Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen?

Neugeborene haben oft verschiedene Funktionsstörungen in der Nasenhöhle. Meistens sind sie nicht gefährlich und vergehen innerhalb weniger Stunden. Es gibt jedoch Fälle, in denen anhaltendes Keuchen, verstopfte Nase und ein Mangel an Nasenatmung bei jungen Eltern zu ernsthaften Problemen führen. In den ersten Lebensmonaten eines Babys ist es sehr wichtig, die Entzündung im Atemwegsbereich frühzeitig zu stoppen. Auf diese Weise vermeiden Sie gefährliche Prozesse und erhalten ein gesundes Karapuz.

Die Merkmale der anatomischen Struktur der Nasennebenhöhlen bei Säuglingen sind so angeordnet, dass die Nase des Babys gereinigt werden muss, um nicht auf besondere Weise zu grunzen. Die Nasalhygiene bei einem Neugeborenen beinhaltet eine Nasenspülung mit Flagellen sowie, falls erforderlich, die Verwendung eines Saugers. Solche Manipulationen müssen mit Vorsicht und besonderer Aufmerksamkeit durchgeführt werden.

Wie und was säubert man die Nase eines Neugeborenen von Kozyavok

Die Hygiene der Nasenhöhle bei Säuglingen beinhaltet die Verwendung von Flagellen. Sie müssen sorgfältig aufgetragen werden, um die Schleimhaut in den Nasengängen nicht zu verletzen. Turundas für die Nase sind in der Lage, die Passagen von der Kruste, der Ansammlung von Schleimsekreten sowie von Speiseresten nach dem Aufstoßen zu reinigen.

Um eine Flagelle zum Reinigen der Nase eines Neugeborenen herzustellen, müssen Sie einige Regeln kennen.

  1. Bereiten Sie im Voraus alle erforderlichen Gegenstände für die Reinigung der Nase vor. Sie benötigen: sterile Watte- oder Wattestäbchen, Vaseline oder Creme sowie eine spezielle Reinigungslösung.
  2. Wenn das Baby zu Beginn des Eingriffs nicht ruhig ist, sollte die Reinigung am besten auf einen geeigneten Zeitpunkt verschoben werden.
  3. Turunda sollte mit medizinischen Handschuhen oder desinfizierten Händen hergestellt werden.
  4. Zur Herstellung von Turundum nur natürliche Materialien verwenden. Um das Flagellum für die Reinigung des Auslaufs vorzubereiten, müssen Sie es kaufen
  5. steriler Baumwoll- oder Gazestoff.
  6. Drehen Sie eine dünne "Wurst" von einer Mullscheibe.
  7. Das resultierende Flagellum sollte dünn und nicht zu weich sein.
  8. Es ist notwendig, gebrauchsfertige Turunda mit Vaseline oder Feuchtigkeitscreme in die Nase des Babys zu bringen. Überprüfen Sie vorab das Ausbleiben von allergischen Reaktionen auf das ausgewählte Produkt.

Feuchten Sie ein Ende der Turunda in der Creme an und führen Sie sie sanft in das Nasenloch des Babys ein. Führen Sie dann die Drehbewegungen aus. Zum Zeitpunkt der Nasenspülung sollte der Kopf des Babys von jemandem gehalten werden, der sich in der Nähe von Personen befindet. So wird das Kind nicht wälzen und wenden, und Sie können die Verschmutzung schnell beseitigen.

Bei Bedarf ist das Reinigungsverfahren im zweiten Nasenloch erforderlich, um einen neuen Turundum herzustellen. Verwenden Sie ein Flagellum nicht zweimal, andernfalls können Sie die Entwicklung einer Infektion in der Nasenhöhle hervorrufen.

Wie Turunda aus Wattepads herzustellen

Wenn Sie momentan keine Möglichkeit haben, eine Baumwollspirale herzustellen, verwenden Sie ein Wattestäbchen.

Schneiden Sie dazu eine Scheibe in vier Teile, die jeweils zu einem schmalen Beutel gerollt werden müssen.

Mit ihr können Sie die Nase nicht vollständig reinigen, aber diese Version von turunda ist für die äußerliche Reinigung konzipiert.

Die Frage ist nicht, wie man einem Neugeborenen die Nase putzt, sondern was genau Sie tun. Reinigen Sie Ihre Nase nicht, wenn die Schale trocken ist. In diesem Fall muss der Austrag zuerst mit Hilfe von Kochsalzlösung oder speziellen Mitteln aufgeweicht werden. Für diese Zwecke ist "Aqua Maris" oder gewöhnliche Sole geeignet.

Junge Eltern verstehen, dass beim Reinigen der Nase des Babys die Bewegungen sanft und geschmeidig sein sollten und ziemlich schnell sein sollten. Im umgekehrten Fall beginnt sich das Baby zu drehen und ist sehr launisch.

Aktion der Aspiratoren

Nach der Frage, wie man ein Flagellum zur Reinigung der Nase herstellen kann, ist es notwendig, zusätzliche Reinigungsmethoden zu ermitteln. Bei starkem Ausfluss aus der Nasenhöhle sowie der Bildung einer akuten Rhinitis beim Neugeborenen müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden.

Experten raten, ohne Aufmerksamkeit keine Erkältung zu hinterlassen und einen Aspirator zu verwenden.

In der Saison der Erkältung wird die Frage, wie Sie Ihre Nase mit einem Saugnapf für Ihr Baby reinigen können, wichtiger denn je.

Baby-Aspiratoren sind so konzipiert, dass sie schnell den starken Ausstoß von Rotz und eitrigem Ausfluss aus der Nasenhöhle entfernen. Früher verwendeten die Eltern die üblichen medizinischen Birnen, aber diese Methode ist viel bequemer. Der Aspirator entfernt die Sekrete viel effektiver und verhindert die Bildung des Entzündungsprozesses.

Es gibt verschiedene Arten von Scoopern, die Hauptaufgabe ändert sich jedoch nicht. Aspiratoren unterscheiden sich von den gleichen Birnen und anderen Methoden der Nasenreinigung durch die wirksame Entfernung von Schleim in den am schwersten zugänglichen Bereichen der Nasenhöhle. Darüber hinaus sind diese Werkzeuge manuell konfiguriert und das übergeordnete Gerät kann die Saugleistung steuern.

Wie benutze ich den Aspirator?

Lesen Sie die Anweisungen vor dem Gebrauch des Arzneimittels sorgfältig durch. Betreiben Sie den Aspirator nicht, wenn Sie den Wirkungsmechanismus nicht kennen.

  1. Nachdem Sie die Anweisungen gelesen haben, müssen Sie direkt mit der Reinigung beginnen.
  2. Setzen Sie das Kind auf einen harten Stuhl und bitten Sie den zweiten Elternteil, das Baby mit Spielzeug oder Geschichten abzulenken.
  3. Der Kopf des Babys sollte zur Seite geneigt sein. Nur in dieser Position können Sie die normale Nasenatmung beibehalten, wenn Sie die Nasenhöhle reinigen.
  4. Vor dem ersten Gebrauch des Aspirators ist es nicht erforderlich, den Aspirator zu waschen;
  5. Führen Sie die Düsenspitze in den äußeren Teil der Nasenlöcher des Babys ein und saugen Sie den Auslass entsprechend den Anforderungen an.
  6. Nachdem Sie ein Nasenloch gereinigt haben, spülen Sie die Spitze in die zweite Nasenhöhle und wiederholen Sie den Vorgang.
  7. Sobald Sie den Vorgang abgeschlossen haben, waschen Sie alle Teile des Aspirators gründlich ab.
  8. Wenn der Ausfluss aus der Nasenhöhle dick ist und eitrige Erscheinungen aufweist, tropfen Sie vor der Reinigung spezialisierte Lösungen in jedes Nasenloch des Babys. Es ist am besten, die folgenden Drogen zu verwenden: Quix, Physiomer, Salin, Aqualor, Aqua Maris.

Es ist notwendig, alle Manipulationen sorgfältig auszuführen. Ihre Bewegungen dürfen die Schleimhöhle des Babys nicht beschädigen oder die Nasengänge verletzen. Bei Verwendung eines Aspirators die Saugleistung bewerten und keinen starken Druck zulassen.

Fazit

Die Hygiene der Nasenhöhle bei einem Kind erfordert einen bestimmten Ansatz. Verwenden Sie keine Mittel, bei denen Sie sich nicht sicher sind. Führen Sie alle Manipulationen mit Vorsicht durch und lassen Sie die Entwicklung der Krankheit nicht zu. Denken Sie daran, dass Rhinitis mit ihren Folgen gefährlich ist. Sie wird häufig zur Hauptursache für die Entstehung von Sinusitis, Ohrenentzündungen, Atemwegserkrankungen und vielen anderen Erkrankungen.

Reinigen Sie den Hohlraum beim ersten Hinweis auf eine laufende Nase mit den oben beschriebenen Methoden. Wenn der Prozess kompliziert ist, suchen Sie einen Arzt auf.

Wie Turundums für Neugeborene machen

Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen?

Junge Mütter sind besorgt über eine Frage - wie kann man die Krümel nicht verletzen und ihm kein Unbehagen verursachen? Im Extremfall kann dies zur Manie werden. Die Frage, wie man die Nase eines Neugeborenen säubert, ist jedoch nicht so schwierig. Überlegen Sie, wie und für was und in welchen Fällen?

Funktionen der Schleimhaut

Die Schleimhaut wird selbst geklärt. Und regelmäßig! Die Schleimhaut der Nasenhöhle ist mit kleinen Fasern bedeckt, deren Funktion darin besteht, den Staub und den angesammelten Schleim zum Ausgang zu drücken. Jetzt kann das Baby alles durch Niesen oder Reiben der Nase mit einem Griff loswerden. Welche Schlussfolgerung kann gezogen werden?

Wieder ist die Nase des Babys besser nicht zu stören. Wenn das Baby nicht schnüffelt, ist seine Atmung gleichmäßig und rhythmisch, muss die Nase des Kindes nicht gereinigt werden.

In den Nasengängen entsteht Interferon - ein Schutzprotein, das das Eindringen von Bakterien und Viren in die Krümel des Körpers verhindert. Wenn Sie regelmäßig die Nase eines Neugeborenen reinigen, wird die Schutzschicht zusammen mit dem Schleim entfernt. Dieser Nachteil für Säuglinge schmerzt nur, hilft aber nicht.

Wenn Sie jedoch gehört haben, dass das Atmen des Babys schwierig ist, schnieft und schnarcht es im Schlaf, muss der Schleim gereinigt werden. Es ist besonders schwer für ein Baby, an einer verstopften Nase zu saugen - es pustet, versucht mit dem Mund an der Brust zu greifen und weint.

Falsche Handlungen

Einige Mütter, die auf den Rat ihrer Freundinnen gehört haben, beginnen mit ihrer kleinen Nase seltsame Handlungen auszuführen:

  • Saugschleim Mund;
  • dem Neugeborenen in die Muttermilch zu graben;
  • bürsten Sie Ihre Nase mit einem gewickelten Wattestäbchen.

Um die Nase des Kindes zu saugen, rieten vor allem ältere Menschen. Zu ihrer Zeit war die Medizin nicht auf hohem Niveau und die Menschen waren im Amateurbereich tätig. Beim Saugen des Schleims aus der Nase des Babys riskieren Sie die Infektion und werden krank. Sollte das nicht tun.

Muttermilch ist kein Allheilmittel für alle Übelkeiten. Milch ist ein qualitatives Nährmedium für verschiedene Mikroorganismen, die sich unter so günstigen Bedingungen (warm, befriedigend) mit einer unglaublichen Geschwindigkeit vermehren. Und dann stürzen sie alle in den Krümelkörper und verursachen Krankheiten.

Ein Streichholz mit einer Watte ist überhaupt nicht für die Pflege geeignet, es ist besser, die Nase eines Neugeborenen mit einem Watteschuh zu reinigen. Während des Eingriffs kann der Säugling den Kopf stark drehen, und das Streichholz beschädigt die empfindliche Schleimhaut versehentlich.

Es ist wichtig! Trockenes Wattestäbchen zum Reinigen des Neugeborenen kann nicht sein. Kleine Zotten bleiben in den Nasengängen und provozieren eine unkontrollierte Schleimbildung.

Nasenkrusten

Wie kann man die Nase richtig von den getrockneten Krusten reinigen?

Dazu müssen Sie einige Elemente vorbereiten:

  • Wattepads oder sterile Baumwolle;
  • Baby- oder gekochtes Pflanzenöl;
  • Kochsalzlösung aus einer Apotheke;
  • Pipette und Servietten.

Jetzt müssen Sie aus der Baumwollscheibe Turunda machen, um die Nase des Säuglings zu reinigen. Schneiden Sie die Scheibe in zwei Hälften und drehen Sie einen runden Kegel aus jeder Hälfte. Wenn sich der Turunda als dick herausstellt, schneiden Sie auch die Hälfte der Scheibe in zwei Hälften - Sie erhalten 4 Turundas von einer Scheibe.

Jetzt musst du das tun:

  1. Befestigen Sie den Kopf des Babys sorgfältig, damit es nicht verdreht wird.
  2. Geben Sie ein paar Tropfen Salzlösung in jedes Nasenloch.
  3. befeuchten Sie die Spitze der Turunda in Öl;
  4. Reinigen Sie die Nase des Kindes mit einer Drehbewegung der Turunda.

Wenn es nicht möglich war, die Nase des Kindes beim ersten Mal zu reinigen, und es blieb ein Schorf, - wiederholen Sie den Vorgang mit einem neuen Turundike. Für jedes Nasenloch sollte eine separate Turunda vorhanden sein.

Rotzbaby

Wenn sich in der Nasenhöhle des Babys viel Schleim ansammelt, wird das Reinigungsverfahren mit einer Gummibirne mit weicher Spitze oder mit einer Saugflasche durchgeführt. Wie benutze ich eine Birne, um die Nase eines Kindes vom Rotz zu befreien?

Fetten Sie dazu die Spitze mit einem Olivenöl ein, drücken Sie die Birne in Ihre Hand und lassen Sie die gesamte Luft davon. Führen Sie dann die Birnenspitze vorsichtig in die Nasenhöhle ein und beginnen Sie, Ihren Arm zu lösen. Zusammen mit der Luft in der Birne wird Schleim aus dem Auslauf sein. Nun müssen die Nasenkanäle mit einer in Salzlösung getränkten Watte desinfiziert werden.

Was ist, wenn keine Kochsalzlösung zur Verfügung steht? In einem Liter Glas mit gekochtem Wasser einen Teelöffel Salz- oder Meersalz auflösen. Das Baby sollte während der Behandlung mit der Birne aufrecht stehen.

Schwere verstopfte Nase

In diesem Fall muss die Nase des Neugeborenen gespült werden. Wie mache ich es richtig? Kaufen Sie spezielle Lösungen zum Waschen der Nasengänge bei Kindern oder stellen Sie selbst eine Kochsalzlösung her.

Pharmazeutische Lösungen müssen in Form von Tropfen kaufen und nicht in Form von Sprays! Sprays bis zu einem Jahr sind verboten.

Behandlungsmethode mit hausgemachter Kochsalzlösung:

  1. Legen Sie das Baby auf Ihren Schoß.
  2. Geben Sie ein paar Tropfen Lösung in jedes Nasenloch.
  3. Ziehen Sie die Düsen mit einem Gummiball heraus.
  4. Wiederholen Sie den Vorgang.
  5. Reinigen Sie die Nasengänge mit einem Baumwollturunda mit Salzlösung.

Ein solches Verfahren sollte bei einem Neugeborenen bis zu fünf Mal am Tag durchgeführt werden, wenn die Stauung sehr stark ist.

Es ist wichtig! Schmieren Sie die Nase des Neugeborenen nicht mit Öl, Vaseline oder Babycreme! Dies erschwert das Atmen und führt zu übermäßiger Bildung von Schutzschleim.

Mikroklima im Kinderzimmer

Der Körper des Babys reagiert empfindlich auf widrige Bedingungen im Raum. Die Wärmeregulierung bei Säuglingen ist nicht vorhanden, daher müssen die Schwankungen der Luftfeuchtigkeit und der Temperaturänderungen im Raum genau überwacht werden. Zu trockene Luft kann die Schleimhaut austrocknen und Krustenbildung hervorrufen.

Dass die Luftfeuchtigkeit im Raum optimal war, ist notwendig:

  • mache Nassreinigung;
  • lüfte den Raum;
  • befeuchten Sie mit allen Mitteln.

Einige Mütter hängen nasse Windeln in einem zu trockenen Raum auf. Es ist jedoch besser, nur Behälter mit Wasser zu füllen, da die Feuchtigkeitsverdampfung des Gewebes das Mikroklima der Wäsche bildet und nicht das Kinderzimmer.

Wie loszuwerden postpartale Hämorrhoiden?

  1. Laut Statistik erhöht jede „Birke“ aus dem zweiten Trimester das Risiko, eine unangenehme Krankheit zu entwickeln.
  2. Hämorrhoiden leiden bei der Hälfte der schwangeren Frauen, die Krankheit entwickelt sich schnell, und meistens behandeln Frauen bereits die Folgen, tun dies jedoch nicht.
  3. Laut Statistik handelt es sich bei der Hälfte der Patienten um Menschen im Alter zwischen 21 und 30 Jahren in der Primzahl. Ein weiteres Drittel (26-30%) - im Alter von 31-40 Jahren.
  4. Ärzte empfehlen, Hämorrhoiden rechtzeitig zu behandeln und Präventivmaßnahmen zu ergreifen, um die Krankheit nicht zu beginnen und auf Ihre Gesundheit zu achten.

Aber ein wirksames Mittel gegen Hämorrhoiden ist! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Anna die Krankheit beseitigt hat...

Wie und wie können Sie die Nase Ihres Neugeborenen selbst reinigen?

Bevor Sie die Nase eines Neugeborenen mit Hilfe der üblichen Werkzeuge reinigen, müssen Sie daran denken, dass die Nasen-Rachen-Schleimhaut bei Säuglingen viel zarter ist als bei Erwachsenen oder zumindest bei älteren Kindern. Daher sollten Sie sich zunächst mit speziell für dieses Zeitalter entwickelten Techniken, ihren charakteristischen Merkmalen und technischen Anleitungen vertraut machen.

Um alles richtig zu machen, müssen Sie keine besonderen Fähigkeiten haben. Manipulationen sind recht einfach. Es ist nur notwendig, sich an einige wichtige Punkte zu erinnern und der Vorbereitungsphase besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Um die Wirksamkeit der Ansätze so lange wie möglich aufrechtzuerhalten, müssen Sie sich an die Besonderheiten der Nasenpflege von Babys erinnern.

Wann muss die Nase eines Babys gereinigt werden?

Aufgrund der physiologischen Eigenschaften des Körpers kommt es bei Säuglingen häufig zu einer verstopften Nase. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Nase des Babys richtig und effizient reinigen oder diese Phase der Pflege vernachlässigen, kann dies zu unangenehmen und ernsthaften Komplikationen führen. Es ist eine Überlegung wert, dass es eine Reihe von Faktoren gibt, die zu den zunehmenden Anzeichen einer Überlastung beitragen. Infolge des Einschlags in der Nase des Neugeborenen gibt es neben Rotz Anzeichen für eine starke Schwellung des Gewebes und es bilden sich Krusten.

  • Physiologische Verstopfung wird in der ersten Lebenswoche als normal angesehen. Zu diesem Zeitpunkt muss sich das Baby an die neuen Lebensraumbedingungen gewöhnen, d. H. lerne Luft atmen. Sie sollten sich keine Sorgen machen, wenn das Kleinkind in dieser Zeit oft niest und auf diese Weise überschüssigen Schleim loswird.
  • Wenn das Kind auch danach nicht ohne offensichtliche Probleme atmen kann, kann dies darauf hindeuten, dass die Raumluft zu trocken ist oder Reizstoffe enthält (Zigarettenrauch, Parfüm, Pflanzenpollen, Staub).
  • In manchen Fällen weist eine laufende Nase auf die Entwicklung einer Viruserkrankung hin. Darüber hinaus hängt dieser Faktor auch direkt mit unzureichender Luftfeuchtigkeit zusammen. Getrocknete Schleimhäute sind mit Krusten bedeckt und können den Krankheitserregern nicht widerstehen.

Unabhängig davon, welcher dieser Faktoren zur Bildung von Ziegen oder zum Auftreten von Symptomen einer laufenden Nase führt, muss eine regelmäßige Reinigung der Nasenwege in den Babymodus eingeführt werden. Wenn dies nicht der Fall ist, beginnt das empfindliche Gewebe nach einiger Zeit aufgrund des Austrocknens zu bluten, oder ein Schleimüberfluss führt zu Beschwerden für das Kind während des Schlafes oder der Mahlzeiten.

Welche Hilfsmittel können zur Pflege der Nasenschleimhaut eingesetzt werden?

Trotz der Tatsache, dass der Körper des Kindes in der Lage ist, die Nasenwege durch Niesen zu reinigen, sammelt er im Laufe der Zeit immer noch Schleim und Verkrustungen. Manchmal ist das Geheimnis so sehr, dass es allmählich bis in die Ohren geht. Um dies zu verhindern, sollten Sie den Auslauf des Kindes regelmäßig mit folgenden Mitteln spülen:

  • Kochsalzlösung Produkt auf der Basis von Natriumchlorid, das in der Apotheke erworben werden kann.
  • Kochsalzlösung, die physiologisch analog ist und zu Hause zubereitet wird (etwa ein Teelöffel feines Salz pro Liter gekochtes Wasser).

Tipp: Es ist strengstens verboten, die Nase des Säuglings mit Muttermilch zu waschen oder zu reinigen, wie dies traditionell von unseren Großmüttern durchgeführt wurde. Ein solcher Ansatz mindert nicht nur nicht den Zustand des Babys (z. B. lindert keine Erkältung), sondern schafft auch ein günstiges Umfeld für die Vermehrung pathogener Bakterien.

  • Eine Lösung aus Meerwasser, die Sie in einer Apotheke kaufen oder selbst zubereiten können. In der zweiten Variante besteht zwar die Gefahr einer Dosierungsverletzung, daher ist es besser, sie nicht zu riskieren.

Das Medikament in Form von Vasokonstriktor-Tropfen sollte jedoch nicht missbraucht werden. Sie trocknen die Nasenschleimhaut ziemlich schnell aus, verursachen Schwellungen des Gewebes und sogar Drogenabhängigkeit.

Die einfachsten Reinigungsmethoden und deren Wirkungsgrad

Die Schlagmethode hängt von der Art des gewählten Instruments ab. Um zu verstehen, welcher Ansatz optimal ist, muss der Grad der verstopften Nase beurteilt werden. In der Regel werden folgende Produkte zu Hause verwendet:

  • Wattepads. Sie sollten sie nicht aus gewöhnlicher Baumwolle verdrehen, es ist besser, ein gepresstes Produkt zu nehmen, es auf die gewünschte Größe zu schichten und in Form eines Kegels zu rollen. Dieses Design hat einen durchschnittlichen Reinigungsgrad, ideal zum Entfernen von Krusten und Ziegen. Es erlaubt nicht, die Schleimhaut zu verletzen, aber leider Turundochki-Walzen während des Gebrauchs, was nicht erlaubt, in den tiefen Schleim zu gelangen.
  • Wattestäbchen. Wenn Sie die Nasengänge reinigen müssen, nehmen Sie die Produkte besser auf Kunststoffbasis und nicht auf Holz. Es hat auch einen durchschnittlichen Reinigungsgrad, aber das Risiko einer Schädigung der Schleimhaut ist viel höher. Und wenn Sie nachlässig handeln, können Sie den Schleim noch tiefer schieben.
  • Birnen oder Duschen. Diese Werkzeuge müssen mit einer weichen Gummi- oder Silikonspitze ausgestattet sein, um die Schleimhaut nicht zu beschädigen. Sie haben einen guten Reinigungsgrad und verletzen das Gewebe nicht. Mit ihrer Hilfe ist es jedoch schwierig, den Nasopharynx zu reinigen.
  • Aspiratoren. Es gibt mechanische, elektronische und Vakuum. Sie haben einen hohen Reinigungsgrad, während die Saugkraft des Schleims eingestellt werden kann. Das Produkt schädigt die Schleimhaut nicht, ist aber recht teuer. Es lohnt sich, darüber nachzudenken, wenn Sie die Nase eines Säuglings häufig reinigen müssen.

Es stellt sich heraus, dass es viele wirksame Vorrichtungen zur Reinigung der Nasengänge bei Neugeborenen gibt. Versuchen Sie daher nicht, sie auf die alte Weise zu reinigen - den Mund. Der Schleim enthält immer noch Bakterien, die eine Reihe von pathologischen Prozessen im Mund der Mutter auslösen können.

Schritt für Schritt Anleitung zur Manipulation

Um alles richtig und effizient zu erledigen, müssen Sie die folgenden Manipulationen konsequent durchführen:

  • Zuerst müssen Sie die Dichtungen in Form von Krusten erweichen. Um dies zu tun, können in den Auslauf einige Tropfen Salzlösung getropft werden. Das Baby sollte auf dem Rücken liegen, der Kopf ist leicht nach hinten geneigt. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, wenn das Baby zu niesen beginnt. Seine Nase wird dadurch nur sauberer. Aber die Verwendung von Sprays lohnt sich nicht - die Kraft des Jets kann die Unversehrtheit des Stoffes beeinträchtigen. Es gibt einen anderen Weg, um Schleim zu mildern - ein warmes Bad kurz vor dem Eingriff.
  • Als nächstes befestigen Sie den Kopf des Babys mit Handtüchern oder bitten Sie jemanden, ihn zu halten.

Wir warten einige Minuten, bis die Enthärtungsmethode funktioniert und einen der folgenden Ansätze anwendet:

  1. Turundochki Wir führen ein Flagellum in den Nasengang ein und wenden es an. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis das Flagellum sauber herauskommt. Gehen Sie dann zum zweiten Nasenloch. Um den Vorgang zu erleichtern, können Sie den Werkzeugen etwas warmes Öl hinzufügen.
  2. Sticks Wir handeln wie Turunds und wechseln regelmäßig Werkzeuge.
  3. Birne Sterilisieren Sie zuerst die mit kochendem Wasser verbrühte Birne. Nachdem es getrocknet und abgekühlt ist, lassen wir die Luft heraus, injizieren sie in den Nasengang und lassen es los, so dass es schleimig wird. Wir waschen das Produkt und wiederholen es, falls nötig, und arbeiten dann mit dem zweiten Nasenloch weiter. Wir achten darauf, dem Baby keine Luft in die Nase zu blasen.
  4. Aspirator Sterilisieren Sie das Gerät, debuggen Sie die Saugkraft und befestigen Sie die Spitze an Ihrer Handfläche. Dann geben wir die Röhre in den Nasengang ein und leiten sie zur Rückseite des Kehlkopfs, und nicht nach oben, wir starten das Gerät. In der Regel werden Saugröhrchen transparent gemacht, um die Qualität der Nasalreinigung beurteilen zu können. Gehe zum zweiten Nasenloch.

Ganz am Schluss wird empfohlen, die Nasenkanäle mit etwas warmem Babyöl zu schmieren. Dadurch werden Irritationen gelindert und der Effekt bleibt länger erhalten.

Wie Turunda für Ohren und Nase zu machen

Turunda ist ein kleiner Baumwoll- oder Gaze-Tampon, dessen Hauptzweck die Reinigung von schwer zugänglichen Körperbereichen ist. Es wird zur Einführung in die Nasengänge, Harnröhre, Gehörgang, Fistel, Anus oder eitrige Wunden verwendet. Bei kleinen Kindern wird ein Tampon für Nasennebenhöhlen, Ohrenentzündungen und andere Krankheiten verwendet.

Diese gebrauchsfertigen und sterilen Produkte werden in jeder Apotheke verkauft. Trotzdem ist es nicht immer möglich, sie zu kaufen, aber der Bedarf für die Verwendung tritt häufig auf. So stoßen junge Mütter oft auf die Pflege eines Neugeborenen, das in Sekundenschnelle zur Turunda werden kann.

Wie macht man einen Turunda für die Nase oder die Ohren?

Ein Tampon zum Reinigen der Nase oder des Ohrs ist fast gleich, aber es gibt immer noch einen kleinen Unterschied. Nasenhöhlen erfordern die Herstellung von längeren und dichteren Turundochke. Um experimentieren zu können und keine Angst vor dem Verderben zu haben, können Sie mehrere Teile gleichzeitig ausführen und in einer versiegelten Verpackung aufbewahren.

Zuerst musst du ein kleines Stück steriler Baumwolle nehmen und leicht in verschiedene Richtungen strecken, die Fasern lockern. Drehen Sie es dann mit sanften Bewegungen von der Mitte zu einer dünnen Rolle. Die optimale Länge sollte 10-12 cm und der Durchmesser etwa 2 mm betragen. Das so erhaltene Flagellum muss in zwei Hälften gebogen werden, wodurch sich die Hälften untereinander verdrehen. Nach all diesen Manipulationen erhält man eine Turunda im Ohr oder in der Nase. Es ist ziemlich weich und beschädigt das empfindliche Gewebe der Kanäle nicht. Gleichzeitig ist es so dicht, dass es sich während des Gebrauchs nicht verbiegt.

Die maximal mögliche Dicke eines Turundum für ein Kind sollte nicht mehr als 3-5 mm betragen!

Eine andere Möglichkeit, eine Turunda zu machen. Es wird denen helfen, die die Baumwolle nicht verdrehen können. Dazu müssen Sie einen Zahnstocher nehmen, die Watte an einem Ende mit einer dichten Geißel aufschrauben und dann den Zahnstocher herausziehen. Danach können Sie versuchen, den resultierenden Tampon so abzudichten, dass er weniger gebogen wird.

Turunda aus Wattepad

Turundochka wird zuverlässiger und dichter, wenn Sie es aus einem Wattepad machen. Gleichzeitig ist es einfacher als mit einfacher pharmazeutischer Watte, da die Scheibe dünner aufgerollt werden kann und weniger Druck ausübt. Ein ziemlich dichtes Flagellum wird sich herausstellen, wenn eine Scheibe in der Mitte gefaltet ist, und beginnt sich zu drehen.

Es sieht aus wie fertiger Turunda aus Wattepad

Turunda aus Verband oder Mull

Ein Flagellum aus einer Bandage herzustellen ist nicht weniger einfach als aus Watte. Es ist notwendig, ein Stück von ca. 1 cm Breite und nicht mehr als 12-15 cm Länge zu schneiden, danach müssen die Ränder des Streifens nach innen gedreht werden, um sicherzustellen, dass kein Faden übrig bleibt. Das Verfahren ist wie folgt:

  • nimm einen Streifen an den gegenüberliegenden Enden;
  • zweimal drehen und falten;
  • drehen Sie die entstehenden Hälften zusammen.

Turundum aus Gaze oder Verband hilft bei der Behandlung der Ohren bei kleinen Kindern am effektivsten, da es weich genug ist, um das empfindliche Gewebe nicht zu beschädigen, und dicht ist, um alle Ansammlungen im Gehörgang zu beseitigen.

Turunda bei der Behandlung der Nase

In diesem Fall sind Baumwollprodukte nützlich, da Mullprodukte ausschließlich bei chirurgischen Eingriffen verwendet werden. Turunda in die Nase einführen, sollte vorsichtig und sehr vorsichtig sein, als würde man sie in den Nasengang schrauben. Allmählich und ohne Eile müssen Sie das Flagellum so tief wie möglich eingeben (jedoch ohne zu tiefes Eindringen), wobei die Spitze draußen bleiben muss. So können Sie den Turund nach Ablauf der Zeit problemlos entfernen. Wenn das Flagellum in das Baby eingeführt werden muss, muss während des gesamten Verfahrens sichergestellt werden, dass das Kind es nicht noch weiter drückt.

Vor der Einführung von Turunda muss mit Medikamenten behandelt werden.

Infolgedessen nimmt die Watte den gesamten Schleim, Eiter usw. auf, so dass das Atmen ohne Schwierigkeiten möglich ist.

Hier ist es wichtig, die Frage zu beantworten: Wie viel hält sie an der Nase? Optimal - 30 Minuten, aber Sie können bis zu einer Stunde verlängern (Sie müssen nur den Tampon regelmäßig wechseln).

Turunda bei der Behandlung von Ohren

Hier können Sie sowohl ein Baumwoll-Flagellum als auch Mullbinden (oder von einer Bandage) verwenden. Um das beste Ergebnis zu erzielen, kann das Material mit Levomekolom behandelt oder in Wasserstoffperoxid angefeuchtet werden. Setzen Sie den Turunda in das Ohr und reinigen Sie die Spüle, bewegen Sie sich von der Mitte zum Rand und wechseln Sie das Produkt rechtzeitig, wenn es schmutzig wird. Es ist wichtig, die folgenden Regeln zu beachten:

  1. Es ist verboten, ein Flagellum tief in das Ohr einzuführen und es in die Schale zu rammen.
  2. Die Spitze der Turunda sollte immer draußen sein.
  3. Tragen Sie nicht zu viel Medikamente auf das Produkt auf.

Turunda muss vor der Einführung mit Boralkohol imprägniert werden!

Nachdem die Selbstbehandlung mit Hilfe von Turunda abgeschlossen ist, ist es obligatorisch, einen Otolaryngologen aufzusuchen, der eine endoskopische Untersuchung zur Verbesserung der Situation durchführt (und möglicherweise Gewebeschäden korrigiert). In jedem Fall ist es nicht notwendig, alles auf sich wirken zu lassen, da Otitis, Sinusitis und andere Erkrankungen unter der Aufsicht eines kompetenten Spezialisten viel einfacher behandelt werden können.

Turunda für die Nase: wie geht das? Hergestellt aus Baumwolle und Verband. Mit Levomekol

In der Praxis von HNO-Erkrankungen werden verschiedene Arten der Behandlung eingesetzt. Eine der konservativen Methoden ist die Einführung von mit Drogen getränkten Tampons und Volksheilmitteln in die Nasenhöhle.

Lassen Sie uns lernen, wie man Turunda-Nase macht und sie zu Hause anwendet. Woraus bestehen sie? Welche Krankheiten werden angewendet? Kann ich eine Erkältung verwenden? Nachfolgend beantworten wir alle Fragen.

Turunda (Synonym für Fussel, Flagellum) ist ein kleiner, eng gerollter Tampon aus Gaze oder Watte. Sie sollen die Nasenhöhle, das Ohr oder eitrige Wunden reinigen und behandeln.

Flagellen können Sie zu Hause selbst machen. Praktische Mütter bereiten sie im Voraus vor und lagern sie in einem geschlossenen Behälter, falls nötig. Produkte für die Nasenhöhle sind etwas dicker und dichter als für das Ohr.

Wattepads in der Nase

Kordeln für den Heimgebrauch für Kinder bestehen aus Watte. Sie sind weich, reiben die Schleimhäute nicht. Achten Sie beim Kauf in der Apotheke darauf, dass Watte 100% natürlich und nicht künstlich ist.

Wir erklären Schritt für Schritt, wie man Watte macht:

  1. Ein kleines Stück Baumwolle wird gelockert und zu einem kleinen Streifen gestreckt.
  2. Von der Mitte aus rollen wir eine elastische, dünne, 2 mm dicke Flagellum auf und bringen sie auf eine Länge von 12 cm.
  3. Wir falten die Hälfte zusammen und drehen die Enden dazwischen. Fertige Flusen sollten nicht dicker als 4 mm sein.

Produkte für ein Kind können aus vorgefertigten Wattepads für die Apotheke hergestellt werden. Produktionsablauf:

  1. Teilen Sie das Wattepad in 2 Schichten.
  2. In zwei Hälften brechen
  3. Wir befeuchten mit Kochsalzlösung.
  4. Drehen Sie sich zwischen den Fingern, um ein Flagellum zu erhalten.
  5. Wir kondensieren und bilden die Spitze.

Baumwoll-Fusseln können ohne Angst vor Schleimhautverletzungen oder Krümmung eingedrungen werden.

Turundach Neugeborenes kann auch mit einem Streichholz gemacht werden. Wickeln Sie dazu ein Stück Baumwolle fest auf ein Streichholz oder einen Zahnstocher und entfernen Sie es dann. Wenn nötig, weiter kondensieren. Eine solche Flagge ist elastisch und kann die Nasengänge des Kindes gut reinigen.

Bandagen Turundas

Tampons für die Nase bestehen aus einer 5 cm breiten und 30 bis 40 cm langen Bandage. Legen Sie dazu ein Stück auf den Tisch und falten Sie es auf folgende Weise:

  1. Die Enden der Bandage sind um 1 bis 1,5 cm gedreht.
  2. Die Verbindung der Seiten sollte in die Mitte fallen. Wir bügeln den Stoff, indem wir entlang der Tischkante streichen.
  3. Falten Sie die Länge so um, dass sich die Enden der Verbindung innerhalb der Bandage befinden. Wieder drücken wir auf zu beheben.
  4. Der resultierende Streifen wird auf 2-3 Finger der linken Hand aufgewickelt. Nachdem wir das verbliebene Ende im gebildeten Ring gedreht haben, entfernen wir eine Hand.

Solche langen Tampons werden verwendet, um Sinusitis medikamentös zu behandeln.

Gaze Turunda für kleine Kinder

Die Flagellen werden aus einem sterilen 5 cm breiten Verband für das Kind hergestellt. Schneiden Sie dazu einen Streifen von 12–15 cm Länge und 1 cm Breite aus. Wir machen eine Turunda wie folgt:

  • Wir biegen die Enden des Streifens nach innen, so dass die hervorstehenden Fäden die Nasenschleimhaut nicht reizen.
  • Flagellen von entgegengesetzten Enden drehen;
  • Hälfte falten und weben.

Diese Mutter-Tampons werden verwendet, um die Nasengänge von Babys zu reinigen.

Art der Anwendung

Empfehlung, wie man eine Turunda in die Nase einführt:

  1. Geben Sie dem Kopf einer sitzenden Person eine erhöhte Position.
  2. Unter dem Ausschnitt der Kleidung vor einem Papiertuch.
  3. Befeuchten Sie das Produkt mit der zubereiteten Substanz und führen Sie es mit einer Drehbewegung in die Nasenhöhle ein.

Ein Tampon bleibt je nach Anwendungszweck 1-2 Minuten bis zu einer halben Stunde stehen.

Turunda-Nase mit Sinus

Sinusitis ist eine Entzündung der Schleimhaut der Kieferhöhle. Sie befinden sich im Oberkiefer auf beiden Nasenseiten. Die Krankheit wird durch Bakterien, Viren verursacht.

Der Grund ist eine Krümmung des Nasenseptums, allergische Erkrankungen oder eine chronische Infektion des Nasopharynx - Adenoide, Tonsillitis, Karies.

Typischerweise beginnt die Sinusitis nach einer viralen Infektion der Beine, einer verlängerten Rhinitis und allergischen Pathologien. Im akuten Stadium wird die lokale Behandlung mit einem Flagellum mit Arzneimitteln angewendet. Verwenden Sie dazu pharmazeutische Mittel und Volksheilmittel. Vor dem Eingriff wird die Nasenhöhle mit warmem Wasser oder Kochsalzlösung gewaschen.

Mit honig

Die Mischung wird aus folgenden Zutaten hergestellt:

  • den Saft aus den Blättern der Aloe auspressen;
  • Zwiebelsaft holen;
  • Liebling
  • Wischnewskij Salbe.

Mischen Sie die Komponenten zu gleichen Teilen und führen Sie einen befeuchteten Tampon in die Nasenkanäle ein, lassen Sie ihn 30 Minuten stehen und entfernen Sie ihn.

Mittel wird 2 Wochen täglich verwendet. Diese Verbindung ist zu Beginn der Krankheit wirksam. Es ist jedoch zu beachten, dass dieses Rezept mit Honig nicht für Menschen mit allergischen Manifestationen geeignet ist.

Mit der Wischnewski-Salbe

Zur Behandlung einer Salbenmischung mit Volksmitteln:

  • Aloe-Saft;
  • Alpenveilchenwurzel;
  • Kalanchoe drückte Saft aus.

Alle Komponenten werden in unterschiedlichen Anteilen gemischt. Der mit der Zusammensetzung angefeuchtete Tupfer wird 30 Minuten in der Nasenhöhle belassen. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen. Diese Methode hilft, eine Punktion zu vermeiden.

Mit Ichthyol-Salbe

Das Medikament Ihtiol hat bakterizide und entwässernde Eigenschaften. Außerdem lindert Juckreiz in der Nase. Die Salbe wird bei chronischen Entzündungen der Kieferhöhle verwendet.

Ein Wattestäbchen oder Gazeflagellum wird mit Ichthyol-Salbe bestrichen und in den Nasengang injiziert und nach 6 Minuten entfernt. Die Behandlung dauert 1-2 Wochen.

Mit Seife

Dieses Rezept kann nur zu Beginn der Erkrankung oder bei Lungensymptomen einer Verschlimmerung angewendet werden. Die Seifenzusammensetzung umfasst Alkali, Kolophonium, Fettsäuren, Vitamine D und E.

Alle Komponenten wirken desinfizierend auf die Schleimhäute. Zur Herstellung der Mischung muss zunächst eine Lösung in einem Wasserbad hergestellt werden. Mischen Sie dazu zu gleichen Teilen:

Nach dem Erhitzen in einem Wasserbad wird eine homogene Masse erhalten. Befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit der abgekühlten Mischung und spritzen Sie es für 6 Minuten in die Nasengänge. Das Verfahren wird 2 Wochen durchgeführt. Die Zusammensetzung der Salbe hat entwässernde Eigenschaften.

Es ist wichtig! Bei Sinusitis lange Wattestäbchen verwenden, damit Sie sie leicht entfernen können.

Turunda-Nase mit Erkältung

Tampons mit einer Erkältung werden ausschließlich zur Reinigung der Nasengänge verwendet. Verwenden Sie gleichzeitig ein langes Flagellum aus Baumwolle, damit keine Probleme mit der Entfernung auftreten.

Um getrocknete Krusten loszuwerden, werden zuerst 1-2 Tropfen Aqua Maris-Feuchtigkeitscreme geträufelt. Verwenden Sie stattdessen Apothekensalzlösung.

Nach dem Befeuchten wird das Flagellum mit warmem, gekochtem Wasser befeuchtet und mit Schraubbewegungen in den Nasenkanal eingespritzt. Wie viel hält man einen Tampon? - Es bleibt 1-2 Minuten stehen und wird entfernt. Einige Menschen mit Rhinitis verwenden Turunda mit Adrenalin, um Stauungen zu beseitigen. Diese Methode kann dem Bereich des gefährlichen Ichs zugeschrieben werden.

Der Tampon nimmt eine große Dosis Adrenalin auf, das von der Nasenschleimhaut aufgenommen wird und in das Gehirn gelangt.

Darüber hinaus ist die Vasokonstriktorwirkung von kurz wirkendem Adrenalin, und es beseitigt nicht die Ursache der Erkrankung. Ärzte mit Adrenalin werden manchmal nur von Ärzten verwendet, um die Blutung in der Nase zu stoppen.

Im Falle einer Erkältung wird ein Vasokonstriktor ausgewählt, wobei die Ursache der Erkrankung und Kontraindikationen berücksichtigt werden.

Die Verwendung von Antibiotika in der Nase, einschließlich der Sintomitsina-Salbe, hat mit der modernen zivilisierten Medizin nichts zu tun.

Mit einer Salbe gegen Erkältung treiben Sie die Infektion buchstäblich tief in die oberen Nasengänge und von dort in die Kieferhöhlen. Es ist wichtig! Bakterizide Mittel gegen Rhinitis sind nur in Tropfen und Sprays wirksam, nicht aber in Salben. Und sie werden von einem Spezialisten aufgrund einer Erkältungsursache bestellt.

Nasenkorrektur

Rhinoplastik ist die Korrektur von erworbenen oder angeborenen Nasenfehlstellungen. Chirurgische Eingriffe werden mit der Krümmung des Nasenseptums nach einer Verletzung sowie mit einem kosmetischen Ziel zur Korrektur der Nasenform durchgeführt.

Am Tag der Operation injizieren Chirurgen spezielle Silikonschienen oder Wattestäbchen in die Nase.

Der Arzt entfernt die Tampons 3-5 Tage nach der Operation. Sie können nicht unabhängig voneinander entfernt werden. Am achten Tag nach der Nasenkorrektur setzt die Nasenspülung Schleim und Blutgerinnsel frei.

Tampons mit Arznei- und Volksmedizin werden nach Absprache mit dem Arzt zu Hause gegen Sinus eingesetzt. Schließlich sollte das Medikament die Ursache der Erkrankung beeinflussen.

Darüber hinaus kann jeder Wirkstoff allergisch reagieren. Wenn Sie eine schwere Erkältung haben, wenden Sie sich an einen HNO-Arzt. Nachdem er die Ursache herausgefunden hat, verschreibt er eine angemessene Behandlung.

Verwandte Videos

Mit Freunden teilen

Diesen Artikel bewerten: (2 Bewertungen, Durchschnitt: 7.50 von 5) Loading...

Wie Turundums für Neugeborene machen

Ursachen der verstopften Nase

Es ist nicht notwendig, die verstopfte Nase bei einem Baby leicht zu behandeln. Atemnot kann zu Komplikationen führen.

In der ersten Lebenswoche eines Neugeborenen passt es sich an die neuen Atembedingungen an, damit das Baby im Traum schnüffeln kann. Wenn sich die Atmung nach einer Woche nicht normalisiert, kann dies folgende Ursachen haben:

  • Zu trockene Raumluft. Bei Säuglingen bluten oft trockene Luft aus der Nase. Trockene Luft trägt auch zur Ausbreitung von Virusinfektionen bei. Messen Sie die Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer - einem Gerät zur Messung der Luftfeuchtigkeit. In dem Raum, in dem sich das Baby befindet, sollte die Luftfeuchtigkeit bei 50% liegen. Bei Krankheit von Säuglingen sollte die Luftfeuchtigkeit auf 70% erhöht werden. Der Luftbefeuchter hilft, die trockene Luft zu korrigieren.
  • Äußere Reizstoffe: Staub, Zigarettenrauch, starke Gerüche von Luftverbesserern, Deodorants, Parfüms. Ein Neugeborenes ist sehr empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. In dem Raum, in dem das Baby nicht rauchen kann, Sprühen Sie den Lufterfrischer, verwenden Sie Duftstoffe mit starkem Geruch.
  • Viruserkrankungen. Diese Art von Gründen hängt auch eng mit trockener Luft zusammen.

Dann putzen Sie Ihre Nase

Das Baby hat eine verstopfte Nase, aber bevor Sie sich für die Reinigung der Nase des Babys entscheiden, müssen Sie alle erforderlichen Zubehörteile und Zubehör vorbereiten. Dazu gehören:

  1. Sterile Watte. In Apotheken können Sie Watte für Neugeborene kaufen. Wenn nicht, dann Wattepads einlegen. Aus diesen Gegenständen werden spezielle Flagellen oder, wie sie manchmal genannt werden, Turndochki zum Reinigen der Nasengänge gemacht.
  2. Babyöl Sie können auch Vaseline oder Sonnenblumenöl verwenden, das vor Beginn des Verfahrens gekocht werden muss. Überprüfen Sie Ihr Baby vor dem Auftragen auf eine allergische Reaktion mit diesem Produkt. Schmieren Sie dazu einen kleinen empfindlichen Bereich der Babyhaut, z. B. an der Ellbogenbeuge, und warten Sie eine Weile. Bei Rötung der Haut kann das Öl, das die allergische Reaktion verursacht hat, nicht verwendet werden.
  3. Aquamaris sowie gekochtes Wasser oder Kochsalzlösung.
  4. Steriles Tuch aus Gaze.
  5. Spritze (kleine Gummibirne).
  6. Nasensauger.

Es gibt verschiedene Arten von Aspiratoren, wobei die Wahl für Erwachsene gilt:

  • Mechanisch, wenn Mama den Schleim allein mit Hilfe einer Tube saugt. Aussehen: Eine hohle Röhre, transparent, in einem Schaumstoffpad, die die Mutter vor Bakterien schützt.
  • Elektronisch. Sieht aus wie eine Birne, angetrieben von elektrischen Batterien. Zum Einschalten drücken Sie einfach die Taste. Trotz seiner Größe ist es leicht von Hand zu halten.
  • Vakuum. Äußerlich ähnelt es einem mechanischen Absauggerät, arbeitet jedoch mit einem Staubsauger. Bei der Verwendung ist es sehr wichtig, die Saugkraft des Schleims mit einem Staubsauger sorgfältig einzustellen.

Wattestäbchen - das umstrittenste Instrument für Kinderärzte. Viele Experten sprechen sich entschieden gegen die Verwendung von Wattestäbchen zum Reinigen der Nase von Säuglingen aus. Andere Kinderärzte dürfen bei Kindern, die älter als 3 Monate sind, die Nasengänge mit Kunststoffstäbchen mit Baumwolle reinigen. Die Verwendung von Essstäbchen erfordert besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt.

Mittel zum Waschen und Befeuchten

Das Reinigen der Nase bei Neugeborenen beginnt mit dem Waschen. Verwenden Sie dazu die folgenden Tools:

  • Physiologische Lösung von Natriumchlorid Ohne Rezept in der Apotheke verkauft.
  • Meerwasser für Säuglinge: "Aqualor", "Morenazal", "Aquamaris". Neben großen Paketen können Sie auch kleine Einwegröhrchen kaufen, was auf langen Reisen sehr praktisch ist.
  • Kochsalzlösung, die sich Mutter leicht zu Hause vorbereiten kann. Nehmen Sie Speisesalz (1 TL) und einen Liter Wasser.

Oft wird in Folk-Rezepten und Ratschlägen bei der Frage, wie die Nase eines Neugeborenen zu reinigen ist, Muttermilch in der Nase begraben. Befolgen Sie diese Ratschläge nicht, da Milch ein günstiges Umfeld für die Entwicklung schädlicher Mikroorganismen ist.

Nase Feuchtigkeitscremes

Achten Sie auf Feuchtigkeit im Raum. Wenn das Baby gesund ist, reicht eine mittlere Luftfeuchtigkeit von 50% aus. Ein krankes Kind braucht ein feuchteres Klima - 70%. Um zu verstehen, wie feucht die Luft in Ihrem Zuhause ist, hilft das Hygrometer - ein Gerät zur Messung der Luftfeuchtigkeit. Wenn die Luft zu trocken ist, verwenden Sie Luftbefeuchter.

Das Versprechen der Gesundheit der Nasenhöhle - die Feuchtigkeit, deren optimales Niveau mit Hilfe spezieller Geräte eingestellt werden kann

Das Kind reinigt seine Nase selbst und niest, aber übermäßiger Schleim, der sich im Nasopharynx ansammelt, kann den Gehörgang durchdringen, was zu Komplikationen führen kann. In diesem Fall sollten Eltern kommen, um dem Neugeborenen zu helfen.

Es gibt eine große Anzahl von Medikamenten, die für die Verwendung durch Neugeborene zugelassen sind, aber Ärzte empfehlen ihren Missbrauch nicht. Vasoconstrictor-Tropfen trocknen die Nasenschleimhaut noch mehr aus oder können zu Schwellungen an den Wänden führen. Solche Tropfen können bei einem Kind süchtig machen. Medikamente haben oft Nebenwirkungen in Form von Verstopfung und Schlaflosigkeit bei Säuglingen. Eltern helfen mit speziellen Hilfsmitteln, um die empfindliche Schleimhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Wir listen die Werkzeuge auf, die zum regelmäßigen Waschen der Düse eines Neugeborenen verwendet werden können:

  • Kochsalzlösung - kann in jeder Apotheke gefunden werden. Die Zusammensetzung der physiologischen Lösung umfasst Wasser und Natriumchlorid.
  • Kochsalzlösung mit ähnlicher Zusammensetzung kann unabhängig voneinander hergestellt werden: Lösen Sie 1 Teelöffel Salz in 1 Liter gekochtem Wasser.
  • Meerwasser in Form von Sprays, Tropfen oder in Tuben, Tropfenzähler, die in Apotheken verkauft werden. Es gibt viele Optionen: "Aquamaris", "Fluimarin", "Aqualor", "Morenazal", "Physiomer" und andere (wir empfehlen zu lesen: Wie kann man das "Aqualore Baby" für Babys richtig verwenden?).

Die ältere Generation rät Enkelkindern und Enkelinnen oft in die Nase. Der berühmte Kinderarzt Komarovsky argumentiert, dass es völlig inakzeptabel ist, die Nase des Babys mit Muttermilch zu reinigen. Milch ist ein idealer Nährboden für verschiedene Mikroben und Bakterien, die durch den Nasopharynx in den Körper Ihres Babys gelangen. Dies ist nur ein "Nachteil" für das Kind und nicht die wirkliche Hilfe.

Auslaufreinigungsoptionen

Es gibt viele Möglichkeiten, die Nase zu reinigen, daher hängt die Wahl von der Art der verstopften Nase ab. Befreien Sie sich von kozyavok help:

  • Turundochka So genannte Cotton Flagellum. Sie können es aus Baumwolle machen, aber auf bequemere Weise - aus einem Wattestäbchen. Teilen Sie den runden Tampon in zwei Teile und zerreißen Sie einen der Teile in zwei Hälften. Verdrehen Sie den Tamponkegel mit einem Kegel - Flagellum herausgedreht.
  • Wattestäbchen Wählen Sie Kunststoffoptionen und bevorzugen Sie sie aus Holz. Kunststoff ist flexibler und es besteht keine Gefahr, dass die Schleimhaut beschädigt wird, wenn das Baby plötzlich zuckt. Diese Methode ist gut, wenn Sie die Technik gut geschärft haben, sonst kann der Schleim noch weiter geschoben werden.
  • Spritze (Birne). Kaufen Sie nur Soft-Tip-Geräte, da sonst die Gefahr besteht, dass die empfindliche Nase beschädigt wird.
  • Aspirator Dies ist der fortschrittlichste und praktischste Weg, um die Nase vom Rotz zu reinigen. Zubehör kann von 3 Typen sein:
    • Mechanisch - ein transparenter Kegel mit einem Tubulus, der zu ihm führt, und dazwischen ein Schaumstoffkissen, um die Mutter vor Keimen und Bakterien zu schützen. Mama zieht selbständig Luft in den Mund und befreit so die Nase des Babys.
    • Elektronik - eine Birne, die per Knopfdruck mit Batterien betrieben wird. Manchmal gibt es Größen, die größer sind als eine Spritze, aber es ist in jedem Fall praktisch, sie in der Hand zu halten.
    • Vakuum - es ist möglich, es an einen Staubsauger anzuschließen. Es hört sich unheimlich an, aber tatsächlich ist das Absaugen mit einem Staubsauger mit einstellbaren Leistungsmodi ziemlich sicher.

Es wird nicht empfohlen, Rotz an Kindermund zu saugen. Auf den ersten Blick wirken die Bakterien des Babys harmlos, können jedoch sogar einem erwachsenen Organismus schaden. In mechanischen Sauggeräten gibt es eine spezielle Schutzschicht.

Was sind Turunds und wie sind sie?

Turunda (Synonym für Fussel, Flagellum) ist ein kleiner, eng gerollter Tampon aus Gaze oder Watte. Sie sollen die Nasenhöhle, das Ohr oder eitrige Wunden reinigen und behandeln.

Flagellen können Sie zu Hause selbst machen. Praktische Mütter bereiten sie im Voraus vor und lagern sie in einem geschlossenen Behälter, falls nötig. Produkte für die Nasenhöhle sind etwas dicker und dichter als für das Ohr.

Wattepads in der Nase

Kordeln für den Heimgebrauch für Kinder bestehen aus Watte. Sie sind weich, reiben die Schleimhäute nicht. Achten Sie beim Kauf in der Apotheke darauf, dass Watte 100% natürlich und nicht künstlich ist.

Wir erklären Schritt für Schritt, wie man Watte macht:

  1. Ein kleines Stück Baumwolle wird gelockert und zu einem kleinen Streifen gestreckt.
  2. Von der Mitte aus rollen wir eine elastische, dünne, 2 mm dicke Flagellum auf und bringen sie auf eine Länge von 12 cm.
  3. Wir falten die Hälfte zusammen und drehen die Enden dazwischen. Fertige Flusen sollten nicht dicker als 4 mm sein.

Produkte für ein Kind können aus vorgefertigten Wattepads für die Apotheke hergestellt werden. Produktionsablauf:

  1. Teilen Sie das Wattepad in 2 Schichten.
  2. In zwei Hälften brechen
  3. Wir befeuchten mit Kochsalzlösung.
  4. Drehen Sie sich zwischen den Fingern, um ein Flagellum zu erhalten.
  5. Wir kondensieren und bilden die Spitze.

Baumwoll-Fusseln können ohne Angst vor Schleimhautverletzungen oder Krümmung eingedrungen werden.

Mit einem Streichholz können Sie auch Turundas für das Neugeborene herstellen. Wickeln Sie dazu ein Stück Baumwolle fest auf ein Streichholz oder einen Zahnstocher und entfernen Sie es dann.

Wenn nötig, weiter kondensieren. Eine solche Flagge ist elastisch und kann die Nasengänge des Kindes gut reinigen.

Anatomische Merkmale der Nase bei Neugeborenen

  1. Nasengänge sind sehr eng. Durch das Auftreten von Ödemen bei Atemwegserkrankungen bei einem Kind wird die Nasenatmung sofort festgelegt.
  2. Die Schleimhaut ist reich an Blutgefäßen, lose. Aus diesem Grund können Sie beim Reinigen der Nase leicht die Nase beschädigen und Blutungen bekommen.
  3. Der Gehörschlauch befindet sich in der Nähe der Nasengänge. Otitis media kann sich daher schnell entwickeln.
  4. Kleine Kinder wissen nicht, wie sie sich die Nase putzen sollen. Mit viel Abfluss aus der Nase ist es besser, einen Sauger zu verwenden.

Neugeborene haben oft eine verstopfte Nase, Mütter geraten in Panik, dass das Baby erkältet ist. Dies ist nicht immer der Fall. Wenn das Kind keine hohen Temperaturen, keinen roten Hals oder Husten hat, müssen Sie nur das Klima ändern - Luft befeuchten, oft Luft auslassen.

Aspiratoren und ihre Typen

Tatsächlich benötigt ein neugeborenes Kind in Abwesenheit einer Atemwegsinfektionsklinik keinen Saugapparat. Oben haben wir herausgefunden warum.

Wenn das Baby erkältet ist, brauchen Sie nur einen Nasensauger.

Das beliebteste "Soplotsos" ist Otrivin Baby. Bestehend aus Tubuli und austauschbaren Düsen. Zu einem Preis von etwa 300 Rubel für den manuellen Gebrauch.

Die Bedienung ist einfach. Mama nimmt ein Ende der Tube in den Mund, eine austauschbare Düse wird auf das andere und nach vorne gesteckt. Bevor der Säugling auf die Flanke gelegt werden muss, legen Sie die Düsenspitze vorsichtig in ein Nasenloch, lösen Sie sie aus dem Rotz und reinigen Sie dann die zweite auf dieselbe Weise.

Das Kind kann sich winden, schreien, die Schleimhaut kann versehentlich beschädigt werden. Drücken Sie daher die Spitze nicht tief, es genügen nur wenige Millimeter.

Nach diesem Vorgang muss die Ersatzdüse entsorgt werden. Waschen Sie es nicht mit Seife und werfen Sie es in den Müll. Eine Tube kann in einer Seifenlösung verarbeitet werden.

Es gibt auch elektrische Pumpen. Natürlich kosten sie viel Geld - ab 2.000 Rubel. Das Prinzip ihrer Bedienung ist dasselbe, nur anstelle der Mutter - ein elektrisches Gerät. Der Nachteil ist, dass die Mutter mit dem Mund den Luftstrom steuern kann und die elektrische Pumpe mit der gleichen Leistung arbeitet.

Die Rehabilitation der Nasenhöhle sollte zweimal am Tag durchgeführt werden - morgens und nachts.

Wie reinige ich die Nase des Neugeborenen?

Jeder Tag in der Familie, wo es ein kleines Kind gibt, beginnt mit einem Lächeln und Freude sowie dem Waschen und Reinigen der Nase des Säuglings.

Um die Nase eines Neugeborenen zu reinigen, sollten Sie keine Wattestäbchen verwenden, da diese tief eindringen und die empfindliche Schleimhaut schädigen können. Oder verwenden Sie spezielle Kinderstöcke mit Begrenzern.

Baby sollte auf den Pelenator gelegt werden.

Es ist besser, die Flagellen aus Baumwolle oder Verband vorher vorzubereiten.

Flagellen müssen in warmem, gekochtem Wasser angefeuchtet werden. Legen Sie das Neugeborene auf die Seite und klären Sie es vorsichtig zuerst mit einem Nasenloch und dann mit dem zweiten. Sie werden dort keinen besonderen "Schatz" finden, versuchen Sie es nicht zu sehr. Diese Prozedur ist in größerem Umfang erforderlich, um die Schleimhaut zu befeuchten und überschüssige Ziegenflügel zu reinigen.

Doktor Komarovsky EO: „Viele Mütter unter der Schirmherrschaft beschweren sich, dass ihre Kinder eine verstopfte Nase haben, er, armer Kerl, kann nicht atmen. Was ist, wenn er in einem Traum erstickt? Mütter, ich möchte Ihnen sagen, dass es für Babys absolut normal ist. Es ist ungewöhnlich - wenn in einem Raum, in dem ein Kinderbett vorhanden ist, alle Lüftungsöffnungen blockiert sind, die Hitze 30 Grad Celsius beträgt und sich noch Staub auf der Kommode der Kinder befindet. Wie kannst du atmen? Schaffen Sie günstige Umweltbedingungen, gehen Sie mit einem Neugeborenen eineinhalb, bei warmem Wetter und bis zu 2 Stunden pro Tag. In extremen Fällen können Sie Salzlösungen wie Aqualor oder Aquamaris verwenden. Ein Aspirator ist ein extremer Fall, nur auf Empfehlung eines Kinderarztes. “

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen von Bullen und Krusten: schnell, einfach und ohne Launen

Nichts ist schöner und schöner als der neugeborene kleine Mann. Dieser kleine Krümel bringt dramatische Veränderungen in unser Leben, die wir für selbstverständlich halten und eine große Verantwortung für sein Leben auferlegen. Ein Kind ist Glück, und dieses Glück erfordert Pflege, Aufmerksamkeit und Fürsorge. Jede Mutter, die sich um ihr Baby kümmert, die Windeln wechselt, es anzieht, badet, stellt sich manchmal solchen Fragen, dass der Erwachsene für sie im Alltag keine Probleme bereitet. Hier ist eine dieser Fragen: Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen von Kozyavok?

Ursachen von Krusten oder Mooren in der Nase eines Neugeborenen

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie zuerst verstehen und verstehen, was die Ursache für das Auftreten von Krusten ist, oder wie sie üblicherweise "Kozyavok" in der Nase eines Neugeborenen genannt werden. Eine verstopfte Nase verursacht große Angst sowohl für das Baby als auch für die Mutter. Durch die verstopfte Nase atmet das Baby schlecht, schläft und isst. Ursachen für Schleimhauttrocknung bei Neugeborenen können sein:

  • trockene Raumluft;
  • "Viel Zentimeter" Staub in dem Haus, in dem sich das Baby befindet;
  • Zigarettenrauch beeinträchtigt nicht nur die Schleimhaut des Babys, sondern im Allgemeinen auch den gesamten kleinen Körper;
  • Viruserkrankungen;
  • und auch Geister können bei der Bildung von Kozyavok eine Rolle spielen.

Wie und wie man die Nase eines Neugeborenen von Kozyavok reinigt

Es gibt vier Möglichkeiten, um die Nase eines Neugeborenen zu reinigen

  1. Flagellen aus Baumwolle;
  2. ein Wattestäbchen;
  3. Birne (Spritze);
  4. Sauger

Wenn Sie eine der vorgeschlagenen Methoden säubern möchten, müssen Sie den Schleim und den Biss in der Krümelspitze aufweichen. Zur Erweichung werden verwendet:

  • normale Salzlösung, Sie können die Mutter des Hauses selbst vorbereiten (ein Liter Wasser, ein Teelöffel Salz);
  • Kochsalzlösung;
  • Meerwasser für Säuglinge - „Humer“, „Morenazole“ (in Apotheken gekauft).

Ein paar Tropfen der obigen Lösungen in jedes Nasenloch reichen aus.

Es ist wichtig! Muttermilch, um Krusten im Schleim zu mildern, ist nicht geeignet. Es wird nur zum Nachteil sein, da dadurch ein gutes Medium für die Reproduktion von Mikroben gebildet wird.

Um den Ausguss mit der Lösung zu tropfen, müssen Sie den Kopf des Kindes fixieren. Es ist gut, wenn jemand den Kopf hält. Wenn die Mutter selbst, dann begraben, das Kind leicht an einer Hand halten, an den Körper drücken und mit der anderen Hand tropfen. Oder legen Sie das Baby auf den Rücken, wobei Sie den Kopf leicht neigen. Damit der Krümel den Kopf nicht verdreht, muss er den Kopf mit gefalteten Handtüchern durchdringen. Nach einigen Minuten nach der Instillation können Sie mit der Reinigung beginnen.

Möglichkeiten, die Nase des Neugeborenen von den Knochen zu reinigen

Baumwollflagellen können Sie in der Apotheke kaufen oder selbst machen. Um das Flagellum aus Baumwolle selbst herzustellen, müssen Sie den Wattestäbchen in zwei Hälften schneiden und dann die Hälften wieder in zwei Hälften schneiden. Von den Vierteln aus drehen Sie die Zapfen und vier Flagellen sind fertig. Danach wird der Kegel vorsichtig in den Auslauf gesteckt und so gedreht, dass sich die Moore darauf winden. Jede Geißel wird in jedem Nasenloch separat verwendet. Die Effizienz der Baumwollflagellen ist durchschnittlich, sie bewältigt wunderbar die Entfernung von Krusten. Kein Risiko, ein Kind zu verletzen, nein. Der Geißel fehlt das Abrollen und die tief in der Nase liegenden Ziegen.

Rat Macht das warme Bad des Besenstiels perfekt weich.

Wattestäbchen werden auch als Stifte zum Reinigen der Ohren bezeichnet. Sie werden nicht empfohlen, um die Nase des Babys zu reinigen. Große Verletzungsgefahr für das Kind. Wenn jedoch nur diese Option zur Hand ist, entfernen Sie die zusätzliche Baumwolle von der Spitze (wenn die Spitze größer ist als die Nasenlöcher des Babys), stecken Sie den Zauberstab in die Nase und drehen Sie ihn zur Seite. Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass jede Seite des Stabes für jedes Nasenloch getrennt ist. Und es wäre gut, wenn der Stab selbst aus weichen Plastikschläuchen und nicht aus Holz besteht. Bei unsachgemäßer Anwendung kann es die Krusten noch tiefer in die Nasenhöhle drücken - dies ist das Fehlen eines Wattestäbchens.

Birne (Spritze). Bevor Sie die Birne verwenden, sollte sie mit heißer Seife und heißem Wasser gewaschen werden. Zuerst müssen Sie die Luft aus der Birne lösen, den Ball zusammendrücken, die Spitze in den Auslauf des Kindes einführen und den Ball loslassen. Schleim und Ziegen werden in den Ball gezogen. Um den gleichen Vorgang mit dem anderen Nasenloch durchzuführen, die Spritze waschen und mit der Reinigung fortfahren. Das Fehlen von Birnen (Spritzen) - reinigt die Nasenhöhle nicht vollständig.

Aspirator - ein hochwirksames Gerät zur Reinigung der Nasenhöhle. Bewältigt perfekt den Nasenausfluss. Null Prozent Verletzungsgefahr für das Kind. Der Nachteil sind die hohen Kosten der Vorrichtung. Es gibt drei Arten von Aspiratoren: mechanisch, elektronisch und Vakuum.

  • Der mechanische Sauger ist ein durchsichtiger Schlauch, der innen leer ist. Mutter selbst saugt Schleim durch die Röhre, die in die Röhre eintritt.
  • Der elektronische Absauger funktioniert durch Drücken der Taste auf Batterien.
  • Der Vakuumsauger sieht aus wie ein mechanischer, verbindet sich jedoch mit einem Staubsauger. Gut, wenn der Staubsauger die Leistung reguliert.

Wenn Sie einen elektronischen Sauger und einen Vakuumsauger verwenden, sollte die Mutter vor dem Gebrauch die Saugkraft überprüfen, indem Sie das Ende des Saugers am Arm anbringen. Führen Sie die Saugspitze vorsichtig in das Nasenloch des Säuglings ein und saugen Sie den Schleim. Durch den transparenten Schlauch sieht Mama die Nase klar. Aspirator-Teile sollten vor Gebrauch gut mit heißem Wasser gewaschen werden.

Abschließend zieht das Thema, wie man die Nase eines Neugeborenen von Mooren säubert, Schlussfolgerungen. Um getrocknete Krusten in der Nase Ihres geliebten Babys zu vermeiden, sollten Sie die Grundregeln der Hygiene einhalten. Der Raum, in dem sich das Neugeborene befindet, sollte regelmäßig gereinigt und gründlich gelüftet werden. Die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte für ein gesundes Kind 50% und für den Patienten nicht weniger als 70% betragen. Zur Befeuchtung der Luft werden Luftbefeuchter eingesetzt. Und um die Luftfeuchtigkeit herauszufinden, gibt es ein Gerät - ein Hygrometer. Verwenden Sie die Heizungen nicht in dem Raum, in dem sich das Baby befindet. Die beste Option wäre, Ihr Baby zu erwärmen und die Heizung vollständig zu entfernen. Wenn das Kind nicht frech ist, mit gutem Appetit isst, im Schlaf nicht schnüffelt, sollte es die Nase nicht gezielt reinigen.

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen: Video

Der Artikel „Wie man die Nase eines Neugeborenen von Mooren, Krusten und Rotz befreit: schnell, einfach und ohne Launen“ erwies sich als nützlich? Teilen Sie mit Freunden über die Schaltflächen des sozialen Netzwerks. Einen Artikel mit einem Lesezeichen versehen, um nicht zu verlieren.

Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen von Kozyavok: Die Verfahrensregeln

Jeder Elternteil sollte in der Lage sein, alle erforderlichen Verfahren auszuführen, einschließlich der Reinigung der Nase eines neugeborenen Kindes von Knochen und Krusten. Die Nasengänge eines einmonatigen Babys sind sehr eng, und wenn sie verschmutzt sind, verändert sich die Atmung des Babys, es hört auf zu schlafen und normal zu essen.

Erwachsene beseitigen leicht eine verstopfte Nase, sie putzen sich einfach die Nase. Die ersten Tage für das Baby sind sehr schwierig, es ist immer noch nicht an die Außenwelt gewöhnt, es ist schwer für ihn zu essen, sich zu bewegen und manchmal zu atmen. In der Nase eines kleinen Kindes können sich Schleim und Rotz ansammeln, sowie die Bildung von Kozyavki und Krusten. All dies stört das Baby, er wird unruhig und launisch. Um Ihr Kind vor Beschwerden und Leiden zu schützen, müssen Sie wissen, wie die Nasengänge des Babys richtig gereinigt werden. Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Werkzeugen und Geräten, die zur Reinigung der Nase bestimmt sind. Zur Reinigung der Nasengänge können Sie Turundochek, Birne oder Spritze, Aspirator, Flagellen und Wattestäbchen verwenden.

Manchmal reicht es aus, einen Luftbefeuchter zu kaufen und zu installieren. Bevor Sie dieses oder jenes Mittel verwenden, um die Nase des Neugeborenen von den Borsten zu reinigen, müssen Sie jedoch wissen, aus welchen Gründen Schleim, Krusten oder Borsten in der Nase auftraten. Wenn der Schleim aufgrund der Krankheit auftritt, muss das Kind dem Arzt gezeigt werden.

Das Auftreten von Krusten und Haaren ist häufig auf folgende Ursachen zurückzuführen:

  • Trockenheit der Schleimhaut;
  • virale Pathologien;
  • trockene Raumluft;
  • Staub im Raum;
  • verschiedene Reizstoffe: Parfüm, Zigarettenrauch.

Das Auftreten viraler Pathologien wird in der Regel durch zu trockene Raumluft ausgelöst.

Es trocknet die Schleimhaut aus, das Auftreten von Krusten. Das Kind wird wehrlos gegen die Bakterien, die es inhaliert. Außerdem ist trockene Luft mit Nasenbluten gefüllt. In diesem Fall müssen Sie ein spezielles Gerät installieren - einen Luftbefeuchter. Dieses Gerät hilft dabei, die erforderliche Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten.

Wenn Sie das Gerät nicht kaufen können, können Sie andere Mittel verwenden, einschließlich feuchte Wischtücher oder Windeln, die im gesamten Raum aufgehängt sind. Darüber hinaus sollte die tägliche Nassreinigung im Zimmer durchgeführt werden. Einige Mütter versuchen, aus Mangel an Erfahrung das zu verwenden, was ihnen empfohlen wird, um die Nase des Babys zu reinigen. Jeder Elternteil sollte während des Verfahrens so vorsichtig wie möglich sein, um die Schleimhaut nicht zu verletzen.

Ärzten, insbesondere E. Komarovsky, wird außerdem nicht empfohlen, zur Pflege der Nasenwege des Babys Wattestäbchen oder Streichhölzer zu verwenden. Das Kind dreht ständig den Kopf und unachtsame Bewegungen können zu Verletzungen führen. Einige glauben, dass, wenn Sie einem Neugeborenen, der an einer Erkältung leidet, Muttermilch tropft, alles vorbeigeht. In keinem Fall sollten Sie solche Methoden anwenden. Milch ist ein hervorragender Nährboden für Krankheitserreger.

Die Verwendung dieser Methode führt zu einer Verschlechterung der Situation. Ein weiterer häufiger Fehler Mütter - saugen Mundschleimhaut. Es wird nicht helfen. Darüber hinaus wird eine kranke Person in der Familie mehr sein. Einige junge Mütter wissen nicht, wie sie die Nase des Neugeborenen von den Borsten reinigen. Verzweifeln Sie nicht, es gibt immer Menschen, die bereit sind zu helfen, zum Beispiel Ärzte. In diesem Fall müssen Sie nur die Klinik kontaktieren. Sie werden zeigen und erklären, wie das Verfahren durchzuführen ist.

Der Schleim in der Nase des Neugeborenen ist kein dauerhaftes Phänomen. In der Regel vergeht sie innerhalb einer Woche. Um keine Krusten und Krusten in der Nase zu bilden, sollte die Nase des Säuglings täglich gereinigt werden. Wenn der Schleim nicht verschwindet und mehr als eine Woche vergangen ist, sollten Sie nicht zögern, den Kinderarzt aufzusuchen. Wenn die Temperatur steigt, der Appetit sich verschlechtert, Schlafstörungen, das Auftreten von Ödemen, Hautausschlag und wenn das Kind weinerlich und launisch wird, muss sofort ein Arzt konsultiert werden.

Krusten in der Nase des Kindes bilden sich durch die fortlaufende Vermehrung des Schleimschleims, auf dem sich Staubpartikel und Mikroorganismen während des Atmens festsetzen. Das Verfahren zur Reinigung der Nasengänge sollte nach Bedarf durchgeführt werden.

Wenn das Kind normal atmet, es nicht launisch ist und in der Wohnung normale Luftfeuchtigkeit herrscht, sollte kein Grund zur Besorgnis bestehen. In diesem Fall ist es nicht notwendig, die Nasengänge des Kindes zu reinigen.

Wenn das Kind erkältet ist, sollte die Nase mehrmals täglich gereinigt werden. Führen Sie das Verfahren vorzugsweise vor dem Schlafengehen und zum Füttern durch. Natürlich wird ein Teil des Schleims von selbst herauskommen, wenn das Kind isst, aber wenn es viel davon gibt, kann das Baby das Problem nicht alleine bewältigen.

Damit das Baby ruhig schlafen und essen kann, ist es ratsam, die Reinigung der Nasengänge täglich durchzuführen. Der Prozess selbst ist sehr einfach. Um die Nase zu reinigen, müssen Sie sterile chirurgische Watte oder hygienische sterile Wattepads und Öl (Vaseline oder Aprikose) auffüllen. Waschen Sie Ihre Hände gründlich, bevor Sie mit dem Verfahren fortfahren. Als nächstes müssen Sie aus dem Wattepad oder Wolle einen kleinen Turunda herstellen, der etwa drei Zentimeter lang ist. Im Allgemeinen werden vier oder fünf solcher Turunde benötigt.

Dann müssen Sie den Turunda in Öl anfeuchten. Geernteter Turunda muss elastisch sein, außerdem müssen sie aus dem überschüssigen Öl herausgepresst werden. Um den Kopf des Babys mit einer Hand für die Stirn zu stützen, mit der zweiten, mit einer ordentlichen Bewegung, ist es notwendig, einen Turunda in einen Nasengang einzusetzen und im Uhrzeigersinn zu drehen. Reinigen Sie, bis Baumwolle sauber ist. In der Regel reichen zwei Turundochek ein Nasenloch.

Das gleiche sollte mit dem zweiten Nasenrohr geschehen. Zur Reinigung der Nase von Kozyavok gibt es mehrere Werkzeuge: Flagellen, Wattestäbchen, Spritzen. Um die Krusten und Kozyavok zu mildern, können Sie Kochsalzlösung verwenden. Geben Sie einfach ein paar Tropfen in jedes Nasenloch. Nach einigen Minuten können Sie mit dem Verfahren fortfahren. Ärzte empfehlen die Verwendung von Wattestäbchen oder Streichhölzern, um die Nase eines Babys zu reinigen.

Wenn jedoch nichts zur Hand ist und das Baby schwer atmen kann, können Sie einen Ohrstöpsel verwenden. Die Hauptsache ist, dass es sich um Plastik handelt. Es ist wichtig, den Vorgang langsam durchzuführen und dabei den Kopf des Babys zu halten. Jede ungenaue oder voreilige Bewegung kann dazu führen, dass die Kruste oder der Kozyavki noch tiefer gedrückt wird. Bei der Entfernung von Mooren und Krusten mit Baumwollflagellen ist diese Methode absolut sicher.

Der einzige Nachteil - Flagellen können nicht den gesamten Schleim entfernen. Ein Flagellum zu machen ist ziemlich einfach. Zuerst müssen Sie ein Wattepad abziehen und dann eine Hälfte in vier Teile teilen, dann wird jedes Teil zu einem Kegel gedreht. Das Reinigen der Nase mit einer Birne oder Dusche ist ebenfalls ein sicherer Weg. Das Entfernen des gesamten Schleims mit diesem Werkzeug ist jedoch nicht erfolgreich. Darüber hinaus ist es vorzuziehen, eine Birne mit einer weichen Spitze zu wählen.

Wie man die Nase eines Neugeborenen von Kozyavok säubern kann, ist beim Kinderarzt erhältlich. Das Verfahren ist sehr einfach:

  1. Erweichen von Krusten und Haaren. Es ist notwendig, das Baby auf den Rücken zu legen und zwei Tropfen Kochsalzlösung in jedes Nasenloch zu geben.
  2. Als nächstes müssen Sie den Turunda in Öl befeuchten und nach einem leichten Wring bis zu zwei Zentimeter tief in den Nasengang eintauchen.
  3. Dann müssen Sie die Turunda vorsichtig drehen. Das Verfahren wird durchgeführt, bis die Flagge vollständig sauber ist.
  4. Wenn eine Birne verwendet wird, sollte das Verfahren wie folgt durchgeführt werden. Zuerst müssen Sie die Spritze zusammendrücken und, nachdem Sie einen der Nasengänge des Babys geschlossen haben, die Birne in das offene Nasenloch führen. Lösen Sie die Birne langsam und vorsichtig. Das gleiche geschieht mit dem zweiten Nasenrohr.
  5. Nach der Reinigung muss die Nase von überschüssigem Öl und Lösung abgewischt werden.

Die Nase des Babys ist klein und die Schleimhaut sehr zart. Jede ungenaue Bewegung kann ein Baby befördern, wenn nicht Unbehagen, also Schmerz und Trauma.

Deshalb ist es bei der Reinigung der Nase des Säuglings notwendig, ohne Hast zu handeln. Flagellen, Spritzen oder vor allem Wattestäbchen können Schleim nicht aus den Nasengängen entfernen.

Das effektivste Gerät zur Reinigung der Schleimnase des Babys ist der Aspirator.

Dieses Gerät wird auch empfohlen, wenn ein Kind erkältet ist. Während des Eingriffs mit einem Aspirator ist das Risiko einer Verletzung der Schleimhaut Null.

Bei Verwendung einer mechanischen Vorrichtung muss die Mutter den Schleim unabhängig durch ein Rohr saugen. Entladung in einer Röhre. Bei elektronischen Geräten funktioniert dieses Gerät mit Batterien. Sie müssen lediglich eine Taste drücken.

Ein Vakuumsauger sieht genauso aus wie ein mechanischer Absauger, muss jedoch an einen Staubsauger angeschlossen werden. Bevor Sie ein Vakuumgerät oder ein elektronisches Gerät verwenden, müssen Sie die Saugkraft überprüfen, indem Sie einfach das Ende des Geräts auf den Arm legen. Darüber hinaus müssen die Teile vor der Verwendung des Geräts in heißem Wasser gewaschen werden.

Um die Schleimhaut der Nase des Babys nicht auszutrocknen, sollte die Nase des Babys gereinigt und mit speziellen Verbindungen abgespült werden. Ein hygienisches Verfahren hilft nicht nur, die Nasennebenhöhlen mit Feuchtigkeit zu versorgen, sondern verhindert auch das Eindringen der Infektion in den Nasopharynx.

Ärzte empfehlen die Verwendung der folgenden Produkte zur Behandlung und zum Waschen der Nasengänge:

  • Kochsalzlösung Diese Flüssigkeit wird in jeder Apotheke verkauft. Es muss vor jeder Reinigung der Nase angewendet werden. In jedes Nasenloch müssen zwei Tropfen der Lösung eingegraben werden.
  • Kochsalzlösung Es ist ein Analogon von Kochsalzlösung. Sie können es selbst machen. Dazu müssen Sie einen Teelöffel Salz in leicht abgekühltem abgekochtem Wasser verdünnen - einem Liter. Bevor Sie die Nase Ihres Babys waschen, sollten Sie sicherstellen, dass die Temperatur der Lösung 35 bis 37 Grad beträgt. Es wird wie Kochsalzlösung verwendet.
  • Meerwasser für Neugeborene. Es wird empfohlen, Morenazal oder Humer zu verwenden.

Junge Mütter wissen nicht alle, was zu tun ist und wie sie die Nase des Babys reinigen sollen, insbesondere wenn er ständig den Kopf dreht. Es ist vorzuziehen, wenn eine Person während des Verfahrens den Kopf hält und die zweite die Komposition beerdigt.

Wenn sich jedoch niemand in der Nähe befindet und Sie die Nasengänge reinigen müssen, müssen Sie das Baby auf eine Hand legen und gegen den Körper drücken und mit der anderen Hand die Nase abtropfen lassen. Sie können das Baby auch auf den Rücken legen, den Kopf leicht nach hinten neigen und die Komposition leiten. Um dem Kind den Kopf nicht zu verdrehen, wird empfohlen, den Kopf mit gerollten Handtüchern zu überlappen. Es ist wichtig, nicht nur den Aktionsalgorithmus zu kennen, sondern auch, wie man die Nase eines Babys richtig reinigt.

Dazu müssen Sie Vorkehrungen treffen:

  • Auf keinen Fall darf das Baby während des Eingriffs mit Turunda oder insbesondere mit einem Wattestäbchen in der Nase unbeaufsichtigt bleiben. Kinder sind neugierig und können sich verletzen, wenn sie den Stock tief drücken.
  • Das Reinigen des Auslaufs ist ein hygienisches Verfahren, daher müssen alle verwendeten Artikel steril sein.
  • Vergessen Sie nicht, Ihre Hände mit Seife zu waschen.
  • In keinem Fall darf Schleim aus dem Mund der Nase abgesaugt werden. Erstens ist es unhygienisch, und zweitens fördert es die Ausbreitung von Infektionen und Infektionen (wenn das Baby krank ist).
  • Die Verwendung eines Wattestäbchens zum Reinigen der Nase des Babys ist unerwünscht.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Belüftung des Raumes und die Aufrechterhaltung der optimalen Luftfeuchtigkeit. Die Einhaltung der einfachen Regeln bezüglich der Prozedur, die regelmäßige Reinigung der Nase des Säuglings, die Installation eines Luftbefeuchters und die Belüftung des Raums tragen zum Wohlbefinden des Babys bei.

Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen?

Die rechtzeitige Reinigung der Nase für ein Neugeborenes hilft ihm zu atmen, gut zu schlafen und gut zu essen. Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen richtig, weil er so ein Baby ist? Was kann dieses Verfahren genau tun? Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen? All dies werden wir in diesem Artikel betrachten.

Warum die Nase eines Neugeborenen reinigen?

In den ersten Lebenswochen des Kindes debugiert das Kind weiterhin mit dem gesamten Körper. Die einfachsten Dinge sind für ihn immer noch schwierig: Atmen, Schlafen, Essen, Bewegen. Gleichzeitig kann Schleim oder Rotz im Auslauf sein und Giebel können sich bilden. All dies stört das Kind und macht es unruhig, launisch. Um dies zu verhindern, sollte das Baby günstige Bedingungen im Haus schaffen (Luftfeuchtigkeit von 50 bis 70%), die Nase regelmäßig spülen und die Besenstöcke weicher machen, damit sie besser austreten können.

Wann muss man die Nase eines Neugeborenen reinigen?

Wenn die Bedingungen in einer Wohnung stimmen und Sie jeden Tag ein Kind baden, ist es durchaus möglich, dass Sie nicht einmal die Nase zusätzlich reinigen müssen, wenn das Baby vollkommen gesund ist.

Während einer Krankheit ist es notwendig, die Nase eines Neugeborenen mehrmals täglich von Rotz zu reinigen. Dies muss insbesondere vor dem Schlafen und Füttern erfolgen. Natürlich kann ein kleiner Teil des Schleims von selbst ausgehen, während das Kind die Brust saugt oder aus einer Flasche trinkt, aber wenn Sie genug Rotz haben, um sich viel anzusammeln, kann die Krume nicht alleine zurechtkommen.

Dann dem Neugeborenen eine Nase zu putzen

Zur Reinigung der Nase eines kleinen Kindes werden verwendet:

  1. Baumwolle Flagellum. Es ist einfacher, 1/4 eines Wattepads als aus Baumwolle herzustellen. Dann ist es besser, die Form beizubehalten, und Sie können sie leichter verwenden.
  2. Wattestäbchen Es ist besser, mit einem Kunststoffsockel zu kaufen, da er sich bei Bedarf etwas biegen kann. Holz voll statisch und kann die Nase des Kindes kratzen.
  3. Birne oder Dusche sollten mit einer weichen Gummispitze sein, um dem Kind nichts zu schaden.
  4. Der Sauger kann mechanisch, mit Vakuum (kann mit einem Staubsauger mit einstellbarer Leistung arbeiten) und elektronisch (batteriebetrieben) arbeiten.

Die Wahl des Geräts liegt im Ermessen der Eltern, da sie das Verfahren durchführen. Was für Sie bequemer ist, verwenden Sie es, aber seien Sie besonders vorsichtig, wenn Sie Wattestäbchen verwenden. Sehr hohe Verletzungsgefahr für das Kind. Außerdem kann der Schleim bei unsachgemäßer Anwendung noch weiter in den Nasopharynx gedrückt und nicht herausgezogen werden.

Die besten Ergebnisse bei der Reinigung mit Aspiratoren, aber nicht jede Familie kann sich einen solchen Assistenten leisten, da die Kosten recht hoch sind. Mit dem Aufkommen des Kindes müssen Sie viele andere Dinge und Zubehör kaufen (z. B. um das Baby zu schaukeln).

Anweisungen zum Reinigen der Nase eines Neugeborenen

Unabhängig vom Reinigungsgerät sollten Sie vor dem Ausführen Folgendes tun:

  1. Erweichen Sie die Krusten. Dazu können Sie eine Kochsalzlösung (erworbenes Aqua Maris oder hausgemacht - 1 Teelöffel Salz pro 1 Liter warmes Wasser) 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch oder Öl (gekochtes Sonnenblumenöl oder Vaseline) verwenden.
  2. Nach ein paar Minuten den Kopf des Kindes fixieren. Wenn Sie es gemeinsam tun, gibt es keine Schwierigkeiten. Wenn nur ein Elternteil dies tut, sind möglicherweise zusätzliche Rollen aus Handtüchern erforderlich.
  3. Auslauf reinigen. Weitere Informationen dazu unten.
  4. Tröpfchen mit Tropfen, wenn Rotz viel ist. Dies sollte nur auf Rezept erfolgen. Die Anwendung von Vasokonstriktor-Tropfen sollte nicht länger als 5 Tage sein.

Reinigung mit einem Baumwollflagellum

Baumwolle Flagellum ist am einfachsten zu 1/4 Wattepad zu machen. Schneiden Sie es einfach in 4 Teile und drehen Sie es in kleine Zapfen. Nach dem Erweichen der Krusten mit Öl oder Salzlösung sollten einige Minuten vergehen.

Es ist nichts schwierig, die Nase eines Neugeborenen mit Hilfe eines Flagellums zu reinigen. Nah genug, um es in die Nasennebenhöhle zu schieben (maximal 2 cm!) Und scrollen. Die Methode selbst ist jedoch nicht sehr effektiv, wenn es viel Kozyavok und Schleim gibt. Eine wiederholte Reinigung ist häufig erforderlich.

Reinigung mit einem Wattestäbchen

Das Reinigen der Nase eines Neugeborenen mit einem Wattestäbchen ist einfach. Wenn es für Ihr Baby zu groß ist, nehmen Sie ein Stück Baumwolle ab. Der Rest des Verfahrens ist das gleiche wie bei einem Flagellum: in den Auslauf eingeführt (nicht weit!), Gerollt, herausgezogen. 1 Haft auf Reinigung 1 Nebenhöhlen.

Birnenreinigung

Bevor Sie die Gummispritze verwenden, spülen Sie sie ab und spülen Sie sie mit kochendem Wasser ab. Wenn es abkühlt, befestigen Sie den Kopf an dem Kind und drücken Sie die Luft aus der Birne. Dann sollte es eng sein, aber nicht sehr tief eingesetzt werden, um die Birne in der Nase des Babys zu beenden und das Quetschen zu beenden.

Die Methode ist nicht traumatisch und recht effektiv.

Reinigung mit einem Sauger

Der Sauger ist das bequemste und effektivste Gerät, um die Babydüse von Schleim und Rotz zu reinigen. Es sollte gemäß den Anweisungen verwendet werden. Vor jedem Gebrauch muss das Gerät gereinigt werden.

Wenn Sie die Nase mit einem Aspirator reinigen, setzen Sie sie in Richtung Halsrücken ein. Nach dem Einschalten und Ansaugen von Luft werden Sie feststellen, dass diese wirksam ist: Die transparenten Wände des Geräts helfen Ihnen dabei.

Wann einen Arzt aufsuchen

Manchmal macht das Reinigen der Düse zu Hause keine guten Ergebnisse und Ärzte helfen, sie aus dem Rotz zu spülen. In der Klinik werden Sie dazu aufgefordert und können Ihnen zeigen, wie Sie die Nase des Neugeborenen reinigen, wenn Sie dies nicht können.

Reichlich vorhandener Schleim in der Nase des Babys kann ein wenig ärgerlich sein, aber wenn der Rotz nicht innerhalb einer Woche verschwindet oder andere Symptome der Krankheit auftreten, ist das Problem schwerwiegender. Wenn die Krümel diese Symptome während einer Erkältung sehen, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt:

  • Temperatur;
  • Schwellung;
  • Hautausschlag;
  • anhaltende oder kurzatmige Atmung;
  • das Baby isst nicht gut;
  • Das Kind ist frech und weint viel.

Beginnen Sie nicht mit der Krankheit und versuchen Sie, Ihre Krümel vor ihnen zu schützen! Gesundheit für Sie!

Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen von Rotz und Krusten (4 Möglichkeiten)

Eines der ersten Probleme, dem neue Eltern begegnen, ist die verstopfte Nase bei einem Kind. Und sofort stellen sich eine Vielzahl von Fragen: Ist es gefährlich? Was zu tun Wie kann man die Nase des Neugeborenen vom Tierhalter reinigen, um ihn nicht zu beschädigen?

Ursachen der verstopften Nase bei einem Säugling

Die Erklärung für ein solches Phänomen wie eine verstopfte Nase ist recht einfach: leichte Schleimhautschwellung oder übermäßige Schleimproduktion. Für ein Neugeborenes ist das Schnarchen natürlich, weil er sich nur an das Atmen selbst gewöhnt, und dies ist keine leichte Aufgabe. Ein solches Schnupfen eines Kindes geht jedoch in den ersten Lebenswochen von selbst aus.

Wenn dies nicht der Fall ist, ist das Problem anders:

  • sehr trockene Raumluft;
  • Reizstoffe wie Tabakrauch oder Staub wirken auf das Neugeborene ein;
  • allergische Reaktion;
  • Virusinfektion.

Es ist erwähnenswert, dass Viruserkrankungen in den meisten Fällen auf trockene Luft zurückzuführen sind. Die Schleimhaut trocknet aus und dementsprechend erscheinen Krusten in der Nase des Babys. Als Folge davon ist der Körper wehrlos gegen Bakterien.

Warum muss man die Nase eines Neugeborenen reinigen?

Tränken Sie sie, bevor Sie die Krusten entfernen.

In Fällen, in denen die Atmung des Babys normal ist, ist es nicht erforderlich, die Nase zu reinigen. Es ist etwas ganz anderes - wenn das Atmen für ein Neugeborenes schwierig ist, schnarcht er im Schlaf regelmäßig und die Nase selbst ist mit beneidenswerter Regelmäßigkeit mit Schleim oder Krusten gefüllt. In diesem Fall ist das Reinigen der Nase genauso wichtig wie das Wechseln einer Windel.

Die Nasengänge bei einem Neugeborenen sind viel enger als bei einem einjährigen Kind, und dementsprechend verursacht schon eine sehr geringe Stagnation nicht nur unangenehme Gefühle, sondern erschwert auch das Atmen.

Mit Rotz in der Nase ist das Baby schwer zu essen, da es aufgrund der begrenzten Luftmenge nicht in der Lage ist, die Brust richtig zu greifen, was dazu führt, dass es verschluckt und ständig weint. Eine verstopfte Nase ist auch die Ursache für schlechten Schlaf (alle Ursachen für schlechten Schlaf bei einem Kind) und häufige Launen. In manchen Fällen sogar von Fieber begleitet.

Nicht selten können auf dem Kopf von Kleinkindern spezifische Krusten auftreten, die richtig gekämmt werden müssen - lesen Sie, wie das geht.

Wie reinige ich das Nasenbaby?

Die Reinigung der Nase von Rotz und Krusten ist etwas anders. Wenn ein Baby eine laufende Nase hat, ist es richtig, eine spezielle Birne oder einen Aspirator zu verwenden. Bei trockenen Borsten werden Flagellen aus Watte verwendet.

Die Hauptsache ist, bestimmte Regeln zu befolgen:

  1. Der Eingriff wird nur durchgeführt, wenn das Baby ruhig ist.
  2. Aktionen müssen sorgfältig ausgeführt werden, mit dem Verständnis, dass es für ein Neugeborenes unangenehm ist.
  3. Alles, was Sie als nächstes brauchen.
  4. Bitten Sie medizinische Fachkräfte um Hilfe, um diese Manipulation beim Neugeborenen zumindest beim ersten Mal durchzuführen.
  5. Alle Werkzeuge müssen einwandfrei sauber sein.
  6. Bevor Sie mit dem Verfahren beginnen, ist das Händewaschen mit Seife keine Laune, sondern eine Notwendigkeit.

Nase Feuchtigkeitscreme

Wenn getrocknete Babyborsten die normale Atmung des Babys beeinträchtigen, machen Sie diese vor dem Reinigen der Düse weich. Erst danach kann der Auslauf richtig und schmerzfrei gereinigt werden.

Um die Nasenschleimhaut mit Pfirsich oder flüssigem Paraffin zu befeuchten. Sie können auch spezielle Medikamente einnehmen, die Ihr Kinderarzt verschreiben muss. Es ist zulässig, die Borsten mit Hilfe des häufigsten Pflanzenöls zu erweichen, es besteht jedoch die Gefahr der Intoleranz des Körpers des Neugeborenen.

Bei vielen Krusten in der Nase wird normale Kochsalzlösung oder Meersalz verwendet, das in jeder Apotheke leicht zu finden ist.

Einige argumentieren, dass die Salzlösung zu den meisten hergestellt werden kann, aber es ist besser, keine Experimente an dem Kind durchzuführen und es in einer Apotheke zu kaufen. Darüber hinaus ist der Preis minimal.

Die Flüssigkeit ist in der Nase des Babys vergraben und nach fünf Minuten kann die Reinigung durchgeführt werden. Zu oft, um solche Werkzeuge zu verwenden, ist nicht ganz richtig, weil Sie sind in der Lage, die Schleimhaut zu trocknen und das schützende Protein, das das Baby vor Viruserkrankungen schützt, abzuwaschen.

Flagella aus Wattepads

Baumwollflagellen sind eine einfache und absolut sichere Methode, um die Nase eines Neugeborenen von trockenen Krusten zu reinigen. Trotzdem gibt es für die neuen Mütter und mit ihm gewisse Schwierigkeiten. Wie kann man diese Flagellen verdrehen? Alles ist unglaublich einfach. Dafür passen Wattepads.

Das erste, was Sie brauchen, um die Scheibe in zwei gleiche Teile zu schneiden, von denen einer bis zur nächsten Prozedur bleibt und der andere in weitere 4 Teile geschnitten wird. Hier sind diese vier Rohlinge und die notwendige Flagellose. Sie sollten so gefaltet sein, dass sich ein Kegel ergibt.

Flagellen mit einer dünnen Seite werden in das Nasenloch eingeführt und rotieren sanft. Kinder mögen diesen Vorgang nicht, daher lohnt es sich, sicherzustellen, dass ein Assistent neben dem Kopf neben einem Baby steht.

Es sollte daran erinnert werden, dass es notwendig ist, jedes Nasenloch mit einer extrem sauberen Geißel zu reinigen. In keinem Fall kann das gleiche Flagellum für beide Nasenlöcher verwendet werden.

Spezielle Birne

Der schnellste Weg, die Nase des Babys zu reinigen, ist eine spezielle Birne. Es kann in der Apotheke erworben werden, im Extremfall sogar durch einen gewöhnlichen Einlauf ersetzt werden.

Diese Methode eignet sich vor allem für Babys, die an übermäßiger Rotzansammlung leiden. Schon wenige Bewegungen genügen, damit das Kind frei atmen kann.

Um die Nase mit einer Birne zu reinigen, müssen Sie sie zuerst mit Öl oder Salzlösung abtropfen lassen, um die getrockneten Krusten zu mildern. Birne selbst muss gewaschen werden. Dann ist alles einfach, die Birne wird in der Hand so zusammengedrückt, dass die Luft aus ihr herausgedrückt wird. Erst danach wird es vorsichtig in den Auslauf des Babys eingeführt und langsam geöffnet. Scharfe Bewegungen sind verboten, aber übermäßige Trägheit führt nicht zum richtigen Ergebnis.

Nach der Reinigung eines Nasenlochs wird die Birne gründlich gereinigt und das zweite Nasenloch wird auf dieselbe Weise gereinigt. Die Birne muss sofort gewaschen werden, da es schwierig ist, sie aus dem darin getrockneten Rotz zu waschen.