"Borjomi" - Nutzen und Schaden von Mineralwasser

Der georgianische Ferienort Borjomi ist berühmt für sein Mineralwasser, das den gleichen Namen hat. Borjomi-Wasser heilt den Körper und verbessert seinen Zustand, sodass Menschen mit Erkrankungen des Verdauungssystems, der Nieren, des Herzens und anderer Organe zu den Quellen kommen. Was ist also der Nutzen (und Schaden) von Wasser?

Borjomi

Mineralwasser wird aus der Borzhomi-Schlucht gewonnen. Natürliches Kohlendioxid aus 8-10 km Tiefe drückt es auf die Erdoberfläche. Auf seinem Weg wird das Wasser mit Mineralien aus dem Kaukasus angereichert. Ein weiteres Merkmal ist, dass das Wasser warm zu Boden geht und keine Zeit zum Kühlen hat.

Archäologischen Quellen zufolge waren die nützlichen Eigenschaften von Borjomi vor mehr als 2000 Jahren bekannt - das beweisen die alten Steinbäder. Anscheinend wurde das Wasser zum Schwimmen verwendet, nicht zum Trinken.

Um die Quelle herum befindet sich derzeit der Urlaubsort Borjomi, wo Gesundheitszentren, Motels, Erholungsheime und Hotels gebaut werden. Aufgrund der sauberen Bergluft, des milden Klimas und des Ausfalls plötzlicher Temperaturschwankungen und starker Winde zieht das Resort Touristen aus aller Welt an.

Borjomi Mineralwasser enthält mehr als 80 nützliche Elemente und Verbindungen. Das Getränk ist reich an Kalium, Magnesium, Kalzium, Natrium, Schwefel, Chlor, Fluor, Aluminium, Bor, Silizium, Sulfaten, Hydrogencarbonaten und anderen Substanzen.

Heute ist der einzige Hersteller von Borjomi die Firma „Georgian Glass“ Mineralwasser Co. Wasser wird mit einem Firmenetikett in bläuliche Glasflaschen gegossen.

Die Vorteile

  • Für das Herz-Kreislauf-System. Elemente tragen zur Normalisierung des Blutdrucks bei, zur Reinigung und Stärkung des Herzens und der Blutgefäße.
  • Für das Verdauungssystem. Für den Verdauungstrakt bringt Borjomi die größten Vorteile. Es verbessert die Verdauung, verbessert den Stuhlgang, beseitigt Sodbrennen und Schweregefühl nach dem Essen und erhöht den Fluss der Galle. Wasser ist auch für Diabetiker von Vorteil, da es die Insulinfreisetzung stimuliert und das Durstgefühl reduziert.
  • Für die Nieren und die Blase. Mineralwasser hilft gegen Pyelonephritis, Blasenentzündung, Urethritis und andere Erkrankungen des Harnsystems. Ein Merkmal des Getränks ist seine Fähigkeit, Nierensteine ​​aufzulösen, vorausgesetzt, dass ihr Durchmesser 7 mm nicht überschreitet.
  • Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts. Borjomi hilft, den Körper mit der notwendigen Flüssigkeit und Nährstoffen zu sättigen. Dies ist besonders nützlich am Morgen nach einer großen Alkoholdosis, bei starker Dehydrierung und nach einem intensiven Training, bei dem später nicht nur Flüssigkeit, sondern auch Mineralien austreten.
  • Hilft beim Abnehmen Sie wird den Körper nicht von diesen zusätzlichen Pfunden befreien können, aber sie kann dabei helfen. Borjomi normalisiert den Stoffwechsel, steuert den Appetit und entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper, wodurch Ödeme beseitigt und einige Kilogramm abgenommen werden können.
  • Lindert Sodbrennen und Übelkeit während der Schwangerschaft. Frauen haben in dieser Zeit oft diese unangenehmen Symptome und die Verwendung von nützlichem Wasser hilft, sie zu beseitigen. Borjomi sollte jedoch nicht missbraucht werden, da dies das genaue Gegenteil des Organismus bewirken kann. Es wird empfohlen, nicht mehr als 1 Tasse pro Tag zu trinken.
  • Verbessert den Hautzustand und verlängert seine Jugend. Bäder mit Borjomi sättigen die Haut mit wohltuenden Mikro- und Makroelementen und machen sie schön und strahlend. Außerdem hilft ein wenig Wasser bei der Heilung von Akne und beschleunigt die Regeneration der Haut nach einem Schaden.

Seltsamerweise, aber Mineralwasser kann den Körper schädigen. Es hat eine überwiegend therapeutische Wirkung, daher ist es unmöglich, es durch gewöhnliches Wasser zu ersetzen.

  • Borjomi verändert die Umgebung im Magen in Richtung alkalisch, was im Laufe der Zeit zu Pathologien des Magen-Darm-Trakts und zu korrodierten Magenwänden führen kann.
  • Bei Verschlimmerungen von Gastritis, Geschwüren, Pankreatitis und anderen Magen-Darm-Erkrankungen wird die Verwendung von Mineralwasser nicht empfohlen, da dies zu einer Verschlechterung des Problems führen kann.
  • Wie bereits erwähnt, können schwangere Frauen nicht viel Borjomi trinken. Da es viele Salze und Mineralien enthält, können sie den Körper auf verschiedene Weise beeinflussen und Allergien und andere Pathologien verursachen.
  • Kleine Kinder können Borjomi Mineralwasser erhalten, jedoch nach Absprache mit einem Arzt. Das Getränk wird dazu beitragen, Koliken, Gazikov und den Kindersitz zu beseitigen, aber es ist nicht bekannt, wie der Organismus der Kinder solches Wasser wahrnimmt. Daher ist die Selbstbehandlung in der Kindheit strengstens verboten.
  • Wenn Sie Mineralwasser in großen Mengen trinken, entstehen Schwellungen, Quetschungen und Säcke unter den Augen. Darüber hinaus als Teil einer Menge Salze, die die Entfernung von Wasser aus dem Körper verzögern.

Trinkgelder

Um den maximalen Nutzen aus der Anwendung von Borjomi zu ziehen und den Körper nicht zu schädigen, müssen Sie wissen, wie Sie ihn richtig einnehmen.

Ärzte rieten, Borjomi eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten in warmer Form zu trinken. In keinem Fall kann es in der Mikrowelle gekocht oder erhitzt werden - hierdurch kollabieren alle nützlichen Substanzen. Wasser muss in einem Wasserbad kaum erwärmt werden und anschließend getrunken werden.

  • Für Erwachsene - 150 ml dreimal täglich. Bei niedrigem Säuregehalt des Magens einmal täglich 150 ml.
  • Für Kinder - 4 ml pro Kilogramm Gewicht von 2 bis 3 pro Tag.

Es ist bekannt, dass Borjomi gegen Erkältungen hilft und Fieber lindert. Bei solchen Erkrankungen müssen Sie 100 ml Wasser auf eine Temperatur von 38 bis 40 Grad erwärmen und eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten trinken. Mehr als 100 ml auf einmal können nicht trinken.

Borjomi ist seit mehr als einem Monat täglich verboten. Nach der Behandlung sollten Sie mindestens 3 Monate eine Pause einlegen. Der Arzt kann ein anderes Behandlungsschema verschreiben.

Borjomi ist eher ein Medikament, daher ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, bevor es angewendet wird. Unsachgemäße Anwendung kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen und chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts verursachen.

Granatapfel - Nutzen und Schaden für die Gesundheit der Früchte und ihrer Samen

Granatapfel ist eines der wertvollsten Winterfrüchte. Es enthält ein Lagerhaus mit nützlichen Komponenten für den menschlichen Körper. Die Frucht hilft bei der Aufrechterhaltung der Immunität auf einem normalen Niveau und ist auch ein gutes vorbeugendes Mittel zur Entwicklung von Krebserkrankungen. Die Bewohner des Ostens betrachten Obst als den König der Früchte, die gesundheitlichen Vorteile von Granatapfel und seine möglichen Schäden werden in zahlreichen östlichen medizinischen Abhandlungen behandelt. In unserem Land steht Granatapfel heute jedem zur Verfügung, und die Verwendung dieser Frucht in der traditionellen Medizin wird immer beliebter.

Nützliche Eigenschaften von Granatapfel für den Körper

Aufgrund der reichhaltigen Zusammensetzung der Komponenten hat die Granatapfelfrucht eine breite Palette von Auswirkungen auf den menschlichen Körper. Die Haupteigenschaften der Frucht sind:

  • krampflösende Eigenschaft mit entzündungshemmender Wirkung;
  • hypotensive Wirkung;
  • fiebersenkender Effekt mit expektorierenden Eigenschaften (frische Früchte);
  • anthelmintische Wirkung - besitzen Rinde, Rhizome, Stängel und Schale der Frucht;
  • Östrogene Eigenschaft in Granatapfelsamenöl;
  • adstringierender Effekt mit der Wirkung von Dysenteric Sticks (Fruchtschale).

Zusammensetzung

100 g Früchte enthalten Kohlenhydrate - 14%, pflanzliche Proteine ​​- weniger als 1%, Fettverbindungen fehlen und Wasser - mehr als 72%. Auch in der Frucht ist eine große Menge an Ballaststoffen, Säuren organischen Ursprungs und Tannin enthalten.

Die Mineralzusammensetzung besteht aus Kalium und Kalzium, Phosphor und Eisen, Magnesium und Natrium. Diese Komponenten normalisieren das Wasser-Salz-Gleichgewicht, spielen eine aktive Rolle beim Aufbau von Knochen- und Muskelgewebe, normalisieren den Druckindex im Blut und stimulieren die Herzmuskelaktivität.

Der Vitaminkomplex wird durch solche Komponenten dargestellt:

  • C - aktiviert die Aktivität des Immunsystems, ist an der Blutbildung beteiligt;
  • P - stärkt die Arterienmembranen und erhöht deren Elastizität;
  • E - ein starkes natürliches Antioxidans, das den Alterungsprozess auf zellulärer Ebene verhindert;
  • B5 - beruhigt die Psyche und das Nervensystem, reduziert die Auswirkungen von Stress auf den Körper;
  • B6 - normalisiert den Proteinstoffwechsel;
  • B12 - verbessert das Gedächtnis und die intellektuellen Fähigkeiten und aktiviert auch die Aktivität der Leberzellen.

Die Vorteile von Granatapfelsaft

Der Nutzen von Obst für eine Person hängt direkt mit seiner Zusammensetzung zusammen. Bei der systematischen Nutzung der Frucht gibt es solche positiven Veränderungen im Körper:

  • Stimulierung des Blutbildungsprozesses - die Synthese von Erythrozytenmolekülen und die Produktion von roten Blutkörperchen (Hämoglobin) werden verstärkt. Kinder, die Granatapfelfrüchte systematisch verwenden, werden selten krank, lernen schnell das Lernmaterial und verfügen über einen großen Vorrat an Kraft und Energie.

Nützliche Eigenschaften

  • bei verminderter Immunität aktiviert der Einsatz von Granatapfel zweimal pro Woche die schützenden Eigenschaften des Körpers;
  • Bei nervöser Überanstrengung und Stress ermöglichen die Früchte des Granatapfelstrauches die Wiederherstellung des mentalen und nervösen Gleichgewichts.
  • bei hypertensiven Patienten sinkt der Druck auf normal ab;
  • frisches Obst und Fruchtsaft stimulieren die Aktivität des Herzmuskels und die Arbeit des Blutflusssystems sowie die Aktivität der endokrinen Organe - der Nieren und der Leber;
  • Früchte reduzieren die Symptome der Menopause aufgrund der Anwesenheit von Östrogen in der Zusammensetzung;
  • Ascorbinsäure in der Zusammensetzung der Frucht verhindert die Entwicklung von Beriberi, senkt den Cholesterinindex im Blut, wodurch das Risiko für Atherosklerose verringert wird;

    Heilende Eigenschaften

  • Die Verwendung von Saft bei Erkältungen verringert das hyperthermische Syndrom, die Entwicklung von Husten und Kehlkopfentzündungen bei Angina pectoris. Auch Saft, verdünnt mit 50% Wasser, kann bei infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Kehlkopfes und der Mundhöhle gurgeln;
  • Der tägliche Verzehr von Granatapfelsaft 60 Tropfen vor dem Verzehr von Diabetes verringert den Blutzuckerspiegel und verringert das Risiko eines starken Zuckersprungs nach dem Essen.
  • Medizinische Eigenschaften von Granatapfelsamen

    Viele Leute verwenden Granatapfel nicht gerne wegen der großen Anzahl von Gruben. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Granatapfelsteine ​​nicht weniger nützlich sind als Fruchtfleisch und Fruchtsaft. Sie haben die gleiche Zusammensetzung der Bestandteile wie die gesamte Frucht mit Fruchtfleisch, daher ist ihre Verwendung in der Alternativmedizin ebenso wie Obst weit verbreitet.

    Getrocknet und zu Knochen zermahlen werden verwendet für:

    • Kopfschmerzen unterschiedlicher Intensität beseitigen;
    • Abnahme des Blutdruckindex;
    • die Aktivität des Hormonsystems erhöhen;
    • Gehirn und geistige Aktivität verbessern.
    Knochenöl wird in der Kosmetik zur Zellregeneration und Hautverjüngung verwendet, da es einen hohen Anteil an Vitaminen E und F enthält.

    Dank der Vitamin- und Mineralstoffkomplexe trägt die Verwendung von Gehörknöchelchen dazu bei:

    • Prävention von Zellmutationen und die Entwicklung von Krebstumoren;
    • das Cholesterin und die Bildung von atherosklerotischen Plaques reduzieren;
    • verhindern die Entwicklung von Anämie verschiedener Ursachen

    Granatapfelsamenöl beugt der Entwicklung von Falten und Cellulite vor und wird auch bei der Behandlung von dermatologischen Pathologien wie Dermatitis und Dermatose, Neurodermitis und Psoriasis, trophischen Geschwüren bei diabetischer und atherosklerotischer Ätiologie verwendet.

    Kontraindikationen und Gesundheitsschäden für Granatapfel und seine Gruben

    Granatapfel ist eine erstaunliche Frucht, die sich positiv auf den menschlichen Körper auswirkt, aber auch eine Reihe von Kontraindikationen aufweist. Bei unsachgemäßer Verwendung kann es zu Zahnschmelzschäden kommen. Hohe Mengen an organischen Säuren können zu:

    • die Entwicklung von Karies;
    • die Zerstörung der Schmelzdichte an den Zähnen;
    • das Aussehen einer dunklen Emailbeschichtung.
    Um die Wirkung von Granatapfelsaft auf die Zähne zu reduzieren, ist es notwendig, ihn mit Hilfe eines Strohhalms zu trinken und nach dem Trinken den Mund mit Wasser zu spülen.

    Wenn die Frucht zur Behandlung von Pathologien verwendet wird, müssen Bleichpasten mit stärkender Wirkung für den Zahnschmelz verwendet werden.

    Es ist auch verboten, Granatapfel in der Ernährung und Therapie zu verwenden, wenn:

    • Gastritis mit hohem Säuregehalt der Magensekretion;
    • ulzerative Läsionen des Verdauungstraktes;
    • Allergien gegen Bestandteile in der Frucht;
    • chronische Verstopfung;
    • Risse im Rektum;
    • innere und äußere Hämorrhoiden;
    • venöse Insuffizienz.

    Granatknochen sind kontraindiziert in:

    • Hepatitis;
    • Enteritis;
    • Verstopfung und ulzerative Pathologien in den Verdauungsorganen;
    • Analfissuren.

    Dekokte und Infusionen auf der Granatapfel-Schale sind während der Behandlung mit Antiallergika verboten, da sie die Wirkung von Arzneimitteln neutralisieren. Abkochungen sollten auch mit großer Vorsicht verwendet werden und dürfen bei der Herstellung nicht gegen das Rezept verstoßen, da die Schale reich an Alkaloidverbindungen ist, die toxisch auf den Körper wirken.

    Während der Schwangerschaft empfehlen Ärzte die Verwendung von Granatapfel als Nahrung, da die Bestandteile seiner Zusammensetzung die Entwicklung einer Anämie sowohl bei der werdenden Mutter als auch beim sich entwickelnden Fötus verhindern.

    Während der Stillzeit sollte der Saft nicht höher als 30 ml sein. Saft muss mit Wasser zur Hälfte verdünnt werden.

    Kinder können erst nach eineinhalb Jahren mehrere Körner Granatapfel erhalten. Die Reaktion auf die Frucht der Verdauungsorgane (Stuhlzustand) und die Haut müssen streng überwacht werden.

    Die Verwendung von Saft, Samen und Granatapfelschalen für medizinische Zwecke

    Phytopräparate auf der Basis von Granatapfelfrüchten können im Innenbereich und auch äußerlich verwendet werden. Bei dermatologischen Pathologien - Hautausschlag, Masern - ist es notwendig, Salbe auf die betroffene Meta aufzubringen, die aus Olivenöl und Granatsamen hergestellt werden kann, die zu Pulver zerkleinert werden.

    Produkte schälen

    Knochen und die Haut der Frucht werden in der Alternativmedizin am häufigsten verwendet, da sie hohe Konzentrationen an Vitaminen und ätherischen Ölverbindungen enthalten, die der wertvollste medizinische Bestandteil der Frucht sind. Rezepte basierend auf der Schale und den Samen von Granatapfelfrüchten:

    • Hämostatischer äußerer Wirkstoff - eine Infusion der Schale und der Blütenstände. 1 EL zerdrückte Blüten und schälen 2 Stunden in 200 ml kochendem Wasser. Tragen Sie die Infusion auf die Wunde auf, um die Blutung zu stoppen.
    • Bei chronischem und akutem Durchfall müssen 5 g Peel mit 100 ml kochendem Wasser gefüllt und 25-30 Minuten lang infundiert werden. Nach der Infusion 1 Teelöffel filtrieren und trinken. dreimal viermal am Tag;
    • Dekokt kann zum Gurgeln und zur Behandlung von infektiöser Stomatitis verwendet werden - 1 St. schälen und Blütenstände in 200 ml kochendem Wasser. Kochen Sie 15-20 Minuten und bestehen Sie 2-3 Stunden. Verwenden Sie die Abkochung dreimal viermal täglich.

    Tinktur auf Basis von Fruchtsamen

    Ein wirksames pflanzliches Heilmittel auf der Basis von Vertiefungen ist eine Tinktur, die den Cholesterin- und Glukoseindex senkt und auch den Entzündungsprozess im Körper verschiedener Ursachen reduziert. Bei Frauen reduziert die Verwendung von Tinktur die negativen Symptome von PMS und Wechseljahren.

    Tinktur kann von Ihnen selbst gemacht werden. Für eine alkoholische Basis nehmen Sie 60% Alkohol, Wodka oder ein selbstgebrautes Bier. Rezept für Kremlstern-Tinktur:

    • Granatapfelfrüchte - 5 Stück;
    • Zitrone - 1 Stück;
    • Zimt - 5 g (oder 1 Stange);
    • Zucker - 350 g;
    • Alkohol - 500 ml.
    Tinktur "Kremlstern"

    Granatapfel in Stücke schneiden und das Korn ziehen. Den Saft aus den Körnern auspressen und die Samen sammeln. Entfernen Sie die Zitronenschale und fügen Sie sie den Knochen hinzu. Fügen Sie dieser Mischung Zimt, Zucker und Alkohol hinzu. Bestehen Sie 20-30 Tage in Innenräumen ohne Tageslicht. 1 mal in 2 Tagen muss die Tinktur geschüttelt werden. Nach der Infusion die Tinktur filtern. Nehmen Sie die Tinktur für 60 Tage und 1 St. empfohlen. 1-2 mal täglich für 15-20 Minuten vor dem Essen. Bewahren Sie die Tinktur ab dem Zeitpunkt der Infusion nicht länger als 90 Tage im Kühlschrank auf.

    Bei akuten Infektionen der Atemwege

    Bei Erkältungen, Halsschmerzen und Bronchitis müssen Sie Granatapfelsamen abkühlen lassen. Rezept:

    • 20 g Pulver aus Samen + 200 ml kochendem Wasser;
    • 20-30 Minuten im Wasserbad kochen lassen;
    • filtrieren und kochendes Wasser bis zu einem Volumen von 200 ml hinzufügen;
    • Diese Brühe gurgeln oder zweimal täglich verwenden, 50 ml.

    Für Diabetiker

    Bei Diabetes müssen Sie 100-200 ml Granatapfelsaft, verdünnt mit 1 EL, dreimal täglich einnehmen. Bio-Honig Es wird mehrmals pro Woche empfohlen, die Früchte von sauren oder süßsüßen Früchten zu essen.

    Dekokt und Infusion bei Darmerkrankungen

    Reduzieren Sie Entzündungen von den Darmabschnitten, hilft das Abkochen. Rezept:

    • 50 g Körner;
    • 20 g zerkleinerte trockene Schale;
    • 200 ml Wasser;
    • das Gemisch bei sehr niedriger Hitze 25-35 Minuten kochen;
    • Wenn es abkühlt, muss die Brühe gefiltert werden.
    • Nehmen Sie zweimal täglich und 1 EL.
    Granatapfel für den Darm

    Eine Abkochung der Schale der Frucht mit helminthischer Invasion trägt zum Austritt vieler Arten von Parasiten aus dem Körper bei.

    • 50-60 g zerkleinerte Schale + 500 ml kaltes Wasser;
    • bestehen 7 Stunden;
    • Nach der Infusion ist es notwendig, bei geringer Hitze zu kochen, bis ein halbes Volumen Flüssigkeit übrig bleibt.
    • kühle und filtriere die Brühe;
    • trinken Sie das gesamte Volumen 1 Stunde lang in kleinen Dosen;
    • 1 Stunde nach der Einnahme der Brühe, um ein medizinisches Präparat mit Abführmittel zu trinken;
    • nach 4 Stunden - mache einen Einlauf.

    Wenn bei Entzündungen der inneren Organe Dekokt aus der Schale verwendet wird:

    • 2 TL zerkleinerte Schale + 200 ml kochendes Wasser;
    • im Dampfbad 30 Minuten kochen lassen;
    • filtern und Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzufügen;
    • Nehmen Sie zwei bis dreimal täglich 50 ml für eine halbe Stunde, bevor Sie eine Mahlzeit zu sich nehmen.

    Aus Verdauungsstörungen

    Bei Durchfall und Kolitis müssen pflanzliche Heilmittel basierend auf der Schale verwendet werden. Rezept:

    • 1 TL zerkleinerte Schale + 200 ml kochendes Wasser;
    • 15 Minuten kochen und 2 Stunden bestehen lassen;
    • nach der Filtration dreimal täglich für 1 Teelöffel verwenden;
    • Die Dosierung muss streng befolgt werden.
    Bei Durchfall mit Durchfall ist es notwendig, eine Abkochung auf Basis von Krusten zu verwenden - 20 g Krusten pro 200 ml kochendem Wasser.

    20-30 Minuten kochen und filtrieren. 3 mal täglich 2 Esslöffel einnehmen. Diese Abkochung kann auch zur Behandlung von infektiöser Stomatitis - Mundspülung - verwendet werden.

    Für starke Schmerzen im Magen müssen Sie Granatapfelsaft mit Honig verwenden. Auf 100 ml Saft 1 EL. natürlicher Honig Nehmen Sie dreimal am Tag. Es ist verboten, Saft für Gastritis und zur Zerstörung von Geschwüren im Verdauungstrakt zu verwenden.

    Für die Gesundheit von Frauen

    Diese Frucht wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Frauen aus. Bei systematischer Anwendung hat der Fötus folgende Auswirkungen auf den Körper der Frau:

    • lindert die Symptome der Menopause;
    • schützt vor der Entwicklung von Depressionen;
    • sorgt für die Versorgung mit lebenswichtigen Vitaminen während der Schwangerschaft;
    • Das Vorhandensein von Ellagotanin in der Granatapfelkomponente verringert das Risiko onkologischer Tumore in der Brustdrüse.

    Für die Gesundheit von Männern

    Bei Männern verbessert die regelmäßige Verwendung von Granatapfel in Lebensmitteln die Potenz des Vitamin F12 im Fötus, was den Blutfluss und das Blutbildungssystem beeinflusst, und korrigiert auch die Hormone des Mannes, was sich positiv auf die männliche Potenz auswirkt.

    In der Ernährung

    Granatapfel ist die Frucht, die den Gewichtsverlust fördert. Sie können alles in dieser Frucht verwenden - Fruchtfleisch und Körner mit Gruben, natürlichem Saft, medizinischen Abkochungen von Gruben und Schale. Jeden Tag müssen Sie 200 ml mit Wasser verdünnten Saft im Verhältnis 1: 1 trinken. Nach 2-3 Wochen können Sie ein positives Ergebnis sehen - die Arbeit des Gastrointestinaltrakts wird angepasst und ein paar Kilo Übergewicht reduziert.

    Rezept für Granatapfelkörner und Olivenöl:

    • Mahlen Sie 50 g Getreide in einem Fleischwolf.
    • fügen Sie 2 EL hinzu. Öle;
    • im Kühlschrank aufbewahren;
    • Die Mischung muss zweimal täglich getrunken werden.
    • Die Therapie dauert 30 Tage.
    Die Mischung hilft, den Appetit zu reduzieren, und beschleunigt die Verarbeitung von Kalorien, die mit Lebensmitteln gefüttert werden.

    Um Übergewicht wirksam zu bekämpfen, ist es notwendig, Granatapfel zu den täglichen Mahlzeiten zu verwenden - Obst- und Gemüsesalate mit Zusatz von Granatapfelsamen sowie Fleisch- und Fischgerichte, in denen Granatapfelsaft oder dessen Körner enthalten sind, sollten auf der Speisekarte stehen.

    Granatapfel-Tage abladen - nicht mehr als 7-8 Mal pro Monat: Verwenden Sie nur Saft und Granatapfel-Körner in unbegrenzter Menge.

    Häufige Fragen

    In den meisten Fällen fragen die Menschen nach den vorteilhaften Eigenschaften des Granatapfels und nach der Wahl der Früchte, damit sie möglichst viele nützliche Bestandteile enthalten.

    Wie viele Gläser Borjomi können Sie pro Tag trinken, um gesundheitliche Vorteile zu erzielen und Schäden zu vermeiden?

    Mineralwässer sind sehr nützlich für den menschlichen Körper, aber bevor man die Selbstbehandlung mit diesem berühmten Heilwasser beginnt, lohnt es sich herauszufinden, welchen Nutzen und Schaden Borjomi haben kann und wie viel Wasser pro Tag getrunken werden kann. Trotz der Tatsache, dass es schwierig ist, sich mit natürlichen Gewässern zu verletzen, ist es einfach notwendig, Kontraindikationen und Indikationen für die Verwendung von medizinischem Tafelwasser zu kennen.

    Warum ist Borjomi so nützlich?

    Sobald Sie die Flasche öffnen, werden Sie sofort feststellen, dass kein gewöhnliches Wasser vor Ihnen ist: selbst wenn ein leichter, aber immer noch spürbarer Schwefelwasserstoffgeruch vorhanden ist. Für einige riecht dieses Mineralwasser wie ein Krankenhaus, für andere - Jod -, aber die meisten Meinungen stimmen überein: Wenn man dieses Wasser nur trinkt, um seinen Durst täglich zu stillen, würden sie das nicht tun. Und das ist nicht überraschend, denn der spezifische Geruch geht mit einem salzigen Geschmack einher, der viele Menschen dazu bringt, Borzhomi zu verwenden. Dies liegt jedoch an den ersten gesundheitlichen Problemen.

    Tatsache ist, dass Borjomi nicht auf die gleiche Art und Weise wie normales Wasser getrunken werden soll und dennoch heilend ist. Und hier werden seine Eigenschaften voll zum Ausdruck gebracht, so dass die kürzlich runzelte Nase dieses Mineralwasser in Packungen kaufen oder sogar zu den Quellen gehen muss.

    Woher kommen solche wunderbaren Eigenschaften? Wie andere Mineralwässer nimmt Borjomi seine Kraft aus den Eingeweiden der Erde und reichert sich mit nützlichen Mineralien aus dem Gestein an, durch das es fließt. Da sich die Gesteine ​​und die Art der Quellen in Borjomi und beispielsweise Essentuki oder Mineralnye Vody unterscheiden, hat Wasser auch eine andere Zusammensetzung und unterscheidet sich auch in Geruch, Geschmack und natürlicher Kohlensäure. Im Fall von Borjomi reist eine Quelle vulkanischen Ursprungs etwa 8 Kilometer von den Tiefen der kaukasischen Berge des georgischen Territoriums entfernt und „absorbiert“ den Löwenanteil des Periodensystems von den Felsen auf dem Weg. Als Ergebnis enthält die Zusammensetzung:

    Und viele andere Verbindungen mit schwer auszusprechenden Namen, von denen es insgesamt etwa 80 gibt. Gleichzeitig ist die Wasseroberfläche noch warm und hat keine Zeit zum Abkühlen, was ein charakteristisches Merkmal von Borjomi ist.

    Die Hersteller behaupten, dass sich die Zusammensetzung des Wassers seit 1830 nicht geändert hat, als seine Verwendung zu medizinischen Zwecken in Betrieb genommen wurde. Laut den Annahmen der Wissenschaftler ist die Quelle jedoch etwa 1500 Jahre alt, sodass kaukasische Langlebern aus mehr als einer Epoche Kräfte unterstützen könnten.

    Für welche Probleme ist Borjomi nützlich?

    Wann muss Borjomi verwendet werden, damit es nicht zu spät ist? Es stellt sich heraus, dass dieses Wasser dazu beitragen kann, eine Reihe von Problemen in verschiedenen Systemen unseres Körpers zu bewältigen.

    Die Aufnahme von Mineralwasser im Innern sowie von Bädern hilft dabei, den Blutdruck zu normalisieren, die Blutgefäße zu stärken und zu reinigen sowie das Herz zu stärken.

    Das Verdauungssystem von Borjomi bringt vielleicht den größten Nutzen: Es lindert Sodbrennen, reguliert das Säure-Basen-Gleichgewicht, reguliert den Stuhl, beseitigt Verstopfung, reguliert die Galleproduktion und mildert die Manifestationen einer leichten Gastritis oder Duodenitis.

    • Nieren-, Leber- und Blasenkrankheiten

    In Kurorten werden Borjomi mit Pyelonephritis, Blasenentzündung, Urethritis und vielen anderen Krankheiten verschickt, die das normale Funktionieren lebenswichtiger Organe verhindern.

    • Reinigt den Körper von Giftstoffen

    Es wird angenommen, dass Borjomi Giftstoffe und Giftstoffe aus dem Körper ausscheiden kann, wodurch der Körper gereinigt wird, was für die Regeneration so wichtig ist.

    • Stimulation des Immunsystems und Bekämpfung von Erkältungen und SARS

    Die Anwendung von Borjomi gilt als gute Vorbeugung gegen akute respiratorische Virusinfektionen, und die darauf basierende Verneblung der Inhalation hilft bei bereits aufgetretenen Symptomen wie Husten oder Atemnot.

    • Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts

    Diese Aktion ist vor allem in zwei Situationen von entscheidender Bedeutung: Wenn Sie mit Alkohol ein wenig übertrieben sind und am Morgen der dehydrierte Körper mit Hilfe eines Katers einen Absturz signalisiert, und wenn Sie beim Sport hart sind, schwitzen Sie stark, weil der Körper dann nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch eine große Menge Mineralien verliert.

    Borjomi allein wird Ihnen nicht dabei helfen, diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren, und Sie müssen sich trotzdem an eine Diät halten. Da es jedoch ein Diuretikum ist, hilft es, Schwellungen loszuwerden, den Stoffwechsel zu stabilisieren und den Appetit unter Kontrolle zu halten.

    Borjomi-Bäder gelten als wohltuend für die Haut, und Frauen, die in der Kosmetik erfahren sind, verwenden sie sogar, um selbstgemachte Masken herzustellen.

    Es wird angenommen, dass Borjomi dabei hilft, Insulin zu synthetisieren, Ausdauer und Energie zu erhöhen und die Durchblutung zu erhöhen.

    Borzhomi wird empfohlen, in einer kleinen Menge (100-150 ml) 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich bei Raumtemperatur zu therapeutischen Zwecken und 1-2 mal täglich zur Vorbeugung und allgemeinen Stärkung des Körpers zu trinken. Trinken Sie Mineralwasser nicht in einem Zug, sondern in kleinen Schlucken.

    Kann Borjomi schaden?

    Trotz der Verfügbarkeit von Borjomi und der Möglichkeit, es ohne Rezept in einem Supermarkt zu kaufen, sollte es zunächst als Medikament behandelt werden und nicht als Mittel zur Durstlöschung. Dementsprechend ist es unlogisch und sogar gefährlich, gewöhnliches Mineralwasser zu ersetzen, in der Hoffnung, dass Sie dadurch zu einem gesunden Menschen werden. Während wir etwa 1,5-2 Liter Wasser pro Tag benötigen, beträgt die empfohlene Dosierung von Borjomi nicht mehr als 0,5 Liter pro Tag, und zwar direkt bei der Behandlung des Problems und nicht, um den Körper zu verhindern oder zu stärken.

    Es stellt sich heraus, dass der Nutzen und Schaden von Borjomi stark von der richtigen Dosierung abhängt. Was kann jedoch passieren, wenn Sie dieses Mineralwasser trinken?

    • Borjomi löst im Magen eine alkalische Reaktion aus, die auf Dauer zu Korrosion der Wände und zu ernsthaften Problemen des Magen-Darm-Trakts führen kann.
    • Bei bereits bestehenden Verschlimmerungen von gastrointestinalen Erkrankungen, Geschwüren und Gastritis hilft Borjomi nicht mehr. Außerdem kann es zu einer Verschlechterung der Situation kommen. Daher ist es ratsam, sich vor der Anwendung mit Ihrem Arzt abzustimmen.
    • Auch schwangere Frauen sollten sich nicht auf dieses Mineralwasser stützen, es sei denn, Übelkeit und Sodbrennen, die häufig beim Tragen des Babys auftreten, müssen bekämpft werden.
    • Auch für junge Kinder sollte Borjomi nicht ohne Rücksprache mit Ärzten verabreicht werden: Ja, es hilft, den Stuhl zu reparieren oder den Bauch zu beruhigen, aber es ist schwierig zu bestimmen, wie viel Wasser Sie benötigen, um Ihrem Baby Wasser zu geben und seine empfindliche Verdauung nicht zu beeinträchtigen.

    Von Borjomi können Sie den maximalen Nutzen erzielen, wenn Sie es gemäß den Empfehlungen verwenden und die Sicherheit der Einnahme von medizinischem Tischwasser speziell für Ihre Erkrankung und für Ihren Fall ausreichend bewerten.

    Nutzen für die Gesundheit wiederverwendbarer Hygieneprodukte

    Im Laufe ihres Lebens kann eine Frau bis zu 20.000 Einwegkissen und Tampons ausgeben. Alle werden recycelt und entsorgt, ganz zu schweigen davon, dass die Herstellung von Hygieneartikeln nicht immer der Umwelt zugute kommt. Aber selbst wenn Sie das Thema Umweltreinheit nicht zur Sprache bringen, wird die Nichtbeachtung der Gesundheit und des Schadens einiger Hygieneprodukte nicht funktionieren. Aufgrund dieser Ereignisse werden wiederverwendbare Hygieneartikel immer häufiger, die es wert sind, ausführlicher zu diskutieren.

    Menstruationstasse: Was sagen Ärzte?

    Menstruations-Mundschutz, Trichter oder, wie sie sagen, Schüsseln, erfreuen sich bei der weiblichen Hälfte der Menschheit wachsender Beliebtheit. Nur wenige wissen, dass sie mit den ersten Tampons in den freien Markt eingetreten sind, aber es war noch im ersten Drittel des letzten Jahrhunderts. Es ist nicht schwer zu erraten, warum Baumwolltampons bei Frauen am häufigsten vorkommen. Es geht um aktive Werbung, sowie um die Benutzerfreundlichkeit, denn Becher für die Ansammlung von Menstruationsblut müssen sich immer noch an den Gebrauch anpassen, da bei falscher Einführung und Entfernung dieses fließen kann. Außerdem waren Gynäkologen zu einer Zeit mit einer echten Allergieepidemie konfrontiert, die sich zu Latex entwickelte, aus dem zunächst diese Hygieneartikel hergestellt wurden.

    Heute wird für diese Zwecke medizinisches Silikon verwendet - ein harmloses und weiches Material. Aber nicht nur das lenkte die Aufmerksamkeit der Frauen auf den Menstruationstasse. Es gibt einen großen Vorteil, denn wenn Sie Geld für einen Einkauf ausgeben, können Sie ein wiederverwendbares Werkzeug erhalten, das unter der Kleidung kaum Unannehmlichkeiten verursacht und in verschiedenen Situationen, z. B. auf der Straße oder beim Sport, hilfreich ist. Die Pflege von Ökologie und Umwelt zwingt eine Frau auch dazu, nach einer Alternative zu ihren üblichen Tampons und Tampons zu suchen, für deren Herstellung gebleichte Baumwolle verwendet wird - ein bekanntes Karzinogen.

    Spezieller Slip zum Aufnehmen von Menstruationsblut

    Es scheint, dass ein solches einfach nicht in der Natur sein kann, aber es ist wirklich wahr. Es gibt Unterhosen, die Menstruationsblut absorbieren und für lange Zeit ein Gefühl von Frische und Trockenheit behalten, ohne ein unerwünschtes Gefühl von Sperrigkeit und Feuchtigkeit. Eine spezielle Fertigungstechnologie und 4 Lagen Spezialgewebe verhindern zuverlässig Undichtigkeiten und behalten dennoch einen unangenehmen Geruch im Inneren. Und das Angebot dieser Spezialwäsche ist unglaublich groß. Auf Wunsch kann eine Frau Höschen, Shorts, Höschen und sogar einen Tanga kaufen.

    In Bezug auf das Absorptionsniveau entschied sich der Hersteller, sich auf das Ausmaß der Absorption von Tampons zu konzentrieren, um Frauen die Navigation zu erleichtern. Auf der Schachtel mit jedem Modell ist angegeben, dass die Zuverlässigkeit beispielsweise zwei Tampons usw. entspricht. Diese Erfindung gehört höchstwahrscheinlich zur Kategorie der Exklusivität und ist nicht für jeden verfügbar, aber diejenigen, die ihre Vorteile bereits eingeschätzt haben, verbergen die Begeisterung nicht. In Bezug auf Aussehen und Empfindung unterscheiden sich die Unterhosen nicht von gewöhnlichen, und die Bewegungsfreiheit ist enorm. Verursachen Sie keine gesundheitlichen Schäden und verhalten Sie sich perfekt in der Wäsche.

    Wiederverwendbare Pads: Was sind die gesundheitlichen Vorteile?

    Jemand wird sagen, dass wiederverwendbare Pads längst in Vergessenheit geraten sind, aber dies ist wahrscheinlicher für jene hausgemachten Produkte aus Baumwolle, die mit Baumwolle gefüllt sind und vor einigen Dutzenden und Hunderten von Jahren von Frauen verwendet wurden. Moderne Produkte haben niemanden, der die Sprache als obsolet und antediluvianisch bezeichnet, da diese Koryphäen aus Wissenschaft und Medizin an ihrer Entwicklung und Produktion arbeiten. Heutzutage werden solche Hygieneprodukte unter Berücksichtigung der Nanotechnologie hergestellt und umfassen spezielle Gewebe, die Sekrete zuverlässig absorbieren und Leinen vor unerwünschten Folgen und Situationen mit höherer Gewalt schützen.

    Viele dieser Produkte haben die Fähigkeit, ein herausnehmbares Futter für eine erhöhte Absorption zu verwenden, und sie sind, wie herkömmliche Dichtungen, mit einem wasserdichten Schutz ausgestattet. Eine große Auswahl an Farben und Mustern gibt Ihnen die Möglichkeit, ein Produkt auszuwählen, das zur Farbe der Bettwäsche und zur Stimmung passt. Der einzige Nachteil ist das regelmäßige Waschen, aber mit dem Aufkommen von Waschmaschinen ist diese Frage von selbst verschwunden. Die Vorteile des Produkts sind jedoch weitaus mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Neben der Tatsache, dass das Pad Menstruationsblut qualitativ absorbiert, unterstützt es auch die Gesundheit der weiblichen Genitalorgane.

    Der Gynäkologe Uschakow Oleg Nikolayevich sagt, dass wiederverwendbare Pads, anders als gewöhnliche, nicht die Wirkung eines Dampfbads im Genitalbereich erzeugen, da sie aus atmungsaktiven Materialien bestehen. Sie können daher als Vorbeugung gegen verschiedene Infektionen betrachtet werden, die durch die unkontrollierte Vermehrung von Krankheitserregern verursacht werden.

    Was sind die Vorteile eines wiederverwendbaren Tamponapplikators?

    Mit den Vorteilen von Tampons für die Aufrechterhaltung der eigenen Reinheit und Frische sowie der Gesundheit an kritischen Tagen ist die große Mehrheit der Frauen vertraut. Solange sie die einzigen Hygieneprodukte sind, die es Frauen ermöglichen, sich an diesen Tagen so wohl und komfortabel wie möglich zu fühlen. Immer mehr Frauen äußern jedoch Besorgnis über die Erhaltung der Umwelt, und die Hersteller von Hygieneartikeln reagieren zunehmend auf ihre Attraktivität.

    Einige namhafte Unternehmen bieten insbesondere den Umstieg auf biologisch abbaubare Tampons an, die keiner Entsorgung bedürfen, und beeinträchtigen nicht den Betrieb des Wasserreinigungssystems und das Recycling von Müll. Aber das ist noch nicht alles. Es sind wiederverwendbare Tamponapplikatoren aufgetaucht, die immer wieder verwendet werden können. Sie bestehen aus einem speziellen antimikrobiellen Material, das nicht gesundheitsschädlich ist. Die wichtigste Botschaft ist jedoch, die Reinheit der Umwelt zu erhalten. Die Gynäkologin Makarova Antonina Andrejewna glaubt, dass solche Applikatoren eine große Zukunft haben.

    Wie Sie sehen, wird die Besorgnis über dieses Thema heute nicht nur von Umweltschützern und Anhängern der grünen Bewegung zum Ausdruck gebracht. Die Menschen verstehen, dass die Erhaltung der Natur, ihre unberührte Reinheit, nur in ihren Händen liegt. Wenn zumindest eine gewisse Chance besteht, zu diesem Prozess beizutragen, sollte dies genutzt werden, insbesondere da dies allen zugute kommt. Die Umstellung auf wiederverwendbare Hygieneartikel kann als anschauliches Beispiel dafür dienen, wie eine unbedeutende persönliche Auswahl einen großen Beitrag zur Erhaltung der Umweltsauberkeit leisten kann.

    Vorteile für die Gesundheit von Borjomi

    Jeder hörte von dem medizinischen Mineralwasser namens Borjomi, das aus dem Erdinneren in Georgien gewonnen wurde. Was sind die Vorteile und Nachteile von Borjomi - eine interessante Frage für alle, die vorhaben, in die Ernährung dieses ungewöhnlichen Wassers einzusteigen.

    Zusammensetzung und vorteilhafte Eigenschaften des Borjomi-Wassers

    Die Vorteile von Borjomi sind die reichste chemische Zusammensetzung. Beim Trinken bekommt der Körper:

    • Natrium;
    • Magnesium;
    • Chlor;
    • Kalzium und Silizium;
    • Kalium und Bor;
    • Schwefel;
    • viele andere Artikel.

    Alle sind in Mineralwasser in der höchsten Konzentration vorhanden. Und die wertvollen Eigenschaften von Wasser sind:

    • normalisiert Verdauungsprozesse und Ausscheidungsprozesse der Galle, hilft der Leber;
    • hilft den Körper von Giftstoffen und überschüssiger Flüssigkeit zu reinigen;
    • hilft effektiv im Kampf gegen Würmer;
    • stellt das gestörte Wasser-Salz-Gleichgewicht wieder her;
    • wirkt wohltuend auf die Atmungsorgane und lindert Husten.

    Kann ich Borjomi schwanger und stillend trinken?

    Borjomi während der Schwangerschaft eignet sich hervorragend für Sodbrennen und Toxämie. In der Regel ist Heilwasser für Frauen in dieser Situation nicht kontraindiziert - es sollte jedoch sehr vorsichtig verwendet werden. Die Dosierung sollte 1 Tasse pro Tag nicht überschreiten.

    Gleiches gilt für Borjomi während der Stillzeit. Das heilende Wasser verbessert den Stoffwechsel, die Töne. Alles, was Borjomi durch die Muttermilch der Mutter hilft, geht an den Säugling. Aber Borjomi täglich zu trinken lohnt sich nicht.

    Borjomi für Kinder

    Ärzte empfehlen, gesunden Kindern kein Mineralwasser zu geben - alle wertvollen Substanzen, die sie aus der üblichen Ernährung erhalten können. Bei Säuglingen, die älter als 1 Jahr sind, werden bei Darmerkrankungen Vergiftungen und Verstopfungen von Borjomi hilfreich sein.

    Wie trinkt man Borjomi zur Gewichtsabnahme?

    Nützliche Eigenschaften von Borjomi können helfen, Übergewicht loszuwerden, da Mineralwasser den Stoffwechsel beschleunigt und Giftstoffe aus dem Körper entfernt. Aber du musst es ein bisschen trinken. Ein Glas Heilwasser vor dem Frühstück oder nach dem Abendessen für einen Monat reicht aus.

    Indikationen für die Verwendung Borjomi

    Medizin schreibt die Verwendung von Heilwasser offiziell für die folgenden Beschwerden vor:

    • Magengeschwür, Gastritis, Gastroduodenitis;
    • Erkrankungen der Leber, der Gallenwege, der Nieren, der Gallenblase;
    • urogenitale Erkrankungen;
    • Fettleibigkeit;
    • Blasenentzündung;
    • Urethritis.

    Das Wasser wird auch von Erkältungen und Nervenstörungen profitieren.

    Wie trinkt man Borjomi für medizinische Zwecke?

    Die Methoden des Trinkens von Mineralwasser für verschiedene Beschwerden unterscheiden sich geringfügig voneinander. Es ist wichtig, die Dosierung des Getränks zu regulieren, die Wassertemperatur und die Verbrauchszeit zu kontrollieren - all dies beeinflusst den Nutzen.

    Borjomi mit Hustenmilch

    Mineralwasser wird häufig bei Erkältungen verwendet, begleitet von starkem Husten. Gleichzeitig kann es mit Milch kombiniert werden - der Nutzen von Wasser wird noch größer sein.

    • Zunächst wird das gesamte Gas aus dem Mineralwasser freigesetzt - dazu wird ein offenes Glas einfach eine halbe Stunde oder eine Stunde stehen gelassen.
    • Danach werden Wasser und Milch getrennt in einem Wasserbad auf 50 Grad erhitzt und dann im gleichen Verhältnis gemischt.
    • Falls gewünscht, fügen Sie dem fertigen Getränk Honig oder Himbeermarmelade hinzu.

    Mineralwasser mit Milch trägt in erster Linie zur Verdünnung des Auswurfs in den Atemwegen bei.

    Inhalation mit Borjomi-Husten

    Eine andere Möglichkeit, Borjomi gegen Erkältung einzusetzen, ist die Inhalation. Das Wasser wird zuerst auf 50 Grad erhitzt, dann bückt man sich näher an den Topf, bedeckt den Kopf mit einem Handtuch und atmet warmen Dampf durch Nase und Mund ein.

    Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts

    Die Hauptvorteile von Wasser äußern sich bei der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen.

    • Wenn der Säuregehalt im Magen hoch ist, wird Mineralwasser 1,5 Stunden vor den Mahlzeiten in Form von Wärme getrunken, und zuerst müssen Sie Gas daraus abgeben.
    • Borzhomi mit Gastritis mit niedrigem Säuregehalt wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen, wörtlich 4 bis 5 Schlucke.
    • Wenn Sie Probleme mit der Aufnahme von Nahrungsmitteln und dem Stoffwechsel haben, wird empfohlen, kaltes Mineralwasser zu trinken.
    • Bei Schmerzen und Krämpfen im Magen wird empfohlen, das Wasser vor dem Trinken auf Raumtemperatur zu erwärmen.

    Borjomi für Verstopfung

    Mineralwasser aktiviert Stoffwechselprozesse und ist daher sehr hilfreich bei Verstopfung. 150 ml davon ein paar Stunden vor den Mahlzeiten eingenommen. In der Regel macht sich der Nutzen einer solchen Therapie am ersten Tag der Behandlung bemerkbar.

    Zur Behandlung von Leber und Gallenblase

    Cholezystitis, Hepatitis und andere Erkrankungen, die mit dem Abfluss von Galle und Leber in Verbindung stehen, sind direkte Indikatoren für die Verwendung von Heilwasser.

    • Bei Hepatitis und Cholezystitis wird Mineralwasser auf 40 Grad erhitzt und 1,5 Tassen etwa eine Stunde vor den Mahlzeiten getrunken.
    • Bei der Behandlung akuter Entzündungen der Gallenblase und der Gallenwege wird eine Stunde vor den Mahlzeiten auch warmes Wasser eingenommen - jedoch in einem Volumen von 2,5 Tassen.

    Zur Behandlung anderer Krankheiten

    Heilwasser kann verwendet werden, um den Zustand bei einigen anderen Krankheiten zu lindern.

    • Es wird empfohlen, Borjomi bei Pankreatitis nicht in Zeiten der Verschlimmerung zu trinken, sondern zwischen ihnen. Nehmen Sie ein Getränk in Form von Wärme für eine Stunde vor einer Mahlzeit in einem Volumen von höchstens einem Glas dreimal täglich.
    • Bei Vergiftungen verliert der Körper Wasser und nützliche Mineralien - das heilende Wasser hilft jedoch, das Gleichgewicht wiederherzustellen. Es wird empfohlen, es dreimal täglich in 1 - 1,5 Gläsern in kleinen Schlucken zu trinken.

    Ist Borjomi zur Behandlung von Diabetes geeignet

    Mineralwasser wirkt bei Diabetes nicht heilend. Es wird jedoch den Patienten oft als Hilfsmittel verschrieben. Diabetes wird von Verdauungsstörungen und einem langsameren Stoffwechsel begleitet, und Borjomi hilft, diese unangenehmen Symptome zu beseitigen. Darüber hinaus hat Wasser für Diabetes den Vorteil, dass es den Durst gut stillt.

    Borjomi-Haut

    Die Verwendung von Wasser manifestiert sich nicht nur in der Behandlung von Beschwerden. Verwenden Sie es in der häuslichen Kosmetik - es strafft die Haut, strafft die Poren.

    • Um mit der übermäßigen Trockenheit der Haut und den ersten Falten fertig zu werden, können einfache Spülungen mit Heilwasser hilfreich sein. Sie können Ihr Gesicht morgens und abends ausspülen. Eine andere interessante Option ist das Abwischen der Haut mit Eiswürfeln aus gefrorenem Mineralwasser.
    • Die auf Borjomi basierende Brühe hilft, die fettige Haut zu regulieren. Es wird einfach gemacht - Mineralwasser kochen, und dann wird Kräutersammlung von Kamille, Ringelblume oder Minze darin gebraut. Eine halbe Stunde lang infundierte Mittel, dann filtriert. Die Vorteile von Home Tonics halten bis zu 5 Tage an.

    Borjomi-Tipps

    Borjomi-Wasser wird frei verkauft, aber um von seiner Verwendung zu profitieren, müssen Sie wissen, wie viel Borjomi pro Tag getrunken werden kann.

    • Der maximale Tagespreis für Erwachsene beträgt 0,5 Liter. In der Praxis ist es jedoch besser, sich auf eine geringere Menge zu beschränken - nicht mehr als 0,33 l.
    • Für Kinder muss die Mineralwasserdosierung individuell festgelegt werden - und nur von einem qualifizierten Kinderarzt.
    • Ohne chronische und akute Erkrankungen lohnt es sich normalerweise nicht, Heilwasser zu trinken. Der maximale Nutzen aus Wasser ist, wenn Sie es bei Bedarf verwenden.

    Harm Borjomi und Kontraindikationen

    Egal wie groß die Verwendung von Heilwasser ist, es kann für den Körper schädlich sein. Sie hat keine absoluten Kontraindikationen, aber unter bestimmten Umständen ist es notwendig, das Getränk vorsichtig und nur nach Rücksprache mit einem Arzt zu verwenden. Nämlich:

    • mit Gastritis und Geschwüren im akuten Stadium;
    • während der Schwangerschaft

    Geben Sie kein Mineralwasser und sehr junge Kinder bis zu einem Jahr. Es ist notwendig, eine Überdosierung zu vermeiden - es ist gefährlich für die Nieren und den Magen-Darm-Trakt.

    Wie unterscheidet man Borjomi von gefälschten Produkten?

    Die Läden fanden oft gefälschtes Mineralwasser unter dem bekannten Namen. Eine Fälschung zu erkennen ist jedoch recht einfach, auch ohne die Zusammensetzung des Wassers zu analysieren.

    • Borjomi ist in Glas- und Kunststoffflaschen mit patentierter bläulich-grüner Farbe erhältlich. Farbe oder weiße und transparente Verpackung weist auf eine Fälschung hin.
    • Auf der Flasche mit heilendem Mineralwasser sollten drei Etiketten angebracht werden - am Hals, darunter und auf dem Rücken. Zwischen dem Hals und dem Frontetikett der Flasche ist notwendigerweise ein Reh abgebildet - das Markenzeichen des echten Borjomi-Wassers.
    • Glasflaschen sind mit Metallkappen aus Kunststoff geschützt - mit transparenten Kunststoffkappen. Der obere Teil des Deckels ist rot, in der Mitte ist der Markenname gekreuzt - klar, ordentlich, ohne Grafikfehler.

    Fazit

    Der Nutzen und Schaden von Borjomi hängt von der korrekten Dosierung des heilenden Mineralwassers ab und die kategorischen Kontraindikationen des Getränks sind gering. Wenn Sie den Anweisungen des Trinkwassers folgen und Ihren Arzt konsultieren, hat das Getränk eine heilende Wirkung.