Phytonziden ist in der Zusammensetzung von Kalanchoe enthalten, daher kann der Saft dieser Pflanze eine bakterielle Infektion wirklich stoppen. Dafür müsste es jedoch buchstäblich mit Eimern eingegossen werden, so dass ständig ein Schutzfilm auf der Schleimhaut vorhanden ist. Und für die Behandlung von Rhinitis zu Hause wird empfohlen, 3-4 mal täglich nur wenige Tropfen in jede Nasenpassage zu tropfen. Ist es möglich, die Infektion auf diese Weise zu stoppen? Offensichtlich nein. Ein weiterer Grund, die Wirksamkeit von Kalanchoe bei Rhinitis zu bezweifeln, ist die Seltenheit der bakteriellen Kälte. Die meisten Fälle von Rhinitis sind viraler oder allergischer Natur. Daher ist der in die Nase tropfende Kalanchoe-Saft mit Grippe, akuten Atemwegsinfektionen oder Heuschnupfen überhaupt nicht sinnvoll.

Entzündungshemmende Wirkung. Hier sieht alles viel ermutigender aus - Kalanchoe-Saft lindert Schwellungen und Entzündungen schnell. Aber den Entzündungsprozess im Falle einer Erkältung vor dem Zeitpunkt zu stoppen, ist gefährlich, egal wie seltsam es auch klingen mag. Entzündung ist ein komplexer natürlicher Prozess, der vom Immunsystem einer Person initiiert wird, um eine Krankheit zu bekämpfen. Indem wir diesen Prozess künstlich stoppen, nehmen wir dem Körper die Fähigkeit, Infektionen zu bekämpfen. Viren oder Bakterien, die eine laufende Nase verursachen, sterben nicht an dem Saft von Kalanchoe, und Immunzellen (Leukozyten und Makrophagen) werden nicht mehr produziert. Was tötet dann den Erreger? Bei Rhinitis besteht die Gefahr, dass sie zu einer schweren Erkrankung wird. Der Indikator für die natürliche Immunantwort ist die subfebrile Körpertemperatur. Wenn eine Person bei einer Erkältung und einer Erkältung eine Temperatur von etwa 37 ° C hat, kann sie nicht abgeschossen werden, und es ist nicht angebracht, mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt zu werden. Zu diesen Medikamenten gehört nicht nur das bekannte Aspirin oder Analgin, sondern auch Kalanchoe-Saft. Sie sollten ihn daher nicht in die Nase tropfen, wenn die Erkältung gerade erst begonnen hat und von geringem Fieber begleitet wird.

Kalanchoe gegen den Strom der Nase. Dies ist der Effekt von Kalanchoe, der bei der Behandlung von Rhinitis am relevantesten ist. Der Saft der Pflanze verursacht nach Kontakt mit der Nasenschleimhaut starke Sverbenien und Niesen, was dazu beiträgt, den im Nasopharynx und in den Kieferhöhlen angesammelten Schleim zu evakuieren. Mit einem einfachen Nasenhieb ist es unmöglich, Ihre Nase so effektiv zu reinigen. Andererseits kann ein zu starkes Niesen die Schleimhäute schädigen und zum Austrocknen führen, da der Schleim vollständig entfernt wird. Daher sollte die Behandlung von Rhinitis mit Hilfe von Kalanchoe-Saft sorgfältig und dosiert erfolgen: Durch die Anpassung der Konzentration und der Medikamentenmenge sollten Sie die gewünschte Wirkung erzielen.

Behandlung von Rhinitis Kalanchoe-Saft

Für die Behandlung von Rhinitis zu Hause werden folgende Kalanchoe-Arten verwendet:

Folk-Heiler empfehlen dringend, den Kalanchoe-Blättern einige Stunden im Kühlschrank zu schneiden, indem Sie sie in ein dunkles Tuch wickeln. Dadurch können Sie die Wirksamkeit der Behandlung von Rhinitis verbessern, da in den Blättern und im Dunkeln chemische Reaktionen in den Blättern auftreten, die die notwendigen Substanzen aktivieren.

Um eine Erkältung im Haushalt schnell loszuwerden, reicht es gewöhnlich aus, 2-3 Tropfen frisch gepressten Saft aus Kalanchoe-Blättern, verdünnt mit gekochtem Wasser in zwei, einige Tage in jedes Nasenloch zu tropfen. Bei Kindern wird die Konzentration der Lösung individuell ausgewählt: Wenn das Baby stark niest und die Schleimhäute der Nase anschwellen und scharlachrot werden, wird der Saft stärker mit Wasser verdünnt.

Nutzungsbedingungen Kalanchoe mit einer Erkältung:

Kalanchoe nicht bei erhöhter Körpertemperatur in die Nase tropfen.

Verwenden Sie diese Methode nicht zur Behandlung von vasomotorischer, allergischer und viraler Rhinitis.

Beginnen Sie die Behandlung der Rhinitis mit Kalanchoe-Saft nicht vor dem vierten Krankheitstag.

Stoppen Sie die Anwendung von Kalanchoe beim ersten Anzeichen einer Allergie.

Führen Sie vor der Behandlung einen Hauttest auf Empfindlichkeit durch.

Tränken Sie Kalanchoe-Saft nicht länger als fünf Tage hintereinander in die Nase.

Verwenden Sie dieses Arzneimittel nur zur Behandlung einer bakteriellen Rhinitis, dh wenn der Schleim in der Nase nicht klar und flüssig ist, sondern dick und gelbgrün ist.

In Ausnahmefällen kann diese Heimmethode zu schwerwiegenden unerwünschten Folgen führen:

Ausdünnung und Trocknung der Nasenschleimhaut bis zur atrophischen Rhinitis;

Allergische Reaktionen (Urtikaria, Bronchospasmus, Angioödem);

Übergang einer Erkältung zu einer chronischen Form aufgrund eines frühzeitigen unterdrückten Entzündungsprozesses;

Verschlimmerung der Erkältung, Herabsetzung der Erkrankung unter oder Ausbreitung auf die Ohren (Otitis).

Video über die Behandlung von Rhinitis Kalanchoe-Saft

Wie kann man an einem Tag zu Hause eine Erkältung schnell heilen?

Oft fragen sich die Leute, wie sie eine Erkältung schnell heilen können, und noch mehr an einem Tag? Es gibt eine sehr einfache und wirksame Methode zur Behandlung von Rhinitis zu Hause - Zwiebeltropfen in der Nase. Sie können sie in wenigen Minuten vorbereiten, dieses Tool hilft fast jedem und hat keine Kontraindikationen. Was ist das Geheimnis der heilenden Wirkung von Zwiebeln? Dieses Gemüse verdankt sein spezifisches Aroma dem Schwefel, einem seltenen Mineral, das in Zwiebeln in sehr hohen Konzentrationen vorkommt. Und die Augen stechen aus Zwiebeln, gerade weil flüchtiges schwefelhaltiges Gas aus der Pulpe ausgestoßen wird, wenn es in die Luft geschnitten wird, die sich mit Tränen vermischt und sich in Schwefelsäure verwandelt, die die Augen korrodiert.

Aber Schwefel hat eine positive Wirkung - es wirkt als lokales Antibiotikum. Es wird durch natürliche Phytonzide, die Teil von Zwiebeln sind, und organische Säuren, die Blutgefäße verengen, verstärkt. Daher hilft frischer Zwiebelsaft wirklich, eine Erkältung an nur einem Tag zu beseitigen, wenn Sie sofort mit der Behandlung beginnen, beim ersten Anzeichen von Unwohlsein.

Um Zwiebelentropfen in der Nase zu machen, nehmen Sie eine kleine Zwiebel, schälen Sie sie, schneiden Sie sie in 4 Stücke und drücken Sie den Saft mit Hilfe einer Knoblauchpresse aus. Der resultierende Saft wird durch sterile Gaze gezogen und mit gekochtem Wasser zu gleichen Teilen verdünnt. Bewahren Sie die fertigen Tropfen in einem Glasgefäß im Kühlschrank auf, und vergraben Sie sie am besten in der Nase, knien Sie sich hin und legen Sie den Kopf auf den Boden, damit die Lösung nicht aus den Nasenflügeln austritt. Während des Tages wiederholen Sie diesen Vorgang fünf bis fünf Mal.

Achtung! Diese Mischung brennt extrem und wenn Sie sie nicht mit Wasser verdünnen, besteht die Gefahr der Verbrennung der Nasenschleimhaut!

Was trinkt man am besten bei Erkältung?

Während einer Erkältung, begleitet von einer schweren Erkältung, verliert unser Körper viel Wasser, darunter Schweiß und Schleim. Aber das Wasser ist für einen Menschen während der Krankheit äußerst wichtig, weil darin die Produkte des Stoffwechsels von Bakterien und Viren aufgelöst werden und dann herausgebracht werden. Wenn Sie sich erkältet haben, müssen Sie dem Patienten daher reichlich trinken. Die ideale Option sind Heiltees, über die wir ausführlicher sprechen möchten.

Um Tee aus der Kälte und Kälte zu machen, benötigen Sie:

Geriebene Ingwerwurzel - 1 Esslöffel;

Gemahlener Zimt - 1 TL;

Cranberries, gerieben ohne Zucker - 2 Teelöffel;

Falten Sie die Zutaten in die Teekanne und wickeln Sie sie 20 Minuten lang ein, damit der wohlriechende Tee hineingegossen wird. Sie können es mit der ganzen Familie 3-4 mal täglich für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit trinken. Zum Süßen genügt ein Teelöffel Honig, nachdem der Tee auf 60 bis 70 Grad abgekühlt ist. Der letzte Tee sollte spätestens 3 Stunden vor dem Zubettgehen gehalten werden, da dieser Heiltee einen starken tonischen Effekt (Schlafstörungen) und einen leichten harntreibenden Effekt hat, der ebenfalls nicht zur Entspannung beiträgt.

Videorezepte für die besten Erkältungs- und Rhinitis-Tees:

Andere Volksheilmittel zur Behandlung von Rhinitis

Der einfachste Weg, um eine Erkältung zu behandeln. Eine laufende Nase überfordert uns oft und macht uns viel Ärger. Aber Sie können Ärger mit der populären Behandlung vermeiden. Nehmen Sie ein Stück dunkelbraune Waschseife, befeuchten Sie es und schäumen Sie einen nassen Finger ein, den Sie benötigen, um die gesamte innere Oberfläche der linken und rechten Nase zu schmieren, und zwar so tief wie möglich. Sie müssen also dreimal am Tag vorgehen. Und es ist besser, wenn Sie diesen Vorgang wiederholen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Nase aus dem Medikament austritt.

Wirksame Behandlung von Rhinitis mit Kerosin (äußerlich). Kerosin hat eine sehr große Wirkung und ist ein wirksames Wärmemittel für die Erkältung. Manchmal reicht eine Nacht eines solchen Eingriffs aus, um eine Erkältung zu heilen. Natürlich trinken sie kein Kerosin. Wahrscheinlich wissen Sie, dass in der Nacht trockener Senf in Socken gegossen wird, oder Sie müssen Senfpflaster anziehen. Der Effekt wird jedoch erstaunlich sein, wenn Sie Kerosin anstelle von Senf verwenden. Bevor Sie zu Bett gehen, fetten Sie die Füße mit Petroleum ein und tragen ein Tuch auf, das ebenfalls mit Petroleum angefeuchtet ist. Tragen Sie dazu Wollsocken. Am Morgen werden Sie sich viel besser fühlen.

Johannisbeerkompott trinken. Schwarze Johannisbeere ist gut bei der Behandlung von Erkältungen und Grippe. Machen Sie Johannisbeerkompott und trinken Sie es, aber nicht mehr als vier Gläser pro Tag. Wenn es Winter ist, können Sie leicht einen Sud aus vorbereiteten Johannisbeerzweigen kochen. Die Früchte selbst werden nicht benötigt, aber wenn es welche gibt, dann natürlich hinzufügen. Nehmen Sie eine Handvoll Zweige und bedecken Sie sie mit einem Liter kochendem Wasser. Fünf Minuten kochen, dann vier Stunden kochen lassen. Trinken Sie vor dem Zubettgehen zwei Gläser Brühe in warmer Form. Fügen Sie Zucker für Geschmack hinzu. Eine solche Behandlung während der Krankheit muss zweimal durchgeführt werden.

Behandlung von Rhinitis mit Eukalyptus. Ein sehr wirksames Mittel gegen Erkältung ist das Abkochen von Eukalyptusblättern und Althea. Eukalyptus hat eine starke desinfizierende und adstringierende Wirkung, und der Alachäus hat eine einhüllende Wirkung, da er ein entzündungshemmendes Mittel ist. Um die Brühe in einem Glas kochendem Wasser zuzubereiten, nehmen Sie 20 g Althea-Blätter und 10 g Eukalyptusblätter. Es ist ratsam, sie 5-10 Minuten zu kochen. Nach dem Dehnen können Sie mit dem Abkochen beginnen. Spülen Sie die Nase 5-6 Mal pro Tag, 2-3 Mal pro Anruf.

Autor des Artikels: Sokolova Nina Vladimirovna | Phytotherapeut

Ausbildung: Ein Diplom in Medizin und Behandlung wurde an der NI Pirogov University (2005 und 2006) erworben. Fortbildung an der Abteilung für Phytotherapie an der Moskauer Universität für Völkerfreundschaft (2008).