Husten nach dem Laufen bei Erwachsenen und Kindern

Husten ist eine natürliche Reflexreaktion des Körpers auf äußere Reize. Das "normale" Phänomen ist das Auftreten von Husten bei Erkältungen, Temperaturschwankungen oder Allergeneinwirkung. Eine andere Sache ist Husten nach dem Laufen. Sportliche Aktivitäten setzen zweifellos die Atmungs- und Herz-Kreislauf-Systeme des Menschen unter Druck. Das Ergebnis eines solchen Trainings ist jedoch die Stärkung des Körpers und nicht die Entwicklung negativer Konsequenzen.

Im Rahmen des modernen Lebensstils passt der Husten bei Erwachsenen immer noch irgendwie zusammen. Die Folge dieser Reaktion des Körpers wird oft zu schlechten Gewohnheiten, insbesondere dem Rauchen. Die eigentliche Sorge ist jedoch ein Husten, der beim Laufen oder nach dem Training eines Kindes auftritt. Es ist schwierig, es als Norm zu bezeichnen, aber muss der Alarm ausgelöst werden? Wir werden diese Frage ausführlicher besprechen.

Ursachen von Husten nach dem Training

Das Herzstück von Asthmaanfällen bei einem Erwachsenen nach einem Lauf ist der falsche Trainingsansatz. Bronchien und Lungen, die nicht belastungsfähig sind, reagieren auf einen Mangel an Ausdauer durch Hustenreflex. Die meisten Anfänger, die beschlossen haben, mit dem Joggen zu beginnen, berücksichtigen nicht die Wichtigkeit von Atemtechniken. Aber das richtige Atmen ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Sport. Es ist notwendig, die Luft durch die Nase einzuatmen und mit dem Mund auszuatmen. Er wird also Zeit haben, sich aufzuwärmen und die Atemwege nicht zu krampfen.

Beachten Sie! In Bezug auf die Entwicklung des Atmungssystems bei Kindern sind regelmäßige Kurse in Sportunterrichtsstunden relevant, in denen Kindern die richtige Luftzirkulation vermittelt wird. Daher müssen Eltern die vom Kind vermissten Personen aus einem respektlosen Grund für das Training unter Kontrolle halten.

Eine andere Frage: Ist es möglich zu laufen, wenn Sie husten? Wenn Husten nach dem Einlaufen eines Kindes oder eines Erwachsenen aufgrund von Temperaturschwankungen auftritt, das heißt, wenn Sie kalte Luft schlucken, besteht kein Grund zur Besorgnis und Sie können mit einem solchen Husten Sport treiben. Genug, um die oben genannte korrekte Atemtechnik zu erarbeiten. Unter anderen Umständen ist es besser, sich von einem Arzt untersuchen zu lassen, um Pathologien zu identifizieren.

In einigen Fällen ist ein Husten, der nach körperlicher Anstrengung bei einem Kind auftritt, eine Folge einer ungelösten Atemwegserkrankung oder ihrer ersten Manifestation. Schwerwiegende Fehlerursachen sind:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Asthma bronchiale
  • Tumorprozesse
  • Tuberkulose

Beachten Sie! Wenn das Kind nach dem Laufen zu husten beginnt und der Hustenreflex sich lange Zeit verzögert, kann dies auf die ersten Manifestationen von Asthma hindeuten. Die Krankheit ist durch eine rasche Entwicklung gekennzeichnet, so dass ein verzögerter Besuch des Arztes mit dem Baby für sein Leben gefährlich ist.

Vor der Konsultation eines Kinderarztes sollten Eltern folgende Punkte beachten:

  • Wie lange hustet das Baby?
  • Anwesenheit von Nebengeräuschen beim Einatmen-Ausatmen (Pfeifen und Keuchen)
  • psychoemotionaler Zustand des Babys (Launen, Tränen, Unwohlsein vor, nach, während des Hustens)
  • die Gegenwart von Atemnot und Atemnot

Wenn der Hustenreflex nur von kurzer Dauer ist und nicht von Pfeifen, Ersticken und anderen Symptomen begleitet wird, ist keine Panik erforderlich. Oft sind die Gründe, warum Husten nach körperlicher Aktivität bei einem Kind auftritt, ziemlich „harmlos“:

  • Temperaturdifferenz
  • Lungenentzündung
  • Entzündung in den Bronchien (Bronchospasmus, Bronchiektasie, Bronchitis)
  • ARVI
  • Mangel an Mikro- und Makronährstoffen
  • Allergie
  • Unzureichende oder zu hohe Luftfeuchtigkeit im Raum

Lassen Sie uns einige Gründe näher betrachten.

Bronchospasmus

Eine kritische Kontraktion der Atemmuskulatur und eine Verengung des Bronchialumens durch Sauerstoffmangel sind charakteristisch für Bronchospasmen. Bei Kindern entwickelt sich die Pathologie als Komplikation nach akuter Bronchitis, Allergien oder wenn Fremdkörper in die Atemwege gelangen.

Diese Symptome helfen, Bronchospasmus zu identifizieren:

  • Luftmangel
  • die Möglichkeit des Einatmens und die Unmöglichkeit der Ausatmung, die von einer Pfeife begleitet wird
  • quälender Husten, oft trocken
  • Blässe der Haut
  • Haltungsänderung: Körpervorschub

In solchen Fällen müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen, den Luftstrom sicherstellen, die Kleidung lockern und dem Patienten warmes, alkalisches Wasser geben.

Erkältung

Übertragene ARVI machen sich häufig als Funktionsstörung des Atmungssystems bemerkbar. Wenn die Ursache eine Erkältung war, helfen mukolytische Arzneimittel und Volksheilmittel gegen den Hustenreflex. Ihre Verwendung ist mit dem Arzt abgestimmt.

Mangel an Magnesium

In einigen Fällen sind die Ursachen für Husten auf einen Magnesiummangel zurückzuführen. Dieses Spurenelement spielt eine entscheidende Rolle bei der Kontraktionsfunktion der Muskeln. Magnesiummangel äußert sich seitens der Atemwege als spastischer Husten und Beeinträchtigung der Atmungsfunktion.

Um das Problem in diesem Fall zu lösen, muss die Ernährung mit folgenden Produkten angereichert werden:

  • Petersilie
  • Reis und Buchweizen
  • Nüsse (Cashews und Erdnüsse)
  • Hülsenfrüchte
  • Weizen
  • Hagebutten

Sie können auch vorgefertigte Multivitaminkomplexe mit einer täglichen Magnesiumdosis in der Nebensaison erwerben.

Bronchitis

Bronchitis ist ein entzündlicher Prozess in den Bronchien, der durch Allergene oder Viren verursacht wird. Bronchitis äußert sich sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen mit folgenden Symptomen:

  • trockener Husten
  • Müdigkeit
  • Beschwerden in der Brust
  • Keuchen während des Atems

Die medikamentöse Therapie wird vom Arzt unter Berücksichtigung der Krankheitsmerkmale verordnet.

Bronchiektasie

Bronchiektasen (BEB) treten häufiger bei Kindern auf. Die Pathologie manifestiert sich hauptsächlich als Komplikation nach einer akuten respiratorischen Virusinfektion und akuten Atemwegsinfektionen.

BEB zeichnet sich durch eine innere Eiterung der Bronchien aus, durch die sie sich ausdehnen und eine Verletzung der Atmungsfunktion hervorrufen. Der weitere Verlauf und das Fortschreiten der Erkrankung ist mit der Entwicklung von Atemstillstand verbunden.

Die Hauptsymptome der Krankheit:

  • paroxysmaler Husten mit reichlich eitrigem Auswurf
  • Temperaturerhöhung
  • geschwollenes Gesicht
  • Kurzatmigkeit
  • stumpfer Brustschmerz

BEB diagnostiziert durch Labor- und Instrumentenmethoden der Forschung. Das therapeutische Schema wird vom Arzt individuell ausgewählt. Obligatorisch, um vorgeschriebene Mukolytika, Antibiotika und Antiseptika zu erhalten.

Was ist zu tun?

Methoden zur Lösung des Problems des Hustenreflexes bei Kindern und Erwachsenen hängen vom Gesundheitszustand gemäß den Ergebnissen der Untersuchung ab. Wenn eine Person gesund ist, müssen Sie den richtigen Zugang zum Sport und insbesondere zum Laufen finden.

In Fällen, in denen die Ursache des Hustens nach einer Belastung auf die Krankheit zurückzuführen ist, befolgen die Patienten die medizinischen Empfehlungen, um die Ursache des Hustenreflexes zu beseitigen, und beginnen erst dann mit dem Training.

Prävention

Präventive Maßnahmen umfassen weitere Vorsichtsmaßnahmen:

  • Bei gutem Wetter muss man laufen, weg von staubigen Straßen
  • Erkältung vermeiden
  • Laufräume müssen gut belüftet sein
  • Trinken Sie kein Wasser direkt nach dem Training

Solche einfach zu befolgenden Regeln helfen dabei, Husten zu vermeiden, und kompetente Laufübungen stärken den Körper.

Ursachen von Husten nach dem Laufen

Viele Menschen stehen vor dem Problem, dass sie nach dem Laufen Husten haben. Eine solche Manifestation wird nicht als normal betrachtet und sollte untersucht werden. In der Tat gibt es sehr viele Ursachen für dieses Symptom, die jeweils unterschiedlich sein können. Daher ist es schwierig, ohne ärztliche Untersuchung etwas zu sagen und zu diagnostizieren.

Sie können auch über den Husten selbst sagen, denn für manche ist es trocken und taub, jemand ist nass und manche Menschen leiden sogar unter einem schmerzhaften Husten. Natürlich ist es nützlich zu rennen, weil es eine der Sportarten ist, den Ton zu erhalten. Wenn es jedoch nach dem Laufen auftritt, tritt dieses Symptom auf, dann müssen Sie darauf achten. Vielleicht ist die Ursache behandelbar und stellt keine Gefahr dar. Bei einem Kind kann es zum Beispiel nur eine Altersreaktion sein.

Mögliche Ursachen

Wie bei all den verschiedenen Pathologien des Körpers und beim Husten nach dem Laufen gibt es einige Gründe. Es gibt viele davon, daher werden wir die häufigsten und häufigsten auflisten, die ein Kind und ein Erwachsener haben können:

  • der Mangel an angemessenem Training - das heißt, Husten nach dem Laufen ist aus Gewohnheit entstanden. Wenn Sie regelmäßig laufen und trainieren, wird dies ein anderes Mal nicht wieder vorkommen.
  • übermäßiger Gebrauch von Alkohol und Tabak. Rauchen ist besonders schädlich, weil selbst das Training nicht hilft. Sport und Rauchen sind im Allgemeinen unvereinbare Dinge. Sie müssen also entscheiden, welches wichtiger ist.
  • Wenn Sie laufen, müssen Sie in der Lage sein, richtig zu atmen, um den Rhythmus nicht zu verändern und die ganze Zeit zu versuchen, den Körper mit Sauerstoff zu sättigen. Denken Sie daran, dass Sie sich nicht sofort mit starken Trainingseinheiten belasten müssen.
  • Husten nach dem Laufen kann mit bronchialer Hyperaktivität auftreten, die im Krankenhaus nur mit Hilfe bestimmter Tests bestätigt oder zurückgewiesen werden kann;
  • unbehandelte Krankheit eines Kindes oder eines Erwachsenen;
  • stimmt möglicherweise noch nicht mit dem Wetter oder dem Laufraum überein. Dies geschieht nur, wenn der Husten selbst als Symptom nie wieder stört und Sie sich großartig fühlen.

Bei schweren Krankheiten treten diese Gründe meistens während des Laufs nicht auf. Insbesondere kann man sich keine Sorgen machen, dass während des Trainings ein Husten aufgetreten ist.

Was zu tun

Natürlich müssen Sie auf keinen Fall aufhören zu laufen. Die Hauptsache ist, genau zu bemerken, wann sich der Husten bei einem Kind oder Ihnen äußert. Dann können Sie einige Schlussfolgerungen ziehen und geeignete Maßnahmen zur Behandlung ergreifen. Wenn Sie auf das Problem achten, können Sie es nach einigen Bemerkungen leicht loswerden. Die Hauptsache ist, bei einem Kind keinen Husten zu beginnen, da Sie übersehen können und Komplikationen auftreten können.

Denken Sie daran, einige Empfehlungen zu beachten. Zum Beispiel müssen Sie nur bei warmem Wetter laufen und direkt nach dem Regen ist es besser, zu Hause zu bleiben. Kühle, feuchte Luft kann auch Husten verursachen. Trotzdem ist es nicht notwendig zu rennen, wo die Luft sehr staubig oder vergast ist. Dann tritt das Symptom auf jeden Fall auf. Schließlich brauchen die Lungen Sauerstoff, aber aufgrund ihres Mangels kommt es zu einem Versagen im Körper.

Wenn Sie sich ernsthaft entscheiden, Sport zu treiben, sollten Sie mit dem Rauchen aufhören, denn Raucher haben Angst vor Husten ohne körperliche Anstrengung. Rauchen und Laufen sind völlig inkompatibel. Wenn Komplikationen auch ohne solche Gründe auftreten, informieren Sie Ihren Arzt besser über Ihren Verdacht. Es ist wichtig zu wissen, wann ein starker Husten auftritt.

Novice Läufer auf einer Notiz

Wenn nur etwa 20 Minuten trainiert werden und ein Husten einsetzt, sollten Sie ins Krankenhaus gehen, ein Husten, der nach 4 km eines ruhigen Laufens auftritt, wird als verdächtig betrachtet. Im Extremfall kann ein Husten nach 4 km schnellem Joggen als normal angesehen werden. An sich sollte es auch beunruhigend sein, dass nach einem Anstieg des Pulses auf 160 Schläge ein Husten einsetzt. Das sollte auch nicht sein. Sie haben höchstwahrscheinlich Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System und müssen einen Arzt um Hilfe bitten.

Es ist notwendig, an all das zu denken, dass es notwendig ist, körperliche Aktivitäten mit Vorsicht zu betrachten. Wenn Sie bisher noch keinen Sport betrieben haben, sollten Sie sich nicht sofort stark belasten. Dann wird nicht nur ein Husten auftreten, sondern es kann zu Schwindel, Übelkeit oder sogar Bewusstlosigkeit kommen. Alles muss schrittweise gemacht werden und dann wird alles gut. Sport heilt nur und macht den Körper fit.

Husten "Nach dem Bettler": Ursachen und Methoden von Borb

Viele Menschen leiden an Husten, der durch Erkältungen und andere Atemwegserkrankungen verursacht wird. Einige Menschen können jedoch nach dem Laufen Husten haben, und sein Charakter kann je nach verschiedenen Faktoren völlig unterschiedlich sein.

Ursachen

  1. Fehlendes Training Wenn eine Person zu rennen beginnt, kann sie einen starken Husten haben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Körper an solche Belastungen einfach nicht gewöhnt ist und es schwierig ist, dem Atemsystem die notwendige Luftmenge zuzuführen.
  2. Ein starker, dumpfer Husten nach dem Laufen tritt bei Rauchern und Alkoholikern auf. Diese Faktoren wirken sich negativ auf die Funktion der inneren Organe aus, und selbst die geringste körperliche Anstrengung verursacht Atemnot und Husten, der durch Sauerstoffmangel verursacht wird.
  3. Unsachgemäßes Atmen während des Laufens kann auch Husten verursachen. Beim Joggen sollte gleichmäßig atmen, um den Atemrhythmus nicht zu stoßen. Einatmen sollte ausschließlich durch die Nase und Ausatmen - durch den Mund erfolgen.
  4. Bronchiale Hyperaktivität. Dieser pathologische Zustand kann nur mit Hilfe einer speziellen Untersuchung im Krankenhaus identifiziert werden.
  5. Eine vor kurzem auftretende Krankheit. Ein Husten nach dem Laufen kann auch auftreten, wenn eine Person eine Infektionskrankheit hatte, die nicht vollständig geheilt ist.
  6. Das Anfangsstadium von Asthma. Wenn eine Person die Krankheit entwickelt, kann das erste Symptom der Beginn eines starken Hustens nach dem Laufen sein. Mit der Entwicklung der Krankheit erscheint das Ersticken.

Oft geht der Husten nach dem Laufen eines Kindes oder eines Erwachsenen fast sofort vorüber. Es ist jedoch nicht notwendig, sich intensiv zu bewegen, ohne dass Sie richtig trainiert wurden oder bei Frost. Bei aktiven Outdoor-Spielen kann kalte Luft bei Kindern Husten auslösen.

Methoden des Kampfes

Wenn eine Person feststellte, dass nach jedem Lauf Hustenattacken auftreten, sollte dieses Symptom nicht ignoriert werden. Es müssen einige Maßnahmen ergriffen werden, um dieses Problem zu lösen. In einigen Fällen sollten Sie einen Arzt aufsuchen:

  • Wenn alle zwanzig Minuten nach Trainingsbeginn ein Husten auftritt, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen, um die Möglichkeit einer Erkrankung der Atemwege auszuschließen.
  • Verdächtige Überlegungen und Husten, die nach langem Laufen bei Menschen mit einem relativ hohen körperlichen Fitnessniveau auftreten.
  • Husten, der auftritt, wenn der Puls auf 160 Schläge pro Minute ansteigt, ist ebenfalls ein wichtiger Grund, zum Arzt zu gehen.

Besonders vorsichtig sollte Husten behandelt werden, der nach einem Lauf in einem Kind auftritt. Die Immunität von Babys ist immer noch nicht vollständig gestärkt, so dass jede körperliche Aktivität zur Entwicklung des pathologischen Prozesses führen kann. Störende Symptome, einschließlich Husten nach einem Lauf, können nicht ignoriert werden, um keine Komplikationen zu verursachen.

Darüber hinaus sollten Eltern aktive Kinderspiele an der frischen Luft genau beobachten. Es ist möglich, dass der Angriff eines starken Hustens bei einem Kind durch unachtsames Spiel und einen Fremdkörper in den Atemwegen verursacht wurde.

Vorbeugende Maßnahmen

Um Husten nach dem Laufen zu vermeiden, sollten Sie einige vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

Zunächst einmal müssen Sie auf den Gebrauch von Alkohol und Rauchen vollständig verzichten, da diese Gewohnheiten mit dem Sport völlig unvereinbar sind. Außerdem sollte Joggen nur bei warmem Wetter ausgeführt werden. Starker Regen und Frost können Hustenanfälle verursachen. Laufen Sie besser an Orten, die von Hauptstraßen und anderen Luftverschmutzungsquellen entfernt sind. Wenn Sie in Innenräumen laufen, vergewissern Sie sich, dass sich kein Staub darin befindet und die Luft ausreichend befeuchtet ist.

Kann es nach dem Laufen Husten geben?

Die Menschen wissen aus Erfahrung, wie oft ein Husten nach einem Lauf schmerzt. Wenn Sie vermuten, dass eine Atemwegsinfektion einsetzt, müssen Sie als nächstes zu einem Arzt gehen und ein Rezept für die Behandlung erhalten.

Husten ist jedoch nicht immer die Ursache für Erkältungen. Einige versteckte Krankheiten, über die die Person noch nicht bekannt ist, können auf ähnliche Weise über Probleme im Körper "signalisieren".

Kann man beim Husten laufen und welche Konsequenzen entstehen danach? Krankheiten, Husten und Wege zur Wiederherstellung des Körpers.

Ursachen von Husten

Es passiert oft: Laufen, Atmung ist frei und gleichmäßig, aber allmählich treten Unbehagen im Hals auf, Trockenheit und Schmerzen nehmen zu und der Husten beginnt zu "würgen". Trocken, hysterisch, was kaum zu beruhigen ist. Was provoziert einen solchen Zustand?

Mechanismus

Während des Trainings arbeitet das Herz schneller und das in die Lunge gelangende Blutvolumen steigt an. Das Atmen wird häufig, tief, in Verletzung der Luft wird vom Mund eingefangen.

  • Fehlende Vorbereitung auf körperliche Anstrengung. Nicht erzeugte Atemfrequenz mit Verletzung der korrekten Einatmung-Ausatmung. Eine Person atmet schwer oder es tritt Atemnot auf und verwandelt sich in Husten.
  • Bronchiale Hyperaktivität. Als Reaktion auf einen Anstieg der Herzfrequenz verengen sie sich, was die Luftströmung erschwert und Husten hervorruft.
  • Jüngste Krankheiten: Grippe, Pharyngitis (siehe Pharyngitis Husten: wie und was zu behandeln ist), ARVI, wenn der Rachenschleim nicht ausreichend genesen ist, kann bei Erwachsenen und Kindern einen Hustenanfall während körperlicher Anstrengung verursachen.
Fotos und Videos in diesem Artikel helfen, das Problem besser zu verstehen.

Krankheiten

Aufgrund der Symptome gibt es mehrere Zustände, bei denen Husten gebildet wird.

Bronchospasmus

Husten während und nach dem Laufen ist ein häufiges Symptom im Bronchospasmus. Dies ist ähnlich, aber was passiert in der Lunge während eines Asthmaanfalls.

Im Gegensatz dazu, wo Rauch, Pollen, Tierhaare oder Schimmel Erstickung verursachen, wird Bronchospasmus durch Bewegung verursacht. Die meisten Asthmatiker leiden manchmal unter Krämpfen in den Bronchien und wissen, welche Anweisungen zur Linderung dieser Verspannung vorhanden sind.

Der Rest sollte die ersten Anzeichen eines Bronchospasmus kennen:

Manifestationen des Bronchospasmus haben eine leichte oder mäßige Stärke. Selten, aber möglicherweise ein schwerer Anfall, als Versuch, das, was Sie tun, abrupt zu stoppen, um Atem zu holen.

Der Zustand der Luft, die Sie atmen, spielt eine bedeutende Rolle. Bei einem Erwachsenen, bei einem Kind nach dem Laufen, beginnt ein Husten mit einem Mangel an Luftfeuchtigkeit, der an kalten Tagen häufiger auftritt. Dies erklärt, warum das Joggen mit dem Wechsel der warmen Jahreszeit schwieriger geworden ist.

Die Atemwege versuchen, die einströmende Luft zu befeuchten, wodurch der Körper dehydriert wird. Trockene Schleimhäute werden gereizt und eingeengt, wodurch der Luftdurchlass verringert wird.

Ein Husten nach dem Laufen eines Kindes oder eines Erwachsenen beginnt 10 bis 15 Minuten nach dem Laufen und beruhigt sich, wenn sich der Puls und die Atmung normalisieren. Nach dem Laufen hat das Kind einen Husten und ein lautes Atmen, das als Reaktion auf das Eindringen kalter Luft in den Hals erscheint.

Wir empfehlen Ihnen, auf Joggen und intensives Training zu verzichten, bis der Körper für die Belastung oder bei kaltem Wetter bereit ist.

Mangel an Magnesium

Ein Mangel an diesem Spurenelement kann Husten und Brennen in der Lunge verursachen. Magnesium hilft den Muskeln des Körpers, richtig zu arbeiten, und sorgt zusammen mit Kalzium für eine effektive Kontraktion. Ein unzureichender Körperinhalt wirkt sich auf die Atemwege aus. Dies führt zu Keuchen und starkem Husten.

Erkältung

Wenn Sie nicht in Form sind, werden Sie beim Laufen Keuchen und Atembeschwerden verspüren. Die Fortsetzung des Trainings führt zur Verengung der Blutgefäße und zur Bildung von überschüssigem Schleim.

Sie müssen sicherstellen, dass der Gesundheitszustand Sie ausführen kann. Andernfalls benötigen Sie einen Arzt, um eine Behandlungsoption auszuwählen.

Bronchitis

Bronchitis bakterieller Ätiologie und Lungenentzündung während des Trainings geben sich spezifische Anzeichen. Eitriger Auswurf mit Bronchitis, Atemnot und Schmerzen in der Seite mit Lungenentzündung.

Bronchiektasie

Die Wände der Bronchien sind deformiert und dehnen sich aus, um Zellsäcke zu bilden. Entzündung bewirkt, dass sie sich mit Eiter füllen. Bei körperlicher Anstrengung beginnt der Husten zwangsläufig.

Herzinsuffizienz erklärt notwendigerweise Husten nach dem Laufen. Es bewirkt eine Stagnation des Blutes im Lungenkreislauf. Je nach Insuffizienzgrad treten Symptome auf.

Wie soll ich handeln?

Laufen mit Husten erlaubt kein normales Training und genießt körperliche Aktivität. Es ist notwendig, einen Arzt um Hilfe zu bitten, um Entzündungsprozesse im Körper auszuschließen.

Wir empfehlen Eltern, den Sportunterricht einzuschränken, wenn das Kind nach Husten Husten hat. Es ist notwendig, den Grund für die Untersuchung durch einen Arzt festzulegen.

Beachten Sie, wann der Hustenanfall beginnt. Wenn er regelmäßig läuft, ist es ein Grund, sich um seine Gesundheit zu kümmern.

Eltern glauben manchmal, dass ein Kind beim Laufen durch häufiges Atmen oder kalte Luft, die in die Bronchien eintritt, hustet, wenn ja, aber dies schließt den Besuch des Therapeuten nicht aus. Sie müssen sicher sein, dass keine Gefahr besteht, eine Pathologie zu entwickeln.

Menschen mit guter körperlicher Fitness leiden normalerweise nicht unter Husten unter Belastung und auch bei einer Erhöhung der Herzfrequenz auf 160 Schläge pro Minute.

Laufen trainiert das Herz und stärkt die Blutgefäße.

Nach dem Laufen ist ein Husten eines Kindes möglich, aber wieder auf seine Manifestation und Regelmäßigkeit achten. Sie sollten über die Häufigkeit der Anfälle nach körperlicher Anstrengung und die damit verbundenen Symptome informiert werden, die dem Arzt mitgeteilt werden sollten.

Prävention

  • Berücksichtigen Sie die Wetterbedingungen für das Laufen im Freien.
  • Vermeiden Sie Alkohol und Nikotin.
  • Sportstätten sollten weit weg von den Gassen sein.
  • Hausaufgaben werden in einem gut belüfteten Bereich durchgeführt.

Diejenigen, die unter Beschwerden leiden, fragen sich, ob Sie mit Husten herumlaufen können. Das Vergnügen an solchen Aktivitäten wird nichts bringen und Sie sollten Ihren Körper nicht erleben. Der Preis für die Gesundheit ist unter allen Umständen viel höher als die momentane Entscheidung über die Weiterbildung.

Husten nach dem Laufen: Warum kommt es vor?

Es kommt vor, dass nach einer langwierigen Erkältungsbehandlung seine Symptome bald wieder auftreten. Restauswirkungen von Husten können bei körperlicher Anstrengung beobachtet werden. Husten nach dem Laufen erscheint manchmal und einfach so, auch wenn das Kind oder der Erwachsene noch nicht krank war. Lohnt es sich, sich Sorgen zu machen, wenn diese unangenehmen Manifestationen entdeckt werden und wie können sie verursacht werden?

Die Gründe für diesen Zustand des Körpers

Während körperlicher Aktivitäten wird der Körper stark belastet, insbesondere wenn er unregelmäßig gehalten wird, was bedeutet, dass eine Person nicht genügend Ausdauer hat. Husten nach dem kürzesten Lauf kann durch ungeregelte Atmung ausgelöst werden, die bei Personen mit unzureichender körperlicher Entwicklung beobachtet wird. Die daraus resultierende Belastung führt zu Atemnot, was zu Husten führt. Deshalb wird Kindern empfohlen, im Sportunterricht zu lernen, wie man richtig atmet: Luft durch die Nase einatmen, durch den Mund ausatmen.

In einigen Fällen haben die Leute nach dem Laufen Husten wegen bronchialer Hyperreaktivität - gereiztes Bronchussyndrom. Es ist möglich, die Entwicklung dieser Pathologie im Körper erst nach einer Probe mit Bronchodilatatoren zu bestätigen.

Wenn eine Person kürzlich eine Grippe, eine akute respiratorische Virusinfektion oder eine Erkältung hatte, tritt nach dem Laufen fast immer ein Husten auf. Ein solches unangenehmes Symptom bei Erwachsenen, die Nikotin verwenden, kann auf Rauch in der Lunge hinweisen. Wenn schlechte Gewohnheiten die Ursache für diesen Zustand des Organismus werden, muss das Rauchen aufgegeben werden, und das Problem wird beseitigt.

Ein Husten, der jedes Mal während eines Laufs auftritt und nach körperlicher Aktivität eine Zeitlang nicht aufhört, bedeutet, dass der Körper nicht auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbereitet ist. Trotz der Tatsache, dass die Person nicht müde ist und weiterlaufen kann, sind die inneren Organe hart genug, um auf so ungewöhnliche Weise für ihn zu arbeiten.

Es ist nicht notwendig, eine so gefährliche Krankheit wie Asthma auszuschließen, da sie sich beim Joggen oder bei anderen körperlichen Aktivitäten oft manifestiert. Wenn tatsächlich Asthma bronchiale zur Ursache dieses Zustands geworden ist, sollte es ein weiteres charakteristisches Symptom geben - Kurzatmigkeit.

Manifestation von Bronchialasthma beim Laufen

Bei Asthma bronchiale ist ein erstickender Angriff das Hauptsymptom. Häufig tritt es während körperlicher Aktivität einer Person auf, und nach Erstickung folgt in der Regel Husten. Ein solcher Husten zu erkennen ist nicht so schwierig: Er erscheint unmittelbar nach dem Lauf und nach 30-40 Minuten. In der Medizin wird die Untersuchung des Hustenursprungs in einem 8-minütigen Durchlauf durchgeführt, wonach dem Patienten mit Verdacht auf Bronchialasthma Inhalation β verabreicht wird2-Agonisten. Wenn nach Erstickung des Atemwegs in den Atemtrakt ein Erstickungsangriff auftritt, bedeutet dies, dass der Husten nach dem Laufen in einem Kind oder einem Erwachsenen durch Asthma bronchiale verursacht wird.

Was zu tun ist?

Wenn Sie bemerken, dass Sie oder Ihr Kind erst nach dem Laufen Husten haben, können Sie das Problem nicht einfach dadurch lösen, dass Sie die körperliche Anstrengung aufgeben. Es ist wichtig, sich einer umfassenden Untersuchung zu unterziehen, um die genaue Ursache des unangenehmen Zustands zu ermitteln.

Es ist unmöglich, die Ursache unabhängig zu bestimmen, geschweige denn einen solchen Prozess zu behandeln. Sie sollten in solchen Fällen einen Arzt aufsuchen:

  • seit Beginn des Trainings sind nur 20 Minuten oder weniger vergangen, und Sie fangen bereits an zu husten;
  • Es ist zu beachten, wenn nach 3–4 km Joggen ein Husten auftritt.
  • Wenn Hustenattacken auftreten, wenn die Herzfrequenz auf 160 Schläge pro Minute steigt.

Um mögliche Komplikationen durch Herz-Kreislauf-Übungen auszuschließen, können Sie nur bei warmem Wetter laufen, nicht bei Regen. Platz zum Joggen abseits der Straßen, so dass körperliche Anstrengung Ihrem Körper zugute kommt. Wenn der Unterricht in Innenräumen abgehalten wird, sollte er sauber und kühl sein, so dass ein Auftreten von Kurzatmigkeit unwahrscheinlich ist. Beim Sport sollte auf Alkohol und Nikotin vollständig verzichtet werden: schlechte Gewohnheiten und körperliche Aktivität sind unvereinbar.

Wenn Sie Fragen an den Arzt haben, stellen Sie diese bitte auf der Konsultationsseite. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche:

Husten nach dem Laufen bei Erwachsenen und Kindern

Laufen ist eine greifbare Übung für den Körper eines Erwachsenen und eines Kindes. Nach dem Joggen kommt es häufig zu Husten. Sein Charakter kann trocken oder nass sein - je nach den spezifischen Voraussetzungen. In jedem Fall wird dieses Phänomen nicht als normal angesehen und muss von einem Arzt behandelt werden. Die Gründe für einen starken Husten nach dem Laufen werden von vielen Faktoren bestimmt: schlechtes körperliches Training, falsche Atemtechniken oder verschiedene Krankheiten (Asthma, Herzprobleme und andere Pathologien).

Ursachen von Husten nach dem Laufen

Die Art der Hustenanfälle wird durch die individuellen Indikatoren des Körpers bestimmt - frühere Erkrankungen, das Vorhandensein von Pathologien und schlechte Gewohnheiten.

Die häufigsten Ursachen für Husten nach dem Laufen:

  1. Unzureichende Vorbereitung auf die Ladung. Aufgrund von mangelndem Training bei einer Person mit schlechter körperlicher Leistungsfähigkeit tritt Atemnot auf, und infolgedessen beginnt Husten. Während des Laufs müssen Sie die richtige Atemtechnik verwenden: Die Luft muss durch die Nase strömen und durch den Mund entweichen. So wird die Chance auf Husten minimiert.
  2. Insbesondere schlechte Gewohnheiten - Alkohol und Rauchen. Zigaretten und Laufen sind aufgrund ihrer Wirkung auf die Atemwege grundsätzlich unvereinbar. Leichte Raucher haben eine schwache Fähigkeit, sich an körperliche Aktivität anzupassen. Der Husten ist intensiv und stumpf. Dies ist auf Sauerstoffmangel mit erhöhter Aktivität zurückzuführen. Die einzige Möglichkeit, die Krankheit loszuwerden, besteht darin, den Konsum von Tabak und Alkohol einzustellen.
  3. Hohe Belastung Sogar ein ausgebildeter Körper hat Ausdauer. Wenn das Joggen in die intensive Phase ging, müssen Sie sich regelmäßig entspannen und den Körper nicht quälen. Nachdem die Kräfte aufgebraucht sind, verschlechtert sich der Zustand der Person, und der Husten kann darauf hinweisen, dass es Zeit ist, die Last anzuhalten.
  4. Erhöhte Aktivität der Bronchien aufgrund ihrer Reizung. Die Ursache der Pathologie muss den Arzt feststellen. Wenn ein Verdacht auf dieses Symptom besteht, müssen Sie für eine Konsultation ins Krankenhaus gehen und einen Test mit Bronchodilatatoren bestehen.
  5. Das Vorhandensein von Atemwegserkrankungen. Wenn sich eine Person im Stadium der Behandlung einer Krankheit befindet oder sich kürzlich erholt hat, kann ein Husten darauf hinweisen, dass die Übung zu früh begonnen hat. Der Körper braucht eine Erholungsphase, wenn das Training minimiert wird.
  6. Bronchialasthma Manifestiert sich in Form von Asthmaanfällen während körperlicher Aktivität und geht dann in eine Phase des Hustens. Es dauert ungefähr eine halbe Stunde, danach hört es auf.
  7. Herzversagen Dies kann auf einen Abfluss von Lymphe zurückzuführen sein, da das Herz nicht mit dem Blutvolumen zurechtkommt. Es wird auch durch die Behandlung mit Medikamenten verursacht, die die Blutgefäße verengen und den Hals reizen. Husten bei Herzschwäche - trocken.
  8. Onkologische Erkrankung Bei einer Diagnose ist es besser, Training und schwere Lasten mit einem Spezialisten zu koordinieren.
  9. Tuberkulose In diesem Fall tritt der Husten nicht nur nach dem Laufen auf, sondern auch als Ergebnis einer körperlichen Aktivität.
  10. Kalte Luft. Wenn auf der Straße Jogging ausgeführt wird, kann der Husten aufgrund niedriger Temperaturen auftreten. Dies ist die wahrscheinlichste Ursache, wenn ernstere Probleme, die oben beschrieben wurden, ausgeschlossen werden.

Die Ursachen des Hustens bei Krankheit festzustellen kann nur ein Arzt sein.

Husten beim Laufen eines Babys

Die Gründe für einen starken Husten nach dem Laufen bei Kindern sind in der Regel die gleichen wie bei Erwachsenen: schlechte körperliche Entwicklung, anormale Atemtechniken, Pathologie oder eine kürzlich durchgeführte Krankheit.

Wenn Husten einmal beobachtet wird, besteht kein Grund zur Sorge. Wenn das Phänomen jedoch periodisch wird, ist dies ein ernsthafter Grund, sich um die Gesundheit des Babys zu sorgen und sich im Krankenhaus beraten zu lassen. Langfristige Anfälle können auf Asthma oder Herzprobleme hindeuten. Asthma wird von anderen Symptomen begleitet:

  • Schmerzen in der Brust;
  • Abnahme der Vitalität, Stimmungsschwankungen;
  • tränende Augen;
  • Hautausschläge.

Kinderkörper anfälliger für widrige Umweltbedingungen. Daher sollten Sie das Kind vor Aktivitäten in geräucherten oder unbelüfteten Räumen schützen. Es wäre nicht überflüssig, das Joggen in der Kälte zu beseitigen. Wenn sich der Husten beim Trainieren im Fitnessstudio manifestiert, kann dies ein Anzeichen für eine Allergie auf den Anstrich des Raumes sein.

In jedem Fall ist die Selbstbehandlung äußerst unerwünscht, nur der Arzt kann die Diagnose bestimmen und die Therapie empfehlen. Die Möglichkeit des Trainings und des Laufens ist am besten mit ihm abgestimmt.

Vorbeugende Maßnahmen

Damit sich Husten nicht manifestiert, müssen Sie die folgenden allgemeinen Empfehlungen einhalten:

  • Bei intensiven Trainingseinheiten im Fitnessstudio müssen Sie viel Flüssigkeit trinken.
  • Verwenden Sie Vitamin C - es reduziert die Symptome der Bronchokonstriktion der körperlichen Anstrengung;
  • bei warmem Wetter an der frischen Luft an Orten abseits von Industriegebieten und Autobahnen laufen;
  • Beim Joggen auf der Straße können Sie durch einen Schal atmen, damit die einströmende Luft nicht kalt wird.
  • lockere und bequeme Kleidung anziehen. Enge Sportbekleidung kann zum Ersticken führen.
  • Beseitigen Sie die Aktivität in Sporthallen mit viel Staub;
  • Gib schlechte Gewohnheiten auf.

Diese Tipps gelten für Fälle, in denen die Pathologie und frühere Krankheiten ausgeschlossen sind.

Was tun, um den Hustenanfall beim Laufen zu erleichtern

Sie können nicht sofort aufhören. Die Belastung sollte allmählich auf Null gehen, damit der Körper Zeit hat, sich an die veränderten Aktivitäten anzupassen. Bei einer scharfen Änderung der Geschwindigkeit hat der Husten eine Chance, sich zu erhöhen. Atme die Luft nur in die Nase ein und entlasse - durch den Mund. Bei einem Husten müssen Sie den Schal, den engen Kragen und alle Kleidungsstücke mit mechanischer Wirkung auf den Hals loswerden. Andernfalls kann der Angriff stärker werden.

Warmes Wasser hilft, die Situation zu verbessern. Wenn Sie es trinken, wird der Schleim angefeuchtet und der Husten lässt nach und nach nach. Bei Verdacht auf Krämpfe in den Bronchien müssen Sie Spasmolytika einnehmen.

Wenn es eine unbehandelte Erkrankung der Atemwege gibt und der Husten nicht nass wird, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Er wird Hustenmittel zur Entfernung des Auswurfs verschreiben.

Ein langer Husten während des aktiven Sports ist ein Grund, sich zum Arzt zu begeben. Es ist besser, nicht nur die Atmungsorgane, sondern auch das Herz zu untersuchen. Ein Kardiologe hilft bei der Feststellung des Vorliegens von Problemen und gibt Tipps, wie Sie ohne Gesundheitsschädigung trainieren können.

Wenn der Patient ein Raucher mit Erfahrung ist - ohne Pathologien und Probleme mit Bronchien und Herz, dann können Joggen höchstwahrscheinlich nicht gestoppt werden. Es reicht aus, um die Zeitbelastung des Körpers zu reduzieren. Gleiches gilt für gesunde Menschen mit geringer körperlicher Fitness. In diesem Fall müssen die Entfernung und die Geschwindigkeit des Laufens weniger sein. Allmählich kann die Belastung erhöht werden.

Es ist besser, das Training bei Kälte zu vermeiden, insbesondere wenn die Temperatur unter null gefallen ist. Frostige Luft kann die Atemwege verbrennen und die Schleimhäute beschädigen.

Bei ständiger Sorgfalt und Respekt vor sportlichen Maßnahmen ist Husten ein lösbares Problem. Es ist nur notwendig, die Angelegenheit nicht laufen zu lassen und den Rat des behandelnden Arztes zu hören.

8 Gründe, warum nach dem Laufen Husten auftreten kann

Wenn eine Person regelmäßig auf sportliche Aktivitäten achtet, dann verursacht ein Husten nach dem Laufen den Wunsch, herauszufinden, warum sich das Wohlbefinden verändert hat. In einigen Fällen gibt es keinen Anlass zu großer Sorge. Es gibt jedoch Situationen, in denen Sie sich sofort mit einem Arzt über eine bestimmte Krankheit informieren sollten. Zunächst geht es um Kinder. Das Ignorieren eines Symptoms kann für sie schwerwiegende Folgen haben.

Was hat Hustenanfälle verursacht?

Bevor Sie ein aktives Training beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass der Körper ihnen standhalten kann. Der Husten, der nach dem Laufen auftritt, ist ein häufiges Phänomen, das durch den Einfluss bestimmter Faktoren verursacht wird.

Warum stört Sie ein starker Husten, wenn ein Erwachsener oder ein Kind einen Lauf macht?

Ein Symptom kann ausgelöst werden durch:

  1. Unzureichendes Ausbildungsniveau Im Anfangsstadium des Trainings erscheint der Husten aufgrund der Tatsache, dass der Körper eine Belastung erfahren muss, die vorher nicht da war. Dementsprechend hat er keine Zeit, den Atmungsorganen Sauerstoff zuzuführen.
  2. Die Anwesenheit einer erwachsenen Nikotinsucht oder einer übermäßigen Alkoholsucht. Jeder weiß, wie negativ Rauchen und Alkohol das Funktionieren von Körpersystemen beeinflussen. Auch nach einer geringen Belastung kann Husten auftreten.
  3. Nichteinhaltung des Atemrhythmus. Es ist wichtig ein- und auszuatmen. Nur so kann eine Erwärmung der Luft und eine Reizung der Atemwege vermieden werden.
  4. Bronchiale Hyperaktivität.
  5. Eine Erkältung, die nicht vollständig geheilt war.
  6. Die Entwicklung von Asthma bronchiale.
  7. Erkrankungen des Herzens oder der Atmungsorgane (Bronchitis, Herzinsuffizienz, Tuberkulose, Lungenentzündung).
  8. Umweltbedingungen. Hustenanfälle treten häufig auf, wenn das Wetter zu kalt ist und wenn eine Person verschmutzte Luft einatmet.

Test: Verursacht Ihr Lebensstil Lungenerkrankungen?

Navigation (nur Missionsnummern)

0 von 20 Aufgaben erledigt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20

Information

Da wir fast alle in Städten mit sehr ungesunden Verhältnissen leben und außerdem einen falschen Lebensstil führen, ist dieses Thema im Moment sehr relevant. Wir führen viele Aktionen aus oder tun im Gegenteil nichts, ohne überhaupt über die Konsequenzen für unseren Organismus nachzudenken. Unser Leben liegt im Atem, ohne das wir nicht ein paar Minuten leben werden. Dieser Test bestimmt, ob Ihr Lebensstil Lungenkrankheiten auslösen kann, und hilft Ihnen, über Ihre Gesundheit der Atemwege nachzudenken und Ihre Fehler zu korrigieren.

Sie haben den Test bereits bestanden. Sie können es nicht noch einmal ausführen.

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Test zu starten.

Dazu müssen Sie die folgenden Tests durchführen:

Ergebnisse

Überschriften

  1. Keine Rubrik 0%

Sie führen den richtigen Lebensstil

Sie sind eine aktive Person, die sich um Ihr Atmungssystem und Ihre Gesundheit im Allgemeinen kümmert, weiterhin Sport treibt, einen gesunden Lebensstil führt und Ihr Körper Sie lebenslang begeistern wird. Vergessen Sie jedoch nicht, sich rechtzeitig einer Untersuchung zu unterziehen, halten Sie Ihre Immunität aufrecht, dies ist sehr wichtig, kühlen Sie nicht ab und vermeiden Sie schwere körperliche und starke emotionale Überlastung. Versuchen Sie, den Kontakt mit kranken Menschen auf ein Mindestmaß zu beschränken, vergessen Sie nicht die Schutzmaßnahmen (Maske, Hände und Gesicht waschen, Reinigung der Atemwege).

Es ist Zeit darüber nachzudenken, was Sie falsch machen...

Sie sind in Gefahr, es lohnt sich, über Ihren Lebensstil nachzudenken und sich zu engagieren. Sportunterricht ist obligatorisch, und noch besser, um mit dem Sport zu beginnen, wählen Sie den Sport, den Sie am liebsten mögen, und machen Sie daraus ein Hobby (Tanzen, Radfahren, Fitnessstudio oder einfach mehr zu Fuß gehen). Vergessen Sie nicht, Erkältungen und Grippe rechtzeitig zu behandeln, sie können zu Komplikationen in der Lunge führen. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrer Immunität arbeiten und verhärten, so oft Sie in der Natur und an der frischen Luft sind. Vergessen Sie nicht, geplante jährliche Untersuchungen zu durchlaufen, Lungenerkrankungen im Anfangsstadium zu behandeln ist viel einfacher als in Form von Vernachlässigung. Vermeiden Sie emotionale und körperliche Überlastung, Rauchen oder den Kontakt mit Rauchern, wenn möglich, minimieren oder minimieren.

Es ist Zeit den Alarm auszulösen!

Sie sind völlig unverantwortlich in Bezug auf Ihre Gesundheit und zerstören somit die Arbeit Ihrer Lungen und Bronchien, haben Mitleid mit ihnen! Wenn Sie lange leben wollen, müssen Sie Ihre gesamte Einstellung zum Körper drastisch ändern. Lassen Sie sich zunächst von Therapeuten und Lungenfachleuten testen. Sie müssen radikale Maßnahmen ergreifen, da ansonsten alles für Sie schlecht wird. Befolgen Sie alle Empfehlungen von Ärzten, ändern Sie Ihr Leben drastisch, müssen Sie möglicherweise Ihren Arbeitsplatz oder sogar Ihren Wohnort wechseln, das Rauchen und den Alkohol vollständig aus Ihrem Leben entfernen und den Kontakt mit Menschen, die solche Suchtkrankheiten haben, auf ein Minimum reduzieren. öfter im Freien sein. Vermeiden Sie emotionale und körperliche Überlastung. Alle aggressiven Mittel vollständig aus dem häuslichen Verkehr ausschließen, durch natürliche, natürliche Mittel ersetzen. Vergessen Sie nicht, den Raum zu reinigen und zu lüften.

Husten nach dem Laufen

Warum macht Husten nach dem Laufen

Der Körper jedes Menschen ist rein individuell. Wenn er also körperlich belastet wird, kann er auf unterschiedliche Weise wahrgenommen werden. Unregelmäßige sportliche Aktivitäten sind für den Körper nicht nur nutzlos, sondern können ihn auch schädigen. Husten beim Laufen ist eines der Symptome, das Menschen begleitet, die nicht richtig Sport treiben.

Bevor Sie mit dem Laufen beginnen, ist es sehr wichtig zu lernen, wie man richtig atmet. Die Aktivitäten, die Sie ausführen, können zu Atemnot führen, was wiederum Husten verursacht.

Ursachen für starken Husten nach dem Training

Husten kann aus verschiedenen Gründen auftreten, die häufigsten sind jedoch:

  • Vor kurzem litt ein Anfänger an einer Lungenerkrankung, einer Erkältung jeglicher Art und einer Grippe. Um ein solches Symptom zu vermeiden, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden und herausfinden, wie viel Ihr Körper für solche Belastungen bereit ist, beispielsweise um zu laufen und ob es nicht schädlich ist.
  • Ein Husten kann eine Person nach dem Laufen begleiten, wenn er sofort den Körper maximal belastet.
  • Wenn ein Erwachsener lange Zeit geraucht und Alkohol getrunken hat. In diesem Fall ist der Körper auf Übungen mit hoher Komplexität völlig unvorbereitet, bei dieser Variante können Atemnot und Husten nach dem Laufen auftreten.
  • Der Mann ging lange Zeit nicht zum Sport. Auch dies kann zu Husten nach dem Laufen führen, insbesondere wenn Sie plötzlich vorgehen.
  • Beim Laufen oder bei einer anderen Aktivität atmet der Athlet falsch, wodurch der Körper entweder nicht die erforderliche Sauerstoffdosis erhält oder mit dieser übersättigt ist. In diesem Fall sollten Sie das Training unterbrechen und genauer lernen, wie Sie während des Trainings richtig atmen.

Wie gehe ich mit Husten nach dem Laufen um?

Wenn Sie sich jedes Mal, wenn Sie sich körperlich belasten, einen Husten vertragen, lohnt es sich nicht, es ist besser, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, nämlich:

  • Sobald Sie sich beim Laufen unwohl fühlen, sollten Sie damit aufhören.
  • Versuchen Sie anschließend, die Ursache für dunkle Reflexakte unabhängig zu ermitteln.
  • Wenn Sie alles richtig machen, der Husten jedoch nicht verschwindet, aber einige Minuten später, nach Beginn des Laufs, erscheint, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Vielleicht haben Sie eine vernachlässigte Krankheit und können absolut nicht laufen.
  • Betrachten Sie sorgfältig den Ort der Übung. Wenn Sie sich im Haus befinden, muss es gut belüftet sein, aber auf keinen Fall Zugluft vermeiden. Wenn Sie in der Natur laufen, denken Sie daran, dass es am besten ist, in der warmen Jahreszeit, bei gutem Wetter und weit weg von der Straße zu trainieren, um keine schädlichen Dämpfe einzuatmen.
  • Die Kleidung, in der Sie trainieren, wählt die bequemsten aus. In keinem Fall sollte es klemmen und sollte der Jahreszeit entsprechen.

Ein Husten bei einer erwachsenen, geformten Person kann nicht einfach passieren. Wenn es nach dem Training erscheint, müssen Sie über seine Richtigkeit und Nützlichkeit nachdenken. Um zu laufen und andere Aktivitäten waren nicht zum Nachteil, konsultieren Sie zunächst Experten und besuchen Sie auch einen Arzt.

Husten nach dem Laufen

Antworten:

Inna Timokhina

wird passieren Sie können den Dampf mit Soda oder gekochten Kartoffeln in der Schale atmen.

Rasul Magomedov

Mehr Laufen, weniger Tabak, aber wenig Ladung

Knetmasse

Nase atmen während des Laufs und dann reißen Sie die Bronchien. Es wird von selbst vorbeigehen, Sie können "Sternchen" oder einen anderen Äther atmen - sie werden den Schleim beruhigen.

AntipsychoVirus

Körperliche Manifestationen
Husten ist eine Reflexaktion, ein Versuch, die Atemwege von Schleim oder Fremdkörpern zu befreien, die sie irritieren. Die folgende Beschreibung bezieht sich auf Husten, der ohne ersichtlichen Grund auftritt, nicht jedoch auf Husten, der durch Asthma, Influenza, Laryngitis usw. verursacht wird.
Emotionale Gründe
Bei einer Person, die leicht irritiert ist, kann ein mehr oder weniger häufiger Husten ohne ersichtlichen Grund auftreten. Eine solche Person ist ein zu großer Kritiker. Er sollte toleranter sein, besonders gegenüber sich selbst. Selbst wenn die Ursache der Irritation eine äußere oder eine andere Person ist, fällt der interne Kritiker immer noch auf ihn. Wenn Niesen mit dem, was in der Außenwelt passiert, zusammenhängt, dann ist Husten mit dem, was in der Person passiert.
Mentale Gründe
Versuchen Sie jedes Mal, wenn Sie ohne ersichtlichen Grund Husten haben, zu stoppen und zu analysieren, was in Ihrem Kopf vorgeht. Ihre Gedanken folgen automatisch und so schnell, dass Sie nicht einmal die Zeit haben, zu bemerken, wie Sie sich gelegentlich kritisieren. Diese Kritik hindert Sie daran, das Leben so zu leben, wie Sie es möchten. Sie sind nicht so wie Sie sehen. Sie sind viel besser. Verwirklichen Sie innere Irritation und werden Sie toleranter. Gönnen Sie sich die Art und Weise, wie Sie von anderen behandelt werden möchten.
Spirituelle Ursachen und Beseitigung
Um die spirituellen Gründe zu verstehen, die die Befriedigung des wichtigen Bedürfnisses Ihres aufrichtigen Selbst behindern, stellen Sie sich die in der materiellen Monadotherapie gestellten Fragen. Antworten auf diese Fragen werden es Ihnen ermöglichen, die wahre Ursache Ihres körperlichen Problems nicht nur genauer zu bestimmen, sondern auch zu beseitigen.

Nach dem Lauf gab es Husten und Blut, dann fehlte es an Luft.

Antworten:

Roma Yangaev

sofort Ärzte

Alexey 69 Rus

und wir können nervös was

Svetlana

und dass du dein Herz prüfst, deine Lungen und Verwerfungen

Sergey, hast du genau das Röntgenbild oder das Lungenröntgenbild genommen? Das sind verschiedene Dinge. Ich frage, weil das Röntgenbild selbst die geringste Störung der Atmungsorgane zeigt, wenn die Fluorographie dies nicht zeigt. Ihren Symptomen zufolge haben Sie eine Verletzung der Atmungsorgane, man könnte meinen, dass sie vom Magen stammt, aber Ihr Kribbeln im Hals deutet darauf hin, dass es sich um die Lunge handelt. Es kann alles sein, zum Beispiel eine bronchoetaktische Erkrankung, respiratorische Mukoviszidose, Mitralklappenstenose, Thrombose-Lungenerkrankung, das Anfangsstadium von Lungenkrebs usw. Sie benötigen kompetente medizinische Unterstützung und kompetente Untersuchung. Wir alle erinnern uns an die Schule, dass Sport in erster Linie ein gesunder Lebensstil ist, aber nur wenige sagen, dass Profisport vor allem eine sehr starke Verschlechterung des Körpers ist. Daher sind unsere Athleten in diesen frühen Jahren kein Schicksal. Gesundheit für Sie!

Warum tritt Husten während des Trainings auf?

Übung ist eine bestimmte Belastung des Körpers. Sie wird anhand der Anzahl der Bewegungen, der Herzfrequenz und äußeren Ermüdungserscheinungen gemessen. Während des Umzugs steigt die Arbeitsbelastung vieler Systeme erheblich an, was zu einem Anstieg des Herzschlags, der Atmung und zu vermehrtem Schwitzen und anderen Funktionen führt. Die letzteren Faktoren verursachen in der Tat verschiedene Anfälle der Atemwege.

Bei einer Erhöhung der Atemfrequenz arbeiten die Lungen intensiver und reagieren auf die darin enthaltenen Reize. Dies kann zu Hustenanfällen führen, die manchmal mit Auswurf des Auswurfs einhergehen. Je höher das Lastniveau, desto öfter wirkt der Reflex. Manchmal, mit einigen Abweichungen in der Arbeit der Organe, erscheint sie jedoch auch bei einer kleinen Bewegung.

Ursachen von Husten während des Trainings

Manche Arten von Atemwegserkrankungen nehmen mit der geringsten Bewegung zu und führen zu schneller Atmung. Daher tritt Husten aus folgenden Gründen auf:

  • Wenn kalte Luft in die oberen Atemwege eintritt, kommt es zu einem Krampf, der Anfälle des Reflexes verursacht. Um dies zu vermeiden, müssen Sie mit zunehmender Intensität einige Atemzüge machen.
  • Bei starken Rauchern führt schon eine leichte Bewegung oder Neigung zu Hustenanfällen mit Auswurf des Auswurfs, der oft eine undurchsichtige Farbe hat.
  • Bronchialasthma kann geringfügige Atemwegsattacken verursachen, die nicht nur durch körperliche Anstrengung, sondern auch durch Einwirkung von kalter Luft ausgelöst werden.
  • Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Tracheitis und andere verursachen während der gesamten Dauer der Erkrankung sowie einige Zeit danach Husten. Dies ist hauptsächlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Mikroorganismen, die die Krankheit verursachen, die Schleimhaut der Atemwege betreffen. Bei intensiver Luftbewegung wird es gereizt, was zu ungewollten Bewegungen des Zwerchfells führt.
  • Bronchiektasen, die eine Verformung der Atemwege und eine Abnahme ihrer Funktionsfähigkeit sind, verursachen ebenfalls einen Husten mit der geringsten Anstrengung.
  • Das erste Symptom von Lungenkrebs ist häufig Husten, der unvernünftig erscheint. Wenn keine anderen Symptome auftreten, steigt sie oft mit Anstrengung an und führt zum Auswurf von Auswurf mit Blutspuren.
  • Die anfängliche Tuberkulose manifestiert sich als Atemwegserkrankung mit trockenem Husten. Andere Symptome treten später auf, einschließlich eines feuchten Hustens. Bei der geringsten Anstrengung nimmt sie zu und der Auswurf von Auswurf tritt in großen Mengen auf.
  • Herzinsuffizienz und Blutstauung in den Atmungsorganen werden nicht nur zur Ursache von Husten während des Trainings, sondern auch zu Atemnot, Schwäche und Schmerzen im Brustbein. Je schlechter der Zustand des Patienten ist, desto ausgeprägter sind die Symptome. Im Allgemeinen wird bei diesen Beschwerden die Übung am besten aufgegeben.
  • Akute kardiopulmonale Insuffizienz, oder wie es auch genannt wird - Lungenödem, bei der geringsten Bewegung geht ein starker Husten mit einer geringen Menge an ausgeschiedenem Auswurf, Zyanose und allgemeiner Schwäche einher. Bei dieser Krankheit ist jede Art von Übung strengstens verboten.

Ursachen von Husten nach dem Training

Wenn eine Person am Ende einer körperlichen Anstrengung Husten hat, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Körper eine Atemwegserkrankung verschlimmert. Wenn sich die Herzfrequenz im Erholungszustand auf einen ruhigen Zustand verringert, sollten keine weiteren Symptome auftreten, mit Ausnahme einer Flush im Gesicht, schneller Atmung und vermehrtem Schwitzen.

Wenn in diesem Fall eine Person Husten hat, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass mit dem Körper etwas nicht stimmt. Die Gründe dafür können unterschiedlich sein:

  • Einige Formen von Asthma bronchiale sind die Ursache von Husten nach Anstrengung. Im Ruhezustand, wenn der Körper erhitzt wird, kommt es zu einer Reizung der Schleimhaut, die zu Angriffen der Atemwege führt.
  • Akute Formen von Bronchitis, Pleuritis, Lungenentzündung können dieses Symptom verursachen, begleitet von allgemeiner Schwäche und Schmerzen in der Lunge.
  • Rauchen ist nicht nur die Grundlage für diese Art von Husten, sondern auch für andere enttäuschende Symptome. Wenn sie verstopft sind, können die Lungen den Körper nicht vollständig mit Sauerstoff versorgen, was zu Schwäche, Schwindel und geringer körperlicher Fitness führt.
  • Herzkrankheiten verursachen auch ein Symptom wie Husten nach Anstrengung. Genauere Informationen zu dieser Erkrankung können anhand einer spezifischen Diagnose gefunden werden.

Vorbeugung von Husten während und nach dem Training

Wie Sie wissen, helfen Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten nicht nur, um das Auftreten von Komplikationen zu vermeiden, sondern auch, um sie im Anfangsstadium so schnell wie möglich zu beseitigen. Ein Husten während des Trainings ist ein Symptom, das auf eine Reihe schwerwiegender Krankheiten hindeutet, die solche Präventionsmaßnahmen erfordern:

  • Erstens ist es in Anbetracht all der oben genannten Krankheiten wie Tuberkulose, Asthma bronchiale und Herzinsuffizienz besser, einfach jede Art von Übung aufzugeben und nicht ohne vorherige Absprache mit einem Arzt zu beginnen.
  • Beim Sport ist Rauchen generell kontraindiziert, da die zusätzliche Belastung von Herz und Lunge gesundheitskritisch werden kann.
  • Bei Atemwegserkrankungen wird nicht empfohlen, den Unterricht frühestens einen Monat nach vollständiger Genesung zu beginnen, andernfalls ist das Auftreten von Atemwegserkrankungen unvermeidlich.

Wenn Sie ein solches Symptom feststellen, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Berücksichtigen Sie alle vorbeugenden Maßnahmen und achten Sie auf Ihre Gesundheit.