Welche Medikamente werden bei Bronchitis eingenommen: eine Liste

Hysterischer, trockener Husten - das Anfangsstadium einer Bronchitis. Ein nasser, schwerer Husten mit Schleim ist sein nächster Schritt. Lange anhaltender Husten, Auswurf grünlich - mögliche Anzeichen einer Lungenentzündung.

Um Komplikationen zu vermeiden, muss bei den ersten Symptomen einer Bronchitis die Behandlung mit bestimmten Medikamenten begonnen werden. Arzneimittel gegen Bronchitis sind in pharmazeutischen Produkten weit verbreitet, jeden Tag erscheinen neue Produkte in den Regalen.

Dabei ist zu beachten, dass jedes Medikament seine eigene Richtung hat und jedes seine eigene Applikationsmethode hat. In diesem Artikel werden wir diskutieren, wie man Bronchitis bei Erwachsenen mit Medikamenten behandeln kann und welche Medikamente dazu verwendet werden.

Bronchitis Hustenmedizin

Bei Erwachsenen können die Hauptmedikamente im Kampf gegen Bronchitis natürlich Hustenpräparate genannt werden, die direkt auf die Bronchien, den Auswurf und das Hustenzentrum wirken. Sie werden Auswurfmittel genannt, dh solche, die helfen, den Schleim, der sich an den Wänden der Bronchien angesammelt hat, schnell zu entfernen.

Zu den Auswanderern gehören:

Antitussive Medikamente werden im ersten Stadium der Krankheit verschrieben, um den trockenen Husten zu stoppen. Wenn der Husten bereits nass geworden ist, werden diese Mittel nicht angezeigt.

Kombinierte Hustenvorbereitungen. Sie enthalten Substanzen, die das Hustenzentrum hemmen, entzündungshemmend wirken und die Atmungsaktivität anregen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Vorbereitungen für Expektorant- und Antitussivitätswirkung keinesfalls gleichzeitig vorgeschrieben sind: Diese Kombination ist für das Leben einer Person sehr gefährlich, da sie zur Ansammlung einer großen Menge Sputum in der Lunge führt und die Form der Bronchitis dadurch zu einer totalen Lungenentzündung wird. Lesen Sie auch, wie Sie einen Hustensirup wählen.

Antibiotika bei Bronchitis

Antibiotika dieser Serie haben eine zerstörerische Wirkung auf die Bakterienwände, ihre Wirkung richtet sich nur gegen schädliche Mikroorganismen, und der Organismus insgesamt wird nicht geschädigt.

Blockierung der Vermehrung von Mikroben durch Unterbrechung der Proteinproduktion in Zellen.

Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum sind gut gegen Penicilline resistente Mikroorganismen.

Antibiotika gegen Bronchitis mit einem breiten Wirkungsspektrum, deren häufige Anwendung zu Störungen des Gastrointestinaltrakts führt und Dysbakteriose hervorruft.

Sind Antibiotika zur Behandlung von Bronchitis notwendig?

Da die Erreger der Bronchitis in den meisten Fällen Viren sind, ist die Einnahme von Antibiotika nicht sinnvoll. Wenn jedoch die Temperatur nicht innerhalb von 5 Tagen abnimmt, starke Schwäche und Schwäche bestehen bleiben, Atemnot auftritt, der Auswurf grün wird und reichlich vorhanden ist und im Bluttest Anzeichen einer bakteriellen Infektion festgestellt werden, können sie nicht ohne Ernennung auskommen.

Breitspektrum-antibakterielle Wirkstoffe werden bevorzugt: Cephalosporine, geschützte Penicilline, Makrolide.

Benötigen Sie antivirale Medikamente zur Behandlung von Bronchitis?

Wenn eine Bronchitis vor dem Hintergrund der Grippe auftritt, können antivirale Medikamente zur Therapie einbezogen werden. Interferonpräparate können sowohl für Kinder als auch für Erwachsene intranasal verwendet werden, d. H.

Zu den beliebtesten antiviralen Medikamenten, die in erster Linie für Erwachsene bestimmt sind, gehören:

Die Verwendung anderer antiviraler Medikamente gegen ARVI und Influenza wird heute allgemein beworben und empfohlen. Es gibt jedoch keine überzeugenden Nachforschungen und Beweise für ihre Wirkung und Sicherheit. Daher ist die Entscheidung, sie einzusetzen, eine persönliche Angelegenheit. Wenn mehr als zwei Tage nach Beginn der Krankheit vergangen sind, ist es sinnlos, sie zu erhalten, und es ist keine Wirkung zu erwarten.

Einatmen

Es ist auch eine sehr wirksame Behandlung von Husten bei Bronchitis mit einem Vernebler. Die Besonderheit dieser Behandlungsmethode besteht darin, dass der Vernebler den Arzneistoff in ein leicht verdauliches Aerosol verwandelt.

Medikamente können völlig verschieden sein - pflanzliche Heilmittel, Antibiotika, Bronchodilatatoren und Mukolytika. Vernebler wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Bronchitis eingesetzt.

Regime für Bronchitis

Es ist notwendig, vor allem pflanzliche Müsli, Milchprodukte zu beobachten. Während der Krankheit benötigt der Körper besonders Vitamine. Es ist besser, wenn es sich um natürliche Vitamine handelt - Obst und Gemüse.

Ganz am Anfang der Krankheit müssen Sie nur 2-3 Tage Bettruhe haben, dann können Sie weitere 3-4 Tage zur Hälfte schlafen. Wenn es besser wird, werden die Temperaturen normal, Sie können rausgehen und kleine Spaziergänge an der frischen Luft machen, besser im Park. und nicht entlang der Autobahn.

Atemübungen

Zu Hause können Sie folgende Atemübungen durchführen:

  1. Stehen Sie aufrecht. Atmen Sie tief ein und strecken Sie die Arme zur Seite. Kehren Sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurück. Die Anzahl der Wiederholungen - 15-20;
  2. Heben Sie beim Einatmen in aufrechter Position die Arme über den Kopf. Nehmen Sie beim Ausatmen die Ausgangsposition ein. Die Anzahl der Wiederholungen - 20-30;
  3. Drehen Sie die Brust inhalieren, zuerst in eine Richtung und dann in die zweite. Beim Ausatmen wieder in den ursprünglichen Zustand zurückkehren.

Die obigen Übungen können Bronchospasmen vermeiden - Verengung des Bronchiolumens. Sie beseitigen jedoch nicht die Ursache der Krankheit.

Behandlung von Bronchitis mit Hustensirup: wirksame Medikamente

Husten gilt als sehr unangenehmes Symptom bei akuten respiratorischen Virusinfektionen. Sehr häufig tritt dieser Zustand bei Bronchitis auf. Um einen Husten mit dieser Pathologie zu behandeln, muss das richtige Medikament ausgewählt werden.

Ärzte verschreiben häufig wirksame Sirupe, um mit dieser Erkrankung fertig zu werden.

Die Manifestation der Krankheit der Bronchitis

Akute Bronchitis wird von solchen Manifestationen begleitet:

  1. Fieber;
  2. Husten - dieses Symptom ist etwa 3 Wochen lang vorhanden;
  3. das Auftreten von Schleimsekreten oder eitrigen Sekreten;
  4. Schmerzen im Muskelgewebe;
  5. das Auftreten von Keuchen - weist auf eine Läsion der unteren Atemwege und die Entwicklung einer Lungenentzündung hin.

Bronchitis ist manchmal chronisch. Es kommt häufig bei Rauchern vor. Betroffen von dieser Krankheit und Menschen, die ständig verschmutzte Luft einatmen. Systematische Inhalation von Reizstoffen provoziert eine Entzündung der Schleimhaut und eine Steigerung der Schleimproduktion. Dass es ein hervorragendes Nährmedium für die aktive Vermehrung von Mikroorganismen ist.

Diese Krankheit führt zur ständigen Entwicklung von Infektionen. Chronische Bronchitis wird von solchen Manifestationen begleitet:

  • systematischer Husten - wird mehr als 3 Monate pro Jahr beobachtet und tritt regelmäßig innerhalb von 2 Jahren auf;
  • Auswurfproduktion;
  • Auftreten des Hauptsymptoms am Morgen.

Wenn Sie die Behandlung einer Bronchitis nicht rechtzeitig beginnen, kann dies zu gefährlichen Komplikationen führen. Dazu gehören folgende:

  • Bronchialobstruktion;
  • erhöhte pulmonale Hyperinflation;
  • Pneumokokken-Erkrankung der Lunge.

Um solche Probleme zu vermeiden, muss der richtige Hustensaft ausgewählt werden. Dies sollte von einem qualifizierten Arzt nach eingehender Untersuchung des Körpers durchgeführt werden.

Wie wählt man ein Medikament aus?

Es gibt einige Medikamente, die zur Behandlung von Bronchitis eingesetzt werden. Aber nicht jeder ist gleichermaßen wirksam. Es ist nicht möglich, ein Hustenmittel für diese Krankheit auszuwählen. Es ist wichtig, die Art und das Stadium der Erkrankung zu berücksichtigen: Welche Art von Hustensaft ist für ein Kind besser? Bei der Wahl eines Mittels müssen Sie die Ursachen der Erkrankung berücksichtigen.

Der Hauptfaktor, der das Auftreten einer Bronchitis verursacht, ist das Eindringen von Viren in die Atemwege. Dieser Prozess wird von einem Husten begleitet, der durch die Produktion von Auswurf gekennzeichnet ist - er ist eitrig oder schleimig.

Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, wird die Krankheit verschlimmert. Im Ergebnis erscheinen blutige Unreinheiten im Verborgenen. Die Dauer des pathologischen Prozesses hängt von seiner Vernachlässigung und der Wirksamkeit der Therapie ab. Bei akuten bronchialen Läsionen treten solche Anzeichen auf:

Solche Symptome können eine Person 10 Tage lang alarmieren. Das Hauptsymptom nach einer Krankheit bleibt jedoch in der Regel lange bestehen. Schwere und langanhaltende Episoden weisen auf eine Infektion der Alveolen hin.

In einer solchen Situation entwickelt sich eine Bronchopneumonie, mit der entzündungshemmende und expektorierende Medikamente nicht zurechtkommen.

In diesem Fall verschreiben Sie antibakterielle Wirkstoffe, die einen breiten Anwendungsbereich haben.

Krankheitssirup verwenden

Um mit der Krankheit fertig zu werden, verschreibt der Arzt entzündungshemmende Medikamente.

Sie geben den Auswurf nicht dick. Außerdem müssen Sie viel trinken und die Körpertemperatur überwachen. Es gibt viele wirksame Medikamente, die darauf abzielen, die Symptome der Krankheit zu beseitigen:

  • Wegerichsirup. Dies ist ein wirksames Medikament, das innerhalb von 3-4 Tagen zu wirken beginnt. Dieser Hustensirup pflanzlichen Ursprungs hat einen angenehmen Geschmack und wirkt kumulativ. Ein solches Werkzeug kann bei unzureichendem Auswurf verschrieben werden. Dies ist ein guter Baby Hustensirup. Ärzte dürfen die Dosis ohne Angst vor Nebenwirkungen erhöhen.

Dieses Hilfsmittel bewältigt sekundäre Entzündungen, kann zur Bekämpfung der unteren Atemwege eingesetzt werden und eignet sich auch für Raucher.

Es ist jedoch verboten, es Kindern unter 2 Jahren zu geben. Es kann nicht in Notfallsituationen verwendet werden. Außerdem enthält dieser pflanzliche Hustensirup für Kinder Zucker.

  • Süßholzwurzelsirup. Dies ist eine andere Kräuterzubereitung, die eine milde Wirkung hat. Dieser Hustensirup für Kinder und Erwachsene hilft gut, kann jedoch nicht immer als primäres Mittel verwendet werden. Es wird oft für zusätzliche Hilfe verschrieben. Um die Wirksamkeit des Werkzeugs zu erhöhen, müssen Sie viel Flüssigkeit trinken.

Dieser wirksame Hustensirup für Erwachsene und Kinder hat eine Reihe von Vorteilen - die minimale Anzahl negativer Auswirkungen, geringe Kosten und geringe Toxizität. Die Nachteile von Geldern umfassen eine geringe Aktivität bei schweren Pathologien. Gleichzeitig nähert sich dieser Sirup vom Resthusten für Kinder perfekt.

  • Lasolvan. Dies ist ein synthetisches Medikament der zweiten Wahl, das für die Ineffektivität von Infusionen oder Inhalationen verwendet wird. Es wird normalerweise für akute Zustände verschrieben, obwohl der Wirkstoff Nebenwirkungen verursacht. Dies ist ein ausgezeichneter Regulator der Zusammensetzung des Auswurfs.

Ein solcher Hustensirup mit Bronchitis hilft einem Erwachsenen, die Synthese des Auswurfs zu erhöhen und zu verdünnen. Es stimuliert auch die Produktion einer speziellen Substanz, die die Bronchien stärkt und Läsionen aus dem Entzündungsprozess reduziert.

Die Vorteile umfassen eine hohe Wirksamkeit des Arzneimittels und eine schnelle Wirkung. Dies ist ein ziemlich guter Hustensirup für Kinder, wenn es in der erforderlichen Dosierung verwendet wird. Die Nachteile sind relativ hohe Kosten und eine Reihe von Gegenanzeigen. Der Arzt kann auch geflammten Hustensaft verschreiben.

  • Bronchollitin Dies ist ein Hustensaft für Kinder und Erwachsene. Es enthält Basilikumöl sowie ein Alkaloid Glaucin in Kombination mit Ephedrin.

Dieses Tool hilft sehr, aber es ist verboten, es ohne Rücksprache mit einem Spezialisten zu verwenden.

Hustensirup für Kinder beseitigt Schwellungen, wirkt beruhigend, unterdrückt den Hustenreflex und trägt zur Ausdehnung des Bronchialbaums bei. Er hat eine hohe Geschwindigkeit. Es ist jedoch sehr wichtig, die Dosierung einzuhalten, da dieser wirksame Hustensirup für Kinder und Erwachsene toxisch wirkt.

Die Vorteile der Mittel sind eine höhere Effizienz und ein breites Einsatzspektrum. Es ist der beste Hustensaft, da er sowohl die Symptome als auch die Ursache der Erkrankung beseitigt.

In diesem Fall hat das Medikament eine Vielzahl schwerwiegender Nebenwirkungen. Dies kann zur Entwicklung einer Drogenabhängigkeit führen. Darüber hinaus ist das Tool Kindern bis zu 3 Jahren nicht gestattet.

  • Dr. Mom. Dies ist ein trockener Hustensaft für Kinder, der viele Extrakte enthält. Es eignet sich hervorragend zur Behandlung von Hals und Laryngitis. Das Werkzeug hat einen kumulativen Effekt und seine Wirksamkeit nimmt allmählich zu.

Dieser Hustensirup für Kinder ab dem Jahr ist hochwirksam und kann daher als zusätzliches Instrument bei Lungenentzündung eingesetzt werden. Zu den Vorteilen des Medikaments zählt die Tatsache, dass es völlig natürlich ist. Das Medikament hat sich als wirksam erwiesen und den Symptomen der Krankheit gewachsen.

Der Nachteil der Mittel ist die Tatsache, dass sie eher langsam wirkt. Außerdem sollte das Medikament nicht an kleine Kinder verabreicht werden.

  • Gedelix Dies ist ein hervorragendes Naturprodukt, das schnell und effizient wirkt. Es fehlt an Alkohol oder Zucker, aber es ist ein ausgezeichneter Hustensirup mit Bronchitis für Kinder. Er hat praktisch keine Kontraindikationen. Damit können Sie die Bronchien vom Auswurf entfernen und den Entzündungsprozess stoppen.

In den ersten drei Tagen können Sie eine deutliche Wirkung erzielen. Die krampflösende Wirkung des Arzneimittels manifestiert sich 10 Stunden lang. Der Nachteil ist der reichlich vorhandene Auswurf, der in manchen Fällen unerwünscht ist.

  • Primelensirup Dies ist ein hervorragender Auswurfsirup für Kinder, der bei den ersten Symptomen der Krankheit eingesetzt werden kann. Das Medikament hat eine milde Wirkung und ein Minimum an Nebenwirkungen.

Der Nachteil der Mittel sind Kontraindikationen in Form von Diabetes und Asthma

  • Atma. Dies ist ein wirksamer Sirup aus nassem Husten für Kinder und Erwachsene, der eine mukolytische, bronchodilatorische Wirkung hat. Es hilft auch, Allergiesymptome zu bekämpfen und das Immunsystem zu stärken. Dieser Hustensirup zur Entfernung des Auswurfs bei Erwachsenen und Kindern wird bei Bronchitis, Asthma und Atemwegsinfektionen verschrieben.
  • Erespal. Es ist ein nasser Hustensirup für Kinder, der hochwirksam ist. Es wirkt entzündungshemmend und bronchokonstriktorisch und wird zur Behandlung von Bronchitis, Laryngitis und Asthma angewendet.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass dieses Mittel viele Kontraindikationen hat und nicht durch das Verdauungssystem, das Herz und die Blutgefäße negativ beeinflusst wird. Außerdem löst es oft allergische Reaktionen aus. Bei Bronchialhusten bei Erwachsenen mit Bronchospasmus ist äußerste Vorsicht geboten.

Chinesischer Hustensaft, der aus Ingwerwurzel hergestellt wird, gilt als sehr wirksam. Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, den Auswurf zu verdünnen. Es hilft auch, den Hustenreflex zu erleichtern. Dieser Sirup kann zur Behandlung von Erkältungen, trockenem Hals, Heiserkeit und Heiserkeit verwendet werden.

Neben Ingwer gibt es im Produkt auch eine Pilz-, Bittermandel-, Fritillary-Birne. Das Medikament enthält auch die Essenz von Menthol und Dünnblattwurzel. Weitere Substanzen sind Honig und Zuckersirup.

Wenn die Krankheit durch eine bakterielle Infektion kompliziert wird, kann Husten-Sirup mit einem Antibiotikum für Kinder oder Erwachsene verordnet werden. Verwenden Sie auch systemisch antibakterielle Wirkstoffe, die alle bakteriellen Mikroorganismen schädigen. Ärzte verschreiben solche Hustensirupe wie Cefotoxin, Amoxiclav, Augmentin.

Um mit dieser Krankheit selbst fertig zu werden, können Sie Zuckerhustensirup für Kinder herstellen. Sie können Honig, Zwiebelsaft oder Knoblauch, Milch hinzufügen. Es wird jedoch empfohlen, vor der Verwendung dieses Tools einen Arzt zu konsultieren.

Viele Menschen fragen sich, welche Art von Hustensaft besser für Erwachsene ist. Es versteht sich, dass diese Medikamente ausschließlich von einem Spezialisten verordnet werden, wobei die Ursache und das klinische Bild der Krankheit berücksichtigt werden. Es ist wichtig zu wissen, dass die Selbstmedikation extrem negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann.

Was für Hustensaft für Bronchitis zu wählen

Das Hauptsymptom der Bronchitis ist Husten. Im frühen Stadium der Krankheit ist es trocken, danach kann es mit der Zeit produktiv werden. Befreien Sie sich von den unangenehmen Symptomen, die Drogen helfen. Welchen Sirup man von Bronchitis wählen sollte, sagt dem behandelnden Arzt.

Merkmale der Behandlung

Die Hauptbehandlung der Bronchitis erfolgt mit Antibiotika oder antiviralen Mitteln. Ohne medikamentöse Therapie besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Entzündungsprozess chronisch wird. Hustensaft bei Bronchitis wird verwendet, um die Symptome zu lindern und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Um das richtige Arzneimittel zu verschreiben, muss der Arzt den Patienten sorgfältig untersuchen und das Krankheitsstadium feststellen. Darüber hinaus müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

  1. Geschlecht und Alter des Patienten;
  2. assoziierte Krankheiten;
  3. die Art des Krankheitsverlaufs;
  4. andere Symptome

Husten kann nicht nur eine Entzündung der Bronchien, sondern auch Asthma oder Herzerkrankungen sein. Daher müssen Sie vor dem Termin die Diagnose sicherstellen.

Verwendung von Sirupen bei Bronchitis

Flüssige Darreichungsform hat eine Reihe von Eigenschaften:

  1. Die meisten Produkte enthalten natürliche Inhaltsstoffe, die vom Körper gut vertragen werden.
  2. Fast alle Medikamente stoppen die akuten Symptome für 3-4 Tage.
  3. haben eine geringe Anzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen;
  4. nicht toxisch;
  5. sind preiswert.

Trotz der Pflanzenzusammensetzung kann Bronchitis-Sirup verschiedene Zusatzstoffe enthalten, die bei Patienten eine allergische Reaktion hervorrufen können. Deshalb sollte der Arzt die notwendige Behandlung verschreiben.

Darüber hinaus zeigen einige Medikamente wenig Aktivität und können eine schwere Form der Krankheit nicht verkraften.

Klassifizierung

Alle flüssigen Arzneimittel können durch therapeutische Wirkung und Zusammensetzung aufgeteilt werden.

Je nach Wirkung werden folgende Stoffgruppen unterschieden:

  1. Expektoranten;
  2. mukolytisch;
  3. antitussiv.

Medikamente, die die Produktion von Auswurf aktivieren, sowie Hustenmittel werden bei trockenem Husten angewendet, wenn Sie es in einen nassen Husten übersetzen müssen. Expectorant-Medikamente können auch bei nassem Husten ohne erhöhte Schleimbildung angewendet werden.

Wenn unproduktiver Husten in produktive Hustenensirupe übergeht, kann dies zu einer Ansammlung von Schleim im Lungentrakt führen, die Atmungsfunktion verschlechtern und den Entzündungsprozess verschlimmern. In diesem Fall, um die Viskosität zu reduzieren, verschriebene Medikamente, die Auswurf verdünnen.

Entsprechend der Zusammensetzung werden die Gemische in pflanzliche und synthetische unterteilt. Synthetische Wirkstoffe zeichnen sich durch eine hohe Wirksamkeit im Vergleich zu Produkten auf natürlicher Basis sowie durch ein breites Spektrum an therapeutischen Wirkungen aus. Sie haben jedoch eine umfangreichere Liste von Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Sputum Verdünner

Der Zweck von mukolytischen Sirupen besteht darin, die Zusammensetzung des geheimen, verdünnten stehenden Schleims zu verändern und seinen Abfluss zu aktivieren.

Wie zu handeln

Durch die Einnahme von Substanzen erhöhen sie die Menge des Auswurfs, lindern die Schwellung der Schleimhäute, reduzieren die Entzündung und unterdrücken Asthmaanfälle. Schleimreduzierungsmittel (Mukolytika) werden verwendet, um trockenen Husten in produktiv zu verwandeln, wenn im Bronchialbaum zähflüssiger dicker Schleim vorhanden ist, der beim Hustenversuch nicht auffällt.

Gegenanzeigen

Zu den Kontraindikationen für die Verwendung von Mukolytika gehören:

  1. Überempfindlichkeit gegen Wirkstoffe;
  2. feuchter Husten mit erhöhter Auswurfproduktion;
  3. Drogenabhängigkeit.

Ausdünnende Tränke können nicht mit erhöhter Schleimbildung verwendet werden: In diesem Fall hat der Patient möglicherweise keine Zeit, um Auswurf zu spucken. Expectorant-Medikamente sind für diese Zwecke besser geeignet.

Es ist strengstens verboten, sich während der Schwangerschaft und Stillzeit eine Behandlung zu verschreiben.

Einige Mukolytika können die Wirkung anderer Arzneimittel, einschließlich Antibiotika, verstärken. Daher muss der Patient dem behandelnden Arzt über alle eingenommenen Arzneimittel informiert werden.

Patienten mit schweren Erkrankungen der Leber, des Verdauungstrakts und der Bauchspeicheldrüse werden mit Vorsicht behandelt.

Von den Nebenwirkungen kann festgestellt werden:

  1. plötzliche Ausdehnung der Blutgefäße;
  2. allergische Hautausschläge;
  3. Drogenabhängigkeit (beobachtet bei der Verwendung von codeinhaltigen Medikamenten);
  4. negative Reaktionen des Gastrointestinaltrakts (Durchfall, Erbrechen, Völlegefühl).

Bei richtiger Verabredung und Einhaltung der Dosierungsmucolytika rufen praktisch keine negativen Reaktionen hervor und können bei der Behandlung von Kindern eingesetzt werden.

Titel

Einer der beliebtesten Gemüsesirupe ist Gadelix, der für Erwachsene und Kinder mit Bronchitis verschrieben werden kann. Enthält Efeu-Extrakt und Saponine, enthält keinen Zucker und Alkohol. Erweicht und verdünnt das Geheimnis effektiv und ist für Probleme mit dem Auswurf unerlässlich.

Die Liste der wirksamen Medikamente, die den Schleim verdünnen, umfasst auch:

  1. ACC;
  2. Prospan;
  3. Sinupret;
  4. Bromhexin;
  5. Süßholzwurzel;
  6. Ambroxol;
  7. Ambrobene;
  8. Libeksin Muko;
  9. Fluditec.

In Verbindung mit der medizinischen Behandlung wird dem Patienten ein reichhaltiges Getränk verordnet. Dies beschleunigt den Heilungsprozess.

Expectorant Arzneimittel

Medikamente in dieser Gruppe werden zur Verbesserung der Sekretausscheidung während des produktiven Hustens verschrieben.

Wie zu handeln

Expectorant-Medikamente werden verschrieben, um das Husten zu verstärken und die Anfälle nicht zu stoppen. Bei der Einnahme verbessern die Wirkstoffe die Hustenreflexe und führen zu einer aktiven Schleimsekretion. Ihre Aktion zielt ab auf:

  1. Stimulierung des Auswurfs;
  2. Erhöhen Sie das Volumen des Geheimnisses.
  3. Entfernung des Auswurfs aus den unteren Teilen des Bronchialbaums;
  4. Verhinderung der Ausbreitung der Infektion;
  5. Aufhebung der Erregbarkeit des zentralen Nervensystems;
  6. Linderung von Asthmaanfällen;
  7. Verringerung von Irritationen und Entzündungen.

Wenn in einem bestimmten Stadium der Bronchitis kein Expektorans verwendet wird, kann dies zur Anhäufung von Viren und Bakterien im unteren Teil des Bronchopulmonaltrakts, zum Übergang der Krankheit in eine chronische Form sowie zur Entwicklung von Komplikationen führen.

Gegenanzeigen

Jeder Auswurfsirup aus Bronchitis für Kinder und Erwachsene, auch wenn er ausschließlich aus natürlichen Zusammensetzungen besteht, weist Kontraindikationen auf:

  • Zuckerhaltige Produkte sind für Diabetiker verboten;
  • Alkoholpräparate sollten kleinen Kindern nicht verabreicht werden.
  • Medikamente, die chemische Bestandteile enthalten, sind während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht erlaubt.
  • Überempfindlichkeit oder das Vorhandensein von Allergien gegen Wirkstoffe sind direkte Kontraindikationen für die Rezeption.

Von den Nebenwirkungen treten am häufigsten auf:

  • negative Reaktionen aus dem Gastrointestinaltrakt;
  • allergische Manifestationen;
  • Reizung der Schleimhäute;
  • Kopfschmerzen

Eine vollständige Liste der Einschränkungen finden Sie in den beigefügten Anmerkungen.

Titel

Die am häufigsten verwendeten Mittel auf natürlicher Basis. Zu ihnen gehören:

  1. Mischungen, die Althea-Extrakt enthalten - Alteyka, Althea-Sirup;
  2. Psyllium-basierte Medikamente;
  3. Medikamente mit Thermopsis - Stoptussin, Coldrex Broncho;
  4. Thymian-Sirupe (Pertussin, Bronhikum TP, Tussamag);
  5. Mutter und Stiefmutter Suspensionen.

Ebenfalls verwendet werden direkte resorptive Effekte, die sich auf die Schleimhaut des Bronchialtrakts auswirken und die Menge des Auswurfs erhöhen:

Diese Arzneimittel können zur Behandlung chronischer und akuter bronchialer Entzündungen eingesetzt werden. Es wird empfohlen, während der Therapie so viel Flüssigkeit wie möglich zu verwenden und die Körpertemperatur zu kontrollieren.

Antitussive Tränke

Medikamente, die Husten unterdrücken, sollen die Erregbarkeit des Hustenzentrums herabsetzen und Anfälle hemmen. Sie werden für einen schmerzhaften, schwächenden Husten ohne Auswurf verschrieben.

Wie zu handeln

Die Wirkung solcher Sirupe bei Bronchitis bei Erwachsenen und Kindern ist auf das Hustenzentrum im Gehirn gerichtet. Durch sanftes Einhüllen der Schleimoberflächen reduzieren Medikamente die Häufigkeit von Krämpfen und lindern Zwangsstörungen beim Husten, können jedoch viele negative Folgen haben.

Gegenanzeigen

Diese Substanzen werden nicht empfohlen bei Kindern unter 3 Jahren sowie im frühen Stadium der Bronchitis, wenn der Auswurf aus der Lunge entnommen werden muss.

Nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit sowie bei Allergien gegen Wirkstoffe verwendet.

Titel

Die wirksamsten Hustenmittel sind:

  1. Herbion mit Wegerich;
  2. Codelac;
  3. Stoptussin;
  4. Verbindung;
  5. Codelac Phyto;
  6. Sinekod

Expectorant und Hustenmittel sind nicht gleichzeitig erlaubt. Eine solche Kombination kann lebensbedrohlich werden: Eine große Ansammlung von Sekreten kann zu verschiedenen Komplikationen führen, einschließlich Lungenentzündung.

Es gibt kombinierte Arzneimittel, die mehrere vorteilhafte Eigenschaften kombinieren. Ihre Wirkstoffe hemmen nicht nur die Hustenrezeptoren bei Bronchitis, lindern Entzündungen, sondern regen auch den Auswurf an.

Diese Gruppe von Drogen umfasst:

  • Bronholitin;
  • Bronhikum;
  • Codelac Phyto;
  • Herbion;
  • Wegerichsirup;
  • Sinekod

Sirupe für Kinder

Kindermischungen enthalten ein Minimum an Chemikalien, werden auf natürlicher Basis hergestellt, haben einen angenehmen Geschmack und Geruch und werden daher von Kindern normalerweise gut vertragen.

Babys im frühen Alter werden mit Husten behandelt. Die erforderlichen Medikamente sollten vom behandelnden Arzt verschrieben werden:

  • weiche natürliche pflanzliche Arzneimittel eignen sich für Neugeborene;
  • Babys, die älter als 3 Monate sind, dürfen Substanzen verwenden, die Ambroxol - Bronchipret, Bromhexin enthalten;
  • Kinder ab 6 Monaten dürfen Linkas, Ambrobene, Bronhikum C;
  • ab 12 Monaten - Alteyka, Lasolvan, Stoptussin-Phyto, Travisil;
  • Kindern, die älter als 2 Jahre sind, werden Ascoril, Ambroxol, Herbion, Doctor Mom verschrieben.

Bei Bronchitis muss kein Medikament gegen Husten ausgewählt werden. Alle pharmazeutischen Mittel unterscheiden sich im Wirkungsmechanismus und in den Wirkstoffen und weisen auch verschiedene Kontraindikationen auf. Deshalb sollte die Wahl einem erfahrenen Spezialisten übertragen werden.

Erwachsener Bronchitis Sirup

Home »Bronchitis» Erwachsene Bronchitis Sirup

Behandlung von Bronchitis mit Hustensäften

Es ist bekannt, dass eine Bronchitis ohne Husten sehr selten auftritt, da dies eines der Hauptanzeichen für die Entwicklung dieser entzündlichen Erkrankung ist. Die Wahl des Arzneimittels hängt vom Stadium der Erkrankung, ihren Anzeichen, dem Zustand des Patienten und der Art des Entzündungsprozesses in den Bronchien ab.

Manifestation der Krankheit

Husten mit Bronchitis kann sehr unterschiedlich sein, daher ist es manchmal sehr schwierig, das Fortschreiten der Erkrankung anhand dieses Symptoms allein zu bestimmen. In der Regel ist der Husten im Frühstadium laut, Brust, wenn eine Person durch Schmerzen in der Brust gestört wird. Während dieser Zeit bildet sich eine leichte Bildung von Auswurf. Daher kann es beim Auftreten von Hustenanfällen zu Rachenreizungen kommen.

Allmählich ändert sich dieses Symptom der Erkrankung von trocken nach nass, da eine ausreichend große Menge an Schleim gebildet wird. Manchmal tritt diese Art von Husten in den frühen Stadien der Krankheit auf, in der Regel bei Komplikationen, die durch Bronchitis verursacht werden. Bei komplizierter Bronchitis kommt es häufig zu einem Husten mit Blut. In diesem Fall muss der Patient die Bronchien und andere Atmungsorgane gründlich untersuchen.

Wie wählt man ein Medikament aus?

Es gibt eine große Anzahl von Hustenmedikamenten gegen Bronchitis, aber nicht alle davon sind wirksam. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass viele Patienten ein Hustenmittel gegen Bronchitis selbständig wählen, was absolut unmöglich ist. Zunächst sollte die Art des Hustens sowie das Stadium der Entwicklung der Erkrankung berücksichtigt werden. Darüber hinaus ein wichtiger Wert bei der Auswahl

In den meisten Fällen ist das Eindringen von Viren und Infektionen in die Atemwege der Grund für die Entstehung einer akuten Bronchitis. Im Falle eines viralen oder infektiösen Ursprungs der Krankheit kann die Bronchitis nicht ohne Husten sein, während sie mit der Sekretion von Schleim oder eitrigem Schleim des Auswurfs einhergeht.

Vor dem Hintergrund einer Exazerbation, die hauptsächlich bei fehlender rechtzeitiger und korrekter Behandlung auftritt, kann man bei Bronchitis die Entwicklung von Hustenblut beobachten.

Wie lange ein Husten bei Bronchitis anhalten kann, hängt vom Stadium der Vernachlässigung des Entzündungsprozesses und der Wirksamkeit seiner Behandlung ab. In der akuten Form der Krankheit werden die folgenden Symptome beobachtet:

  • Fieber
  • Ermüdungszustand;
  • Schmerzen in der Brust

Diese Symptome können eine Person 10 Tage lang stören, aber der Husten selbst geht nach einer Bronchitis oft nicht lange zurück. Starke und anhaltende Hustenattacken, die auch nach der komplexen Behandlung mit wirksamen Medikamenten nicht verschwinden, können auf eine schwerwiegende Entwicklung des pathologischen Prozesses und der Infektionsbewegung vom Bronchialbaum zu den Alveolen hinweisen. In dieser Situation ist die Entwicklung einer Bronchopneumonie, einer schweren Krankheit, die von einigen entzündungshemmenden und expektorierenden Medikamenten unvermeidlich wird, nicht unvermeidlich, und die Behandlung erfordert die Verwendung von Breitbandantibiotika.

Krankheitssirup verwenden

Im Anfangsstadium der Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Bronchien kann die Behandlung schnell und ohne Komplikationen erfolgen. In diesem Fall hilft in der Regel ein Expektorans entzündungshemmender Hustensaft mit Bronchitis dem Patienten. Die Wirkung des Werkzeugs zielt darauf ab, die Fremdkörper, das gebildete Sputum, die Bakterien und die Viren aus den Bronchien zu entfernen. Das Medikament normalisiert auch die Funktion der unteren Atemwege und hilft, Krämpfe und Entzündungen der Schleimhäute zu reduzieren.

Für die Behandlung von Bronchitis ist es besser, Sirupe pflanzlichen Ursprungs zu kaufen, darunter die folgenden Medikamente:

Solche Sirupe können für Kinder auch nach der Genesung getrunken werden, da viele Eltern wissen, dass das Kind einen Resthusten hat, nachdem eine Bronchitis Wochen dauern kann.

Wenn Sie einen trockenen Husten haben, der eine Person im Anfangsstadium einer Bronchitis beunruhigt, verschreiben Experten einen Sirup auf der Basis von Wegerich. Es macht aus einem trockenen Husten einen nassen, fördert den Auswurf des Auswurfs, was den Zustand des Patienten erleichtert. Der Nachteil des Medikaments ist, dass es nicht für die Behandlung von Kindern unter 2 Jahren geeignet ist.

Die Behandlung von Husten mit Bronchitis kann mit bewährten pflanzlichen Heilmitteln auf der Basis von Süßholzwurzel erfolgen. Es wird eher als zusätzliche Behandlungsmethode als ein starkes Medikament eingesetzt, da es eine eher milde Wirkung auf Bronchien und Lunge hat. Die Dosierung kann erhöht werden, um die Wirkung mit minimalen Nebenwirkungen zu erhöhen. Sirup der Süßholzwurzel hat keine toxische Wirkung auf Leber und Nieren. Bei schweren Erkrankungen ist das Medikament jedoch nicht wirksam, durch die Anwendung kann seit einiger Zeit ein Husten nach Bronchitis beobachtet werden.

"Bronchollitin" kombiniert natürliche Pflanzenkomponenten und Chemikalien, daher wird es hauptsächlich Erwachsenen zugewiesen. Das Werkzeug wird auf Basis von Basilikumöl und Glauzin hergestellt und wirkt schnell und effizient auf den Körper des Patienten. Sie sollten jedoch wissen, dass es viele Nebenwirkungen verursachen kann. Das Medikament hat eine abschwellende, beruhigende, verdünnende Wirkung, und nach der Einnahme dehnt sich das Lumen der Atemwege aus, was die Atmung erleichtert. Es ist notwendig zu wissen, welche Art von Husten bei Bronchitis mit Bronchitis geheilt werden kann, da dies manchmal schädlich sein kann. Er ist mit einem nassen Husten ernannt, außerdem ist das Gerät mit einer leichten antibakteriellen Wirkung ausgestattet. Dies ist ein sehr wirksames Arzneimittel. Wenn es nach einer Bronchitis angewendet wird, stört der Husten die Person nicht mehr.

Wenn die Erkrankung durch eine Infektion der Atemwege verursacht wird, ist die Behandlung ohne Antibiotika nicht vollständig. Der Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Bronchitis wirkt sich nachteilig auf alle pathogenen Mikroorganismen aus. Zu diesem Zweck können Erespal, Augmentin, Ampioks, Amoxiclav, Cefotaxim und andere ernannt werden. Es ist wichtig zu wissen, wie Husten bei Bronchitis gelindert werden kann, da schwere Hustenanfälle den Körper des Patienten erschöpfen und den Entzündungsprozess verkomplizieren.

Bronchitis Hustensaft: Behandlung für Erwachsene

Husten bei Erwachsenen zeigt immer die Anwesenheit von ARVI an. Oft tritt dieses Symptom bei Bronchitis auf.

Um Husten loszuwerden, ist es sehr wichtig, das richtige Medikament zu wählen. In diesem Fall werden meistens Sirupe verwendet.

Akute Entzündungen der Bronchien zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  1. Muskelbeschwerden;
  2. Fieber;
  3. schleimiger oder eitriger Ausfluss;
  4. Husten 2 Wochen anhalten.

Wenn zu diesen Symptomen Keuchen hinzugefügt wird, deutet dies auf eine Läsion in den unteren Atemwegen und auf das Auftreten einer Lungenentzündung hin.

In der Regel wird Bronchitis chronisch. Oft entwickelt es sich bei Rauchern.

Eine andere derartige Krankheit wird häufig bei Menschen diagnostiziert, die ständig in verschmutzter Luft atmen. Regelmäßige Inhalation von Reizstoffen trägt zur Schleimhautentzündung und intensiver Sekretion bei. Diese Sekrete dienen als Nährmedium, in dem sich pathogene Mikroben aktiv vermehren.

Wenn die Bronchitis nicht sofort behandelt wird, können schwerwiegende Komplikationen auftreten (Lungenentzündung, Bronchialobstruktion usw.).

Um die Entstehung solcher Folgen zu verhindern, müssen Sie den richtigen Sirup für nassen Husten auswählen.

Eine solche Aufgabe ist nicht einfach, daher sollte die Lösung nach gründlicher Untersuchung der Bronchien dem Arzt zur Verfügung gestellt werden.

Die Verwendung von Sirupen bei Bronchitis

Sirupe lassen die Entladung nicht zu dick werden. Bei der Verwendung müssen Sie viel Flüssigkeit trinken und die Körpertemperatur überwachen. Heutzutage gibt es viele wirksame Hilfsmittel, um die Symptome einer bronchialen Entzündung schnell zu beseitigen.

So kann der Husten bei Erwachsenen durch die Verwendung von Wegerichsirup gestoppt werden. Dieses Tool liefert bereits 3-4 Tage nach der Anwendung Ergebnisse. Es enthält pflanzliche Inhaltsstoffe, ist also angenehm im Geschmack und wirkt kumulativ.

Wegerichsirup wird verschrieben, wenn der Sputum in nicht ausreichenden Mengen ausgeschieden wird. Es beseitigt auch sekundäre Entzündungen, bronchiale Symptome bei Rauchern und ist wirksam bei Läsionen der unteren Atemwege.

Um Husten mit Bronchitis bei Erwachsenen loszuwerden, trinken sie oft Sirup auf der Basis von Süßholzwurzeln, was eine milde Wirkung hat. Dieses Arzneimittel wird am besten als Zusatz verwendet. Um die Wirksamkeit zu erhöhen, müssen Sie viel Flüssigkeit trinken.

Sirup mit Süßholz hat jedoch einige Vorteile:

  • leichte Toxizität;
  • keine nachteiligen Reaktionen;
  • kleiner Preis

Ein Nachteil des Arzneimittels ist eine unbedeutende Wirkung bei schweren Formen der Krankheit.

Außerdem kann aus dem Bronchialhusten ein Erwachsener zum Lasolvan ernannt werden. Dies ist ein synthetisches Mittel der zweiten Wahl, das verwendet wird, wenn Inhalationen und Infusionen nicht das richtige Ergebnis erzielt haben. Oft wird der Sirup trotz akuter Nebenwirkungen im akuten Stadium der Erkrankung verordnet.

Lazolvan Husten ist ein guter Regulator der Auswurfzusammensetzung. Es erhöht den Entladungsprozess und verdünnt ihn. Darüber hinaus aktiviert das Tool die Synthese von Substanzen, die die Bronchien stärken, und reduziert die Auswirkungen von Entzündungen.

Die Vorteile eines solchen Medikaments können als schnelle und wirksame therapeutische Wirkung betrachtet werden. Der Nachteil ist der hohe Preis und viele Kontraindikationen. Als Alternative zu Lasolvanu wird Flavamed häufig verschrieben.

Bronholitin-Sirup kann dem Erwachsenen beim Husten helfen, einem Kombinationsmittel, das Folgendes enthält:

  1. Alkaloid Glaucin;
  2. Basilikumöl;
  3. Ephedrin

Das Medikament hat eine schnelle Wirkung:

  • beseitigt Schwellungen;
  • erweitert den Bronchialbaum;
  • hemmt den Hustenreflex;
  • beruhigt und macht die Schleimhaut weicher.

Bei der Verwendung von Bronholitin ist es wichtig, die Dosierung genau zu beachten, da sie toxisch wirkt. Zu den Vorteilen der Fonds gehören ein umfangreiches Anwendungsspektrum und eine schnelle Effizienz. Dieser Sirup ist die beste Hustenmedizin, da er nicht nur die Symptome einer Bronchitis, sondern auch die Ursachen der Erkrankung beseitigt.

Bronholitin hat jedoch viele Nebenwirkungen. Darüber hinaus kann es zu Drogenabhängigkeit kommen.

Bronchitis Sirup Dr. Mom enthält Extrakte aus vielen pflanzlichen Inhaltsstoffen. Dieses Werkzeug wird häufig bei Kehlkopfentzündungen und verschiedenen Erkrankungen des Halses eingesetzt. Das Medikament hat eine kumulative Wirkung und die therapeutische Wirkung nimmt allmählich zu.

Dr. Mom ist sehr effektiv und wird daher häufig als Hilfsmittel bei der Behandlung von Lungenentzündung eingesetzt.

Die Würde des Sirups ist absolute Natürlichkeit, was nicht verhindert, dass die Manifestationen der Bronchitis schnell beseitigt werden. Zu den Nachteilen gehört das langsame Handeln.

Erwachsenen Husten wird häufig Gadelix verschrieben - ein natürliches Medikament, das eine schnelle therapeutische Wirkung hat. Es enthält keinen Zucker und Alkohol, aber die Hauptsache ist, dass es fast keine Kontraindikationen gibt.

Gedelix befreit die Bronchien von überschüssigem Auswurf und lokalisiert Entzündungen. Die ausgeprägte Wirkung wird drei Tage nach der Einnahme des Sirups erreicht und die krampflösende Wirkung wird innerhalb von 10 Stunden beobachtet. Die Nachteile von Medikamenten können zugeschrieben werden - ein starker Auswurf, der manchmal nicht erwünscht ist.

Primelensirup wird häufig verschrieben, um Husten bei Erwachsenen zu beseitigen. Dieses Instrument hat einen ausgeprägten Expektorant-Effekt mit einer minimalen Anzahl von Nebenwirkungen. Daher wird das Medikament bei den ersten Manifestationen der Krankheit verwendet.

Gegen nassen Husten ist auch Atmasirup wirksam, der einen Bronchodilatator und eine mukolytische Wirkung hat. Dieses Tool wird verwendet für:

  1. Infektionen der Atemwege;
  2. um das Immunsystem zu stärken;
  3. Asthma;
  4. Allergien;
  5. Bronchitis.

Erespal ist ein hochwirksames Mittel gegen nassen Husten, das bei Asthma, Bronchitis und Laryngitis eingesetzt wird. Aber dieses Medikament hat viele Kontraindikationen. So kann es die Gefäße, das Herz und den Magen-Darm-Trakt negativ beeinflussen. Was mit Schleim beim Husten und Bronchitis zu tun ist, ist das Thema des Videos in diesem Artikel.

Expectorant für Bronchitis

Eine Entzündung der Bronchien erfordert eine sofortige ernsthafte Behandlung. Andernfalls beginnt die Bronchitis fortzuschreiten, was mit Komplikationen droht und in die chronische Form der Krankheit übergeht. Bronchitis wird wie folgt klassifiziert:

  • akute Typusentzündung der Bronchialschleimhaut, die durch eine Erhöhung der Sekretion gekennzeichnet ist, die zu Husten und Auswurf führt (manchmal zu Atemnot);
  • chronische Form - anhaltende, alte (in manchen Fällen eitrige) Erkrankung, die nicht von Lungenproblemen abhängt und durch ständigen, schweren Husten ausgedrückt wird;
  • Obstruktive Krankheit - sehr gefährlich, verstopft die Bronchien;
  • Bronchitis wird mit Tracheitis kombiniert, was zur Tracheidenform der Krankheit führt (Bronchopneumonie entwickelt sich aus der Tracheobronchitis).

Um das Leben zu erleichtern und Ihre Gesundheit zu verbessern, müssen Sie wissen, wie Sie chronische Bronchitis für immer heilen können, und wie Sie die unangenehmen Symptome einer akuten Erkrankung loswerden können, wobei die Auswurfmittel für die akute Bronchitis die effektivsten sind. Medikamente werden vom Arzt verschrieben, die Selbstbehandlung ist nicht die beste Lösung. Der Aktionsalgorithmus hängt von der Art der Bronchitis und den Gründen ab, für die sie ausgelöst wurde.

Antitussive und Expectorants für Erwachsene

Die meisten Patienten glauben, dass die Wirksamkeit von Antitussivum auf die Kosten zurückzuführen ist: Je teurer, desto besser. Dies ist ein grundsätzlich falsches Argument. Die Kosten für Expectorant bei Bronchitis wirken sich nicht auf die medizinische Wirkung aus. Häufig hängen die Kosten für Sirupe, Tabletten, Pulver gegen Entzündungen der Bronchien von Hersteller, Name, pharmazeutischer Organisation und Ergänzungen ab.

Mit trockenem Husten

Ein starker Halshusten ist nicht nur ein mögliches Symptom einer Bronchitis. Ein solches Zeichen ist sehr schwer physisch zu ertragen, stört den Schlaf und stößt eine Person einfach aus dem gewohnten Tagesmodus. Unangenehme Symptome müssen mit speziellen Reflexmitteln beseitigt werden. Was soll man bei trockenem Husten trinken? Experten empfehlen die Einnahme folgender Medikamente:

Auswurf dünner

Wenn eine Infektionskrankheit auftritt, die eine Entzündung der Bronchien einschließt, ist es oft schwierig, Auswurf und Entfernung von angesammeltem Schleim zu entfernen. Ein solches Ärgernis wird durch den Einsatz von Medikamenten auf der Grundlage verschiedener Kräuter und Pflanzen behoben. Die pharmakologische Industrie kann ein breites Spektrum an Medikamenten anbieten: Gebühren, Pillen, Kapseln. Bei einer solchen Vielfalt ist es schwierig, das beste Auswurfmittel gegen Hustenmittel zu wählen. Wir bieten eine Liste der wirksamsten Medikamente gegen Bronchitis:

  • Tabletten "Thermopsol", "Codelac-Broncho";
  • Herbion-Sirup zum Beseitigen von viskosem, reichlich vorhandenem Auswurf;
  • "Tussin" - ein kombiniertes mukolytisches, schleimlösendes Medikament;
  • "Pertusin", "Bronhikum" -Sirupe - ein dreifacher Schlag gegen die Krankheit (Anästhetikum, Expektorans, antimikrobielle Mittel);
  • Ambroxol Tablettiertes Arzneimittel - Mukolytikum, das die Schleimsekretion unterstützt;
  • Sirup oder Tabletten "Bromhexin".

Expectorant Vorbereitungen für Kinder

Auch Kinder und Jugendliche sind häufig mit Erkrankungen wie Bronchitis konfrontiert. Die Krankheit muss zunächst behandelt werden, bis sich der Zustand des Kindes, insbesondere des Babys, verschlechtert hat. Um eine gefährliche Krankheit zu verhindern, ist es notwendig, das Immun- und Atmungssystem der Kinder zu stärken, den Kindern Vitamine zu geben und das Mikroklima der Wohnungen zu überwachen. Wenn das Kind den entzündlichen Prozess bereits erlebt hat, wird es von solchen expectorant wirksamen Medikamenten gegen Bronchitis unterstützt:

  • "Mukaltin" - Tabletten, einschließlich Marshmallows;
  • Gedelix - Sirup oder Tropfen auf Efeu-Basis;
  • "Petrussin" - weicher Sirup mit Thymianextrakt;
  • "Doctor IOM" ist ein bekanntes Mittel, das 11 Heilkräuter umfasst.
  • Alteyka ist ein Sirup-Medikament, das die Bronchialfunktion verbessert und hilft, den Auswurf schnell zu beseitigen.

Folk-Auswurfmittel bei Bronchitis

Viele sind an der Behandlung von Bronchitis zu Hause Volksmedizin interessiert. Medikamente sind nicht immer in der Lage, die Entwicklung der Krankheit zu stoppen, und dann werden sie durch Volksheilmittel gegen Bronchitis ersetzt. Trockener Husten loswerden, Schleim aus den entzündeten Bronchien zu Hause entfernen? Einfach! Es ist nicht schwierig, ein Expektorant zu Hause mit einem Rezept zuzubereiten. Seien Sie vorsichtig: Die Zusammensetzungen und Verfahren werden nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet.

Für Kinder

Wie behandelt man chronische Bronchitis oder ihre akute Form bei Kindern? Beim Husten helfen häufig Auswurfprobleme bei diesen beliebten Medikamenten:

  • Abkochung von Pfefferminz;
  • Süßholzwurzelsirup;
  • Abkochungen von Majoran oder Thermopsis;
  • Gurgeln und Inhalation mit pharmazeutischer Kamille;
  • Soda mit warmer Milch und Propolis.

Für Erwachsene

Die Behandlung von Bronchitis zu Hause bei Erwachsenen ist kein Mythos. Häufig werden zur Zubereitung von Heilmitteln Expektorant-Kräuter gegen Husten eingesetzt. Rezepte für Bronchitis:

  • Tinktur aus wildem Rosmarin, Oregano, Brennnessel und Birkenblättern;
  • Trinksammlung von Oregano, Kamille und Huflattich;
  • Wärmte Milch mit Zusatz von Schnaps und Honig;
  • Radieschensaft mit Honig;
  • gekochter Hafer mit Milch;
  • Droge von Agavensaft, Honig, Butter.

Während der Schwangerschaft

Frauen, die stillen oder in Position sind, fragen häufig den Arzt, welche Auswurfpillen (Sirupe) genommen werden können. Nicht nur die Krankheit, sondern auch Analphabeten, die zu ihrer Behandlung ausgewählt werden, kann unangenehme Folgen haben. Allgemeine Regeln:

  1. Bronchitis ist besser, Volksmethoden, Kräuter auszurotten. Später durfte er auf professionelle Medizin zurückgreifen.
  2. Wenn die Krankheit fortschreitet, kann der Arzt in den ersten Monaten der Schwangerschaft "Stondal" oder "Bronhikum" verordnen.
  3. Die Medikamente Libexin, Stoptussin, Falimint werden im zweiten und dritten Trimester verordnet.

Video: Behandlung von Bronchitis

Unten sehen Sie ein sehr interessantes und nützliches Video zur Behandlung von Entzündungen der Bronchien. Der Arzt wird Ihnen sagen, welche Medikamente Sie verwenden müssen, um Infektionskrankheiten zu beseitigen. Sie können leicht klären, welche Regeln für eine schnelle Wiederherstellung befolgt werden müssen. Bewerten Sie die Wirkung präventiver Maßnahmen. Schauen Sie sich das Video sorgfältig an und werden Sie nicht krank!

Bewertungen

Maria, 22 Jahre: Nachdem ich an Bronchitis erkrankt war, bat ich einen Spezialisten um Hilfe. Der Arzt befahl, "Ambrobene" in Form von Sirup einzunehmen. Nach ein paar Tagen war der Husten fast vorüber, der Auswurf erschien stabil. Ich habe meinem Kind dieses Medikament gegeben. Keine Beschwerden Ich berate

Andrei, 41: Mein Sohn erkrankt an den Bronchien. Wir wurden "Lasolvan" zugewiesen. Der Junge begann sich sehr schnell zu erholen. Ein klares positives Ergebnis haben wir nach 4 Tagen Behandlung gesehen.

Zhanna, 25 Jahre: Wir haben die Bromhexin-Auswurfdroge erhalten, nachdem wir unsere Tochter beim Arzt untersucht hatten. Sirup passte nicht zu uns. Nach dem Einnehmen begann das Kind noch mehr zu husten. Wir ersetzten den Sirup durch Pillen, und das Baby ging auf die Besserung.

Wie kann man Bronchitis bei Erwachsenen ohne Antibiotika schnell heilen?

Antworten:

Bronchitis Es gibt akute und chronische Bronchitis.
Akute Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialschleimhaut. Am häufigsten bei kleinen Kindern und älteren Menschen. In der Regel mit Virusinfektionen der oberen Atemwege verbunden, kann aber auch durch Bakterien sowie allergische Reaktionen hervorgerufen werden. Bei akuter Bronchitis schwillt das Gewebe entlang der Wände der Gänge an und stößt viel Schleim aus.
Symptome: Charakterisiert durch trockenen, scharfen Husten, schlimmer nachts. Der Husten erweicht normalerweise nach einigen Tagen durch Schleimabgabe.
Traditionelle Behandlungsmethoden: Bettruhe, reichhaltiges warmes Getränk, Senfpflaster. Expectorant ernannt, Bronchodilatator-Medikamente. Manchmal verwendete Antipyretika und Schmerzmittel.
Bei chronischer Bronchitis verdicken Schleimzellen, die die Wände der Bronchien auskleiden, zu viel Schleim. Die Schleimhaut der Bronchien schwillt an. Das Auftreten einer chronischen Bronchitis ist mit der Exposition gegenüber der Schleimhaut der Bronchien verbunden, wobei schädliche Verunreinigungen in der Luft vorhanden sind: Tabakrauch, Autoabgase usw.
Symptome: Anhaltender Husten mit viel Schleim. Mit fortschreitender Krankheit nehmen Atembeschwerden zu, insbesondere durch körperliche Anstrengung. Manchmal gibt es Schwellungen und Schwellungen des ganzen Körpers. Katastrophale Komplikationen sind Herzinsuffizienz, akute Atemdepression, Lungenemphysem.
Traditionelle Behandlungsmethoden: Verschleppende Medikamente, Antibiotika. In schweren Fällen kann der Patient ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Nicht traditionelle und folkloristische Behandlungsmethoden:
1) 3 Knoblauchzehen schälen und zusammen mit 5 Zitronen mit der Schale schälen, Fleischmühle überspringen oder auf einer feinen Reibe reiben, 1 l gießen. kochendes Wasser und 5 Tage in einem geschlossenen Glas einweichen. Ziehe den Rest zusammen. Nehmen Sie als Absorptionsmittel bei Bronchitis dreimal täglich und 1 Esslöffel.
2) Nehmen Sie 5-6 große Knoblauchzehen und mahlen Sie sie zu Brei, gemischt mit 100 g. Butter und ein Bündel fein gehackter Dill. Morgens, nachmittags und abends die Mischung auf dem Brot verteilen. Dieses Öl hilft auch bei einer Lungenentzündung.
3) Ein hervorragendes Rezept zur Behandlung von Bronchitis: 1 kg. reife Tomaten, 50g. Knoblauch und 300g. Wurzelmeerrettichmahlzeit in einem Fleischwolf. Mix und Salz nach Geschmack. Essen: Kinder 1 Teelöffel vor den Mahlzeiten 3-mal täglich, Erwachsene - 1 Esslöffel 3-mal täglich.
4) Mischen im Gewichtsverhältnis 1: 1: 2, gerieben auf einer feinen Reibe Zwiebeln, Äpfeln, Honig. Für die Behandlung von Bronchitis, begleitet von Husten, sollten Sie mindestens 5-6 mal täglich einnehmen.
5) Möhrensaft, heiße Milch und Honig im Verhältnis 5: 5: 1 4-5 Stunden bestehen und in der Form von Hitze 0,5 Tassen 3-4 mal täglich trinken.
6) Mischen Sie 300 g. Honig und 1 Blatt fein gehackte Aloe, 0,5 Liter einfüllen. kochendes Wasser, Feuer anzünden, zum Kochen bringen und 2 Stunden bei niedriger Hitze stehen lassen. Cool und mischen. Kühl lagern. Nehmen Sie 3 mal täglich 1 Esslöffel.
7) Zur Vereinfachung der Trennung von Sputum Cranberry-Saft mit Zuckersirup oder Honig trinken. Mittel, um so oft wie möglich 1 Esslöffel zu sich zu nehmen.
8) Bereiten Sie frischen Kohlsaft zu und fügen Sie Zucker hinzu (2 Teelöffel auf 1 Tasse Saft). 2 mal täglich auf 1 Glas als Expektorant zu akzeptieren.
9) Brühen Sie bei Bronchitis mit dickflüssigem Auswurf 0,5 Liter. kochendes Wasser 4 Esslöffel zerdrückte Blätter von Kochbananen und bestehen 4 Stunden. Trinken Sie 0,5 Tassen 4-mal täglich.
10) In 0,5 Liter kochen. 2-3 Milchfussmilch melken und frische Brühe in die Brühe auf der Messerspitze geben. Trinken Sie vor dem Zubettgehen 2 Esslöffel.
11) Lösen Sie die pulverisierte Althea-Wurzel (in einer Apotheke verkauft), um sie mit warmem, gekochtem Wasser aufzulösen, um eine Konsistenz von dickem Sauerrahm zu erhalten. Die resultierende Mischung nimmt 4 mal täglich 1 Esslöffel bei chronischer Bronchitis ein.
12) Nehmen Sie 1 Teil Kiefernknospen, 1 Teil des Wegerichblattes, 1 Teil der Blätter von Mutter und Stiefmutter. 4 Teelöffel der Sammlung bestehen 2 Stunden in einem Glas kaltem Wasser. 5 Minuten kochen und abseihen. Nehmen Sie den ganzen Tag über 1 Tasse.

Irina Belaya

Surrog oder Dachsfett hilft, versuchen Sie Atemübungen aus dem Yoga. Wenn Sie nicht finden - Kontakt - werde ich schreiben.

Vladimir

Erhitze eine Flasche Bier, bis sie heiß ist und trinke, koche dann ungeschälte Kartoffeln und dampfe über einen Topf mit etwas zu bedeckendem Gegenstand, aber wenn die Kogla atmet, kühlen die Kartoffeln leicht ab. Viel Glück und Gesundheit.

Van Gogh

Ich kann nur die Richtung raten und lerne Sie dann. Die Bronchien werden gut mit Eukalyptus- und Birkenknospen behandelt, so wie sie jetzt gesammelt werden.

Olga Krandasova

Oh! Es bedeutet, dass sie selbst die Diagnose gestellt haben - nun beginnt die Selbstbehandlung !! ! Bronchitis wird gut mit Paraffin behandelt: gewöhnliche Paraffinkerzen werden in einem Wasserbad geschmolzen, sie machen daraus einen Kuchen. auf der Rückseite auflegen, die Oberseite mit Plastikfolie abdecken, dann eine Windel, dann einen Schal und eine Decke. und eine halbe Stunde Bainki. Aber nur wenn es keine Temperatur gibt !! ! Viel Glück !! !
Ja, ich habe es vergessen - dies sind 5 Tage in Folge für die Nacht! Und kühlen Sie sich nach dem Eingriff nicht ab.

Als Gerät wie "Monsoon" oder teurere moderne Zerstäuber verwandeln sie ein flüssiges Medikament in ein Aerosol unter dem Einfluss von Druckluft (Jet- oder Kompressor-Zerstäuber) oder Ultraschallwellen (Ultraschall).
Der Zerstäuber ist in erster Linie für die Notfallbehandlung von Exazerbationen von Bronchialasthma vorgesehen. Für die tägliche Therapie sind die Dosen von Arzneimitteln, die zur Verschlimmerung eingesetzt werden, zu hoch.
Es kann für chronische Brokoobstruktionen und für die langfristige Verwendung von Bronchodilatations- und Expektorantien verwendet werden.
Manchmal wird ein Vernebler für die geplante Behandlung von Bronchialasthma bei sehr jungen Kindern (bis zu 3-5 Jahren) und bei geschwächten Patienten verwendet. Beispielsweise ist eine Asthmabehandlung für Kinder unter einem Jahr ohne Vernebler im Allgemeinen schwierig durchzuführen.
Verwenden Sie einen Zerstäuber bei der Behandlung von Mukoviszidose, Bronchiektasien und einer Reihe anderer Krankheiten sowie in allen Fällen, in denen die Abgabe von Medikamenten an die Alveolen erforderlich ist.
Der Vernebler ist der einzige Weg, um die Verabreichung bestimmter Medikamente zu inhalieren: Bei Antibiotika und Expectorant-Dosierinhalatoren gibt es einfach keine.
Was sind die Vor- und Nachteile eines Verneblers?
Vorteile:
- Es ist nicht notwendig, die Atmung und die Medikamenteneinnahme zu koordinieren, was die Anwendung erleichtert und die Verwendung eines Verneblers auch bei Patienten ermöglicht, die keine anderen Inhalatoren verwenden können.
- große Dosen von Medikamenten können verwendet werden;
- das Medikament dringt schnell in den für seine Wirkung notwendigen Luftweg ein, auch durch die verengten Bronchien;
- Medikamente werden kontinuierlich serviert;
- Das Aerosol enthält kein Freon.

Alle Auswurfmittel gegen Husten mit Bronchitis

Bei Orvi, Bronchitis, mit einem feuchten Husten mit schlecht getrenntem Auswurf, wird empfohlen, Arzneimittel zu verwenden, die entweder das Auswurfmittel (Mukolytikum) verdünnen oder dessen Abtrennung - Auswurfmittel vom Husten erleichtern. Dazu gehören sowohl pflanzliche Produkte als auch synthetische Drogen.

Viele von uns ziehen es vor, die Einnahme von Medikamenten, die aus nicht natürlichen Naturheilmitteln stammen, zu begrenzen, es sollte jedoch immer daran erinnert werden, dass jede Heilpflanze, unabhängig davon, wie positiv ihre Eigenschaften sind, sowie synthetische Heilmittel Nebenwirkungen und eine Reihe von Kontraindikationen hat.

Da die Zusammensetzung aller Arzneipflanzen sehr komplex und gesättigt ist, mit Ausnahme von nützlichen und medizinischen Wirkstoffen, enthalten Kräuter und Gebühren viele andere, manchmal toxische Schadstoffe. Darüber hinaus leidet die Mehrheit der Bevölkerung heute unter verschiedenen Arten von Allergien, und jedes Medikament, selbst das teuerste, wirksamste und sicherste, kann eine unzureichende Reaktion des Körpers verursachen.

Einstufung von Mitteln, die das Husten erleichtern und eine schnelle Genesung fördern

Alle Mittel zur Linderung von Husten werden in Antitussiva, Auswurfmittel und Mukolytika unterteilt.

  • Antitussiva sowie Kombinationsmedikamente werden bei trockenem, unproduktivem Husten, Schlafstörungen und Appetitstörungen gezeigt (siehe Artikel Hustenmittel bei trockenem Husten).
  • Expectorants - gezeigt bei produktivem Husten, wenn der Auswurf nicht dick ist, nicht viskos.
  • Mukolytische Mittel - bei produktivem Husten gezeigt, jedoch mit dickem, schwer zu trennendem viskosem Auswurf.

Hustenmittel sollten nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Antitussiva können nicht gleichzeitig mit Mukolytika behandelt werden, aber es gibt Kombinationsmedikamente, die schwach antitussivierend und expektorierend wirken.

Expectorant Drugs - Mittel zum stimulierenden Auswurf, werden auch unterteilt in:

  • Reflexwirkung - diese Mittel wirken reizend auf die Magenschleimhaut, was wiederum das Erbrechenzentrum erregt, Erbrechen tritt jedoch nicht auf und die Schleimproduktion im Atemtrakt steigt. Die Peristaltik der glatten Muskulatur der Bronchien und die Aktivität des Epithels, das Sputum von kleinen bis großen Bronchiolen bis in die Luftröhre entfernt, wird ebenfalls verstärkt. Das Ergebnis dieser Reizung ist die Entlastung des Auswurfs von Schleim und die Entfernung des Auswurfs aus den Bronchien. Grundsätzlich handelt es sich dabei um pflanzliche Zubereitungen - Thermopsis, wilder Rosmarin, Mutter und Stiefmutter, Althea, Wegerich, Thymian usw.
  • Direkte resorptive Wirkung - Nach der Resorption dieser Hustenentzunderungsmittel im Magen-Darm-Trakt reizen sie die Bronchialschleimhaut und erhöhen so die Sekretion von flüssigem Auswurf.

Mukolytika - Arzneimittel, die den Schleim verdünnen:

  • Mukolytika, die die Elastizität und Viskosität von Bronchialschleim beeinflussen (ACC usw.)
  • Mukolytika, die die Ausscheidung von Auswurf beschleunigen (Bromhexin, Ambroxol)
  • Mukolytika, die die Schleimbildung reduzieren (Libeksin Muko, M-holinoblokatory, Glucocorticoide).

Auswurfmittel gegen Hustenreflexion

Die Verwendung von Infusionen aus dem Kraut Thermopsis sollte sehr sorgfältig behandelt werden. Bei Kindern mit der geringsten Überdosierung kann Erbrechen auftreten. Darüber hinaus kann sein Bestandteil Cytisin (Alkaloid) in großen Dosen bei Kindern kurzfristig die Atmung stimulieren, die dann durch eine Atemdepression ersetzt wird.

Drogen Althea

Indikationen: Chronische und akute Atemwegserkrankungen - Bronchitis, Tracheobronchitis, obstruktive Bronchitis, Lungenemphysem. Unter welchen Formen der Auswurf schwer abzutrennen ist, erhöht sich die Viskosität.
Pharmakologische Wirkung: Bei Verwendung von Expectorant-Medikamenten von Althea herb wird die Wirkung durch Stimulierung der Bronchienmotilität erzielt, es wirkt entzündungshemmend und die Bronchialsekretion wird verdünnt.
Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen dieses Medikament, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür. Für Medikamente in Sirup mit Vorsicht bei Diabetes und Fruktoseintoleranz verwendet. Kinder bis 3 Jahre, während der Schwangerschaft nur wenn angegeben.
Nebenwirkungen: allergische Manifestationen, selten Übelkeit, Erbrechen

Mukaltin, tabl (20rub).

Anwendung: Kinder Mukaltin als Hustenmittel einnehmen, 1 Tablette in 1/3 eines Glases Wasser auflösen, Erwachsene werden für 50-100 mg 3/4 p / Tag vor den Mahlzeiten empfohlen, der Therapieverlauf beträgt 1-2 Wochen.

Thermopsis-Zubereitungen

Thermopsol Hustenpillen (30-50 Rubel)

Thermopsis-Kraut hat eine ausgeprägte Expektorat-Eigenschaft. Dieses Kräuterpräparat enthält viele Alkaloide (Cytisin, Thermopsin, Methylcytisin, Anagirin, Pahikarpin, Thermopsidin), die das Atmungszentrum stimulieren und in hohen Dosen auf das Erbrechenzentrum wirken. Natriumbicarbonat, ein Bestandteil von Thermopsol-Tabletten, verringert auch die Viskosität des Auswurfs und stimuliert die Sekretion der Bronchialdrüsen.
Indikationen: Thermopsol-Hustenpillen werden beim Husten mit schwer zu trennendem Auswurf, mit Bronchitis und Tracheobronchitis gezeigt.
Gegenanzeigen: Magen- und 12-Finger-Geschwür. Überempfindlichkeit des Darms
Gebrauch: 1 Tab. 3 p / Tag natürlich 3-5 Tage.

Brustgebühren Nummer 1, 2, 3, 4

Die Zusammensetzung davon umfasst Heilkräuter:

  • Brustkorb 1 - Mutter und Stiefmutter, Oregano
  • Brustsammlung 2 - Wegerich, Huflattich, Süßholz (Phytopectol 40-50 p.)
  • Truhensammlung 3 - Altea, Kiefernknospen, Anis, Salbei
  • Brustsammlung 4 - wilder Rosmarin, Süßholz, Kamille, Ringelblume, Veilchen

Weitere Informationen zu diesen Hustensammlungen finden Sie in unserem Artikel - Brustgebühren 1,2,3,4 für Husten - Gebrauchsanweisung.

Wegerichblatt, Mutter und Stiefmutter, wilder Rosmarin und andere Kräuterzubereitungen

Wegerichblatt (Packung mit 30 Rüben)

Plantain enthält viele nützliche biologisch aktive Substanzen, Schleim, Vitamine, ätherische Öle, Ölsäure, Bitter und Tannine, Harze, Saponine, Sterine, Emulsionen, Alkaloide, Chlorophyll, Mannit, Sorbit, Phytoncide, Flavonoide, Makro- und Mikroelemente. Es hat eine bakteriostatische, entzündungshemmende, antiallergische, schleimlösende und milde abführende Wirkung. Es hat auch eine mukolytische Wirkung, die die Arbeit des Ziliarepithels wiederherstellt.
Indikationen: Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Nieren, Arteriosklerose (Behandlung von Arteriosklerose des Gehirns), Zystitis, entzündliche Erkrankungen des Nasopharynx und der Mundhöhle, mit atopischer Dermatitis, Keuchhusten, Bronchitis, Lungenentzündung als starkes Auswurfmittel.
Gegenanzeigen: hyperazide Gastritis, ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts, allergische Reaktionen auf pflanzliche Zubereitungen.
Anwendung: Infusion eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, 2 EL. Löffel 3 p / Tag Kurs 1-2 Wochen.
Nebenwirkungen: Sodbrennen (siehe Sodbrennen), allergische Reaktionen

Gerbion mit Wegerich (180-230 reiben) Weitere Informationen zur Verwendung von Herbion bei trockenem Husten und Herbion für nassen Husten finden Sie in unserem Artikel.

Thymian (Thymianextrakt)

Thymian Kraut (40 reiben) Thymian ätherisches Öl (90 reiben)

Es ist auch ein Auswurfmittel gegen Husten pflanzlichen Ursprungs, hat analgetische und antimikrobielle Wirkung.
Kontraindikationen und Nebenwirkungen sind ähnlich wie Bananenblätter.
Gebrauch: 1 EL. Löffel oder 15 Beutel gießen Sie ein Glas Wasser und kochen Sie 15 Minuten in einem Wasserbad, kühlen Sie ab, filtrieren Sie, bringen Sie auf 200 ml. Nehmen Sie nach dem Essen 1 EL. l 3 p / Tag Kurs 14-21 Tage.

  • Bronhikum - Hustenpastillen (150 Reiben) Sirup (250 Reiben)
  • Pertussin Sirup (30 reiben)
  • Tussamag Tropfen und Sirup (90-170 Rubel)

Hierbei handelt es sich um flüssige Thymian-Extrakte, die bei Bronchitis, Lungenentzündung, bei Erkrankungen mit paroxysmalem Husten mukolytischer und schleimlösender Husten sind, und schwer zu trennendem Sputum.

  • Bronhikum Mit Sirup und Pastillen

Nach dem Essen einer Mahlzeit für Kinder 6-12 Monate - 0,5 Teelöffel 2 p / Tag, 2-6 Jahre - 1 Teelöffel 2 p / Tag, 6-12 Jahre alt - 1 Teelöffel 3 p / Tag, Erwachsene 2 Teelöffel 3 p / Tag. Pastillen sollten absorbiert werden, für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren - 1 Pasten. 3 p / Tag, Erwachsene 1-2 Pasten. 3 p / Tag.

  • Bronhikum TP (Primel mit Thymian)

Kinder 1-4 Jahre - 0,5 ch. 3 p / Tag, 5-12 Jahre alt - 1 Teelöffel 4 p / Tag, Erwachsene für 1 Teelöffel 6 p / Tag. Bronhikum sollte den ganzen Tag in regelmäßigen Abständen eingenommen werden.

  • Pertussin (Thymian + Kaliumbromid)

Nach dem Essen nehmen Kinder von 3-6 Jahren 0,5 Teelöffel, 6-12 Jahre 1-2 Teelöffel, über 12 Jahre alt in Dessertlöffel, Erwachsene nehmen einen Esslöffel 3 pro Tag, 10-14 Tage.

  • Tussamag Tropfen und Sirup (Thymianextrakt)

Kinder zwischen 1 und 5 Jahren nehmen 2-3 pro Tag für 10-25 Tropfen ein, die in verdünnter und unverdünnter Form eingenommen werden können. Kinder über 5 Jahre alt 20-50 Tropfen, Erwachsene 40-60 Tropfen 4 p / Tag. Sirup sollte nach den Mahlzeiten für Kinder 1-5 Jahre 3p / Tag, 1 TL, älter als 5 Jahre, 1-2 TL, Erwachsene 2-3 TL eingenommen werden. 4 p / Tag.

Gelomirtol

Gelomirtol (170-250 Rubel)

Es ist ein Hustenmittel für chronische und akute Bronchitis pflanzlichen Ursprungs.
Dosierung: Kinder bis 10 Jahre 120 mg 5p / Tag bei akuter Entzündung, 3p / Tag für den chronischen Prozess. Erwachsene eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit akuter Bronchitis 300 mg 4 p / Tag, mit chronischen 2 p / Tag mit chronischen. Bei chronischer Bronchitis vor dem Zubettgehen werden zusätzlich 300 mg eingenommen, um den morgendlichen Auswurf zu verbessern.
Nebenwirkungen: Dyspepsie, allergische Reaktionen, Schmerzen im Unterleib, erhöhte Mobilität der Steine ​​in der Gallenblase und in den Nieren.

Expectorants für Husten direkte resorptive Aktion

Wirkstoffe wie Ammoniumchlorid, Natriumbicarbonat, Kalium- und Natriumjodide erhöhen die Sekretion von flüssigem Auswurf, der gleiche Effekt hat ätherische Öle von Anisfrucht, Heilkräutern - Baulum, Oregano usw.

Amtersol

Zutaten: Ammoniumchlorid, Natriumbenzoat, Kaliumbromid, Süßholzwurzelextrakt und Thermopsiskraut.
In der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert, Kinder unter 3 Jahren, Magengeschwür, Überempfindlichkeit.
Anwendung: Nach dem Essen Kinder 3-6 Jahre - 1 / 2chl. 3 p / Tag, 6-12 Jahre alt - 1 Teelöffel., 12-18 Jahre alt - je 1 Dessert. Löffel, Erwachsene 1 EL. l 3 p / Tag, die Behandlungsdauer beträgt 10-14 Tage.

Mukolytische Hustenmittel bei Bronchitis

Mukolytische Mittel tragen zur Verflüssigung von viskosem Auswurf bei, verbessern den Entfernungsprozess und beseitigen das Nährmedium für Krankheitserreger.

Acetylcystein

  • ACC (Beutel, lösliche Tabletten, Sirup, Fläschchen (120-400 Rubel)
  • Vicks Asset des Experten (Tab. Löslich 220-280 Rubel)
  • Fluimucil (Granulat, Ampullen, Tabletten 200-240 Rubel)

Mukolytikum, reduziert den Schweregrad des Entzündungsprozesses, verringert die Häufigkeit von Exazerbationen bei chronischer Bronchitis. Es ist indiziert bei Laryngitis (Behandlung bei einem Kind), Mittelohrentzündung, obstruktiver Erkrankung, akuter Bronchitis, Lungenentzündung.
Kontraindiziert: Während der Schwangerschaft Kinder unter 2 Jahren, mit Lungenblutung, Vorsicht bei Asthma bronchiale (Bronchospasmus kann zunehmen), Nieren- und Leberinsuffizienz, Erkrankungen der Nebennieren.
Anwendung: Die Therapiedauer bei akuten katarrhalischen Erkrankungen sollte 7 Tage nicht überschreiten, bei chronischer Bronchitis ist eine längere Aufnahme möglich. Zubereitungen von Acetylcystein sollten am besten nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Es ist zu beachten, dass eine zusätzliche Flüssigkeitsdosis den Auswurfeffekt erhöht.
Kinder 2-5 Jahre alt 100 mg 2-3 p / Tag, von 6-14 Jahre 3 p / Tag jeweils 100 mg, 200 mg 3 R / Tag oder 600 mg einmal täglich.
Nebenwirkungen: Tinnitus, Kopfschmerzen, Stomatitis, Erbrechen, Sodbrennen, Tachykardie, Senkung des Blutdrucks, Bronchospasmus, Entwicklung von Lungenblutungen, Urtikaria, Hautausschlag.

Bromhexin

  • Bromhexin (tabl. 40-80 Rubel, Tropfen 100 Rubel, Medizin (140 Rubel)
  • Bronchosan (Tropfen 160-190 reiben) Zutaten: Bromhexinhydrochlorid, Oreganoöl, Fenchel, Minze, Eukalyptus, Anis, Levomenthol
  • Solvin (Sirup, tabl. 120 reiben)

Mukolytischer Wirkstoff, schleimlösend und schwach antitussivierend. Die Wirkung tritt innerhalb von 2-5 Tagen nach Therapiebeginn ein.
Kontraindiziert: Kinder unter 6 Jahren bei Pillen mit Überempfindlichkeit im ersten Schwangerschaftsdrittel während der Stillzeit.
Anwendung: Kinder ab 6 Jahren 8 mg 3 p / Tag, von 2-6 Jahren (in Sirup, Medizin) 2 mg 3 p / Tag, Erwachsene 8-16 mg 4 p / Tag. Sie können in Form von Inhalation mit Bronchitis, Laryngitis, die sie 2 p / Tag verbringen, behandeln, die Lösung wird mit Kochsalzlösung oder destilliertem Wasser 1/1 verdünnt, auf Körpertemperatur erhitzt, die Dosierung für Kinder 2-10 Jahre -2 mg, über 10 Jahre - 4 Erwachsene 8 mg.
Nebenwirkungen: Erbrechen, Übelkeit, allergische Reaktionen, Kopfschmerzen, Schwindel.

Kombinierte Drogen Dzhoset, Ascoril, Caschno

Nur nach strengen Angaben anwenden.
Bei einem obstruktiven Syndrom dem Arzt verschrieben.

  • Dzhoset Sirup Preis 150-180 Rubel.
  • Kashnol Sirup 130 reiben.
  • Askoril Tisch. 300 reiben, Sirup 250 reiben.

Zutaten: Bromhexin, Gvayfenezin, Salbutamol.
Dargestellt: bei Asthma bronchiale, COPD, Lungenentzündung, Lungenemphysem, Tuberkulose, chronischer Bronchitis, Tracheobronchitis.
Kontraindikationen: Kinder unter 3 Jahren, Glaukom, Schwangerschaft und Stillzeit, Tachyarrhythmie, Thyreotoxikose, Myokarditis, Diabetes mellitus, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür, Leber- und Nierenversagen, Aortenstenose. Kann nicht zusammen mit nicht-selektiven β-Adrenorezeptor-Blockern mit Antitussiva und MAO-Inhibitoren eingenommen werden.
Dosierung: für Kinder streng nach der Verordnung eines Arztes von 3–6 Jahren bei 5 ml 3 R / Tag, von 6–12 Jahren 5-10 ml. 3 p / Tag, älter als 12 Jahre und Erwachsene 10 ml. 3 p / Tag.
Nebenwirkungen: erhöhte nervöse Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Krämpfe, Schwindel, Benommenheit, Tremor, Schlafstörungen (schnell einschlafen), Erbrechen, Übelkeit, Durchfall, Verschlimmerung von Magengeschwüren, Druckminderung, Tachykardie, rosa Urinflecken, Hautausschlag, Urtikaria, paradoxer Bronchospasmus.
Besondere Anweisungen: Kein alkalisches Getränk trinken.

Ambroxol

Analoga - Lasolvan (tabl. Sirup, Fläschchen 200-360), Ambrobene (Tab. Ampullen, Kapseln, Sirup 120-200), Ambrohexal (Tab. Sirup 70-100 Rub), Ambroxol (Tab. Sirup 20-40 Rub), Ambrosan (Tab. 100 Rub.), Flaved (Tab. Flak. 150-200 Rub.), Halixol (Tab. 100 Rub.)

Lasolvan ist ein mukolytisches, expektorierendes Medikament - heute gilt es als eines der wirksamsten mukolytischen Medikamente.
Indikationen: bei COPD, Lungenentzündung, akuter und chronischer Bronchitis, Asthma bronchiale und anderen Atemwegserkrankungen, begleitet von einem viskosen Auswurf.
Kontraindiziert: in 1 Trim-Re-Schwangerschaft, in 2 und 3 Trim-Re mit Vorsicht, Patienten mit chronischen Erkrankungen der Leber und Nieren.
Anwendung: Nehmen Sie die Tabletten nach einer Mahlzeit zu 30 mg ein. 3 p / Tag für Erwachsene. Kindern wird der Empfang in Form eines Sirups bis zu 2 Jahren bei 0,5 TL gezeigt. 2 p / Tag, 2-6 Jahre - 0,5 h L. 3 p / Tag, 6-12 Jahre für 1 Teelöffel 3 p / Tag, Erwachsene für 2 Teelöffel Bei 3 p / Tag beträgt die Therapie normalerweise nicht mehr als 5 Tage. Sirup sollte zu den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden.
Nebenwirkungen: Sodbrennen, Erbrechen, Durchfall, allergische Reaktionen, Hautausschlag.

Carbocystein

  • Libeksin Muko für Erwachsene, Libeksin Muko für Kinder (270 Rubel)
  • Bronchobos-Sirup und Kapseln (200-220 reiben)
  • Fluifort Sirup und Tab. (230-280 reiben)
  • Fluditec-Sirup (250 reiben)

Expectorant Mukolytikum, erhöht die Viskosität des Auswurfs, verbessert die Elastizität der Bronchialsekrete.
Kontraindikationen: Schwangerschaft, bis zu 2 Jahre (für Kinder) bei Kindern bis 15 Jahre (für Erwachsene - Libeksin Mucco, Bronhobos-Kapseln, Fluifort-Tabletten), Magengeschwür, chronische Glomeruphritis, Blasenentzündung.
Anwendung: 15 ml oder 1 abgemessenes Glas 3 R / Tag, getrennt von der Nahrungsaufnahme. Die Behandlung kann nicht länger als 8 Tage durchgeführt werden.
Nebenwirkungen: Magen-Darm-Blutungen, Übelkeit, Erbrechen, Urtikaria, Hautjucken, Schwäche, Schwindel.