Ursachen und Behandlung des nächtlichen trockenen Hustens bei einem Kind

Es ist bekannt, dass Husten ein Abwehrmechanismus im menschlichen Körper ist. Und oft, wenn ein Kind erkältet ist, hat es Husten. Am schwierigsten ist es, nachts zu husten, besonders wenn es trocken ist und sich mit Anfällen manifestiert.

Warum nachts Ärgernis einbricht

Nachthusten bei einem Kind

Es wird angenommen, dass im Laufe des Tages sogar ein gesunder Mensch und ein Kind etwa zehnmal husten können. Hier wird nur ein Husten leicht und nicht aufdringlich sein. Im Krankheitsfall wird vor allem Husten in der Nacht quälen.

Es gibt eine solche Verschlimmerung, nämlich die häufigste Manifestation des Hustens in der Nacht, da sich der Schleim in der Rückenlage ansammelt und es nicht möglich ist, ihn abzuziehen. Daher blockiert der angesammelte Schleim die Atemwege, wodurch der Körper ausscheidet. Und die einzige Möglichkeit, dies zu tun, ist, sich zu räuspern.

Dasselbe passiert mit den Bronchien. In der Nacht sammelt sich der Schleim in den Bronchien, und wenn das Kind versucht, sich auf die Seite zu drehen oder sich nur zu bewegen, entsteht sofort ein Husten, um den Körper besser mit Sauerstoff zu versorgen, muss der angesammelte Schleim entfernt werden, der den normalen Atmungsprozess stört.

Viele Faktoren können einen nächtlichen trockenen Husten hervorrufen, wie heißer oder umgekehrt, kalte Luft, Kontakt mit Chemikalien, Halsschmerzen usw.

Fast alle Eltern bemerkten, dass das Kind tagsüber drei oder vier Mal von der Waffe husten kann, aber nachts schläft es praktisch nicht, da der Husten paroxysmal und schwer zu stoppen ist.

Manchmal müssen Kinder und Eltern sogar wach bleiben, da der lästige Husten es trotz der ergriffenen Maßnahmen einfach nicht zulässt.

Ursachen des nächtlichen Hustens bei Kindern

Es gibt mehrere Hauptgründe, warum ein trockener Husten, der ihm buchstäblich keine Ruhe gibt, ein Kind nachts angreifen kann. Bei trockenem Husten gelingt es dem Kind häufiger nicht zu husten, dh dieser Prozess bringt keine Investition mit sich. Und obwohl keine Erleichterung kommt, geht der Husten trotzdem weiter, da die Schutzmechanismen wirken.

Die Hauptgründe für das Auftreten von trockenem Husten bei Kindern sind:

  • Schleim aus dem Nasopharynx im Mund. Dies passiert manchmal bei kleinen Kindern, besonders wenn ihnen die Zähne geschnitten werden. Aufgrund der Struktur des Nasopharynx kann der Speichel leicht in die Nase gelangen, ihn irritieren und wieder in den Hals gelangen. Deshalb hört man manchmal, wie ein kleines Kind nachts hustet. Und der Husten ist trocken und nicht lange. Manchmal gelangt der Schleim aus der Nase durch einfache physiologische Prozesse in den Hals. Husten wird auch in diesem Fall nicht lange dauern.
  • Allergische Reaktion Jeder weiß, dass einer der Manifestationen einer allergischen Reaktion trockener Husten ist. In diesem Fall wird es wie ein nicht starker Husten aussehen, als wäre es Halsschmerzen, aber der Prozess hört nicht auf, bis das Kind Antihistaminika erhalten hat. Am häufigsten wird eine solche Reaktion bei Kindern in einem staubigen Raum oder im Sommer stattfinden, wenn Bäume, Gras usw. zu blühen beginnen.
  • Chemikalien. Manchmal bemerken Eltern nicht, dass einige Chemikalien im Haus ihr Kind husten lassen. Und da Babys tagsüber den Müttern keine Zeit für die Hausarbeit geben, müssen sie es nachts tun. Zum Beispiel waschen viele Mütter die Küche hart, verwenden Bleichmittel und andere Desinfektionsmittel und setzen Mückenschutzmittel für die Nacht ein, die, obwohl sie nicht riechen, Husten hervorrufen können. Auch Haarspray und WC-Spüler können bereits in kleinen Dosierungen Husten auslösen. Alles hängt vom Zustand der Schleimhaut des Babys ab.
  • Eine laufende Nase, und wir sprechen von chronischer Sinusitis oder Rhinitis, die sich regelmäßig verschlechtert. Im chronischen Stadium sammelt sich der Schleim ständig im Nasopharynx an, weshalb der Husten nervt, dh er kann zwei- bis viermal pro Nacht auftreten.
  • Asthma Oft leiden Kinder an Asthma, als würden sie nachts pfeifen. Und danach beginnt ein trockener Husten.
  • Erkältung, nämlich das erste Stadium, wenn der Husten trocken ist.
  • Kehlkopfentzündung, bei der sich Schleim auf den Stimmbändern ansammelt. In den ersten zwei bis drei Tagen der Erkrankung ist der Husten trocken und es tut meistens nachts weh, da die Schleimhäute noch stärker gereizt werden. An einem Punkt beginnt das Kind stark zu husten und erklärt dies durch starke Halsschmerzen.
  • Chronischer Husten, der nach der Behandlung von Bronchitis, Keuchhusten auftritt. Meistens ist ein solcher Husten von Natur aus schwerwiegend, das Kind kann einfach nicht aufhören und führt schließlich zum Erbrechen.
  • Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, die durch die Einnahme von Magensaft in die Speiseröhre verursacht werden. Dieses Phänomen wird als Sodbrennen bezeichnet, nur Kinder können nicht immer erklären, was sie stört.

Für den Fall, dass der Husten mehrere Nächte anhält und nicht weniger wird, ist es dringend erforderlich, einen Arzt zu konsultieren. Daher sollten Sie möglicherweise andere Medikamente einnehmen, die nicht vorher verschrieben wurden.

Nacht Hustenbehandlung

Wie man Nachthusten heilen kann

Die Behandlung hängt davon ab, was den Husten verursacht hat. Bei einem allergischen Husten müssen Sie zum Beispiel das Allergen aus dem Zimmer entfernen und dem Kind ein Antihistamin geben. Meistens erhalten Kinder entweder einen Tropfen Fentistil oder eine Viertel-Pille Suprastin.

Manchmal wird der Husten durch Chemikalien verursacht. In diesem Fall muss die Verwendung eingestellt werden, da sie die Schleimhaut des Babys reizen und, wenn möglich, den Raum belüften. Wenn der Husten ein Symptom einer Erkältung ist, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Lassen Sie den Raum vor dem Schlafengehen gut lüften, damit er weniger Bakterien enthält und die Luft mit Sauerstoff gesättigt ist.
  2. Befeuchten Sie die Luft im Raum. Dazu können Sie spezielle Luftbefeuchter erwerben oder einfach ein Wasserbecken füllen. Beim Husten wird der Zustand stark erleichtert und der schnelle Übergang von trockenem zu nassem Husten unterstützt.
  3. Geben Sie dem Kind viel Wasser. Es ist am besten, warmes Wasser oder spezielle Brühen aus Hagebutten und anderen Kräutern zu verabreichen, die nicht nur den Wasserhaushalt auffüllen und die Ausscheidung von Giftstoffen verbessern, sondern auch die Immunität beeinträchtigen.
  4. Spülen Sie die Nase des Babys vor dem Zubettgehen mit einer Kochsalzlösung. Dies hilft, den angesammelten Schleim aus der Nase zu entfernen und die Schleimhaut zu befeuchten.
  5. Wärmen Sie das Baby auf oder machen Sie es inhalativ, aber nur wenn keine Temperatur herrscht.

Weitere Informationen zur Hustenbehandlung finden Sie im Video.

Wenn die Ursache für trockenen Husten in der Nacht eine Erkältung ist, lässt sich die Situation alleine leicht korrigieren.

In diesem Fall müssen Sie sich an einen Gastroenterologen wenden, wenn die Ursache für Nachthusten Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt sein wird. Dieser schreibt spezielle Vorbereitungen aus, die den Zustand des Kindes lindern können.

Der nächtliche Schlaf des Kindes ist sehr wichtig, da der Körper zu dieser Zeit nicht nur körperlich, sondern auch emotional ruht. Wenn also ein trockener Husten den Schlaf des Kindes stört, müssen alle Anstrengungen unternommen werden, um ihn zu beseitigen.

Husten-Diät

In jüngster Zeit sind Wissenschaftler zu dem Schluss gekommen, dass die Qualität der Ernährung von Babys die Erholung und Hustenentfernung beeinflusst. So haben sie mehrere Hauptprodukte identifiziert, die bei dieser Krankheit helfen können:

  • Geriebener Rettich, gewürzt mit Sauerrahm. Nicht alle Kinder werden einen solchen Salat essen, aber für ältere Erwachsene können Sie eine Art Ergänzung dazu finden, die ihn attraktiv macht.
  • Haferflocken mit Butter, die die Schleimhaut weicher macht und den Zustand des Magen-Darm-Trakts positiv beeinflusst. Besonders wenn der Husten durch Sodbrennen verursacht wird.
  • Früchte, die reich an Vitamin C sind, wie Äpfel, Orangen, Zitronen, Preiselbeeren usw.
  • Säfte und nur frisch gepresst.
  • Trauben mit Honig oder einfach nur Traubensaft, in dem Honig hinzugefügt wird.
  • Kartoffelpüree mit Milchzusatz.

Der nächtliche trockene Husten bei einem Kind ist ein gefährliches Phänomen, da sich daraus mehr entwickeln kann. Ja, und Husten lässt das Kind nachts nicht schlafen, was tagsüber Angstzustände und Reizbarkeit verursacht. Es ist besonders wichtig, die Ursache des Hustens herauszufinden, da die Behandlung abhängig von dem auslösenden Faktor ist, der so schnell wie möglich eingeleitet werden sollte.

Einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um uns dies mitzuteilen.

Trockener Husten nachts bei einem Kind

Anfälle von Nachthusten quälen das Kind und hindern es und seine Eltern am Schlafen. Wenn ein Baby nachts aufwacht und lange hustet, ist es unmöglich, ruhig zu bleiben und dem Kleinen so schnell wie möglich helfen zu wollen. Aber dafür müssen Sie herausfinden, warum der Husten nachts auftritt und wie er behandelt wird.

Gründe

Husten ist eine Schutzfunktion, die eine Person vor überschüssigem Auswurf, Bakterien oder Fremdkörpern in den Atmungsorganen schützen soll. Wenn das Baby während des Tages in der Regel hustet, nimmt dieses Symptom in der Regel zu, da in der Rückenlage weniger Sauerstoff in die Lunge gelangt und der Auswurf sich ansammelt.

Die Hauptursachen für trockenen Husten in der Nacht sind:

  • Folgen von Erkältung und SARS. Ein Husten bei solchen Krankheiten kann lange genug dauern, besonders wenn sie nicht behandelt werden.
  • Allergie Ein solcher Husten tritt oft plötzlich auf und wird nicht von anderen Symptomen begleitet. Eltern können es mit einer Allergen-Exposition wie einer Blütezeit oder einer neuen Haushaltschemie assoziieren.
  • Keuchhusten. Ein quälender Husten nachts mit Pfeifen, Rötung des Gesichts und Erbrechen ist ein charakteristisches Symptom einer solchen Krankheit.
  • Bronchialasthma Husten mit einer solchen Krankheit kann ein Kind näher am Morgen quälen.
  • Chronische Entzündung der Nasenschleimhaut oder der Nasennebenhöhlen. Bei dieser Art von Rhinitis oder Sinusitis wird ein Kind nachts oft durch einen langen, trockenen Husten gestört.
  • Chronische Pharyngitis Nachthusten mit dieser Krankheit ist nicht das einzige Symptom. Das Kind klagt auch über starke Halsschmerzen.
  • Magen-Reflux. Ein solcher Reflexhusten wird durch das Eindringen von Mageninhalt in die Speiseröhre verursacht, daher wird er auch Sodbrennen haben.
  • Kinderkrankheiten Aus diesem Grund kann das Kind aufgrund von übermäßigem Speichelfluss nachts husten.
  • Zu trockene Luft im Raum. Besonders oft ist diese Situation typisch für die Heizperiode. Wenn die Luft trocken ist, reizt sie die Atemwege, was sich in trockenem Husten äußert.
  • Helminthiasis Bei der Infektion mit Würmern kann Husten auftreten, dessen Larven durch die Lunge wandern.

Husten ohne Temperatur

Fiebermangel bei nächtlichen Hustenanfällen kann auf die allergische Natur dieses Symptoms hindeuten. In diesem Fall kann das Kind häufig Anzeichen wie laufende Nase, Kribbeln und Jucken im Hals, Tränen und Rötung der Augenschleimhaut haben. Anfälle von trockenem allergischem Husten treten in der Regel auf, wenn ein Allergen in der Nähe vorhanden ist, z. B. aufgrund des neuen Waschmittels, das die Bettwäsche oder Vorhänge gewaschen hat, aufgrund des Daunenkissens oder aufgrund des fliegenden Pflanzenpollen, der in den Kindergarten gelangt offenes Fenster

Wie kann ich bei einem Hustenanfall helfen?

Zuallererst sollte ein Kind mit Hustenanfall beruhigt werden, da viele Babys unter fünf Jahren mit solchen nächtlichen Anfällen starke Angst haben. Wenn nachts Husten auftritt, sollte das Kind ein warmes Getränk erhalten, z. B. Tee mit Honig oder Himbeeren. Ein guter Effekt ist die Verwendung von alkalischem Mineralwasser vor dem Zubettgehen, aus dem das Gas freigesetzt wird. Ein weiteres beliebtes Rezept, das sich bei trockenem Husten als wirksam erwiesen hat, ist vorgewärmte Milch, in der etwas Honig und Soda hinzugefügt wird.

Es ist auch wichtig, den Raum zu befeuchten und zu lüften. Um den trockenen Nachthusten zu beseitigen, reicht es manchmal aus, die Position des Kindes im Traum zu ändern - es auf die Seite zu drehen oder ein hohes Kissen zu legen. Wenn ein trockener Husten wiederholt wird und durch solche Maßnahmen nicht beseitigt wird, gehen Sie unbedingt mit dem Kind zum Arzt.

Behandlung

Bei der Behandlung von trockenem Nachthusten ist es wichtig, die Ursache für das Auftreten eines solchen Symptoms zu bestimmen, da die Behandlung in jedem Fall unterschiedlich ist. Wenn der Husten allergisch ist, ist es wichtig, das Allergen zu entfernen und einen Arzt zu konsultieren, der das geeignete Antihistaminikum auswählt. Wenn der Husten durch eine bakterielle Infektion verursacht wird, muss das Kind Antibiotika erhalten, die vom Kinderarzt verschrieben werden.

Drug Review

Drogen, die beim Husten nachts verwendet werden, können folgende Auswirkungen haben:

  • Hustenzentrum im Gehirn. Sie blockieren den Reflex selbst.
  • Die Muskeln der Bronchien. Solche Medikamente erweitern die Bronchien und erleichtern das Atmen.
  • Die Schleimhäute der Bronchien. Solche Medikamente befeuchten sie, lindern Entzündungen und fördern die Sekretion von Auswurf.
  • Schleim in den Bronchien. Diese Medikamente machen den Schleim flüssiger, was ihr beim Husten hilft.

Solche Arzneimittel sollten dem Kinderarzt verschrieben werden, denn mit der falschen Wahl des Arzneimittels können sie in vielen Fällen den Zustand des Kindes weiter verschlechtern, und manche Arzneimittel werden nicht miteinander kombiniert.

Stellungnahme Komarovsky

Ein beliebter Arzt nennt Husten ein schützendes Symptom und fordert, ihn nicht zu behandeln, sondern eine Krankheit, die sich auf diese Weise manifestiert. Komarovsky ist zuversichtlich, dass es für den Zugang zu trockenem Husten von großer Bedeutung ist, frische Luft und viel Getränk zu trinken. Mit solchen einfachen Maßnahmen empfiehlt ein bekannter Kinderarzt, dass alle Eltern gegen Husten geheilt werden und behauptet, dass die Verwendung von Arzneimitteln die gleiche Wirksamkeit hat.

Mehr dazu erfahren Sie in Dr. Komarovskys Hustenübertragung.

Tipps

  • Lassen Sie den nächtlichen Hustenanfall nicht ohne Aufmerksamkeit bei einem Kind. In einigen Fällen kann dies ein Symptom für Krankheiten sein, die dringend behandelt werden müssen. Wenn sich der Husten mehrere Nächte hintereinander wiederholt, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt.
  • Es ist nicht notwendig, dem Kind Anti-Husten-Medikamente ohne Rücksprache mit dem Kinderarzt zu kaufen und zu verabreichen, vor allem Hustenmittel mit zentraler Wirkung und Antibiotika. Sie können bei Ihrem Kind kontraindiziert sein oder einfach nutzlos sein.
  • Vergessen Sie nicht die Notwendigkeit eines reichlich warmen Trinkens für ein Kind, das den Hals weicher macht und die Schleimhäute befeuchtet. Lassen Sie uns Tee, Milch, Abkochungen von Kräutern zerbröckeln.
  • Um die Schleimhäute mit einem trockenen Husten zu befeuchten, werden häufig Inhalationen verwendet. Die Eltern sollten jedoch daran denken, dass der Husten unmittelbar nach dem Eingriff normalerweise ansteigt. Darüber hinaus gibt es für ihre Umsetzung Altersbeschränkungen.
  • Versuchen Sie, Ihr Baby mit einem hohen Kissen ins Bett zu bringen. Diese Technik hilft, den nächtlichen Husten loszuwerden, der durch übermäßiges sabbern oder laufende Nase verursacht wird.
  • Damit das Kind leichter durch die Nase atmen kann, reinigen Sie es, bevor Sie zu Bett gehen. Zu diesem Zweck können Sie eine Salzlösung verwenden, die in jedes Nasenloch getropft wird, 2-3 Tropfen.

Diät-Therapie

Viele Eltern bemerken, dass eine Ernährungsumstellung eines Kindes hilft, einen nächtlichen Husten zu lindern.

Im Kindermenü wird empfohlen:

  • Frische Säfte, Gemüse, Beeren und Früchte, in denen viel Vitamin C.
  • Herkulesbrei mit Pflanzenöl.
  • Kartoffelpüree, aus der Milch hinzugefügt wird.
  • Rettichsalat mit Sauerrahm.
  • Trauben mit Honig

Trockener Husten bei Kindern nachts (Ursachen und Behandlung)

Ein unproduktiver Husten zeigt an, dass der Körper von der Krankheit betroffen ist. In den meisten Fällen bleibt ein trockener Husten nachts bei einem Kind für einige Tage ohne Temperatur, aber öfter geht es in ein langwieriges Stadium über, daher müssen Sie bei den ersten Anzeichen von Husten die Klinik besuchen. Bedenken Sie, bei welchen Beschwerden ein unproduktiver Husten auftritt und wie er behandelt werden soll.

Gründe

Husten ist eine Reaktion auf einen bestimmten Reizstoff. Der Husten dient als Schutzmechanismus und reinigt die Atemwege von Staub, Fremdkörpern und anderen Reizstoffen. Unter einem unproduktiven Husten, insbesondere bei einem Kind, versteht man jedoch das Vorhandensein krankmachender krankmachender Mikroorganismen im Körper. Die Ursachen für trockenen Husten nachts ohne Temperatur sind unterschiedlich. Ein Kind hat nachts Husten ohne Anzeichen von Fieber aufgrund von:

  • Vorhandensein von Viren;
  • Allergien;
  • Atemwegserkrankungen;
  • wenn das Baby während des Schlafes die falsche Position einnimmt;
  • Die Feuchtigkeit im Raum ist von größter Bedeutung.
  • Husten bei Sodbrennen.

Betrachten wir genauer die Gründe, aus denen ein trockener Husten nachts bei einem Kind ohne Temperatur auftritt:

  1. Asthma Bei Asthmaanfällen ist der Husten krampfartig. Husten tritt nachts häufiger als allergische Reaktion auf einen Reizstoff auf. Bei den ersten Manifestationen des Hustens ist es sehr wichtig, dieses Allergen zu identifizieren. Ein Reizmittel kann Staubbildung sein oder es gibt Blumentöpfe im Zimmer mit Pflanzen, die auf das Kind allergisch sind. Wenn der Husten verstärkt wird, fehlt Luft, es tritt Würgen auf. Beim Husten können Schmerzen im Brustbein oder in der Bauchregion auftreten. Bei asthmatischen Anfällen dauert der Husten bis zu 60 Minuten. Am Ende des Hustens hinterlässt die viskose oder flüssige Form von Schleim von dunkler Farbe.
  2. Pertussis-Stick Wenn ein Husten ohne Auswurf auftritt, muss eine Untersuchung auf Keuchhustenerkrankung durchgeführt werden. In den ersten Stadien der Krankheit tritt eine Erkältung auf. Wenn der Nasenausfluss und nicht die hohe Temperatur nachlässt, bleiben Hustenanfälle bestehen. Bei Pertussis helfen Medikamente, die von einem Arzt zur Erkältung verschrieben werden, nicht. Im Laufe der Zeit nehmen die Angriffe nur zu. Keuchhusten ist so stark, dass ein emetischer Reflex auftreten kann. Im Durchschnitt dauert die Krankheit etwa eineinhalb Monate. Die Behandlung von Keuchhusten wird unter den Umständen des Krankenhauses durchgeführt, so dass das kranke Kind unter der Aufsicht eines Arztes im Krankenhaus steht.
  3. SARS. Bedenken Sie, warum der paroxysmale Husten bei einem Kind ohne Fieber auftritt. Viruserkrankungen werden zu einem häufigen Faktor für das Auftreten von Entzündungen im Nasopharynx im Hals. Anfangs, ein Husten von unproduktiver Natur, geht der Schleim nicht weg. Nach einigen Tagen wird der Auswurf abgesondert, was bedeutet, dass er in eine feuchte Form übergeht. Warum geht der Husten im Nassen so schnell? Der angesammelte Auswurf beginnt auf der Rückseite des Pharynx zu sinken. Infolgedessen kommt es zu einer Reizung der Schleimhaut. Solche entzündlichen Infektionen dauern bis zu 2 Wochen. Wenn Sie mit der Therapie beginnen, behandeln Sie keine Entzündungen, dann verschlechtert sich der Gesundheitszustand des Patienten. Eine Infektion, ausgelöst durch Viren, wird zu einer komplexen akuten Erkrankung.
  4. Entzündung der Bronchien akutes Entwicklungsstadium. Die Krankheit tritt vor dem Hintergrund des Fehlens einer Therapie für virale Infektionen auf. Gestörter Husten mit Anfällen am Tag und in der Nacht. Der Hustenprozess findet nicht statt. Andere Symptome wie Keuchen, Fieber, Nasenausfluss, Kopfschmerzen, Lethargie treten zusammen mit dem Zeichen des Hustens auf. Der paroxysmale Husten tritt zu Beginn der Krankheit für mehrere Tage auf. Wenn die Therapie einige Tage nach Beginn der Krankheit ordnungsgemäß verschrieben wird, kann angesammelter Schleim entfernt werden. Das Kind wird viel besser und Halsschmerzen verschwinden.

Eine durch den Analphabet vorgeschriebene Therapie kann dazu führen, dass eine bronchiale Entzündung in ein schweres längeres Stadium der Erkrankung übergeht.

Infolgedessen kommt ein Patient, der an einer Virusinfektion leidet, mit einer schweren Form von Lungenentzündung ins Krankenhaus. Verpassen Sie nicht den Moment und wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.

Ein Objekt dringt in das Atmungssystem ein. Wenn ein Objekt die Atemwege getroffen hat, kommt es zu einem Husten mit Angriffen. Arzneimittel haben keine Wirkung, da der Hauptfaktor beim Auftreten von Hustenanfällen beseitigt werden muss - das Objekt von den Atmungsorganen aufnehmen.

  1. Neurogener Husten. Bei jungen Patienten tritt häufig eine Art nervöser Husten auf. Husten verursacht in diesem Fall ständigen Stress, Angstzustände. Eltern sollten das Kind vor Problemen und Konfliktsituationen schützen.
  2. Wenn mit Würmern infiziert. Husten tritt als Folge eines Parasitenbefalls auf. Die Würmer in den ersten Entwicklungsstadien sind im Atmungssystem, in der Lunge lokalisiert. Stellen Sie sicher, dass das Kind auf Wurmbefall überprüft wird, um eine Kotanalyse durchzuführen. Es gibt verschiedene Arten von Helminthen, die die Atemwege teilweise blockieren. Als Folge davon gibt es Juckreiz, Unbehagen und nach unproduktivem Husten.

Alle medizinischen Substanzen sollten nach der Ernennung eines Arztes eingenommen werden. Die Behandlung von Husten bei Säuglingen wird selten mit Medikamenten durchgeführt. Wenn ein Kind ein Medikament wirklich braucht, wird es von einem Spezialisten ausgegeben. Sich selbst in Behandlung zu engagieren ist kontraindiziert, weil Sie dem Baby nur schaden können.

Symptome

Die Symptome von trockenem Nachthusten bei Kindern ohne Fieber sind nicht jedes Mal durch physiologische Faktoren gekennzeichnet, sondern beziehen sich spezifisch auf Viruserkrankungen. Beachten Sie die Symptome und die Art des Hustens:

  • bellender Husten;
  • mit plötzlichen Angriffen;
  • beschleunigt nachts;
  • provoziert Erbrechen;
  • mit Allergien;
  • erinnert an Anzeichen einer Erkältung;
  • verursacht Komplikationen.

Bei diesen Symptomen sollten Sie sofort einen Kinderarzt kontaktieren. Wenn bei einem Baby ein unproduktiver Husten auftritt, wird die Untersuchung von einem Kinderarzt durchgeführt. Nach Studien, Tests, verschreibt der Arzt die Therapie.

Ein unproduktiver Husten kann bei einem Kind durch eine Methode der Beruhigung des durch die Infektion irritierten Hustenzentrums geheilt werden. Daher kann ein Arzt älteren Kindern Husten verschreiben. Wenn der Arzt den Abschluss von SARS festgestellt hat, konzentriert sich die medikamentöse Behandlung auf die Umwandlung von Husten in eine produktive Form.

Behandlung

Wie behandelt man trockenen Nachthusten ohne Kindertemperatur? Die Beseitigung von unproduktivem Husten ist auch ohne Fiebersymptome erforderlich. Damit die Therapie positive Ergebnisse zur Beseitigung von Spasmen in den Bronchien erzielt, ist es erforderlich, den Faktor des Auftretens herauszufinden, das Stadium der Erkrankung und die Art des Hustens zu identifizieren. Überlegen Sie, was zu behandeln ist, wenn ein Kind nachts mit trockenem Husten ohne Fieber hustet. Es ist wichtig, die Besonderheiten der Arzneimitteltherapie zu kennen:

  1. Wenn der Husten durch ein Allergen verursacht wird, muss der Reizstoff entfernt werden. Der Arzt kann eine Anti-Allergie-Substanz verschreiben. Wenn einer der Eltern raucht, kann das Einatmen von Schadstoffen auch eine allergische Reaktion des Kindes und Hustenanfälle auslösen.
  2. Wenn ein Husten aufgrund einer Infektion des Körpers mit Würmern aufgetreten ist, wird der Arzt definitiv ein Arzneimittel gegen Parasiten verschreiben.
  3. Paroxysmaler Husten während der Infektion mit Pertussis kann durch Hustenmittel geheilt werden.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Verwendung von Mitteln zur Ausdünnung des Schleims sowie die Vorbereitung von Auswurfvorgängen verboten sind. Medikamente verschlechtern den Verlauf der Krankheit.

  1. Bei Rachenentzündungen ist es notwendig, den Hustenreflex mit Hilfe von Hustenreizmitteln zu entfernen. Solche Medikamente reduzieren die Stärke, die Anzahl der Hustenattacken.
  2. Behandlung von Husten durch das Nervensystem. Das Ziel des Arztes bei der Beseitigung von Husten ist die Normalisierung der Aktivität des zentralen Nervensystems. Daher müssen die Vormünder des Kindes sicherstellen, dass Stresssituationen sich nicht auf seine Psyche auswirken.

Bei der Hustenbehandlung ohne Auswurf aus dem Auswurf besteht die Hauptsache darin, den Schlüsselfaktor für das Auftreten der Krankheit zu identifizieren und wirksame Medikamente zuzuordnen.

Medikamente

Bei Kindern kann der Spezialist Medikamente für trockenen nächtlichen Husten ohne Fieber verschreiben. Für den Anfang können Sie dem Kind Mukaltin geben. Dieses Werkzeug ist für Kinder jeden Alters absolut sicher.

Daher übersetzen Medikamente Husten ohne Schleimabgabe in einer produktiven Form. Es können Drogen wie Delsim, Tusupreks, Libeksin sein. Bei Medikamenten müssen Sie vorsichtig sein. Es ist unmöglich, solche Mittel lange Zeit in Anspruch zu nehmen, aber nur streng nach dem Schema, das der Arzt geschrieben hat und vor allem die Dosierung nicht überschreitet. Der Arzt kann periphere Medikamente verschreiben. Dies ist Codelac, Bronhikum, um die Erregbarkeit von Rezeptoren zu unterdrücken.

Selbstmedikation ist nicht angebracht, wenn Sie Medikamente einnehmen und traditionelle Medizin anwenden. Nicht alle Eltern sind zuversichtlich, dass eine Kräuterbehandlung keine allergische Reaktion hervorruft. Daher sollte die Frage des Antrags auf Behandlung von trockenem Husten in Absprache mit dem Arzt besprochen werden. Der Arzt kann Rezepte auf der Grundlage von Kräutern erstellen, die die Gesundheit des Kindes nicht beeinträchtigen. Berücksichtigen Sie die zulässigen Kräuter- und Folgebehandlungsmethoden:

  1. Geben Sie viel Flüssigkeit zu trinken. Wenn ein Kind einen trockenen Husten hat, müssen Sie es nachts trinken. So können Sie Ihren Hals weicher machen und anfeuchten. Sie können als Getränk Limetten Tee, Kamille nehmen. Erhitzte Milch mit Honig gilt ebenfalls als wirksames Mittel. Der Säugling sollte diese Infusion in der Dosierung von TL erhalten. bis zu dreimal. Bei einem erwachsenen Kind wird die Dosierung auf einen Esslöffel erhöht.
  2. Es ist notwendig, die Feuchtigkeit im Raum zu überwachen. Die Luft sollte nicht zu trocken sein. Es wird auch empfohlen, das Kinderzimmer zu lüften.
  3. Gib ein Allergiemedikament. Das Medikament hilft, wenn der Husten ausschließlich durch Allergien ausgelöst wird.
  4. Drehen Sie das Kind während des Schlafes um, um Schleimstauungen zu beseitigen.

Es ist für Babys verboten, durch Reiben der Brust zu husten, Inhalation und Anti-Allergie zu verwenden.

Prävention

Die Verhinderung von trockenem Husten bei einem Kind in der Nacht ohne Temperatur beruht auf dem Ausschluss eines Faktors, der das Kind am Schlafen und Atmen hindert.

Wenn die Ursache des Hustens bekannt ist, hat der Arzt ein Medikament verschrieben, dann sollte die Abenddosis 30 Minuten vor dem Schlafengehen gegeben werden. Um den Zustand zu lindern, hören Sie im Schlaf auf zu husten.

Oft kann ein Kind wegen Erkältung nicht schlafen. Der in großen Mengen angesammelte Schleim fließt den Nasopharynx hinunter und reizt ihn. Daher beginnt das Kind zu husten. Um Husten zu vermeiden, müssen Sie Ihre Nase mit einfacher Salzlösung reinigen.

Gereinigte Nasenwege mit antibakteriellen Tropfen behandelt.

Solche einfachen Aktivitäten vor dem Schlafengehen stoppen die Vermehrung von Bakterien und Viren, und das Hustenzentrum ist nicht irritiert.

Nachthusten bei Kindern: Ursachen, Hustenentlastung

Manchmal klagen Eltern über das Auftreten (oder den Gewinn) eines Hustens in der Nacht. An diesem Tag darf das Kind gar nicht oder nicht allzu oft husten. In der Nacht wird die Situation durch die Tatsache verschlimmert, dass der Husten das Kind nicht einschlafen lässt. Das Kind kommt in einem Hustenanfall, unartig und weinend; Eltern geraten in Panik und können nicht helfen.

Der Mechanismus des Auftretens von Nachthusten

Folgende Prozesse, die im Körper ablaufen, tragen zur nächtlichen Verbesserung des Hustens bei:

  • Tägliche Schwankungen im Zustand des Nerven- und Hormonsystems. Nachts wird die Aktivität des Vagusnervs und der parasympathischen Teilung des Nervensystems verstärkt, was zu einer Verengung der Bronchien und zu Schwierigkeiten beim Auswurf des Auswurfs führt. Die Produktion von Adrenalin und Cortisol ist reduziert; Die Folgen sind wiederum die Verengung der Bronchien und die Schwächung entzündungshemmender Prozesse.
  • In der horizontalen Position des Körpers verschlechtert sich die Blutversorgung der Lunge, und die Verdünnung des Auswurfs verlangsamt sich, das Husten wird behindert. Hustenanfälle werden intensiver und sogar schmerzhaft.
  • Wenn das Kind nur an Rhinitis erkrankt ist und daher kein Auswurf in die Lunge hat, hustet es tagsüber nicht. In der Nacht, in Bauchlage, strömt der Schleim aus den Nasengängen in den Nasopharynx, reizt die Rezeptoren seiner Rückwand und verursacht einen reflexartigen Hustenanfall, manchmal Erbrechen.
  • Nachts hat das Kind vermehrt Kontakt mit Haushaltsallergenen, die in Bettwäsche enthalten sind (Hausstaubmilben, Tierhaare usw.). Wenn das Baby eine allergische Stimmung hat, trägt ein solcher Kontakt zweifellos zur Stärkung des Hustens bei, der tagsüber leicht ausgeprägt ist.
  • Nachts wird die Luft im Raum trockener als tagsüber (Fenster und Lüftungsöffnungen sind aus Angst vor Luftzug geschlossen, und in der kalten Jahreszeit trocknen die Heizkörper die Luft stark). Trockene Luft trägt zur Reizung der Schleimhäute der Atemwege bei und verstärkt den Husten.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Die häufigste Ursache von Husten bei Tag und Nacht ist ARVI.

Husten kann sich nachts bei folgenden Krankheiten und Situationen verstärken:

  • Asthma bronchiale;
  • Atemwegsallergien;
  • Keuchhusten
  • chronische HNO-Pathologien (Adenoiditis, Rhinitis, Sinusitis, Pharyngitis);
  • gastroösophagealer Reflux (der saure Inhalt des Magens wird in die Speiseröhre geworfen, dann - in den Hals, reizt die Schleimhäute und kann sogar in die Bronchien aspirieren);
  • ARI, ARVI;
  • Fremdkörper, die die Atemwege teilweise überlappen.

Da jede dieser Krankheiten einen individuellen Behandlungsansatz erfordert, ist klar, dass es kein Medikament gegen Nachthusten gibt und auch nicht geben kann. Es gibt jedoch eine Reihe von Tipps, um den Zustand eines Kindes, das nachts hustet, zu lindern.

Pflegetipps

  • Während der Nacht müssen Sie sich dem Kind mehrmals nähern, auch wenn es nicht husten soll, und es von einem Fass zum anderen drehen, die Position im Bett ändern, damit der Auswurf nicht in den Bronchien stagniert. Dieser Hinweis ist besonders für Babys bis zu einem Jahr relevant.
  • Heben Sie das Kopfende des Bettes an, indem Sie ein Kissen oder eine gerollte Decke unter die Matratze legen. Das Kind liegt nicht vollständig waagerecht, der Schleim von der Nase zum Nasopharynx hört auf zu fließen. Das Auswurfhusten in dieser Position ist effizienter.
  • Tropfen Sie abends vor dem Zubettgehen leicht gesalzenes Wasser (ein Viertel Teelöffel Salz in einem Glas Wasser) in die Nase Ihres Babys oder verwenden Sie die Apotheke Aqua Maris in Form eines Sprays, eines Tropfens oder einer Nasenspülung.
  • Lassen Sie das Kind tagsüber und nachts mehr warme Flüssigkeiten trinken (Milch mit Borjomi, Kräutertees usw.).
  • Reduzieren Sie die Trockenheit der Luft im Schlafzimmer des Patienten: Lüften Sie den Raum, bevor Sie zu Bett gehen, und installieren Sie einen Luftbefeuchter. Beim Kauf dieses sehr nützlichen Geräts achten Sie darauf, für welchen Bereich es konzipiert ist. Wenn die Fläche des Schlafzimmers beispielsweise 20 Quadratmeter beträgt. m und der Luftbefeuchter ist für 12 Quadratmeter ausgelegt. m wird die Wirkung seiner Anwendung nicht.

Wenn es nicht möglich ist, einen Luftbefeuchter zu kaufen, stellen Sie ein paar Waschbecken oder Eimer Wasser in das Schlafzimmer des Babys und hängen Sie feuchte Laken oder Handtücher an die Heizkörper.

Feuchte, kühle Luft wird die Atmung des Kindes erheblich erleichtern, und Hustenanfälle werden nicht so schmerzhaft sein.

Medikamentöse Behandlung

Die Behandlung eines Kindes, das nachts hustet, sollte nur von einem Arzt verordnet werden!

Versuche ohne Selbstdiagnose durch die Eltern können zu schweren Komplikationen beim Baby führen.

Beim Husten nachts werden je nach Ursache die folgenden Medikamente eingesetzt:

  • Wenn der Husten trocken ist:
  1. Sinekod, Sedotussin, Tusupreks, Glauvent (Mittel, die den Hustenreflex unterdrücken);
  2. Libeksin, Levopront (Mittel, die die Empfindlichkeit der Hustenrezeptoren in den Atemwegen verringern);
  3. Bronholitin, Stoptussin (Arzneimittel der kombinierten Wirkung).
  • Wenn der Husten nass ist - Pertussin, Thermopsis-Tabletten, Altea-Sirup, Doctor Mom-Sirup, Glitsiram, Mukaltin, Solutan, Bronhikum (Expektorantien).
  • Wenn der Auswurf beim Husten dickflüssig und dickflüssig ist, kann er nur schwer entfernt werden - Ambrobene, Herbion, Prospan, ACC, Bromhexin-Sirup (Mukolytika, die den Auswurf verdünnen).
  • Wenn festgestellt wird, dass der Husten allergischer Natur ist, - Antihistaminika (Fenistil, Terfen, Hismanal, Erius usw.).
  • Wenn die Ursache für Husten Pneumonie ist - Antibiotika.
  • Wenn der Husten durch gastroösophagealen Reflux verursacht wird, werden spezielle Vorbereitungen von einem Gastroenterologen verschrieben.

Behandlung von Volksheilmitteln

Bei der komplexen Therapie des Nachthustens bei Kindern wird neben der medizinischen Vorbereitung auch die traditionelle Medizin eingesetzt. Bevor Sie diese Rezepte verwenden, sollten Sie jedoch einen Arzt konsultieren, insbesondere wenn das Kind unter 6 Monaten ist.

Wenn der Husten trocken ist:

  • Um das Kind mit warmer Milch unter Zusatz von Soda (ein Viertel Teelöffel pro Glas) oder Borjomi (etwas Mineralwasser zu erwärmen, nachdem einige Minuten gewartet wurden, bis das Gas austritt, dann mit einer gleichen Menge warm gekochter Milch zu mischen). Die Dosierung hängt vom Alter des Kindes ab: Babys - ein Teelöffel (nur mit Erlaubnis des Arztes!), Jugendliche - 1/3 Tasse dreimal täglich.
  • Um den Patienten mit warmem Tee mit Himbeermarmelade zu füttern.
  • Geben Sie einem halben Teelöffel einem Kind Buchweizenhonig, damit es sich langsam auflöst (Rezept nur für Kinder über 1 Jahr!).
  • Verbrannter Zucker oder einfach "verbrannt". Zucker in Höhe von einem Esslöffel wird am offenen Feuer erhitzt, bis der Zucker geschmolzen ist. Der resultierende dunkelbraune Sirup wird zu einem halben Glas warmer Milch oder abgekochtem Wasser gegeben. In die wässrige Lösung können Sie 5-7 Tropfen Aloesaft geben. Geben Sie dem Patienten dreimal täglich einen Teelöffel und zusätzlich einen Hustenanfall.

Bananenmedizin: Rezeptnummer 1

Mischen Sie eine geriebene Banane mit 10 ml Honig. Hitze bis zur Dunkelheit (ca. 10 Minuten) bei schwacher Hitze. Kühlen Sie ab und geben Sie dem Kind mehrmals täglich einen Teelöffel (für den Tag muss der Patient die gesamte gekochte Portion essen).

Rezeptnummer 2

Es ist für Kinder, die jünger als ein Jahr sind oder auf Honig allergisch sind.

Zwei Bananen, die zur Konsistenz von Kartoffelbrei zerdrückt wurden, gießen ein Glas kochendes Wasser ein und machen ein kleines Feuer. Zum Kochen bringen, mischen, abkühlen und dem Patienten während des Tages 1-2 Teelöffel geben. Die Behandlung dauert 5 Tage. Mischen Sie jeden Tag, den Sie brauchen, um frisch zu kochen.

Wenn der Husten nass ist:

  • Infusionen von Kräutern - Pharmakastensammlungen Nr. 1, 2, 3.

In der nassen oder trockenen Nacht hilft Husten einer Komprise aus Kartoffelpüree. Die Masse wird so abgekühlt, dass sie warm ist, aber nicht heiß. Legen Sie den Rücken des Kindes auf und decken Sie es mit einer Plastiktüte und darüber mit einem warmen Tuch oder Watte ab. Die Dauer des Eingriffs beträgt 1 Stunde. Kontraindizierte Babys bis zu 6 Monaten sowie bei Vorhandensein von Fieber beim Kind.

Ohne vorherige Rücksprache mit einem Kinderarzt geht das nicht.

Diät für ein Kind, das an einem nächtlichen Husten leidet

Überraschenderweise kann ein nächtlicher Husten bestimmte aus ihnen zubereitete Speisen und Gerichte lindern. Das Menü eines Kindes, das nachts hustet, sollte Folgendes enthalten:

  • Kartoffelpüree mit Milch;
  • Haferflocken Haferflocken mit Pflanzenöl;
  • Radieschen in Form eines Salats mit Sauerrahm (für Kinder über 7 Jahre);
  • Fruchtsäfte (möglichst frisch gepresst);
  • frische Trauben;
  • Persimmon;
  • Bananen;
  • Orangen, Mandarinen;
  • Cranberry-Gelee oder -saft;
  • dogrose Abkochung;
  • Traubensaft mit Honig.

Diese Produkte wirken wie Medikamente expektorierend und bronchodilatorisch und regen die Immunität des Kindes an.

Über den nächtlichen Husten sowie über nicht standardmäßige Hustenursachen sagt das Programm "Zu leben ist toll!":

Wie beruhigt man einen trockenen Husten bei einem Kind in der Nacht?

Diese Art von unkonditioniertem Reflex wird auch als unproduktiv bezeichnet, da er nicht zur Freisetzung viskoser Tracheobronchialsekretion führt. Ein trockener Husten, der nachts bei einem Kind auftritt, wirkt sich häufig negativ auf den Zustand des Babys aus. Symptom führt zu Schlafstörungen, Lethargie, kann Appetitverlust verursachen.

Die Aktivierung des unkonditionierten Reflexes ist mit verschiedenen Pathologien verbunden. Es ist die Definition einer genauen Diagnose, sowie rechtzeitige und kompetente Behandlung ist der Schlüssel, um lästigen Husten loszuwerden.

Gründe

Um eine genaue Diagnose zu erhalten, ist es erforderlich, vollständige Informationen über das Krankheitsbild zu erhalten. Die Krankheit wird nach Anamnese, primärer Untersuchung, Auswertung der Testdaten usw. ermittelt. Die Ursachen eines trockenen Hustens, der durch ein Kind in der Nacht verschlimmert wird, sind sehr unterschiedlich. Darunter: HNO-Pathologie, Infektionskrankheiten, Schädigungen des Herzmuskels, Überempfindlichkeit usw.

Es ist nicht notwendig, die Behandlung selbst durchzuführen, einige Diagnosen können zu gefährlichen Komplikationen führen.

Warum nimmt es nachts zu?

In einigen Fällen tritt das Symptom regelmäßig auf, aber abends wird es intensiver. Berücksichtigen Sie die möglichen Ursachen in der nachstehenden Tabelle.

Tabelle 1. Warum trockener Husten bei einem Kind nachts schlimmer ist

Die Ursachen des trockenen Hustens bei einem Kind in der Nacht umfassen die Pathologie des Herzens. Das Symptom tritt vor dem Hintergrund von Mitralklappenprolaps, Herzversagen und Kardiomyopathie verschiedener Ätiologien auf.

Warum stört es nur abends?

Ein trockener, unkonditionierter Reflex bei einem Kind, der nachts auftritt, kann auf eine unangemessene Temperatur und Feuchtigkeit im Kinderzimmer hindeuten. Mit Beginn der Heizperiode lohnt es sich, die Raumluft zusätzlich zu befeuchten. Dazu können Sie Behälter mit Wasser anordnen, ein spezielles Gerät verwenden, häufig die Fußböden waschen, nasse Handtücher aufhängen.

Es ist strengstens verboten, das Baby in einem staubigen Raum zu schlafen. Es verursacht auch das Auftreten eines unproduktiven Symptoms.

Ein trockener Husten bei einem Kind nur in der Nacht kann eine gastroösophageale Erkrankung signalisieren. Diese Pathologie ist ein ständig wiederholter Rückfluss des Darminhalts und / oder Mageninhalts in die Speiseröhre. Das Verfahren führt zur Beschädigung der Schleimhaut durch aggressive Komponenten. Manifestiert durch Bauchschmerzen, Sodbrennen und andere dyspeptische Störungen.

Zu den wahrscheinlichen Pathologien gehören orale Chlamydien. Verwechseln Sie die Manifestationen nicht mit der Geschlechtsform. Ein Kind kann sich durch Haushaltsgegenstände (meistens Geschirr), schmutzige Hände und infizierte Lebensmittel mit oraler Chlamydia infizieren. Die Pathologie führt zu starkem trockenem Husten bei einem Kind, das nachts und abends auftritt. Der Patient hat einen charakteristischen "Fischgeruch" aus dem Mund, der Nasopharynx ist mit weißlichem Schleim bedeckt.

Wie beruhigt man sich?

Um das lästige Symptom loszuwerden, sollte die Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung erfolgen. Es gibt auch allgemeine Empfehlungen, wie ein trockener Husten bei einem Kind nachts gelindert werden kann, nämlich:

  • gib ein warmes Getränk;
  • Einatmen machen;
  • befeuchten Sie die Luft im Raum.
Ein warmes alkalisches Getränk wirkt erweichend. Mineralwasser ohne Gas ist am besten geeignet. Alternativ sollten Sie erwärmte Milch oder abgekochtes Wasser mit Honig einnehmen. Es ist zu beachten, dass bei einem allergischen Husten kein Honig verabreicht werden sollte.

Befeuchten Sie die Schleimhaut schnell mit Inhalation in einem Vernebler. Unabhängig von der Ätiologie der Symptomlinderung bringt das gleiche Mineralwasser oder Salzlösung mit. Die Einnahme von Medikamenten ist nur in Absprache mit dem Kinderarzt möglich. Es ist unbedingt erforderlich, ein angemessenes Raumklima aufrecht zu erhalten.

Wie hilft man bei einem kontinuierlichen Angriff?

Wenn der Reflex lange überwindet, zu einer Verschlechterung der Gesundheit und zu akuten Brustschmerzen führt, muss das Kind sofort von einem Arzt untersucht werden. Denken Sie nicht daran, wie Sie einem Kind mit trockenem Husten nachts alleine helfen können. Es ist besser, sofort professionelle Nothilfe zu rufen. Krankheiten wie Keuchhusten, akute Bronchitis, Allergien, Rotavirus-Infektion können nachts zu anhaltendem trockenem Husten bei einem Kind führen, was zu Bronchospasmus oder Apnoe führt. Bei regelmäßigen Verletzungen der Atmungsaktivität des Kindes verschrieben Bronchodilatatoren.

Wie behandeln?

Antitussive Therapie basiert auf der Verwendung eines integrierten Ansatzes. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, wird die gleichzeitige Anwendung mehrerer medizinischer Gruppen empfohlen, die beide Symptome aufhalten und mit der Hauptursache der Erkrankung kämpfen.

Tabelle 2. Wie wird trockener Husten behandelt, der nachts bei einem Kind auftritt?

Das Kind hustet nachts, aber nicht tagsüber, Komarovsky

Das Kind hustet nachts, aber nicht tagsüber. Komarovsky erinnert in diesem Fall daran, dass Husten nur ein Anzeichen für eine bestehende Krankheit ist. Was kann Ursachen für Pathologie verursachen? Dies wird diskutiert.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Das Kind hustet nachts, aber nicht tagsüber. Komarovsky untersucht verschiedene Ursachen des nächtlichen Hustens.

Husten ist ein Schutzmechanismus. Auf diese Weise versucht der Körper des Kindes, die Erreger selbst zu beseitigen. Am häufigsten sind die Bronchien und die Atemwege in den Entzündungsprozess involviert.

Die häufigsten Ursachen sind nächtlicher Husten:

  • Allergische Reaktion Alles kann eine ähnliche Reaktion des Körpers hervorrufen, angefangen bei der Nahrung über die Kissenfüllung bis hin zu Pflanzen im Raum. In der Regel hat das Kind in diesem Fall ein anderes Symptom: allergische Konjunktivitis, juckender Hautausschlag usw.
  • SARS. Gleichzeitig mit dem Husten bildet sich eine weitere pathologische Symptomatologie aus: Die Körpertemperatur steigt an, der Schmerz tritt beim Schlucken auf und es entwickelt sich eine allgemeine Schwäche. Die Ursache des Hustenreflexes ist die Ansammlung von Schleim in den Bronchien. In horizontaler Position ist die Abgabe schwierig, was die Entwicklung von nächtlichen Hustenanfällen erklärt.
  • Keuchhusten. Die Krankheit ist durch die Entwicklung der stärksten nächtlichen Hustenattacken gekennzeichnet.
  • Bronchialasthma In diesem Fall entwickelt sich der Angriff am Morgen.
  • Parasitäre Infektion. Wenn Sie in die Lunge der Würmer geraten, kann das Kind auch starke nächtliche Hustenanfälle haben.
  • Lungentuberkulose Ein längerer trockener Husten (mehr als ein Kalendermonat), der nicht auf die Behandlung anspricht, erfordert qualifizierten medizinischen Rat.

Trockener Husten nachts - was könnte der Grund sein

Das Kind hustet nachts, aber nicht tagsüber. Komarovsky glaubt, dass sich ein trockener Husten nachts für ein Kind aus folgenden Gründen entwickeln kann:

  • Keuchhusten. Bei einem Kind entwickeln sich nachts Anfälle von trockenem Husten. Das Ergebnis ist der Austrag von viskosem Auswurf und sogar Erbrechen. Während eines Anfalls, der durch Keuchhusten verursacht wird, nimmt das Kind eine erzwungene Haltung ein: Beugt sich vor und zieht eine angespannte Zunge mit nach oben gebogener Spitze aus dem Mund. Das Atmen ist schwer. Am Ausgang ist deutlich Keuchen und Pfeifen zu hören. Diese Krankheit ist in Bezug auf eine Infektion sehr gefährlich: Das Kind bleibt während des Kalendermonats nach Beginn der Krankheit für andere Menschen gefährlich.
  • Laryngitis Die Pathologie ist eine Entzündung der Schleimhäute des Kehlkopfes und ein Symptom einer Erkältung / Infektionskrankheit. Es entwickelt sich bei einem Kind zu Beginn der Krankheit und sieht aus wie ein Hustenanschlag, verursacht durch die Ansammlung von verdicktem Schleim.
  • Herzkrankheit In einigen Fällen können Anfälle von trockenem Nachthusten ein Symptom einer Herzerkrankung sein. Die provozierende Ursache ist die Stagnation des Blutkreislaufs im Lungenkreislauf, was eines der Anzeichen von Herzversagen ist. Wenn bei einem Kind keine anderen pathologischen Symptome beobachtet werden, sollte dies einem Kardiologen gezeigt werden.
  • Reflux-Ösophagitis. Der Zustand wird durch einen Einwurf des Mageninhalts in die Speiseröhre hervorgerufen. Es verursacht starke Reizungen der Rachenschleimhaut, auf die der Körper mit Hustenreflex reagiert.

Feuchter Husten in der Nacht - verursacht

Nasser Husten unterscheidet sich vom Trockenen durch die Möglichkeit des Auswurfs von viskosem Auswurf. Sehr oft wird es durch eine Erkältung ergänzt. Solche Anfälle sind charakteristisch für die akute Form von Bronchitis und Atemwegsinfektionen. Zusätzlich hat das Kind pathologische Symptome:

  • Entzündung der Schleimhaut des Kehlkopfes und des Rachenraums;
  • Rötung und Schwellung des Halses.

Ursachen für nassen Husten können auch sein:

  • Pharyngitis - Entzündung des lymphatischen Gewebes im Hals;
  • Tracheitis - Läsion der Trachealschleimhaut infektiösen Ursprungs;
  • Zahnen (bei Babys des ersten Lebensjahres);
  • Entzündung der Adenoide.

Ein nasser Nachthusten ist eines der Symptome einer Entzündung der Kieferhöhlen. Die Angriffe sind auf das Abfließen von eitrigem Inhalt entlang der Rückseite des Kehlkopfes zurückzuführen.

Wenn das durch Schleim trennbare Kind tagsüber schluckt, gelangt der Schleim in der Nacht aufgrund der horizontalen Lage in die Atemwege. Daher die starken Anfälle von nassem Husten. Sie können mehrmals in der Nacht auftreten. Husten kann nur durch die Heilung der zugrunde liegenden Krankheit, der Antritis, beseitigt werden.

Baby Husten ohne zu stoppen - mögliche Ursachen

Wenn das Kind ohne Unterbrechung hustet, kann dies folgende Gründe haben:

  • Infektionen der Atemwege In diesem Fall Anfälle von schwächendem Husten, begleitet von Rötung des Halses, laufender Nase und Fieber.
  • Pleuritis / Lungenentzündung. Typisch für diese Erkrankungen ist ein starker Hustenreflex, begleitet von Atemnot, Husten und Erbrechen.
  • Entzündung der Bronchiolen. Wenn bei dem Kind bereits Bronchitis diagnostiziert wurde, deuten Anfälle von qualvollem Husten auf die Entwicklung eines bronchoskopischen Syndroms / einer Entzündung der Bronchiolen hin.
  • Bronchialasthma Für die Krankheit typisch starker Husten, der morgens auftritt.
  • Falsche Kruppe Der Zustand ist durch einen ununterbrochenen Husten gekennzeichnet, der sich nachts entwickelt. Zusätzliche Anzeichen sind Heiserkeit und starkes Atmen.
  • Keuchhusten. Schwere Anfälle treten nachts auf. Schluss mit Erbrechen.
  • Entzündung des Rachens und des Kehlkopfes (Laryngitis).

Die Ursache für die Entwicklung eines längeren nächtlichen Hustens können Zustände sein, die nicht mit Atemwegserkrankungen zusammenhängen:

  • Allergische Reaktion Zusätzlich zum Husten kann ein Kind Schwellungen entwickeln.
  • Ein Fremdkörper in den Atemwegen. Er ist auch in der Lage, die Ursache für ununterbrochenes Husten zu werden, weil der Körper auf diese Weise versucht, ihn loszuwerden.
  • Trockene Luft im Kinderzimmer. In diesem Fall entwickelt das Baby auch hemmungslose Hustenattacken.
  • Nervöser Husten Schuld ist die ungesunde psychologische Situation in der Familie des Kindes.

Komarovsky: Die Meinung des Kinderarztes über den nächtlichen Husten

Dr. Komarovsky hält den nächtlichen Husten für die Symptome der Krankheit und fordert die Eltern auf, nicht den Hustenreflex zu behandeln, sondern die Krankheit, die sie ausgelöst hat.

Der Kinderarzt warnt davor, dass die Verwendung von Medikamenten, die Husten unterdrücken, strengstens verboten ist. Vor Beginn der Behandlung eines Kindes ist es erforderlich, dass der Arzt und bereits ein Facharzt unter Berücksichtigung des aktuellen Zustands des Patienten die erforderlichen Medikamente verschreiben.

Wie man ein Kind behandelt: wie man ihm helfen kann

Wie soll ein Kind behandelt werden, wie kann ein nächtlicher Husten gelindert werden? Zunächst muss der Raum vor dem Zubettgehen gründlich gelüftet und die Luftfeuchtigkeit kontrolliert werden.

Ein gutes Ergebnis gibt ein warmes Getränk. Das Kind kann Getränke bekommen wie:

  • warmer Tee mit einer Zitronenscheibe;
  • Tee mit Honig und Milch;
  • Milch mit Honig;
  • Kräutertees an Kamille, Salbei, Thymian, Johanniskraut;
  • Fruchtgetränke und Fruchtkompotte;
  • grüner Tee mit einem kleinen Stück Ingwer.

Ein warmes Getränk wirkt wärmend und beruhigend auf die oberen Atemwege. Trinken erleichtert die Abgabe des Auswurfs und trägt zu dessen Verdünnung bei. Der Schleim beginnt die Bronchien freizusetzen und das Kind erfährt vorübergehende Linderung.

Der zweite Weg - Senfpflaster vor dem Zubettgehen inszenieren. Ihre wärmende Wirkung erlaubt es dem Kind, die ganze Nacht ruhig zu schlafen. Es ist notwendig, den Eingriff 2 Stunden vor dem Schlafengehen durchzuführen, andernfalls können Sie das erforderliche Ergebnis nicht erhalten.

Zustand lindern hilft beim Einatmen. Sie können vom Kinderarzt ausgewählte Medikamente oder Hausmittel verwenden - Abkochungen von Kräutern, Sodalösung, ätherische Öle (aber nur, wenn Sie nicht allergisch sind).

Das Kind hustet nachts, aber nicht tagsüber. Komarovsky warnt, dass ein Kind vor Beginn der Behandlung dem Kinderarzt gezeigt werden sollte. Eine unabhängige Diagnose und Auswahl des Medikaments ist inakzeptabel!

Ursachen und Behandlung von trockenem Husten bei Kindern in der Nacht

Husten ist eine Schutzreaktion des Körpers auf ein Reizmittel, ein Versuch, Staub und pathogene Bakterien aus den Atemwegen zu entfernen. Dies ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom sehr vieler pathologischer Prozesse. Allergene lösen den Prozess der Sputumproduktion aus, der Fremdpartikel aufnimmt und Kontraktionen der Bronchialwände aktiviert, was zu Hustenattacken führt. Zunächst sollten Sie die Ursache des Geschehens beseitigen. Je nach Typ wird die Methode zur Beseitigung des schmerzhaften Symptoms vorgeschrieben.

Trockener und nasser Husten: Unterschiede

Ein trockener Husten ist ein erfolgloser Versuch, Schleim aus den Bronchien zu entfernen. Beim Entzündungsprozess von Schleim wird eine unzureichende Menge produziert. Es reizt die Wände der Atemwege, aber es klappt nicht, Erleichterung kommt nicht. Ein nicht reagierendes Sputum kann in die Lunge hinabsteigen, den pathologischen Prozess dort ausbreiten und eine Komplikation der Erkrankung verursachen.

Nasser Husten wird begleitet von Schleimhautausscheidungen, was zu einer vorübergehenden Verbesserung des Wohlbefindens führt. Je nach Ursache des Hustens kann der Auswurf von unterschiedlicher Konsistenz, Dichte und Farbe sein. Wenn er nicht behandelt wird, kann ein nasser Husten austrocknen.

Nacht trockener Husten bei Kindern: Eigenschaften

Anfälle von trockenem Husten bei einem Kind nachts können nicht nur bei Bronchitis auftreten, sondern auch bei anderen Erkrankungen. Wenn er nicht erschien, stieg die Infektion schnell in die Lunge ab und verursachte schwere Schäden an allen Atemwegen.

Symptome

Husten ist trocken und nass. Der erste ist durch einen paroxysmalen, schmerzhaften Verlauf ohne Schleimbildung gekennzeichnet, was keine Erleichterung bringt.

Ein anderes kann durch Gurgeln, Gurgeln im Hals identifiziert werden. Der Schleim hinterlässt erhebliche Mengen. Wenn es viel davon gibt, ist es dickflüssig, dann wird Husten oft von Erbrechen begleitet.

Wir nennen die Gründe

Wenn ein trockener Husten nur in der Nacht auftritt, können die Ursachen für dieses Phänomen des Kindes eine allergische Reaktion sein. Häufiges charakteristisches Symptom ist die Manifestation von Angriffen beim Legen im Bett. Wenn das Symptom nicht mit Auswurf aus dem Sputum einhergeht, wird es sicherlich durch einen Reiz im Bett verursacht. Husten kann auch unter diesen Umständen auftreten:

  • Virusinfektionen;
  • Krankheiten bakteriellen Ursprungs;
  • Asthma bronchiale;
  • Mukoviszidose;
  • Herzpathologien;
  • Sinusitis;
  • Entzündung der Adenoide;
  • Helminthiasis;
  • Fremdkörper in den Atemwegen;
  • Magen-Reflux.

Es gibt viele andere Gründe für eine solche Manifestation, die nur ein Arzt bestimmen kann. Es ist notwendig, einen Kinderarzt zu konsultieren. Er wird die entsprechende Behandlung diagnostizieren und vorschreiben.

Husten bei normaler Temperatur

Eine normale Husten-Temperatur kann auf die allergische Natur des Problems und nicht auf eine Erkältung hindeuten. Zur gleichen Zeit gibt es eine laufende Nase, Halsschmerzen, Rötung der Schleimhäute. Das Beruhigen eines trockenen Hustens bei einem Kind während des Schlafens hilft dabei, den lästigen Faktor zu beseitigen:

  • Pulver, Conditioner zum Waschen von Kleidung;
  • Haushaltsstaub;
  • Reinigungsmittel für die Reinigung;
  • Lufterfrischer;
  • Tabakrauch;
  • Parfümerie;
  • Federmilben im Kissen.

Wenn Sie diese Allergene entfernen, können Sie lästige Husten reduzieren und vollständig entfernen. Informieren Sie den Arzt unbedingt über dieses Problem für die Diagnose und spezielle Untersuchungen. Dies wird dazu beitragen, solche Reaktionen in Zukunft nicht zu wiederholen.

Erbrechen während eines Angriffs

Meistens geht Husten mit Erbrechen einher, wenn ein Fremdkörper in den Kehlkopf gelangt. Der Körper versucht reflexartig den Reiz zu drücken. Das Vorhandensein von Nahrung im Magen und der Krampf des Zwerchfells bewirkt die Freisetzung von Nahrung im Freien.

Ein starker, obsessiver, anhaltender Hustenanfall, der bei verschiedenen Krankheiten auftritt, quält das Baby, verursacht unweigerlich einen Würgereflex, da das Baby immer noch nicht weiß, wie man husten muss. Beim Festhalten eines Problems mit den Bronchien geht das Essen aus.

Behandlung von trockenem Nachthusten bei einem Kind

Um ein trockenes Husten nachts bei einem Kind zu lindern, muss es beruhigt werden. Bei Säuglingen, besonders im ersten Lebensjahr, verursachen Erstickungen, krampfartige Anfälle Angstzustände, starke Angst.

Sie können sofort ein warmes Getränk geben, besseres Soda. Der Raum muss belüftet werden. Wenn die Luft trocken ist, müssen Sie sie unbedingt befeuchten. Das Ändern der Körperposition des Babys im Bett kann hilfreich sein.

Grund, einen Arzt aufzusuchen

Sie können Gesundheitsprobleme bei Kindern nicht unbeachtet lassen. Wenn das Kind einen nächtlichen trockenen Husten hat, kann nur ein Arzt entscheiden, wie es behandelt werden soll. Suchen Sie unbedingt einen Arzt auf. Es gibt Bedingungen, in denen eine Notfallbehandlung erforderlich ist:

  • hohe Körpertemperatur, die nicht gesenkt werden kann;
  • eitriger Auswurf, möglicherweise mit Blut vermischt;
  • Keuchen;
  • bellender Husten;
  • Kurzatmigkeit.

Kinderarzttermine

Husten sollte erst nach der Diagnose behandelt werden. In Ausnahmefällen kann der Arzt Untersuchungen durchführen und feststellen, ob der Angriff auf ARVI zurückzuführen ist oder eine schwere Pathologie signalisiert. Beispielsweise hat ein trockener Husten vor dem Schlafengehen bei einem Kind meistens eine allergische Natur. Von der Ursache der Erkrankung hängt die Taktik der Behandlung ab. Stellen Sie sicher, Laboruntersuchungen mit Blut und Auswurf durchzuführen. Möglicherweise benötigen Sie eine Röntgenaufnahme der Brustorgane, eine Beratung durch enge Spezialisten.

Im Falle von Erkrankungen viralen bakteriellen Ursprungs werden Medikamente verschrieben, die eine Infektion bekämpfen. Dies sind Antibiotika, es ist besser, ihr Baby in Form von Suspensionen und nur auf ärztliche Verschreibung zu geben. Es ist unmöglich, solche Medikamente unabhängig zu beginnen. Der Arzt sollte auch empfehlen, die Einnahme des Medikaments abzusetzen. Trockene Hustensäfte anwenden. Kinder, die älter als 6 Monate sind, können reiben, einatmen. Jugendliche erhalten Medikamente in Form einer Pille.

Entfernen Sie geschwollene Haut, Reizung wird durch die Verwendung von Antihistaminika empfohlen. Nach Beseitigung des akuten Krankheitsverlaufs kann die Physiotherapie verordnet werden. UHF, Magnete, Elektrophorese werden verwendet. Sie helfen, verbleibende Manifestationen der Krankheit zu beseitigen, die Genesung zu beschleunigen, der Schlaf wird ruhig.

Wir werden zu Hause behandelt

Es gibt viele Volksheilmittel, um den trockenen Husten eines Kindes im Schlaf zu beruhigen. Sie ersetzen die herkömmliche Therapie nicht, wirken als zusätzliche Methoden oder werden bei leichten Erkrankungen angewendet. Das wärmende Reiben von Dachs oder Ziegenfett gibt eine gute Heilung. Das Baby sollte mit einem dicken Schal umwickelt und mit einer Decke bedeckt werden. Sie können eine Umhüllung aus Kartoffeln machen. Um dies zu tun, kochen Sie ein paar Knollen, reiben Sie eine Reibe ein und erwärmen Sie sich an der Brust, wickeln Sie sie mit einem Film und einem Schal ein und lassen Sie die ganze Nacht über.

Wenn bekannt ist, dass das Kind nicht gegen Bienenprodukte allergisch ist, mischen Sie schwarzen Radieschensaft mit Honig zu gleichen Teilen. Geben Sie zweimal täglich einen Teelöffel. Die Inhalation erfolgt zu Hause mit speziellen Geräten oder auf herkömmliche Weise. Mineralwasser wird in einen Topf, vorzugsweise Soda, gegossen und atmet Dämpfe ein. Sie können Gras brauen oder ein paar Tropfen ätherisches Eukalyptusöl, Kiefernadeln hinzufügen. Das Kind muss sorgfältig mitgebracht werden, um Verbrennungen zu vermeiden. Die Behandlungszeit beträgt maximal 3-5 Minuten.

Für reichliches Getränk verwenden Sie Brühen, Fruchtgetränke aus verschiedenen Beeren, Tee mit Himbeere. Gut zum Husten beitragen, ruhige, warme Reflexmilch mit einem Viertel Teelöffel Soda und 5 ml Honig. Sie können eine der Kräuterbrustladungen anwenden:

  • eine Mischung zu gleichen Teilen aus Oregano, Huflattich und Süßholzwurzel;
  • Kamille, Veilchen, wilder Rosmarin, Pfefferminz, Ringelblume;
  • Thymian, Wegerich.

Kräuter werden in der gleichen Menge kombiniert. Brauen Sie einen Esslöffel mit kochendem Wasser, lassen Sie ihn dreimal täglich ziehen. Vor der Anwendung müssen Sie Ihren Arzt konsultieren, da der Kleine bei Intoleranz viel stärker husten kann und sich sein Zustand verschlechtert. Um die Anfälle zu reduzieren, kombinieren Sie 50 ml frisch gepressten Karottensaft und heiße Milch, fügen Sie eine kleine Menge Honig hinzu und trinken Sie das warme Produkt.

Für die Kohlverpackung wird ein Blatt fein zerkleinert und mit 2 Esslöffeln Honig vermischt. Setzen Sie den Brei auf den Rücken, das Brustbaby mit einer dünnen Schicht. Dann müssen diese Bereiche mit Wickel, Baumwolltuch und einem Wolltuch umwickelt werden. Bewahren Sie eine Kompresse mindestens 2 Stunden lang auf. Es ist jedoch besser, bis zum Morgen zu gehen.

Komarovsky über vorbeugende Maßnahmen

Dr. Komarovsky besteht auf der obligatorischen Konsultation eines Arztes, um die Ursache zu ermitteln. Er hält dieses Symptom für ein Symptom der Krankheit und empfiehlt vor der Untersuchung grundsätzlich keine Medikamente, die den Hustenreflex unterdrücken.

Bei Rhinitis müssen die Nasengänge von Rotz gereinigt werden, um Mundatmung zu verhindern. Der Raum sollte vor dem Zubettgehen belüftet und angefeuchtet werden. Wenn möglich, lassen Sie das Fenster über Nacht angelehnt. Stark erhöhte Körpertemperatur, Hitze im Schlafzimmer verursachen Trockenheit der Bronchien und Husten.

Fazit

Jedes Unbehagen des Babys sollte ein direkter Hinweis auf einen Arzt sein. Wenn das Kind im Schlaf zu husten begann, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf. Dies ist notwendig für die korrekte Diagnose, Verschreibung der Behandlung.

Durch rechtzeitige Maßnahmen können Komplikationen, ein schwererer Krankheitsverlauf, vermieden werden. Nur so können wir die Entwicklung schwerwiegender Pathologien nicht versäumen, rechtzeitig erkennen und Maßnahmen zur Beseitigung des Problems ergreifen.