Wie Rhinitis mit der Methode von Komarovsky zu behandeln

Inhalt des Artikels

Gründe

Was tun, wenn ein Kind erkältet ist? Dr. Komarovsky ist kein Befürworter der massiven pharmakologischen Therapie bei Kindern. Im Gegenteil, während des Fernsehauftritts drängt er auf den sinnvollen Einsatz zahlreicher Apothekeninstrumente und verzichtet in solchen Situationen auf sie, wenn dies zulässig ist. Fernsehzuschauer, die die Veröffentlichungen genau beobachten, wissen, dass der berühmte Kinderarzt eine bestimmte Abfolge von Maßnahmen für die Erkältung bei Kindern empfiehlt. Was ist die berühmte Methode der Behandlung von Rhinitis Komarovsky?

Viele Menschen identifizieren den Begriff "laufende Nase" mit dem Begriff "Rhinitis", wobei dies immer noch unterschiedliche Definitionen sind. Unter Rhinitis versteht man das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in der Nasenschleimhaut. Eine laufende Nase erscheint auch in verschiedenen Situationen und wird nicht immer durch eine Entzündung verursacht. Evgeny Olegovich wird nicht müde, zu wiederholen, dass nur die Beseitigung von Symptomen (z. B. die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen) keinen Behandlungserfolg erzielt. Es ist notwendig, die Ursache zu beeinflussen.

Phänomene der Erkältung bei Kindern können bei Infektionen, Allergien, Traumata, Einatmen zu trockener und heißer Luft sowie mit Chemikalien und irritierenden Elementen - einschließlich Staub - übersättigter Luft auftreten. Die Schleimhaut der Nase ist sehr empfindlich, daher erklären Austrocknen oder Irritation das Auftreten von Ödemen, Stauungen und Störungen der Nasenatmung.

Es gibt eine Liste von Aktionen, die Dr. Komarovsky bei Erkältung empfiehlt. Dies schließt natürlich die Notwendigkeit einer genauen Diagnose nicht aus, insbesondere wenn die Eltern überzeugt sind, dass die Symptome nicht mit einer Infektion in Verbindung stehen. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle ist die laufende Nase jedoch eine Manifestation von ARVI, und die Methode von Komarovsky hilft, den Zustand des Kindes schnell zu lindern.

Grundvoraussetzungen

Um eine laufende Nase zu heilen, brauchen wir weniger Medikamente als angenehme Bedingungen für die Genesung, deren Entstehung die erste Stufe der Komarovsky-Therapie ist:

  1. Einatmen von feuchter, aber kühler Luft.

Die Feuchtigkeitsindikatoren sollten im Bereich von 50–70% liegen, die Temperatur liegt zwischen 18 und 20 ° C. Denken Sie daran, Ihr Baby zu erwärmen, wenn der Raum zu kühl ist.

Wenn das Kind Fieber hat, schwitzt, löst es eine Flüssigkeit aus - also müssen Sie ihr Defizit auffüllen. Was zu trinken Der Arzt empfiehlt, sauberes Wasser, Saft, Fruchtsaft zu trinken.

Je mehr Staub, desto trockener ist der Raum. Darüber hinaus können Staubpartikel Erreger und Viren einsparen, sind allergische Provokateure. Daher ist eine regelmäßige Nassreinigung, Belüftung sowie der Verzicht auf „Staubsammler“ erforderlich - Schränke, die mit Papierbüchern, Teppichen und Polstermöbeln gefüllt sind.

  1. Spazieren Sie an der frischen Luft.

Dr. Komarovsky empfiehlt nicht immer, bei einer Erkältung zu laufen. Wenn sich das Kind unwohl fühlt, ist es besser, zu Hause zu bleiben. Sie sollten auch nicht mit ORVI auf den Spielplatz gehen, da sonst die Chance besteht, die Infektion zu verbreiten.

Aber bei Allergien ist bei der Reinigung des Staubes bei befriedigenden Witterungsbedingungen das Gehen nicht nur möglich, sondern notwendig.

Die Hauptaufgabe bei der Behandlung von Rhinitis bei einem Kind durch die Komarovsky-Methode besteht darin, das Eindicken und Trocknen von Sekreten, die Bildung von Krusten in der Nasenhöhle, zu verhindern.

Dr. Komarovsky konzentriert sich auf die Konsistenz der Sekrete. Wenn sie nass sind, können sie beim Schlucken (beim Abfließen des Halses) oder beim Blasen mit einem Nasensauger leicht entfernt werden. Das Austrocknen von Schleim bedeckt jedoch mit einer dünnen Schicht die Nasenhöhle, verliert jedoch seine funktionellen Eigenschaften (und eine davon ist der Kampf gegen Viren und Bakterien).

Brauche ich Medizin?

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Kindern? Nach Ansicht von Dr. Komarovsky besteht eine adäquate Therapie nach Ansicht vieler Erwachsener aus einer Vielzahl von Flaschen mit Arzneimitteln. Einige von ihnen senken die Temperatur, der andere ist gegen Ödeme gedacht, der dritte - entzündungshemmend. In der Zwischenzeit lohnt es sich, einem Kind mit Rhinitis zu helfen, dem Erste-Hilfe-Set Kochsalzlösung und vasokonstriktive Tropfen hinzuzufügen.

Kochsalzlösung

Die Behandlung von Rhinitis in Komarovsky kann nicht ohne die Verwendung von Salzlösungen auskommen. Die Apotheke bietet eine große Auswahl an Produkten in dieser Gruppe (z. B. Kochsalzlösung). Wenn Sie möchten, können Sie das Arzneimittel jedoch selbst zubereiten. Der Arzt rät, einen Teelöffel Kochsalz in einem Wasservolumen von 1 Liter aufzulösen. Wasser sollte vorher gekocht und gekühlt werden, die fertige Lösung sollte nahe an Körpertemperatur sein.

Wie behandelt man eine laufende Nase mit Salzmitteln? Evgeny Olegovich bietet zwei Möglichkeiten:

  • die Nase spülen;
  • Einführung in die Nasenhöhle in Form von Tropfen.

Nach Ansicht des Arztes ist es nicht möglich, die Kochsalzlösung zu überdosieren - injizieren Sie 2-3 Tropfen pro Tag im Abstand von 30-60 Minuten in jedes Nasenloch. Die Instillation kann eine Alternative zum Waschen sein (wenn das Verfahren aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt werden kann), ist es auch für kleine Kinder sicher.

Vasoconstrictor

Hierbei handelt es sich um Phenylephrin und Xylometazolin - Präparate aus der Gruppe der Abschwellungsmittel, die in der Lage sind, das Ödem schnell zu beseitigen, um der erhöhten Schleimsekretion entgegenzuwirken. Sie heilen keine Erkältung und werden benötigt, wenn das Kind überhaupt nicht mit der Nase atmet, es eine hohe Temperatur (über 38,5 ° C) hat, Sinusitis, Otitis. Dr. Komarovsky betont, dass es möglich ist, vasokonstriktive Tropfen zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern nur bei Indikationen und nicht länger als 3–5 Tage zu verwenden.

Das Medikament kann leicht überdosiert werden, daher ist Vorsicht geboten. Kaufen Sie nur Arzneimittel, die als für Kinder vorgesehen gekennzeichnet sind. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Anzahl von Tropfen. Die Konzentration des Wirkstoffs und damit das Risiko einer Überdosierung bei Kindern sinkt um ein Vielfaches.

Die Behandlung von Rhinitis bei Kindern mit Vasokonstriktor-Tropfen erfordert die vorherige Verwendung von Salzlösung zur Reinigung der Nasenschleimhaut.

Dr. Komarovsky muss häufig die Fragen der Eltern zur Wirksamkeit von Medikamenten beantworten. Er argumentiert, dass der Grund für das Fehlen der Wirkung von Dekongestionsmittel nach der Injektion in die Nase das Vorhandensein eines getrockneten Schleimfilms ist. Bevor Sie die Tropfen verwenden, müssen Sie den Austrag mit Salzlösung befeuchten und spülen.

Allergische Rhinitis

Nicht weniger als die infektiöse Rhinitis gibt es bei Kindern eine solche Erkrankung wie allergische Rhinitis. Komarovsky rät, wenn der Verdacht einer Allergie besteht, einen Facharzt aufzusuchen, da die Diagnose mit Hilfe einiger Spezialstudien bestätigt werden muss und die Behandlung individuell ausgewählt wird.

Was ist, wenn ein Kind eine laufende Nase hat, die Ursache aber keine Infektion ist? Wenn die Diagnose "allergische Rhinitis" von einem Arzt gestellt wird, muss man verstehen, was die Reaktion in der Umgebung des Kindes auslöst. Anders als bei der infektiösen Rhinitis, die akut auftritt, aber auch schnell vergeht, kehrt die allergische Rhinitis bei jedem Kontakt mit dem Allergen zurück.

Allergene können jede Substanz sein - Haushaltsstaub, Tierhaare, Pollen, Lebensmittel. In den meisten Fällen dringen die Allergene durch Inhalation, dh Inhalation, in die Nasenhöhle ein. Daher ist die von Dr. Komarovsky empfohlene Hauptmaßnahme die Befeuchtung der Nasenschleimhaut mit Salzlösungen. Lassen Sie sie den ganzen Tag über tropfen, um Trockenheit zu beseitigen und Allergene wegzuwaschen.

Allergien können neben Kochsalzlösung auch ein Hinweis auf den Einsatz pharmakologischer Wirkstoffe sein. Wie behandelt man eine laufende Nase bei einem Kind? Mittel werden verwendet:

  • Antihistaminika (Desloratadin);
  • topische Glukokortikoide (Nasonex, Fliksonaze);
  • Abschwellungsmittel (Otrivin Baby).

Präparate werden zur oralen Verabreichung (z. B. in Tabletten) sowie zur lokalen Verabreichung (Tropfen, Sprays) verschrieben. Sie können sowohl zur Linderung einer akuten Reaktion als auch im Verlauf der Therapie eingenommen werden. Am stärksten wirken topische Glukokortikoide, die auch bei ausgeprägter Schwellung und Beschwerden helfen.

Evgeny Olegovich Komarovsky erinnert daran, dass die Hauptsache bei der Behandlung von allergischer Rhinitis bei Kindern die Erkennung und Beseitigung der Allergiequelle ist.

Was auch immer die laufende Nase des Kindes ist, die umliegenden Erwachsenen können die Symptome vor der Verwendung des Medikaments erheblich lindern. Dies ist der Hauptpunkt der Komarovsky-Methode - um die Voraussetzungen für eine Erholung zu schaffen. Gleichzeitig ist es besser, wenn das Kind von einem Arzt untersucht wird - eine laufende Nase kann nicht nur ein Zeichen einer Rhinitis sein, sondern auch einer Sinusitis, bei der antibakterielle Medikamente erforderlich sind.

Schnupfen

veröffentlicht 12.03.2010 10:32
aktualisiert am 22.01.2016

Eine laufende Nase ist meistens eine Manifestation einer Viruserkrankung. Erstens versucht der Körper, die Infektion in der Nase zu stoppen (nicht weiter in den Hals hinunter in die Lunge zu gehen), und zweitens sekretiert die Nasenschleimhaut Schleim, der große Mengen an Substanzen enthält, die Viren neutralisieren.

Die Hauptaufgabe von erkälteten Eltern ist es, das Austrocknen des Schleims zu verhindern. Dies erfordert wiederum saubere, kühle, feuchte Luft und eine ausreichende Menge an Flüssigkeit, die im Inneren verbraucht wird. Wenn der Schleim austrocknet - das Kind wird durch den Mund atmen, und dann beginnt der Schleim im Lumen der Bronchien zu verdicken und auszutrocknen, wodurch alle Bedingungen für die Entwicklung von Bronchitis und Lungenentzündung geschaffen werden. Lesen Sie weiter

Video zur Behandlung von Rhinitis:

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Säuglingen?

Kann man Antibiotika in die Nase tropfen?

Die Ärzte gaben Dioxidin aus der Erkältung in die Nase zu tropfen. Und das ist ein Antibiotikum. Ich würde gerne wissen, warum dies nicht möglich ist und welche Folgen dies haben kann.

1. Im Abschnitt Video und Audio finden Sie die folgende Ausgabe der School of Doctor Komarovsky:

Und andere Programme:

2. Das gesamte Buch des Arztes Komarovsky E.O. widmet sich dem Problem der Rhinitis. : "Das Buch aus der Kälte: Ein Kinderkopf für Mütter und Väter"

3. Lesen Sie in dem Buch "Kindergesundheit und das gesunde Gefühl seiner Verwandten" folgende Kapitel:

4. In dem Buch „ORZ: Ein Leitfaden für gesunde Eltern“ können Sie über Krankheiten lesen, deren Hauptsymptome die laufende Nase sind:

  • Kapitel 4.2. Schnupfen
  • Kapitel 5.1. Rhinitis als Spezialfall der halben Diagnose
  • Kapitel 5.2. Sinusitis: Antrumitis, Sinusitis, Ethmoiditis, Sphenoiditis
  • Kapitel 7.6. Atemwegsallergien
  • Kapitel 10.21. Symptomatische Therapie. Schnupfen
  • Kapitel 10.26. Atemwegsallergien: Behandlungsmöglichkeiten
  • Kapitel 12.5. Prävention von Atemwegsallergien

5. Lesen Sie im Abschnitt Artikel über die Kälte:

6. Informationen zur Erkältung im Abschnitt Briefe:

7. Informationen zu Rhinitis im FAQ-Bereich:

8. Diskussion der Probleme der Rhinitis bei Kindern im Forum:

9. In der Bibliothek können Sie an folgenden Materialien interessiert sein:

10. Im Bereich Referenz finden Sie folgende Materialien:

Behandlung von Rhinitis bei einem Kind durch Komarovsky

Eine laufende Nase kann ein Symptom für verschiedene Krankheiten sein und kommt in der Kindheit häufig vor. Sie beruht auf einer Erhöhung der Schleimproduktion in den Membranen der Nasengänge. Wenn eine laufende Nase bei einem Kind auftritt und eine Krume stark stört, versuchen die Eltern, dem Baby auf irgendeine Weise zu helfen. Welche Behandlung von Rhinitis rät Dr. Komarovsky und wie kann man das Baby nicht bei einer Rhinitis schädigen und ein solches unangenehmes Symptom wirksam beseitigen?

Gründe

Die häufigste Ursache für das Auftreten von Rhinitis bei Kindern nennt der Arzt SARS. Eine solche laufende Nase kann sowohl bei Temperatur als auch ohne Temperatur auftreten. Eine übermäßige Menge Schleim ist laut Komarovsky eine Schutzreaktion des Körpers eines Kindes gegen eine Virusinfektion. Zum einen werden Viren aus dem Nasopharynx zusammen mit dem Schleim entfernt, und zum anderen befinden sich im Schleim selbst Substanzen, die den Infektionserreger neutralisieren können.

Die zweithäufigste Ursache von Rhinitis bei Kindern nennt Komarovsky Allergien. Dies kann durch Waschpulver, Blütenpflanzen, Staub, Tierhaare und andere Faktoren verursacht werden. Wenn ein Kind eine langwierige, laufende Nase hat, ist die wahrscheinlichste Ursache eine allergische Reaktion. Bei der Behandlung der Haupterkrankung wird das Allergen beseitigt, und jedes Mittel gegen Erkältungen, so Komarovsky, sollte nur von einem Arzt verschrieben werden.

Wie man die Ursache einer allergischen Rhinitis findet, wie sie sich von der Infektiosität unterscheidet und wie man ein Kind behandelt, ist der Transfer von Dr. Komarovsky.

Babys

Wie man eine laufende Nase heilt, wenn man beim Zahnen die Nasen leidet, schauen Sie in das Programm.

Es wird vermutet, dass durch die Erkältung die Nase in die Muttermilch tritt. Was Dr. Komarovsky darüber denkt, ist im vorgestellten Video zu finden.

Behandlung

Wenn der Schleim in den Nasengängen austrocknet oder stark verdickt ist, hilft er nicht nur, Viren zu entfernen, sondern wird auch zu einer Umgebung, in der sich Bakterien leicht entwickeln können. Dies erhöht das Risiko, dass eine Virusinfektion bakteriell viral wird. Deshalb ist die Hauptbedingung für die Behandlung von Rhinitis, die Komarovsky nennt, die optimale Viskosität des Schleims. Hier sind die vom berühmten Kinderarzt empfohlenen Methoden:

  • Viel Wasser trinken. Es wird den Schleim verdünnen, indem das Blut verdünnt wird.
  • Schaffung geeigneter Bedingungen im Raum. Besonders schnell trocknet der Nasenschleim aus, wenn die Lufttemperatur im Raum über + 22 ° C und in sehr trockener Luft liegt.
  • Spazieren Sie an der frischen Luft. Wenn die Temperatur des Babys normal ist, lassen Sie die Krümel nicht zu Hause.
  • Befeuchtet die schleimige Salzlösung. Sie können es in einer Apotheke kaufen oder zu Hause kochen, indem Sie einen Liter gekochtes Wasser mit einem Teelöffel Salz kombinieren. Geeignet sind auch Lösungen auf Meersalzbasis, beispielsweise Aquamaris. Sie sollten stündlich in die Nase des Babys eingegraben werden, 3-4 Tropfen.
  • Instillation in die Nase von Öllösungen. Sie bedecken den Schleim mit einer dünnen Schicht und verhindern das Austrocknen. Komarovsky empfiehlt die Verwendung von Ekteritsid, Olivenöl, Öllösung von Vitamin A, flüssigem Paraffin und Tocopherollösung. Diese Lösungen können alle zwei Stunden in jeder Runde 2-3 Tropfen eingebracht werden.

Wenn die laufende Nase lang ist und solche Mittel nicht helfen, empfiehlt Komarovsky, einen Arzt aufzusuchen, um die allergische Natur dieses Symptoms auszuschließen.

Vasokonstriktorika

Komarovsky erkennt an, dass solche Medikamente die Kälte schnell und effektiv beseitigen. Sie verengen die Gefäße in den Nasengängen, was zu einer Abnahme des Schleimhautödems und einer Abnahme der Schleimproduktion führt. Beispiele für solche Arzneimittel umfassen Ostrivin, Nazol, Sanorin, Naphthyzin, Tezin und viele andere Arzneimittel.

Komarovsky zufolge bestehen ihre Unterschiede nur in der Dauer und Stärke des Aufpralls, und der Mechanismus der Wirkung auf die Schleimhaut und die Nebenwirkungen sind sehr ähnlich.

Gleichzeitig betont ein bekannter Arzt, dass die Verwendung solcher Medikamente nur das Symptom selbst beseitigt, ohne die Ursache der Erkältung zu beeinflussen. Wenn sich Eltern für die Behandlung einer Erkältung bei einem Kind entscheiden, empfiehlt ein beliebter Kinderarzt, solche Punkte zu berücksichtigen:

  • Zu allen vasokonstriktorischen Arzneimitteln werden schnell genug süchtig, weshalb das Arzneimittel häufiger oder in erhöhter Dosis verwendet wird. Dies erhöht das Risiko von Nebenwirkungen, die mit der Exposition bei allen Gefäßen und nicht nur im Nasenbereich einhergehen.
  • Wenn Sie die Anwendungsregeln beachten (Dosis nicht überschreiten, nicht länger als eine Woche anwenden), ist die Häufigkeit von Nebenwirkungen gering.
  • Lokale Nebenwirkungen sind Niesen, Brennen und Kribbeln in der Nase, Schwellungen der Schleimhäute, trockene Mundschleimhäute. Häufige Nebenwirkungen sind Schwindel, Herzfrequenzstörungen, Sehstörungen, Schlafstörungen, erhöhter Druck, Erbrechen und andere schwere Symptome.
  • Bei der Auswahl eines Vasokonstriktorikums für ein Kind ist zu beachten, dass Apotheken spezielle Formen für Kinder haben, deren Wirkstoffkonzentration niedriger ist als bei Arzneimitteln für Erwachsene.
  • Es ist wichtig, die Anweisungen für das Medikament zu lesen und sicherzustellen, dass das Gerät bei Kindern nicht kontraindiziert ist.

Antibiotika

Komarovsky ist kategorisch gegen die Instillation antibakterieller Lösungen in der Nase, weil es:

  • Es hilft nicht bei viraler Rhinitis, tritt aber meistens auf.
  • Hilft nicht bei allergischer Rhinitis.
  • Allergie den Körper.
  • Es macht süchtig nach dem Medikament, und wenn es für eine schwere Infektion erforderlich ist, ist die Wirksamkeit des Medikaments unzureichend.

Prävention

Um das Auftreten einer laufenden Nase als Symptom von ARVI zu verhindern, empfiehlt Komarovsky durch solche Maßnahmen:

  • Tragen Sie ein Krümel für das Wetter und lassen Sie keine Unterkühlung zu.
  • Überwachen Sie die persönliche Hygiene und Sauberkeit im Kindergarten.
  • Stärken Sie die Abwehrkräfte von Kindern mit Härteverfahren und einer ausgewogenen Ernährung.
  • Vermeiden Sie Menschenmassen in der Saison von Virusinfektionen.
  • Isolieren Sie das kranke Familienmitglied vom Kind.

Heilung Rhinitis Komarovsky

Die laufende Nase bei Erwachsenen ist keine eigenständige Krankheit. Er begleitet eine beträchtliche Anzahl von Krankheiten. In seltenen Fällen ist Rhinitis physiologischer Natur. Diese Art von Rhinitis tritt häufig bei Kindern auf. Eine laufende Nase wird als Steigerung der Leistung der Nasenschleimhaut bezeichnet, wodurch die Schleimproduktion verstärkt wird. Virus- oder bakterielle Infektionen, allergische Episoden aufgrund von Staubverschmutzung in der Luft usw. können zu diesem Prozess führen. Manchmal tritt nach einem Wutanfall mit Schluchzen eine laufende Nase auf, da die Tränenwege eng mit dem Nasenkanal verbunden sind. Daher ist es wichtig zu verstehen, wann es notwendig ist und wann die Erkältung nicht mit der klassischen Methode behandelt werden muss. Dr. Komarovsky gibt detaillierte Antworten auf diese Fragen.

Zunehmend gibt es progressive Methoden zur Behandlung von Krankheiten, die von berühmten Ärzten vorgeschlagen werden.

Nasenausfluss tritt aus bestimmten Gründen auf, ist jedoch nicht immer medizinischer Natur. Meistens liegt dies an der Aktivierung der Schutzeigenschaften der Schleimhaut, wenn Reizstoffe in die Nase gelangen:

Viren, Mikroben, Bakterien, Staub, toxische Verbindungen, Allergene.

Beseitigen Sie konservative Wege Rhinitis, sollte die Erhöhung der Sekretion physiologisch sein, sollte nicht sein. Beispiele solcher Prozesse:

Selbstreinigung der Nasengänge bei Säuglingen, deren Schleimhaut noch nicht entwickelt ist und nach dem intrauterinen Leben in einem flüssigen Medium nicht an die "erwachsene" Luft gewöhnt ist; Reinigung der Nasenkanäle von Tränen, die beim Schreien durch die Tränenkanäle gelangten; Der Versuch, den Mangel an Feuchtigkeit übermäßiger Schleimproduktion selbst auszugleichen.

In der Regel bei ARVI und ARD braucht das Kind keine Erkältungsbehandlung. Schleimsekrete sind in diesem Fall schützend. Wenn Eltern anfangen, Rhinitis zu beseitigen, stören sie automatisch die natürliche Funktion der Drüse, die versucht, Bakterien und Viren durch erhöhte Sekretion in den Körper zu drängen. In diesem Fall entfernt ein Schleimüberschuss Krankheitserreger durch die Nase. Die Aufgabe der Eltern besteht nicht darin, diesen Prozess zu stören.

Wenn Sie einen dicken, stark riechenden, gelblich-grünen Schleim finden, müssen Sie unbedingt Maßnahmen ergreifen. Eine solche Umgebung ist ideal für die Vermehrung von Krankheitserregern und Viren. So wird nach Komarovsky eine laufende Nase nicht behandelt, wenn:

Flüssigkeit, klarer Ausfluss, keine hohe Temperatur, Schleim ausreichend flüssig, um frei aus der Nase zu kommen.

Als Reaktion des Körpers ist eine laufende Nase bei einem Kind eine Folge der Wirkung von Krankheitserregern auf die Nasenschleimhaut. Wenn es sich um eine infektiöse Läsion handelt, ist die Ursache von Rhinitis ein geschwächtes Immunsystem. Das Abwehrsystem des Körpers kann durch Hypothermie, Vitaminmangel, eine zuvor schwere Erkrankung, leiden. Die Methoden von Komarovsky zielen nicht auf die Beseitigung der Rhinitis selbst ab, sondern darauf, das Virus oder die Infektion, die es verursacht hat, zu überwinden.

Bei Kindern unter einem Jahr ist eine laufende Nase physiologischer Natur, wenn die Schleimhaut aktiv auf Reizstoffe und Allergene reagiert. Die Behandlung von Rhinitis ist nicht erforderlich, es reicht aus, um einem Kind einen normalen Lebensraum mit optimalen Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen zu bieten, ausreichend Getränke zu bieten und regelmäßige Spaziergänge durchzuführen.

Die häufigsten Ursachen für Rhinitis bei Kindern von 1 bis 3 Jahren:

bakterielle, virale Infektionen; Reaktion auf Allergene; Drüsenfunktionsstörung; Störungen der Schleimstruktur; Fremdkörper in der Nasenpassage.

Beim Beseitigen von Quellen und Reizstoffen, die die Nasensekretion verstärken, sollte eine laufende Nase von selbst verschwinden.

Wenn nach dem Ergreifen von Maßnahmen zur Beseitigung der Ursache oder des Erregers von Rhinitis die Wirkung nicht besteht, sondern langwierig wird, sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden, und eine Erkältungsbehandlung kann beginnen. Andernfalls entwickelt das Kind unerwünschte Wirkungen:

Sinusitis, die die Kieferhöhle betrifft, Mittelohrentzündung, die zu einer Entzündung des Mittelohrs führt, Adenoiditis, die eine Entzündung der Rachentonsillen, Tracheitis, Bronchitis - Erkrankungen der oberen Atemwege hervorruft.

Bei solchen Erkrankungen wird die Schleimhaut den dicken, austrocknenden Schleim nicht beseitigen. Infolgedessen kommt es zu einer Hypoxie oder einem Sauerstoffmangel des Körpers aufgrund einer Atemstörung zur Verstopfung der Nase. Ein solcher Prozess wirkt sich negativ auf die geistige Entwicklung und den emotionalen Zustand des Kindes aus.

Dem Arzt wird empfohlen, die Wirksamkeit einer bestimmten Therapie anhand der Konsistenz und Beschaffenheit der Schleimsekrete zu bestimmen. Es ist wichtig, das Austrocknen der Nasendrüse zu verhindern, damit sie zum Nährboden für pathogene Bakterien wird. Deshalb ist es wichtig:

Waschen Sie, befeuchten Sie, graben Sie die Nase des Babys, lüften Sie Luft, schrubben Sie den Boden, regulieren Sie die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich das Kind befindet.

Nazol, Galazolin, Naphthyzinum werden von Komarovsky nicht empfohlen. Solche vasokonstriktorischen Medikamente heilen die Erkältung von Kindern nicht, bieten jedoch vorübergehende Besserung. Dann treten Nebenwirkungen auf, Sucht tritt auf, die Schleimhaut trocknet aus, was zu einer Verschlimmerung des Problems und einer Verletzung der Schleimhaut führt.

Anstelle von Vasokonstriktor-Medikamenten verschreibt Dr. Komarovsky Öltropfen Eterizid für Kinder. Das Tool ist sicher und verursacht keine Nebenwirkungen. In diesem Fall umgibt das Medikament eine dünne Schicht der Hülle der Nasendrüse und schützt sie vor dem Austrocknen. Kinderarzt empfiehlt die Verwendung von Tocopherol, raffiniertem Vaseline und Olivenöl. Es ist notwendig, die Nase mehr als einmal alle drei Stunden mit Öltropfen für 3 Tropfen in jeder Nebenhöhle zu tropfen.

Wir behandeln Rhinitis mit der Methode von Komarovsky reichlich trinken und kühle, feuchte Luft liefern. Im Babyzimmer sollte die Temperaturanzeige 18 - 19 Grad Celsius bei einer Luftfeuchtigkeit von 60 - 70% betragen. Es ist notwendig, den Raum zweimal zu lüften, um die Nassreinigung durchzuführen. Bei Hitzefreiheit des Kindes werden regelmäßige Spaziergänge empfohlen.

Um dem Baby das Atmen zu erleichtern, empfiehlt Komarovsky, den Abfluss des Schleims durch künstliche Mittel, dh einen Saugapparat, zu erleichtern. Mit dieser Methode können Sie überschüssigen Schleim und getrocknete Krusten schnell mit einer Birnenspritze oder einem Kunststoffröhrchen entfernen. Bevor Sie die Nase mechanisch reinigen, spülen Sie die Kanäle gründlich mit einer Spritze mit entfernter Nadel, die mit Kochsalzlösung gefüllt ist.

Mit einer Erkältung aller Formen besteht Komarovsky darauf, den Schleim regelmäßig mit Salzlösungen zu spülen, wie:

Humer, Aquamaris, Dolphin; unabhängig voneinander zubereitete Lösungen von See- oder Speisesalz, deren Rezept wie folgt lautet: 1 Teelöffel des Wirkstoffs wird in einem Glas warmem gekochtem Wasser verdünnt.

Komarovsky sagt, es wäre nicht richtig, eine Erkältung zu heilen, sondern ihn zu warnen. Daher ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Dazu gehören:

ein Kind ab dem ersten Lebensjahr zu härten, das Immunsystem durch eine ausgewogene Ernährung zu stärken, die richtigen Vitamine auszuwählen, den Schlaf und die Wachphase zu optimieren, regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft zu gewährleisten, die körperliche Kräftigung des Babys durch Massagen, Physiotherapiekurse, Morgengymnastik, Sportabschnitte durchzuführen; Salzwaschungen der Nasenschleimhaut während Epidemien einer akuten respiratorischen Virusinfektion, Influenza, Aufrechterhaltung optimaler Bedingungen für die Unterbringung des Kindes.

Eine laufende Nase in der Kindheit ist ein häufiges Symptom, das behandelt werden muss. Welchen Informationsquellen zur Kindergesundheit kann man jedoch vertrauen? Viele Eltern ziehen es vor, den Rat von Dr. E.O. Komarovsky. Ein erfahrener Kinderarzt versucht in einer zugänglichen Sprache medizinische Begriffe zu erklären, um den Zusammenhang zwischen dem ursächlichen Faktor und der Entwicklung der Erkrankung deutlich zu machen. Die Behandlung von Rhinitis bei Kindern nach Komarovsky erlaubt es, den Konsum von Medikamenten zu minimieren und gleichzeitig eine schnelle Linderung der Erkrankung zu erreichen. Der Arzt beschreibt detailliert, welche Maßnahmen von Erwachsenen in der Umgebung eines Kindes bei Erkältungskrankheiten von maximalem Nutzen sein können: Kochsalzlösung Vasokonstanten

Was tun, wenn ein Kind erkältet ist? Dr. Komarovsky ist kein Befürworter der massiven pharmakologischen Therapie bei Kindern. Im Gegenteil, während des Fernsehauftritts drängt er auf den sinnvollen Einsatz zahlreicher Apothekeninstrumente und verzichtet in solchen Situationen auf sie, wenn dies zulässig ist. Fernsehzuschauer, die die Veröffentlichungen genau beobachten, wissen, dass der berühmte Kinderarzt eine bestimmte Abfolge von Maßnahmen für die Erkältung bei Kindern empfiehlt. Was ist die berühmte Methode der Behandlung von Rhinitis Komarovsky?

Viele Menschen identifizieren den Begriff "laufende Nase" mit dem Begriff "Rhinitis", wobei dies immer noch unterschiedliche Definitionen sind. Unter Rhinitis versteht man das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in der Nasenschleimhaut. Eine laufende Nase erscheint auch in verschiedenen Situationen und wird nicht immer durch eine Entzündung verursacht. Evgeny Olegovich wird nicht müde, zu wiederholen, dass nur die Beseitigung von Symptomen (z. B. die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen) keinen Behandlungserfolg erzielt. Es ist notwendig, die Ursache zu beeinflussen.

Phänomene der Erkältung bei Kindern können bei Infektionen, Allergien, Traumata, Einatmen zu trockener und heißer Luft sowie mit Chemikalien und irritierenden Elementen - einschließlich Staub - übersättigter Luft auftreten. Die Schleimhaut der Nase ist sehr empfindlich, daher erklären Austrocknen oder Irritation das Auftreten von Ödemen, Stauungen und Störungen der Nasenatmung.

Es gibt eine Liste von Aktionen, die Dr. Komarovsky bei Erkältung empfiehlt. Dies schließt natürlich die Notwendigkeit einer genauen Diagnose nicht aus, insbesondere wenn die Eltern überzeugt sind, dass die Symptome nicht mit einer Infektion in Verbindung stehen. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle ist die laufende Nase jedoch eine Manifestation von ARVI, und die Methode von Komarovsky hilft, den Zustand des Kindes schnell zu lindern.

Um eine laufende Nase zu heilen, brauchen wir weniger Medikamente als angenehme Bedingungen für die Genesung, deren Entstehung die erste Stufe der Komarovsky-Therapie ist:

Einatmen von feuchter, aber kühler Luft.

Die Feuchtigkeitsindikatoren sollten im Bereich von 50–70% liegen, die Temperatur liegt zwischen 18 und 20 ° C. Denken Sie daran, Ihr Baby zu erwärmen, wenn der Raum zu kühl ist.

Wenn das Kind Fieber hat, schwitzt, löst es eine Flüssigkeit aus - also müssen Sie ihr Defizit auffüllen. Was zu trinken Der Arzt empfiehlt, sauberes Wasser, Saft, Fruchtsaft zu trinken.

Je mehr Staub, desto trockener ist der Raum. Darüber hinaus können Staubpartikel Erreger und Viren einsparen, sind allergische Provokateure. Daher ist eine regelmäßige Nassreinigung, Belüftung sowie der Verzicht auf „Staubsammler“ erforderlich - Schränke, die mit Papierbüchern, Teppichen und Polstermöbeln gefüllt sind.

Spazieren Sie an der frischen Luft.

Dr. Komarovsky empfiehlt nicht immer, bei einer Erkältung zu laufen. Wenn sich das Kind unwohl fühlt, ist es besser, zu Hause zu bleiben. Sie sollten auch nicht mit ORVI auf den Spielplatz gehen, da sonst die Chance besteht, die Infektion zu verbreiten.

Aber bei Allergien ist bei der Reinigung des Staubes bei befriedigenden Witterungsbedingungen das Gehen nicht nur möglich, sondern notwendig.

Die Hauptaufgabe bei der Behandlung von Rhinitis bei einem Kind durch die Komarovsky-Methode besteht darin, das Eindicken und Trocknen von Sekreten, die Bildung von Krusten in der Nasenhöhle, zu verhindern.

Dr. Komarovsky konzentriert sich auf die Konsistenz der Sekrete. Wenn sie nass sind, können sie beim Schlucken (beim Abfließen des Halses) oder beim Blasen mit einem Nasensauger leicht entfernt werden. Das Austrocknen von Schleim bedeckt jedoch mit einer dünnen Schicht die Nasenhöhle, verliert jedoch seine funktionellen Eigenschaften (und eine davon ist der Kampf gegen Viren und Bakterien).

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Kindern? Nach Ansicht von Dr. Komarovsky besteht eine adäquate Therapie nach Ansicht vieler Erwachsener aus einer Vielzahl von Flaschen mit Arzneimitteln. Einige von ihnen senken die Temperatur, der andere ist gegen Ödeme gedacht, der dritte - entzündungshemmend. In der Zwischenzeit lohnt es sich, einem Kind mit Rhinitis zu helfen, dem Erste-Hilfe-Set Kochsalzlösung und vasokonstriktive Tropfen hinzuzufügen.

Die Behandlung von Rhinitis in Komarovsky kann nicht ohne die Verwendung von Salzlösungen auskommen. Die Apotheke bietet eine große Auswahl an Produkten in dieser Gruppe (z. B. Kochsalzlösung). Wenn Sie möchten, können Sie das Arzneimittel jedoch selbst zubereiten. Der Arzt rät, einen Teelöffel Kochsalz in einem Wasservolumen von 1 Liter aufzulösen. Wasser sollte vorher gekocht und gekühlt werden, die fertige Lösung sollte nahe an Körpertemperatur sein.

Wie behandelt man eine laufende Nase mit Salzmitteln? Evgeny Olegovich bietet zwei Möglichkeiten:

die Nase spülen; Einführung in die Nasenhöhle in Form von Tropfen.

Nach Ansicht des Arztes ist es nicht möglich, die Kochsalzlösung zu überdosieren - injizieren Sie 2-3 Tropfen pro Tag im Abstand von 30-60 Minuten in jedes Nasenloch. Die Instillation kann eine Alternative zum Waschen sein (wenn das Verfahren aus irgendeinem Grund nicht durchgeführt werden kann), ist es auch für kleine Kinder sicher.

Hierbei handelt es sich um Phenylephrin und Xylometazolin - Präparate aus der Gruppe der Abschwellungsmittel, die in der Lage sind, das Ödem schnell zu beseitigen, um der erhöhten Schleimsekretion entgegenzuwirken. Sie heilen keine Erkältung und werden benötigt, wenn das Kind überhaupt nicht mit der Nase atmet, es eine hohe Temperatur (über 38,5 ° C) hat, Sinusitis, Otitis. Dr. Komarovsky betont, dass es möglich ist, vasokonstriktive Tropfen zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern nur bei Indikationen und nicht länger als 3–5 Tage zu verwenden.

Das Medikament kann leicht überdosiert werden, daher ist Vorsicht geboten. Kaufen Sie nur Arzneimittel, die als für Kinder vorgesehen gekennzeichnet sind. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Anzahl von Tropfen. Die Konzentration des Wirkstoffs und damit das Risiko einer Überdosierung bei Kindern sinkt um ein Vielfaches.

Die Behandlung von Rhinitis bei Kindern mit Vasokonstriktor-Tropfen erfordert die vorherige Verwendung von Salzlösung zur Reinigung der Nasenschleimhaut.

Dr. Komarovsky muss häufig die Fragen der Eltern zur Wirksamkeit von Medikamenten beantworten. Er argumentiert, dass der Grund für das Fehlen der Wirkung von Dekongestionsmittel nach der Injektion in die Nase das Vorhandensein eines getrockneten Schleimfilms ist. Bevor Sie die Tropfen verwenden, müssen Sie den Austrag mit Salzlösung befeuchten und spülen.

Nicht weniger als die infektiöse Rhinitis gibt es bei Kindern eine solche Erkrankung wie allergische Rhinitis. Komarovsky rät, wenn der Verdacht einer Allergie besteht, einen Facharzt aufzusuchen, da die Diagnose mit Hilfe einiger Spezialstudien bestätigt werden muss und die Behandlung individuell ausgewählt wird.

Was ist, wenn ein Kind eine laufende Nase hat, die Ursache aber keine Infektion ist? Wenn die Diagnose "allergische Rhinitis" von einem Arzt gestellt wird, muss man verstehen, was die Reaktion in der Umgebung des Kindes auslöst. Anders als bei der infektiösen Rhinitis, die akut auftritt, aber auch schnell vergeht, kehrt die allergische Rhinitis bei jedem Kontakt mit dem Allergen zurück.

Allergene können jede Substanz sein - Haushaltsstaub, Tierhaare, Pollen, Lebensmittel. In den meisten Fällen dringen die Allergene durch Inhalation, dh Inhalation, in die Nasenhöhle ein. Daher ist die von Dr. Komarovsky empfohlene Hauptmaßnahme die Befeuchtung der Nasenschleimhaut mit Salzlösungen. Lassen Sie sie den ganzen Tag über tropfen, um Trockenheit zu beseitigen und Allergene wegzuwaschen.

Allergien können neben Kochsalzlösung auch ein Hinweis auf den Einsatz pharmakologischer Wirkstoffe sein. Wie behandelt man eine laufende Nase bei einem Kind? Mittel werden verwendet:

Antihistaminika (Desloratadin); topische Glukokortikoide (Nasonex, Fliksonaze); Abschwellungsmittel (Otrivin Baby).

Präparate werden zur oralen Verabreichung (z. B. in Tabletten) sowie zur lokalen Verabreichung (Tropfen, Sprays) verschrieben. Sie können sowohl zur Linderung einer akuten Reaktion als auch im Verlauf der Therapie eingenommen werden. Am stärksten wirken topische Glukokortikoide, die auch bei ausgeprägter Schwellung und Beschwerden helfen.

Evgeny Olegovich Komarovsky erinnert daran, dass die Hauptsache bei der Behandlung von allergischer Rhinitis bei Kindern die Erkennung und Beseitigung der Allergiequelle ist.

Was auch immer die laufende Nase des Kindes ist, die umliegenden Erwachsenen können die Symptome vor der Verwendung des Medikaments erheblich lindern. Dies ist der Hauptpunkt der Komarovsky-Methode - um die Voraussetzungen für eine Erholung zu schaffen. Gleichzeitig ist es besser, wenn das Kind von einem Arzt untersucht wird - eine laufende Nase kann nicht nur ein Zeichen einer Rhinitis sein, sondern auch einer Sinusitis, bei der antibakterielle Medikamente erforderlich sind.

Jedes Kind ist seit seiner Geburt mit dem Phänomen einer laufenden Nase konfrontiert. In einigen Fällen ist der Nasenschleim eine physiologische Ursache. Die Schleimhaut eines Babys wird noch nicht für den Kontakt mit Luft verwendet, daher reagiert es darauf, indem es Schleim absondert.

Ganz anders ist es bei Rhinitis, die durch einen negativen Faktor ausgelöst wird. Es kann eine elementare Erkältung sein. Dr. Komarovsky weiß viel über die Erkältung bei Kindern und erklärt daher die Gründe für sein Auftreten.

Rhinitis bei Kindern tritt als Folge der Wirkung von Bakterien auf die Nasenschleimhaut auf. Die Hauptursachen für den Rotz von Kindern können wie folgt sein:

Virusinfektion Bei allen Viren ist das Rhinovirus die Hauptursache für Rotz bei Babys. Es gibt mehr als 100 Varianten dieses Virus. Die Hauptursache für eine Infektion sind gesunde Virusträger oder infizierte Kinder. In der kalten Jahreszeit verläuft die Krankheit in Form von Epidemien. Die Krankheit beginnt mit einem starken Temperaturanstieg und Juckreiz in den Nasenkanälen. Nach einigen Tagen erhält die Auswahl eine grünliche Färbung. Dies legt nahe, dass sich die bakterielle Infektion verbindet. Staphylococcus. Beim Testen in der Nase eines Kindes ist es oft möglich, Staphylokokken zu identifizieren. Das Bakterium ist zu resistent gegen antimikrobielle Wirkstoffe, daher ist es mit herkömmlichen Behandlungsmethoden sehr schwierig. Im Falle einer Abnahme der Immunität beginnt sich Staphylococcus sehr schnell zu vermehren, was zu neuen Symptomen der Krankheit führt. Bakterielle Schnupfen haben eine grüne Tönung, da bei der Vermehrung von Bakterien lebende Substanzen aus dem Immunsystem freigesetzt werden. Allergische Reaktion Bei einer Allergie erscheint ein Kind durchsichtig rot. Die Ursache für Allergien kann Staub, Wolle, Pollen sein. Allergien können sich auf den angewandten Mitteln an der Nase manifestieren. Wenn eine bakterielle Infektion hinzugefügt wird, wird der Rotz ebenfalls grünlich.

Die Behandlung von Rhinitis bei Kindern wird weitgehend durch die Gründe bestimmt, die zu ihrem Auftreten führten.

Es ist wichtig! Wenn Rotz erscheint, ist die Hilfe des Arztes erforderlich, um die Ursache festzustellen und eine geeignete Behandlung zu erhalten.

Eiter aus der Nase kann einfach nicht. Die Ursache kann nicht-medizinischer Natur sein. Entladungen können aufgrund von Reizstoffen in die Nasenlöcher beginnen:

Allergene; Staub; Viren und Mikroben.

Es ist nicht notwendig, den Rotz durch konservative Methoden zu beseitigen, wenn der Anstieg der Abflussmenge physiologischer Natur ist. Beispiele für solche Phänomene:

Die Schleimhaut des Neugeborenen hat sich noch nicht entwickelt und der Luft nicht angepasst. Wenn ein Kind vor dem Alter von 1 Jahren einen Kopf erkältet, tritt daher Selbstreinigung auf. Die Nasenlöcher von den Tränen säubern, die zum Zeitpunkt des Weins da waren. Reflex auf getrocknete Luft. In einer solchen Situation versucht die Schleimhaut selbst, den Feuchtigkeitsmangel auszugleichen.

Wenn SARS im Baby keine Entlassungsbehandlung erfordert. In diesem Fall erfüllen sie eine Schutzfunktion.

Mit der Beseitigung der Rhinitis wird die normale Funktion der Drüse gestört, deren Funktion darauf abzielt, das Eindringen von Viren und Bakterien in das Innere zu verhindern.

Daher ist die Behandlung von Rhinitis bei Kindern nach Komarovsky nicht erforderlich, wenn:

hohe Temperatur steigt nicht an; der Abfluss ist klar und ausreichend flüssig; Entladen Sie ruhig aus der Nase.

Achtung! Wenn ein starker Ausfluss mit einem stechenden Geruch und einem gelblichen Schimmer gefunden wird, sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden.

Dr. Komarovsky besteht darauf, je nach Beschaffenheit des Schleims und der Konsistenz eine Heilmethode zu wählen. Es ist sehr wichtig, die Feuchtigkeit aufrecht zu erhalten und nicht zuzulassen, dass sich die Oberflächenschicht der Nasendrüse in einem trockenen Zustand befindet. Dies führt zur Vermehrung von Schadorganismen.

Es ist sehr wichtig, folgende Aktivitäten auszuführen:

Die Nase des Kindes wird ständig angefeuchtet, gegraben und gespült. Lüften Sie den Raum, machen Sie regelmäßig eine Nassreinigung und überwachen Sie die Feuchtigkeit im Raum.

Der Arzt empfiehlt nicht die Verwendung von verengenden Gefäßen wie Galazolin, Nazol und Naphthyzinum. Diese Medikamente werden die Krankheit nicht heilen, sondern nur eine dauerhafte Linderung bringen. In Kürze werden Effekte von Drittanbietern erscheinen. Dies führt zu Komplikationen und Verschlimmerung der Krankheit.

Komarovsky rät Kindern, Etercicide zu verwenden. Das Medikament ist absolut gesundheitlich unbedenklich, da es keinerlei Nebenwirkungen hat. Das Werkzeug umschließt aktiv die Schleimhaut und hält so die erforderliche Feuchtigkeitsmenge aufrecht.

Ein Ekteritsid - ein antimikrobieller und antiparasitischer Wirkstoff natürlichen Ursprungs, der aus Fischöl gewonnen wird

Babydoktor verschreibt Tocopherol. Dies sind natürliche geschälte Oliven- und Vaseline-Trockenöle. Verwenden Sie das Werkzeug nicht mehr als einmal in 3 Stunden. 3 Tropfen in beide Gänge tropfen.

Der Arzt weiß ziemlich viel darüber, wie man eine lange laufende Nase bei einem Kind behandelt. Deshalb gibt Komarovsky solche professionellen Empfehlungen:

Befeuchten Sie regelmäßig die Luft in der Wohnung, in der das Baby lebt. Besprühen Sie regelmäßig die Nasopharynxschleimhaut des Babys mit Hilfe einer Kochsalzlösung. Sie können es an jedem Apothekenkiosk kaufen oder selbst mischen. Gießen Sie dazu 1 kleinen Löffel Meersalz in einen Behälter mit warmem Wasser. Für Babys bis zu drei Jahre, um die Nase mit Ölen zu schmieren, die die Vitamine A und E enthalten. Diese Aktion nach dem Gebrauch von Kochsalzlösung effektiv durchführen.

Wenn Sie sich an solche Empfehlungen des Arztes halten, können Sie Rhinitis bei einem Baby nicht nur schnell heilen, sondern auch seine Immunität stärken.

Um die Übertragung der Nasenhöhle auf die chronische Form zu verhindern, muss die akute Form sofort geheilt werden.

Achtung! Nur die rechtzeitige Erkennung von Symptomen hilft, Komplikationen zu vermeiden.

Wenn eine laufende Nase für längere Zeit nicht verschwindet, besteht der Arzt Komarovsky auf einer Heilung in Verbindung mit dem Waschen der Durchgänge.

Es lohnt sich, die Salzlösung anzuwenden, da sie den Nasopharynx desinfiziert und wäscht.

Um die Lösung für 1 Liter herzustellen, fügen Sie 9 g Salz hinzu. Es wird empfohlen, ein Arzneimittel anzuwenden.

Zum Spülen benötigen Sie:

Bereiten Sie eine Einmalspritze mit einem Volumen von 20 ml ohne Nadel vor. nimm Medizin in einer Spritze; Setzen Sie zuerst die Spritze in einem Durchgang ein, dann in den anderen; Zum Zeitpunkt der Einführung der Lösung sollte das Kind versuchen, seine Nasenlöcher zu zeichnen.

Alle Aktionen müssen sehr sorgfältig ausgeführt werden. Die Flüssigkeit sollte nicht aus dem zweiten Nasenloch austreten. In diesem Fall können Komplikationen vermieden werden. Nehmen Sie nach diesen Aktionen ein spezielles Gerät und saugen Sie den ausgestoßenen Eiter.

Um dem Kind das Atmen zu erleichtern, empfiehlt der Arzt die Verwendung eines Aspirators. Diese Erleichterung des Schleimabflusses ist künstlich. Diese Methode hilft sehr schnell, getrocknete Krusten und unangenehmen Schleim loszuwerden.

Ein Aspirator ist eine Birnenspritze und ein Kunststoffrohr. Vor der automatischen Reinigung der Kanäle müssen Sie Ihre Nase sehr gut mit Kochsalzlösung mit einer Spritze ohne Nadel reinigen.

Sie können ein elektronisches Absauggerät erwerben, das mit Batterien betrieben wird. Enthalten sind verschiedene Düsen. Dies wird den Prozess des Saugens von Rotz erheblich erleichtern.

Die Heilung von Rhinitis ist durch Instillation der Nase möglich. Eltern können ihre eigene Kochsalzlösung herstellen. Dazu 1 Gramm Salz zu 1 Liter hinzufügen. Die gesamte Masse wird gut gerührt und in 2-3 Tropfen in beide Durchgänge getropft.

In diesem Fall neigt sich der Kopf des Babys in eine andere Richtung. Entfernen Sie nach der Instillation mit einer speziellen Vorrichtung den Schleim von der Nase. Ein älteres Kind kann ein Nasenloch schließen und den Schleim unabhängig von der Sekunde aufblasen. Wiederholen Sie dasselbe mit einem anderen Nasenloch.

Eine gewöhnliche Pipette wird verwendet, um flüssiges Medikament in die Nase zu injizieren.

Dr. Komarovsky empfiehlt nicht:

Tropfen mit antibakterieller Wirkung auftragen; Medikamente verwenden, die die Gefäße zu Beginn einer Erkältung verengen; begraben Sie die Nase des Kindes mit Aloesaft oder anderem Gemüse.

Um eine Erkältung bei einem Kind zu heilen, sollte es so sorgfältig wie möglich behandelt werden. Kindern werden nicht alle Arzneimittel angezeigt. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich fachkundig beraten zu lassen.

Dr. Komarovsky sagt, es sei viel einfacher, das Auftreten einer Erkältung zu verhindern, als sie später zu heilen. Es ist wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, darunter:

Es ist notwendig, das Kind von den ersten Tagen seines Lebens an zu verhärten. Es ist wichtig, die Immunität des Kindes durch die richtige verteilte Ernährung zu stärken. Sie müssen lernen, die richtigen Vitamine für Ihr Kind auszuwählen, um den Modus des Wachens und des Schlafes zu optimieren. Kind macht ständig einen Spaziergang. Frische Luft ist sehr gesund. Um das Kind regelmäßig zu massieren, bieten wir Physiotherapiekurse an. Achten Sie darauf, morgendliche Übungen zu machen. Das Kleinkind sollte im Sportbereich aufgezeichnet werden. Jede körperliche Anstrengung sollte moderat sein, um die Gesundheit des Kindes nicht zu beeinträchtigen und keine Komplikationen zu verursachen. Während ARVI und anderen Epidemien spülen Sie die Nase des Babys mit Salzlösungen. Halten Sie die notwendigen Lebensbedingungen des Babys aufrecht.

Wenn Sie solche einfachen Aktionen ausführen, können Sie Ihr Baby vor Rotz schützen. In diesen Punkten gibt es nichts Schwieriges, deshalb sollten Sie den Rat von Dr. Komarovsky hören.

Schnelle und effektive Behandlung von Rhinitis bei Kindern durch Komarovsky

Wenn ein Baby in den Kindergarten geht, bringt es von dort einen Infektionsberg mit. Das häufigste Symptom von Erkältungen und Erkältungen ist eine laufende Nase. Natürlich sollte die Hauptbehandlung auf der Beseitigung der Ursache beruhen.

Schnupfen bei Kindern

Dr. Komarovsky betrachtet eine laufende Nase nicht als Problem. In den meisten Fällen ist keine Behandlung erforderlich. Zuerst müssen Sie die Gründe klar verstehen, dann ist es einfacher, mit der Krankheit umzugehen. In der Tat kann eine verstopfte Nase manchmal von schwerwiegenden Ursachen wie vasomotorischer Rhinitis bei Kindern sprechen.

Eine laufende Nase bei einem Kind zu heilen ist nur durch Überwindung des Virus möglich. Dafür brauchen Sie keine Medikamente, sondern nur die richtige Pflege.

In jedem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen, da Rotz nicht immer so harmlos ist, wie wir möchten. Es kann Rhinitis, Allergien unterstützen. In jedem Fall variieren die verwendeten Methoden. Der Arzt kann die Frage, wie eine Erkältung behandelt werden soll, eindeutig beantworten.

Bei der Verwendung von Drogen müssen Sie auch das Alter des Kindes berücksichtigen. Nicht alle Arzneimittel können von Kindern bis zu einem Jahr verwendet werden. Bei der Behandlung von Säuglingen verwenden sie häufig Volksheilmittel, weil sie sicherer sind. Aber die Hauptsache ist, den Moment nicht zu verpassen, wenn eine Komplikation auftritt. Beim Kind von 2 Jahren kommen sie sehr schnell.

Eine laufende Nase bei Kindern ist auch allergisch. Schnell loszuwerden funktioniert nicht, Sie müssen herausfinden, was eine solche Reaktion des Organismus verursacht. Schleim, der aus der Nase herausragt, ist in der Regel transparent. Bei Kontakt mit einem Allergen nimmt seine Menge zu. Am häufigsten treten die Hauptallergien bis zu zwei Jahren auf.

Behandlung nach Komarovsky

In den meisten Fällen sind keine dringenden Maßnahmen erforderlich. Wenn ein Kind:

  • klarer Schleim fließt aus der Nase;
  • keine Temperatur;
  • es gibt keinen Husten, dann nichts zu tun.

Dies ist eine Erkältung oder ein mildes Virus, das der Körper effektiv selbst besiegt. Vielleicht handelt es sich um allergische Rhinitis, aber in diesem Fall müssen Sie das Baby beobachten. Eine solche laufende Nase wird intensiver und sinkt dann ab, aber das Baby hört nicht auf zu schnüffeln. Wenn ein Symptom in zwei Wochen nicht von selbst verschwindet, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Schließlich wird auch die Rhinitis Rhinitis häufig mit einer Erkältung und Allergien verwechselt. In jedem Fall wird die Beratung durch einen erfahrenen Arzt nicht schaden.

Wenn der Körper mit einer Virusinfektion konfrontiert ist, ist eine laufende Nase fast immer unvermeidlich. Besonders unangenehm, wenn das Baby 1 bis 4 Jahre alt wird. Bei Kindern wird die Behandlung durch die Schaffung optimaler Bedingungen zur Bekämpfung der Immunität mit ARVI durchgeführt. Selbst ein einjähriger Krümel kann das Virus leicht besiegen, wenn er an der frischen Luft geht und viel Flüssigkeit trinkt, wird der Raum gründlich belüftet.

Es ist sehr leicht, eine laufende Nase nach Komarovsky zu behandeln. Es genügt, um die Luft zu befeuchten, und wenn Probleme damit auftreten, können Sie die Nase des Babys mit speziellen Lösungen in Meerwasser oder Salzwasser waschen. Zu Hause ist dies mit einer Pipette oder einer speziellen Gießkanne problemlos möglich.

Ein Kind von 4 Jahren kann sich die Nase waschen. Das Verfahren ist nicht sehr angenehm, aber nicht schmerzhaft. Natürlich dürfen Kinder unter einem Jahr solche Manipulationen nicht selbstständig durchführen. Es genügt für sie, alle zwei bis drei Stunden 2-3 Tropfen der Lösung in die Nasenlöcher zu graben. Dadurch wird ein Austrocknen vermieden.

Die Verwendung von Vasokonstriktorika ist unpraktisch und kann zu Rhinitis-Medikamenten führen. Sie werden verwendet, wenn:

  • Das Kind hat eine Otitis im Moment oder war mindestens einmal davor.
  • Hohes Fieber.
  • Völlig schwierige Atemnase.

In solchen Fällen lohnt es sich, Medikamente nur vor dem Schlafengehen zu verwenden. Wenn sie missbraucht werden, kommt es zu einer medizinischen Rhinitis, die durch Sucht gekennzeichnet ist. Die Dosen steigen, die Nasengänge schwellen an.

Wenn ein Kind weniger als ein Jahr weniger Entwöhnungsprobleme hat, wird es weniger sein, da es das nicht versteht, dann muss ein Kind von 4 Jahren bereits eine Nasenblutung haben.

Gemeinsame Vasokonstriktor Medizin:

  1. Nazivin.
  2. Naphthyzinum
  3. Formazolin.
  4. Knox-Spray.

Daher ist es notwendig, solche Mittel als die harmlosesten und je nach Alter die Krümel auszuwählen. Medizinische Rhinitis - das ist kein Witz, sondern eine schwerwiegende Abweichung im Körper.

Jedes Medikament muss von einem Arzt genehmigt werden. Selbst wenn Mutter weiß, wie eine laufende Nase zu behandeln ist, müssen Sie sicherstellen, dass dies keine Manifestation einer solchen Krankheit ist, wie eine hintere Rhinitis. Rücksprache mit einem Arzt kann die Genesung beschleunigen.

Tipps von Dr. Komarovsky

Um nicht darüber nachzudenken, wie man eine Erkältung heilen kann, sind Präventionsmaßnahmen einfacher. Dazu gehören:

  1. Tägliche Spaziergänge auf der Straße abseits der Straße.
  2. Der Sommer sollte im Dorf oder am Meer verbracht werden.
  3. Der Raum ist gut belüftet, die Luft wird angefeuchtet.
  4. Härten
  5. Die Verwendung von Medikamenten auf ein Minimum, insbesondere Vasokonstriktorika, um das Phänomen der medizinischen Rhinitis zu vermeiden.
  6. Wenn allergische Rhinitis aufgetreten ist, müssen Sie genau bestimmen, was, und ausschließen.

Bei Symptomen müssen Sie schon am ersten Tag einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig zu verstehen, was den Körper angreift: hintere Rhinitis, ARVI, Allergien, bakterielle Infektionen. Es ist besonders lohnenswert, den Krankheitsverlauf bei Kindern im Alter von 1 bis 4 Jahren zu kontrollieren, da sie schneller und schwerwiegender Komplikationen entwickeln.

Wenn ein Kind eine laufende Nase hat, glaubt Komarovsky, dass in den meisten Fällen keine besondere Hilfe erforderlich ist. Es reicht aus, die Nase mit speziellen Salzlösungen zu spülen oder zu begraben. Es verhindert das Austrocknen, tötet Keime ab. Kinder unter 4 Jahren sollten keine großen Mengen an Vasokonstriktor-Tropfen verwenden, es ist besser, sie ganz zu unterlassen. Ansonsten können sie Rhinitis-Medikamente verursachen.

In jedem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen und konsultieren. Nur er wird die Behandlung diagnostizieren und vorschreiben.

Wie man eine laufende Nase bei Kindern behandelt - Tipps Komarovsky

Eine laufende Nase ist eine Reaktion des Körpers sowie eine Folge der Wirkung von Mikroorganismen und Krankheitserregern auf die Nasenschleimhaut. Wenn es sich um eine infektiöse Läsion handelt, ist die Ursache der Erkältung eine geschwächte Immunität. Der Schutzmechanismus des Körpers kann am Tag zuvor unter einem Mangel an Vitaminen, Unterkühlung und schweren Erkrankungen leiden. Die Behandlung von Rhinitis mit der Methode von Komarovsky ist die Behandlung des Virus oder der Infektion, die es verursacht hat, und nicht um die Symptome zu beseitigen.

Ursachen von Rhinitis bei Kindern

Bei Kindern unter einem Jahr ist eine laufende Nase physiologischer Natur, da die Schleimhaut aktiv auf Allergene und Reizstoffe reagiert. In diesem Fall besteht keine Notwendigkeit, eine Erkältung mit Medikamenten zu behandeln. Um eine solche Kälte zu vermeiden, reicht es aus, das Kind mit reichlich warmen Getränken zu versorgen, regelmäßig an der frischen Luft zu laufen und die optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu schaffen.

Die häufigsten Ursachen für Rhinitis bei Kindern im Alter von 1-3 Jahren:

  • virale oder bakterielle Infektionen;
  • Allergene;
  • Drüsenfunktionsstörung;
  • Schädigung der Schleimhautstruktur;
  • Anwesenheit in der Nasenpassage eines Fremdkörpers.

Eine laufende Nase kann ohne Eingriff von außen verschwinden, wenn Sie die Reize und Quellen beseitigen, die eine intensive Schleimabsonderung aus den Nasengängen verursachen.

Arten von Rhinitis

Es gibt 5 Arten von Rhinitis bei Kindern. Jetzt über jeden in Ordnung.

  1. Infektiöse Rhinitis - diese Art von Rhinitis wird durch bakterielle, mykotische und virale Krankheitserreger verursacht. Häufig gehen gleichzeitig Krankheiten wie Scharlach, Influenza usw. einher.
  2. Allergische Art von Rhinitis - die häufigste in der medizinischen Praxis. Die Zahl der Kinder, die für verschiedene Arten von Allergien anfällig sind, wächst von Jahr zu Jahr. Die Ursache für eine solche laufende Nase ist die Wirkung von Allergenen wie Pollen von Pflanzen und Blumen, Staub, Pappelflusen, Tierhaaren, Haushaltschemikalien usw. Das Hauptsymptom einer solchen Erkältung ist das Auftreten von weißem Rotz bei einem Kind.
  3. Medikationstyp der Rhinitis. Um sein Auftreten zu provozieren, kann der Einsatz von Vasokonstriktor-Medikamenten zur Eliminierung des Rotzes langfristig eingesetzt werden. Eine solche laufende Nase wird als Drogensucht betrachtet.
  4. Vasomotorische Rhinitis - eine Reihe von Faktoren wie heiße Speisen, Rauch, starker Stress und emotionaler Stress usw. können die Ursache sein. Verstehen Sie, dass Ihr Kind diese Art von Rhinitis durch das Auftreten von transparentem Rotz hat.
  5. Eine traumatische Rhinitis kann durch eine chemische, mechanische oder thermische Verletzung der Nasenschleimhaut verursacht werden. Eine solche laufende Nase kann von zwei Arten sein. Hypertrophisch - wenn das Wachstum von verletztem Gewebe auftritt, und der zweite Typ - atrophisch, wenn Atrophie oder Ausdünnung der Schleimhaut der Nasengänge auftritt.

Medikamentöse Behandlung

Wenn Viren die Ursache für die Erkältung des Kopfes sind, kann man mit Sicherheit sagen, dass eine solche Erkältung nicht geheilt werden kann. Im Zuge einer Virusinfektion wird Rotz benötigt. Ihre Aufgabe ist es, die optimale Viskosität des Schleims zu erhalten. Dazu müssen Sie den Trinkmodus einhalten, nicht trockene, frische Luft einatmen (Sie müssen den Raum regelmäßig lüften, Luftbefeuchter verwenden und Nassreinigung durchführen).

Um zu verhindern, dass der Schleim austrocknet, können Sie auf Medikamente wie Ekteritsid, Pinosol und Natriumchloridlösung zurückgreifen (Salzlösung kann zu Hause zubereitet werden, basierend auf der Berechnung - 1 Liter gekochtes gekühltes Wasser auf 1 Teelöffel Salz). Saline und Etercicide tropfen jede Stunde 3 Tropfen in jede Nasenpassage.

Vasokonstriktorika

Für Vasokonstriktorika gehören:

Die Wirkung aller Nasentropfen und die Nebenwirkungen sind nahezu identisch. Der einzige Unterschied besteht in der Dauer der Wirkung und der Stärke.

Die wiederholte Anwendung von Vasokonstriktor-Medikamenten ist süchtig, was zu häufigerem Einsatz von Tropfen und einer Erhöhung der Dosierung führt. Als Folge - die Entwicklung von Nebenwirkungen. Dies liegt daran, dass viele Medikamente lokale und allgemeine Auswirkungen auf die Blutgefäße des Körpers haben.

Unter Beachtung der Anweisungen und unter Beachtung der empfohlenen Dosierung sollte die Dauer der Einnahme des Arzneimittels 7 Tage nicht überschreiten. Dadurch wird das Risiko von Nebenwirkungen minimiert.

Nebenwirkungen werden in allgemeine und lokale unterteilt.

Häufige Nebenwirkungen sind:

  • Herzrhythmusstörung;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schwindel;
  • Schlafstörungen;
  • hoher Blutdruck;
  • Erbrechen;
  • Neigung zu Depressionen.

Lokale Nebenwirkungen:

  • Trockener Mund;
  • Häufiges Niesen;
  • Brennen und Kribbeln in der Nase;
  • Schwellung der Nasenschleimhaut.

Um die Erkrankung bei allergischer Rhinitis zu lindern, werden Antiallergika verwendet. Sie werden auch für ganzjährige und saisonale Rhinitis angewendet (Rhinitis ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut, also eine laufende Nase). Diese Medikamente umfassen:

Medikamente, die Glukokortikoidhormone enthalten, wirken gegen Ödeme und entzündungshemmende Wirkungen. Dazu gehören:

Was ist das beste Medikament in jedem Fall - nur ein qualifizierter Arzt kann sagen!

Beliebte Behandlung von Rhinitis bei Kindern

Ein wirksames Mittel gegen Erkältung ist das Einatmen. Für ihre Umsetzung müssen Sie Eukalyptus, Minze und Kamille aufbrühen, eine Kräuterbrühe aufbrühen, in den Inhalator gießen und das Baby 10-15 Minuten lang atmen lassen. Vor dem Schlafengehen können Sie Feueröl in die Duftlampe geben.

Bei Inhalation ist es wichtig, tief und gleichmäßig zu atmen! Nur dann sind sie effektiv.

Zur Behandlung von Rhinitis Kalanchoe-Saft verwenden. Nach dem Eintropfen solcher Tropfen niest das Kind oft und reinigt so die Nasengänge.

Nicht weniger wirksam ist Aloe-Saft. Um Tropfen aus einer Erkältung zuzubereiten, müssen Sie 2 Blätter waschen, den Saft auspressen und mit gekochtem Wasser im Verhältnis 1:10 verdünnen. Tagsüber fallen 3 Tropfen in jede Nasenpassage, jedoch nicht mehr als 5 Mal.

Behandlung von Rhinitis bei Komarovsky

Einhaltung des Trinkregimes und der Luftfeuchtigkeit

Um eine laufende Nase zu behandeln, empfiehlt Dr. Komarovsky reichlich trinkende und kühle Luft mit optimaler Luftfeuchtigkeit. In dem Raum, in dem sich das Kind befindet, sollte die Temperatur 18 bis 19 ° C betragen und die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 60 und 70% liegen. Es ist notwendig, den Raum unabhängig von den Wetterbedingungen regelmäßig zu lüften und eine Nassreinigung durchzuführen. Wenn das Kind keine Temperatur hat - Sie müssen öfter an der frischen Luft sein.

Saugnotabsauger

Um dem Kind das Atmen so leicht wie möglich zu machen, empfiehlt Komarovsky, auf die künstliche Methode des Schleimabflusses zurückzugreifen, d. H. mit einem speziellen Aspirator. Sie können getrockneten Schleim oder seine übermäßige Menge schnell beseitigen. Vor einer solchen Reinigung der Nasenkanäle sollten Sie die Nase mit einer Salzlösung spülen, indem Sie sie in eine Spritze ziehen und die Nadel entfernen.

Nasenspülung mit Kochsalzlösung

Bei allen Arten von Rhinitis empfiehlt Dr. Komarovsky dringend, Ihre Nase regelmäßig mit Salzlösungen wie Akvarinsol, Humer, Aquamaris usw. zu spülen.

Kochsalzlösung zum Waschen der Nasengänge kann von Ihnen mit einer Salz- oder Salzlösung hergestellt werden. Um die Lösung in einem Glas mit gekochtem Wasser bei Raumtemperatur herzustellen, fügen Sie einen Teelöffel Wirkstoff hinzu.

Tipps von Dr. Komarovsky

Dr. Komarovsky erzählte von einfachen Regeln, die helfen, Rhinitis zu verhindern:

  • Kontakt des Patienten mit dem Kind vermeiden;
  • Beobachten Sie die Temperatur in dem Raum, in dem sich das Kind befindet.
  • Regelmäßig Nassreinigung;
  • Kleiden Sie das Kind entsprechend den Wetterbedingungen, um Unterkühlung und Überhitzung zu vermeiden.
  • Härten Sie das Kind und folgen Sie der Diät.
  • Fahren Sie kein Kind in die Zeit der Virusinfektionen an Orten mit übermäßiger Ansammlung von Menschen.