Ursachen für Husten in einem Traum bei einem Kind, wie Erste Hilfe während eines Angriffs zu leisten

Ein unerwartet starker nächtlicher Husten bei einem Kind ist der Grund für berechtigte Ängste der Eltern. Die Hauptursache für Angstzustände sind Fälle, in denen sich das Baby tagsüber normal verhält, gesund aussieht und nachts und Husten schlecht schläft. Es ist dringend notwendig, Maßnahmen zu ergreifen. Wenn ein Kind in einem Traum hustet, müssen Sie zunächst einen Arzt aufsuchen, um die Ursache der Verstöße zu ermitteln.
Beim Husten bei Kindern im Traum spricht der Kampf des Körpers gegen Infektionen oder Entzündungen. Husten in der Nacht ist keine Ursache, sondern eine Folge der Niederlage.

Ätiologie von Nachtangriffen bei Kindern

80% der Fälle entwickeln sich aufgrund des Eindringens des Virus in den Organismus oder während Komplikationen aufgrund seiner Vitalaktivität. Die restlichen 20% sind gastrointestinale Pathologien, Allergien usw. Dieser kleine Teil der Gründe sollte auch bei der Diagnose berücksichtigt werden.

Milchzähne

In einer solchen Situation hustet das Kind wegen der Schmerzen, die sich im Zahnfleisch entwickeln. In diesem Fall wird es schwierig, Speichel zu schlucken, und es kommt zu Husten. In dieser Situation sollten Eltern das Kind auf die Seite legen und ein kleines Kissen unter den Kopf legen, damit es nicht mit Speichel verschluckt werden kann.

Virale Pathologie der Atemwegserkrankung

Wenn ein Husten während des Schlafes bei einem Kind durch die Entwicklung von ARVI verursacht wird, können seine Anfälle in der Nacht durch die Ansammlung von Schleim in der Lunge erklärt werden. Wenn Sie einatmen, ziehen sich die Lungen zusammen und das Baby hustet.
Bei Erkältungen ist die Nase oft verstopft, Ausatmen und Ausatmen erfolgt nur durch den Mund - dies verstärkt zusätzlich das Husten in der Nacht. Husten mit Auswurf wird zu einem Verdacht auf die Entstehung einer Virusinfektion. Es kann aber auch durch Sinusitis, Pharyngitis oder Rhinitis hervorgerufen werden.
Ein weiterer Grund ist der Beginn von Asthma. Ganz am Anfang der Entwicklung der Krankheit manifestieren sich nur nächtliche Anfälle unter dem Einfluss eines Krampfs in der Lunge. Beim Einatmen durch den Mund erscheint auch eine charakteristische Pfeife. Bei Asthma tritt nachts ein trockener Husten auf, da die Lungen ruhen und schneller auf äußere und innere Reize reagieren.
Bei nächtlichem Husten tritt Keuchhusten auf. Eine Impfung gegen diese Krankheit ist bei Kindern in einem frühen Alter geplant. In dieser Hinsicht wird der Husten des Kindes während des Schlafes durch eine Impfung verursacht, die jedoch nach einigen Tagen sicher verläuft und kein Grund zur Besorgnis sein sollte.

Allergien

Bei unerwarteten Hustenanfällen bei einem Kind während des Schlafes muss eine mögliche Ursache als allergische Reaktion berücksichtigt werden. Es wird auch von einem Hautausschlag und einer laufenden Nase begleitet. Die Ursache für allergischen Husten sind:

  • minderwertige Stoffbettwäsche;
  • Neues Regenwetter oder Bettzeug, das vor dem Gebrauch nicht gewaschen wurde;
  • Kauf eines neuen Waschpulvers;
  • Pflanzen in der Nähe der Krippe;
  • Füller in einer Decke und Kissen;
  • Spielzeug aus Kunststoff und Kunststoff sowie andere Einrichtungsgegenstände im Kinderzimmer;
  • Plüschtiere, weil sich Staub darin sammelt.

Allergischer Husten bei einem Kind während des Schlafes ist auf folgende Weise leicht von einem anderen zu unterscheiden:

  • leichte Schwellung des Gesichts, der Nase;
  • laufende Nase;
  • Schläfrigkeit oder im Gegenteil Schlafverweigerung;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Rötung der Augen;
  • Tränenfluss

Allergischer Husten geht nie mit Vergiftung und Schüttelfrost einher. Wenn Sie dem Kind ein Antihistamin geben und es in einen anderen Raum verlegen, wird der Angriff passieren.

Gastro-Food-Reflux

Wenn das Kind beim Schlafen hustet, kann dies auch auf einen gastroösophagealen Reflux hindeuten. Die Erkrankung wird durch lang anhaltendes Sodbrennen während des Tages ergänzt. Solche Verstöße sind meistens mit angeborenen Anomalien, Entzündungen der Speiseröhre oder des Magens, Körperfunktionen oder Überessen vor dem Zubettgehen verbunden.

Helminthen

Nur wenige berücksichtigen die Tatsache, dass Würmer im Körper auch im Schlaf Husten verursachen können. Mit der Niederlage ihrer Organe kommt es zur Abstoßungsreaktion. Irritationen durch Parasiten äußern sich im Husten.
"alt =" ">

Wie beruhigt man einen starken Husten in der Nacht?

Wenn ein Kind nachts im Schlaf Husten hat, ist es aus unbestimmten Gründen nicht empfehlenswert, Medikamente zu verabreichen, um den nicht gebildeten Organismus nicht bis zum Ende zu schädigen. Wenn Sie die Ursachen kennen und Allergien feststellen, können Sie Antihistaminika verabreichen - Fenistil, Zyrtek. Bis zu 6 Monate sind diese Mittel verboten, und der Angriff kann durch warmes Trinken gestoppt werden.
Um den Auswurf nachts mit SARS oder anderen Erkrankungen der unteren Atemwege zu erleichtern, wird empfohlen, reichlich Flüssigkeit zuzuführen und die folgenden Methoden zu verwenden:
Mit viel Wasser können Sie gereizte Schleimhäute beruhigen, das Auswurfmittel verdünnen und das Husten wird weniger lähmend.

  1. Gut mit dem Angriff hilft Milch mit Soda. Dieses Mittel kann jedoch nur bei Kindern nach 5 Jahren angewendet werden. 100 ml warme Milch sollten mit einem Viertel Teelöffel Soda gemischt werden.
  2. Husten mit Rhinitis oder Nasennebenhöhlen erleichtert das Waschen der Nase mit Kochsalzlösung. Kinder putzen auch die Nase mit Saugern, dies sollte sorgfältig durchgeführt werden, um die Nasenschleimhaut nicht zu verletzen.
  3. Legen Sie ein Kissen unter Ihren Kopf, um das Atmen zu erleichtern. Um die Sauerstoffkonzentration in der Luft zu erhöhen, sollte der Raum belüftet werden.

Diese Methoden helfen, Ihr Wohlbefinden zu lindern und bis zum Morgen normal zu schlafen. Einige Eltern ohne ärztliche Aussage sind verloren und verstehen nicht, wie sie den Zustand behandeln oder zumindest lindern sollen. Rufen Sie also einen Krankenwagen für einen Hustenanfall an, wenn dies von folgenden Symptomen begleitet wird:

  • hoher Temperaturanstieg;
  • Pfeifen beim Husten;
  • Blut husten;
  • Husten mit Erbrechen;
  • Beschwerden über starke Schmerzen;
  • das Auftreten von Hautausschlägen.

Wenn keine Symptome aufgeführt sind, können Sie die obigen Tipps verwenden und bis zum Morgen warten.
Der berühmte Kinderarzt Komarovsky sagt, dass Husten eine Abwehr des Körpers ist, also müssen Sie zuerst die Ursache ermitteln und behandeln. Vergessen Sie jedoch nicht, den Husten zu lindern, was zu starken Beschwerden führt. Dies ist sehr einfach, indem Sie viel Wasser trinken und oft die Räume lüften.
"alt =" ">

Nacht Hustenvorbeugung

Eltern sollten auf die Verhinderung von Angriffen achten. Wenn ein Kind während des Schlafes hustet, stört es die richtige Erholung und Erholung und ist für das normale Wachstum und die Entwicklung sehr wichtig. Um Angriffe in der Nacht zu verhindern, sollten die folgenden Aktionen ausgeführt werden:

  1. Bevor Sie zu Bett gehen, lüften Sie den Raum.
  2. Achten Sie darauf, mindestens zwei Mal pro Woche für die Nassreinigung zu sorgen.
  3. Warnen Sie den Kontakt mit potenziellen Allergenen.

Die Aromatherapie mit Teebaum-, Lorbeer-, Minz- und Eukalyptusöl wirkt vor dem Zubettgehen gut auf den Körper ein. Aber die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben.
Auch richtige Pflege - eine gesunde Ernährung, die Organisation des Tagesregimes wird dazu beitragen, starke Müdigkeit und übermäßige Unruhe vor dem Zubettgehen zu verhindern.
Die Krankheit des Kindes macht die Eltern sehr aufgeregt. Nachts müssen Sie den Angriff eines starken Hustens so schnell wie möglich stoppen und versuchen zu verstehen, was dazu geführt haben könnte, um solche Zustände in der Zukunft zu verhindern und zu korrigieren.

Warum ein Kind im Traum hustet: die 5 häufigsten Ursachen

Für die Eltern besteht die größte Freude darin, das Baby beim Appetit essen zu sehen, trotzig zu lachen und mit seinen Plüschfreunden mit Begeisterung zu spielen. All dies zeigt, dass das Kind gesund und gesund ist. Nur in der Nacht hören manche Mütter und Väter plötzlich, wie ihre Kinder husten. Dies verhindert, dass Babys schlafen, verursacht Beschwerden und verursacht bei Erwachsenen ernsthafte Angstzustände. Warum hustet ein Kind, das tagsüber kräftig, fröhlich und gesund aussieht, plötzlich im Traum? Was sollten Erwachsene tun, um einem Baby zu helfen, ein solches Symptom zu beseitigen? Sie erfahren dies in unserem neuen Artikel.

Der grundlegendste Grund, warum ein Kind beim Schlafen Husten hat, ist die Position, in der wir nachts sind. Die grundlegenden Prozesse des Körpers legen sich hin, sogar die Blutversorgung der Lunge. Im Hals- und Bronchialbereich bilden sich Schleim und Auswurf, die sich nachts länger auflösen, so dass das Kind im Schlaf hustet. Verwenden Sie große Kissen für die Dauer der Krankheit und versuchen Sie, die Körperposition des Babys öfter zu ändern, damit sich der Auswurf weniger ansammelt.

Übrigens lohnt es sich zu bedenken, dass das Auftreten von Schleim und Auswurf zu jeder Krankheit beiträgt, die geheilt werden muss, und danach der Husten verschwindet. Warum ein Kind in einem Traum hustet, muss der Arzt feststellen. Manchmal deutet ein starker anhaltender Husten bei einem Kind im Traum auf das Vorliegen einer schweren Krankheit an.

Die wahrscheinlichen Ursachen für einen nächtlichen Husten bei einem Kind

Wenn ein scheinbar gesundes Baby in einem Traum hustet, kann es ein völlig harmloses Symptom sein. In manchen Fällen signalisiert der Körper des Kindes jedoch eine Krankheit. Hier sind die wahrscheinlichsten Ursachen für nächtliche Hustenattacken bei Babys:

  1. Allergie Dies ist eine häufige Erkrankung, die häufig von einem nächtlichen Husten begleitet wird. Babys reagieren oft allergisch auf Federn und Daunen in Kissen, Wolldecken, Waschmitteln für Kinder und sogar auf neue geruchsintensive Betten. In einer solchen Situation reicht es aus, das Allergen zu entfernen - und der Tot schläft wieder in einem ruhigen Schlaf.
  2. Trockene Luft zu Hause. Dieses Phänomen ist typisch für die kalte Jahreszeit, wenn die Heizung einbezogen wird. Akkus trocknen die Luft. Es ist schwer für sie zu atmen, und nachts trocknet sie die Schleimhäute. Dies kann die Ursache für einen trockenen Hustenanfall im Traum sein. Die Lösung ist einfach - nasse Handtücher und über Nacht auf Radiatoren lassen. Eine andere Möglichkeit ist, einen Luftbefeuchter zu kaufen.
  3. Schnupfen Selbst wenn das Baby einen sehr kleinen Rotz hat, der tagsüber nicht atmen kann, läuft es nachts in den Hals, was zu Husten führt. Nur eine Erkältung heilen. Dann gehen Hustenanfälle von selbst durch.
  4. Kinderkrankheiten Während dieser Zeit erhöht das Baby die Speichelsekretion. Wie der Rotz fließt er nachts in den Hals und verursacht Irritationen. Dies ist eine weitere wahrscheinliche Ursache für Husten in der Nacht. In diesem Fall können Sie nur noch warten. Wenn ein Kind Zähne hat, hört es in einem Traum auf zu husten.
  5. Der Beginn der Krankheit. Wenn die Muschi nachts hustet, kann dies auf die Entwicklung von Pharyngitis, Rhinitis, Sinusitis hindeuten. In diesem Fall muss die Krankheit behandelt werden. Der Husten verschwindet, wenn sich das Baby erholt.

Schlafhusten: Ursachen und Behandlung

Husten ist ein häufiges Symptom vieler Krankheiten, während es nicht nur den pathologischen Prozess in den Atemwegen anzeigt, sondern auch eine Reihe anderer Erkrankungen. Besonders Angstzustände treten bei Menschen auf, wenn während des Schlafes Husten auftritt.

Was macht Husten in der Nacht?

Ein heißer Anfall Husten nachts verursacht viele unangenehme und sogar schmerzhafte Empfindungen, insbesondere wenn das Kind Husten hat. Es greift in einen vollwertigen Schlaf ein, entzieht Ruhe und Energie nicht nur dem Baby, sondern auch seinen Eltern. In der Regel versuchen Eltern, das Kind so schnell wie möglich mit Medikamenten zu füttern und zu füttern; Wenn Sie die Natur des nächtlichen Hustens studieren und die Mechanismen seiner Entwicklung feststellen, können Sie das Problem schnell lösen und die Entwicklung von Komplikationen verhindern.

Warum tritt nachts ein Husten auf? Tatsache ist, dass der Schleim in der Rückenlage dazu neigt, sich anzusammeln und langsam in den Rachen hinunter zu fließen, die Schleimhäute zu reizen und Husten-Episoden zu verursachen. Diese Art von Husten beim Kind ist reflexartig. Wenn eine Person liegt, ist der Auswurf viel schwieriger zu entfernen und neigt daher zum Stagnieren, was zu einem Hustenstoß führt. Dieser Reflex zielt darauf ab, den Körper von in den Atemwegen angesammelten pathogenen Mikroorganismen zu befreien.

Ursachen des nächtlichen Hustens

In der Regel ist Husten die Ursache einer Virusinfektion. Darüber hinaus können nächtliche Hustenattacken auf die Entwicklung solcher Krankheiten hinweisen:

  • Pneumonie;
  • Allergie;
  • neurologische Störungen.

Der nächtliche Husten ist einer der unangenehmsten, weil er schwächt und den Schlaf und die Ruhe des Patienten stört. Sobald eine Person zu Bett geht oder sogar einschlafen kann, tritt ein Reflex auf, der Angst und Unbehagen verursacht.

Die Gründe für die Nacht Husten wird bei Kindern beobachtet, viel mehr, während sie sowohl völlig harmlos als auch sehr ernst sein können. Kinderärzte nennen solche Faktoren, die bei einem Kind dieses unangenehme Symptom verursachen:

  1. Allergische Reaktion Vielleicht ist es in letzter Zeit die häufigste Ursache des Hustenreflexes. Meistens tritt diese Körperreaktion auf Federn, Daunen, Wollkissen, Matratzen und Decken auf. Außerdem kann ein Kind wegen des Pulvers, das zum Waschen von Bettzeug und Babykleidung verwendet wurde, von Husten gequält werden. In diesem Fall geht der Husten erst dann über, wenn die Eltern das Kind vollständig vor dem Kontakt mit Allergenen schützen. Um den Zustand des Babys zu lindern, können Sie Antihistaminika verwenden, die bei Allergien eingenommen werden müssen.
  2. Kinderkrankheiten Während des Ausbruchs der ersten Zähne des Kindes steigt der Speichelfluss an, sodass der Speichel den Hals hinunterfließt und einen nächtlichen Husten verursachen kann. In einer solchen Situation kann nichts unternommen werden, um dem Kind zu helfen. Das Problem wird sofort nach dem Zahnen vergehen.
  3. Luft zu trocken im Raum. Während der Heizperiode in den Wohnungen wird die Luft zu trocken, die Schleimhäute der Atemwege trocknen aus und verursachen Husten. Um dieses Problem zu beseitigen, können Sie Luftbefeuchter verwenden. Wenn nicht, nasse Handtücher über Nacht aufhängen;
  4. Schnupfen Bei einer Erkältung während des Schlafes haben Kinder und Erwachsene oft Husten, weil Schleim die Halsschleimhaut reizt und dies einen Hustenreflex verursacht. Um den Zustand einer Person zu lindern, die an einer Erkältung leidet, können Sie vor dem Zubettgehen die Nase mit Kochsalzlösung waschen.
  5. Einige Krankheiten Nicht alle Krankheiten beginnen mit einem akuten Verlauf, viele von ihnen in einem frühen Stadium der Entwicklung äußern sich nur bei einem geringfügigen Husten. Es kann sich dabei um pathologische Prozesse wie Sinusitis, Pharyngitis und Rhinitis handeln. Hustenattacken können erst nach der Heilung dieser entzündlichen Prozesse beseitigt werden.

Wie kann man einem Kind helfen?

Obwohl der Husten des Kindes nach dem Schlaf verschwunden ist und ihn tagsüber nicht stört, sollten Sie die Behandlung nicht verschieben. Wenn nächtliche Hustenattacken strengstens verboten sind:

  • stellen unabhängig antitussive Mittel bereit;
  • Antibiotika-Behandlung ohne Rezept;
  • Bei trockenem Husten Expectorants verwenden.

Wenn Sie bei Ihrem Kind einen nächtlichen Husten feststellen, sollten Sie ihn Ihrem Arzt zeigen. Um den Zustand des Babys zu lindern, geben Sie ihm warme Milch und Butter und heben Sie das Bett am Kopfende an, so dass sich das Baby in einer halb sitzenden Position befindet.

Wenn Sie Fragen an den Arzt haben, stellen Sie diese bitte auf der Konsultationsseite. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche:

Husten, das Baby im Schlaf belästigen: Faktoren und Möglichkeiten zur Linderung des Zustands beseitigen

Ein Husten im Traum ist ein Symptom für viele Kinderkrankheiten, von denen einige nicht gefährlich sind, andere erfordern eine langfristige Behandlung und ständige medizinische Überwachung. Um das Risiko von Komplikationen zu reduzieren, müssen Eltern während eines Angriffs schnell, ruhig und klar handeln, was möglich ist und was nicht.

Husten: Arten und Komplikationen

Husten bei Kindern ist eine Schutzreaktion des Körpers auf äußere oder innere Reize. In Abhängigkeit von den Ursachen und Symptomen wird die Pathologie nach mehreren Kriterien klassifiziert.

Husten ist nicht nur ein unangenehmes Symptom der Krankheit, sondern auch ein sehr gefährliches Symptom. Kleine Kinder erbrechen sich häufig während eines Überfalls, das Kind wird ängstlich und fängt an, vor Angst noch mehr zu husten.

Ursachen des nächtlichen Hustens bei Kindern im Traum

Pathogene Mikroorganismen, Allergene, Würmer können bei Kindern einen nächtlichen Husten auslösen, manchmal sind auch die Eltern selbst für die Anfälle verantwortlich.

Die Hauptursachen für Husten im Schlaf eines Kindes:

  • virale, bakterielle, Pilzinfektionen, Infektion mit Parasiten;
  • Allergie;
  • Pertussis-Husten kann nach der Impfung gegen die Krankheit auftreten;
  • gastrointestinaler Reflux;
  • Inhalation eines Fremdkörpers;
  • Herzkrankheit;
  • Passivrauchen, negative Umweltfaktoren;
  • trockene, schmutzige, sehr heiße oder kalte Luft im Raum;
  • nervliche Anspannung auf dem Hintergrund von Wurfeltern, Beleidigungen, Stress.

Bei Asthma treten im Anfangsstadium der Entwicklung der Erkrankung Hustenattacken nur in der Nacht oder unmittelbar nach dem Aufwachen auf, und Sie können ein charakteristisches Pfeifen beim Einatmen hören. Das Auftreten von unangenehmen Symptomen im Traum wird durch vollständige Lungenentspannung verursacht. In diesem Zustand sind sie anfälliger für äußere und innere Reize.

Kinder mit einer Zerebralparese haben das Immunsystem geschwächt, leiden an körperlicher Inaktivität und Problemen mit den Organen des Verdauungssystems. All dies führt häufig zur Entwicklung einer speziellen Art von Lungenentzündung, die von nächtlichen Hustenattacken begleitet wird.

Erkrankungen der Atemwege

Wenn ein Kind in einem Traum zu husten beginnt, ist die Ursache meistens Grippe, Erkältung. Das Immunsystem bei Kindern ist unvollkommen und daher anfällig für Viren und Bakterien.

Nachts tritt Husten aufgrund einer verstopften Nase auf - das Kind atmet durch den Mund, Rotz fließt in den Kehlkopf, reizt die Schleimhaut, was zu leichtem Husten oder starkem Hustenanfall führt.

Allergie

Allergischer Husten hat oft saisonalen Charakter, tritt während der Blütezeit bestimmter Pflanzen auf, aber Heuschnupfen ist durch Anfälle bei Tag gekennzeichnet.

Wenn das Kind nur nachts hustet, ist das Allergen genau im Raum. Diese Möbel, Bettwäsche, Schlafanzüge, Spielzeuge, Kissen, ein Angriff kann auch durch Waschmittel, das zum Waschen von Kinderkleidung verwendet wurde, oder durch eine neue Badehilfe verursacht werden.

Zusätzliche Symptome - Hautausschlag bei Hautkontakt mit dem Allergen, tränende Augen, laufende Nase mit klarem Nasensekret. Es ist leicht, das Problem zu lösen, es reicht aus, die Objekte und Dinge, die den größten Verdacht verursachen, schrittweise zu beseitigen.

Helminthische Invasion

Husten mit Helmintheninfektionen tritt so oft auf, wie ein Hautausschlag, Probleme mit dem Stuhlgang - wenn die Anfälle das Kind ständig stören, gibt es keine offensichtlichen Anzeichen für eine Erkältung, Atemwegs- oder Verdauungssystemerkrankungen. Es ist notwendig, Kot und Blut für die Anwesenheit von Parasiten zu spenden.

Warum gibt es einen Husten, wenn er mit Parasiten infiziert ist:

  • Vergiftung des Körpers mit Parasiten;
  • pulmonale Formen der Helminthiasis - kommen selten bei Kindern vor;
  • Migration von Larven durch die Atmungsorgane.

Bei Helmintheninfektionen ist Husten meistens chronisch, unproduktiv und verschwindet nicht nach der Einnahme von Antitussiva. Spulwürmer, Toxocars, Madenwürmer, Lungenwürmer, Echinococcus können nächtliche Angriffe auslösen.

Zähne schneiden

Der Prozess des Zähnens bei Kindern wird oft von verschiedenen unangenehmen Symptomen begleitet - Husten, Schnupfen, Fieber, Müdigkeit, Verschlechterung des Schlafes und Appetit.

Ursachen des Hustens nachts beim Zahnen:

  1. Erhöhter Speichelfluss - Speichel sammelt sich während des Schlafes im Hals an, es gibt einen nassen Husten.
  2. Schnupfen - Wenn das Zahnen den Blutfluss im Zahnfleisch erhöht, produziert die Nasenschleimhaut übermäßig viel Schleim, der in die oberen Atemwege gelangt.
  3. Langes Weinen - der Hals wird trocken und gereizt.

Unangenehme Symptome beim Zahnen können Anzeichen einer Erkältung sein, da die schwache Immunität des Kindes in dieser Zeit noch schwächer wird.

Fremdkörper

Kinder ziehen oft verschiedene kleine Gegenstände in den Mund, was sehr gefährlich ist: Ohne richtige Hilfe hustet das Kind stark, was zum Ersticken und Ersticken führen kann.

Methoden zum Entfernen eines Fremdkörpers:

  1. Senken Sie das Kind auf den Kopf, schütteln Sie etwas, klopfen Sie die Handfläche zwischen die Schulterblätter.
  2. Legen Sie das Kind auf den Rücken, legen Sie die Handfläche zwischen den Nabel und den Intercostalbogen und decken Sie es mit der anderen Handfläche ab. Machen Sie 6-10 ruckartige Bewegungen - drücken Sie fest auf den Bauch, bewegen Sie sich diagonal zur Membran.
  3. Legen Sie das Kind bis zu einem Jahr auf den Unterarm, kippen Sie den Arm in einem Winkel von 60 Grad, stützen Sie das Kinn und den Rücken des Babys ab und schlagen Sie mit der Handfläche zwischen den Schulterblättern mehrere leichte Schläge auf.

Wenn kein Ergebnis vorliegt, künstliche Beatmung vor dem Eintreffen von Spezialisten durchführen. Wenn es ein Krankenhaus oder eine Klinik in der Nähe gibt, ist es besser, Sie selbst in eine medizinische Einrichtung zu bringen.

Gastrointestinaler Reflux

Rückfluss tritt auf, wenn der Säuregehalt des Magensafts hoch ist, die Pathologie den Zustand der Atmungsorgane immer negativ beeinflusst - ein dickflüssiges Geheimnis verstopft die Atemwege, verursacht Krämpfe und das Kind hustet ständig. Die Angriffe verstärken sich nachts, besonders wenn das Abendessen des Kindes spät und dicht war.

Medizinische Ereignisse

Angriffe mit plötzlichem starkem Husten in der Nacht machen dem Kind und seinen Eltern Angst. Sie können die Gesundheit und das Leben gefährden. Daher sollten Sie alle Anstrengungen unternehmen, um unangenehme Symptome schnell zu bewältigen.

Die Aktionen der Eltern während des Angriffs

Das Verfahren für einen Angriff hängt von der Art des Hustens und den Gründen ab, die ihn verursacht haben könnten.

Was tun mit trockenem Husten:

  • Lüften Sie den Raum, befeuchten Sie die Luft, gehen Sie auf den Balkon oder auf die Straße.
  • Baby mit warmem Wasser, Tee, Milch und Honig trinken, beruhigen.
  • Nase mit Kochsalzlösung abspülen.
  • Schalten Sie heißes Wasser in der Badewanne ein und lassen Sie das Baby warme, feuchte Luft atmen.
  • Wenn sich das Kind ein wenig beruhigt, inhalieren Sie es mit einem Vernebler mit Kochsalzlösung.

Bei nassem Husten muss der Auswurf des Auswurfs beschleunigt werden - um den Rücken zu massieren, Schleim aus der Nase zu entfernen, warme Milch mit alkalischem Mineralwasser zu trinken, das Kind auf den Händen zu lassen.

Bei allergischem Husten - entfernen Sie mögliche Allergene, geben Sie eine Antihistaminika-Pille, rufen Sie sofort einen Krankenwagen, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Sie einen anaphylaktischen Schock entwickeln.

Was nicht zu tun

Während eines Angriffs sollten die Eltern nicht in Panik geraten und dem Kind sowohl Auswurfmittel als auch Antitussiva, Antibiotika, verabreichen. Kinder unter dem Alter der kontraindizierten Inhalation, reiben Lösungen auf Alkoholbasis. Bei hohen Temperaturen können keine Heizvorgänge durchgeführt werden.

Hustenmedizin

Ein starker Husten beim Kind erfordert eine sofortige Behandlung. Kinder wissen immer noch nicht, wie sie husten, Infektionen beginnen zu sinken, was mit der Entwicklung von Lungenentzündung und anderen schweren Erkrankungen der Atemwege einhergeht.

Wie behandelt man einen Husten?

Darüber hinaus verschreibt der Arzt Medikamente, die helfen, die unmittelbare Ursache von Husten, Antibiotika, Virostatika, Antiparasitika, Medikamente zur Verringerung des Säuregehalts von Magensaft, Vitaminkomplexe zu beseitigen.

Volksrezepte

Bienenprodukte, Kräuter helfen effektiv beim Husten, aber sie können schwere allergische Reaktionen hervorrufen, deshalb müssen sie vorsichtig angewendet werden.

  1. In 200 ml warmer Milch 1 TL. Honig, 5 g Butter, Soda an der Spitze eines Messers.
  2. In einem schwarzen Rettich eine kleine Vertiefung machen, Honig hineingießen. Nach 2 Stunden erscheint Saft, er sollte dem Kind für 1-2 Teelöffel gegeben werden. alle 2-3 Stunden.
  3. 2 Bananen in Püree kneten, 250 ml kochendes Wasser aufkochen, bei schwacher Hitze köcheln lassen, abkühlen lassen. Geben Sie dem Kind 1–2 TL. Für den Tag müssen Sie die gesamte Dosis der Medizin zu sich nehmen.

Stellungnahme von Dr. Komarovsky zur Hustenprävention

Laut Dr. Komarovsky ist die beste Prävention gegen Husten die regelmäßige Stärkung der Immunität unter Aufrechterhaltung optimaler klimatischer Indikatoren. Das Kinderzimmer muss regelmäßig gelüftet werden, die Temperatur sollte bei 22 Grad liegen, die Luftfeuchtigkeit sollte 50–70% betragen.

  1. Von einem frühen Alter an, einem Kind beizubringen, seine Hände häufig und regelmäßig zu waschen, ohne sein Gesicht mit schmutzigen Händen zu berühren.
  2. Alle notwendigen Impfungen gemäß dem Impfplan durchführen.
  3. Härten, regelmäßige Bewegung, aktive Erholung und Einhaltung des Tagesablaufs - all diese Aktivitäten stärken die Immunität von Kindern.
  4. In der Ernährung von Kindern sollte nicht schädlich sein, schwere Nahrung, die Grundlage des Menüs - Wachs, Obst, natürliche Milchprodukte, Getreide, leichte Suppen.
  5. Schützen Sie das Kind vor Passivrauchen, der Kommunikation mit Personen, die offensichtliche Anzeichen einer Erkältung oder Grippe haben.

Der Zustand des Atmungssystems wird günstig durch Spaziergänge im Nadelwald beeinflusst, die auf See ruhen.

Husten bei Kindern ist ein Symptom für verschiedene Krankheiten, es ist gefährlich, sich selbst zu behandeln, da nur ein Arzt nach Untersuchung und Untersuchung die Ursache der Pathologie feststellen kann. Durch die richtige Therapie werden Komplikationen vermieden, und die Einhaltung einfacher Vorsorgemaßnahmen verringert das Krankheitsrisiko.

Husten im Schlaf bei Erwachsenen und im Traum bei einem Kind

Es manifestiert sich als Abwehrreaktion des Körpers, wenn sich in der Trachea, im Rachen oder in den Bronchien ein Fremdkörper befindet oder sich Schleim ansammelt. Ein gewisser Husten ist mit einer Vielzahl von Erkrankungen der Atemwege verbunden. Zuerst müssen Sie herausfinden, ob die Krankheit selbst mit Husten begann oder der Husten im Verlauf seiner Entwicklung begann. Sie müssen verstehen, welche Art von Husten Sie haben. Warum entsteht Husten im Schlaf bei Erwachsenen und im Traum bei einem Kind und wie wird es behandelt?

Schlaf Husten - analysieren Sie das Problem

Es ist möglich, dass ein Husten im Schlaf nass oder trocken ist und sich in Form von Anfällen oder Krämpfen manifestiert. einer Person vor allem abends, nachmittags oder nachts den Frieden zu nehmen, während die Person zu Bett geht; kann ein schwacher Husten sein oder häufig sein. Ein Husten während des Schlafes bei einem Erwachsenen kann ein Zeichen für schwere Erkrankungen wie Morbus Hodgkin, maligne Tumoren oder Tuberkulose sein.

Wenn Sie nicht wissen, was einen Husten im Schlaf verursacht hat, sollten Sie keine Antitussiva einnehmen, die den Hustenreflex beseitigen, da Sie mit dieser Maßnahme Ihrer Gesundheit noch mehr schaden können.

Darüber hinaus besteht keine Notwendigkeit, bei den ersten Manifestationen des Hustens bei Erwachsenen schnell Antibiotika einzunehmen, da dies in Ihrem Fall möglicherweise völlig unwirksam ist und daher keine positiven Ergebnisse bringt, sondern nur die Darmflora verletzt. In jedem Fall müssen Sie eine Inspektion durch einen Spezialisten bestehen.

So entfernen Sie schnell den Husten im Schlaf:

Zuallererst sollte gesagt werden, dass die folgenden Tipps dazu beitragen, einen Hustenanfall während des Schlafens nur für eine Nacht zu beseitigen, sodass Sie sie nicht für Arzneimittel einnehmen sollten.

Wenn Sie im Schlaf husten, nehmen Sie eine sitzende Position ein oder gehen Sie im Zimmer herum.

Heiße Milch mit Butter oder Honig abhusten

Sie können ein Glas warmes Wasser mit Honig trinken

In solchen Fällen ist es hilfreich, Hustenpastillen in der Erste-Hilfe-Packung zu haben, sie lindern schnell die Anfälle und Sie können wieder einschlafen.

Bei Erwachsenen kann ein Husten während des Schlafes gelindert werden, dazu kann auch Butter verwendet werden. Dazu muss nur langsam ein Stück Öl im Mund aufgelöst werden. Oder Sie können einen Löffel Honig lutschen.

Die Hauptsache, die Sie beachten sollten, ist, dass Sie den Besuch beim Arzt nicht aufschieben sollten, auch wenn diese Methode Sie leicht vom Husten befreit. So kann Husten ein Symptom für eine schwere Erkrankung sein oder Komplikationen verursachen.

Husten im Traum bei einem Kind - vor allem bei Problemen

Husten ist ein Reflex, der darauf abzielt, die Durchgängigkeit der Atemwege wiederherzustellen. Jeder Mensch hat im Leben Husten und sehr oft während des Tages oder in der Nacht, und oft gibt es einen Husten im Traum eines Kindes. Daher gilt es als üblich, dass Husten kein Problem darstellt, das ihn jeder heilen kann: ein erwachsener Patient, Eltern eines Kindes, Freunde oder Verwandte und sogar Apothekerapotheken, ganz zu schweigen von Ärzten. Leider ist eine solche allgemeine Meinung manchmal die Ursache für eine falsche Wahl der Therapie bei der Behandlung von Husten, und dies kann den Patienten irreparablen Schaden zufügen.

Letzteres ist gerade für die Pädiatrie besonders wichtig - schließlich haben der Organismus der Kinder und die Krankheiten selbst in diesem Alter ihre eigenen Merkmale. Darüber hinaus unterscheidet sich der Husten im Traum bei einem Kind und einem Erwachsenen sehr stark. Aus diesem Grund kann die Verwendung von gedankenlosen Medikamenten, die in der Erwachsenenpraxis eingenommen werden, insbesondere Anti-Husten-Kombinationsmedikamente, nicht nur nutzlos sein, sondern sogar zu einer Verschlechterung des Zustands des Kindes führen.

Wie behandelt man Husten im Schlaf eines Kindes?

Die Wahl der Antitussivatherapie in der Pädiatrie sowie ihre Anwendung setzen die Kenntnis folgender Punkte voraus:

die Ursache von Husten während des Schlafes bei einem Kind;

Merkmale in der kindlichen Ausbildung des Hustenreflexes;

Wirkmechanismus der verwendeten Medikamente.

Die Hauptfunktion des Hustens ist, wie oben erwähnt, die Wiederherstellung der Atemwege durch Wiederherstellung der mukozilären Bronchialsekrete und das Entfernen des Geheimnisses.

Die Ursachen für den Husten im Kindesalter während des Schlafes sind ziemlich häufig, aber es ist oft ein Symptom einer Infektion. Infektiöse Entzündungsprozesse können sich in den oberen Abschnitten der PD befinden. Dies sind Halsschmerzen, Pharyngitis, Sinusitis, akute respiratorische Virusinfektionen, Verschlimmerung der Mandelentzündung, Laryngitis. Es ist auch ein Symptom einer Infektion der unteren DP - Pneumonie, Tracheitis, Bronchitis oder eine Kombination aus einer Infektion der oberen und unteren DP.

Unter den Ursachen des Hustens während des Schlafes bei Kindern steht der Bronchospasmus bei obstruktiver Bronchitis oder Bronchialasthma an zweiter Stelle. Es folgt eine Obstruktion der Atemwege mit abgesaugten Fremdkörpern, zähen Bronchialsekreten, Flüssigkeiten, exogenen und endogenen Formationen usw. Schließlich können pleurale Irritation, Lungenparenchym und auch einige andere Faktoren beim Schlaf Husten verursachen.

Nächtlicher Husten bei Erwachsenen: Ursachen und Behandlungsmethoden

Husten im Schlaf ist ein ziemlich unangenehmes Symptom, das viele Unannehmlichkeiten verursacht und eine gute Nachtruhe stört. Er verhindert nicht nur, dass die Person selbst und ihre Angehörigen schlafen, sondern signalisiert häufig auch das Vorliegen schwerwiegender Krankheiten, die eine medizinische Versorgung erfordern. Es ist nicht überraschend, dass die Menschen bei einem solchen Problem einige wichtige Fragen zu stellen beginnen: Warum steigt der Husten nachts an, wie gefährlich ist er und was kann in einer solchen Situation getan werden?

Erwachsener Husten nachts: wie mit dem Problem umzugehen ist

Zunächst sollten Sie herausfinden, warum eine Person durch solche Angriffe gequält wird - sie können nur eine Reaktion des Körpers auf widrige äußere Umstände oder ein Zeichen schwerwiegender Gesundheitsprobleme sein. Und wenn es im ersten Fall genügt, das Mikroklima im Schlafzimmer zu ändern, ist es im zweiten Fall unwahrscheinlich, dass wir auf eine spezielle Behandlung verzichten können.

Neben der traditionellen bietet die traditionelle Medizin eine eigene Antwort auf die Frage, wie man einen Husten bei Erwachsenen nachts aufhalten kann, der ein ganzes Arsenal bewährter Rezepte besitzt. Versuchen wir zu verstehen, warum eine Person durch solche Angriffe gestört werden kann und wie ein Husten gelindert werden kann, um eine weitere Verschlechterung zu vermeiden.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Das nächtliche Husten eines Erwachsenen kann durch eine Vielzahl von Krankheiten sowie durch häusliche Ursachen ausgelöst werden. Wenn also eine Person keine anderen, schwerwiegenderen Symptome hat, z. B. Fieber, Schüttelfrost oder Schmerzen in der Brust, ist es zunächst einmal angebracht, äußere Zustände aufzunehmen, in denen sie schlafen muss. So kann nächtliches Husten bei Erwachsenen verursacht werden durch:

  • übermäßig heiße oder trockene Luft im Schlafzimmer, austrocknende Schleimhäute;
  • minderwertige Bettwäsche aus synthetischen Stoffen sowie Feder- oder Daunendecken und -kissen, die Allergien auslösen;
  • Bettmilben - kleine Parasiten, die die Atmungsorgane reizen;
  • unbequeme Position des Kopfes im Traum, wodurch die Durchblutung gestört wird und ein Gefühl von Luftmangel entsteht;
  • angesammelter Staub, der die Lunge verstopft und ein starkes Allergen ist;
  • Tierhaare oder -pollen von Pflanzen, die eine allergische Reaktion auslösen.

Auch nächtliche Angriffe dieser Art treten häufig bei begeisterten Fans von Zimmerpflanzen auf - ihre Anhäufung im Raum löst nicht nur Allergien aus, sondern bewirkt auch einen Mangel an Sauerstoff. Der Grund für dieses Phänomen liegt in der Tatsache, dass nachts die Photosynthese stoppt und die Pflanzen zusammen mit allen anderen Lebewesen zu atmen beginnen, ohne Sauerstoff zu produzieren, sondern zu absorbieren.

Die Ursache für Nachthusten muss nicht unbedingt die Krankheit sein. Versuchen Sie zunächst einmal, externe Faktoren zu bewerten und selbständig alle Reizstoffe zu entfernen.

Um die wahren Ursachen des Hustens in der Nacht bei einem Erwachsenen herauszufinden, müssen zunächst alle nachteiligen Faktoren beseitigt werden, die dazu führen können: Vergessen Sie nicht, das Schlafzimmer zu lüften und zu dämpfen, neue Betten zu bekommen, die Töpfe mit Pflanzen in Nichtwohnräumen zu ordnen usw. Wenn sich die Situation nicht verbessert hat, muss der Arztbesuch nicht verschoben werden, da es höchstwahrscheinlich nicht um äußere Reize geht, die Nachtangriffe auslösen, sondern um interne Entzündungsprozesse.

Was sind die Arten von Husten

Die Antwort auf die Frage, was zu tun ist, wenn ein Erwachsener nachts von starkem Husten gequält wird, hängt weitgehend davon ab, wie und wann sich dieses Symptom manifestiert. Zum Beispiel ist ein Husten beim Einschlafen höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die Person eine horizontale Position eingenommen hat. Es kann jedoch trocken oder unproduktiv sein, verursacht durch die Bildung einer großen Anzahl von Nasensekret im Nasopharynx oder nass, was mit der Ansammlung von Schleim in den Lungen und Bronchien zusammenhängt.

Krampfanfälle vor dem Schlafengehen und bei Asthmatikern werden intensiviert - Husten ist in diesem Fall hackend, laut, oft begleitet von Keuchen und einem Engegefühl in der Brust. Dies ist auf die Blockierung der Atemwege durch eine übermäßige Menge Auswurf zurückzuführen, die zunimmt, wenn sich die Person in horizontaler Position befindet. Abends und vor dem Schlafengehen Raucher, alkoholische Trinker, Menschen, die in Industrieregionen mit verschmutzter Luft leben, und Allergien, die normalerweise auf engen Kontakt mit synthetischen Kissenbezügen und Betttüchern, Kissenfüllern und -decken oder dem üblichen Gestank von Puder reagieren gewaschene Bettwäsche.

Husten im Traum ist ein Zeichen von Erkältungen wie SARS, Pharyngitis oder Bronchitis. In den frühen Stadien der Erkrankung ist es meistens trocken, aber wenn sich der Entzündungsprozess entwickelt, beginnt er mit dem Abfluss von Schleim. Der morgendliche Husten bei Erwachsenen, der unmittelbar nach dem Schlaf auftritt, weist in der Regel auf die Ansammlung einer großen Menge Sputum in den Atemwegen hin - aufgrund des langen Rückstands in der Rückenlage verlangsamt sich die Blutzirkulation und der Schleim hat einfach keine Zeit, sich vollständig aufzulösen. Eine weitere häufige Ursache für solche Angriffe am Morgen ist eine ganze Nacht in einem Schlafzimmer mit trockener Luft oder unangenehmen Temperaturen.

Egal wie sich die Husten-Episoden nachts bei einem Erwachsenen manifestieren, sie sollten niemals ignoriert werden, da sie ein Zeichen schwerwiegender Krankheiten sein können, die von viralen und infektiösen Erkrankungen bis hin zu Krebs reichen und sofortige ärztliche Hilfe erfordern.

Welche Krankheiten verursachen nächtlichen Husten

Hustenanfälle bei Erwachsenen sind häufig mit bestimmten Erkrankungen verbunden, nicht nur den Atemwegen, sondern auch dem Verdauungstrakt oder dem Herz-Kreislauf-System. Sie signalisieren, dass im menschlichen Körper nicht alles in Ordnung ist, und er braucht den Rat eines Arztes und eine ordnungsgemäß organisierte Behandlung.

Pathologische Ursachen für diese Art von Angriff sind:

  • ARVI;
  • Bronchitis;
  • verschiedene infektiöse und virale Erkrankungen;
  • Asthma;
  • Verletzungen im Gastrointestinaltrakt;
  • Tuberkulose;
  • Herzversagen;
  • Allergie;
  • bösartige Lungentumoren.

Wenn ein nächtlicher Husten mit einem Virus oder einer Infektion im Körper zusammenhängt, ist dies normalerweise nicht das einzige Symptom der Erkrankung, sondern begleitet von Fieber, Schwäche, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. In Fällen von Unregelmäßigkeiten in der Arbeit des Herzens tritt neben Atemstillstand, schnellem Puls und blauem Nasolabialdreieck bei Husten, der durch Sauerstoffmangel verursacht wird, und bei Patienten mit Tuberkulose häufig in Blutverunreinigungen auf.

Wenn es nicht möglich ist, die Ursachen von Husten selbstständig einzuschätzen, einen Arzt aufsuchen. Es hilft zu bestimmen, welche Pathologie diese Symptome verursacht und eine geeignete Behandlung vorschreibt.

Wenn das Verdauungssystem gestört ist, geht der Husten mit Beschwerden im Magen einher - in diesem Fall wird es durch ein Ungleichgewicht des Säurehaushalts und durch Reizung der Nervenenden der Speiseröhre hervorgerufen. Ein plötzlicher Husten kann auch durch eine allergische Reaktion auf einen Insektenstich verursacht werden.

So ist es möglich, die Frage zu beantworten, wie der nächtliche Husten bei Erwachsenen nur durch ein genaues Verständnis der wahren Ursachen zu behandeln ist - sei es durch ungünstige Lebensbedingungen, die Wirkung von Allergenen oder ein Symptom von Störungen der Arbeit bestimmter innerer Organe.

Behandlung

Was ist, wenn ein Erwachsener nachts Husten hat? Zu Beginn sollten Sie angenehme Bedingungen im Schlafzimmer schaffen. In diesem Fall sollten Sie die Luftfeuchtigkeit und die Lufttemperatur überwachen, rechtzeitig nass reinigen, hochwertige Bettwäsche erhalten und die Haustiere im selben Raum schlafen lassen. Natürlich ist es nicht immer möglich, das Problem nur mit Hilfe dieses Problems zu lösen, aber selbst wenn die Anfälle mit den Krankheiten einer Person in Verbindung stehen, können solche Maßnahmen ihren Zustand erheblich lindern. Wenn der Husten nicht innerhalb von 2-3 Wochen aufhört, macht es keinen Sinn, den Arztbesuch zu verschieben - nur ein erfahrener Spezialist kann den Grund für dieses Phänomen herausfinden und die geeignete Behandlung wählen. Meist handelt es sich um eine medikamentöse Therapie in Kombination mit Rezepten der traditionellen Medizin.

Wie kann man den nächtlichen Husten bei einem Erwachsenen beseitigen, der durch übermäßig viel Schleim in den Atemwegen verursacht wird? Erstens, um die Idee der Einnahme eines Antitussivums aufzugeben - dies kann zu einer Stagnation des Auswurfs in der Lunge führen, wodurch nicht nur der Entzündungsprozess erhöht wird, sondern auch die Gefahr ernsthafter Atemprobleme während des Schlafes besteht. Sie werden die Situation und Vorbereitungen nicht mit Auswurfwirkung verbessern, sie werden den Auswurf verflüssigen und zu dessen Entfernung außerhalb beitragen, was bedeutet, dass die Angriffe nur zunehmen und Sie einen vollen Schlaf vergessen können.

Die beste Option in diesem Fall ist ein Mittel zur Beseitigung von Bronchialspasmen und Irritationen der Halsschleimhaut. Bei schweren Infektionen ist es jedoch unwahrscheinlich, dass auf antibakterielle Wirkstoffe verzichtet werden kann, die die pathogene Mikroflora zerstören und die Intensität der Anfälle verringern. Wenn ein nächtlicher Husten bei einem Erwachsenen durch Exposition gegenüber Allergenen hervorgerufen wird, erhält der Patient Antihistaminika, die effektiv mit chronischen Entzündungen und Schwellungen der Schleimhaut umgehen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass es möglich ist, das Problem mit Husten nur durch Beseitigung der eigentlichen Ursache zu lösen, da ein starker nächtlicher Husten bei einem Erwachsenen nur ein Symptom ist, dessen Behandlung nicht wirksam ist, wenn Sie die zugrunde liegende Krankheit nicht beseitigen.

Wie man einen Hustenanfall in der Nacht aufhält

Die Untersuchung durch einen Spezialisten, die Diagnose und die Behandlung erfordern immer viel Zeit, aber eine Person braucht jeden Tag einen normalen Schlaf, ansonsten dauert es nicht lange, bis gesundheitliche Probleme vorliegen. Es stellt sich die Frage: Wie kann ein Hustenanfall in der Nacht eines Erwachsenen gestoppt werden, indem der Körper mit den verfügbaren Mitteln die Möglichkeit hat, sich zu entspannen und Kraft zu gewinnen, um die zugrunde liegende Krankheit zu bekämpfen? In diesem Fall ist es nützlich:

  1. Körperposition ändern Es ist viel einfacher, den halb sitzenden Sputum zu husten als zu liegen, was bedeutet, dass es während eines Angriffs besser ist, aufzustehen und ein großes Kissen unter den Rücken zu legen. Sie können auch aus dem Bett steigen, sich leicht nach vorne lehnen und sich dann aufrichten, die Arme anheben und richtig dehnen.
  2. Atem wieder herstellen. Um dies zu tun, sollte die Luft während des Einatmens langsam durch die Nase angesaugt und durch den Mund ruhig und mühelos ausgeatmet werden.
  3. Lüften Sie den Raum. Ein zusätzlicher Frischluftzustrom lindert den Zustand der Atemwege und verhindert ein Austrocknen der Schleimhaut. In der warmen Jahreszeit können Sie sich nicht auf ein offenes Fenster beschränken und für 5-10 Minuten auf den Balkon gehen.
  4. Bereiten Sie ein warmes Getränk zu. Am besten eignet sich dafür ein Glas Milch, grüner Tee oder einfach nur warmes Wasser.
  5. Die Luft anfeuchten. Wenn die Heizungen eingeschaltet sind oder die Zentralheizung eingeschaltet ist, kann die Luft zu trocken werden. Daher ist es sinnvoll, nasse Handtücher in den Raum zu hängen oder einen großen Behälter mit Wasser zu platzieren, z. B. ein Waschbecken oder einen Topf.

Inhalationen sind auch in diesem Fall wirksam, aber während des Nachtangriffs ist es schwierig, alles vorzubereiten, was für einen solchen Eingriff erforderlich ist. Daher können Sie den Zustand schnell lindern, indem Sie das Bad einfach mit heißem Wasser füllen und den Dampf einatmen.

Um herauszufinden, wie man den Husten eines Erwachsenen nachts lindern kann, sollte man natürlich verstehen: Wenn sich der Zustand trotz aller ergriffenen Maßnahmen nicht verbessert, ist es besser, die Gesundheit und das Leben einer Person nicht zu gefährden und so schnell wie möglich einen Krankenwagen zu rufen.

Medikamentöse Behandlung

Wie kann ein Husten bei Erwachsenen nachts mit vorgefertigten Apothekenwerkzeugen gelindert werden? Um den Angriff zu bewältigen, der durch eine große Anzahl von Auswurf in den Atemwegen verursacht wird, helfen Medikamente zur Linderung von Bronchialspasmen und zur Linderung der Halsschleimhaut. Solche Medikamente sind in der Lage, einen Angriff zu stoppen und lästiges Husten zu beseitigen, sodass eine Person ruhig schlafen kann. Dazu gehören:

Wenn der Erstickungshusten durch die Exposition gegenüber dem Körper von Allergenen ausgelöst wird, sind Antihistaminika erforderlich, um ihn zu bekämpfen. Ohne sie ist es schwierig, ein nachts deutlich schlechteres Schleimhautödem zu bewältigen. Meist werden Zirtek, Tavegil, Claridol usw. zu diesem Zweck verschrieben: Wenn nächtliche Anfälle durch Bronchitis oder Lungenentzündung verursacht werden und Antibiotika für ihre Behandlung erforderlich sind, entscheidet sich ein erfahrener Arzt für Medikamente Beeinflussung der Schlafqualität nicht. Novoks kann zum Beispiel zu Schlaflosigkeit führen. Daher wird es trotz seiner Wirksamkeit nicht empfohlen, es Patienten zu verschreiben, deren nächtliche Ruhe unter lästigem Husten leidet.

Folk-Methoden

Der Hauptvorteil der Alternativmedizin-Rezepte besteht darin, dass sie nicht nur effektiv mit den nächtlichen Hustenattacken fertig werden, sondern praktisch keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen haben. Darüber hinaus sind sie einfach zuzubereiten und oftmals günstiger als pharmazeutische Fertigpräparate. Die beliebtesten davon sind:

  1. Verbrannter Zucker Sie füllen sich besser im Voraus auf, schmelzen in einer heißen Pfanne ½ Tasse Zucker bis sie braun sind, gießen sie dann mit einem Glas heißem Wasser und mischen sie gründlich. Der resultierende Sirup sollte unmittelbar nach dem Husten in einem Teelöffel eingenommen werden.
  2. Brennstofftinktur. Hergestellt aus einer Handvoll getrocknetem Gras, gefüllt mit Wodka oder Mondschein. Nach 10 Tagen kann die resultierende Infusion in 1 EL eingenommen werden. Löffel, wenn mitten in der Nacht ein starker Husten aufweckt.
  3. Himbeer-Tee Für die Zubereitung eignen sich Blumen, Blätter und Himbeerbeeren: 15 g Rohstoffe müssen mit kochendem Wasser gefüllt und wie gewöhnlicher Tee aufgebrüht werden. Trinken, es sollte heiß sein, bevor Sie zu Bett gehen.
  4. "Eierlikör". Dieses Rezept ist für den trockenen Husten unverzichtbar. Es besteht aus geschlagenem Eigelb, heißer Milch, einem Esslöffel Honig und der gleichen Menge Butter. Um mit dem Angriff fertig zu werden, sollte es heiß trinken und sofort ins Bett gehen.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass traditionelle Behandlungsmethoden trotz ihrer Wirksamkeit nicht immer die Ursachen des nächtlichen Hustens beseitigen können, was bedeutet, dass sie mit einer medikamentösen Therapie kombiniert werden sollten, die von einem qualifizierten Spezialisten verschrieben wird.

Was sind die Präventionsmaßnahmen?

Die Frage, wie man einen Husten nachts bei einem Erwachsenen beruhigt, stellt sich möglicherweise nicht, wenn Sie die vorbeugenden Maßnahmen nicht vergessen und einfachen Empfehlungen folgen:

  • Überwachen Sie die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer.
  • das Zimmer vor dem Zubettgehen lüften;
  • mache jeden Tag eine Nassreinigung;
  • Zeit zur Behandlung von Erkältungen und Virusinfektionen;
  • aufhören zu rauchen;
  • vermeiden Sie Unterkühlung;
  • gut essen;
  • Versuchen Sie nicht, potenzielle Allergene zu kontaktieren.

Wenn das Problem bereits besteht, sollten Sie es natürlich nicht ohne angemessene Aufmerksamkeit behandeln. Andernfalls kann ein banaler Husten im Laufe der Zeit viel mehr Schaden anrichten als nur eine unterbrochene Nachtruhe.

Warum kann ein Erwachsener im Traum husten und wie er damit umgehen soll

Husten während des Schlafes ist eine normale Schutzreaktion des Körpers, die darauf abzielt, die Atmungsorgane von Reizstoffen zu reinigen: Fremdpartikel oder angesammelter Auswurf.

Periodischer Husten in der Nacht weist nicht unbedingt auf eine Krankheit hin. Der Grund, sich an einen Spezialisten zu wenden, ist ein langer (eine Woche oder länger) schwerer Husten im Traum, der nachts nicht schlafen lässt. Schlechte Qualität und unzureichender Schlaf führen zu nervöser Erschöpfung.

Nicht pathologische Ursachen des Hustens

Nachthusten kann aus Gründen auftreten, die keinen pathologischen Hintergrund haben:

  • Niedrige Raumtemperatur (aus den gleichen Gründen kann Husten stören, wenn Sie im Freien, in einem Zelt oder Schlafsack schlafen);
  • Trockene Luft, die die Schleimhaut der Atmungsorgane reizt;
  • Unbequeme Körperposition.

Wenn eine Person lange Zeit reglos liegt, kann sie nicht richtig husten. Gleichzeitig laufen die physiologischen Vorgänge im Körper nachts langsamer ab als am Tag. Die Lungenzirkulation und die Resorption von Schleim im Nasopharynx werden verlangsamt, der Auswurf stagniert und die im gesamten Respirationstrakt befindlichen Rezeptoren irritieren: im Kehlkopf, im Rachen, in der Nase und in den Nebenhöhlen, in Pleura, in Bronchien. Die Atemwegsmuskeln ziehen sich zusammen und zwingen eine scharfe Ausatmung durch den Mund.

Pathologische Ursachen des nächtlichen Hustens

Zu den häufigsten pathologischen Ursachen von Husten, die sich während des Schlafes verschlimmern:

  • Bronchitis: nasse, erstickende Schuppen, die nicht einschlafen lassen.
  • Virus-, Pilz- und mikrobielle Infektionen, die Entzündungen hervorrufen, bis hin zu Lungenentzündung. Hustenanfälle stören den Patienten nachts und morgens nach dem Schlaf.
  • Pharyngitis, Rhinitis: Paroxysmal, schmerzhafter Nachthusten.
  • Adenoide: Angesichts der Schwierigkeit der Nasenatmung atmet der Patient durch den Mund, wodurch die Schleimhaut stark austrocknet und ein Hustenkrampf auftritt.
  • Allergie: Reizung kann Pollen, Tierhaare, Zigarettenrauch (in diesem Fall der Patient, männlich oder weiblich, als Passivraucher fungieren), Chemikalien usw. sein.
  • Bronchialasthma: Eine Person leidet an erstickenden Schuppen, begleitet von einer Pfeife mit starken Zwangsabläufen. Nach Anfällen ist es für eine Person schwierig, aufgrund von Schwere im Brustbereich und Atemnot einzuschlafen.
  • Gastroösophagealer Reflux: Eine Ursache für einen feuchten Husten mit einem unangenehmen Nachgeschmack kann sein, den Mageninhalt zurück in die Speiseröhre und die Atemwege zu werfen.
  • Herzinsuffizienz: gekennzeichnet durch trockenen Husten, begleitet von Atemnot und verstärktem Herzschlag.

Parasitäre Invasionen

Der Grund für einen trockenen Nachthusten ohne Erkältung oder schwerere Atemwegserkrankungen kann das Eindringen von Parasiten in den Körper sein.

Bei der Migration im Körper zerstören die Parasiten das Gewebe und stören die Rezeptoraktivität. Hustenanfälle können über einen langen Zeitraum täglich wiederholt werden und schwächen oder verschwinden insgesamt, was mit dem Lebenszyklus der Parasiten zusammenhängt.

Eine durch Parasiteninvasion verursachte Krankheit wird sich sicherlich mit anderen Symptomen manifestieren. Zunächst wird eine Person durch Verstopfung und starke Blähungen sowie verschiedene Störungen des Gastrointestinaltrakts gestört. Der Patient wird von chronischer Müdigkeit und Apathie, oft Kopfschmerzen, verfolgt.

Die Tatsache, dass die Parasiten die Lunge erreicht haben, zeigt an, dass die Krankheit vernachlässigt wird und eine sofortige Behandlung erfordert.

Bewiesen durch Hustenattacken, die nur in der Nacht auftreten

In einigen Fällen stören Hustenanfälle die Patienten nur nachts. Dies kann auf eine Reihe von pathologischen Erkrankungen hindeuten:

  • Husten mit Schmerzen in der Wirbelsäule und in der Brust ist ein Anzeichen für eine Membranentzündung, die die Lunge beeinflusst. Wenn der Patient Angst vor starken scharfen Schmerzen und schnellem Atmen hat, kann dies an Krebs der Lungenerkrankung liegen;
  • Schmerzen in den lateralen Teilen der Brust beim Husten können von bösartigen Tumoren der Pleura, Pathologien in der Brust, Perikarditis sprechen;
  • Hustenattacken, die Rückenschmerzen verursachen, sind ein Symptom der Osteochondrose.

Diagnose

Da Schuppen nur eines der Symptome der Krankheit sind, sollte die Behandlung mit der Klärung der Ursache beginnen. Der Patient muss sich einer klinischen Instrumentaluntersuchung unterziehen und ggf. Tests bestehen.

Am häufigsten kommt der Therapeut mit einem Phonendoskop und Röntgendaten aus. Bei Verdacht auf ernstere Erkrankungen wird der Patient zu weiteren Verfahren überwiesen:

  • CT der Atmungsorgane;
  • Allgemeine Sputumanalyse;
  • Bluttest und Gaszusammensetzungsstudie;
  • Spirographie (Beurteilung des Zustands und des Durchgängigkeitsgrades der Atmungsorgane);
  • Test auf Empfindlichkeit des Bronchus (mit Bronchospasmus);
  • Untersuchung der Schleimhaut der Bronchien und Untersuchung ihrer Zusammensetzung auf zellulärer Ebene;
  • Die Untersuchung der Lungengefäße (zuerst wird der Patient zum Lungenarzt geschickt).

Therapeutische Maßnahmen

Da Schuppen während des Schlafes durch eine Vielzahl verschiedener Krankheiten verursacht werden können, sollten Sie sich nicht selbst behandeln. Nur ein Arzt kann mit Sicherheit sagen, welche Maßnahmen in einem bestimmten Fall erforderlich sind.

Ein Hustenmittel gegen Husten und Hustenanfall wird verschrieben: Prenoxindiozin, Glauzin usw. Sie sind erforderlich, wenn das Clearing den Patienten nicht lindert und die Atemwege nicht reinigt. Eine wirksame Behandlung ist die Inhalation mit einem Vernebler. Es trägt zu einem tieferen Eindringen des Medikaments in die Bronchien bei.

Wenn der viskose Auswurf beim Husten schlecht ausgeschieden wird, werden dem Patienten Mukolytika (Auswurfverdünner) vorgeschrieben. Antitussive und mukolytische Medikamente werden nicht in Kombination genommen: Dies kann die Situation nur verschlimmern.

Bronchodilatatoren werden verwendet, um die Bronchien auszudehnen und den Luftstrom durch das Atmungssystem zu optimieren.

Hausgemachte Methoden gegen Husten

Vor dem Schlafengehen müssen Sie sicherstellen, dass der Raum das richtige Mikroklima hat. Trockene und heißere Luft reizt die Schleimhäute und verursacht Schuppenbildung. Es ist notwendig, die Raumluft zu befeuchten, beispielsweise mit einem Haushaltsluftbefeuchter.

Eine wichtige Maßnahme zur Verhinderung des nächtlichen Hustens ist die Verwendung des richtigen Kissens. Idealerweise ist ein kleines elastisches Kissenkissen geeignet, jedoch müssen Sie zur besseren Ableitung des Auswurfs auf einem hohen Kissen schlafen.

Mit Hilfe eines erhitzten Getränks können nächtliche Hustenattacken beseitigt werden: Milch mit Honig, warmes Mineralwasser, Kräuteraufgüsse und Abkochungen. Es hilft gegen zähe, trockene Schuppen und stimuliert den Abfluss von Auswurf.

Husten bei Erwachsenen ist nicht immer von Fieber und einer allgemeinen Verschlechterung der Gesundheit begleitet. Bei der systematischen Wiederholung von Hustenattacken (auch wenn sie den Schlaf nicht stören und keine unangenehmen Empfindungen verursachen), sollten Sie einen qualifizierten Arzt konsultieren.