Husten vor dem Schlafengehen bei Kind

Home »Husten» Baby Husten vor dem Zubettgehen

Ursachen und Behandlung von Husten beim Kind

Ein Husten bei einem Kind während des Schlafes ist ein ziemlich häufiges Ereignis. Der Husten selbst ist keine Krankheit, sondern eine Reaktion auf eine Erkrankung oder eine allergische Reaktion auf äußere Reize. Dies ist ein Schutzmechanismus, durch den der Körper schädliche Mikroorganismen entfernt. Ein Husten im Traum bei einem Kind ist ein ernstes Signal zur Untersuchung.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Zu den Hauptursachen von Husten gehören:

  1. Virusinfektion
  2. Rhinitis und Sinusitis in chronischer Form.
  3. Chronische Pharyngitis
  4. Beginn von Asthma

Darüber hinaus kann der Husten eines Kindes im Traum auf einen übertragenen Keuchhusten zurückzuführen sein. Liegender Husten ist bei Kindern mit gastroösophagealem Reflux oder einer Entzündung der Adenoide schlimmer. Der Schleim dringt in den Kehlkopf ein und verursacht beim Austrocknen beim Atmen durch den Mund einen Reflexhusten. Angriffe in der Nacht können das Ergebnis einer Unverträglichkeit des Körpers von Kindern sein, wie zum Beispiel:

  • Bettwäsche Stoffe;
  • Waschpulver;
  • minderwertige Gummi- und Kunststofftypen, die neben den Bettobjekten hergestellt werden, sowie frische Farbe auf ihnen.

Die Ursache für allergischen Husten kann Tierhaare oder getrocknete Luft sein, das Vorhandensein von Staub. Allergiesymptome sind verstärktes Schwitzen, Tränenfluss, leichte Schwellung in Augen und Wangen, laufende Nase. Sputum mit nächtlichem Husten und häufigen Anfällen kann ein Signal für eine Virusinfektion sein.

Speichel beim Zahnen bei Babys während des Schlafes kann in den Hals gelangen, ihn irritieren und einen nächtlichen Husten verursachen.

Wenn das Kind vor dem Schlafengehen hustet, liegt höchstwahrscheinlich eine Allergie vor. Wenn Sie sich danach für trockene Luft im Zimmer oder eine unbequeme Position während des Schlafes während einer Krankheit verantwortlich machen.

Wenn der Husten tagsüber auftritt und sich im Schlaf verschlimmert, kann dies ein Zeichen für eine Laryngitis sein, eine schwere Erkrankung, die ohne ordnungsgemäße Behandlung zum Ersticken führt.

Ein Husten in Rückenlage kann ein Anzeichen für das Auftreten einer ganzen Gruppe von Lungenerkrankungen sein, die sich tagsüber nicht manifestieren.

Eine liegende Position macht es schwierig, nicht nur zu husten, sondern auch, um die Lunge mit Blut zu versorgen, und verringert die Resorptionseffizienz des Sputums und des in den Bronchien angesammelten Schleims.

Ein plötzlicher Husten bei einem Kind nachts kann durch das Eindringen eines Fremdkörpers in den Nasopharynx verursacht werden.

Behandlung von Nachthusten bei einem Kind

Wenn Sie nachts husten, müssen Sie zunächst die Ursache feststellen. Denken Sie daran, dass eine Behandlung ohne Aufsicht eines Spezialisten zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Bei der Unterdrückung von Husten werden die Abwehrfunktionen des Körpers gehemmt und die Krankheit wird verschlimmert. Ohne Ausweg finden sich Auswurf und Schleim in der Lunge, was zur Entstehung einer Lungenentzündung beiträgt. Nur ein Arzt kann den genauen Grund für das Husten vor dem Zubettgehen oder während des Schlafes bestimmen und die entsprechende Behandlung verschreiben. Sie können jedoch die häufigsten Ursachen von Husten selbst beseitigen.

Wenn das Kind tagsüber vollkommen gesund ist, aktiv ist, mit Appetit isst, aber nachts hustet, sollten Sie die Art, Häufigkeit und Stärke von Nachtangriffen beobachten. Ein trockener Halsschmerzen mit Kribbeln oder Husten kann auf eine HNO-Erkrankung hinweisen. Bei Asthma bronchiale erscheint der Husten näher am Morgen und wird durch ein leichtes Keuchen beim Ausatmen charakterisiert.

Anfälle nach dem Schlaf und in der Nacht können auf einen Rückfluss des Gastrointestinaltrakts hinweisen, d. H. Auf einen umgekehrten Abwurf des Mageninhalts. Gleichzeitig manifestiert sich ein erhöhter Gehalt an Salzsäure als Sodbrennen.

Denn Keuchhusten ist gekennzeichnet durch schmerzhafte Hustenanfälle mit Gesichtsrötung, tränende Augen, die mit Erbrechen enden. Ein trockener, wechselnder Husten kann auf eine Virusinfektion hinweisen.

Wenn Angriffe nur nachts keine Viren oder Allergene sind, muss die Luft angefeuchtet werden, da die ungeformten Lungen des Babys schmerzhaft auf den trockenen Luftraum reagieren. Dazu sollten mindestens drei- bis viermal täglich in der Nassreinigung der Kinder durchgeführt werden.

Verbrauchte Luft kann nach dem Schlaf Anfälle verursachen. In diesem Fall wird der Husten durch Lüften vor dem Schlafengehen beseitigt. Wenn Sie einen allergischen Husten häuslicher Natur vermuten, müssen die Gegenstände und Gegenstände, die diesen Husten verursachen, aus der Umgebung des Kindes entfernt werden. Wenn diese Maßnahme nicht hilft, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Die medikamentöse Therapie umfasst zwei Arten von Medikamenten. Die ersten sind Mukolytika, die Falten verstärken und Husten mit Auswurf verstärken. Der zweite Typ wird bei Keuchhusten mit starken Anfällen verwendet. Es sollte beachtet werden, dass Kindern bis zu zwei Jahren keine Medikamente empfohlen werden. Es wird nicht empfohlen, dem Kind sechs Monate lang Senfpflaster aufzusetzen und die Kompressen zu erwärmen. In Zukunft wird empfohlen, diese Werkzeuge angesichts der starken Empfindlichkeit der Haut von Kindern mit Vorsicht zu verwenden. Die Gesundheit des Babys wird sich positiv auf das Gehen an der frischen Luft auswirken, die Nase waschen, viel Feuchtigkeit und frische Luft während der Nachtruhe trinken.

Bei älteren Kindern sind wirksame Inhalationen mit Auskochen von Kräutern möglich. Kinder unter einem Jahr Einatmen sind verboten. Die Hauptsache in der Behandlung ist Ruhe und richtige Ernährung mit reichlich trinken.

Behandlung von Volksheilmitteln

Volksheilmittel bei der Behandlung von Nachthusten sollten mit Vorsicht und nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Der Körper eines Kindes hat, besonders in einem frühen Alter, nicht die richtige Ausdauer. Das Lieblingskind ist die Zubereitung von verbranntem Zucker, der mit kochendem Wasser verdünnt wird. Bei Keuchhusten ist eine Mischung aus Knoblauch mit gekochtem Schweineinnenöl für Kompressen oder Tinktur aus Knoblauch mit Milch zum Trinken wirksam.

Ein starker anhaltender Husten wird mit einer warmen Kompresse aus einer Mischung aus Knoblauch und Honig behandelt. Nützliche Kräutertees, die sie anstelle von Tee trinken und während der Inhalation verwenden. Zu Hause wird die Behandlung von akutem Husten empfohlen, jedoch nicht verlängert oder trocken, was die Überwachung durch Spezialisten erfordert.

In jedem Fall muss der Husten nicht beseitigt werden, sondern es muss nach Wegen gesucht werden, um ihn zu lindern und die Ursache zu beseitigen.

Wie beruhigt man einen Husten vor dem Zubettgehen?

Der Husten selbst ist sehr unangenehm, aber wenn er nachts den Schlaf stört, wird er fast unerträglich. Um das Problem zu lösen, müssen Sie natürlich versuchen, sich von der Krankheit zu erholen, ein Symptom, das ein Husten ist. Um den Prozess jedoch einfacher und schneller zu machen, können Sie zusätzliche Tools verwenden.

Du wirst brauchen

  1. Warme Pullover, Milch, Honig, Ingwertee, Butter, Kiefernnadeln, Mineralwasser.

Anweisung

  1. Am Abend, kurz vor dem Schlafengehen, halten Sie Ihre Hände für 5-7 Minuten unter heißem Wasser. Reiben Sie sie gründlich ein und stellen Sie sicher, dass sich die Haut von den Fingerspitzen bis zu den Schultern erwärmt. Dann wischen Sie Ihre Hände schnell mit einem Handtuch ab und ziehen Sie einen warmen Wollpullover über. Dies ist unmittelbar nach dem Schleifen wichtig, sonst hat die Haut Zeit, sich abzukühlen. Legen Sie sich dann auf das Bett, trinken Sie ein Glas heiße Milch mit Honig oder Ingwertee und versuchen Sie zu schlafen. Es ist wichtig, mit niemandem zu sprechen, um die Stimmbänder nicht noch einmal zu belasten. Zu unerwünscht lesen. Andernfalls können Sie einen weiteren Hustenanfall provozieren.
  2. Nehmen Sie einen Rettich, waschen Sie ihn, schälen Sie ihn und schneiden Sie ihn in kleine Stücke oder pürieren Sie ihn auf einer Reibe und geben Sie ihn in eine Schüssel mit dem Saft, der herausgekommen ist. Fügen Sie in der resultierenden Masse etwas Zucker hinzu und mischen Sie dann. Gesüßter Rettichsaft müssen Sie 1-2 Esslöffel trinken. jede Stunde den ganzen Tag. Stellen Sie sicher, dass Sie diese "Medizin" einnehmen, bevor Sie zu Bett gehen - für eineinhalb Stunden. Ein solches Werkzeug hilft im Kampf gegen den nächtlichen Husten.
  3. Kochen Sie ein Glas Milch und fügen Sie 1 TL hinzu. Butter und eine Prise Soda. Das resultierende Getränk sollte gemischt und getrunken werden, solange es noch heiß ist. In kleinen Schlucken langsam trinken. Milch mit Butter "umhüllt" den Hals, lindert Unbehagen und beseitigt Husten.
  4. Machen Sie eine Abkochung von Kiefernnadeln und atmen Sie den Dampf ein. Eine gute Option, um den nächtlichen Husten loszuwerden, besteht darin, zuerst 10-15 Minuten mit dem Sud aus dem Kochtopf zu atmen, dann die Flüssigkeit erneut zu kochen und in einem offenen Behälter in der Nähe des Bettes zu lassen. Mit dieser Methode können Sie Krämpfe lindern, Halsschmerzen lindern und Husten loswerden. Es ist gut, wenn Sie nach dem Einatmen ein Glas heißen Tee mit Honig oder gekochter Milch trinken.
  5. Stellen Sie sicher, dass der Raum eine optimale Luftfeuchtigkeit aufweist, insbesondere wenn die Luft durch Heizungen getrocknet wird. Sie können den Topf mit heißem Wasser im Raum lassen oder einen speziellen Luftbefeuchter verwenden. Trockene Luft reizt den Hals und wird zu einer zusätzlichen Ursache für Husten.
  6. Öffnen Sie eine Flasche Mineralwasser mit Kohlensäure und lassen Sie es 2-3 Stunden lang stehen, damit die Gase allmählich austreten. Eine Stunde vor dem Schlafengehen trinken Sie etwas Wasser. Es wird den Hals weicher machen und Husten lösen. Diese Methode ist angemessen, wenn von trockenem und nicht von nassem Husten gesprochen wird.

Mütter sagen dem Kind einen trockenen Husten, was bereits zu tun ist, was alle Sirupe versucht haben, hilft nicht beim Husten am Morgen und vor dem Schlafengehen

Antworten:

Olga Kononova

kann pereletili schon? geh zu Laura. Dose Schleim fließt in den Hals und am Horizont. Stellungshusten

Siddis

SHAULA FAIUILOVA

Ist das Herz des Babys gesund? Rauchen Sie?

Versuchen Sie folgendes. Ein Bündel Viburnum - um die Beeren und ein paar Zweige abzubrechen, gießen Sie 1 Liter. Wasser und kochen min. 5. Dann die Decke und bestehen lassen. Es war also süß, Honig hinzuzufügen und dreimal täglich für eine halbe Tasse zu geben. Ich habe wirklich Rosenmarmelade hinzugefügt. So heilte er Bronchitis und Sohn, als er klein war, und jetzt hilft er mir. Die Hauptsache ist natürlich und harmlos.

Olga Pakina

Gehen Sie sicher, dass Sie zu einem Allergologen gehen, kann Asthma bronchiale bilden, Gott verbietet es natürlich.

Galina Fedorova

Kräuter-Sirup, um trockenen Husten zu lindern. Ich half sofort. Vielleicht hilft es dir.

Olga Kharitonova

Natürlich müssen Sie zuerst von einem Allergologen untersucht werden. Wenn dies ein kalter Husten ist, kann ich Ihnen auf eine alte Art und Weise raten, Ihr Kind zu behandeln. Schwarzer Rettich nehmen, sorgfältig waschen, die Oberseite abschneiden. Fügen Sie innen Honig hinzu, schließen Sie die abgeschnittene Oberseite. Über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen. Am Morgen sollte ein Saft im Rettich sein. Geben Sie dem Kind einen Teelöffel Saft. Es hat uns rechtzeitig geholfen. Viel Erfolg.

Tamara Papashvili

Sie können auch mit Honig verschmierte Kohlblätter (wenn keine Allergie gegen Honig vorliegt) am Rücken und an der Brust binden. Das ist für die Nacht. Ich habe meine Kinder so behandelt und behandelt. Und natürlich hilft der Rat von Olga Kharitonova sehr, und Kinder trinken ihn gerne! Gute Besserung

Drachenmädchen

nach Erkältung (Tracheitis) kann ein trockener Husten bis zu 3 Monate dauern.

Ich suche nicht nach dir

Reiben Sie die Brust und den Rücken im Lungenbereich mit einer wärmenden Creme oder einem dicken Kind, setzen Sie sich auf einen Stuhl oder ein Sofa, strecken Sie die Beine aus und legen Sie das Kind auf den Kopf. Klopfen Sie leicht mit den Rippen Ihrer Handflächen gegen die Lungen des Babys, als ob Sie den Sputum für 5-3 Minuten aus den Bronchien drücken. mehrmals am Tag scheint es merkwürdig, aber es hat uns geholfen, es gab Bronchitis - trockener Husten. Honig hat uns geraten Schwester

Tanyushka Lebedeva

Kaufen Sie in der Apotheke Sirup "Tussamag"

Olga Zaitseva

Sie können Brühen aus allen Arten von Kräutern trinken. Erst konsultieren, was Sie brauchen

Nur lana

Mit diesem Husten hilft Sinekod (fällt von 1 bis 3 Jahren und bei Sirup ab 3 Jahren). Wenn es nicht hilft, sollten Sie sich anscheinend an einen Allergologen wenden. Viel Glück!

Piramidonowna

Marina Kozlova

Gleiche Geschichte, Husten 3 Monate. Keine Sirupe helfen, sie haben schon aufgehört. Letzte Termine - HNO-Konsultation, Aussaat der Pharynxflora und Nase.
Wir behandeln uns - wir waschen die Nase mit Aqualore und lassen das Öl einweichen http://www.5566.ru/0372.php
(t. To. verhindert Schleim, der sich dort ansammelt, daher der Husten).
Außerdem erhöhen wir die Immunität durch Produkte derselben Firma http://www.5566.ru/0501.php

Wie können Sie Husten bei einem Kind aufhalten?

Wie man Husten bei einem Kind aufhält - das beunruhigt alle Eltern. Besonders, wenn das Kind stark hustet, ohne anzuhalten und zu ersticken. Ich möchte so schnell wie möglich damit aufhören und meinem Kind helfen, sich zu beruhigen.

Husten ist ein Symptom verschiedener Erkrankungen. Starke Anfälle treten am häufigsten nachts auf. Wie kann ein Husten bei einem Kind gelindert werden? Um Ihrem Baby richtig helfen zu können, müssen Sie die Ursache für Husten kennen. Und die Gründe dafür können vielfältig sein, und sie sind nicht immer mit Erkältungen, Babyhusten verbunden - das übliche Bild an der Rezeption des Kinderarztes.

Ursachen von Husten

Husten - eine schützende Reaktion des Körpers, mit der Sie die Bronchien und die Luftröhre reinigen können. Bei recht gesunden Kindern tritt bis zu 10-15 Mal am Tag ein leichter Husten auf (normalerweise morgens), und dies ist die Norm. Wenn eine Krankheit jedoch für ein Kind verdächtig und schmerzhaft ist, muss ein Kinderarzt kontaktiert werden.

Das Problem bei der Hustenbehandlung ist, dass Eltern es oft nicht zu ernst nehmen und es selbst tun, insbesondere wenn es nicht stark ist und keine anderen Symptome auftreten. Allerdings hat Husten fast immer gute Gründe.

Die Hauptursachen für Husten sind:

  • entzündliche Prozesse in den Atemwegen (Bronchitis, Tonsillitis, Sinusitis, Laryngitis, Rhinitis usw.);
  • Adenoide;
  • Fremdkörper im Hals;
  • allergische Erkrankungen des Atmungssystems, Asthma bronchiale;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems (häufig gastroösophagealen Reflux);
  • Herzkrankheit;
  • helminthische Invasionen;
  • zu trockene Luft im Raum.

Um zu verstehen, was die Ursache für Husten ist, kann ein Arzt nur nach einer Umfrage sein.

Arten von Husten und seine Behandlung

Es ist üblich, den Husten trocken und nass zu teilen. In den ersten Tagen der Entzündung der Atmungsorgane tritt hauptsächlich trockener Husten auf und verwandelt sich in einen feuchten Husten. Aber die Varianten von trockenem und nassem Husten viel. Abhängig von den Gründen für sein Auftreten ist es:

  1. Scharf Ihre Dauer beträgt normalerweise weniger als drei Wochen. Sie wird in der Regel durch eine Viruserkrankung, eine Entzündung des Larynx (Laryngitis), eine Luftröhre, Bronchien oder Lungen verursacht. Zunächst ist es trocken und aufdringlich. Wenn Tracheitis bellt, bei Laryngitis auch bei Halsschmerzen. Bei Lungenentzündung - sofort feucht und tief. Die Hauptaufgabe bei Anzeichen von ARI ist die Beseitigung von Lungenentzündung.
  2. Plötzlich Plötzlich kann ein Husten (manchmal begleitet von einer Pfeife) auf das Vorhandensein eines Fremdkörpers in den Atemwegen hindeuten.
  3. Langwierig Nasser Husten, meistens nach akuter Bronchitis. Es passiert auch bei Adenoiden, Nasopharyngitis. Es kann einen Monat und länger dauern. Trockener anhaltender Husten tritt bei Schulkindern mit Tracheitis auf. Es passiert mit Keuchhusten. Hat paroxysmalen Charakter, schmerzhaft.
  4. Anhaltend oder chronisch. Wird bei chronischen Erkrankungen der Atemwege beobachtet. Es passiert nass und trocken, je nach Krankheit.
  5. Allergisch. Trocken, paroxysmal und schmerzhaft. Sie tritt meistens plötzlich als Zeichen einer allergischen Reaktion auf. Manchmal ist es ein Vorläufer von Asthma. Es ist ziemlich schwierig, es von einem kalten Husten zu unterscheiden. Finden und beseitigen Sie die Ursache der Allergie.
  6. Psychogen. Meistens trocken Sie tritt als Reaktion auf Stresssituationen auf. Es ist von Dauer, normalerweise beginnt es mit einer Erkältung, dann wird es regelmäßig. Es manifestiert sich nur während des Tages, tritt nicht während des Schlafes auf, es ist möglich, seinen Angriff durch Berühren des für das Kind unangenehmen Themas zu provozieren. Erfordert eingehende Forschung und spezifische Behandlung.

Behandlung von Husten aufgrund der Diagnose. Grundsätzlich ist es die Ernennung von Medikamenten, die Auswurf verdünnen. Zur Diagnose können folgende Studien zugeordnet werden:

  • Röntgenaufnahme der Brust;
  • Bronchoskopie (indiziert für häufige Lungenentzündung, Bronchitis, zur Erkennung eines Fremdkörpers);
  • Sputum-Analyse;
  • Blutuntersuchungen, Kot und andere.
  1. Folgen Sie dem Trinkregime. Beim Husten wird viel warmes Getränk empfohlen - Fruchtgetränke, Kräutertees, Kompotte, Wasser.
  2. Sorgen Sie für optimale Luftfeuchtigkeit im Raum. Dies gilt insbesondere im Winter, wenn die Raumluft trocken ist.
  3. Therapeutische Inhalation. Guter Kauf Vernebler. Dieses Gerät versprüht Arzneimittel, so dass es sofort in die Bronchien eindringen kann. Ohne einen Kinderarzt zu konsultieren, tun Sie nichts.
  4. Verwenden Sie vom Arzt verordnete Medikamente. Dies sind in der Regel Expectorant-Medikamente, die Schleim, Schleim und Bakterien entfernen. Es gibt folgende Arten von Sputum: Verdünnen des Auswurfs, Stimulieren des Abflusses und Kombinieren (und Verdünnen und Stimulieren).

Bei der Behandlung von Husten bei Kindern werden Antitussiva nicht empfohlen, zumal Sie sie nicht selbst geben können. Sie wirken auf das Hustenzentrum, das sich in der Großhirnrinde befindet. Dies führt zu einer Stagnation des Schleims, was den Krankheitsverlauf stark verschlechtert. Aber viele Leute machen den Fehler, dem Kind mit einem feuchten Husten eine solche Droge zu geben. Es kann nur von einem Arzt verschrieben werden, zum Beispiel bei Pertussis oder in Vorbereitung auf einen chirurgischen Eingriff an den Atmungsorganen.

Nachthusten bei Kindern

Grundsätzlich verschlimmert sich die Krankheit nachts. Ihre Angriffe verstärken sich und brechen den Traum des Kindes. Dies geschieht, weil sich der Schleim in der Bauchlage nicht auflöst und den Nasopharynx verstopft, was einen Husten verursacht.

Nachts ist es schwieriger zu husten, daher ist es intensiv und langanhaltend. Das Kind wird unruhig, schläft nicht oder kann überhaupt nicht einschlafen. Um die Anzahl der Hustenanfälle bei Babys zu reduzieren, müssen Sie diese während des Schlafens von einer Seite zur anderen drehen.

Kühler und trockener als während des Tages kann die Luft in der Nacht auch Anfälle auslösen. Daher ist es wichtig, die optimale Luftfeuchtigkeit und Temperatur in der Baumschule zu erhalten. Lüften Sie es vor dem Schlafengehen. Es wird empfohlen, einen Luftbefeuchter mitzubringen oder nasse Handtücher im Raum aufzuhängen.

Am häufigsten stört ein nächtlicher Husten Kinder mit Virusinfektionen, chronischen Atemwegserkrankungen, Asthma bronchiale, Adenoiden nach Keuchhusten (die Krankheit selbst ist auch durch nächtliches Husten gekennzeichnet).

Wie können Sie den Husten eines Kindes beruhigen?

Bei Laryngitis werden akute Hustenattacken beobachtet. Kinder haben eine andere Larynxstruktur als Erwachsene. Es befindet sich über ihnen, die Bänder sind dünner und kürzer, das Lumen ist schmaler. Daher tritt Ödem während einer Entzündung schneller auf und ist gefährlich, weil es das Atmen sehr erschwert. Wenn es für das Kind sehr schwer wurde zu atmen, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Aufgrund dieser Merkmale ist Husten bei Kindern viel häufiger und länger.

Wie entferne ich einen Hustenanfall bei einem Kind? Es gibt mehrere Möglichkeiten, das Husten zu stoppen. Dies hilft den folgenden Tools:

  • trinken;
  • Honig
  • Hustensaft für Kinder;
  • Butter;
  • Inhalation.

So lindern Sie einen Husten bei einem Kind und stoppen den Angriff:

  1. Beim Husten nachts. Es ist notwendig, das Kind aufzuwecken, auf dem Bett zu sitzen und warmes Milch- oder Mineralwasser zu trinken, Kamille (Salbei), Tee und Marmelade abzukochen. Danach wird der Husten schwächer, Halsschmerzen vergehen.
  2. Sie können etwas Honig (wenn es keine Allergie gibt) oder Butter geben. Honig oder Butter müssen langsam aufgenommen werden. Dies wird die Halsschmerzen mildern. Buchweizenhonig wirkt sehr gut.
  3. Manchmal funktionieren Kindersirup- und Hustenmischungen gut. Sie enthalten ätherische Öle und andere Inhaltsstoffe, die Husten lindern.
  4. In einigen Fällen ist eine wirksame Inhalation möglich. Es ist notwendig, das Kind über heißem Wasser zu atmen oder einen speziellen Inhalator oder Vernebler zu verwenden. Denken Sie jedoch daran, dass Neugeborene bis zu einem halben Jahr Einatmen kontraindiziert sind. Luftbefeuchtung ist erforderlich. Trockene Luft ist eine häufige Ursache für Halsschmerzen, weshalb ich mich ständig räuspern möchte.
  5. Sie können die Füße Ihres Babys dämpfen oder es im Badezimmer erwärmen, die Brust reiben. Aber nur wenn es keine Temperatur gibt.

Wenn alles andere fehlschlägt, rufen Sie einen Arzt an.

Es ist besser, alle Eingriffe in Absprache mit dem Kinderarzt durchzuführen, da dies sehr stark vom Alter des Kindes abhängt. Zum Beispiel wird jungen Kindern nicht empfohlen, Senfpflaster aufzutragen oder zu reiben.

Husten im Traum bei einem Kind

Heißblütiger Nachthusten ist ein ziemlich häufiges Ereignis, viele sind damit vertraut. Ein solcher Husten verhindert den Schlaf, entzieht nicht nur dem Kind, sondern auch seinen Eltern Vitalität und Energie. In dieser Situation beginnt die Panik, und viele Mütter versuchen sofort, das Kind mit allen möglichen Medikamenten und Antibiotika zu füttern. Es wird nicht empfohlen, dies unter irgendeinem Vorwand zu tun, da eine unsachgemäße Behandlung nicht nur eine therapeutische Wirkung hat, sondern auch die Situation verschlimmern kann. Wenn Sie die Gründe untersucht haben, die im Traum zum Husten führen, können Sie viele Fehler leicht vermeiden und Ihrem Baby rechtzeitig helfen.

Husten ist in erster Linie ein Abwehrmechanismus. Aber wenn ein Kind mit einem starken Schrei mitten in der Nacht aufwacht und furchtbar hustet, ist es sehr schwierig für die Eltern, ruhig zu bleiben. Sie möchten dem Baby schnell helfen und den Husten auf jede mögliche Weise stoppen. In diesem Fall gehen Sie zu der Mischung und Hustensirupen und verschiedenen Reiben und sogar Volksmedizin. In Verbindung mit der Panik vergessen viele Eltern, dass Husten ein natürlicher Abwehrmechanismus unseres Körpers ist. So reagiert der menschliche Körper auf infektiöse und bakterielle Läsionen der oberen Atemwege, der Lunge und der Bronchien.

Warum neigt Husten dazu, nachts aufzutauchen? Hustenattacken in einem Traum erscheinen aufgrund der Tatsache, dass sich Schleim in Rückenlage ansammelt und langsam den Rücken des Nasopharynx hinunterfließt, wodurch die sensorischen Nervenrezeptoren irritiert werden, ein solcher Husten wird Reflex genannt. In der Rückenlage wird der Auswurf in den Bronchien viel schlechter ausgeschieden, die übermäßige Stauung des Auswurfs verursacht einen Hustenschub, so dass der Körper versucht, den Schleim und verschiedene Mikroorganismen zu beseitigen.

Ein Husten im Schlaf bei Kindern weist zwangsläufig auf das Vorliegen einer Krankheit hin:

  • Die Verschlimmerung des Hustens im Traum kann ein Symptom für solche Erkrankungen sein:
  • Die häufigste Ursache für Husten in einem Traum ist eine Virusinfektion;
  • Akute und chronische Rhinitis lösen im Schlaf einen paroxysmalen, trockenen Reflexhusten aus;
  • Das Vorhandensein einer chronischen Pharyngitis;
  • Der nächtliche Husten ist oft ein Zeichen von Asthma, vor allem, wenn er sich beim Ausatmen entwickelt und von einem charakteristischen Pfeifgeräusch begleitet wird. Bei Kindern mit leichtem Asthma ist dieser Husten praktisch das einzige Symptom;
  • Das Vorhandensein eines anhaltenden Hustens, der nur in der Nacht auftritt, ist in der Regel eine Folge des zuvor übertragenen Keuchhustens. Bei Pertussis tritt in regelmäßigen Abständen ein paroxysmaler trockener Nachthusten auf, der Angriff beginnt plötzlich, die Haut bekommt einen ausgeprägten Blaustich, der Husten wird immer von einem charakteristischen Pfeifton begleitet;
  • Nachthusten tritt häufig bei Kindern mit Adenoiditis auf, bei solchen Kindern bleibt das Atmen durch die Nase schwierig und sie müssen durch den Mund atmen, wodurch die Schleimhaut des Nasopharynx schnell austrocknet, was das Auftreten von Husten hervorruft.

Eine Krankheit wie Husten erfordert den richtigen Ansatz. Ihre Behandlung sollte ausschließlich von einem qualifizierten Kinderarzt behandelt werden. Um die Art des Auftretens von Husten in jedem Fall zu bestimmen, kann nur eine Person, die eine spezielle medizinische Ausbildung erhalten hat, dies tun.

Ursachen und Behandlung von Husten vor dem Zubettgehen

Husten ist ein häufiges Reflexsymptom bei Erkrankungen der Atmungsorgane. Es kommt aber auch aus anderen Gründen vor. Es ist leicht vor dem Hintergrund akuter respiratorischer Virusinfektionen zu erkennen. Diese Funktion zeichnet sich durch besondere Merkmale aus. Die Bestimmung ihrer Art ergab das Vorliegen einer Krankheit.

Arten und Mechanismen des Auftretens

Dieses Symptom hat verschiedene Arten. Oft signalisieren sie das Vorhandensein bestimmter Pathologien bei einem Patienten. In der Medizin gibt es folgende Arten von Husten:

  1. Trocken (ohne Sekret).
  2. Nass (mit Auswurf aus Auswurf).
  3. Akut (erscheint häufig nach einer Erkältung, kann mehrere Wochen bleiben).
  4. Langwierig (tritt bei Angriffen Tag oder Nacht auf).
  5. Chronisch (manifestiert sich innerhalb von zwei Monaten).

Der Hustenreflex tritt auf, wenn die Rezeptoren des Atmungssystems gereizt sind. Dies kann auf das Eindringen von Fremdpartikeln, Wasser in den Atemwegen oder auf die Ansammlung von Schleim, Blut und Eiter mit der Entwicklung des pathologischen Prozesses zurückzuführen sein. Jeden Tag produziert der Körper eine kleine Menge Auswurf, der in Form von physiologischem Auswurf ausgeschieden wird. Häufig begleitet eine solche reflexschützende Wirkung Bronchitis, Laryngitis, Pharyngitis, Lungenentzündung, ARVI. Der Verlauf solcher Beschwerden kann sich mit Schmerzen im Brustbein, Atemnot, Atemnot äußern.

Wenn Reizstoffe in die Atmungsorgane gelangen, wird die Produktion von Trachea und Bronchiensekretion gesteigert, es tritt ein Hustenschub auf. Es beginnt mit einem tiefen, kurzen Atemzug, wodurch die Reflexmuskeln des Kehlkopfes die Stimmritze schließen. Es kommt zu einer Verringerung der Bauchmuskulatur, was zu hohem intrathorakalen Druck führt. Der Vorgang endet mit einem plötzlichen, intensivierten Ausatmen. Mit einem Luftstrom aus den Atemwegen entfernt man Schleim und angesammelte Substanzen, die Auswurf bilden, und nehmen fremde Mikroorganismen mit sich.

Husten vor dem Schlafengehen

Während des Tages gelangen einige Reizstoffe und Verschmutzungen in die Atemwege einer Person. Um sie loszuwerden, erzeugen die Bronchien ein Geheimnis, das zusammen mit Husten entsteht. Dieses Phänomen ist am Morgen völlig normal. So werden die Lungen von dem während der Nacht angesammelten Auswurf befreit. Aber das Auftreten plötzlicher und systematischer Hustenattacken am Abend vor dem Einschlafen verdient ernsthafte Aufmerksamkeit.

Husten, der vor dem Schlafengehen beginnt, sind vielfältig. Es gibt viele Pathogene dieser Pathologie, daher ist es wichtig herauszufinden, was das Problem provoziert. Es ist notwendig, die vorhandenen Krankheiten, die Bettwäsche und die Situation im Schlafzimmer zu berücksichtigen.

Entwicklungshintergrund

Ein Husten kann ab oder vor dem Einschlafen von einem Auswurf begleitet werden. Das Aussehen ist auch anders: entweder ein starker Krampf, durch den es fast unmöglich ist zu atmen, oder ein sich allmählich entwickelnder Angriff, der schwer aufhört. Die Provokateure des Syndroms sind:

  1. Die Verwendung einiger Medikamente.
  2. Schlechte Gewohnheiten.
  3. Halsverformungen.
  4. Berufliche Tätigkeit
  5. Chronische oder neu auftretende Krankheiten.

Das Problem tritt häufig nachts auf, weil zu dieser Zeit die Produktion bestimmter Hormone abnimmt und die Aktivität des Vagusnervs ansteigt. Dadurch werden die Bronchien verengt und entzündungshemmende Prozesse geschwächt.

In der Kindheit

In den meisten Fällen husten Kinder nachts. Dies liegt an der Ansammlung von Auswurf in den Bronchien, wenn das Kind liegt. Dieses Symptom weist häufig auf folgende Krankheiten hin:

  1. Erkrankungen der HNO-Organe.
  2. Adenoiditis, Stirnhöhlenentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, laufende Nase. In der Bauchlage fließt der Schleim in den Kehlkopf, reizt ihn und verursacht einen Hustenreflex.
  3. Asthmaanfälle.
  4. Helminthiasis
  5. Erkrankungen des Nervensystems
  6. Allergie gegen äußere Reizstoffe.
  7. Virusinfektionen (erster Husten ist trocken und nach einigen Tagen nass).
  8. Keuchhusten (manchmal hustet das Kind bis zum Erbrechen).
  9. Gastroösophagealen Reflux, begleitet von Sodbrennen.

Die Trockenheit der Luft in einem Schlafzimmer kann die Schleimhaut des Kehlkopfes des Babys reizen. Infolge solcher Phänomene gibt es keine richtige Ruhe. Die Behandlung sollte in Abhängigkeit von der Ursache der Pathologie individualisiert oder die Faktoren, die sie hervorrufen, beseitigt werden. Wenn sich der Zustand des Kindes während der Woche nicht verbessert, muss sofort ein Kinderarzt kontaktiert werden.

Bei Erwachsenen

Ein Husten vor dem Zubettgehen bei Erwachsenen kann aus vielen Gründen auftreten. Diese Faktoren umfassen:

Trockener Husten vor dem Zubettgehen bei einem Kind

Ursachen und Behandlung von Husten beim Kind

Ein Husten bei einem Kind während des Schlafes ist ein ziemlich häufiges Ereignis. Der Husten selbst ist keine Krankheit, sondern eine Reaktion auf eine Erkrankung oder eine allergische Reaktion auf äußere Reize. Dies ist ein Schutzmechanismus, durch den der Körper schädliche Mikroorganismen entfernt. Ein Husten im Traum bei einem Kind ist ein ernstes Signal zur Untersuchung.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Zu den Hauptursachen von Husten gehören:

  1. Virusinfektion
  2. Rhinitis und Sinusitis in chronischer Form.
  3. Chronische Pharyngitis
  4. Beginn von Asthma

Darüber hinaus kann der Husten eines Kindes im Traum auf einen übertragenen Keuchhusten zurückzuführen sein. Liegender Husten ist bei Kindern mit gastroösophagealem Reflux oder einer Entzündung der Adenoide schlimmer. Der Schleim dringt in den Kehlkopf ein und verursacht beim Austrocknen beim Atmen durch den Mund einen Reflexhusten. Angriffe in der Nacht können das Ergebnis einer Unverträglichkeit des Körpers von Kindern sein, wie zum Beispiel:

  • Bettwäsche Stoffe;
  • Waschpulver;
  • minderwertige Gummi- und Kunststofftypen, die neben den Bettobjekten hergestellt werden, sowie frische Farbe auf ihnen.

Die Ursache für allergischen Husten kann Tierhaare oder getrocknete Luft sein, das Vorhandensein von Staub. Allergiesymptome sind verstärktes Schwitzen, Tränenfluss, leichte Schwellung in Augen und Wangen, laufende Nase. Sputum mit nächtlichem Husten und häufigen Anfällen kann ein Signal für eine Virusinfektion sein.

Speichel beim Zahnen bei Babys während des Schlafes kann in den Hals gelangen, ihn irritieren und einen nächtlichen Husten verursachen.

Wenn das Kind vor dem Schlafengehen hustet, liegt höchstwahrscheinlich eine Allergie vor. Wenn Sie sich danach für trockene Luft im Zimmer oder eine unbequeme Position während des Schlafes während einer Krankheit verantwortlich machen.

Wenn der Husten tagsüber auftritt und sich im Schlaf verschlimmert, kann dies ein Zeichen für eine Laryngitis sein, eine schwere Erkrankung, die ohne ordnungsgemäße Behandlung zum Ersticken führt.

Ein Husten in Rückenlage kann ein Anzeichen für das Auftreten einer ganzen Gruppe von Lungenerkrankungen sein, die sich tagsüber nicht manifestieren.

Eine liegende Position macht es schwierig, nicht nur zu husten, sondern auch, um die Lunge mit Blut zu versorgen, und verringert die Resorptionseffizienz des Sputums und des in den Bronchien angesammelten Schleims.

Ein plötzlicher Husten bei einem Kind nachts kann durch das Eindringen eines Fremdkörpers in den Nasopharynx verursacht werden.

Behandlung von Nachthusten bei einem Kind

Wenn Sie nachts husten, müssen Sie zunächst die Ursache feststellen. Denken Sie daran, dass eine Behandlung ohne Aufsicht eines Spezialisten zu schwerwiegenden Folgen führen kann. Bei der Unterdrückung von Husten werden die Abwehrfunktionen des Körpers gehemmt und die Krankheit wird verschlimmert. Ohne Ausweg finden sich Auswurf und Schleim in der Lunge, was zur Entstehung einer Lungenentzündung beiträgt. Nur ein Arzt kann den genauen Grund für das Husten vor dem Zubettgehen oder während des Schlafes bestimmen und die entsprechende Behandlung verschreiben. Sie können jedoch die häufigsten Ursachen von Husten selbst beseitigen.

Wenn das Kind tagsüber vollkommen gesund ist, aktiv ist, mit Appetit isst, aber nachts hustet, sollten Sie die Art, Häufigkeit und Stärke von Nachtangriffen beobachten. Ein trockener Halsschmerzen mit Kribbeln oder Husten kann auf eine HNO-Erkrankung hinweisen. Bei Asthma bronchiale erscheint der Husten näher am Morgen und wird durch ein leichtes Keuchen beim Ausatmen charakterisiert.

Anfälle nach dem Schlaf und in der Nacht können auf einen Rückfluss des Gastrointestinaltrakts hinweisen, d. H. Auf einen umgekehrten Abwurf des Mageninhalts. Gleichzeitig manifestiert sich ein erhöhter Gehalt an Salzsäure als Sodbrennen.

Denn Keuchhusten ist gekennzeichnet durch schmerzhafte Hustenanfälle mit Gesichtsrötung, tränende Augen, die mit Erbrechen enden. Ein trockener, wechselnder Husten kann auf eine Virusinfektion hinweisen.

Wenn Angriffe nur nachts keine Viren oder Allergene sind, muss die Luft angefeuchtet werden, da die ungeformten Lungen des Babys schmerzhaft auf den trockenen Luftraum reagieren. Dazu sollten mindestens drei- bis viermal täglich in der Nassreinigung der Kinder durchgeführt werden.

Verbrauchte Luft kann nach dem Schlaf Anfälle verursachen. In diesem Fall wird der Husten durch Lüften vor dem Schlafengehen beseitigt. Wenn Sie einen allergischen Husten häuslicher Natur vermuten, müssen die Gegenstände und Gegenstände, die diesen Husten verursachen, aus der Umgebung des Kindes entfernt werden. Wenn diese Maßnahme nicht hilft, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden.

Die medikamentöse Therapie umfasst zwei Arten von Medikamenten. Die ersten sind Mukolytika, die Falten verstärken und Husten mit Auswurf verstärken. Der zweite Typ wird bei Keuchhusten mit starken Anfällen verwendet. Es sollte beachtet werden, dass Kindern bis zu zwei Jahren keine Medikamente empfohlen werden. Es wird nicht empfohlen, dem Kind sechs Monate lang Senfpflaster aufzusetzen und die Kompressen zu erwärmen. In Zukunft wird empfohlen, diese Werkzeuge angesichts der starken Empfindlichkeit der Haut von Kindern mit Vorsicht zu verwenden. Die Gesundheit des Babys wird sich positiv auf das Gehen an der frischen Luft auswirken, die Nase waschen, viel Feuchtigkeit und frische Luft während der Nachtruhe trinken.

Bei älteren Kindern sind wirksame Inhalationen mit Auskochen von Kräutern möglich. Kinder unter einem Jahr Einatmen sind verboten. Die Hauptsache in der Behandlung ist Ruhe und richtige Ernährung mit reichlich trinken.

Behandlung von Volksheilmitteln

Volksheilmittel bei der Behandlung von Nachthusten sollten mit Vorsicht und nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden. Der Körper eines Kindes hat, besonders in einem frühen Alter, nicht die richtige Ausdauer. Das Lieblingskind ist die Zubereitung von verbranntem Zucker, der mit kochendem Wasser verdünnt wird. Bei Keuchhusten ist eine Mischung aus Knoblauch mit gekochtem Schweineinnenöl für Kompressen oder Tinktur aus Knoblauch mit Milch zum Trinken wirksam.

Ein starker anhaltender Husten wird mit einer warmen Kompresse aus einer Mischung aus Knoblauch und Honig behandelt. Nützliche Kräutertees, die sie anstelle von Tee trinken und während der Inhalation verwenden. Zu Hause wird die Behandlung von akutem Husten empfohlen, jedoch nicht verlängert oder trocken, was die Überwachung durch Spezialisten erfordert.

In jedem Fall muss der Husten nicht beseitigt werden, sondern es muss nach Wegen gesucht werden, um ihn zu lindern und die Ursache zu beseitigen.

Husten im Schlaf bei einem Kind

Husten ist ein häufiger Begleiter vieler Krankheiten, was viele Unannehmlichkeiten mit sich bringt. Sehr oft fällt der Höhepunkt der Hustenaktivität auf die Nacht und ist dann für Kinder und Eltern nicht besonders süß.

Was ist Husten und warum ist es nötig?

Husten hilft, Auswurf und andere Körper in den Atemwegen zu beseitigen. Bei Hustenattacken werden die Atemmuskeln stark reduziert und Luft aus den Lungen freigesetzt. Daraus folgt, dass wir es brauchen, weil dient zur Reinigung der Atemwege.

Ursachen von Husten im Schlaf

Der grundlegendste Grund, warum ein Kind beim Schlafen Husten hat, ist die Position, in der wir nachts sind. Die grundlegenden Prozesse des Körpers legen sich hin, sogar die Blutversorgung der Lunge. Im Hals- und Bronchialbereich bilden sich Schleim und Auswurf, die sich nachts länger auflösen, so dass das Kind im Schlaf hustet. Verwenden Sie große Kissen für die Dauer der Krankheit und versuchen Sie, die Körperposition des Babys öfter zu ändern, damit sich der Auswurf weniger ansammelt.

Übrigens lohnt es sich zu bedenken, dass das Auftreten von Schleim und Auswurf zu jeder Krankheit beiträgt, die geheilt werden muss, und danach der Husten verschwindet. Warum ein Kind in einem Traum hustet, muss der Arzt feststellen. Manchmal deutet ein starker anhaltender Husten bei einem Kind im Traum auf das Vorliegen einer schweren Krankheit an.

Husten bei einem Kind nach dem Schlaf

Keine Panik wegen starken Morgenhuts, begleitet von reichlichem Speichelfluss bei einem Kind des ersten Lebensjahres. Dadurch werden die Luftröhren und Bronchien von dem während der Nacht angesammelten Schleim gereinigt. Wenn der Husten ständig beobachtet wurde, muss der Alarm ausgelöst werden, und es muss ein Arzt aufgesucht werden.

Husten bei einem Kind vor dem Zubettgehen

Die häufigste Ursache für Husten vor dem Zubettgehen ist eine Allergie. Es kann sowohl auf Daunen aus einem Kissen als auch auf synthetischen Füllstoffen erscheinen, die heutzutage aktiv in Bettwäsche verwendet werden. Um die allergische Ursache des Hustens zu ermitteln, wechseln Sie das gesamte Bett gegen das Kind und warten Sie einige Tage. Wenn der Husten nicht vergangen ist, ist es sinnvoll, den Kinderarzt aufzusuchen.

Trockener Husten im Schlaf

Meistens tritt 5-7 Minuten lang alle 3-4 Stunden ein trockener Nachthusten auf. Die Ursachen dieses Hustens sind Erkältung, Asthma, Keuchhusten und andere Lungenerkrankungen. Um den trockenen Husten loszuwerden, müssen Sie die Ursache des Auftretens verstehen, und dies erfordert die Hilfe von Spezialisten. Aber Sie können Ihrem Kind helfen, die Erkrankung selbst zu lindern, zu bemerken - zu lindern, nicht zu heilen! Verwenden Sie dazu die Rezepte aus der traditionellen Medizin.

Wenn das Kind keine Allergien hat, können Sie sich vorbereiten:

  • Abkochung von Oregano;
  • grüner Tee mit Honig oder Ingwer;
  • Tee mit Anis;
  • warme Milch mit Honig.

Alle diese Flüssigkeiten müssen vor dem Zubettgehen verbraucht werden, sie helfen den Hals zu beruhigen und die Häufigkeit von Hustenanfällen zu reduzieren.

Husten im Schlaf

Wie oben erwähnt, kann es durch angesammelten Schleim zum Husten kommen. Wenn jedoch für große Kinder das Spektrum an zulässigen Medikamenten groß ist, dann ist bei kleinen Kindern alles komplizierter. Um Hustenattacken auf Ihr Baby zu lindern, verwenden Sie eine Drainagemassage, um Ihren Auswurf zu unterstützen. Die Basis dieser Massage besteht darin, den Rücken in der Richtung vom Boden zum Kopf hin intensiv zu klopfen. Und denken Sie daran, dass Babys bis zu 6 Monaten nicht die Brust reiben und Dampfinhalation anwenden können.

Um Husten zu bekämpfen, müssen Sie daran denken, den Raum zu lüften, die Luft zu befeuchten und Staub zu entfernen, der Hustenanfälle verursachen kann. Nach der Beseitigung der Gründe für sein Erscheinen ist es angebracht, das Kind zu löschen. In Zukunft werden Sie Ihr Wunder also vor vielen Krankheiten schützen. Und stellen Sie sicher, dass sich in der Nähe Ihres Babys kein Tabakrauch befindet!

Wie man einen Nachthusten lindert / Wie man einen Nachthusten beruhigt

Husten ist eine Abwehrreaktion, bei der der Körper versucht, Staub, Schleim und andere Fremdkörper aus den Atemwegen zu entfernen. Viele Krankheiten wie Bronchitis, Laryngitis, Tracheitis usw. begleitet von Husten, der normalerweise nachts stärker wird. Dies liegt an der Schwierigkeit, Schleim aus dem Körper in Rückenlage zu entfernen. Anfälle von nächtlichem erstickendem Husten sind ein ziemlich unangenehmes Phänomen, das behandelt werden muss. Wie Sie einen nächtlichen Husten beruhigen können, lesen Sie weiter im Artikel.

Wie kann der nächtliche Husten mit traditionellen Mitteln gelindert werden?

1. Wenn ein nächtlicher Husten durch ein Ödem der Atemwege oder durch allergische Reaktionen verursacht wird, sollten Sie vor dem Zubettgehen ein Antihistaminikum einnehmen, z. B. Loratadin, Tavegil oder Suprastin, das Krämpfe verhindert und Schwellungen lindert. Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, der Ihnen eine Dosis und eine Tagesdosis gibt.

2. Um den nächtlichen, trockenen Husten zu beruhigen, müssen Sie Expektorantien einnehmen, die Ihr Arzt Ihnen verschreiben sollte.

3. Die Kräuterdroge Mukaltin kann einem Erwachsenen helfen, einen nächtlichen Husten zu beruhigen. Es ist notwendig, 3-4 Tabletten in einem Glas warmem Wasser zu lösen und diese Lösung tagsüber zu trinken.

4. Wenn der Grund für trockenen Husten in der Nacht eine übermäßige Lufttrockenheit ist, sollte nachts im Schlafzimmer ein spezieller Luftbefeuchter verwendet werden. Außerdem muss das Schlafzimmer so oft wie möglich an Luft und Vakuum gehalten werden, damit der Staub nicht nächtliche Hustenattacken hervorruft und die Luft so frisch wie möglich war.

Wie kann der Nachthusten mit Hilfe der traditionellen Medizin gelindert werden?

1. Um den nächtlichen Husten zu lindern, kann auf folgende Weise gestoppt werden. Einen Teelöffel Butter zu einem Glas Milch geben und die Mischung kochen. Dann eine kleine Prise Soda hinzufügen. Nachdem Sie dieses Produkt heiß getrunken haben, schlafen Sie ruhig. Wenn Sie bei einem starken Hustenanfall nicht die Möglichkeit haben, Milch zu kochen, trinken Sie mindestens warmes Wasser. Jede warme Flüssigkeit kann Sie durch einen nächtlichen Husten für eine Weile beruhigen. Durch den Verzehr vieler Flüssigkeiten können Sie den Auswurf leichter aus dem Körper entfernen. Als Getränke können Sie Tee mit Johannisbeeren, Zitrone, Himbeeren, Honig und Brustkollektionen verwenden.

2. Ein nützliches Mittel zur Beruhigung eines nächtlichen Hustens ist das Abkochen von Kiefernadeln. Atmen Sie diese Brühe ein oder legen Sie sie einfach neben das Bett. Das Einatmen eines Paares von Kiefernadeln lindert Krämpfe in den Atemwegen.

3. Die folgenden Kräuter wirken gut, um einen nächtlichen Husten zu lindern: Süßholz, Huflattich, Elecampane, wilder Rosmarin. Es ist zu beachten, dass Expektorant-Infusionen nicht gleichzeitig Hustenmittel genommen werden sollten.

4. Halsschmerzen mit warmem Pflanzenöl lindern. Nehmen Sie etwas Öl in den Mund, halten Sie es ein wenig und schlucken Sie es langsam.

5. Sie können den trockenen nächtlichen Husten und Halsschmerzen loswerden, indem Sie sie mit Sodasalzlösung mit einem Tropfen Jod spülen und Salbei, Kamille und Eichenrinde aufgießen.

Wenn Ihr Kind oder Sie ständig besorgt sind, abends zu husten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Husten ist keine Krankheit an sich, kann aber andererseits auf eine bakterielle oder virale Infektion, Laryngitis, Bronchitis, Störungen der normalen Funktion der Organe des Gastrointestinaltrakts und eine Vielzahl anderer Erkrankungen hinweisen. Nur ein erfahrener Spezialist kann eine mögliche Krankheit richtig diagnostizieren und eine kompetente Behandlung vorschreiben. Natürlich können Hustenattacken durch verschiedene Volksmethoden gelindert und gestoppt werden, eine Selbstmedikation wird jedoch nicht empfohlen.

Warum kommt es zu einem nächtlichen Husten?

Der meiste nächtliche Husten äußert sich fast zu Beginn einer Erkältung. Zunächst ist der Husten trocken und erst später wird der Husten nass. Im Allgemeinen wird das Entfernen von trockenem Husten nicht immer erreicht, da die Bakterien den Hals sehr reizen und dadurch neue Angriffe hervorrufen. Lassen Sie uns nun herausfinden, wie Sie einen nächtlichen Husten beruhigen können.

Normalerweise ist ein trockener Nachthusten nur in den ersten Tagen der Erkrankung charakteristisch, zu diesem Zeitpunkt geht der Auswurf nicht zurück und hustet nichts. Aus diesem Grund ist der Patient so schwer zu schlafen und morgens hat er sehr starke Kopfschmerzen. Sie können trockener Husten mit Hilfe verschiedener Verfahren, die die Atemwege effektiv befeuchten, beseitigen. Sie können auf Volksheilmittel und Methoden zur Behandlung von trockenem Husten zurückgreifen oder pharmazeutische Arzneimittel verwenden, die Ihr Arzt Ihnen verschreibt.

Wie man einen nächtlichen Husten beruhigt - bewährte Methoden

1. Wie Sie einen nächtlichen Husten beruhigen können, wenn Sie nur krank sind und der Husten immer noch trocken ist und immer noch kein Husteneffekt auftritt, sollten Sie Medikamente einnehmen, die Codein enthalten. Dieses Gerät hustet erfolgreich Husten, kann jedoch nicht länger als drei Tage verwendet werden. Bevor Sie dieses Instrument anwenden, sollten Sie daher Ihren Arzt konsultieren. Wenn bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie das Arzneimittel sofort absetzen, damit sich Ihr Allgemeinzustand nicht verschlechtert und eine schwerwiegendere allergische Reaktion nicht auftritt.

2. Der sicherste Weg, um einen nächtlichen Husten zu lindern, ist das Einatmen mit Dampf. Dazu müssen Sie einen Liter Wasser kochen und einen Teelöffel Backpulver hinzufügen. Auf diese Weise erfolgt das Einatmen. Nehmen Sie den Behälter, beugen Sie sich darüber, bedecken Sie den Kopf mit einem Handtuch und atmen Sie die Dämpfe ein. Nach dem Eingriff sollten Sie sofort ins Bett gehen. Warum genau Soda, erstens erweicht die Schleimhaut gut und beseitigt auch wirksam pathogene Bakterien. Es wird empfohlen, die Inhalation in regelmäßigen Abständen, vorzugsweise jeden Tag, drei- oder viermal durchzuführen. Sie können stattdessen ätherische Sodaöle verwenden, zum Beispiel Tanne und noch mehr Teebaumöl.

3. Um den nächtlichen Husten zu beruhigen, können Sie spezielle Auswurfmittel nehmen oder Kräuter abkochen. Ein Abkochen von wildem Rosmarin oder Thymian hilft sehr effektiv. Um es zu kochen, müssen Sie Wasser kochen und 2 Esslöffel Kräuter in einem Glas brauen. Nehmen Sie die Abkochung sollte dreimal täglich 50 ml sein. Mit dieser Brühe können Sie einen trockenen Husten in fast einem oder wenigen Tagen heilen.

4. Um einen nächtlichen Husten zu lindern, wird empfohlen, in einer Apotheke Minzpastillen oder andere Hustenpastillen zu kaufen. Sie sollten vor dem Zubettgehen rassasyvat sein, mit Hilfe von Süßigkeiten können Sie die Halsschleimhaut mildern. Und der nächste plötzliche nächtliche Angriff von trockenem Husten wird leichter sein. Normalerweise können Sie in einer Apotheke Pastillen Ihrer Wahl kaufen, mit unterschiedlichen Geschmäcken, unterschiedlichen Preisen, es gibt viele davon und Sie können wählen. Einige Pastillen in der Zusammensetzung haben eine Abkochung von Kräutern und ätherischen Ölen. Solche Pastillen produzieren viele Marken, daher sollten Sie die Fragen des Apothekers stellen, der Ihnen das Konto mitteilen wird. In der Regel treten bei der Einnahme solcher Lutschtabletten keine Nebenwirkungen auf. Allergische Reaktionen auf einzelne Bestandteile können auftreten.

5. Eine andere Möglichkeit, einen nächtlichen Husten zu lindern, besteht darin, einen Teelöffel Honig in einer Tasse warmer Milch aufzulösen. Es wird empfohlen, eine Prise Soda hinzuzufügen, gründlich zu mischen und langsam Milch zu trinken. Danach sollten Sie sofort ruhen.

Wie kann ein trockener Husten bei einem Kind gelindert werden?

Wie kann ein trockener Husten bei einem Kind gelindert werden? Jeder Elternteil stellt sich diese Frage, wenn sein Baby an schweren Hustenanfällen leidet. Im Arsenal der Eltern gibt es sowohl pharmazeutische als auch Volksheilmittel.

Warum tritt ein trockener Husten auf?

Zunächst müssen Sie verstehen, dass Husten eine abhängige Krankheit ist. Es ist ein Symptom, das jede Krankheit begleitet. Daher sollte es auf der Grundlage der vom Arzt gestellten Diagnose behandelt werden. Trockener Husten gibt dem Kind viel Leid und Qual. Das Baby kann nicht vollständig schlafen, weil ein solcher Husten nachts zunimmt, den Appetit verliert, gereizt, nervös und weinerlich wird.

Es gibt viele Ursachen für trockenen Husten bei einem Kind. Hier sind die häufigsten:

  1. Physiologische Merkmale der Struktur des Kehlkopfes im Bereich der Stimmbänder. Dieser Grund tritt am häufigsten bei kleinen Kindern auf. Mit der Zeit verschwindet dieser Husten von selbst, wenn sich die Struktur des Kehlkopfes ändert.
  2. Kehlkopfentzündung oder Schwellung der Schleimhaut. Dieser Prozess wird von akuten Hustenattacken begleitet, die oft als Bellen bezeichnet werden. Nachts wird es intensiver. Besonders starke Anfälle treten in den ersten 2 - 3 Tagen nach Ausbruch der Krankheit auf, wenn sie sich auf dem Höhepunkt der Verschlimmerung befindet.
  3. Bronchospasmus Husten führt zwangsläufig zu einem Krampf in den Bronchien.
  4. Allergische Reaktion In einigen Fällen kann der Husten aufgrund von Allergenkontakt mit dem Körper beginnen.
  5. Infektions- oder Viruserkrankung. Zum Beispiel SARS, akute Infektionen der Atemwege, Lungenentzündung, Grippe. Bronchitis, Parainfluenza begleitet von Husten bei Kindern.

Wenn ein Kind zu husten beginnt, müssen Sie den Kinderarzt zu Hause anrufen oder das Kind einem Arzt zeigen. Dies ist wichtig, da nur ein Arzt in der Lage ist, die genaue Ursache für Husten bei einem Baby festzustellen, eine Diagnose zu stellen und eine angemessene Behandlung vorzuschreiben. Es ist besser, das Kind nicht selbst zu behandeln.

Wie beruhigt man den Husten eines Babys?

Was aber, wenn ein Kinderarzt aus irgendeinem Grund keinen Kinderarzt konsultieren kann? Eltern können unabhängige Schritte unternehmen, um den Angriff eines Kindes zu erleichtern.

Dazu können Sie die folgenden Empfehlungen verwenden:

  1. Mit einem Nachtangriff. Wenn das Kind im Schlaf zu husten begann, muss es zuerst geweckt werden. Dann müssen Sie ihn in eine senkrechte Position setzen (lassen Sie das Kind den Rücken auf die Kissen legen). Diese beruhigende Haltung wird etwas Erleichterung bringen.
  2. Laufen Es kann helfen, den Anfall zu reduzieren, indem Sie durch den Raum laufen.
  3. Feuchte Luft. Wenn das Kind einen trockenen Husten hat, können Sie den Raum anfeuchten. Dies gilt insbesondere für die Wintersaison, wenn die Luft mit Batterien und anderen Heizgeräten getrocknet wird. Manchmal reicht es aus, nur Wasser aus der Sprühflasche in den Raum zu sprühen, um es für das Kind leichter zu machen.
  4. Bienenprodukte Wenn das Baby nicht allergisch gegen Honig ist, können Sie ihm 1/4 TL geben. natürlicher Honig Sie müssen es langsam auflösen und versuchen, nicht sofort zu schlucken. Die Zusammensetzung vieler Rezepte für trockenen Husten ist Honig. Wenn ein Kind allergisch ist, spielt es keine Rolle. Sie können Produkte für die gleichen Rezepte vorbereiten, ausgenommen Honig. Von daher werden sie nicht aufhören zu wirken.
  5. Butter. Dieses Produkt hat eine umhüllende Wirkung und beseitigt die Schleimhautreizung. Die Methode ist gut, wenn die Ursache für Husten Halsschmerzen ist.
  6. Hustensirup Apotheken haben jetzt eine große Auswahl an verschiedenen Sirupen. Sie können einen beliebigen Sirup wählen, es muss jedoch unbedingt angegeben werden, dass das Arzneimittel für die Behandlung von Kindern bestimmt ist. Darüber hinaus müssen Sie ein Mittel gegen trockenen Husten wählen. Je nach dem Zustand des Kindes und der Art des Krankheitsverlaufs kann der Arzt ein Antitussivum oder ein Kombinationsmedikament verschreiben.

Trinken und Husten

Sie können Ihrem Kind ein Heilgetränk geben. Hier sind einige Getränkerezepte, die helfen können:

  1. Alkali. Soda ist ein hervorragendes Mittel gegen trockenen Husten. Es entfernt Irritationen der Schleimhaut, erweicht und beruhigt. Sie können ein leckeres Getränk machen, das Kinder gerne trinken. Dazu erhitzen Sie 1 Tasse Milch (auf eine hohe Temperatur), fügen Sie ¼ TL hinzu. Soda, ½ TL Honig und ein Stück Butter. Gut mischen, warten, bis die Butter und der Honig schmelzen, dem Baby ein Getränk geben. Eltern müssen sicherstellen, dass die Milch warm ist, aber keinesfalls heiß. Dies ist nicht nur zur Vorbeugung gegen Verbrennungen wichtig, sondern auch zur Beseitigung des Hustens. Heiße Temperaturen hingegen können einen neuen Angriff auslösen.
  2. Mineralwasser. Es ist notwendig, notwendigerweise alkalisches Mineralwasser zu wählen und 1/2 TL hinzuzufügen. Soda Wasser sollte warm sein. Dieses Getränk macht die Schleimhaut weicher, reduziert das Kitzeln und lindert Husten.

Inhalation ist auch sehr effektiv und kann dem Baby helfen. Am besten für das Kind geeignet ist Folgendes:

  1. Kamille Inhalation. Es wird wie jedes andere gehalten, aber dem Wasser wird Kamille hinzugefügt. Paare wie diese Brühe helfen bei Angriffen.
  2. Notfallinhalation. Eine solche kritische Situation kann auftreten, wenn ein Kind erstickt. Dies geschieht zum Beispiel bei einer Laryngitis. In diesem Fall müssen Sie dringend einen Warmwasserhahn im Badezimmer öffnen, um den Dampf abzulassen und das Baby zum Wasser zu bringen. Er atmet ein wenig von diesem Dampf, und der Staat ist erleichtert.
  3. Inhalation mit ätherischen Ölen. Bei jeder Inhalation, egal ob auf Kräuterbrühe oder reinem Wasser, können Sie ätherische Öle hinzufügen. Zeder, Nadeln, Tannen sind in dieser Hinsicht sehr gut.

Bei der Inhalation müssen Sie sicherstellen, dass das Kind keinen Dampf verbrennt.

Das Verfahren kann mit einem speziellen Inhalator oder einem herkömmlichen Kochtopf durchgeführt werden, nachdem ein Handtuch über dem Kopf des Babys angebracht wurde. Nach der Inhalation müssen Sie ins Bett gehen.

Wie können Sie sonst Husten lindern?

Andere traditionelle Heilmittel können helfen:

  1. Sage Zutaten - 1 Glas Milch, 1 EL. l Salbei Gras in die Milch geben und zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen und 40 Minuten lang darauf bestehen, dann abseihen. Geben Sie dem Baby vor dem Zubettgehen 1 Tasse heiße Brühe. Dies wird nicht nur den Husten beruhigen, sondern auch das Kind tief schlafen lassen.
  2. Komprimieren. Bestandteil - schwarzer Rettich. Es ist notwendig, den Saft aus dem Rettich zu pressen und mit der Brust und dem Rücken des Kindes zu reiben. Danach sollte er sofort ins Bett gehen.
  3. Kamillen-Honig-Tee. Zutaten - Kamillenblüten, 1 TL. Liebling Es ist notwendig, Kamille gemäß den Anweisungen zu brauen. In 1 Tasse Brühe Honig hinzufügen, gut mischen und dem Kind geben.
  4. Pflanzenfett. Sie können Ihrem Baby 1 TL geben. irgendein Pflanzenöl. Oliven-, Erdnuss- und Sesamöle werden besonders schmackhaft sein. Sie erweichen die Schleimhaut und verbessern so den Zustand des Patienten.

Bevor Sie Ihrem Baby ein Getränk geben, können Sie eine Manipulation durchführen, die die Wirksamkeit der therapeutischen Bouillon weiter erhöht. Dazu müssen Sie das Kind setzen und an seinen oberen Abschnitten des Rückens und der Brust klopfen. Dies trägt zur Ablehnung von Bronchialschleim bei. Die Bewegung sollte leicht sein und dem Kind keine Beschwerden bereiten. Danach müssen Sie eine Abkochung geben.

Diese Volksheilmittel helfen in der Regel, den Zustand des Babys zu lindern und den Husten zu beruhigen.

Was tun, wenn der Husten nicht durchgeht?

Eltern sollten verstehen, dass Husten manchmal die Gesundheit und sogar das Leben des Kindes gefährden kann. Zum Beispiel können Anfälle von Laryngitis für ein kleines Kind tödlich sein. Dies liegt daran, dass bei akuter Laryngitis das Larynxlumen verengt werden kann (dies führt zum Tod).

Wenn die Eltern sehen, dass die Versuche, den Angriff zu stoppen, nicht helfen, ist es dringend geboten, einen Arzt zu rufen. Tatsache ist, dass es nicht immer möglich ist, den Angriff zu Hause zu stoppen.

Viele Eltern lehnen den Krankenhausaufenthalt des Kindes ab. Wenn Ärzte dies empfehlen, sollten die Eltern zustimmen, Komplikationen und eine Gefahr für das Leben ihres Sohnes oder ihrer Tochter zu vermeiden. Manchmal ist es notwendig, das Kind Prednisolon einzuführen, um die Schwellung zu lindern. Im Krankenhaus sollten umfassende therapeutische Maßnahmen zur Behandlung der Krankheit und nicht nur zur Linderung des Symptoms in Form von Husten durchgeführt werden.