Wie Sie SARS schnell zu Hause heilen können

Home »ARVI» Wie Sie schnell ARVI zu Hause heilen können

Wie können Sie SARS schnell loswerden?

Erkältungen führen dazu, dass viele Menschen medizinische Hilfe suchen, insbesondere während Epidemien. Im Laufe des Jahres werden in unserem Land etwa 50 Millionen Fälle von Infektionskrankheiten diagnostiziert, von denen 90% akute respiratorische Virusinfektionen (ARVI) und Influenza sind. Diese Krankheiten gehen häufig mit Komplikationen einher. Die Kosten der Gesellschaft für ihre Prävention und Behandlung, der Verlust der Behinderung der Bevölkerung ist sehr hoch. Daher ist die Relevanz von Informationen zur schnellen Heilung einer akuten Infektionskrankheit zu Hause zweifelsfrei.

Modus und Leistung

Ein Patient mit ARVI benötigt während des gesamten Fiebers Bettruhe. Bis zur vollständigen Genesung sollte der Patient zu Hause sein. Bei normaler Körpertemperatur sind Besuche in der Klinik erlaubt.

Der Raum, in dem sich der Patient befindet, muss regelmäßig gelüftet werden. Eine tägliche Nassreinigung mit antiseptischen Mitteln ist erforderlich. Es wird empfohlen, den Kontakt gesunder Familienmitglieder mit dem Patienten zu begrenzen und ihm ein separates Geschirr und ein Handtuch zuzuweisen.

Die Mahlzeiten sollten vollständig sein und einen hohen Gehalt an Gemüse, Fisch, Milchprodukten und Vitaminen enthalten. Es ist nützlich, viel Flüssigkeit zu trinken - Kompott aus Trockenfrüchten, Hagebutte, grüner Tee. Es sollte auf starken Tee und Kaffee, Süßigkeiten, fetthaltige Lebensmittel und Alkohol verzichten.

Es ist wichtig, die Vitamine A, E, Gruppe B zu sich zu nehmen. Am besten ist es, fertige Multivitamin-Komplexe in einer Apotheke zu kaufen. Während der Erholungsphase nach SARS können pflanzliche Adaptogene eingenommen werden - Rhodiola rosea, Ginseng.

Nichtmedikamentöse Behandlung

Wenn die Krankheit nicht schwer ist, ohne starkes Fieber und Vergiftung, können Sie mit Volksheilmitteln, insbesondere bei einem Kind, umgehen. Nützliche Dampfinhalation mit Sodalösung, Mahlen der Brust mit Dachsfett, Gemüsesalben, Balsam "Golden Star". Es hilft, die Symptome von ARVI schneller zu lindern. Akupressur Gesichtsmassage und Bürsten.

Es wird empfohlen, warmes Gurgeln mit Infusion von Huflattich, Kamille, Ringelblume, Salbei und Eukalyptus zu halten. Diese Pflanzen wirken entzündungshemmend und immunstimulierend. Aromatherapie wird mit ätherischen Ölen von Kiefer, Eukalyptus, Zeder gezeigt.

Bei normaler Körpertemperatur sind thermische Verfahren wirksam: heiße Fußbäder mit Senf, warme Milch mit Honig, trockene Hitze im unteren Rücken. Für ein Kind können Sie mit Senfpulver gefüllte Socken verwenden - lassen Sie es abends vor dem Schlafengehen wie sie sein. Trägt zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Senfpflaster im Interscapularbereich bei Wickeln Sie den Hals nicht mit einem Schal.

Wenn die Krankheit von Fieber, laufender Nase, schwerer Verstopfung der Nase, Kopf- und Muskelschmerzen und Schwäche begleitet wird, können Sie auf die medizinische Behandlung von SARS nicht verzichten.

Etiotropische Therapie

Die Behandlung von ARVI sollte idealerweise etiotrop sein, dh auf die eigentliche Ursache der Erkrankung gerichtet sein - auf das Virus. Diese Therapie ist jedoch nur für die Grippe bestimmt. Für seine Behandlung verwendete er Medikamente aus zwei Hauptgruppen:

  • M2-Kanalblocker (Rimantadin, Amantadin);
  • Neuraminidase-Inhibitoren (Zanamivir, Oseltamivir).

Diese Medikamente beseitigen schnell alle Grippe-Symptome. Ihr Nachteil ist die rasche Entwicklung der Virusresistenz und eine Abnahme ihrer Wirksamkeit nach mehrtägiger Verabreichung. Außerdem werden diese Medikamente eher schlecht vertragen und verursachen Übelkeit, Schwindel, Schlaflosigkeit und Appetitlosigkeit. Bei ARVI, die durch andere Erreger verursacht werden, sind diese Arzneimittel unwirksam.

Unter modernen Bedingungen gewinnt die Impfung an Bedeutung - die Einführung eines inaktivierten Impfstoffs in den Körper eines gesunden Menschen. Die Komplexität der Impfstoffprävention liegt in der Tatsache, dass es nicht immer möglich ist, die Art des Influenzavirus, das in diesem Jahr die Ursache der Epidemie sein wird, richtig zu bestimmen.

Sogar eine etiotropische Behandlung und Impfung kann eine Person nicht vor der Grippe bewahren. Bei ARVI gelten diese Methoden nicht. Daher wird die symptomatische Therapie zur Grundlage für die Behandlung akuter respiratorischer Virusinfektionen im Haushalt.

Symptomatische Therapie

Die Behandlung zu Hause mit symptomatischen Mitteln hilft, die Symptome der Krankheit schnell zu beseitigen und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Die Hauptzeichen von ARVI sind Husten, laufende Nase und Fieber. Für ihre Behandlung werden Medikamente aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen benötigt:

  • entzündungshemmende Medikamente;
  • Mittel zur Verringerung der Schwellung der Schleimhaut;
  • Hustenkomponenten;
  • Substanzen, die den Membranschaden durch freie Radikale hemmen;
  • Vitamine;
  • Antihistaminika.

In der Regel sind sie alle in der einen oder anderen Kombination in der Zusammensetzung der kombinierten Erkältungsmittel enthalten. Solch komplexe Mittel empfiehlt die moderne Medizin, um sich zu Hause schnell von SARS zu erholen.

Vorteile kombinierter Anti-ARVI-Medikamente:

  • betreffen alle Teile der Krankheit;
  • enthalten ausgewogene Dosen von Medikamenten, wodurch das Risiko einer Überdosierung verringert wird;
  • Komponenten haben einen unidirektionalen (synergistischen) Effekt;
  • Kombinationsmedikamente sind billiger als ihre Bestandteile separat;
  • Benutzerfreundlichkeit, auch für das Kind.

Eine der Hauptkomponenten komplexer Anti-ARVI-Medikamente ist Paracetamol. Dies ist eines der sichersten Antipyretika. Phenylephrin, ein abschwellendes Mittel, lindert effektiv die verstopfte Nase und beseitigt Rhinitis. Von den Antihistaminen ist Pheniramin am häufigsten. Dieses Medikament trocknet die Schleimhaut, beseitigt Juckreiz und Schwellung der Augen und der Nase.

Um die Leistung zu verbessern und das Gefühl der Schwäche zu reduzieren, ist Koffein in vielen Kombinationsprodukten enthalten. Es unterdrückt das Schläfrigkeitsgefühl, das Antihistaminika verursachen können. Ein wichtiger Bestandteil solcher Mittel ist Vitamin C. Es verringert die Gefäßpermeabilität, stärkt die Zellen und erhöht die Abwehrkräfte des Körpers. Entwickelte viele komplexe Medikamente mit unterschiedlichen Wirkungen, sodass jeder Patient das für ihn am besten geeignete Mittel wählen konnte.

Eines der effektivsten kombinierten Tools auf dem russischen Markt ist Lemsip. Es enthält Paracetamol und Phenylephrin in einer ausgewogenen Kombination, so dass Sie alle Erkältungssymptome schnell entfernen können. Dieses Medikament ist führend im Kampf gegen die Symptome von ARVI in Großbritannien. Das Medikament ist in Pulverform mit angenehmem Aroma erhältlich und beginnt innerhalb von 15 Minuten zu wirken. Aktionszeit erreicht 6 Stunden. Die Droge verursacht keine Schläfrigkeit.

Von den Mehrkomponententabletten in Form von Tabletten ist zu beachten "Rinza". Es wird Kindern über 15 Jahren und Erwachsenen verschrieben. Die optimale Zusammensetzung des Arzneimittels hilft, Schmerzen, laufende Nase und Fieber schnell zu beseitigen.

Merkmale der Behandlung von ARVI bei kleinen Kindern

Bei Babys bis zu 3 Monaten müssen Sie das Trinkregime einhalten. Die benötigte Wassermenge pro Tag beträgt 120-150 ml pro kg Babygewicht. Flüssigkeitsmangel ist die Hauptgefahr einer Infektionskrankheit für den Körper eines Kindes.

Wenn die Haut des Babys rosa ist, müssen Sie es abstreifen, kalt auf den Bereich großer Gefäße (Leiste, Achselhöhlen) auftragen und bei Raumtemperatur mit Wasser einreiben. Sie sollten nicht für diesen Wodka, Essig oder kaltes Wasser verwenden. Dies kann zu einem Krampf kleiner Gefäße führen und die Wärmeregulierung vollständig „aus dem Gleichgewicht bringen“. In einigen Fällen hilft ein gemeinsames Bad mit einer Wassertemperatur von zwei Grad unter der Körpertemperatur des Kindes, Fieber zu reduzieren.

Es ist notwendig, die Körpertemperatur zu senken, wenn sie bei Kindern mit Herz-, Lungen-, Nervensystemerkrankungen oder bei Babys unter 3 Monaten 38 ° C überschreitet. In anderen Fällen liegt die Grenze der "heruntergefallenen" Temperatur bei 38,5 ° C. Es sollte schrittweise reduziert werden, vorzugsweise um 1 bis 1,5 ° C. Zu diesem Zweck können Sie nur zwei Medikamente verwenden - Paracetamol und Ibuprofen.

Bei dickem Schleim in der Nasenhöhle des Babys muss die Nase mit Salzlösung gespült werden. Sie können den Aspirator verwenden. Wenn die Nase des Babys frei atmet, brauchen Sie es nicht zu waschen.

Es ist möglich, Decongestants in speziellen Dosen für Kinder in einem kurzen Kurs zu verwenden. Bei Halsschmerzen bei Kindern ist es besser, nicht zu spülen, sondern warme Milch mit Honig, Borjomi Mineralwasser und Soda zu trinken.

Husten sollte mit Atemübungen, Haltungsdrainage, Brustmassage und reichlichem Trinken behandelt werden. Der Arzt kann ein Mittel zur Verdünnung des Auswurfs durch den Mund oder durch Inhalation vorschreiben. Selbstmedikation mit diesen Medikamenten ist gefährlich.

Bei der Behandlung des Kindes sollten unnötige Verschreibungen von immunstimulatorischen, antiviralen und antibakteriellen Medikamenten vermieden werden.

Wie kann man ARVI (Erkältung) für drei Monate und ohne Antibiotika schnell behandeln?

Antworten:

Lena orlova

Ohne Antibiotika glaube ich, dass es länger dauern wird. Ich bin bereits mit Antibiotika behandelt worden..)

Ve4nost

http://vashidoctora.ru/kak-bystro-vylechit-prostudu.html brauchen keine Antibiotika, um ARVI zu lesen und alles Schritt für Schritt zu tun

Suiler

Trinken Sie Ascorbinsäure (aber ich habe Angst, dass ich nicht pünktlich bin).

Alina

SARS wird nicht mit Antibiotika behandelt, da nur Bakterien auf Antibiotika ansprechen und SARS eine akute Atemwegsinfektion ist, Viren haben keine Angst davor!))) PRI ORVI nimmt antivirale Medikamente ein: Arbidol, Rimantadin usw. Auch Vitamin C soll in den ersten Tagen der Krankheit Interferon in der Nasentropf- oder Anaferontablette zur Stärkung des Immunsystems und zur Mobilisierung der körpereigenen natürlichen Kräfte beitragen. Die Apotheke kann fragen.

Ich bin glücklich

ARVI - akute respiratorische-VIRAL-Infektion, Viren werden nicht mit Antibiotika behandelt, wenn Cho)

Natalie

Das ARVI geht ohne Medikamente aus, die Hauptsache ist, den Kampf des Körpers nicht zu beeinträchtigen (die Temperatur nicht unter 38,5 zu senken, den Raum ständig zu lüften, viel zu trinken, etwas zu essen). Wenn Sie sich nicht einmischen, sollte der Zustand für 3 Tage stark gemildert werden.
Antibiotika für ARVI führen zu nicht sehr guten Ergebnissen.

Oksana

Propolis-Tinktur (Apotheke) 25 Tropfen morgens zum Mittagessen und ein halbes Glas Wasser oder Saft für die Nacht ist ohnehin nicht unangenehm, mit einer Erkältung, die zwei Tage maximal beginnt. Ich trinke es selbst, ich gebe dem Kind, alle meine Bekannten benutzen dieses Werkzeug. Übrigens "äußerlich" heißt es nicht. Wenn Sie nicht allergisch gegen Bienenprodukte sind, sollten Sie es nicht bereuen.

ewgeny gasnikov

Indische Methode zur Behandlung von Erkältungen:
1. Das Auftreten von Erkältungssymptomen (Fieber, laufende Nase, Husten, Schüttelfrost, aber es gibt immer noch keine Halsschmerzen), d. H. Die Krankheit hat den Körper nur flach durchdrungen
für 1 Tasse heiße Milch:
auf eine Prise
-schwarzer Pfeffer
-Paprika
-Ingwer (trocken, gemahlen),
-Kardamom (trocken, gemahlen)
1 Teelöffel:
-Zucker (nicht Honig)
-Butter.
Zu trinken, 1 Glas heiß für die Nacht und ein zweites Glas am Morgen, als sie aufstanden.
Von 10 bis 11 Uhr nach einer Erkältung wird es keine Spur mehr geben.
2. Wenn den obigen Symptomen Halsschmerzen hinzugefügt wurde,
d.h. die Krankheit ist tief in den Körper eingedrungen, alle Bestandteile sind gleich, außer
Kardamom, der (in derselben Dosis) durch KURKUMU (natürlich) ersetzt wird
Antibiotikum); aber Sie sollten bereits 4-6 Gläser in 2 Tagen trinken.
Das Rezept wird von mir persönlich und von Angehörigen getestet und getestet, es entspricht der Wahrheit.

Wie man eine Erkältung an einem Tag heilt: bewährte Methoden

Wenn Sie Schüttelfrost und milde Beschwerden haben, bei denen in den meisten Fällen eine Erkältung einsetzt, müssen Sie Sofortmaßnahmen ergreifen - wenn Sie nicht krank sind, einige Tage lang bei Fieber sitzen und dann noch eine Woche gehen, ohne sich mit einem Taschentuch zu trennen.

Um eine Erkältung an einem Tag zu heilen, halten Sie sie am besten zu Hause und gehen Sie nirgendwohin. Wir müssen diesen Tag jedoch mit dem größtmöglichen Nutzen für unsere Gesundheit nutzen und ihn der Bekämpfung der beginnenden Erkältung sowie von ARD und ARVI widmen. Dies wird uns helfen, nicht nur pharmazeutische Präparate, sondern auch bewährte Hausmittel zu verwenden: eine Abkochung von Lindenblüten, Tee mit Himbeeren, heiße Milch mit Honig, Zwiebeln, Knoblauch und Senf. Damit fangen wir an...

Kalte Behandlung an einem Tag: warm und schweißtreibend

Wenn Ihnen kalt ist, ist das erste, was Sie zum Aufwärmen brauchen. Tiefgefrorene Füße werden durch ein heißes Senfbad perfekt erwärmt - das nennen wir einfach Dampffüße. Lösen Sie in einem Becken mit heißem Wasser (nicht unter + 40-42 ° C) einen Löffel anderthalb Senfpulver, halten Sie die Füße 15 Minuten lang und fügen Sie nach Bedarf heißes Wasser hinzu. Danach müssen Sie Ihre Füße gründlich abtrocknen, Wollsocken anziehen und unter einer warmen Decke liegen. Anstelle eines heißen Fußbades können Sie einfach Senfpulver in Ihre Socken geben und so ins Bett gehen. Wenn kein trockener Senf zur Hand ist, reiben Sie die Füße mit Wodka und ziehen Sie warme Socken an.

Wir erwärmen die gefrorenen Hände unter einem heißen Wasserstrahl: etwa fünf Minuten, wobei die Temperatur von angenehm warm auf heiß erhöht wird (+ 42-43 ° C). Dann wischen Sie Ihre Hände trocken und ziehen Sie warmes mit langen Ärmeln an. Um den Effekt zu verstärken, können Sie Ihre Hände mit warmen Handschuhen tragen und die nächsten 60 Minuten in eine Wolldecke wickeln.

Um zu schwitzen und daher Giftstoffe loszuwerden und eine Erkältung während des Tages zu heilen, benötigt der Körper mehr Flüssigkeit als üblich. Deshalb trinken wir - nur in heißer Form: Tee mit Himbeermarmelade, Tee mit Zitrone und Honig, Abkochung von Lindenblüten, Thymian, Kamille oder Holunderblüten mit Minze. Auskochen von Heilpflanzen zuzubereiten ist einfach: Nehmen Sie 2 Esslöffel kochendes Wasser. Löffel mit trockener Farbe oder Gras, mit kochendem Wasser zubereitet, mit einem Deckel abdecken und 15-20 Minuten ziehen lassen. Kräutertees für Erkältungen trinken 0,5 Liter pro Tag. Das tägliche Gesamtvolumen an Flüssigkeiten für Erkältungs- oder ODS-Symptome sollte mindestens zwei Liter betragen.

"Nur für den Fall" haben Sie die Temperatur gemessen und gesehen, dass das Thermometer nach oben gegangen ist - keine Panik. Wenn die Körpertemperatur + 38 ° C nicht überschreitet, raten Ärzte nicht, sie abzuschießen, da der Temperaturanstieg ein Beweis dafür ist, dass die menschliche Immunität begonnen hat, die Krankheit zu bekämpfen. Und wir können und sollten ihm helfen, eine Erkältung an einem Tag zu heilen, indem wir beispielsweise heißen Tee mit Ingwerwurzel trinken, der das Immunsystem des Körpers stärkt und die Entwicklung von Infektionen verhindert. Um Ingwer-Tee herzustellen, wird ein 2 cm langes Wurzelstück geschält, fein geschnitten, zusammen mit Tee in eine Tasse gegeben, 200 - 250 ml kochendes Wasser gegossen und 15 Minuten ziehen lassen. Sie können diesem Heilungsgetränk eine Zitronenscheibe und einen Teelöffel natürlichen Honig hinzufügen.

Nach dem Schwitzen sollten Sie die Haut übrigens mit einem gut ausgewrungenen heißen Tuch abwischen - um die freigesetzten Toxine zu entfernen, und trocknen Sie sie ab.

Wie schnell eine Erkältung bei einer Erkältung heilen?

Wenn die Erkältung zu einer verstopften Nase geführt hat, müssen Sie die Initiative ergreifen und die von Generationen nachgewiesenen Methoden anwenden, um die ersten Symptome einer Erkältung zu bekämpfen.

Unter den vielen Volksheilmitteln zur Behandlung der Erkältung mit Erkältung gibt es ausreichend wirksame, vor allem im Anfangsstadium der Krankheit.

Es wird empfohlen, die Nase 2-3 Mal täglich mit Kalanchoe-Saft zu schmieren (oder 2 Tropfen Saft in jedes Nasenloch zu vergraben). Oft verwendetes Speisesalz, das mit Butter gemischt wird. Diese hausgemachte Salbe (ein Drittel eines Teelöffels Öl wird mit der gleichen Menge Salz gemischt und leicht erhitzt) verschmiert die Nase nach außen. Zum Waschen der Nase, die die Schleimhaut befeuchtet und die Nasenatmung erleichtert, wird ein Teelöffel Salz in 0,5 Tassen warmem Wasser aufgelöst. Das Waschen wird wie folgt durchgeführt: Ein Nasenloch wird mit einem Finger geschlossen, und das zweite wird mit einer Salzlösung eingesaugt (das Gleiche geschieht mit dem zweiten Nasenloch).

Ein altes Volksheilmittel gegen Erkältungen mit Erkältung - die üblichen Zwiebeln.

Es reicht aus, die Zwiebel in zwei Hälften zu schneiden und Phytonzide einzuatmen, die sich vom Schnitt abheben. Phytoncide von Zwiebeln haben bakterizide Eigenschaften und können sogar Diphtherie-Bacillus und den Erreger des Tuberkulose-Koch-Bacillus neutralisieren. So können sie mit einer Erkältung problemlos zurechtkommen: Mehrmals täglich, 10 Minuten lang, sollten sie mit Zwiebelsaft angefeuchtete Wattestäbchen in der Nase aufbewahren.

Ein wirksames Mittel gegen Erkältung bei Erkältung ist das Einbringen von warmem Öl (z. B. Olivenöl, Sanddorn, Menthol) oder einer Öllösung von Retinolacetat (Vitamin A) in die Nase. Der Sternbalsam sollte auch helfen, wenn wir vor dem Zubettgehen den Nasenrücken und die Nasenflügel beschmieren.

Von der Apotheke sind nasale Mittel mit verstopfter Nase, Galazolin, Naphthyzin, Nazol, Nazivin und Sanorin, Otrivin, Vibrotsil, Delufen und andere Sprays gut etabliert.

Wie hustet man bei Erkältung an einem Tag?

Wenn der Husten das erste Anzeichen für eine Erkältung ist, reiben Sie Rücken- und Brustsalben, darunter ätherische Öle, die desinfizierend, ablenkend und irritierend wirken.

Sie können den Brustbereich mit einer Mischung aus Rizinusöl (2 Esslöffel) mit Terpentin (1 Esslöffel) oder mit einer gebrauchsfertigen Apotheke-Terpentinsalbe für die Nacht einreiben. Dieses Werkzeug wird in die Haut der Brust (außer im Herzbereich) und in die Fußsohlen gerieben, warm umwickelt. Mit Hilfe von zwei oder drei Reiben ist es möglich, Husten bei Erkältung fast einen Tag zu heilen. Es ist jedoch zu beachten, dass solche Verfahren nicht bei erhöhten Temperaturen durchgeführt werden können.

Dachsfett hat sich als unverzichtbares Mittel gegen Husten (und nicht nur) erwiesen. Dachsfett hat aufgrund seiner Zusammensetzung eine stärkende, entzündungshemmende und sogar immunstimulierende Wirkung auf den menschlichen Körper. Dieses Fett sollte nachts über den Rücken und den Brustbereich gerieben werden. Und in der Volksmedizin ist dieses Rezept sehr beliebt: 100 g Dachsfett, Honig und Kakaopulver werden mit 50 g Butter und 50 g zerkleinerten Aloe-Blättern (Agave) gemischt. Fügen Sie 5 g Mumie und Propolis sowie 50 g medizinischen Alkohol hinzu. Alle Zutaten werden zu einer glatten Konsistenz gemischt.

Für die Behandlung von Erkältungshusten wird 1 Teelöffel dieser Mischung in einem Glas Wasser verdünnt und die Rücken-, Brust- und Wadenmuskeln der Beine werden nachts gerieben. Und für den internen Gebrauch - als starkes Tonikum - 1 EL. Ein Löffel der Mischung wird in einem Glas heißer Milch aufgelöst und in kleinen Schlucken (vor dem Essen) getrunken.

Anstelle von Tee zur Behandlung von Erkältungshusten sollten Sie Kräutertees trinken: Oregano, Huflattich, Elecampane, Süßklee, Thymian und Pfefferminz. Eine Handvoll Kräuter wird in ein Glas mit kochendem Wasser aufgenommen und als Tee gebraut, der nach 15-minütiger Infusion einsatzbereit ist - dreimal täglich ein Glas. Spezielle Hustenkostenzuschläge werden in Apotheken verkauft. Zum Beispiel enthält die Brustsammlung Nr. 1 Altheawurzel-, Mutter- und Stiefmutterblätter und Oreganogras; und in der „Brustsammlung Nr. 2“ - die Blätter des Huflattichs, die Blätter der großen Wegerich- und Süßholzwurzel. Diese pflanzlichen Heilmittel sind in Filterbeuteln erhältlich und werden sehr einfach gebrüht.

Ein gutes Mittel gegen starken Husten ist frischer schwarzer Rettichsaft, der entzündungshemmende und expektorierende Eigenschaften hat. Rettich muss gewaschen, geschält und fein gehackt werden. Dann mit Zucker im Verhältnis 1: 1 mischen, in ein Glas geben und den Deckel fest schließen. Nach 4-5 Stunden gibt der Rettich Heilsaft, den Sie einnehmen müssen - mindestens dreimal täglich 1 Esslöffel.

Eine der effektivsten Methoden der Hustenbehandlung ist die Dampfinhalation. Zum Beispiel mit Eukalyptusöl, Minze, Wacholder oder Kiefer. Geben Sie ein paar Tropfen Öl in eine Schüssel mit kochendem Wasser, setzen Sie sich, neigen Sie den Kopf über den Behälter, decken Sie sich mit einem Handtuch ab und atmen Sie Dampf. Diese einfachen Behandlungen zu Hause haben einen antimikrobiellen, entzündungshemmenden, schleimlösenden und bronchodilatatorischen Effekt.

Nützliche und Aerosol-Inhalation, die mit einem Tascheninhalator durchgeführt wird. Meistens enthält die Mischung ätherische Öle (Menthol, Anis, Eukalyptus, Pfirsich) sowie natürlichen Honig und Propolis (Alkohollösung). Hier ist das Rezept für die Honiginhalation mit Propolis: Lösen Sie 1-2 Teelöffel Honig in 0,5 Tassen gekochtem Wasser und lassen Sie 6-8 Tropfen Propolis fallen. Wasser kann durch eine 0,2% ige Lösung von Furatsilina ersetzt werden. Die Dauer des Eingriffs beträgt 5 Minuten.

Wenn wir über pharmazeutische Hustenmittel sprechen, hemmen Medikamente wie Glauvent, Libexin oder Tusuprex den Hustenreflex, behindern aber nicht die Atmung. Und "Tusupreks" hat nicht nur antitussive Wirkung, sondern auch einen schwachen Auswurf. Diese Medikamente, empfehlen Ärzte dreimal täglich eine Tablette.

Zur Gruppe der Medikamente mit einhüllenden, expektorierenden und mukolytischen (sputumverdünnenden) Wirkungen gehören Acetylcystein, Bromhexin, Ambroxol (synonym mit Lazolvan) usw. Denken Sie daran, dass viele Medikamente eine Nebenwirkung haben und oft keine. Aus diesem Grund wird empfohlen, Medikamente zur Behandlung von Erkältungshusten nach Konsultation mit einem Arzt einzunehmen.

Wie heilt man einen Hals bei Erkältung an einem Tag?

Gurgeln ist die erste Notfallmethode bei Halsschmerzen und Halsschmerzen bei Erkältung. Die wirksamste Lösung zum Spülen galt lange als Salbei, Kamille, Johanniskraut und violetter Trikolore. Die Zubereitung ist nicht schwierig: 1 EL. Ein Löffel Gras gießen 1 Tasse kochendes Wasser, zünden Sie Feuer an, bringen Sie es zum Kochen und entfernen Sie es sofort von der Hitze. Die Brühe sollte 15-20 Minuten in einem verschlossenen Behälter aufbewahrt werden. Es ist notwendig, häufig zu gurgeln, und mit einer warmen Brühe werden Entzündungen der Schleimhäute gelindert und die Erkältung an einem Tag gelindert.

Halsschmerzen sind sehr nützlich, um mit einer solchen Zusammensetzung zu spülen: Lösen Sie in 200 ml warmem gekochtem Wasser einen Teelöffel Tafelsalz und Soda und fügen Sie 8-10 Tropfen Jod hinzu. Und auch mit dieser Lösung: Nehmen Sie 2 EL warmes Wasser. Esslöffel Apfelessig oder frischer Zitronensaft.

Es ist nicht leicht, eine Erkältung an einem Tag zu heilen, aber Honig und Zitrone kommen uns immer zu Hilfe. Bei der ersten Andeutung einer Halsentzündung schneiden Sie eine Zitronenscheibe ab, geben Sie einen Teelöffel Honig darauf - und in Ihren Mund! Und kauen! Und dann schlucken. Jede Stunde kann das "Verfahren" wiederholt werden.

Vertrauen Sie der Apotheke mehr? Gesundheit! Die Apotheke hat eine große Auswahl an Lutschern aller Art für Halsschmerzen, zum Beispiel Strepsils und Koldakt Lorpils, die auf einer chemischen Substanz wie dem antiseptischen Amylmetacresol basieren. Und bei den Strepsils Plus Lutschern gibt es auch ein Schmerzmittel - Lidocain. Tabletten unter der Zunge "Septefril" enthalten das stärkste antiseptische Mittel Decametoxin, das zur Behandlung eitriger und pilzartiger Hautläsionen sowie zur Behandlung der Hände und des operierten Bereichs in der Chirurgie verwendet wird.

Und in Faringosept, das Kribbeln im Hals und Beschwerden beim Schlucken lindert, ist der Hauptwirkstoff Ambazon mit stark bakteriostatischer Wirkung. Ärzte verschreiben amazon bei der Behandlung akuter infektiöser und entzündlicher Erkrankungen der Mundhöhle und des Rachens (Tonsillitis, Tonsillitis, Stomatitis, Pharyngitis usw.).

Kältebehandlung an einem Tag mit Medikamenten

Bei den ersten Symptomen einer Erkältung nehmen die Leute oft beworbene Medikamente ein. Zum Beispiel "Arbidol", das als antivirales Mittel angesehen wird, das die Immunität verstärkt. Es besteht aus dem Wirkstoff Umifenovir sowie dem anorganischen Pigment Titandioxid (E 171) und dem gelben Lebensmittelfarbstoff „sunset“ - E 110. Letzteres wirkt sich nachteilig auf den menschlichen Körper aus und ist daher in den USA und einigen europäischen Ländern verboten. Es sollte auch darauf hingewiesen werden, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) das Medikament Arbidol (in Russland hergestellt) nicht als vielversprechendes antivirales Medikament betrachtet und die US-amerikanische Food and Drug Administration (Food and Drug Administration) es ablehnte, es als Medikament in den USA zu registrieren. Droge.

Man kann sich nicht auf die schnelle Wirkung von Coldrex Hotrem oder Theraflu-Medikamenten freuen, die zur Behandlung von Erkältungen an einem Tag eingesetzt werden. Viele haben ihre Wirksamkeit an sich selbst versucht, aber nicht jeder weiß, dass die therapeutische Wirkung von Kaltpulvern auf die maximale Einzeldosis Paracetamol in ihnen zurückzuführen ist, das weltweit ein beliebtes antipyretisches und schmerzstillendes Mittel ist. Bei längerer Anwendung und in großen Dosen kann Paracetamol allergische Reaktionen sowie eine toxische Wirkung auf Leber und Nieren verursachen.

Puder gegen Erkältungen verschiedener Marken enthalten neben Paracetamol Phenylephrinhydrochlorid, das die Gefäße der Nasenschleimhaut verengt. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie nach 3-4 Tagen Hustenpulver eingenommen haben, wenn Sie ein brennendes Gefühl, Trockenheit oder Kribbeln in der Nase verspüren. Dies ist die Wirkung von Phenylephrin. Und in der Liste der Nebenwirkungen sind aufgeführt: Thrombozytopenie, Leukopenie, Hautausschlag, Angioödem, erhöhter Blutdruck und Herzklopfen.

Wie kann man ARVI schnell heilen?

Antworten:

Indira

wenn es sich bei der Apotheke um Anaferon, Pentaflucin, Calciumgluconat handelt; wenn volkwarmer bierdreck selten ist, hilft es aber dem arzt selbst, und ich behandle mich mit warmem bier

La mur

Ocylococcinum-Check bei mir, ich bin morgens aufgestanden und es gab keine Anzeichen mehr.

Glaube Trukhov

gießen Sie Ihre Nase mit Salzwasser. Auf einem Glas einen Boden eines Teelöffels Salz und eine Spritze, natürlich ohne Nadel, waschen Sie sich oft die Nase. 50 ml Spritze Als nächstes kaufen Sie eine Zitrone, drücken Sie den Saft und einen Teelöffel in den Mund und dehydrieren Sie lange. Wiederholen Sie alle 2-3 Stunden. Gute Besserung In der Apotheke werden Sie dazu aufgefordert.

Notfall

Arbidol, es gibt keine antiviralen Medikamente mehr in Apotheken. Und nach dem Schema, es zu nehmen (in den angegebenen Anweisungen lesen). BEDDING-Modus, nicht in der Kälte hetzen. Füße Dampf in heißem Wasser. Reichlich warmes Getränk, kaufen Sie VITAMIN C mit einer Schockdosis von einigen Tagen. Hals und Mund mit Ringelblume oder Eukalyptus-Tinktur spülen.

Elena-Maria

Ich abonniere all das, aber trinke auf keinen Fall Antibiotika!

Wie man ein Kind von einer Erkältung heilt / ARI / ARVI

Erkältungen werden im Allgemeinen als das gesamte Spektrum verschiedener Krankheiten bezeichnet, die meist viralen Ursprungs sind. Hyperkühlung provoziert sie manchmal, aber häufiger attackieren Viren geschwächte Kinderorganismen. Es sind diejenigen, die an die Weiblichkeit gewöhnt sind, Kinder, die sich "wieder verwickeln", leiden häufig unter "Erkältungen".

SARS und andere Erkältungen

Halsschmerzen, Bronchitis, Rhinitis und andere Krankheiten, die durch milde Erkältungen katalysiert werden, sind bei Kindern unterschiedlichen Alters recht häufig. Am häufigsten sind jedoch die Manifestationen von SARS - einer akuten respiratorischen Virusinfektion. Dies ist auch ein allgemeiner Begriff: Unter ARI oder anderen umfasst ARD (akute Atemwegserkrankungen) eine Gruppe von Fehlfunktionen des Nasopharynx und der oberen Atemwege. Sie äußern sich in entzündlichen Prozessen, äußerlich äußert sich in Schmerzen, Halsschmerzen, Niesen und Husten, laufender Nase, Schwäche, einem leichten Temperaturanstieg.

Es sind viele Erreger katarrhalischer Erkrankungen, etwa 200 Viren. Etwa 30% der Krankheiten entwickeln sich unter dem Einfluss von Rhinoviren. Am häufigsten tritt die Infektion durch direkten Kontakt mit bereits kranken Kindern und Erwachsenen auf: im Kindergarten, in der Schule, zu Hause oder in öffentlichen Einrichtungen. Das Virus kann durch Lufttröpfchen und Kontakt übertragen werden.

Wer ist häufiger krank?

Es wird festgestellt, dass die jüngsten Kinder (bis zu 5-7 Jahre) häufig anfällig für Virusinfektionen sind. Sie sind einfach noch schwache Körperabwehrkräfte. Zusätzliche Punkte, die die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung erhöhen, sind Vitaminmangel, Müdigkeit, andere Krankheiten, die den Körper in der letzten Zeit geschwächt haben, und Unterkühlung. Häufiger kranke Kinder, die anfällig für Überessen sind.

Basierend auf diesen Risikofaktoren ist es leicht, eine Taktik zur Stärkung des Immunsystems aufzubauen, die zur Vorbeugung von Krankheiten dieser Serie dient. Es ist eine ausgewogene Ernährung, reich an Vitaminen und Spurenelementen, mit ausreichendem Eiweißgehalt. Vergessen Sie nicht, dass fermentierte Milchprodukte, die oft von Kindern geliebt werden, auch eine positive Wirkung auf die Darmflora haben, und dass sie aktiv am Schutz des Körpers vor Viren und Toxinen beteiligt ist. Es ist notwendig, den Raum zu lüften, herumzulaufen, mobile Spiele mit Kindern zu betreiben. Dadurch werden die Kinder vor Viren und Bakterien besser geschützt und die Beziehungen innerhalb der Familie werden gestärkt.

Wenn das Kind noch krank ist

Aber nicht immer helfen vorbeugende Maßnahmen. Das Kind wird launisch und zeigt offensichtliche Anzeichen von Unwohlsein. Wenn die Temperatur nicht höher als 38 ° ist, sollten Sie nicht "abschießen", da der Temperaturanstieg eine der Möglichkeiten ist, um die Infektion zu bekämpfen, so dass der Körper schneller mit der Krankheit fertig wird. Aber wenn es noch höher ist, ist es eine zu große Belastung, es kann sogar Krämpfe geben. Die einfachste Möglichkeit, die Temperatur des Babys zu senken, ist das Abwischen: Eine Serviette mit Wasser befeuchten, etwas Essig (1/20 des Wasservolumens) hinzufügen.

Die Hauptsache: dem Kind Ruhe, reichliches Getränk und reich an Vitaminen zu geben. Gurgeln, nasale Instillation ist eine symptomatische Behandlung und die andere ist meistens nicht erforderlich.

Wenn sich die Krankheit jedoch zu akut entwickelt, können Sie die medikamentöse Behandlung anwenden: Interferon, Viferon, Grippferon, Arbidol und andere Arzneimittel. Aber nur auf den Rat eines Arztes und genaue Einhaltung der Dosierung. In keinem Fall können Sie diese oder andere Medikamente nicht selbst einnehmen, sie können Kontraindikationen haben, und selbst bei der Dosierung können die Eltern nicht raten, was zu gefährlichen Komplikationen führt.

Behandlung von SARS zu Hause

Mit Beginn der Nebensaison schwächt sich die Immunität der Person ab, und der Körper wird anfälliger für virale Schädigungen der oberen Atemwege. ARVI ist das Ergebnis eines Angriffs von infektiösen Viren, deren Gesamtzahl 300 Subtypen erreicht. In den meisten Fällen ist diese Krankheit keine Indikation für einen Krankenhausaufenthalt, sondern es wird eine obligatorische Behandlung von akuten respiratorischen Virusinfektionen im Haushalt durchgeführt. Die Hauptbedingung für eine schnelle und erfolgreiche Genesung ist, von den ersten Anzeichen einer Infektion an Maßnahmen zu ergreifen.

Benötige ich die Hilfe eines Arztes bei SARS?

Laut Statistik überträgt jede Person mindestens einmal im Jahr ARVI. Die Symptome dieser Krankheit sind fast jedem Erwachsenen bekannt, und es wird nicht schwierig sein, eine Infektion zu diagnostizieren, auch ohne einen Arzt zu konsultieren.

Die ersten Symptome einer Virusinfektion sind:

  • Schüttelfrost
  • Schwäche;
  • Halsschmerzen;
  • Niesen;
  • erhöhte Körpertemperatur (bei einigen Viren, zum Beispiel Influenza, steigt die Temperatur stark auf 39 ° C).

Pünktlich zu Beginn der symptomatischen Behandlung mit den oben genannten Symptomen kann die Krankheit zu Hause und mit Hilfe von Volksmitteln behandelt werden. Sie müssen jedoch bedenken, dass eine Virusinfektion durch eine bakterielle Infektion erschwert werden kann, wenn Sie keine Maßnahmen mit SARS ergreifen, ohne dass Sie einen Arzt konsultieren müssen.

Suchen Sie unverzüglich einen Arzt auf, wenn Übelkeit, Erbrechen und Durchfall zu den oben beschriebenen Symptomen hinzugefügt werden.

Wie Sie SARS und Grippe schnell zu Hause heilen können

Um ARVI schnell zu Hause behandeln zu können, sollten Sie sich bei Unwohlsein als Erstes zu Hause aufhalten und sich ausruhen.

Im Anfangsstadium helfen antivirale Mittel, die Krankheit zu bewältigen. Ihre Auswahl in Apotheken ist riesig, sie werden ohne ärztliches Rezept freigelassen. Die Wirksamkeit ihrer Behandlung ist jedoch nicht minderwertig und die Behandlung von Volksheilmitteln, die seit Jahrhunderten getestet wurden. Darüber hinaus minimiert dieses Verfahren die Menge an angesammelten Toxinen von Medikamenten und ermöglicht dem Körper, Interferone zu produzieren und mit Viren umzugehen, was sich auch positiv auf die Stärkung des Immunsystems auswirkt.

Der Schlüssel zu einer schnellen Genesung besteht darin, viel Wasser zu trinken. Sie können Wasser, Tee, Kräutertees und Fruchtgetränke trinken. Die Hauptsache ist, die Flüssigkeit warm zu halten, da sie schneller absorbiert wird, wenn ihre Temperatur näher an der Körpertemperatur liegt. Wasser hilft, Giftstoffe und Giftstoffe schneller aus dem Körper zu entfernen, und gleicht den intensiven Feuchtigkeitsverlust aus.

In dem Raum, in dem sich der Patient befindet, muss die Luftfeuchtigkeit regelmäßig gelüftet und kontrolliert werden. Während der Heizperiode übersteigt die Luftfeuchtigkeit in der Regel nicht 30%. Sie können ihn erhöhen, indem Sie einen elektrischen Luftbefeuchter verwenden oder die Batterien mit nassen Bettdecken und Handtüchern abdecken. Geeignet und um den Raum angeordnete offene Behälter mit Wasser.

Ab den ersten Tagen der Erkrankung sollten die Symptome der am stärksten betroffenen Organe des ARVI behandelt werden.

  1. Nase Die Nase muss regelmäßig mit Meerwasser oder Kochsalzlösung gespült werden. Feuchte Schleimhaut bewältigt die Infektion besser und hindert sie daran, tiefer in die unteren Atemwege einzudringen.
  2. Hals Die Behandlung des Halses mit SARS besteht aus einer häufigen Spülung für 1-2 Tage bis zur vollständigen Beseitigung von Kitzeln und Schmerzen.
  3. Temperatur Temperaturen unter 38,5 ° C werden nicht empfohlen. Es trägt zur Entwicklung von Interferon und der Einbeziehung der Abwehrkräfte des Körpers als Reaktion auf Viren bei. Wenn die Temperatur über 38,5 ° C steigt, um mögliche Anfälle und Halluzinationen zu vermeiden, sollten Antipyretika wie Paracetamol oder Ibuprofen eingenommen werden.

Wenn die Temperatur von SARS und Grippe länger als 3 Tage anhält, muss ein Arzt konsultiert werden.

Wenn der ARVI nach 3-4 Tagen ohne Komplikationen verläuft, wenn die akute Phase der Krankheit vorüber ist und das Fieber nachlässt, können Sie nach draußen gehen. Bei günstigem Wetter kommt frische Luft dem sich erholenden Körper zugute. Sie sollten mit kurzen Spaziergängen beginnen und vermeiden, überfüllte Orte zu besuchen.

Antibiotika gegen ARVI sind nicht ratsam, da sie gegen bakterielle Infektionen wirksam und für Virusinfektionen völlig unbrauchbar sind.

Volksheilmittel Behandlung von SARS

Es ist möglich, akute respiratorische Virusinfektionen unter häuslichen Bedingungen mit Hilfe von Arzneimitteln sowie mit natürlichen Mitteln zu heilen. Traditionelle Behandlungsmethoden für ARVI haben sich seit der Antike bewährt. Ihre Hauptvorteile sind:

  • Wirksamkeit;
  • Sicherheit;
  • minimale Nebenwirkungen;
  • keine Toxizität;
  • die Möglichkeit der Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Zugänglichkeit.

Die Prävention von Influenza- und ARVI-Volksheilmitteln steht auch der Wirksamkeit immunomodulatorischer und immunstimulierender Arzneimittel nicht nach. Hier sind die wichtigsten Maßnahmen, um das Immunsystem zu stärken und das Risiko einer Virusinfektion zu verringern:

  1. Hygiene der Hände und der Nasenhöhle. Hände und Nase sind die Hauptlieferanten von Viren für den Körper. Wenn Sie nach Hause kommen, müssen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen. Die Nasenhöhle sollte auch mit Seife oder Kochsalzlösung (1 Teelöffel Salz pro Liter warmes Wasser) gewaschen werden.
  2. Optimale Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum halten, häufig lüften, nass reinigen.
  3. Ausgewogene Ernährung Lebensmittel sollten reich an Eiweiß, Ballaststoffen, Vitaminen und Spurenelementen sein. Diese Komponenten haben eine positive Wirkung auf die Entschlackung des Körpers und die Stärkung des Immunsystems.
  4. Ein Anstieg der Ernährung von natürlichen Antiseptika wie Honig, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer.
  5. Mäßige körperliche Aktivität, Einhaltung des Schlafes.

Diese einfachen Maßnahmen helfen bei der Selbstprävention von Infektionskrankheiten ohne Impfung und Medikamente.

Rezepte antivirale Volksheilmittel

Wenn die ersten Symptome von ARVI festgestellt werden, muss schnell mit einer antiviralen Therapie begonnen werden. Nachfolgend finden Sie einige Rezepte für wirksame Hausmittel.

Cranberry-Saft. Cranberries (200 g) in einem Mixer zerdrücken oder durch ein Sieb reiben. Drücken Sie die resultierende Masse mit Gaze. Gießen Sie Wasser in den entstehenden Saft (1 Liter) und gießen Sie Zucker nach Geschmack. Die Flüssigkeit zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze 3-5 Minuten kochen. Kühlen und trinken Sie so oft wie möglich. Cranberries sind reich an Vitaminen, Glykosiden und organischen Säuren, die den Körper straffen. Darüber hinaus hilft das Trinken von viel Flüssigkeit, Giftstoffe zu spülen.

Ingwer-Tee 1-2 cm Ingwerwurzel reiben und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, warm und bestehen Sie eine halbe Stunde lang. Fügen Sie vor dem Gebrauch eine Zitronenscheibe und einen Löffel Honig zum Aufguss hinzu. Tee aus Ingwer mit ARVI wirkt entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.

Zwiebel-Honig-Mischung. Eine mittlere Zwiebel in eine Aufschlämmung hacken und mit 1 EL mischen. l Liebling Die resultierende Mischung wird in drei Dosen pro Tag aufgeteilt. Die in Zwiebeln enthaltenen ätherischen Öle haben zusammen mit Honig eine hervorragende antiseptische Wirkung.

Himbeer-Tee 50 g Himbeere mit einem Löffel zerdrücken und 200 ml kochendes Wasser darüber gießen. Cover und 5 Minuten ziehen lassen. Himbeeren haben einen fiebersenkenden Effekt und helfen, die Körpertemperatur zu senken.

Darüber hinaus haben sich Heilkräuter bei ARVI und Grippe als wirksam erwiesen. Calendula, Kalanchoe, Echinacea, Holunder sind bekannt dafür, nicht nur die Symptome der Krankheit zu behandeln, sondern sie haben auch eine immunstimulierende Wirkung auf den Körper.

Halsbehandlung

Die Behandlung des Halses mit ARVI besteht in seiner regelmäßigen Spülung. In den ersten zwei Tagen der Krankheit muss jede Stunde vor dem Anhalten oder der Linderung der Schmerzen gespült werden.

Calendula Eines der effektivsten pflanzlichen Entzündungshemmer. Zum Gurgeln 1 EL. l Alkohol Calendulatinktur in einem Glas warmem gekochtem Wasser verdünnt.

Kamille Eine Abkochung der Kamille wirkt auch antiseptisch auf die betroffene Rachenschleimhaut. Am einfachsten gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser über eine Filtertüte mit Kamille und lassen 3-5 Minuten einwirken, kühlen und gurgeln. Für jeden Spülgang ein frisches Gebräu machen.

Soda, Salz und Jod. Sehr einfaches und leistungsfähiges Instrument zur Bekämpfung von Halsentzündungen. Für 1 TL. Salz und Soda gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, kühlen Sie ab, fügen Sie 2-3 Tropfen Jod hinzu und gurgeln Sie mit der resultierenden Lösung.

Behandlung von Rhinitis

Eine laufende Nase mit ARVI beginnt mit dem Niesen, dem Kitzeln in der Nase, dann wird es zu Verstopfung und reichlichem Ausfluss. Hier ist es wichtig zu wissen, dass Vasokonstriktorsprays und Tropfen einer laufenden Nase nicht heilen, sondern nur für eine gewisse Zeit helfen, Stauungen und Ödeme zu lindern. Sie sollten als letzter Ausweg nachts begrenzt sein. Und tagsüber können Sie eine laufende Nase zu Hause mit regelmäßigem Waschen mit Sole und mit Hilfe von Heilpflanzen behandeln.

Kalanchoe Drücken Sie den Saft aus einem erwachsenen Blatt und begraben Sie ihn in jedem Nasendurchgang. Kalanchoe-Saft hat einen bakteriziden und antihistaminischen Effekt, der dazu beiträgt, Schwellungen zu lindern und die Atmung zu erleichtern.

Zwiebeln mit Butter. Die Zwiebel in einem kleinen Brei reiben, Saft durch Gaze auspressen. Zwiebelsaft mit Pflanzenöl im Verhältnis 1: 2 verdünnen. 1 Tropfen in jedes Nasenloch geben.

Hustenbehandlung

Volksheilmittel gegen Husten sollen den Auswurf von Auswurf erleichtern. Das älteste und wirksamste Heilmittel gegen Husten ist Radieschen.

Rettich mit Honig Lassen Sie einen gut gewaschenen schwarzen Rettich von der Oberseite abschneiden, machen Sie eine Vertiefung im Fruchtfleisch und gießen Sie dort Honig hinein. Decken Sie dann den "Deckel" ab und lassen Sie ihn einige Stunden stehen, um den Saft hervorzuheben. Nehmen Sie dreimal täglich einen Teelöffel der resultierenden Mischung aus Saft und Honig.

Kräuterabkühlungen helfen auch gut, aber um zu verstehen, welche Kräuter beim Husten zu trinken sind, müssen Sie feststellen, ob sie trocken oder nass sind. Wenn also der produktive Husten-Auswurf die Abgabe von Salbei fördert.

Salbei mit Milch 1 EL. l Trockensalbei in 1 Glas Wasser aufbrühen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann die Infusion mit 1 Tasse gekochter Milch verdünnen und tagsüber trinken.

Für die Behandlung von Husten und Schnupfen mit ARVI kann Inhalation erfolgen. Zwei Methoden sind hier anwendbar:

  1. Einatmen von heißem Dampf, bedeckt mit einem Handtuch über einem Behälter mit einem Sud aus Kräutern oder Kartoffeln.
  2. Die Verwendung eines Zerstäubers. Dieses Gerät sprüht die Lösung in die Atemwege. Inhalation mit SARS-Vernebler sicherer, weil Enthalten Sie keinen heißen Dampf, der verbrennen kann.

Um ARVI sowohl mit Volksmitteln als auch mit Medikamenten erfolgreich und ohne Komplikationen heilen zu können, ist es wichtig, zuerst die Bettruhe und das Trinkverhalten zu beachten. Rufen Sie gegebenenfalls den Arzt zu Hause an und beginnen Sie so bald wie möglich mit der symptomatischen Behandlung. Egal wie groß die Angebote auf dem Apothekenmarkt sind, Sie sollten auch beliebte antivirale Medikamente nicht vergessen, die in ihrer Wirksamkeit den modernen chemischen Präparaten nicht nachstehen.

Die SARS-Behandlung zu Hause ist schnell und effektiv.

SARS wird als akute respiratorische Virusinfektion bezeichnet, die als Folge des Eindringens verschiedener Viren auftritt. Dazu gehören Rhinoviren, Adenoviren, Influenza und Parainfluenza. Gleichzeitig entwickeln sie sich schnell. Die durchschnittliche Inkubationszeit beträgt zwischen zwei und fünf Tagen. Egal wie gerade die Kälte klingt, die Behandlung von ARVI zu Hause sollte so schnell wie möglich beginnen.

Symptome von SARS

SARS wird im Allgemeinen als Erkrankungen wie Rhinitis, Pharyngitis, Rhinopharyngitis, Halsschmerzen, Laryngitis, Influenza und Parainfluenza bezeichnet. Viele von ihnen haben jedoch ähnliche Symptome. Die hauptsächlichen Anzeichen von Erkältungen werden normalerweise den folgenden Ursachen zugeschrieben.

  • Der starke Temperaturanstieg auf 38 bis 39 Grad.
  • Das Auftreten von Fieber und Schüttelfrost.
  • Schmerz im Kopf.
  • Kitzeln und Unbehagen im Hals.
  • Verstopfte Nase und laufende Nase.
  • Tränen und Schmerzen im optischen Organ.
  • Niesen und juckende Nase.
  • Muskelschmerzen.
  • Allgemeine Schwäche und Unwohlsein.

Bei verspäteter Behandlung oder Ignorieren der Symptome riskiert der Patient Komplikationen in Form von Lungenentzündung, Bronchitis, Otitis, Sinusitis.
Der Verlauf der Krankheit hängt davon ab, welches Virus in den Körper gelangt ist. Bei chronischen Erkrankungen beginnt bei einer akuten respiratorischen Virusinfektion deren Verschlimmerung.

Eine Virusinfektion an einem Tag zu heilen, ist leider unmöglich. Nach einigen Empfehlungen besteht jedoch eine hohe Wahrscheinlichkeit, die Krankheitszeit zu verkürzen.

Schnelle Behandlung von ARVI

Viele Patienten mit Krankheitszeichen möchten sich schnell wieder erholen und wieder mit voller Kraft arbeiten. Daraus ergibt sich die Frage, wie man sich schnell von ARVI erholen kann. Die Krankheitsdauer beträgt im Durchschnitt etwa fünf Tage. Mit einer starken Immunität und einem großen Wunsch, sich schnell zu erholen, Symptome zu beseitigen und das Virus zu besiegen, kann es drei Tage dauern. Dazu sollten Sie einige wichtige Empfehlungen befolgen.

  1. Einhaltung der Bettruhe. Eine Erkältung und Grippe an den Beinen zu tragen ist einfach unmöglich. Dies erhöht nicht nur die Dauer der Krankheit, sondern führt auch zu Nebenwirkungen.
  2. Empfang von antiviralen Medikamenten bei den ersten Anzeichen. Sie können an den Apothekenkiosken erworben oder nach gängigen Rezepten unabhängig voneinander zubereitet werden.
  3. Die Verwendung von Heizverfahren. Wenn die Temperatur niedrig ist und innerhalb von 37,5 Grad bleibt, können Sie Ihre Füße in heißem Wasser mit Zusatz von Kräutern, ätherischen Ölen und Senf dämpfen. Solche Manipulationen haben jedoch Kontraindikationen in Form von onkologischen Prozessen, Hauterkrankungen in Form von Dermatitis oder Verletzungen, das Auftreten von Formationen in gynäkologischer Hinsicht.
  4. Einhaltung des Trinkregimes. Wenn Sie eine große Menge Flüssigkeit erhalten, werden Viren schnell beseitigt. Für solche Zwecke geeignetes Wasser, Mineralwasser, Fruchtgetränke aus den Beeren und Fruchtgetränke.
  5. Nasengänge spülen. Um SARS mit einer verstopften Nase und einer laufenden Nase schnell loszuwerden, müssen Sie die Nase mit verschiedenen Lösungen spülen. Sie können in der Apotheke gekauft oder zu Hause zubereitet werden.
  6. Inhalation durchführen. Wenn der Patient keine Temperatur hat, können Sie Inhalation durchführen. Für das Verfahren benötigen Sie heißes Wasser mit Dampf, Soda, Jod oder Heilkräutern. Sie können einen Zerstäuber verwenden. Dann reicht es aus, Kochsalzlösung oder Miramistin zu verwenden.

Zur schnellen Behandlung von ARVI gehört auch die richtige Ernährung. Lebensmittel sollten leicht verdaulich sein, aber gleichzeitig viele Vitamine, Kohlenhydrate und Mineralien enthalten. Besonders diese Bedingung ist bei der Behandlung eines Kindes wichtig. In der Kindheit gehen katarrhalische Erkrankungen häufig mit Störungen des Verdauungssystems einher.

Erkältung und Grippe-Behandlungen

Um zu wissen, wie SARS und Grippe behandelt werden, konsultieren Sie am besten einen Arzt. Je nach Zustand des Patienten kann der Arzt die notwendigen Medikamente empfehlen.

Die Behandlung von Influenza und SARS zu Hause beinhaltet den obligatorischen Einsatz von Virostatika. Patienten verschreiben häufig die folgenden Medikamente.

  1. Mittel, die Interferon einschließen. Sie können von Erwachsenen, Kindern, Babys, Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden. Sie verursachen keine Nebenwirkungen und haben keine Kontraindikationen. Dazu gehören:
    Viferon. Das Tool ist in Form von Kerzen und Salben erhältlich. Kinder von Geburt an entlassen.
    Cycloferon. Erhältlich in Pillenform. Zugelassen für den Einsatz bei Kindern älter als drei Jahre.
    Grippferon Erlaubt Kindern vom Säuglingsalter. Verfügbar in Tröpfchen. Geeignet zur Behandlung und Vorbeugung von Grippe und Erkältungen.
    Interferon Analog zu Grippferon. Es ist zwei bis dreimal billiger, aber einem teuren Medikament nicht unterlegen. Kinder von Geburt an erlaubt.
  2. Amixin. Ein Medikament, das schnell und effektiv mit verschiedenen Viren fertig wird. Vielleicht eine Kombination mit Antibiotika einer beliebigen Gruppe. Zugelassen für den Einsatz bei Kindern über sechs Jahren.
  3. Arbidol. Für Kinder und Erwachsene bestimmt. Erhältlich in Pillenform. Es kann nicht nur mit Influenza- und Parainfluenzaviren umgehen, sondern auch mit Adenovirus-Infektionen.
  4. Kagocel Ein modernes Medikament, das mit der Krankheit auch mit einer späten Behandlung fertig wird. Es gibt eine Kontraindikation in Form von Kindern unter sechs Jahren.

Die Behandlung von Erkältungen umfasst auch die Verwendung von Antipyretika. Sie sollten eingenommen werden, wenn ein Patient eine hohe Temperatur hat. Injektionen helfen dabei, die Temperatur schnell zu senken, da das Arzneimittel sofort direkt in das Blut und Muskelgewebe eindringt.

In der Kindheit werden Paracetamol und Ibuprofen in Sirup oder Cefecon-Suppositorien verordnet.

Erwachsene können Aspirin, Analgin, Spazmalgon, Paracetamol, Ibuklin einnehmen.

Befindet sich die Krankheit noch in einem frühen Stadium der Manifestation, kann ihre Entwicklung verhindert werden. Eine schnelle Dosis Ascorbinsäure hilft, ARVI schnell zu heilen. In den ersten drei oder vier Tagen müssen Sie vor diesen Zeiten pro Tag Tausende von Milligramm Vitamin einnehmen. Danach sollte die Dosierung um die Hälfte reduziert werden.

Traditionelle Behandlungsmethoden von SARS

Wie können Grippe und Erkältungen mit Hilfe der Volksmethoden geheilt werden? Es gibt mehrere wirksame Rezepte.

Flüssigkeitsaufnahme von mindestens zwei Litern pro Tag. Die besten Getränke für eine schnelle Genesung sind Cranberry- oder Preiselbeersaft, Hühnchenabkochung, Himbeer- oder Johannisbeertee.

Eine Abkochung von medizinischer Mutter und Stiefmutter wirkt sich positiv auf den Körper aus. Es erlaubt Ihnen, Entzündungen zu beseitigen und gegen verschiedene Mikroben zu kämpfen. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie fünfzig Gramm Kräuter nehmen und einen halben Liter gekochtes Wasser einfüllen. Lassen Sie es ungefähr eine Stunde lang brauen, dann abseihen. Nehmen Sie das Werkzeug, das Sie mehrmals täglich benötigen, in Form von Wärme mit.

Beseitigen Sie auch die Symptome, um ein Abkochen von Salbei zu erleichtern. Die Infusion gilt als wirksam, wenn eine starke Wut und Halsschmerzen Husten. Um die Brühe vorzubereiten, nehmen Sie 15 Gramm Kräuter und gießen Sie eine Tasse gekochtes Wasser ein. Ein kleines Feuer anzünden und zum Kochen bringen. Kochen Sie auf dem Herd noch drei Minuten. Danach sollte die Infusion eine Stunde lang infundiert werden. Es ist notwendig, Mittel bis viermal am Tag zu akzeptieren.

  1. Gurgeln Die wirksamsten Mittel umfassen eine Natriumsalzlösung mit Jod. Um es herzustellen, müssen Sie ein Glas warmes Wasser nehmen und einen Löffel Salz und Soda hinzufügen. Dann umrühren und mit einigen Tropfen Jod verdünnen. Das Spülen sollte innerhalb von zehn Minuten bis zu sechs Mal am Tag durchgeführt werden.
  2. Schmierung der Brust- und Rückenregion. Diese Methode sollte bei den ersten Manifestationen einer Erkältung angewendet werden. Für den Einsatz bei Kindern ab einem frühen Alter zugelassen. Um das Produkt vorzubereiten, nehmen Sie eine Flasche Mandelöl und fügen Sie einen Tropfen Eukalyptus und ätherisches Nelkenöl hinzu.
  3. Instillation von Nasentropfen Dieses Arzneimittel hilft auch bei starker Erkältung. Um die Tropfen zuzubereiten, musst du einen Löffel flüssigen Honig nehmen und dort einen Löffel warmes Wasser und Rübensaft hinzufügen. Gut mischen Das Medikament muss in zwei oder drei Tropfen bis zu fünfmal am Tag in jede Nasalpassage eingebracht werden.
  4. Aufnahme der befestigten Mittel. Diese Methode hilft, die Abwehrkräfte zu erhöhen und das Immunsystem zu stärken. Dazu benötigen Sie zwei große Zitronen, Rosinen, Mandeln, Walnüsse zu gleichen Teilen und ein Glas mit flüssigem Honig. Nüsse, Rosinen und Zitrone sollten sorgfältig geschnitten werden. Dann gießen Sie Honig. Lassen Sie es zwei bis drei Tage brauen. Das Arzneimittel muss bis zu dreimal täglich einen Esslöffel eingenommen werden.

Dieses Werkzeug kann auch als vorbeugende Maßnahme eingesetzt werden. Sie müssen es jedoch bis zu zweimal täglich einen Teelöffel nehmen. Die Mischung kann von Frauen während der Trächtigkeit und von Kindern ab zwei Jahren eingenommen werden, wenn sie nicht allergisch auf Produkte reagieren.

  • Verwenden Sie Knoblauchtropfen. Es wird angenommen, dass alle Viren durch die Nasenschleimhaut in den menschlichen Körper eindringen. Um Erkältungen zu überwinden oder sich vor der Krankheit zu schützen, müssen Sie Knoblauchöl verwenden. Um es zu machen, müssen Sie zwei Knoblauchzehen nehmen und gründlich hacken. Dann gießen Sie einen Löffel erhitztes Gemüse oder Olivenöl. 12 Stunden ziehen lassen, um hineingießen zu lassen. Im Krankheitsfall sollte das Arzneimittel bis zu dreimal täglich drei bis vier Tropfen in jedes Nasenloch getropft werden. Die Behandlung dauert fünf bis sieben Tage. Als vorbeugendes Mittel müssen Sie zwei Tropfen bis zu zweimal am Tag fallen lassen, bevor Sie ausgehen.
  • SARS und Grippe können zu Hause geheilt werden. Um sich jedoch schnell zu erholen, sollten Symptome bei den ersten Manifestationen beseitigt werden.

    So behandeln Sie SARS schnell zu Hause

    Und wie schnell heilt man von ARVI (irgendwo in Tag 2)

    Antworten:

    Mein Konto wurde entfernt

    Viruserkrankung heilt nicht in 2 Tagen. es ist eine Tatsache. das beste ist, sich hinzulegen! Es ist, sich zu Hause hinzulegen und viel Flüssigkeit + Vitamin C zu trinken. Alle Arten von Teraflu und Coldrexes treiben die Krankheit nur nach innen und mit der Zeit werden einige Organe davon betroffen sein. viel Glück

    Vasya Vasiliev

    Mit Zitrone und TeraFlu steigen die Beine täglich um 10 Kruchek-Tee

    Veronika Valerievna

    dumme Frage! die antwort ist nein wie! mindestens eine Woche, wenn es ohne Komplikationen geht !!

    Muschi schädlich

    verschiedene medikamente, die die immunität verbessern, wie ocillococcinum, rimantadin. Knoblauch, Zwiebeln, Ginseng-Tinktur und Propolis. Wenn die Grippe, dann hilft nichts anderes

    alle lina

    Versuchen Sie es mit Terraflu. Hilft großartig. Und zu lügen und nicht durch die Straßen oder den Haushalt zu hetzen
    Volksweisheit sagt: "Erkältung behandelt - eine Woche unbehandelt - sieben Tage." Und wenn eine Rhinitis auf Sie fällt, trinken Sie schnell zwei Beutel "Fervex" auf einmal, Sie kauen Aspirin in Form einer Prophylaxe und trinken den ganzen Tag kein Eismineralwasser. Beleidigt von Unachtsamkeit zieht sich die Kälte leicht zurück und pickt Sie auf lange Zeit an. Fazit: Eine laute Schnupfennase und ein nerviger Husten für einen Monat.
    Indem sie die Rezepte der Großmutter und die Errungenschaften der Wissenschaft umsichtig miteinander kombiniert, ist es sogar mit einiger Freude möglich, drei Tage lang krank zu werden und mit einem Gefühl des Gewinners zur Arbeit zurückzukehren.
    So lösen wir Probleme, sobald sie auftreten.
    Problem:
    Halsschmerzen Die Kälte beginnt.
    Lösung:
    Rauch nicht. Zumindest am ersten Tag. Zigarettenrauch reduziert die Aktivität der Atemwegserkrankungen und hilft dabei, Mikroben zu beseitigen. Ein Teelöffel für ein Glas warmes Wasser oder einen Löffel Salz und Soda und ein paar Tropfen Jod - spülen Sie Ihren Hals mindestens dreimal am Tag oder besser jede Stunde. Trinken Sie Tee mit Süßholzwurzel. Essen Sie Honig: aus vierundzwanzig Mikroelementen, die für unseren Organismus in seiner Struktur notwendig sind - zweiundzwanzig. Wenn Tee mit Unkraut nicht geholfen hat, essen Sie Faringosept oder Falimint.
    Problem:
    Ein anstrengender Husten. Verdammte Minen!
    Lösung:
    Senfpflaster Ich möchte Sie mit einer Botschaft wie: "Moderne Senfgipsplatten sind aus weichem Polymermaterial hergestellt und verursachen keine unangenehmen Gefühle...". Ach und ah. Sie beißen und brennen immer noch, aber Sie werden die ganze Nacht nicht husten. Weniger radikal bedeutet - ein Teelöffel Honig + ein Teelöffel Butter. Vergiss die Banken! Studien haben gezeigt, dass die Prellungen nach ihrem Einsatz nicht nur auf dem Rücken, sondern auch auf der Lunge - der Pleura - verbleiben. Diese zusätzliche Verletzung trägt nur zur Ausbreitung der Infektion bei.
    Problem:
    Verstopfte Nase.
    Lösung:
    Bei einer laufenden Nase sind zwei oder drei Tropfen Rüben, Zwiebelsaft oder Aloe-Saft sehr effektiv. Wenn nichts zur Hand ist, holen Sie es aus dem Erste-Hilfe-Set "Tizin" oder "Galazolin". Versuchen Sie, Kartoffeldampf zu atmen - dies ist nach Meinung vieler Ärzte die beste Option für die Inhalation.
    Problem:
    Böse Schwäche im ganzen Körper.
    Lösung:
    In den ersten zwei Tagen kann dieses Problem nicht radikal gelöst werden. Wenn Sie sich jedoch wie ein gekochter Waschlappen fühlen, werden Sie Vitamin-C-Vorräte (Zitrusfrüchte, Preiselbeeren, Äpfel) auffüllen, Ihr Körper wird immens dankbar sein und Sie werden am dritten Tag aufwachen.
    In der Reihenfolge der allgemeinen Informationen:
    Sobald Sie die Kälte spüren, drücken Sie den Saft von zwei Zitronen aus, mischen Sie ihn mit Honig und trinken Sie ihn in einem Zug. Die pferdeartige Dosis Vitamin C wird von Ihrem Organismus in der Ecke mehr denn je benötigt. Wenn Sie den ganzen Tag zu Hause sind und nicht kommunizieren müssen, fügen Sie der Mischung fein gehackte Zwiebeln hinzu.
    Bei einer Erkältung atmen wir ständig durch den Mund und der getrocknete Schleim ist ein hervorragender Nährboden für Bakterien. Um ein kaltes Getränk zu gewinnen, müssen Sie daher ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen - bis zu sechs bis acht Gläser pro Tag. Das Beste von allem - heißer Tee mit Zitrone, Honig, Preiselbeeren oder Himbeeren. Medic

    Marinochka

    Ich war genau drei Tage krank und geheilt!
    Das heißt so:
    1) Immungetränk (dreimal täglich)
    2) Ascorutin (überhaupt nicht schädlich)
    3) Heiße Milch mit Honig nachts

    Svetlana Raspopova

    Sie können die Symptome schnell entfernen und die Krankheit selbst wird nach ihrem eigenen Zeitplan behandelt!
    Seien Sie vorsichtig vor den Folgen - entspannen Sie sich nicht vor der Zeit.

    Aminazinus

    Auf freundliche Weise sollte nach 3 Tagen nach dem Einsetzen der Krankheit eine Besserung eintreten - die Temperatur sollte fallen und Sie müssen sich besser fühlen (wenn es sich nur um einen ARI handelt). Wenn die Temperatur für 4 Tage immer noch hoch ist, müssen Sie über Komplikationen nachdenken, und wenn Sie in diesem Fall auf einen Arzt warten mussten, können Sie darauf nicht verzichten.

    Wie können Sie SARS schnell loswerden?

    Erkältungen führen dazu, dass viele Menschen medizinische Hilfe suchen, insbesondere während Epidemien. Im Laufe des Jahres werden in unserem Land etwa 50 Millionen Fälle von Infektionskrankheiten diagnostiziert, von denen 90% akute respiratorische Virusinfektionen (ARVI) und Influenza sind. Diese Krankheiten gehen häufig mit Komplikationen einher. Die Kosten der Gesellschaft für ihre Prävention und Behandlung, der Verlust der Behinderung der Bevölkerung ist sehr hoch. Daher ist die Relevanz von Informationen zur schnellen Heilung einer akuten Infektionskrankheit zu Hause zweifelsfrei.

    Modus und Leistung

    Ein Patient mit ARVI benötigt während des gesamten Fiebers Bettruhe. Bis zur vollständigen Genesung sollte der Patient zu Hause sein. Bei normaler Körpertemperatur sind Besuche in der Klinik erlaubt.

    Der Raum, in dem sich der Patient befindet, muss regelmäßig gelüftet werden. Eine tägliche Nassreinigung mit antiseptischen Mitteln ist erforderlich. Es wird empfohlen, den Kontakt gesunder Familienmitglieder mit dem Patienten zu begrenzen und ihm ein separates Geschirr und ein Handtuch zuzuweisen.

    Die Mahlzeiten sollten vollständig sein und einen hohen Gehalt an Gemüse, Fisch, Milchprodukten und Vitaminen enthalten. Es ist nützlich, viel Flüssigkeit zu trinken - Kompott aus Trockenfrüchten, Hagebutte, grüner Tee. Es sollte auf starken Tee und Kaffee, Süßigkeiten, fetthaltige Lebensmittel und Alkohol verzichten.

    Es ist wichtig, die Vitamine A, E, Gruppe B zu sich zu nehmen. Am besten ist es, fertige Multivitamin-Komplexe in einer Apotheke zu kaufen. Während der Erholungsphase nach SARS können pflanzliche Adaptogene eingenommen werden - Rhodiola rosea, Ginseng.

    Nichtmedikamentöse Behandlung

    Wenn die Krankheit nicht schwer ist, ohne starkes Fieber und Vergiftung, können Sie mit Volksheilmitteln, insbesondere bei einem Kind, umgehen. Nützliche Dampfinhalation mit Sodalösung, Mahlen der Brust mit Dachsfett, Gemüsesalben, Balsam "Golden Star". Es hilft, die Symptome von ARVI schneller zu lindern. Akupressur Gesichtsmassage und Bürsten.

    Es wird empfohlen, warmes Gurgeln mit Infusion von Huflattich, Kamille, Ringelblume, Salbei und Eukalyptus zu halten. Diese Pflanzen wirken entzündungshemmend und immunstimulierend. Aromatherapie wird mit ätherischen Ölen von Kiefer, Eukalyptus, Zeder gezeigt.

    Bei normaler Körpertemperatur sind thermische Verfahren wirksam: heiße Fußbäder mit Senf, warme Milch mit Honig, trockene Hitze im unteren Rücken. Für ein Kind können Sie mit Senfpulver gefüllte Socken verwenden - lassen Sie es abends vor dem Schlafengehen wie sie sein. Trägt zur Verbesserung des Wohlbefindens und der Senfpflaster im Interscapularbereich bei Wickeln Sie den Hals nicht mit einem Schal.

    Wenn die Krankheit von Fieber, laufender Nase, schwerer Verstopfung der Nase, Kopf- und Muskelschmerzen und Schwäche begleitet wird, können Sie auf die medizinische Behandlung von SARS nicht verzichten.

    Etiotropische Therapie

    Die Behandlung von ARVI sollte idealerweise etiotrop sein, dh auf die eigentliche Ursache der Erkrankung gerichtet sein - auf das Virus. Diese Therapie ist jedoch nur für die Grippe bestimmt. Für seine Behandlung verwendete er Medikamente aus zwei Hauptgruppen:

    • M2-Kanalblocker (Rimantadin, Amantadin);
    • Neuraminidase-Inhibitoren (Zanamivir, Oseltamivir).

    Diese Medikamente beseitigen schnell alle Grippe-Symptome. Ihr Nachteil ist die rasche Entwicklung der Virusresistenz und eine Abnahme ihrer Wirksamkeit nach mehrtägiger Verabreichung. Außerdem werden diese Medikamente eher schlecht vertragen und verursachen Übelkeit, Schwindel, Schlaflosigkeit und Appetitlosigkeit. Bei ARVI, die durch andere Erreger verursacht werden, sind diese Arzneimittel unwirksam.

    Unter modernen Bedingungen gewinnt die Impfung an Bedeutung - die Einführung eines inaktivierten Impfstoffs in den Körper eines gesunden Menschen. Die Komplexität der Impfstoffprävention liegt in der Tatsache, dass es nicht immer möglich ist, die Art des Influenzavirus, das in diesem Jahr die Ursache der Epidemie sein wird, richtig zu bestimmen.

    Sogar eine etiotropische Behandlung und Impfung kann eine Person nicht vor der Grippe bewahren. Bei ARVI gelten diese Methoden nicht. Daher wird die symptomatische Therapie zur Grundlage für die Behandlung akuter respiratorischer Virusinfektionen im Haushalt.

    Symptomatische Therapie

    Die Behandlung zu Hause mit symptomatischen Mitteln hilft, die Symptome der Krankheit schnell zu beseitigen und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Die Hauptzeichen von ARVI sind Husten, laufende Nase und Fieber. Für ihre Behandlung werden Medikamente aus verschiedenen pharmakologischen Gruppen benötigt:

    • entzündungshemmende Medikamente;
    • Mittel zur Verringerung der Schwellung der Schleimhaut;
    • Hustenkomponenten;
    • Substanzen, die den Membranschaden durch freie Radikale hemmen;
    • Vitamine;
    • Antihistaminika.

    In der Regel sind sie alle in der einen oder anderen Kombination in der Zusammensetzung der kombinierten Erkältungsmittel enthalten. Solch komplexe Mittel empfiehlt die moderne Medizin, um sich zu Hause schnell von SARS zu erholen.

    Vorteile kombinierter Anti-ARVI-Medikamente:

    • betreffen alle Teile der Krankheit;
    • enthalten ausgewogene Dosen von Medikamenten, wodurch das Risiko einer Überdosierung verringert wird;
    • Komponenten haben einen unidirektionalen (synergistischen) Effekt;
    • Kombinationsmedikamente sind billiger als ihre Bestandteile separat;
    • Benutzerfreundlichkeit, auch für das Kind.

    Eine der Hauptkomponenten komplexer Anti-ARVI-Medikamente ist Paracetamol. Dies ist eines der sichersten Antipyretika. Phenylephrin, ein abschwellendes Mittel, lindert effektiv die verstopfte Nase und beseitigt Rhinitis. Von den Antihistaminen ist Pheniramin am häufigsten. Dieses Medikament trocknet die Schleimhaut, beseitigt Juckreiz und Schwellung der Augen und der Nase.

    Um die Leistung zu verbessern und das Gefühl der Schwäche zu reduzieren, ist Koffein in vielen Kombinationsprodukten enthalten. Es unterdrückt das Schläfrigkeitsgefühl, das Antihistaminika verursachen können. Ein wichtiger Bestandteil solcher Mittel ist Vitamin C. Es verringert die Gefäßpermeabilität, stärkt die Zellen und erhöht die Abwehrkräfte des Körpers. Entwickelte viele komplexe Medikamente mit unterschiedlichen Wirkungen, sodass jeder Patient das für ihn am besten geeignete Mittel wählen konnte.

    Eines der effektivsten kombinierten Tools auf dem russischen Markt ist Lemsip. Es enthält Paracetamol und Phenylephrin in einer ausgewogenen Kombination, so dass Sie alle Erkältungssymptome schnell entfernen können. Dieses Medikament ist führend im Kampf gegen die Symptome von ARVI in Großbritannien. Das Medikament ist in Pulverform mit angenehmem Aroma erhältlich und beginnt innerhalb von 15 Minuten zu wirken. Aktionszeit erreicht 6 Stunden. Die Droge verursacht keine Schläfrigkeit.

    Von den Mehrkomponententabletten in Form von Tabletten ist zu beachten "Rinza". Es wird Kindern über 15 Jahren und Erwachsenen verschrieben. Die optimale Zusammensetzung des Arzneimittels hilft, Schmerzen, laufende Nase und Fieber schnell zu beseitigen.

    Merkmale der Behandlung von ARVI bei kleinen Kindern

    Bei Babys bis zu 3 Monaten müssen Sie das Trinkregime einhalten. Die benötigte Wassermenge pro Tag beträgt 120-150 ml pro kg Babygewicht. Flüssigkeitsmangel ist die Hauptgefahr einer Infektionskrankheit für den Körper eines Kindes.

    Wenn die Haut des Babys rosa ist, müssen Sie es abstreifen, kalt auf den Bereich großer Gefäße (Leiste, Achselhöhlen) auftragen und bei Raumtemperatur mit Wasser einreiben. Sie sollten nicht für diesen Wodka, Essig oder kaltes Wasser verwenden. Dies kann zu einem Krampf kleiner Gefäße führen und die Wärmeregulierung vollständig „aus dem Gleichgewicht bringen“. In einigen Fällen hilft ein gemeinsames Bad mit einer Wassertemperatur von zwei Grad unter der Körpertemperatur des Kindes, Fieber zu reduzieren.

    Es ist notwendig, die Körpertemperatur zu senken, wenn sie bei Kindern mit Herz-, Lungen-, Nervensystemerkrankungen oder bei Babys unter 3 Monaten 38 ° C überschreitet. In anderen Fällen liegt die Grenze der "heruntergefallenen" Temperatur bei 38,5 ° C. Es sollte schrittweise reduziert werden, vorzugsweise um 1 bis 1,5 ° C. Zu diesem Zweck können Sie nur zwei Medikamente verwenden - Paracetamol und Ibuprofen.

    Bei dickem Schleim in der Nasenhöhle des Babys muss die Nase mit Salzlösung gespült werden. Sie können den Aspirator verwenden. Wenn die Nase des Babys frei atmet, brauchen Sie es nicht zu waschen.

    Es ist möglich, Decongestants in speziellen Dosen für Kinder in einem kurzen Kurs zu verwenden. Bei Halsschmerzen bei Kindern ist es besser, nicht zu spülen, sondern warme Milch mit Honig, Borjomi Mineralwasser und Soda zu trinken.

    Husten sollte mit Atemübungen, Haltungsdrainage, Brustmassage und reichlichem Trinken behandelt werden. Der Arzt kann ein Mittel zur Verdünnung des Auswurfs durch den Mund oder durch Inhalation vorschreiben. Selbstmedikation mit diesen Medikamenten ist gefährlich.

    Bei der Behandlung des Kindes sollten unnötige Verschreibungen von immunstimulatorischen, antiviralen und antibakteriellen Medikamenten vermieden werden.

    So heilen Sie akute Atemwegsinfektionen schnell zu Hause: Wir behandeln Sie an einem Tag

    Akute respiratorische Viruserkrankung (ARI) ist ein kollektives Konzept, das Pathologen der Atemwege einschließt. Sie werden durch Krankheitserreger verursacht.

    Während des Absenkens der Temperaturanzeigen steigt die Wahrscheinlichkeit von Infektionen der Atemwege um ein Vielfaches.

    Um die Ursache richtig zu bestimmen und eine Diagnose zu stellen, ermittelt der Arzt die Hauptsymptome. Dies ist in der Regel eine laufende Nase, schmerzende Muskeln, Husten, Fieber, Tränenfluss, Halsschmerzen, Niesen.

    Wenn die körpereigene Immunabwehr hoch ist, entwickelt sich die Krankheit nicht und hört im frühesten Stadium auf. Es kommt sogar vor, dass der Patient eine akute Atemwegserkrankung in sich selbst nicht bemerkt hat und ihn auf die Füße trägt, um die Symptome für triviale Überarbeitung abzuschreiben.

    Die Behandlung akuter Atemwegserkrankungen sieht keine Anwesenheit des Patienten im Krankenhaus vor. Es ist möglich, zu Hause behandelt zu werden.

    Stufen der Therapie

    Es gibt kein Rezept, das zeigt, wie akute Atemwegsinfektionen schnell geheilt werden können. Es gibt jedoch viele Empfehlungen, wie Sie diesen Prozess beschleunigen, die Symptome lindern und Komplikationen der Erkältung verhindern können.

    Um die Atemwegserkrankung zu behandeln, sollten Sie die Behandlung in einem Komplex beginnen. Eine Krankheit loszuwerden besteht in der Regel aus 3 aufeinander folgenden Stufen:

    1. Stellen Sie die Drainagekapazität der Bronchien wieder her. In diesem Stadium machen Sie Mund- und Naseninhalation. Dadurch können die Atemwege ihre Schutzfunktion wieder aufnehmen.
    2. Infektionen bekämpfen. Der menschliche Körper ist durchaus in der Lage, sich gegen akute Atemwegsinfektionen zu wehren, dies erfordert jedoch die Einhaltung der Bettruhe.
    3. Immunität einstellen. Um den Körper nach einer Krankheit zu entspannen, benötigt er Vitamine und Mineralstoffe.

    Natürlich geht die Erkältung nach einer Woche weg. Gibt es jedoch eine Gewissheit, dass der Körper ohne Kraftverlust und einen baldigen Rückfall aus der Krankheit austritt? Daher ist es unmöglich, die akute Atemwegserkrankung von selbst loszulassen und die Behandlung zu ignorieren

    Viele Patienten ziehen es vor, zu Hause mit Volksmethoden behandelt zu werden, was nicht immer gerechtfertigt ist. Die ideale Option ist die Behandlung mit Medikamenten, die von einem Arzt empfohlen werden, und die Verwendung alternativer Medikamente als Ergänzung. Nur unter dieser Voraussetzung können wir ein gutes Ergebnis und eine positive Entwicklung erwarten.

    Sie sollten wissen, dass es eine klare Regel gibt: Im Falle von Virusinfektionen werden keine Antibiotika verwendet bzw. es ist notwendig, genau zu wissen, welche Antibiotika zur Spülung und Influenza verwendet werden müssen. Sie sind nur notwendig, wenn:

    • ein Bakterium hat sich dem Virus angeschlossen;
    • Erkältungssymptome verschwinden nicht am zehnten Tag nach Ausbruch der Krankheit.

    Was hilft die traditionelle Medizin?

    Verwenden Sie zu Hause eine Vielzahl von Werkzeugen, die auf Basis von Heilpflanzen hergestellt werden. Wenn sie richtig ausgewählt und vorbereitet sind, kann das Wohlbefinden des Patienten schneller verbessert werden.

    Das klassische Heilmittel gegen Erkältungen ist Himbeere. Sie kann:

    1. Senkung der Körpertemperatur
    2. haben entzündungshemmende Wirkungen.

    Darüber hinaus hilft die Beere dabei, die Immunabwehr des Körpers wiederherzustellen. Sie können Himbeeren in jeder Form essen. Es wird verwendet, um angereicherte Tees herzustellen, die die Infektion aus dem Körper spülen helfen. Es reicht aus, 2 Esslöffel Himbeermarmelade in heißes Wasser zu gießen, ein Getränk zu trinken und unter einer Decke zu schwitzen.

    Um mit einem trockenen Husten fertig zu werden, kann man Kuh- oder Ziegenmilch bekommen. Es ist nützlich, wenn nicht allergisch, Honig hinzuzufügen. Diese Nährstoffzusammensetzung umschließt die Halsschleimhaut und reduziert die Symptome von akuten Atemwegsinfektionen.

    Auch bei einer Erkältung hilft Zwiebeln und Knoblauch. Aufgrund der Anwesenheit von Phytonziden in ihrer Zusammensetzung ist es möglich, sich schneller zu erholen. Das Rezept ist einfach:

    • 1 Knoblauchzehe hacken;
    • 5 Tropfen Zwiebelsaft dazugeben;
    • Mischen Sie die Masse mit 3 Esslöffeln Honig.

    Nehmen Sie die Behandlung für einen Teelöffel bis zu fünfmal am Tag ein. Mit warmem Wasser abwaschen, um Verbrennungen der Schleimhäute zu vermeiden.

    Sie können Zwiebeln inhalieren lassen. Sie helfen bei Husten und Schnupfen. Um die Atemwege zu reinigen, spülen Sie die Teekanne mit kochendem Wasser ab und geben Sie gehackte Zwiebeln hinein. Der Deckel des Kessels ist geschlossen und die Verdampfung wird durch die Nase eingeatmet.

    Bei Bedarf wird der Wasserkocher in der Mikrowelle erhitzt.

    Sie können das Verfahren jeden Tag wiederholen, insbesondere auf dem Höhepunkt der Epidemie.

    Kräutermedizin

    Bei akuten Atemwegserkrankungen brauen Heilpflanzen, bestehen auf Alkohol, machen daraus Kompressen und Lotionen.

    Die beliebtesten und effektivsten heute sollten Rezepte genannt werden:

    1. Abnahme der Temperatur. Nehmen Sie 2 Esslöffel gehackte Johannisbeerblätter, in 1 Liter kochendem Wasser gedämpft, bestehen Sie 10 Minuten. Brühe trinken während des Tages. Bei Bedarf wird die Flüssigkeit erhitzt oder einfach in einer Thermoskanne gelagert;
    2. erhöhter Immunschutz. 1 Teelöffel Holunder brühen ein Glas gekochtes Wasser. Trinken Sie vor dem Schlafengehen.
    3. Inhalation für die Nase. 3 Esslöffel Kräuter (Thymian, Minze, Salbei, Eukalyptus) in einen Behälter geben, einen halben Liter Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen. Die Brühe wird abgekühlt und atmet zu dieser Zeit Dampf;
    4. Gurgeln Ringelblume, Schnur, Kamille, Calamus, Wilder Rosmarin oder Oregano (4 Löffel) gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, erhitzen Sie bei schwacher Hitze 10 Minuten lang, kühlen Sie ab und geben Sie jeden Tag Gurgeln. Es ist erlaubt, jeden Tag eine Limonade zu spülen: Nehmen Sie 1 Teelöffel Natron für ein Glas warmes Wasser.

    Viele Hausbehandlungen sorgen für reichhaltige Getränke. Dies hilft nicht nur, einen trockenen Husten aufzulösen, sondern auch, dass Giftstoffe schnell aus dem Körper entfernt werden.

    Behandlung von Kindern

    Wenn ein Säugling krank ist, sollte die Behandlung mit Volksmethoden unter strenger Kontrolle eines Kinderarztes durchgeführt werden! Bei Kindern ist jede Krankheit, einschließlich Viruserkrankungen, schwierig. Es ist äußerst schwierig für einen unreifen Organismus, eine Infektion zu überwinden.

    Es ist wichtig, die Anweisungen des Arztes so genau wie möglich zu befolgen. Wenn die Behandlung nicht korrekt ist, besteht die Gefahr, dass das Kind schwerwiegende Komplikationen bei akuten Atemwegsinfektionen bekommt: Mittelohrentzündung, Meningitis, Mandelentzündung.

    Unter allen für das Kind zulässigen Methoden sollte Folgendes berücksichtigt werden:

    • um das Atmen im Bett zu erleichtern, um eine Serviette mit einem Tropfen Eukalyptusöl zu legen;
    • Im Falle von Schwierigkeiten kann mit 1 Tropfen Kalanchoe-Saft Schleim in die Nase getropft werden. Dies führt zum Niesen und zum Löschen der Nasenwege;
    • Husten Sie heiß in einer trockenen Pfanne große Kochsalz, gießen Sie es in eine Windel, mehrmals gefaltet. Eine solche Kompresse wird auf die Brust des Patienten aufgebracht, nachdem zuvor ein Baumwollhemd darauf gelegt wurde, und wird oben mit einer Decke bedeckt.

    Wenn das Kind keine Allergien hat, wird täglich ein Vitamin-Getränk zubereitet. Es sollte 3 Teelöffel Wildrose, 1 Teelöffel Kamillenblüten und Brennnesselblätter nehmen.

    Rohstoffe gießen kochendes Wasser und bestehen 4 Stunden. Diese Brühe zu wässern sollte einen ganzen Tag dauern.

    Stillende Mutterbehandlung

    Besonders vorsichtig wurde die Behandlung laktierender Frauen durchgeführt. Zum Beispiel können sie keinen Honig, weil sie bei einem Kind eine allergische Reaktion hervorrufen können. Nicht alle Frauen dürfen Himbeeren, und Zwiebeln oder Knoblauch können den Geschmack von Muttermilch ernsthaft beeinträchtigen.

    Während der Stillzeit wird normalerweise empfohlen:

    1. häufiges reichliches Trinken;
    2. Bettruhe;
    3. lokale Expektoranten;
    4. Phytotherapie (Abkochungen, Inhalationen, Gurgeln, Aromabad).

    Moderne Ärzte bestehen darauf, dass das Stillen bei Erkältungen nicht notwendig ist. Das Kind erhält zusammen mit der Muttermilch Antikörper gegen Viren, wodurch das Immunsystem gestärkt wird.

    Der einzige Nachteil ist die Notwendigkeit einer Antibiotika-Behandlung, die nicht mit der Stillzeit kompatibel ist.

    Wie soll ich warnen?

    Präventionsmaßnahmen sind einfach und können von allen genutzt werden. Also sollte in der kalten Jahreszeit:

    • die Verwendung von Ascorbinsäure erhöhen;
    • fügen Sie Zwiebel, Knoblauch zur Diät hinzu.

    Bevor Sie zu überfüllten Orten fahren oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, ist es hilfreich, die Nasenlöcher mit Oxolinsalbe zu schmieren. Es ist für Kinder erlaubt.

    Sie können sich auch im Sommer erkälten. Daher sollten Sie sich nicht länger unter dem eingeschalteten Ventilator, der Klimaanlage, ausruhen.

    Wenn sich Orz nähert, können Sie Glühwein kochen. Cahors wärmen sich bei schwacher Hitze, fügen Sie einen Löffel Honig, Zimt, Ingwer, Muskatnuss und Nelken hinzu. Wenn es fertig ist, gießen Sie einen Esslöffel Zitronensaft in das Getränk. Glühdrink vor dem Schlafengehen.

    Vergessen Sie nicht das Temperieren, Bewegung und eine aktive Lebensweise. Diese einfachen Maßnahmen werden dazu beitragen, die Immunabwehr des Körpers zu stärken und das Risiko akuter Atemwegsinfektionen zu reduzieren.

    Das Video in diesem Artikel zeigt, wie Sie ein Heim bei akuten Atemwegsinfektionen behandeln können und was Sie tun müssen.

    Behandlung von Grippe und Bewässerung zu Hause: Wie können Erwachsene mit Volksmedizin behandelt werden?

    Um die Grippe effektiv zu Hause behandeln zu können, ist es notwendig, den Infektionserreger rechtzeitig zu erkennen und die richtigen Medikamente auszuwählen.

    In den meisten Fällen sind Menschen mit den Erregern akuter respiratorischer Virusinfektionen (akute respiratorische Virusinfektionen) konfrontiert. Dazu gehören Viren:

    Influenza ist eine akute Infektionskrankheit, bei der die oberen Atemwege betroffen sind. Die Krankheit wird durch das Influenza-Virus verursacht, das zur SARS-Gruppe gehört. Die Anfälligkeit für Influenza ist bei Menschen jeden Alters hoch. Influenza verschont weder die alte noch die sehr junge Generation.

    Da die Grippe für die moderne Menschheit ein ziemlich bedeutendes Problem darstellt, interessieren sich viele Menschen dafür, wie sie sich zu Hause mit Volksheilmitteln schnell erholen können.

    Grippestatistik und Impfung

    Influenza-Virus hat eine Häufigkeit der Ausbreitung. Von Zeit zu Zeit blinkt es in der einen oder anderen Stelle in Form von Epidemien und Pandemien. Heute haben Ärzte mehr als 2000 Arten von Influenzaviren identifiziert, die sich im antigenen Spektrum unterscheiden. Die heimtückische Grippe besteht darin, dass sie zu schweren Krankheiten und sogar zum Tod führen kann.

    Mit Beginn des Herbstes erwarten sowohl Kinder als auch Erwachsene Erkältungen und ARVI. Natürlich müssen Sie unbedingt versuchen, Erkältungen zu vermeiden, dies ist jedoch nicht immer möglich. Was sollten Präventivmaßnahmen von ARVI sein?

    Vor allem - es ist eine Impfung gegen Influenza. Mit dieser Vorsichtsmaßnahme können Sie Ihren Körper vor einer gefährlichen Infektion schützen. Daher ist es äußerst unklug, ihn zu vernachlässigen. Im Arsenal der Medizin gibt es heute eine Vielzahl von Impfstoffen verschiedener Art. Die Verabreichungsmethode, Dosierung und Häufigkeit hängt von vielen Faktoren ab.

    In Russland ist der optimale Zeitraum für die Impfung September bis November. Der Körper eines Erwachsenen und eines Kindes hat im Laufe des Monats Zeit, die notwendigen Schutzantikörper zu entwickeln und für eine Epidemie gerüstet zu sein. Eine Impfung vor September ist nicht erforderlich, da 6 Monate nach der Impfung der Antikörperspiegel zu sinken beginnt. Wenn ein Impfstoff zu einem Zeitpunkt eingeführt wird, zu dem die Epidemie bereits wütet, kann dies sinnlos sein.

    Grippeimpfungen gibt es für Erwachsene, Kinder, für schwangere und stillende Frauen. Die Impfung schwangerer Frauen gegen Influenza und ARVI erfolgt derzeit im zweiten Schwangerschaftsdrittel mit einem inaktivierten Impfstoff, der den Fötus in keiner Weise negativ beeinflusst.

    Bei der Impfung einer stillenden Frau wird auch das Baby geschützt, da die vom mütterlichen Organismus produzierten Antikörper durch die Muttermilch in den Körper des Kindes eindringen.

    Die Vorbeugung gegen infektiöse Viruserkrankungen ist jedoch nicht nur eine Impfung.

    • Wenn möglich, sollten gesunde Personen den Kontakt mit der Grippeperson vermeiden.
    • Wenn jemand an einer Familie erkrankt ist, sollten Personen, die neben den Kranken leben, einen medizinischen Mullverband verwenden. Die gleiche Bandage während der Epidemie wird empfohlen, wenn Sie überfüllte Orte besuchen oder bei der Arbeit.
    • Sie müssen so wenig wie möglich versuchen, Augen und Nase zu berühren.
    • Die Wohnung sollte regelmäßig nass gereinigt und gelüftet werden.
    • Ultraviolette Strahlung hat eine tödliche Wirkung auf Viren und Mikroben. Daher wird empfohlen, eine Ultraviolettlampe zu Hause zu verwenden.
    • Nun, wenn das Haus einen Luftbefeuchter oder Luftreiniger hat. Diese Geräte sollten von Zeit zu Zeit einbezogen werden.
    • In allen Räumen der Wohnung können Sie Teller mit gehacktem Knoblauch oder Zwiebeln arrangieren. Antibakterielle Mittel, die diese Produkte ausscheiden, sind für Viren tödlich.
    • Die Homöopathie wirkt interessant, sie kann auch zur Prophylaxe eingesetzt werden.

    Symptome von Grippe und ARVI

    Die Symptome einer Influenza-Infektion treten normalerweise plötzlich auf, die Grippe schlägt eine Person buchstäblich nieder. Die Hauptsymptome der Krankheit:

    1. hohes Fieber;
    2. Husten;
    3. Schüttelfrost
    4. allgemeine Schwäche;
    5. Schmerzen in den Gelenken und Muskeln;
    6. verstopfte Nase;
    7. Kopfschmerzen;
    8. Halsschmerzen;
    9. Appetitlosigkeit;
    10. Besonders empfindliche Personen können sich übergeben.

    Diese Symptome können von anderen individuellen Manifestationen der Krankheit begleitet sein. Beispielsweise kann es zu einer Erkältung ohne Fieber kommen. Die Behandlung der Influenza bei Erwachsenen erfordert Bettruhe. Eine Virusinfektion kann zu Hause nicht schnell geheilt werden, der Heilungsprozess kann jedoch beschleunigt werden.

    Sie müssen nur zu Hause krank sein, Sie können nicht zur Arbeit gehen, denn seit dem Beginn der Krankheit in den ersten fünf Tagen sind die Menschen für andere ansteckend. Die Behandlung der Infektion beruht auf der Linderung der Symptome.

    Es ist unmöglich, die Grippe durch Einnahme von Antibiotika und Sulfamitteln zu heilen - diese Medikamente wirken nicht gegen Viren. Zu Hause ist es am besten, eine Behandlung mit Volksheilmitteln durchzuführen.

    Ist es notwendig, die Temperatur bei Influenza und ARVI zu senken?

    Wie bereits erwähnt, sind die Hauptsymptome der Grippe Fieber (hohes Fieber) und Husten. Solche Symptome sind jedoch typisch für Infektionskrankheiten. Dies ist eine Art Schutzreaktion des Organismus auf den Erreger.

    Der Körper eines Erwachsenen und eines Kindes aktiviert seine eigenen Schutzkräfte. Allerdings toleriert jede Person Wärme auf unterschiedliche Weise. Es gibt keine allgemeinen Empfehlungen zu diesem Thema, obwohl Ärzte bei Temperaturen über 38,5 ° C die Einnahme von Antipyretika empfehlen. Dies gilt insbesondere für Personen, die zuvor bei hohen Temperaturen ein krampfartiges Syndrom hatten.

    Von allen heute erhältlichen Antipyretika sollten diejenigen bevorzugt werden, die Paracetamol enthalten. Analgin und Aspirin dürfen nur erwachsenen Patienten (ab 18 Jahren) verabreicht werden. Bei einer Temperatur kann die folgende Behandlung nicht durchgeführt werden:

    • wärmende Kompressen und Packungen;
    • Dampfinhalation;
    • allgemeine oder lokale therapeutische Bäder.

    Wenn ein Patient eine schwere Erkältung hat, wird ihm durch die Injektion von frisch gepresster Aloe, Karotte oder Rübensaft geholfen.

    Saft muss mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt werden und 3-4 mal täglich tropfen. Entlasten Sie die Nasenatmung mit Sprays und Vasokonstriktor-Tropfen.

    Welche Medikamente können Grippe behandeln?

    Die Wahl der Medikamente bleibt dem Arzt vorbehalten. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass fast alle pharmazeutischen Produkte Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben, von denen einige recht schwerwiegend sind und erheblichen Schaden für den menschlichen Körper verursachen können.

    Die Homöopathie hat fast keinen negativen Effekt.

    Was ist Homöopathie? Homöopathie ist eine Behandlungsmethode, deren Essenz die Wirkung kleiner Mengen von Medikamenten auf den Körper ist, die in hohen Dosen diese Krankheit auslösen können. Rohstoffe für die Herstellung homöopathischer Arzneimittel sind:

    1. Pflanzen;
    2. Mineralien;
    3. Pilze;
    4. Lebensaktivitätsprodukte lebender Organismen (Gifte von Schlangen und Bienen);
    5. Lebewesen selbst (Spinnen, Bienen, Blutegel).

    In der klassischen Homöopathie gibt es mehr als 1.200 Medikamente, von denen viele für Influenza und ARVI verwendet werden. Heute wird die Homöopathie bei Patienten jeden Alters immer größer.

    Erwachsene Patienten mit Influenza A können mit antiviralen Medikamenten (Rimantadin, Amantadin) behandelt werden. Wenn diese Arzneimittel in den nächsten 48 Stunden nach Auftreten der ersten Anzeichen der Erkrankung eingenommen werden, verläuft die Behandlung der Erkrankung viel schneller. Diese Medikamente sind jedoch nicht wirksam gegen Influenza B.

    Das Medikament Arbidol zu Hause kann nach 6 Jahren sowohl Erwachsenen als auch Kindern behandelt werden. Wissenschaftler haben bereits neue Medikamente entwickelt - Neuraminidase-Inhibitoren, die nicht nur Influenza A, sondern auch B heilen können. Diese Medikamente werden nun auf ihre Unbedenklichkeit und Wirksamkeit getestet.

    Bei milden Formen der Atemwegsinfektion basiert die Behandlung zu Hause auf der Beseitigung von Symptomen und einem pathogenetischen Faktor. Deshalb verschreiben Ärzte

    • Vitamine A, B1, In2, In6, In12;
    • Desensibilisierungsmittel (Tavegil, Diphenhydramin, Claritin, Pipolfen, Suprastin);
    • unspezifische Stimulanzien (Pentoxyl, Metacil);
    • Antipyretika werden nur bei sehr hohen Temperaturen verschrieben, denn Fieber ist eine Schutzreaktion des Körpers auf einen Infektionserreger.

    Wie Sie sich von der Grippe der Volksheilmittel zu Hause erholen können

    Bei der Grippe hilft Honig gut, es ist besser, Kalk zu verwenden. Das Produkt kann mit Zitronensaft oder einem Sud aus Himbeeren kombiniert werden.

    Die Behandlung erfordert das Trinken großer Flüssigkeitsmengen. Am Tag des Patienten sollten mindestens anderthalb Liter warmes Wasser getrunken werden. Es ist wünschenswert, das Wasser anzusäuern.

    Es wird empfohlen, Fruchtgetränke, Preiselbeeren oder Preiselbeeren, Kräutertees und Tee mit Zitronensaft zu trinken.

    Um Grippe und ARVI schnell zu bekämpfen, müssen Sie große Mengen Ascorbinsäure (500-1000 mg pro Tag) zu sich nehmen.

    Erwachsene und Kinder als Auswanderer müssen nehmen:

    1. Brustkollektion Nr. 1, bestehend aus zerkleinerten Blättern von Mutter und Stiefmutter, Althea-Wurzel, Kräuter-Oregano. Ein Esslöffel Sammlung wird mit einem Glas kochendem Wasser eingegossen und 20 Minuten lang beiseite gestellt, um 2-3 mal am Tag zu gießen, zu filtern und zu trinken.
    2. Ein Esslöffel Huflattichblätter wird mit 200 ml kochendem Wasser gegossen und 10 Minuten lang infundiert. Abseilen Sie die Lösung 3-mal täglich 1 Stunde Löffel.
    3. Eine Pille Mukaltin muss schnell in 100 ml warmem Wasser aufgelöst und mit einem Löffel Zucker versetzt werden.
    4. Thermopsis-Kräutertinktur - 100 g Wasser werden mit 0,2 g Tinktur versetzt (bei Erwachsenen die Hälfte der Kinder). Nehmen Sie 1 EL. Löffel 3 mal am Tag.

    Die Behandlung von Influenza- und SARS-Volksheilmitteln zu Hause ist bei der Verwendung von Dekokt aus der folgenden Sammlung viel wirksamer:

    • Kamillenblüten - 3 EL. l;
    • Drei-Blatt-Uhrenblätter - 3 EL. l;
    • Holunder - 3 EL l

    Für die Zubereitung der Brühe 5 Esslöffel dieses Rohmaterials nehmen, in 600 ml kochendem Wasser dämpfen und über Nacht stehen lassen. Am Morgen wird die Mischung 15 Minuten in ein Wasserbad gestellt, abkühlen gelassen, filtriert und dreimal täglich in ein Glas getrunken. Um sich schnell zu erholen, muss der Patient in der Bettruhe diszipliniert werden. Ein erwachsener Patient darf nachts 100 ml Wodka mit einem Esslöffel Honig trinken.

    Die Behandlung von Erkältungsmitteln umfasst die Verwendung der folgenden Heilpflanzen:

    1. Kornblumenblau - aus den Blüten entsteht ein heilender Aufguss. Zwei Teelöffel Rohstoffe gießen 200 ml kochendes Wasser und bestehen auf 3 Stunden. Die gesamte Flüssigkeitsmenge muss tagsüber in 3-4 Empfängen getrunken werden. Es kommt nicht auf das Essen an.
    2. Die Behandlung von Infektionen der Atemwege kann durch ein Bad mit Kamillenauskochen ergänzt werden. Um das Bad vorzubereiten, müssen Sie 400 Gramm einnehmen. die Blütenblätter der Kamille trocknen und 10 Liter kochendes Wasser darüber gießen. Das Präparat sollte mindestens eineinhalb Stunden lang infundiert werden. Abgesaugte Flüssigkeit wird in ein heißes Wasserbad (35 bis 37 ° C) gegossen. Der Badevorgang dauert 15 Minuten.
    3. Für die Zubereitung von Anti-Influenza-Tee müssen Sie Kamille und Limettenblüte sowie Hagebuttenbeeren in gleichen Mengen zu sich nehmen. Ein Teelöffel der Sammlung gießt kochendes Wasser in einem Volumen von 200 ml. Bestehen Sie 10 Minuten darauf, den Kuchen zu filtern und zu pressen. 1/3 Tasse warme Infusion wird täglich vor jeder Mahlzeit eingenommen.
    4. Die Devayasila-Infusion wird wie folgt vorbereitet: Nehmen Sie die Wurzel der Pflanze und mahlen Sie sie auf einer Reibe. Sie müssen 1 Stunde Löffel Rohmaterial in ein Glas gekochtes Wasser nehmen und 10 Stunden darauf bestehen. Dies ist die Tagesdosis. Nehmen Sie das Werkzeug in kleinen Portionen in kleinen Portionen. Aus demselben Rohmaterial können Sie eine Abkochung machen. Lassen Sie die Flüssigkeit nach dem Kochen 10 Minuten im Feuer. Bestehen Sie 1 Stunde.

    Abschließend empfehlen wir das Video in diesem Artikel zum Thema Influenza-Behandlung und Drogen im Haushalt.

    Behandlung von ARVI bei Erwachsenen

    Das häufigste und schmerzlichste Thema für jede Person und für jede Familie in der Herbst-Winter-Periode ist ARVI. Während einer Epidemie können 8–9 von 10 Personen erkranken, wobei bei Virusinfektionen der Atemwege Erkrankungen der oberen Atemwege durch eine Gruppe von Viren hervorgerufen werden. Es gibt etwa 250 Virentypen, die zur Entwicklung von SARS führen können.

    Der Hauptfaktor für die Entwicklung der Erkrankung ist die Hypothermie und folglich eine Abnahme der Gesamtimmunität. Die Unterkühlung der unteren Extremitäten ist von großer Bedeutung.

    Wenn Sie sich nicht verletzen möchten, folgen Sie einer Reihe von Empfehlungen:

    1. Essen Sie eine regelmäßige, vitaminreiche und eiweißreiche Ernährung.
    2. Stellen Sie sicher, dass Sie genug Schlaf bekommen, Sie können 1-2 Stunden am Tag schlafen.
    3. Versuchen Sie nicht, in Stresssituationen zu geraten.
    4. Kam nach Hause - wasche deine Hände sofort mit Seife. Mit Seife und Nasengängen gründlich waschen.
    5. An öffentlichen Orten, in Krankenhäusern, Apotheken und Geschäften, zögern Sie nicht, eine normale Einwegmaske zu tragen.
    6. 2-3 Tropfen Rübensaft in die Nasengänge tropfen.
    7. 2-3 mal am Tag begraben Sie das Medikament Grippferon.
    8. Schmieren Sie die Nasengänge mit Oxolinic Salbe, wenn Sie nach draußen gehen.
    9. Nehmen Sie 1 Tablette Dibazol für 2 Wochen ein.
    Wenn der Virus in den Körper eingedrungen ist

    In der Regel gibt es zu Beginn eine Periode der ersten unklaren, schwachen Symptome. Schwäche, Husten, laufende Nase, Halsschmerzen, Schmerzen in den Muskeln des Körpers, eine kleine Subfebrile. Was kann als erstes zu Hause gemacht werden? Die Behandlung von SARS zu Hause schlägt also vor:

    1. Es ist sehr gut, sich im Traum einzuwickeln und zu schwitzen.
    2. Füße mit Wodka einreiben und warme, trockene Socken anziehen.
    Zu Hause behandelt werden

    Als nächstes gehen Sie zur Behandlung der Volksheilmittel von ARVI.

    Wir trinken warmen Tee mit Honig und Ingwer:

    1. Auf ein Glas Tee einen Teelöffel geben. geriebener Ingwer und dieselbe Portion Honig.
    2. All dies ist gründlich gemischt.
    3. Trinken Sie benötigen 2-3 Gläser dieses Teegetränks.

    Sie können trockene Dosen auf den Rücken stellen.

    Die Behandlung von ARVI bei Erwachsenen beinhaltet die Tatsache, dass Sie richtig schwitzen müssen. Deshalb verwenden wir Tee mit diaphoretischen Kräutern:

    Wenn ARVI ohne Temperatur abläuft, kann zur Behandlung die folgende einfache Methode verwendet werden:

    1. Wir sammeln ein halbes Glas Wasser
    2. Dort 5 Tropfen Jod tropfen.
    3. Wir trinken
    Im Falle einer weiteren Entwicklung der Krankheit

    Die traditionelle Medizin empfiehlt in dieser Situation die Technik:

    • Immunmodulatoren;
    • Antihistaminika;
    • antivirale Medikamente;
    • Multivitamine

    Denken Sie daran, dass es vor dem Fortfahren mit den Standards für die Behandlung akuter respiratorischer Virusinfektionen bei Erwachsenen besser ist, den örtlichen Arzt zu konsultieren. Er kann das optimale Behandlungsschema für SARS bei Erwachsenen vorschreiben.

    Eine der bewährten Methoden antiviraler Medikamente, die eine wirksame Behandlung von SARS bei Erwachsenen ermöglichen, ist Viferon in einer Dosierung von 500.000 Einheiten. Es enthält vorgefertigte Antikörper zur Unterdrückung durch Viren. Die Droge einer ähnlichen Gruppe - Kipferon. Nehmen Sie dieses Medikament zweimal täglich für eine Kerze rektal ein.

    Ein weiteres bewährtes Medikament ist Isoprinosin. Es hat eine antivirale unspezifische Wirkung und verringert die Immunsuppression von Viren. Es wird in einer Dosierung von 500 mg über einen Zeitraum von 5 Tagen eingenommen.

    Die schnelle Behandlung von ARVI bei Erwachsenen ermöglicht Antibiotika. Sie werden jedoch in der Regel bei Komplikationen der Krankheit verschrieben.

    Nehmen Sie von Vitaminen große Mengen Ascorbinka, bis zu 1 Gramm pro Tag.

    Vasoconstrictor-Medikamente werden bei schwieriger Nasenatmung empfohlen.

    Für Antihistaminika vergeben wir:

    1-2 mal am Tag einnehmen.

    Bitte beachten Sie, dass Hustenvorbereitungen am besten nur auf ärztlichen Rat getroffen werden. Weil es notwendig ist, die Art des Hustens zu beurteilen. Lutscher mit Salbei sind jedoch erlaubt.

    Warme Milch mit Borjomi in den gleichen Verhältnissen wird auch gut helfen.

    Vergessen Sie nicht die Nassreinigung des Raumes bis zu 2 Mal am Tag sowie das Lüften von 4-5 Mal am Tag.

    Es wird empfohlen, viel Flüssigkeit zu trinken, um die Auswirkungen der Vergiftung des Körpers (bis zu 2 Liter Flüssigkeit) zu beseitigen. Sehr hilfreich zu trinken:

    • Milch mit Zitrone und Honig;
    • Preiselbeere, Himbeere, Cranberry Morsy;
    • Kompotte;
    • Zitrussäfte.

    Der Patient muss für eine angemessene Ernährung mit Eiweißfutter sorgen: Brühen, Gemüse und Obst, Meeresfrüchte. Essen sollte oft, aber gebrochen.

    Und vor allem - brauchen Sie Bettruhe für den Patienten. Komplikationen treten in der Regel auf, wenn eine Erkältung an den Beinen getragen wird. Dies sind Läsionen:

    Merkmale der Behandlung von SARS zu Hause

    Atemwegsinfektion ist ein Virus, das die Person betrifft und auf die Schleimhaut der oberen Atemwege (Nasopharynx) fällt. Wissenschaftler haben die Rolle von mehr als 250 Virusarten in der Ätiologie der Erkrankung nachgewiesen.

    Der Erreger der Influenza im Ausbreitungsweg unterscheidet sich nicht von SARS, sondern verursacht viel stärkere Veränderungen im Körper. Die Behandlung für Erwachsene und Kinder beginnt zu Hause.

    Merkmale der Behandlung

    Bei der Behandlung und Vorbeugung von Influenza ist die akute respiratorische Viruserkrankung von großer Bedeutung für die Abwehr- oder Immunität des Körpers. Es sind die Immunzellen, die Viren im Gewebe und im Blut aktiv bekämpfen. Eine Person mit einer ausgeprägten Immunität kann ohne Medikamente behandelt werden, jedoch nur mit Volksheilmitteln.

    In solchen Fällen reicht es aus, wenn ein Erwachsener zwei bis drei Tage zu Hause sitzt, den Halbbettmodus beobachtet, viel Flüssigkeit trinkt und Ascorbinsäure in hoher Dosierung verwendet.

    Wenn die Immunität verringert ist, wird die Krankheit durch eine Unterkühlung (insbesondere die Beine) verursacht, und Volksrezepte helfen nicht. Sie müssen Medikamente einnehmen und im Bett liegen.

    Was ist in den ersten Stunden der klinischen Manifestationen zu tun?

    Wenn eine Person Schüttelfrost, verstopfte Nase, Halsschmerzen und Halsschmerzen beim Schlucken empfindet, deutet dies darauf hin, dass die Viren zu wirken begonnen haben. Sie sollten also Maßnahmen ergreifen, um Ihrem Körper zu helfen, "zu gewinnen".

    Die Behandlung sollte mit der Einnahme von Tee mit Honig oder Himbeermarmelade beginnen, ins Bett gehen. Es wird vermehrt schwitzen. Das Trinken von alkalischem Mineralwasser hilft, Vergiftungen und Giftstoffe zu beseitigen.

    Am besten spülen Sie den Hals mit einer warmen Lösung von Soda (ein Teelöffel pro Glas) mit ein paar Tropfen Jod. Die Nase kann mit Aquamaris oder normalem gekochtem Wasser gewaschen werden. Nehmen Sie die Behandlung von Vasokonstriktor-Tropfen nicht gleich mit. Nach dem Waschen und Abziehen können Sie Derinat abtropfen.

    Heilende Eigenschaften haben:

    • warme Milch mit Honig;
    • Obst und Fruchtgetränke aus Beeren und Trockenfrüchten;
    • Hinzufügen von Säften, Gemüse und Früchten.

    Bei Appetitlosigkeit wird die Verwendung von Brühen empfohlen. Auf diese einfache Weise können Sie das Immunsystem stärken, da diese Produkte genügend Vitamin C (Eiweiß) enthalten.

    In dem Raum, in dem sich der Patient mit ARVI oder Grippe befindet, müssen Sie die tägliche Nassreinigung und Lüftung organisieren.

    Im Falle der Entwicklung der Krankheit

    Wenn sich der Zustand des Erwachsenen am zweiten bis dritten Tag nicht verbessert hat, aber eine laufende Nase zugenommen hat, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen aufgetaucht sind, die Temperatur gestiegen ist, die Schwäche zunimmt, das Zerreißen, dann ist die Behandlung eines Erwachsenen nicht ohne Medikamente.

    Es dauert mehrere Tage, um im Bett zu liegen. Weitere verstärkte Verwendung von Flüssigkeiten und Säften, alle vorherigen Empfehlungen. Sie reduzieren die Konzentration des Virus im Blut.

    Zu Hause müssen Sie die Mittel beantragen, die den gerufenen Arzt ernennen. Um einen Erwachsenen gegen Grippe und ORVI zu behandeln, werden in der Regel Medikamente für verschiedene Gruppen empfohlen. Sie wirken auf den pathologischen Mechanismus des durch das Virus verursachten Schadens und teilweise auf das Virus selbst.

    Medikamente

    Zur Behandlung von Influenza und SARS werden verwendet:

    • Antihistaminika - Dimedrol verursacht Schläfrigkeit, daher wird empfohlen, Suprastin, Loratadin für Erwachsene mit allergischen Reaktionen zu empfehlen, Zyrtec oder Zodak sind am besten;
    • Mittel zur Stärkung der Immunität - große Mengen an Vitamin C (fragen Sie nach "Vitamin C" für die Behandlung in der Apotheke und nicht nach Ascorbinsäure, da das notwendige Vitamin neben Ascorbinka auch die erforderlichen 5 Säuren enthält); In Tropfen zu Hause kann man Tinktur aus Eleutherococcus, Ginseng, Aloe trinken.

    Welche antiviralen Medikamente sollten Sie einnehmen?

    Sie sollten sich mit Ihrem Arzt über antivirale Medikamente beraten. Tatsache ist, dass viele beworbene Medikamente mit glänzenden Verpackungen nicht einmal klinische Studien bestanden haben. Es gibt keine eindeutigen Belege für ihre Wirksamkeit im Vergleich zur Behandlung von Patienten ohne sie.

    Daher können bisher nur Arbidol und das weniger wirksame Tamiflu, Rimantadin, Grippferon von antiviralen Medikamenten empfohlen werden. Nach dem Essen Wasser trinken. Die Behandlung dauert mindestens eine Woche. Die Dosierung wird dem Arzt mitgeteilt.

    Es sollte beachtet werden, dass Antibiotika nicht gegen Viren wirken. Sie können nicht unabhängig voneinander genommen werden. Der Arzt verschreibt manchmal antibakterielle Mittel zur Behandlung, wenn Symptome auftreten, die auf den Eintritt einer bakteriellen Infektion hinweisen (laufende Nase mit grünem Ausfluss, Husten mit eitrigem Auswurf).

    Die Verwendung von Antibiotika zu anderen Zwecken führt zu weiterer Resistenz und schädlichen Auswirkungen auf die Darmflora.

    Symptomatische Behandlung

    Bei Erwachsenen bei der Behandlung akuter respiratorischer Atemwegsinfektionen wird eine symptomatische Linderung erforderlich sein:

    • Aspirin, Nurofen kaufen Medikamente in löslichen Tabletten oder in Kapseln (zum Schutz der Magenschleimhaut) bei hohen Temperaturen, starken Muskelschmerzen und Kopfschmerzen.
    • zur Stärkung der Gefäßwand - Askorutin;
    • mit Halsschmerzen - Hexoral, Septolete, Inhalation;
    • mit starken Kopfschmerzen - Tropfen und Vasokonstriktor-Sprays Naphthyzinum, Sanorin;
    • beim Husten - ACC, Sinekod.

    Folk-Empfehlungen

    Zu Hause können Sie Abkochungen von Kräutern machen, die eine milde entzündungshemmende Wirkung haben, um Hals und Nase zu gurgeln: Kamille, Ringelblume, Salbei.

    Im Inneren wird empfohlen, Tee mit Limettenblüten und Himbeeren zu trinken.

    Ein Dekokt aus Eukalyptus, Calendula und Kamillenblättern ist zum Gurgeln und Inhalieren geeignet.

    Zum Essen müssen Knoblauch und Zwiebeln hinzugefügt werden. Sie erhöhen den Schutz und wirken bakterizid.

    Zur Vorbeugung der Krankheit ist es notwendig:

    • rechtzeitige Grippeimpfungen;
    • der Anreicherung von Lebensmitteln folgen, um "hungrige" Diäten während der Epidemie nicht zuzulassen;
    • die Nasengänge mehrmals täglich waschen (gleichzeitig mit den Hände waschen);
    • Schmieren Sie die Nase mit Oxolinsalbe;
    • Tragen Sie in dem Raum, in dem sich der Patient befindet, eine Schutzmaske.

    Helfen Sie Ihrem Körper!

    Wie kann man ARVI in drei Tagen und ohne Antibiotika heilen?

    ARVI ist die Gruppe der weltweit häufigsten durch pneumotrope Viren verursachten Krankheiten. Dazu gehören Influenza, Rhinovirus-Infektion und andere Entzündungen der oberen Atemwege. SARS wird nicht mit Antibiotika behandelt, daher sollte der Schwerpunkt bei dieser Erkrankung auf der Stärkung des Immunsystems und auf antiviralen Medikamenten liegen.

    Symptome von SARS

    Ein Patient mit akuten respiratorischen Virusinfektionen kann sowohl leichtes als auch schweres Fieber, Schüttelfrost, Schwäche, Zerreißen, Kopf- und Muskelschmerzen und eine Zunahme der Lymphknoten hinter den Ohren am Hinterkopf und Nacken erfahren. Bei dieser Erkrankung sind in der Regel die oberen Atemwege betroffen, was sich durch eine laufende Nase oder verstopfte Nase, Schmerzen und Halsschmerzen, Husten äußert.

    In schweren Fällen kann es zu einer Verletzung des Bewusstseins, einem Hautausschlag, Schmerzen in der Brust während des Einatmens oder Ausatmens, Ödemen, starkem Fieber kommen. Solche Symptome erfordern eine Notfallbehandlung durch Ärzte.

    Wie ist ARVI zu behandeln?

    Wenn die ersten Anzeichen einer häufigen respiratorischen Virusinfektion auftreten, ist es notwendig, sich so schnell wie möglich im Bett zu legen und vor der Genesung im Bett zu bleiben - dies wird in erster Linie zur schnellen Erholung des Körpers beitragen.

    Es ist auch nützlich, so viel warme Flüssigkeit wie möglich zu trinken - Abkochen von Hüften, Tee oder einfach nur gekochtes Wasser mit frischen Himbeeren, Tee mit Honig und Zitrone. Solche Getränke bereichern den Körper nicht nur mit den notwendigen Vitaminen, sondern verhindern auch eine mögliche Austrocknung. Darüber hinaus helfen sie, die Temperatur etwas zu senken. Idealerweise sollten in den ersten drei Tagen mindestens 2 Liter Flüssigkeit getrunken werden. Die Mahlzeiten sollten leicht sein und hauptsächlich aus fettarmen Brühen, gekochtem Fisch oder Fleisch sowie Getreide bestehen.

    Es ist nicht zu empfehlen, die Temperatur nicht auf 38,5 ° C zu senken, da auf diese Weise der Körper Viren bekämpft. Höhere Temperaturen können mit der Paracetamol-Tablette reduziert werden. Ersetzt diesen Drogentee perfekt mit vielen frischen Himbeeren oder einer Abkochung von Kirsch-, Himbeer- und Johannisbeerzweigen. Um das letzte vorzubereiten, brechen Sie einfach ein paar Äste der oben genannten Pflanzen, füllen Sie sie mit kochendem Wasser und lassen Sie es eine halbe Stunde brühen.

    Um dem Körper beim Umgang mit der Infektion zu helfen, ist es auch hilfreich, solche antiviralen Medikamente wie Remantadin, Interferon, Aflubin oder Arbidol einzunehmen. Letzteres wird zur Verbesserung der Immunität beitragen. Natürlich müssen Sie eines dieser Medikamente auswählen.

    Im Falle von Halsschmerzen hilft das Spülen mit einer Lösung aus Meersalz und Backpulver viel - fügen Sie 1 Teelöffel Salz und 1 Teelöffel Soda zu einer Tasse warmem Wasser hinzu. Mindestens fünfmal täglich spülen. Naftizin, Pinosol und andere Tropfen helfen, die verstopfte Nase zu lindern, aber Sie sollten sich nicht mitreißen lassen.

    Um Husten loszuwerden, ist es sinnvoll, vor dem Zubettgehen 150 ml warme Milch mit Honig und einem kleinen Stück Butter zu trinken. Das gleiche Werkzeug hilft, Halsschmerzen zu lindern.