Behandlung von Rhinitis bei einem Kind durch Komarovsky

Eine laufende Nase kann ein Symptom für verschiedene Krankheiten sein und kommt in der Kindheit häufig vor. Sie beruht auf einer Erhöhung der Schleimproduktion in den Membranen der Nasengänge. Wenn eine laufende Nase bei einem Kind auftritt und eine Krume stark stört, versuchen die Eltern, dem Baby auf irgendeine Weise zu helfen. Welche Behandlung von Rhinitis rät Dr. Komarovsky und wie kann man das Baby nicht bei einer Rhinitis schädigen und ein solches unangenehmes Symptom wirksam beseitigen?

Gründe

Die häufigste Ursache für das Auftreten von Rhinitis bei Kindern nennt der Arzt SARS. Eine solche laufende Nase kann sowohl bei Temperatur als auch ohne Temperatur auftreten. Eine übermäßige Menge Schleim ist laut Komarovsky eine Schutzreaktion des Körpers eines Kindes gegen eine Virusinfektion. Zum einen werden Viren aus dem Nasopharynx zusammen mit dem Schleim entfernt, und zum anderen befinden sich im Schleim selbst Substanzen, die den Infektionserreger neutralisieren können.

Die zweithäufigste Ursache von Rhinitis bei Kindern nennt Komarovsky Allergien. Dies kann durch Waschpulver, Blütenpflanzen, Staub, Tierhaare und andere Faktoren verursacht werden. Wenn ein Kind eine langwierige, laufende Nase hat, ist die wahrscheinlichste Ursache eine allergische Reaktion. Bei der Behandlung der Haupterkrankung wird das Allergen beseitigt, und jedes Mittel gegen Erkältungen, so Komarovsky, sollte nur von einem Arzt verschrieben werden.

Wie man die Ursache einer allergischen Rhinitis findet, wie sie sich von der Infektiosität unterscheidet und wie man ein Kind behandelt, ist der Transfer von Dr. Komarovsky.

Babys

Wie man eine laufende Nase heilt, wenn man beim Zahnen die Nasen leidet, schauen Sie in das Programm.

Es wird vermutet, dass durch die Erkältung die Nase in die Muttermilch tritt. Was Dr. Komarovsky darüber denkt, ist im vorgestellten Video zu finden.

Behandlung

Wenn der Schleim in den Nasengängen austrocknet oder stark verdickt ist, hilft er nicht nur, Viren zu entfernen, sondern wird auch zu einer Umgebung, in der sich Bakterien leicht entwickeln können. Dies erhöht das Risiko, dass eine Virusinfektion bakteriell viral wird. Deshalb ist die Hauptbedingung für die Behandlung von Rhinitis, die Komarovsky nennt, die optimale Viskosität des Schleims. Hier sind die vom berühmten Kinderarzt empfohlenen Methoden:

  • Viel Wasser trinken. Es wird den Schleim verdünnen, indem das Blut verdünnt wird.
  • Schaffung geeigneter Bedingungen im Raum. Besonders schnell trocknet der Nasenschleim aus, wenn die Lufttemperatur im Raum über + 22 ° C und in sehr trockener Luft liegt.
  • Spazieren Sie an der frischen Luft. Wenn die Temperatur des Babys normal ist, lassen Sie die Krümel nicht zu Hause.
  • Befeuchtet die schleimige Salzlösung. Sie können es in einer Apotheke kaufen oder zu Hause kochen, indem Sie einen Liter gekochtes Wasser mit einem Teelöffel Salz kombinieren. Geeignet sind auch Lösungen auf Meersalzbasis, beispielsweise Aquamaris. Sie sollten stündlich in die Nase des Babys eingegraben werden, 3-4 Tropfen.
  • Instillation in die Nase von Öllösungen. Sie bedecken den Schleim mit einer dünnen Schicht und verhindern das Austrocknen. Komarovsky empfiehlt die Verwendung von Ekteritsid, Olivenöl, Öllösung von Vitamin A, flüssigem Paraffin und Tocopherollösung. Diese Lösungen können alle zwei Stunden in jeder Runde 2-3 Tropfen eingebracht werden.

Wenn die laufende Nase lang ist und solche Mittel nicht helfen, empfiehlt Komarovsky, einen Arzt aufzusuchen, um die allergische Natur dieses Symptoms auszuschließen.

Vasokonstriktorika

Komarovsky erkennt an, dass solche Medikamente die Kälte schnell und effektiv beseitigen. Sie verengen die Gefäße in den Nasengängen, was zu einer Abnahme des Schleimhautödems und einer Abnahme der Schleimproduktion führt. Beispiele für solche Arzneimittel umfassen Ostrivin, Nazol, Sanorin, Naphthyzin, Tezin und viele andere Arzneimittel.

Komarovsky zufolge bestehen ihre Unterschiede nur in der Dauer und Stärke des Aufpralls, und der Mechanismus der Wirkung auf die Schleimhaut und die Nebenwirkungen sind sehr ähnlich.

Gleichzeitig betont ein bekannter Arzt, dass die Verwendung solcher Medikamente nur das Symptom selbst beseitigt, ohne die Ursache der Erkältung zu beeinflussen. Wenn sich Eltern für die Behandlung einer Erkältung bei einem Kind entscheiden, empfiehlt ein beliebter Kinderarzt, solche Punkte zu berücksichtigen:

  • Zu allen vasokonstriktorischen Arzneimitteln werden schnell genug süchtig, weshalb das Arzneimittel häufiger oder in erhöhter Dosis verwendet wird. Dies erhöht das Risiko von Nebenwirkungen, die mit der Exposition bei allen Gefäßen und nicht nur im Nasenbereich einhergehen.
  • Wenn Sie die Anwendungsregeln beachten (Dosis nicht überschreiten, nicht länger als eine Woche anwenden), ist die Häufigkeit von Nebenwirkungen gering.
  • Lokale Nebenwirkungen sind Niesen, Brennen und Kribbeln in der Nase, Schwellungen der Schleimhäute, trockene Mundschleimhäute. Häufige Nebenwirkungen sind Schwindel, Herzfrequenzstörungen, Sehstörungen, Schlafstörungen, erhöhter Druck, Erbrechen und andere schwere Symptome.
  • Bei der Auswahl eines Vasokonstriktorikums für ein Kind ist zu beachten, dass Apotheken spezielle Formen für Kinder haben, deren Wirkstoffkonzentration niedriger ist als bei Arzneimitteln für Erwachsene.
  • Es ist wichtig, die Anweisungen für das Medikament zu lesen und sicherzustellen, dass das Gerät bei Kindern nicht kontraindiziert ist.

Antibiotika

Komarovsky ist kategorisch gegen die Instillation antibakterieller Lösungen in der Nase, weil es:

  • Es hilft nicht bei viraler Rhinitis, tritt aber meistens auf.
  • Hilft nicht bei allergischer Rhinitis.
  • Allergie den Körper.
  • Es macht süchtig nach dem Medikament, und wenn es für eine schwere Infektion erforderlich ist, ist die Wirksamkeit des Medikaments unzureichend.

Prävention

Um das Auftreten einer laufenden Nase als Symptom von ARVI zu verhindern, empfiehlt Komarovsky durch solche Maßnahmen:

  • Tragen Sie ein Krümel für das Wetter und lassen Sie keine Unterkühlung zu.
  • Überwachen Sie die persönliche Hygiene und Sauberkeit im Kindergarten.
  • Stärken Sie die Abwehrkräfte von Kindern mit Härteverfahren und einer ausgewogenen Ernährung.
  • Vermeiden Sie Menschenmassen in der Saison von Virusinfektionen.
  • Isolieren Sie das kranke Familienmitglied vom Kind.

Empfehlungen Komarovsky für die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen

Inhalt des Artikels

Was zuerst zu tun

Das Problem einer laufenden Nase bei Kindern war, ist und wird sein - und es hat keinen Sinn zu erwarten, dass sie mit einer verstopften Nase ein für alle Mal zurechtkommen werden. Laut Dr. Komarovsky leidet das durchschnittliche Kind mehrmals im Jahr an den Symptomen einer Rhinitis. Eine laufende Nase ist kein Grund zur Panik, sondern ein berechtigter Grund, mit der Behandlung zu beginnen. Gleichzeitig können Eltern viel tun, um den Zustand ihres Sohnes oder ihrer Tochter zu lindern - man muss nur wissen, wie man richtig handelt.

Auf die Frage, wie eine laufende Nase bei Säuglingen zu behandeln ist, antwortet Komarovsky ziemlich knapp. Es ist notwendig, nicht das Symptom zu beseitigen, sondern die Ursache, dh die Krankheit, die zur Verstopfung der Nase geführt hat. Es gibt kein Universalrezept, da es verschiedene Arten von Rhinitis gibt:

  • ansteckend;
  • allergisch;
  • traumatisch.

Infektiöse Rhinitis kann viral oder bakteriell sein und traumatisch sein - kann auf mechanischen, chemischen oder thermischen Verletzungen beruhen. Eine besondere Rolle spielt die kalte Rhinitis, die nach einer Unterkühlung auftritt. Der behandelnde Arzt sollte bei einer internen Untersuchung eines Kindes die Art der Erkältung des Kopfes feststellen - dies ist wichtig, da manchmal eine Verletzung der Nasenatmung nicht mit dem Entzündungsprozess verbunden ist.

Die häufigsten Ursachen für verstopfte Nase und Nasenausfluss sind jedoch akute respiratorische Virusinfektionen (akute respiratorische Virusinfektionen) und Erkältungen. Diese Krankheiten können im Krankenhaus behandelt werden, wenn der Zustand des Kindes Angst auslöst (z. B. steigt die Temperatur erheblich an, es treten Krämpfe auf, eitrige Komplikationen der Erkältung haben sich entwickelt). In den meisten Fällen wird die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen jedoch zu Hause durchgeführt und umfasst:

  1. Verbesserung der Parameter des Mikroklimas in Innenräumen.
  2. Maßnahmen zur Reinigung und Befeuchtung der Nasenschleimhaut.
  3. Die Verwendung von symptomatischen Medikamenten bei schweren Ödemen.

Listenelemente werden nicht umsonst in dieser Reihenfolge angeordnet. Dr. Komarovsky erwähnt oft, dass es in vielen Fällen möglich ist, eine laufende Nase mit einem Minimum an Apotheken zu heilen - ein vernünftiger Ansatz hilft dabei, den Bedarf an symptomatischen Medikamenten zu reduzieren.

Für ein Kind mit verstopfter Nase mit Erkältung oder Erkältung oder ARVI sind nur die Bedingungen erforderlich, unter denen der Schleim flüssig bleibt.

Die Einnahme von Medikamenten sollte nur den Angaben entsprechen, die in einem der folgenden Abschnitte behandelt werden.

Mikroklima im Kinderzimmer

Dr. Komarovsky achtet sehr auf die Anforderungen an das Mikroklima des Raumes, in dem das Kind die meiste Zeit verbringt. Mikroklima-Parameter sind Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Luftgeschwindigkeit. Sie haben einen signifikanten Einfluss auf den Zustand der Nasenschleimhaut und sind für ein Kind mit laufender Nase sehr wichtig. Verstopfung ist nicht immer das Ergebnis einer Infektion, sie kann sogar wegen zu trockener und zu heißer Luft auftreten - und wenn die lokale Immunität nachlässt, ist SARS nicht weit entfernt.

Welche Mikroklima-Indikatoren werden in einem Kinderzimmer mit Erkältung benötigt?

Es muss auch regelmäßig gelüftet werden - es kann beispielsweise zweimal täglich durchgeführt werden, während einer der Erwachsenen mit dem Kind spazieren geht oder sich in einem anderen Raum aufhält.

Wenn der Raum kühl und feucht ist, muss das Kind natürlich warm angezogen sein. Gleichzeitig sollten Sie es nicht einwickeln - vor allem wenn die Körpertemperatur erhöht ist. Es ist für Kinder schwierig, ihre überschüssige Wärme abzugeben, und während des Fiebers ist die Gefahr einer Hyperthermie (Überhitzung) auch ohne dicke Decken hoch. Welche Vorteile bietet die Korrektur des Mikroklimas?

  • Entladung erhält eine flüssigere Konsistenz;
  • Schleim trocknet nicht auf der Oberfläche der Nasenschleimhaut;
  • Flüssiger Schleim lässt sich viel leichter entfernen, wodurch die Nasenatmung erleichtert wird.

Dr. Komarovsky erinnert sich daran, dass kleine Kinder nicht wissen, wie sie sich die Nase putzen, es ist also sehr wichtig, dass sich keine dicken, viskosen Sekrete bilden. Sie können nicht in den Hals ablaufen und die Nasenwege blockieren und die Nasenatmung blockieren. Außerdem sollte die eingeatmete Luft möglichst frei von Staub und chemischen Dämpfen sein. Zu diesem Zweck wird eine Nassreinigung ohne chlorhaltige Mittel durchgeführt, wobei die Verwendung von Kosmetika, Parfüm in Form von Aerosolen in der Nähe des Kindes, ausgeschlossen ist.

Reinigende und feuchtigkeitsspendende Schleimhaut

Im Kampf gegen Rhinitis bei Säuglingen ist es notwendig:

  1. Verdickung des Schleims beseitigen.
  2. Reizung der Schleimhaut vermeiden.
  3. Verwenden Sie die Methoden zur mechanischen Entfernung von Sekreten ordnungsgemäß.

Flüssiger Schleim kann sich im Gegensatz zu dem dicken von der Vorderseite der Nasenhöhle nach hinten verlagern, woraufhin er schluckt. Daher dringen Entladungen, die Viren oder Bakterien enthalten, nicht in den Gehörschlauch ein und verursachen keine Sinusitis. Um eine angenehme Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Raum nicht zu erreichen, ist es auch notwendig, die Schleimhaut direkt zu befeuchten.

Schnupfen bei Neugeborenen - ein Hinweis auf die Verwendung von Salzlösungen. Dr. Komarovsky schlägt vor, die Mittel der eigenen Zubereitung zu verwenden, für die ein Teelöffel Salz in 1000 ml kochendem Wasser verdünnt wird. Sie können auch ein Apothekermedikament kaufen - zum Beispiel eine 0,9% ige Natriumchloridlösung, Aqua Maris. Was ist der Vorteil von Salzlösungen bei der Behandlung von Säuglingen im Alter von 2 Monaten, älter oder jünger? Erstens können sie nicht überdosiert werden und können und sollten häufig angewendet werden - zum Beispiel alle anderthalb Stunden. Zweitens stören Salzmittel nicht die Wirkung anderer Drogen.

Wenn Sie sich für die Behandlung einer laufenden Nase bei einem Neugeborenen entscheiden, ist es besser, auf Sprays zu verzichten - es besteht ein hohes Risiko, dass der Gehörschlauch beschädigt wird, wenn starker Druck erzeugt wird.

Salzlösungstropfen sind eine geeignete Option, die zufällig durch die Schleimhaut abfließen, den Schleim verdünnen und die Nasenhöhle befeuchten. Wenn Sie zu Hause eine Salzlösung zubereitet haben, können Sie eine kleine Pipette verwenden oder das Produkt in eine vorgewaschene Flasche mit Vasoconstrictor-Tropfen gießen.

Eltern sind oft daran interessiert, ob man mit einem Nasensauger Rotz saugen kann. Dr. Komarovsky erinnert daran, dass Flüssigkeitsausströmungen ohne Anstrengung aus der Nase fließen und dicke nicht einfach entfernt werden können. In der Zwischenzeit kann die unangemessene oder ungenaue Verwendung eines Aspirators Verletzungen verursachen. Daher ist die beste Lösung, die Nasenhöhle vor dem Reinigen mit einer Absaugvorrichtung zu befeuchten. Versuchen Sie nicht, viskosen, getrockneten Schleim abzusaugen.

Medikamente

Je jünger das Kind ist, desto schwieriger ist es für Eltern, eine Apotheke zu betreten. Das Risiko einer Überdosierung ist überhaupt nicht so illusorisch, dass viele Erwachsene es vorziehen, nur Salzlösungen zu verwenden. Es gibt jedoch einen anderen Ansatz - für einen kleinen Patienten werden Dosierungsformen für Kinder (zum Beispiel Vasokonstriktor-Nasentropfen) erworben.

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Säuglingen? Dr. Komarovsky zufolge reichen für die Behandlung der klassischen viralen und katarrhalischen Rhinitis bei Kleinkindern neben der Korrektur des Mikroklimas zwei Medikamente aus:

  • Kochsalzlösung;
  • Vasokonstriktor fällt.

Zur gleichen Zeit ist das erste der angegebenen Mittel das Hauptmittel, und es gibt klare Anzeichen für Vasokonstriktormittel (Decongestanten):

  1. Vollständige Einstellung der Nasenatmung aufgrund starker Schwellung.
  2. Fieber mit Werten über 38,5 ° C in Verbindung mit gestörter Atmung durch die Nase.
  3. Das Atmen durch die Nase ist schwierig und das Raumklima ist ungünstig, trocken und heiß.
  4. Anzeichen von Atemstillstand, schwere Atemnot in Kombination mit einer Erkältung.
  5. Das Vorhandensein von Mittelohrentzündung, Entzündung des Gehörschlauchs, Sinusitis.

Im Gegensatz zu Zweifeln können Abschwellungsmittel sogar bei einem Monat alten Babys verwendet werden, da es wirklich „kindliche“ Wirkstoffkonzentrationen gibt - beispielsweise nicht 0,1%, sondern 0,05%. Gleichzeitig ist es jedoch notwendig, das Arzneimittel nur symptomatisch aufzutropfen (dh, wenn es Hinweise gibt und nicht alle paar Stunden prophylaktisch ist), bevor Sie das Medikament verabreichen, die Nase mit Salzlösung zu reinigen.

Es ist möglich, eine laufende Nase bei Säuglingen mit Hilfe von Entstauungsmitteln nicht länger als 3, im Extremfall 5 Tage, den Medikamenten der Wahl zu behandeln - Phenylephrin oder Xylometazolin in der Konzentration von "Kindern".

Die Begrenzung der Nutzungsdauer ist mit dem Risiko der Entwicklung einer medizinischen Rhinitis verbunden. Auch süchtig wird beobachtet - um die Wirkung zu erzielen, muss eine größere Anzahl von Tropfen verwendet werden, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Überdosis steigt. Die klassischen Symptome sind Lethargie und niedrige Körpertemperatur. Wenn sie erscheinen, müssen Sie sofort aufhören, das Geld zu nehmen.

Die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen gemäß den Empfehlungen von Dr. Komarovsky erfordert vor allem eine korrekte Einschätzung der Situation durch die Eltern. Es ist nicht nötig, Vasokonstriktor-Nasentropfen zu missbrauchen, wenn Sie mit Kochsalzlösung, Belüftung und Befeuchtung arbeiten können. Bei einer hohen Körpertemperatur, dem Auftreten von Atemnot, sind jedoch Entstauungsmittel notwendig. Es ist auch erwähnenswert, dass das Neugeborene eine ganztägige Untersuchung des Kinderarztes erfordert - insbesondere, wenn Zweifel an der Art der gewöhnlichen Erkältung bestehen, eine erhebliche Verschlechterung des Zustands.

Ein kleines Baby: was Komarovsky sagt. Behandlung

Bei einer Erkältung beginnt das Baby launisch zu werden, weigert sich zu essen, der Schlaf ist gestört, das Atmen fällt schwer. Bevor Sie in die Apotheke fliegen, konsultieren Sie Ihren Kinderarzt.

Es ist sehr wichtig, zuerst die Art der Rhinitis zu bestimmen und dann mit der Behandlung zu beginnen. Wenn das Gegenteil gefährlich für die Gesundheit des Babys ist. In seinen Büchern und TV-Shows erklärt Komarovsky EO in einer zugänglichen Form die Unterschiede bei der gewöhnlichen Erkältung bei Säuglingen und die Behandlungsmethoden für jede der Arten.

So wird der Kopf kalt bei Säuglingen Komarovsky Behandlung wie folgt empfohlen.

Stellungnahme E. O. Komarovsky: wie eine laufende Nase bei Säuglingen behandelt wird

Es ist keine Erkältung, die geheilt wird, sondern die Krankheit, die sie verursacht hat. Aufgabe des Arztes ist es, anhand der Untersuchungs- und Labortests die Diagnose zu stellen. Die Aufgabe der Eltern besteht darin, die Angemessenheit der vorgeschriebenen Behandlung zu überprüfen. Rechtzeitig verstanden und dann - die Grundursache beseitigt - entlasten die Eltern das Kind in kurzer Zeit von der Krankheit.

Ignorieren Sie nicht die Grundregeln der Behandlung:

  • Belüftung des Raumes bei jedem Wetter - dreimal täglich (Kinder werden in einen anderen Raum gebracht);
  • nasse Reinigung jeden Tag - 2 mal;
  • Halten Sie sich an die Normen der Luftfeuchtigkeit im Raum (50-70%) und der Temperatur (+20-22 ° C).
  • Das Baby sollte ausreichend Flüssigkeit trinken.
  • häufiges Waschen / Instillation der Nase: Kochsalzlösung oder Tropfen zur Reinigung (wie vom Kinderarzt empfohlen).
Eine der wichtigsten Regeln für die Behandlung von Rhinitis ist die häufige Instillation des Auslaufs.

Wenn eine laufende Nase länger als zwei Tage dauert, ist eine Untersuchung mit einem Arzt erforderlich.

Für Babys ist es besser, anstelle einer Birne einen Aspirator zu kaufen. Es entfernt den Schleim viel effektiver aus dem Auslauf.

Komarovskiy empfiehlt jegliche Behandlung von Säuglingen ohne Antibiotika und darauf basierenden Lösungen. Sie werden nur für Komplikationen verwendet.

Um eine Erkältung zu heilen, ohne die Ursache seines Auftretens zu beseitigen, ist es bisher noch keinem gelungen.

Babys mit einer Erkältung müssen von einem Kinderarzt, einem Hals-Nasen-Ohrenarzt (HNO-Arzt), einem Kinderallergiker und einem Neuropathologen untersucht werden.

Klassifikation der Rhinitis

Die physiologische Art der Entlassung kann innerhalb von 1 bis 10 Wochen nach der Geburt des Babys auftreten. Aus dem Auslauf fließt eine klare Flüssigkeit, die mit Hilfe von Spülungen abgefeuert wird, und dann mit weichen Tüchern abgetupft wird. Es ist mit der Anpassung von Nasenschleimhautzellen an die Luftzusammensetzung der Umgebung verbunden. Benötigt keine Behandlung, nur Reinigung der Nase.

Während der Kinderkrankheiten beginnt häufig eine klare Flüssigkeit aus der Nase zu fließen (dauert 3-4 Tage). Schnupfen wird nicht behandelt. Eltern müssen die Beobachtung schärfen, um das Fieber, den Beginn der Erkrankung (Atemwegsinfektion), nicht zu übersehen.

Rhinitis vasomotorisch bedingt durch Veränderungen der Kapillaren in der Nasenschleimhaut und der Blutgefäße. Der Unterschied zu anderen Arten - in der Bauchlage des Kindes liegt nur ein Nasenloch, das näher am Bett liegt. Wenn das Baby seinen Kopf nach rechts drehte und sich hinlegte - das rechte Loch legte, den Kopf nach links drehte -, legte er das linke.

Allergische Rhinitis hängt mit den individuellen Eigenschaften des Körpers des Kindes zusammen, um mit seiner Umgebung zu „kommunizieren“. Allergische Rhinitis bei Säuglingen Die Behandlung mit Komarovsky empfiehlt, mit der Beseitigung des Allergens zu beginnen. Um das Atmen durch die Nase zu erleichtern, ist es optimal, die Nase zu waschen und Vasokonstriktor-Nasentropfen (bis zu fünf Tage) zu verwenden.

Die Behandlung allergischer Rhinitis-Säuglinge sollte mit der Beseitigung des Allergens beginnen

In erster Linie sind Verdunstung oder Rückstände von Gegenständen, die Haushaltschemikalien ausmachen, für die Gesundheit des Babys gefährlich. Während der kleine Mann erwachsen wird und an Stärke gewinnt, empfiehlt Evgeny Olegovich, alle Desinfektionsmaßnahmen im Haus einzustellen. Befreien Sie sich von Schmutz und Soda-Staub (in der Küche!), Waschmittel, heißem Wasser und täglicher Nassreinigung.

Es wird angenommen, dass Haustiere die Immunität des Kindes gegen die umgebenden Allergene "verhärten". Laut Statistik haben Kinder keine allergischen Reaktionen, wenn ein Hund oder eine Katze im Haus ist, und Erwachsene verwenden keine aggressiven Chemikalien.

Die infektiöse Natur einer laufenden Nase erscheint nach Kontakt mit einer kranken Person (viraler oder bakterieller Erreger). Evgeny Olegovich warnt davor, dass es im Falle einer Erkältung aufgrund eines Virus nicht möglich ist, die vasoconstrictor Nasentropfen zu begraben. Sie mildern die Schleimhautschwellung und verstopfte Nase nicht. Es wird in schwierigen Fällen mit Antibiotika behandelt, es wird nur in Notfällen (vernachlässigt) bei Säuglingen angewendet.

Es kommt vor, dass die Nase des Kindes anfängt, stöhnende Geräusche zu machen, ohne Rotz. Achten Sie auf die Luftfeuchtigkeit und befeuchten Sie die Schleimhaut. Andere Fälle eines ähnlichen Phänomens: Nasenseptum-Pathologie oder ein Fremdkörper in der Nase.

Um den Schleim von der Nase eines Babys zu entfernen, ist es besser, einen Saugapparat anstelle einer Birne zu verwenden.

Komarovsky E. O. betont: „Die medikamentöse Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen sollte nicht ohne ärztliche Verschreibung durchgeführt werden. Ein Kinderarzt muss die Ursache seines Auftretens eindeutig feststellen, ihn bei anderen pädiatrischen Spezialisten zur Untersuchung schicken, auf die Testergebnisse warten und nur dann - Medikamente verschreiben, die eine bestimmte Krankheit behandeln, sowie eine laufende Nase.

Bei der ersten Untersuchung werden leichte Nasentropfen verschrieben, die die Atmung des Babys erleichtern, Eltern beraten, wie und mit wem die Nase gewaschen wird, den allgemeinen Zustand des Kindes überwachen. Keine schwere Artillerie in Form von Antibiotika. Bei Viruserkrankungen sind sie nutzlos, bei Allergien - umso mehr.

Warten Sie auf die Ergebnisse der Umfrage und behandeln Sie eine bestimmte Krankheit. "

Andere Ursachen für Rhinitis

Zur Prophylaxe sollte man sich an die Sauberkeit des Raumes halten, das Kind temperieren, den Auslauf spülen und die Luft befeuchten, besonders während der Heizperiode. Lüften Sie den Raum oft.

Die langwierige Natur der Krankheit kann folgende Ursachen haben:

  • Temperatur fällt beispielsweise von einem kalten in einen heißen Raum;
  • zu trockene Raumluft;
  • hohe Raumtemperatur;
  • schwache Immunität: Bei häufigen Erkältungen hat der Körper des Kindes keine Zeit, sich von einer früheren Krankheit zu erholen.
  • staubiger Raum;
  • häufige Wutanfälle des Kindes provozieren eine chronische Art von Rhinitis.

Analysieren Sie, welche Provokateure zur Langzeitwirkung der Krankheit beitragen, und beseitigen Sie diese.

Bei längerer Rhinitis

Länger laufende Schnupfen bei Säuglingen: Die Behandlung mit Komarovsky empfiehlt, mit der Schaffung akzeptabler Bedingungen für eine schnelle Genesung zu beginnen.

Vor der Instillation werden die Nasenkanäle mit einer Absaugvorrichtung oder einer kleinen Birne von Schleim gereinigt. Arbeiten Sie sorgfältig, stellen Sie sicher, dass der Luftstrom nicht in die Düse hineinströmt (die Infektion kommt ins Ohr). Sie müssen möglicherweise mehrmals wiederholen.

Dann sollten Sie den Auslauf spülen und mit in Kochsalzlösung, Kochsalzlösung oder Kamilleninfusion getränktem Mullturric reinigen. Die Hauptsache ist, dass die Abgabe die nachfolgende Wirkung des Medikaments nicht verhindert. In den Intervallen zwischen der Instillation wird auch die Nase gewaschen.

Einfüllstutzen wie folgt füllen:

  • Pipette mit gekochtem Wasser waschen;
  • Sie nehmen Tropfen / Kochsalzlösung, erwärmen sie in der Handfläche, so dass die Flüssigkeit die Körpertemperatur bekommt;
  • Legen Sie das Baby auf den Rücken, befestigen Sie die Windelgriffe und die Beine.
  • kippen Sie den Kopf leicht nach links, drücken Sie den Flügel des linken Nasenlochs mit dem Finger zum Septum, lassen Sie 2 Tropfen in die rechte Nasenöffnung fallen, halten Sie den Kopf in einer solchen Position, dass das Medikament entlang des Gangs verteilt wird;
  • Dann neigen Sie Ihren Kopf nach rechts und wiederholen Sie die gleichen Aktionen mit der linken Nasenöffnung.

Berühren Sie beim Eingraben nicht die Nase mit einer Pipette, um das Kind nicht versehentlich zu verletzen.

Gute Vorbeugung gegen Rhinitis sind Spaziergänge an der frischen Luft.

Salzlösung bei Erkältung:

  • 1 Liter Wasser kochen, auf 30-40 ° C abkühlen lassen;
  • darin 1 Teelöffel Salz auflösen;
  • sorgfältig filtern, damit sich keine Salzpartikel in der Flüssigkeit befinden (sie können selbst bei Erwachsenen zu Verbrennungen der Schleimhäute führen);
  • Verwenden Sie eine auf 36 ° C erhitzte Lösung. Sie können jede Stunde 2 Tropfen einfüllen oder den in der Nase angefeuchteten Turundum damit abwischen.

Zur Reinigung der gebildeten Krusten (kozyulki) in der Nase schmieren Sie die Lösung mit Öllösungen, die Vitamin A, E enthalten, der Zubereitung "Ekteritsid". Das laufende Baby Yevgeny Komarovsky empfiehlt, die Behandlung mit der Sprechstunde eines Kinderarztes zu beginnen, die Ursache seines Auftretens zu beseitigen und die Reinheit der Nasengänge aufrechtzuerhalten.

Vergessen Sie nicht, das Trinkregime einzuhalten: Wasser beschleunigt die Erholung. Wenn es keine Temperatur gibt - öfter für einen langen Spaziergang an der frischen Luft, steigen Sie mit dem Baby in den Waldparkzonen aus, vermeiden Sie Menschenmassen: Es kann kranke Menschen geben, die zu einer Infektion führen können. Bei einer Temperatur - beschränken Sie sich auf häufiges Lüften des Raumes.

Das Ändern der Luftzusammensetzung erleichtert die Atmung, beseitigt die Ansammlung von Krankheitserregern und erhöht den Sauerstoffanteil.

Ein paar Worte zu Komarovsky

Kinderarzt, der in einer über 25-jährigen Spezialität tätig ist, eine lange Behandlung von Kindern in der Infektionsstation und pädiatrische Wiederbelebung. Grundsätzlich für eine bezahlbare pädagogische Bekanntschaft von Eltern mit Kinderkrankheiten und Behandlungsmethoden. Das Hauptkredo: "Nicht heilen, sondern das Ergebnis heilen und festigen."

Detaillierte Informationen über die Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen und älteren Kindern, erläuterte Komarovsky Yevgeny Olegovich in seinen Büchern.

Viele Eltern haben bereits gelesen:

  • "Das Buch der Erkältung: eine Erkältung der Kinder für Väter und Mütter";
  • "ARI: ein Leitfaden für vernünftige Eltern";
  • "Die Gesundheit des Kindes und der gesunde Menschenverstand seiner Angehörigen."

Jewgenij Olegowitsch führt auf seinen Blogs, seiner Website, seinen Büchern oder in den Fernsehsendungen "Nevozlozhka", "Mom", "School of Doctor Komarovsky" aktiv Erklärungen zur Behandlung von Kindern durch. Er steht mit Humor zur Verfügung und erklärt einfach die Gesundheit von Kindern, angefangen von der Geburt einer Mutter bis zum Ende der Erwachsenenzeit.

Informieren Sie sich jetzt gleich zum nützlichsten Medikament Plantex für Neugeborene (Gebrauchsanweisung). Von Koliken, Verstopfung, Blähungen, Regurgitation und Normalisierung der Verdauung.

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Säuglingen zu Hause?

Bei Neugeborenen ist die Immunität immer noch sehr schwach, so dass jedes harmlose Symptom sehr gefährlich wird. Eine laufende Nase bei Säuglingen kann zu ernsthaften Problemen führen, wenn die richtige Behandlung nicht rechtzeitig durchgeführt wird. Gleichzeitig kann es ein normaler Anpassungsprozess des Organismus an äußere Bedingungen sein (physiologische Rhinitis). Daher müssen Sie zuerst die Ursachen dieses Symptoms verstehen und erst dann eine geeignete Behandlung durchführen.

Arten und Ursachen der Erkältung bei Säuglingen

Die laufende Nase bei Säuglingen ist schwierig: Aufgrund der verstopften Nase können sie nicht normal atmen, ihr Schlaf ist gestört. Das Baby wird reizbar und launisch, isst schlecht. Eine laufende Nase kann bis zu zwei Wochen anhalten und kann in den ersten Tagen von reichlich Wasser aus der Nase begleitet werden.

Wenn dies ein Symptom einer Erkältung oder eine Folge einer Unterkühlung ist, kann das Baby Fieber haben. Wenn die Nase stark ist, bekommt das Baby Reizungen und Schwellungen um die Nase.

Die Symptome können je nach Art der Rhinitis unterschiedlich sein. Er kann wiederum sein:

  • physiologisch;
  • infektiös oder viral;
  • allergisch;
  • vasomotorisch.

Physiologische Rhinitis bei Säuglingen

Er braucht keine Behandlung. Dies ist ein charakteristisches Symptom für Babys im Alter von 2 Monaten und 3 Monaten. Die Schleimhaut des Neugeborenen ist innerhalb von 10 Wochen nach der Geburt vollständig ausgebildet. In diesem Fall müssen Sie auf die bequemen Bedingungen im Raum achten und Zugluft vermeiden.

Ansteckend

Die Ursache einer infektiösen Rhinitis bei Säuglingen kann eine virale oder bakterielle Infektion sein. Mit anderen Worten, es ist eines der Symptome der Entwicklung einer Erkältung oder Grippe. In diesem Fall erfordern eine laufende Nase und andere Manifestationen eine zeitnahe komplexe Behandlung.

In den ersten Tagen des Babys wird nicht nur reichlich wässriger Nasenausfluss beobachtet, sondern auch ein Anstieg der Körpertemperatur. Das Baby weigert sich zu essen, er hat Kurzatmigkeit und normale Atmung ist gestört. Eine solche laufende Nase kann bis zu zwei Wochen dauern. Es ist wichtig, sie rechtzeitig zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen, da die Infektion in der Lunge versinken und zum Auftreten einer Bronchitis führen kann.

Virale Rhinitis bei Säuglingen

Es gibt drei Entwicklungsstadien: trocken, feucht und entzündlich. Im Anfangsstadium der Erkrankung ist die Nasenschleimhaut sehr trocken. Bei dem Kind in dieser Phase kann reichliches Reißen beobachtet werden. Im zweiten Stadium der Entwicklung hat das Kind Rötungen und Schwellungen des Nasopharynx, Fieber und reichlichen Nasenausfluss.

In der letzten Phase einer laufenden Nase wird der Ausfluss eitrig. Schwellungen lassen nach, das Atmen wird leichter. Dies deutet jedoch nicht auf eine Genesung hin: Der Entzündungsprozess kann tiefer eindringen und bei Säuglingen tritt eine laufende Nase und Husten auf. Husten kann auf die Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Bronchien hinweisen.

Bakteriell

In den meisten Fällen ist die bakterielle Erkältung bei Säuglingen eine Komplikation eines ungehärteten viralen Symptoms. Der Schleimausfluss aus der Nase wird in diesem Fall viskos und dick mit einer grünlichen Färbung. Das Baby hat lange Zeit eine hohe Körpertemperatur.

Das Auftreten einer allergischen Rhinitis kann auf die Reaktion des Körpers auf Staub oder Tierhaare zurückzuführen sein. Oft wird die Nahrung, die eine stillende Mutter und Milchformeln zu sich nehmen, zu einem Allergen. Bei allergischer Rhinitis kommt es neben wässrigem Ausfluss aus der Nase häufig zu Niesen und Jucken in der Nase, die Augen des Babys werden rot und wässrig.

In seltenen Fällen haben Säuglinge eine vasomotorische Rhinitis. Ihr Auftreten ist mit einer Schädigung der Nasenschleimhautgefäße oder anderen Störungen bei ihrer Arbeit verbunden. Eine solche laufende Nase diagnostizieren kann nur der behandelnde Arzt während der Untersuchung. Er wird Ihnen auch sagen, wie Sie eine laufende Nase bei Säuglingen behandeln.

Medikamentöse Behandlung

Die Behandlung mit Medikamenten wird ab dem ersten Tag einer laufenden Nase nicht empfohlen. Außerdem kann nur ein Kinderarzt Medikamente verschreiben, und die Behandlung sollte unter seiner Kontrolle stehen. Bis heute gibt es eine große Anzahl von Medikamenten, die zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern bestimmt sind.

Feuchtigkeitscremes

Verschiedene Sprays, deren Hauptbestandteil Meerwasser ist, sind auf dem Pharmamarkt weit verbreitet. Die beliebtesten sind:

Babys bis zu 6 Monaten sind jedoch nicht geeignet: Sie haben angemessene Kontraindikationen für das Alter. Die Verwendung von Sprays kann bei Babys zu Otitis oder eitriger Rhinitis führen. In schweren Fällen verursachen diese Medikamente Krampf im Kehlkopf.

Vasoconstrictor

Solche Medikamente können auch nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden. Sie werden bei schwerem Ödem der Nasopharynxschleimhaut verwendet. Der Umgang mit Vasoconstrictor-Medikamenten sollte sorgfältig erfolgen, eine Überdosierung vermeiden. Dazu die Anzahl der Tropfen mit einer Pipette messen. Die Nutzungsdauer dieser Mittel sollte 3 Tage nicht überschreiten. Wiederkehrende Instillation kann nicht sein.

Die sichersten und beliebtesten Drogen in dieser Gruppe sind Nazivin und Nazol Baby. Es ist notwendig, für eine Nacht oder vor einem Tagstraum auf einem Tropfen in jedes Nasenloch Tränken in der Nase auszuführen. In diesem Fall sollte zwischen den Instillationen ein Abstand von mindestens 6 Stunden eingehalten werden. Solche Medikamente lindern die Nasenverstopfung nur vorübergehend, heilen jedoch nicht die Krankheit. Daher sollte ein solcher Vasokonstriktor nur in Kombination mit anderen Medikamenten verwendet werden.

Antiseptische Präparate

Tropfen mit antiseptischer Wirkung helfen, pathogene Bakterien zu bekämpfen. Protargol und Miramistin können auf solche Arzneimittel bezogen werden. In der Regel genügen 1-2 Pipetten pro Tag mit einer Pipette. Sie können auch Albucidum - Augentropfen auf Augensulfatbasis verwenden.

Immunstimulanzien und antivirale Mittel

Die Konsequenzen solcher Präparate für den Neugeborenenorganismus und ihre Nebenwirkungen sind noch wenig verstanden, so dass sie nur nach ärztlicher Anweisung verwendet werden sollten. Am häufigsten verschreiben Kinderärzte bei Erkältung Grippferon und Interferon.

Für Kinder bis zu 6 Monaten wird Interferon nur in Form von Tropfen empfohlen. Es reicht aus, Ampullen mit einem Pulver der Zubereitung zu kaufen und eine Lösung - für 1 Kapsel - 2 ml Wasser herzustellen. Die fertige Lösung wird mit 5 Tropfen in jedes Nasenloch geträufelt. Das Verfahren wird drei Tage lang alle 2 Stunden wiederholt. Was Grippferon betrifft, muss es 5 Tage lang 5 Tage pro Tag mit 1 Tropfen Lösung geträufelt werden.

Derinat kann zwischen Immunmodulatoren unterschieden werden. Dieses Medikament ist für Neugeborene zugelassen, da es auf Komponenten natürlichen Ursprungs basiert. Die Lösung wird von Kindern leicht toleriert und kann die Schutzfunktionen des Körpers gegen die Kälte aktivieren.

Derinat kann auch als prophylaktisches Mittel verwendet werden, wenn das Baby mit einem Kranken in Kontakt gekommen ist. Um zu verhindern, dass das Medikament 2-3 Mal am Tag eingeführt wird, 2 Tropfen für 3 Tage.

Antihistaminika

Wenn eine laufende Nase durch die Einwirkung eines Allergens verursacht wurde, kann Suprastin zur Behandlung in Tablettenform oder als Injektion oder Fenistil in Form von Tropfen verwendet werden. Suprastin-Tabletten müssen zuerst zerkleinert und mit Wasser oder Säuglingsnahrung gemischt werden. Die Dosierung des Arzneimittels wird vom Arzt unter Berücksichtigung des Körpergewichts des Babys ausgewählt. Injektionen werden nur in schweren Fällen angewendet, in denen eine Notfallversorgung erforderlich ist. Fenistil wurde in jeder Nasenpassage zu 0,1 mg pro 1 kg Körpergewicht des Babys begraben.

Daher ist es nicht möglich, selbstständig zu bestimmen, was das Baby braucht. Medikamente verschreiben sollte nur der behandelnde Kinderarzt. Nur er kann den Zustand des Kindes, die erforderliche Dosierung, das geeignete Medikament und die Angemessenheit einer solchen Behandlung feststellen.

Behandlung von Volksheilmitteln

Trotz der Tatsache, dass die traditionelle Medizin an Hunderten wirksamer und sicherer Rezepte basierend auf natürlichen Inhaltsstoffen reich ist, können nicht alle von ihnen für Neugeborene geeignet sein. Die Behandlung auf diese Weise sollte sehr verantwortungsvoll erfolgen. Rezepte der traditionellen Medizin können nur in Absprache mit dem Arzt in Kombination mit anderen Mitteln verwendet werden.

Wenn eine Erkältung bei Säuglingen im Alter von 1 Monat ein Erkältungssymptom ist, werden mehrere Rezepte, die für Babys geeignet sind, Folgendes tun:

Aloe und Kalanchoe Saft

Zur Herstellung der Lösung muss der Saft aus den Blättern dieser Pflanzen gepresst und in demselben Verhältnis in gekochtem Wasser verdünnt werden. Wenn das Baby nicht allergisch ist, können Sie etwas flüssigen Honig hinzufügen.

Die resultierende Lösung wird dreimal täglich mit 3 Tropfen in jedes Nasenloch geträufelt. Bevor die Lösung zubereitet und verwendet wird, sollten die abgepflückten Blätter der Pflanzen mindestens 3 Tage an einem dunklen, kühlen Ort liegen. Andernfalls kann es zu einer Reizung und Rötung der Schleimhäute kommen.

Olivenöl mit Knoblauch

Dieses Werkzeug kann für medizinische Zwecke und zur Vorbeugung von Erkältungen verwendet werden. Zum Kochen müssen Sie 2 Esslöffel Olivenöl nehmen, im Wasserbad erhitzen und eine weitere halbe Stunde auf einem langsamen Feuer kochen. Als nächstes 3 Knoblauchzehen (ungeschält) in das Öl geben und einen Tag ziehen lassen. Danach wird der Knoblauch entfernt, mit einem Wattestäbchen mit Öl getränkt und die Nasengänge zweimal täglich geschmiert. Aus präventiven Gründen kann das Verfahren nur einmal täglich durchgeführt werden.

Frischer Karottensaft

Um die Tropfen zuzubereiten, müssen Sie den Saft von Karotten nehmen und ihn zu gleichen Teilen in gekochtem Wasser verdünnen. 3-4 Mal am Tag Tropfen injiziert, 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch. Sie können auch ein Wattestäbchen in der Lösung anfeuchten und abwechselnd in eines der Nasenlöcher einsetzen und alle 3 Stunden wechseln.

Sanddornöl. Dieses Öl ist ideal für die Behandlung von viraler oder bakterieller Rhinitis, da es gute antiseptische Eigenschaften hat. Zur Herstellung der Lösung müssen Sie Sanddornöl und Ringelblumensaft zu gleichen Anteilen mischen. Als nächstes fügen Sie ein wenig Propolis oder Honig zu der Mischung hinzu. Die resultierende Zusammensetzung wird mit einem Wattestäbchen angefeuchtet und 20 Minuten lang in eine der Nasenlöcher des Babys eingeführt. Danach wird der Tampon für 20 Minuten gewechselt und in das andere Nasenloch eingesetzt.

Wärmende Mittel

Wenn zusammen mit der Erkältung bei einem Baby keine Symptome eitriger Entzündungen (Sinusitis, Otitis) auftreten, kann die Behandlung mit Hilfe des Aufwärmens durchgeführt werden. Sie helfen auch bei sehr jungen Kindern, effektiv mit der Erkältung umzugehen. Gleichzeitig sind solche Mittel bei erhöhter Körpertemperatur kontraindiziert.

Kompression von Hirsebrei. Gekochter warmer Brei wird in eine kleine Tüte aus Baumwoll- oder Leinentuch gelegt und auf die Nebenhöhlen aufgetragen. Anstelle von Haferbrei können Sie gekochtes Ei oder Salz verwenden, das in einer Pfanne kalziniert wird. Sie müssen sehr vorsichtig vorgehen, um die Haut des Babys nicht zu verbrennen.

Senfpulver-Schalen. Zur Vorbereitung müssen Sie 1 EL einnehmen. l Senf trocknen und mit 6 Liter warmem Wasser in einem Becken verdünnen. Die Füße des Babys werden in ein Becken gelegt und 10 Minuten gehalten. Dann wischen Sie die Füße des Kindes mit einem Handtuch ab und ziehen Sie warme Socken an.

Wenn das Auftreten einer Erkältung bei Säuglingen durch eine allergische Reaktion hervorgerufen wird, ist die Behandlung von Volksmitteln ungeeignet. In diesem Fall ist es notwendig, die Ursache seines Auftretens zu ermitteln und wenn möglich zu beseitigen.

Allergene können sein:
  • Tierhaare;
  • Haushaltschemikalien (Babyseife, Puder);
  • Pflanzenpollen;
  • Hausstaub;
  • neue Produkte, wenn Prikorma.

Volksheilmittel gegen allergische Rhinitis sind fast unbrauchbar. In diesem Fall sollten Sie öfter versuchen, die Nassreinigung in der Wohnung durchzuführen, um die Verwendung chemischer Reinigungsmittel zu begrenzen. Zum Waschen von Kleidung und Windeln müssen Sie eine spezielle hypoallergene Seife oder ein Pulver kaufen.

Wenn die Symptome einer allergischen Rhinitis nicht verschwinden und neue Symptome auftreten (Keuchen, Husten, Schwellung), müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie man eine laufende Nase bei Säuglingen behandelt: Die Meinung von E.O. Komarovsky

Dr. Komarovsky ist Kinderarzt mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. In engen Kreisen ist dieser Spezialist für seinen Wunsch bekannt, junge Eltern auf verständliche Weise mit den Merkmalen von Kinderkrankheiten und den Behandlungsmethoden vertraut zu machen. Der Autor mehrerer Bücher über die Behandlung von Rhinitis, ein angesehener Arzt und Autor des Blogs sowie die Website, die der Gesundheit von Kindern gewidmet ist, kann einige sehr wichtige und nützliche Tipps geben.

Die Grundprinzipien und allgemeinen Empfehlungen während des Behandlungszeitraums können wie folgt zusammengefasst werden:
  • Regelmäßige Lüftung des Raumes (bei jedem Wetter) - dreimal täglich. Zu diesem Zeitpunkt muss das Baby nur in ein anderes Zimmer getragen werden.
  • Tägliche Nassreinigung des Zimmers - mindestens zweimal am Tag.
  • Das Baby muss ausreichend Flüssigkeit (Tee, Saft, Fruchtgetränke) erhalten.
  • Regelmäßig einfüllen oder spülen. Verwenden Sie dazu spezielle Tropfen, wie von einem Arzt oder Kochsalzlösung verordnet.

Es ist interessant festzustellen, was Dr. Komarovsky über die Behandlung der Erkältung bei Säuglingen sagt:

Komarovsky argumentiert, dass der Einsatz von Antibiotika aufgegeben werden sollte. Bei Viruserkrankungen sind sie nutzlos und mit Allergien - umso mehr. Bei der Erstuntersuchung verschreibt der Arzt in der Regel spezielle Tropfen aus einer Erkältung. Sie sollten das Atmen des Kindes erleichtern.

Wenn die Erkältung bei Säuglingen nicht durchgeht und langwierig wird, wird empfohlen, Kochsalzlösung zu verwenden. Wenn Sie nicht in die Apotheke laufen können, können Sie sie zu Hause vorbereiten. Dafür 1 TL. Salz wird zu 1 Liter gekochtem Wasser hinzugefügt. Es ist wichtig zu wissen, dass Kochsalzlösung nur zur Instillation in die Nase verwendet wird und auf keinen Fall mit dem Nasopharynx gespült werden darf. Für die Instillation verwenden Sie am besten eine Pipette.

Einige Empfehlungen von Komarovsky, wie man die Nase eines Kindes begraben kann:
  • spülen Sie die Pipette mit gekochtem Wasser;
  • Tropfen oder Kochsalzlösung werden pipettiert und in der Handfläche erwärmt;
  • Baby sollte auf den Rücken gelegt werden und Hände und Füße mit einer Windel fixieren;
  • Kopf leicht nach rechts geneigt und den Flügel des rechten Nasenlochs mit einem Finger an das Septum drücken;
  • begraben Sie 2 Tropfen in das linke Nasenloch und halten Sie den Kopf so, dass das Arzneimittel vollständig entlang des Ganges verteilt ist;
  • Kopf nach links geneigt und wiederholen Sie die gleichen Schritte, jedoch mit der rechten Nasenöffnung.

Wenn Sie die Empfehlungen von Komarovsky zusammenfassen, können Sie eine Liste mit Regeln für eine Erkältung bei Säuglingen erstellen, die erläutert, was Eltern tun sollen:

  • Folgen Sie dem Trinkregime. Dem Baby muss die erforderliche Flüssigkeitsmenge verabreicht werden, da es die Regeneration beschleunigt.
  • Gehen Sie öfter im Freien (wenn das Kind keine Temperatur hat).
  • Vermeiden Sie große Menschenmengen. Darunter können Träger der Infektion sein - Menschen, die an Erkältungen leiden.
  • Lüften Sie den Raum (wenn das Kind eine Temperatur hat). Es erleichtert die Atmung, erhöht den Sauerstoffanteil im Raum und entfernt Krankheitserreger.

Bewertungen zur Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen

Überprüfungsnummer 1

Vor kurzem bekam mein zwei Monate alter Sohn eine Erkältung. Für ihn und für mich war das ein echter Test. Abends trat eine laufende Nase auf, am nächsten Morgen waren wir bereits beim Kinderarztempfang.

Wir haben Interferon in Form von Ampullen verschrieben. Sie begrub ihren Sohn nach den Anweisungen: dreimal täglich 3 Tropfen in jedes Nasenloch. Gleich am nächsten Tag wurde der Atem des Sohnes leichter, und zwei Tage später gab es keine Spur von Kälte und keine Spur.

Review Nummer 2

Sobald die Tochter von 3 Monaten erkältet war, gab es keine Möglichkeit, zur Apotheke zu laufen und einen Arzt aufzusuchen. Aber ich erinnerte mich an ein ziemlich einfaches Rezept - Tropfen Karottensaft.

Zum Glück gab es im Haus Karotten und Entsafter. Ich bereitete aus dem Saft und dem gekochten Wasser eine Lösung vor, tropfte ein paar Mal zu meiner Tochter und ging am nächsten Tag zum Kinderarzt. So verringerten Tropfen Karottensaft ihren Zustand erheblich: Es gab weniger Ausfluss, sie atmete freier.

Bei der Aufnahme in der Klinik erlaubte der Arzt die Verwendung dieses Rezeptes sowie einen Tropfen Grippferon. Nach ein paar Tagen zog sich eine laufende Nase durch und störte lange Zeit nicht.

Behandlung von Rhinitis bei Säuglingen nach Komarovsky

Der Sop bei einem Baby Komarovsky erklärt eine Reihe von Gründen: Temperaturschwankungen, Vitaminmangel, verminderte Schutzfunktion des Körpers, das Vorhandensein verschiedener Arten von Infektionen. In diesem Fall ist es wichtig, die Quelle des Rotzes zu ermitteln und deren Konsistenz sorgfältig zu prüfen. Erst nach all diesen Verfahren kann ein therapeutischer Effekt zugeordnet werden.

Methoden zur Behandlung von Rhinitis bei Kindern durch Komarovsky

In der Regel beginnt die Behandlung von Rotz nach Komarovsky mit dem Waschen der Nase mit Salzlösung. Wenn es eine Infektion gibt, erscheint grüner Rotz im Kind, Dr. Komarovsky empfiehlt dann eine Behandlung in der Anlage: Richtungspillen, Raumlüften, Waschen der Nase, Trinken von reichlich Wasser.

Um den Rotz im Baby zu erkennen, genügt es, ihn zu beobachten: Das Kind beginnt mit der Hilfe des Mundes zu atmen, während das Atmen erheblich erschwert werden kann und auch Husten auftreten kann. Wenn eine Erkältung auftritt, glaubt Dr. Komarovsky, dass es notwendig ist, die Therapie ohne Antibiotika-Exposition zu beginnen und sie nur dann anzuschließen, wenn es absolut notwendig ist. Der Arzt ist der Ansicht, dass wirksame Arzneimittel den Schutz des Körpers des Kindes negativ beeinflussen. Bei einem Rückfall kann die Wirkung der Behandlung abnehmen.

Grüner Rotz kann sich bei einem Kind in absolut verschiedenen Zeitaltern manifestieren, aber diese Krankheit macht Kindern oft schon früh Angst. Wenn sich das Baby erkältet hat und Schleimausfluss hat, der das Atmen erschwert, muss es sofort handeln. Es ist erwähnenswert, dass Grüner Rotz gefährlicher für das Baby ist, da es eine Reihe von damit verbundenen Krankheiten hervorrufen kann: Otitis, Bronchitis und andere.

Wenn das Kind einen grünen Rotz hat, empfiehlt Dr. Komarovsky eine Behandlung gemäß dem folgenden Algorithmus:

  1. Schaffung einer komfortablen Umgebung für Säuglinge: regelmäßige Lüftung und optimale Raumtemperatur.
  2. Häufiges Spülen der Nase mit Kochsalzlösung, um die Hydratation der Schleimhaut der Höhle zu gewährleisten.
  3. Vergessen Sie nicht das reichhaltige Getränk sowie die vitaminreichen Lebensmittel.
  4. Ein Saugapparat ist eine große Hilfe beim Umgang mit einer Erkältung, insbesondere bei Säuglingen.
  5. Wenn die Entlastung nicht innerhalb von zwei bis drei Tagen abnimmt, sollten Sie sich unbedingt an eine spezialisierte Einrichtung wenden.

Wenn die Eltern des Kindes mit Mitteln und Konzepten der traditionellen Medizin behandelt werden, lohnt es sich, diese Therapie vor der Durchführung einer solchen Therapie eindeutig mit dem behandelnden Arzt zu besprechen. Es ist wichtig zu verstehen, ob diese Manipulationen keine Allergien verursachen.

Die Behandlung der Rhinitis bei Kindern nach Komarovsky mit Medikamenten

Wenn es notwendig ist, eine wirksamere Therapie einzubeziehen, sprechen wir in der Regel über die Einbeziehung von Vasokonstriktorika in die Arbeit. Oft wird dem Baby Naphthyzinum oder Nazivin, Nazol Baby, verschrieben.

Für Kinder ab 3 Jahren ist es möglich, antiseptische Präparate in den Behandlungsbegriff einzubeziehen. In diesem Fall ist jedoch keine eigenständige Entscheidung erforderlich, da alle Aktionen koordiniert und durch die Notwendigkeit bestimmt werden müssen. Antibiotika können einem Kind meistens nicht mehr als 5 Tage zugeordnet werden, und nur in einigen Fällen sind es etwa 7 bis 10 Tage.

Die Homöopathie kann Entzündungen lindern und Schwellungen neutralisieren. Auch während dieser Zeit besteht der Arzt darauf, Medikamente zu nehmen, die den Darm des Kindes vor der Einnahme einer großen Menge an Medikamenten schützen können.

Inhalation für die schnelle Genesung von Säuglingen

Um den Entzündungsprozess und die Schwellung in kurzer Zeit vollständig zu neutralisieren, wird empfohlen, auf die Inhalation zurückzugreifen. Dekasan kann für diese Art von Verfahren verwendet werden, da es für seine antimikrobiellen und antibakteriellen Wirkungen weithin bekannt ist und auch den Entzündungsprozess perfekt beherrscht. Ein weiterer positiver Punkt ist die Möglichkeit, dieses Medikament von Geburt an zu verwenden. Für diese Zwecke müssen Sie jedoch einen Vernebler zur Hand haben.

Aromatische Öle werden auch häufig zur Inhalation verwendet. Dr. Komarovsky glaubt, dass Eukalyptus, Lavendel und Teebaum die wirksamsten sind, um Erkältungen zu neutralisieren. Es ist wichtig zu wissen, dass es verboten ist, ätherische Öle in den Inhalator zu geben, bevor er fünf Jahre alt ist.

Arten von Rotz bei einem Kind

Was führt der grüne Rotz?

Deshalb sollte das Auftreten von grünem Rotz nicht mit der Ernennung einer hochwertigen Behandlung zögern. Komarovsky Rhinitis empfiehlt die Behandlung mit Antibiotika nicht vor dem dritten Tag der Krankheit. Dies liegt an der Tatsache, dass das Kind versuchen muss, mit dem Vorhandensein einer Infektion im Körper fertig zu werden.

Transparenter Rotz bei einem Kind kann zu verschiedenen Zeiten auftreten. Häufig hängen solche Manifestationen mit einem der Faktoren zusammen: dem Vorhandensein von Allegri oder akuten Atemwegserkrankungen. In diesem Fall sollte die folgende Behandlung gewählt werden: Erhöhung der Häufigkeit der Reinigung der Babydüse, um eine optimale feuchte Umgebung des Aufenthalts zu gewährleisten, und um dem Kind die Möglichkeit zu geben, länger in der Wiege zu bleiben.

Dicker Rotz tritt bei längerer Abwesenheit der Therapie auf. In diesem Fall können wir über Allergien oder verschiedene HNO-Erkrankungen sprechen. In solchen Fällen wird keine Selbstbehandlung durchgeführt, da es sich um die Möglichkeit handelt, nicht ordnungsgemäß verschriebene Medikamente zu verletzen.

Gelber Rotz kann das Vorhandensein einer Infektion anzeigen, daher ist umgehend ein sachkundiger Rat erforderlich. Die Behandlung einer solchen laufenden Nase wird seit dem Waschen der Nase durchgeführt. Komarovsky glaubt, dass eine gewöhnliche Salzlösung aus einer Apotheke für solche Zwecke geeignet sein könnte. Auch ernannte Profiltropfen, die in der Lage sind, die laufende Nase des Babys zu beseitigen.

Eine laufende Nase und Fieber bei einem Kind tritt bei einer hundertprozentigen Infektion auf, daher lohnt es sich nicht, einen Appell an einen Spezialisten zu verschieben. Das Konzept der Aktionen der Eltern bleibt unverändert: Nassreinigung des Raumes, Lüften, ein Spaziergang an der frischen Luft, je nach Saison und Wetterbedingungen auf der Straße.

Eltern sollten auch auf die Nebenwirkungen der häufigen Anwendung von Vasokonstriktor-Tropfen achten: Erstens wird die Wirkung erwartet und erfüllt die Bedürfnisse vollständig. Bei häufigem Gebrauch von Tropfen dieser Art werden sie jedoch süchtig, was zu einer systematischen Erhöhung der Dosierung führt und deren Verwendung noch häufiger macht, um anschließend die Erkältung zu neutralisieren. Tropfen sollten nicht länger als 5-7 Tage dauern. Nebenwirkungen können die Erwartungen übertreffen, da Schwellung und Trockenheit in Nase und Mund auftreten. Seltsamerweise sind aber auch Fälle von Fehlfunktionen des Herz-Kreislaufsystems bekannt.

Zusammenfassend lässt sich festhalten: Um eine qualitativ hochwertige Behandlung von Erkältungskrankheiten zu erreichen, gibt es nicht genügend Tropfen mit Richtwirkung. Daher ist es wichtig, die Ursache der Erkrankung sowie die Dichte und das Auftreten von Nasenausfluss zu bestimmen. Aus diesem Grund kann nur ein schmaler Spezialist auf diesem Gebiet eine qualitativ hochwertige therapeutische Wirkung auf eine laufende Nase feststellen, da ein falscher Gebrauch von Medikamenten die Gesundheit des Kindes nur erheblich beeinträchtigen kann.