So ermitteln Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung - 3 Möglichkeiten

Die Sättigung von Feuchtigkeit, die von einer Person aus der Luft eingeatmet wird, wirkt sich direkt auf die Gesundheit und die allgemeine Gesundheit aus. Schon geringe Abweichungen nach oben oder unten können zu einer Reihe von unangenehmen Erkrankungen führen. Um dies zu vermeiden, ist es erforderlich, sowohl das Austrocknen als auch die übermäßige Konzentration von Feuchtigkeit im Raum zu verhindern. Dazu ist es wichtig, rechtzeitig die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu ermitteln und ggf. Maßnahmen zur Normalisierung zu treffen.

Wie hoch sollte die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung sein?

Die Luftfeuchtigkeit im Raum ist bei einer Person mit durchschnittlich 45% normal. Natürlich kann dieser Indikator nicht konstant auf dem gleichen Niveau sein und es gibt Abweichungen, die keine negativen Folgen haben. Die Luftfeuchtigkeit im Haus unterscheidet sich je nach Zweck für die Räume:

  • Im Flur, im Wohnzimmer, im Badezimmer, in der Küche oder im Esszimmer sollte die Luftfeuchtigkeit im Bereich von 45-60% liegen;
  • In Schlafzimmern für erwachsene Familienmitglieder - 40–50%;
  • In Kinderzimmern sollte die Luftfeuchtigkeit zwischen 45 und 60% liegen.
  • In der Studie und in der Bibliothek wird der niedrigste Stand benötigt - 30-40%. Durch das Bedrucken von Papier und Feuchtigkeit kann es in der Luft zu gesundheitsschädlichen Stoffen kommen, ganz zu schweigen von den negativen Auswirkungen der Luft auf Bücher und Dokumente.

Eine konstante Luftfeuchtigkeit im Haushalt konstant zu halten, ist ziemlich schwierig, da sie für viele Faktoren äußerst empfindlich ist. Die häufigsten sind:

  • Saisonaler Klimawandel;
  • Änderungen der Wetterbedingungen;
  • Arbeiten Sie in Innenräumen Heizungen oder Klimaanlagen;
  • Die für den Bau von Wänden verwendeten Materialien, deren Außen- und Innenausstattung.

Darüber hinaus beeinflussen Anzahl und Größe der Fenster in einem Raum, das Vorhandensein von Zimmerpflanzen und die Methode des Housekeeping den Feuchtigkeitsgehalt.

Folgen von Abweichungen von der Norm

Die Hauptanzeichen für eine hohe Feuchtigkeitskonzentration im Raum sind die Bildung von Kondensation auf den Glasscheiben, das taktile Gefühl von Feuchtigkeit auf der Polsterung von Möbeln und Gegenständen, Verdunkelung und Ansammlung in den Ecken der Räume. Nach einiger Zeit erscheint ein muffiger Geruch, der für Schimmelpilzbildungen charakteristisch ist, der alle Dinge durchdringt und sich später nur schwer entfernen lässt.

Der Geruch von Feuchtigkeit ist jedoch nicht das ernsteste Problem. In einem Raum mit Schimmel an den Wänden zu sein, ist gesundheitsgefährdend. Dies kann eine Reihe von Krankheiten verursachen:

  • Pilzformationen reizen die Atemwege einer Person, und ihre beträchtliche Konzentration im Laufe der Zeit löst Allergien aus. In Kombination führen diese beiden Faktoren zur Entstehung einer solchen Pathologie wie Asthma, die durch allergische Reaktionen kompliziert ist.
  • Eine hohe relative Luftfeuchtigkeit trägt zu einem intensiveren Wachstum von Krebszellen bei Krebspatienten bei, was die Behandlung bereits im Frühstadium erschwert.
  • Exazerbation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Es ist besonders schwierig für Patienten mit Bluthochdruck, die bereits sehr stark vom Klimawandel betroffen sind.

Ein trockenes Mikroklima ist weniger gefährlich, kann jedoch auch eine Reihe von negativen Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Gesundheitsschädlich ist es nicht, dass der Körper weniger Feuchtigkeit durch die eingeatmete Luft erhält. Trockenere Staubpartikel, die sich nicht auf der Oberfläche von Gegenständen festsetzen und um den menschlichen Körper herum durch das Atmungssystem frei in den Körper eindringen. Die Situation wird noch dadurch verschärft, dass die Schleimhäute auch austrocknen und das Abfangen von Staub, der noch stärker geworden ist, nicht gut vertragen. Darüber hinaus wird die Immunität reduziert, es kann zu Nierenfunktionsstörungen kommen, es bildet sich Dysbakteriose.

Möglichkeiten zur Messung der Raumluftfeuchtigkeit

Um den Feuchtigkeitsgehalt im Raum herauszufinden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einige von ihnen erfordern die Verwendung spezieller Geräte, andere ermöglichen es Ihnen, dies mit Hilfe von Objekten zu tun, die sich praktisch in jedem Haushalt befinden.

Mehrere Möglichkeiten, die Luftfeuchtigkeit zu messen - Video:

Hygrometer

Dieses Gerät wurde speziell zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit entwickelt. Mit seiner Hilfe ist es möglich, diesen Klimaparameter mit einer Genauigkeit von 1% mit hoher Genauigkeit zu messen. Moderne Modelle sind multifunktional und bestimmen neben der Luftfeuchtigkeit auch Luftdruck, Lufttemperatur, genaue Zeitzonenzeit und einige andere Parameter.

Was tun, wenn kein Hygrometer vorhanden ist und die Luftfeuchtigkeit sofort bestimmt werden muss. Um dies zu erreichen, gibt es Möglichkeiten, häufigere Geräte und Werkzeuge zu verwenden.

Thermometer

Jeder Versuch, die Luftfeuchtigkeit ohne Instrument zu bestimmen, hat bei einem hochwertigen Hygrometer einen deutlich höheren Fehler als 1%. Sie geben jedoch zumindest eine ungefähre Vorstellung von der Luftfeuchtigkeit im Raum.

Für eine Messung benötigen Sie ein herkömmliches Quecksilber- oder Alkoholthermometer, um die Temperatur in den Räumen zu messen. Damit müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Um die Temperatur in jedem Raum zu messen (um die Daten nicht zu verwirren, ist es besser, sie aufzuzeichnen).
  • Benetzen Sie ein Tuch oder Watte in Wasser mit Raumtemperatur und wickeln Sie den Teil des Geräts ein, der den Hauptteil der Arbeitsflüssigkeit enthält.
  • Nehmen Sie Messungen in den Räumen erneut vor und zeichnen Sie die Messergebnisse auf.

Als Nächstes müssen Sie die ungefähren Werte berechnen. Dazu werden die zweiten Messwerte von den ersten Werten abgezogen und das Ergebnis mithilfe der psychometrischen Tabelle von Assman in einen Feuchtigkeitsgehalt umgewandelt.

Glas Wasser

Die günstigste und einfachste Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit ohne Hygrometer zu ermitteln. Es erfordert keine Berechnungen, langwierige Messungen mit Aufzeichnungen und Spezialgeräten. Leider kann die Genauigkeit der mit Hilfe eines Glases erhaltenen Messwerte erheblich vom tatsächlichen Pegel der gemessenen Daten abweichen. Wenn Sie die Anweisungen genau befolgen, werden kritische Abweichungen von der Norm behoben.

  • Wir sammeln Wasser in einem großen Glasbecher (oder einem anderen Glasgefäß). Zur besseren Übersicht ist es besser, die volle Kapazität zu sammeln, um bei weiteren Bewegungen kein Wasser zu spritzen.
  • Kühlen Sie das Messgerät auf eine Temperatur von ca. 5 ° C (z. B. eine halbe Stunde in der Hauptkammer des Kühlschranks).
  • Um die Luftfeuchtigkeit zu messen, nehmen wir die Kapazität heraus und platzieren sie an einem Ort in dem Raum, der keinen Heizgeräten oder Klimaanlagen ausgesetzt ist.

Kondensat bildet sich unmittelbar an den Gefäßwänden. Die anschließende Analyse des Ergebnisses reduziert sich auf das Studium dessen, was mit ihm passiert.

  • Wenn das Kondensat innerhalb von 10 bis 15 Minuten trocknet, weist dies darauf hin, dass die Raumluft trocken ist und befeuchtet werden muss.
  • Bei einer zu hohen Konzentration von Wasser in der Luft einer Wohnung trocknet das Kondensat an den Wänden des Glases nicht innerhalb von 10 bis 15 Minuten. Es sammelt sich in Tropfen und tropft ab.
  • Bei normaler Luftfeuchtigkeit sammelt sich das Kondensat nicht in Tropfen und verdunstet nicht so schnell.

Luftfeuchtigkeit normalisieren

Wenn es möglich war, die Luftfeuchtigkeit korrekt zu überprüfen, müssen bei Abweichungen von der Norm sofort Maßnahmen zur Normalisierung eingeleitet werden.

Mehrere Möglichkeiten, um Feuchtigkeit zu normalisieren - Video:

Befeuchten Sie die Raumluft mit Feuchtigkeit

Es gibt fertige Lösungen - die sogenannten Luftbefeuchter. Wenn Sie ein solches Gerät nicht kaufen möchten, können Sie die verfügbaren Tools verwenden. In der Winterzeit können Sie den Kühler in einem trockenen Raum in einen Behälter mit Wasser oder ein feuchtes Handtuch legen. Neben Sauerstoff gibt es auch bei Laubpflanzen in Innenräumen beträchtliche Mengen an Feuchtigkeit, die auch dazu beitragen, ein zu trockenes Klima zu beseitigen. In extremen Fällen können Sie den Wasserkocher im befeuchteten Raum regelmäßig einschalten (viele werkseitige Luftbefeuchter arbeiten nach dem gleichen Prinzip).

Trockenes Mikroklima in der Wohnung

Wenn der Test hohe Luftfeuchtigkeit zeigte, ist alles etwas komplizierter. Mit improvisierten Mitteln und erschwinglichen Haushaltsgeräten wird die Situation nicht immer korrigiert.

Die einfachste, aber nicht billigste und kostengünstigste Möglichkeit ist der Kauf eines speziellen Luftentfeuchters. Diese Geräte heizen oder verbrennen die Luft nicht und einige können die Luftfeuchtigkeit gemäß den angegebenen Parametern halten. Wenn das Gerät nicht vorhanden ist, wird empfohlen, den Raum öfter zu lüften. Dies sollte unabhängig vom Wetter draußen und der Jahreszeit erfolgen. Für Räume, in denen eine natürliche Belüftung schwierig ist, sollten Dunstabzugshauben verwendet werden.

Bestimmen Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung - die halbe Miete. Es ist notwendig, es ständig zu überwachen und bei Nichteinhaltung der Normen unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um diese Abweichungen zu beseitigen.

Wie messen Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung, welches Gerät?

Was Sie atmen, wirkt sich direkt auf Ihre Gesundheit aus, ein Spiegelbild des Lebensstandards, die Bildung von Immunität. Daher ist die Frage der Luftbefeuchtung wichtig, nämlich wie und wie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung gemessen wird, um gesund zu bleiben, einen Vitalitätsschub zu spüren und Harmonie und Energie in Einklang zu bringen.

Welcher Indikator bestimmt die optimale Luftfeuchtigkeit im Raum?

Damit sich der gesamte Körper wohlfühlt, muss die Luft feucht sein, aber diese Zahl muss innerhalb von 45% liegen. Dies ist ein Durchschnittswert, aber für Räume mit verschiedenen funktionalen Zwecken ist die Luftfeuchtigkeit unterschiedlich:

  • für das Büro und die Bibliothek - das sind 40-45%;
  • für Esszimmer, Bad, Küche, Wohnzimmer - 40-60%;
  • für ein erwachsenes schlafzimmer - 40-50%;
  • für ein Kinderzimmer - 45-60%.

Um herauszufinden, ob sich Ihre Gesundheit aufgrund unzureichender Luftfeuchtigkeit nicht verschlechtert hat, müssen Sie wissen, wie die Luftfeuchtigkeit in einem Apartment gemessen wird, die im Laufe des Tages variiert. Dynamische Tropfen sind durch eine Änderung gekennzeichnet:

  • Jahreszeiten;
  • Wetterbedingungen;
  • Arbeiten von Heizgeräten und Klimaanlagen;
  • Eigenschaften der Materialien, die in der Innenausstattung der Wohnung und der Fassade des Hauses verwendet werden.

Es ist wichtig! Unter dem Einfluss der oben genannten Faktoren kann die Luftfeuchtigkeit auf 20% reduziert werden.

Es ist daher sinnvoll, diese Feinheiten zu verstehen, um die Luftfeuchtigkeit jederzeit normalisieren zu können.

Welche Methoden bestimmen die Luftfeuchtigkeit im Raum?

Wenn die Luft zu viel Feuchtigkeit enthält oder Ihnen das Mikroklima in der Wohnung zu trocken erscheint, treffen Sie einige Maßnahmen, um die optimale Luftfeuchtigkeit zu normalisieren. Wenn Sie jedoch eine solche Arbeit beginnen, müssen Sie herausfinden, wie der Wert berechnet wird und welche Geräte dabei verwendet werden können. Von der gesamten Liste sind nur drei Methoden am beliebtesten. Wir werden sie analysieren.

Hygrometer

Der sicherste und einfachste Weg ist die Verwendung eines speziellen Geräts. In einem Apartment kann die Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer mit einer Genauigkeit von 0,1% gemessen werden.

Es ist wichtig! Dies sind multifunktionale Geräte, die auf dem Markt weit verbreitet sind. Elektronische Modelle können zusätzlich zur Luftfeuchtigkeit andere Eigenschaften des Mikroklimas für den Innenbereich aufweisen: Temperatur, Druck, Stunden usw.

Glasbecher

Diese Methode zeichnet sich durch die geringste Genauigkeit aus, aber ohne die Möglichkeit, Luft mit einem zuverlässigeren Gerät auf Luftfeuchtigkeit zu diagnostizieren, wird sie herunterfallen. So messen Sie die Luftfeuchtigkeit in einer Wohnung ohne Gerät:

  1. Füllen Sie eine trockene Glasschüssel mit kaltem Wasser.
  2. Kühlen Sie den Inhalt des Glases ab, bis seine Temperatur auf 3-5 ° C fällt.
  3. Platzieren Sie das Glas auf dem Schrank in dem Raum, in dem die Messung erfolgen soll, und stellen Sie es von den Heizungen entfernt auf.
  4. Bewerten Sie das Ergebnis, indem Sie den Prozess analysieren.
  5. Die Wände des Schiffes wurden neblig, aber nach etwa 10 Minuten wurden sie wieder trocken - die Luftfeuchtigkeit ist extrem niedrig.
  6. Nach 5-10 Minuten sind die getränkten Wände nicht trocken und das Kondensat rollt in großen Tropfen in ein Glas - die Luftfeuchtigkeit steigt.
  7. Das Glas ist gleichmäßig neblig, die Feuchtigkeit verdunstet nicht und rollt nicht an den Wänden entlang - die Feuchtigkeit liegt im normalen Bereich.

Thermometer

Wissen Sie, wie Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung messen können? Thermometer Mit diesem Gerät arbeiten Sie nach dem Prinzip des Psychrometers. Die Reihenfolge der Aktionen wird in vier Schritten festgelegt, in denen:

  1. Messen Sie die Lufttemperatur mit einem herkömmlichen Quecksilberthermometer. Notieren Sie die Ergebnisse.
  2. Wickeln Sie die Spitze des Thermometers mit einem feuchten Tuch oder Watte. Lassen Sie den Zustand für 10 Minuten, überprüfen Sie die Indikatoren und bewerten Sie das Ergebnis. Zeichne die Temperatur erneut auf.
  3. Berechnen Sie: t1-t2.
  4. Verwenden Sie die spezielle Assman-Psychrometrietabelle, und ermitteln Sie die Luftfeuchtigkeit, indem Sie den Wert mit der im Handbuch für einen bestimmten Räumlichkeitstyp angegebenen Zahl vergleichen.

Wie erhöht man die Luftfeuchtigkeit?

Wenn Sie wissen, wie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung gemessen wird, und wie Sie sie richtig machen, können Sie ein ungefähres Bild der tatsächlichen Situation erstellen. Auf dieser Grundlage können Sie bestimmen, welche der Sättigungsmessungen von Luft mit Feuchtigkeit die effektivsten Optionen sind.

Luftbefeuchter

Dieses kompakte Gerät ist für die Befeuchtung von Räumen bis zu 150 m 2 ausgelegt. Es funktioniert nach dem folgenden Prinzip: Unter der attraktiven Außenseite des Rumpfes ist ein kleiner Wassertank versteckt. Bis zu einem gewissen Grad wird eine Flüssigkeit hineingegossen, die während des Betriebs des Befeuchters allmählich verdunstet und die Luft mit ihren Molekülen sättigt.

Das gesamte Geräteangebot zur Befeuchtung gekaufter Luft ist in drei Volumengruppen unterteilt. Wie Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung messen können, ist klar und welche Maßnahmen zu ihrer Erhöhung erforderlich sind.

Traditionelle Luftbefeuchter

Mechanisches Gerät arbeitet mit eingebautem Lüfter. Der Kühler treibt die Luft durch einen speziellen Tank mit Wasser, wo sie mit Wassermolekülen gesättigt und gleichzeitig von Staub befreit wird. Als Ergebnis atmen Sie saubere, feuchte Luft.

Es ist wichtig! Ein wesentlicher Nachteil dieses Gerätetyps ist der hohe Geräuschpegel, der bei der Luftfiltration auftritt. Die Ionisierungsmöglichkeiten sind ebenfalls begrenzt, da ein herkömmlicher Luftbefeuchter den Feuchtigkeitsindikator auf nur 60% anheben kann.

Dampfbefeuchter

Das Funktionsprinzip solcher Geräte ähnelt dem Betrieb des Wasserkochers. Im Tank kocht das Wasser und der bei der Reaktion entstehende Dampf tritt nach draußen. Einige Dampfbefeuchtermodelle sind sogar mit speziellen Düsen zur Inhalation ausgestattet, die die Verwendung des Geräts und gesundheitliche Vorteile ermöglichen.

Es ist wichtig! Nach Messung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung, in der der Dampfbefeuchter installiert ist, erreicht die Anzeige der maximalen Luftfeuchtigkeit 60%.

Benutzer identifizieren auch einige Nachteile der Geräte:

  1. Heißdampf mit einer Temperatur von bis zu 60 ° C und bei unvorsichtigem Umgang mit dem Gerät kann zu Verbrennungen führen und in der Nähe befindliche Gegenstände und die Möbeloberfläche beschädigen.
  2. Zu laut während der Arbeit.
  3. Es verbraucht viel Strom.

Ultraschall-Luftbefeuchter

Im Inneren des Geräts befindet sich eine spezielle Membran, die für die Umwandlung von Wasser in Dampf verantwortlich ist. Dieses Gerät ist weniger geräuschvoll als die Vorgängerversionen. Durch die zusätzliche Funktion des Erhitzens des Wassers bei der Umwandlung in Dampf können Sie die Luft ohne zusätzlichen Aufwand desinfizieren und Keime beseitigen.

Solche Luftbefeuchter arbeiten mit destilliertem Wasser, das mit speziellen Reinigungspatronen in Tanks gefüllt wird. Filter unterliegen einem regelmäßigen Austausch.

Es ist wichtig! Wenn Sie sich für ein Gerät entscheiden, vergessen Sie nicht, den Raumbereich zu berücksichtigen, der die Verwendung eines Luftbefeuchters impliziert. Das Gerät ist unbrauchbar, wenn Sie es in einem Raum mit einem größeren Bereich als empfohlen aufstellen und keinen Nutzen daraus ziehen.

Volksmethoden zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit

Sie wissen, wie man die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung misst, aber keine der beschriebenen Methoden zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit passt zu Ihnen. Sie können versuchen, dies auf die "Weise der Großmutter" zu tun. Solche Methoden werden passen:

  • Das einfachste und effektivste - nasse Handtuch auf der Batterie. Bei Erhitzung gibt der Stoff Feuchtigkeit ab und befeuchtet allmählich die Luft im Schlafzimmer. Dieses Verfahren kann so oft durchgeführt werden, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.
  • Eine große Anzahl von Zimmerpflanzen in der Wohnung ist an sich gut. Grüne Freunde wirken sich vorteilhaft auf das Mikroklima in Innenräumen aus und normalisieren die Luftfeuchtigkeit.
  • Schließen Sie die Tür vor der Dusche oder Badewanne nicht, nachdem Sie Wasseranwendungen erhalten haben. Die überschüssige Feuchtigkeit aus dem Bad tritt aus und sättigt die Luft in anderen Räumen.

So verringern Sie effektiv die Luftfeuchtigkeit im Raum

Bei der Bestimmung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung haben Sie festgestellt, dass die Rate zu hoch ist, was für die Gesundheit nicht günstig ist. Dann sollte die Luft im Raum aufgrund der hohen Feuchtigkeitskonzentration abgelassen werden.

Lufttrockner

Dieses Gerät absorbiert überschüssige Feuchtigkeit effektiv. Während der Verarbeitung strömt die Luft durch eine spezielle Verdampfungsmembran, die Feuchtigkeit in Kondensat umwandelt. Wassertropfen werden in einem speziellen Behälter im Gerät gesammelt. Die Luft kann wieder aufgewärmt werden und kommt sauber, ohne Feuchtigkeit.

Es ist wichtig! Vergessen Sie beim Kauf eines solchen Geräts nicht, auf die Leistung des Geräts und die maximal zulässige Wassermenge zu achten, die der Trockner pro Tag recyceln kann.

Haushaltstrockner können in 24 Stunden 12 bis 300 Liter Wasser ablassen. Sie sind:

  1. Tragbar. Dieses Modell ist einfach und tragbar und kann in jedem Raum aufgestellt werden.
  2. Stationär Der Trockner ist an der Wand montiert und kann daher nicht von einem Raum in einen anderen Raum transportiert werden.

Es ist wichtig! Solche Geräte können sogar in kalten Räumen eingesetzt werden. Dies trägt zumindest zur Frostbildung bei. Wenn der Tank vollständig mit Wasser gefüllt ist, wird der Trockner aufgrund eines vorzeitigen Entleerens des Tanks automatisch ausgeschaltet.

Feuchtigkeitsabsorber

Solche Geräte sind für Räume mit großer Fläche geeignet. Mit Hilfe eines speziellen Tablets, das in das Gerät eingesetzt wird, wird Wasser aus der Luft aufgenommen. Entwickelte eine solche Technik, um die Fläche auf 30 m 2 zu entwässern.

Es ist wichtig! Der einzige, aber wesentliche Nachteil des Feuchtigkeitsabsorbers ist die Notwendigkeit eines häufigen kontrollierten Tablettenwechsels.

Ein solches Gerät wird meistens während der Heizperiode verwendet, wenn der höchste Feuchtigkeitsindikator angezeigt wird.

Es ist wichtig! Dies ist eine praktische und benutzerfreundliche Sache. Während des Betriebs gibt es kein Geräusch, es ist kompakt und nicht zu teuer.

Wie Sie sehen, ist die Bestimmung der Luftfeuchtigkeit in einer Wohnung ebenso wichtig wie die Aufrechterhaltung des optimalen Betriebs.

Effektive Volksmethoden

Sie können auf spezielle Ausrüstung verzichten, indem Sie beim Kauf Geld sparen. Wenn Sie jedoch mit hoher Luftfeuchtigkeit kämpfen müssen, probieren Sie eine der effektiven Methoden aus, die früher eingesetzt wurden:

  • Lüften Sie den Raum unabhängig von den Wetterbedingungen regelmäßig. Dies hilft, die Feuchtigkeit in der Wohnung zu reduzieren. Je häufiger das Verfahren, desto besser wird die Raumluft getrocknet.
  • Fenster nicht vorhängen. Die Sonnenstrahlen, die durch das Glas dringen, helfen, den Raum zu trocknen.

Die Installation einer modernen Klimaanlage im Raum trägt zur Regulierung der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit bei.

Das Problem der ungewöhnlichen Luftfeuchtigkeit in der Wohnung sollte ernst genommen werden. Wenn die Notwendigkeit besteht, das Niveau zu regulieren, sollte dieses Problem nicht verzögert werden, da es sich in der Folge zumindest in Form einer schlechten Gesundheit der Bewohner des Hauses auswirkt. Das Vorhandensein einer Vorrichtung zur Messung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung hält die Situation immer unter Kontrolle.

Das Gerät misst die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung

Luftfeuchtigkeit in der Wohnung

Nicht nur Möbel und gute Fenster schaffen Komfort und günstige Bedingungen für eine Person im Haus - Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind ebenso wichtig. Die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung kennzeichnet den Wasserdampfgehalt in der Wohnung. Es gibt ein Konzept der relativen Luftfeuchtigkeit. Dieser Wert zeigt an, wie viel Feuchtigkeit in der Wohnung nicht ausreicht, um die Kondensation unter den gegebenen Umgebungsbedingungen und der Luftsättigung mit Wasserdampf zu beginnen. Schauen wir uns also an, welche Luftfeuchtigkeit für eine Person am angenehmsten ist.

Messung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung

Die Luftfeuchtigkeit im Raum variiert je nach Jahreszeit und hängt vom Leben der Menschen ab. Bei übermäßigem Gebrauch von Klima- oder Heizungsbatterien sinkt die Luftfeuchtigkeit. Bei Regen steigt die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung deutlich an. In jedem Fall wirkt sich die erhöhte oder verminderte Luftfeuchtigkeit negativ auf das Wohlbefinden des Menschen und auf seine Umgebung aus (von Baumaterialien bis hin zu Haushaltsgeräten).

Für einen angenehmen Aufenthalt in einem Apartment benötigt eine Person ca. 40-60% Luftfeuchtigkeit. Mit solchen Indikatoren fühlt sich der Körper am wohlsten.

Zur kontinuierlichen Überwachung gibt es eine Vorrichtung zur Messung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung. Dieses Gerät wird als Hygrometer bezeichnet. Die Verwendung ist sehr einfach und nicht schwieriger als die Verwendung eines Thermometers. Es gibt verschiedene Arten von Hygrometern:

  1. Haar Hergestellt auf Basis synthetischer Haare. Die Feuchtigkeit kann im Bereich von 0% bis 100% gemessen werden. Sie können das Gerät einfach an die Wand hängen.
  2. Digitales Thermo-Hygrometer. Ein anspruchsvolleres Instrument, das auch die Temperatur misst. Misst die Feuchtigkeit an zwei Stellen gleichzeitig: am Ort des Geräts selbst und am Sensorbefestigungspunkt. Die Kabellänge beträgt 1,5 Meter. Messbereich 0-90%.
  3. Drahtloses Thermo-Hygrometer. Ermöglicht die Messung an mehreren Stellen gleichzeitig, mit starkem Abfall oder erhöhter Feuchtigkeit, löst dies einen Alarm aus. Der Bereich liegt zwischen 0 und 90%.

Wie messen Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung, wenn Sie kein spezielles Gerät zur Hand haben?

Nimm einen gewöhnlichen Haufen und sammle kaltes Wasser hinein. Legen Sie einen Stapel Wasser mehrere Stunden in den Kühlschrank.

Gleichzeitig sinkt die Wassertemperatur auf 3-4 ° C. Jetzt kannst du einen Stapel bekommen und in den Raum bringen. Legen Sie es von den Heizungen weg und beobachten Sie 5 Minuten:

  • Wenn der Stapel zuerst neblig wurde und dann trocken wurde, wird die Luftfeuchtigkeit im Raum gesenkt;
  • bleiben die Wände beschlagen und nach 5 Minuten hat die Luft normale Luftfeuchtigkeit;
  • Wasserströme an den Wänden des Stapels zeigen einen Feuchtigkeitsüberschuss im Raum an.

Erhöhte Luftfeuchtigkeit in der Wohnung

Wenn die Räume ständig beschlagen sind und die Wäsche mehrere Tage austrocknet, haben Sie höchstwahrscheinlich eine erhöhte Luftfeuchtigkeit in Ihrem Apartment. Im Laufe der Zeit werden Sie feststellen, dass eines der unangenehmsten und gefährlichsten Probleme auftritt - Schimmel. An den Wänden oder Blumen erscheinen schwarze, rote, grünliche oder graue Flecken. Schimmelpilzsporen sind ständig in der Luft vorhanden, aber die erhöhte Luftfeuchtigkeit bietet günstige Bedingungen für das Wachstum des Pilzes. Wir müssen dieses Problem sehr schnell angehen, da Schimmelpilze Allergien und viele andere schwere Krankheiten verursachen können. Wenn der Pilz aufgenommen wird, kann dies zu schweren Lebensmittelvergiftungen führen. Die größte Gefahr durch den Pilz kann die Ausbreitung der Infektion im ganzen Körper sein. Auch bei sehr heißem oder kaltem Wetter muss die Wohnung mindestens zweimal am Tag gelüftet werden.

Wo kaufen?

Nachrichten zu "Gerät misst die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung"

Wetter im Haus. So befeuchten Sie die Luft in der Wohnung

Kalte Außenluft enthält nicht viel Feuchtigkeit. Wenn es einen warmen Raum betritt und sich zu erwärmen beginnt, sinkt die relative Luftfeuchtigkeit immer noch. Und je besser die Belüftung funktioniert, desto stärker strömt kalte Luft von außen und unten.

Ist das Haus schlecht? Wie sich Feuchtigkeit, Temperatur und Luftgeschwindigkeit auf das Wohlbefinden auswirken

Luft in Räumen, Feuchtigkeit und gleichmäßige Bewegungsgeschwindigkeit sind wichtige Bestandteile des Mikroklimas, die unsere Gesundheit spürbar beeinträchtigen. Und wenn die Luftqualität im Büro ein wenig von uns abhängt, liegt sie in unserem eigenen Zuhause völlig in unserer Hand. Grün

Wie man im Haus nach dem Einbau von Kunststofffenstern atmet

Alevtina Dymchenko, eine Pensionärin aus Blagoweschtschensk, war sehr erfreut, als ihre Tochter sie vor zwei Jahren zu ihrem 80-jährigen Jubiläum zu einem nützlichen Geschenk gemacht hat - sie installierte Kunststofffenster in ihrem Dreiraumhaus Chruschtschow. Aber die Großmutter war nicht lange glücklich - nach einer Weile begann sie.

Instrument Wörterbuch

Ein Hygrometer ist ein Messgerät, das zur Messung und Kontrolle der Luftfeuchtigkeit dient. Entfernungsmesser - ein Gerät, das die Entfernung misst. Mit dem Entfernungsmesser können Sie auch die Fläche und das Volumen des Objekts berechnen. Dosimeter - ein Gerät zur Erkennung von und.

Die Unwägbarkeiten des Wetters: Wie gefährlich sind sie für das Herz?

Achten Sie auf Wetteränderungen. Besser noch, kaufen und installieren Sie eine tragbare Wetterstation zu Hause - ein Gerät, das alle externen Parameter misst, die für hypertensive Patienten wichtig sind (Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruck). Sobald einer oder mehrere.

Das Einlassventil in der Wand für Wohnungen, Wandeinlass.

Belüftung (Wandventil), frische Luft in Ihrem Zuhause.

Luftfeuchtigkeit im Raum: zulässige und optimale Rate in einer Wohnwohnung

Die Luftfeuchtigkeit im Raum beeinflusst nicht nur den Zustand der Möbel, des Fußbodens und der Wände. Zunächst hängt unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden direkt davon ab.

Neben dem üblichen Komfort beeinflusst die Luftfeuchtigkeit im Raum das Auftreten bestimmter Krankheiten erheblich.

Übermäßige Luftfeuchtigkeit kann allergische Rhinitis verursachen. Asthma und Rhinitis.

In trockener Luft trocknet die Schleimhaut der Nasenhöhle aus, wodurch Symptome einer Sinusitis auftreten können, die eine "ideale" Umgebung für eine Verschlimmerung der Sinusitis schaffen.

Unzureichende Feuchtigkeit - der richtige Weg zu einer Verschlechterung der Immunität, Müdigkeit, einem Gefühl von "Sand" in den Augen und der schnellen Alterung der Haut. Kinder reagieren sehr empfindlich auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit, und Neugeborene sind die meisten. Ihre Empfindlichkeit hat den höchsten Wert, daher ist es am gründlichsten, die Feuchtigkeit in der Gärtnerei zu behandeln.

Trockenheit der Schleimhäute der Atemwege bei Säuglingen trägt zur Entwicklung von Infektionen bei, Allergien, können bei Kindern eine laufende Nase mit Blut verursachen. und wenn bereits eine laufende Nase vorhanden ist, ist ihre Behandlung einfach unwirksam.

Die Luftfeuchtigkeit im Raum hängt von den Wetter- und Klimabedingungen, der Jahreszeit, der Verfügbarkeit und dem Betrieb von Haushaltsgeräten und den menschlichen Lebensprozessen ab: Waschen, Baden, Trocknen, Bügeln und so weiter.

Die kritischste Situation ist in der Heizperiode. Die frostige Luft enthält wenig Feuchtigkeit. Daher ist es nicht möglich, durch Luftzirkulation eine optimale Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu erreichen.

Bei ständig laufenden Zentralheizungen und Heizungen wird die Luft noch mehr getrocknet. In dieser Zeit kann die Luftfeuchtigkeit im Raum auf 20-25% fallen, während die Schleimhaut des Nasopharynx die Rate von 35% und bei Kindern 50% kritisch wahrnimmt. Im Sommer lässt die Luft im Raum und im Auto die Klimaanlage dramatisch ablaufen.

Wie ist die gemessene Luftfeuchtigkeit und wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer? Die Einheit der Luftfeuchtigkeit ist der Prozentsatz (%), der den Anteil des ursprünglichen Indikators für Masse- oder Volumenfeuchtigkeit angibt.

Welcher Prozentsatz der Luftfeuchtigkeit sollte normal sein? Es wird angenommen, dass die optimale Luftfeuchtigkeit in der Wohnung 45% beträgt, während die festgelegte Rate zwischen 30% und 60% liegt, je nach dem Zweck des Zimmers:

  • Ess- / Wohnzimmer - 40-60%;
  • Erwachsenenschlafzimmer - 40-50%;
  • Kinderzimmer - 45-60%;
  • Büro / Bibliothek - 30-40%;
  • Küche / Bad - 40-60%.

Es ist sehr schwierig, mit diesen Indikatoren Schritt zu halten. In den meisten modernen Wohnungen und Häusern ist die Luftfeuchtigkeit für den Großteil des Jahres niedrig, was zu einer Verringerung der Arbeitsfähigkeit führt und selbst bei absolut gesunden Menschen zu Schläfrigkeit führt. Diejenigen, die Kontaktlinsen tragen, sind besonders betroffen: Auch die Schleimhaut des Auges trocknet merklich aus.

Trockene Luft hilft, den Körper zu kühlen, da Feuchtigkeit von der Haut verdampft und der Körper gekühlt wird.

In zu trockener Luft sammelt sich statische Elektrizität an und Hausstaub steigt leicht an. Seine suspendierten Mikropartikel setzen sich ruhig in einer Umgebung mit normaler Luftfeuchtigkeit ab, was zu allen möglichen Haushaltsproblemen führt.

In der Wohnung, in der sich ein Kind oder ein Neugeborenes befindet, sollte besonders auf die Luftfeuchtigkeitsnorm geachtet werden. Um eine normale und damit angenehme Leistung zu erzielen, sollte ein Luftbefeuchter zu Hause sein.

Um eine optimale Luftfeuchtigkeit in einer Wohnung für eine Person zu erreichen, ist es erstens erforderlich, diesen Indikator zu überwachen und zweitens alle möglichen Maßnahmen zu treffen, um die Atmosphäre in Wohn- und Arbeitsräumen zu befeuchten oder zu entwässern.

Möglichkeiten, die Luft zu befeuchten, die Luftfeuchtigkeit im Haushalt zu kontrollieren und zu messen

Welche Luftfeuchtigkeit für ein Apartment im Allgemeinen und für jedes Zimmer im Besonderen als normal gilt, haben wir oben betrachtet. Wenn die Indikatoren von der Norm abweichen, sollte es Möglichkeiten geben, sie zu stabilisieren. Wir werden in diesem Abschnitt darüber sprechen.

In kalten Wintern kann die Heizungsanlage die Luft im Haus zu trocken machen, was für Sie unangenehm wird.

Es kann auch Risse in Holz- und Trockenbauprodukten verursachen.

Um die Qualität des Feuchtigkeitsgehalts der Luft zu verbessern, können Sie in dem Raum, in dem Sie sich am meisten aufhalten, oder im ganzen Haus einen Luftbefeuchter installieren.

Im Sommer, wenn der Raum nicht beheizt ist, kann es je nach Klima in Ihrer Umgebung zu viel oder zu wenig Feuchtigkeit im Haus geben.

Die folgenden Maßnahmen sind erforderlich, um die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren.

  • Lüften Sie den Raum regelmäßig. Trotz ihrer Einfachheit ist diese Methode jedoch nicht die produktivste. Im Sommer ist die Luft nicht zu sehr mit Feuchtigkeit gesättigt, und die Belüftung trägt nicht zur Befeuchtung der Luft bei. Im Winter können die Fenster jedoch 5-10 Minuten geöffnet werden, um die für eine Person angenehme Luftfeuchtigkeit zu erreichen. Je breiter die Fenster sind, desto schneller wird der Raum gelüftet. Außerdem kann die Luft während dieser Zeit mit minimalem Wärmeverlust aktualisiert werden, im Gegensatz zu dem lange geöffneten Fenster im Raum.
  • Erhöhen Sie die Anzahl der Zimmerpflanzen. Dies wirkt sich günstig auf die Luftbefeuchtung aus und ist eine Art natürliches „Gerät“, das die Luftfeuchtigkeit messen kann: faltige und getrocknete Blätter sind ein Indikator für eine trockene Atmosphäre. Pflanzen ionisieren die Luft perfekt, und einige von ihnen können neben Feuchtigkeit auch organische Substanzen freisetzen, die den Raum reinigen und desinfizieren.
  • Das Vorhandensein eines Aquariums im Raum trägt ebenfalls zur Aufrechterhaltung eines normalen Feuchtigkeitsniveaus bei. Es ist nur erforderlich, das verdampfende Wasser regelmäßig zu füllen.
  • Nassreinigung morgens und abends perfekt.
  • Stellen Sie die Gefäße mit Wasser in die Wohnung. Dies geschieht am besten auf Fensterbänken in der Nähe von Heizkörpern.

Das Verdampfen von Wasser ist ein gutes Mittel zur Luftbefeuchtung. Leider ist dies alles andere als hygienisch und in den meisten Fällen auch nicht ästhetisch.

Wie kann man die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung unabhängig bestimmen, um zu verstehen, ob die Luft getrocknet oder befeuchtet werden muss? Sie sollten das Mikroklima und die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause systematisch überwachen.

Was misst die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung:

Grundsätzlich wird für diese Zwecke ein spezielles Instrument zur Messung der Luftfeuchtigkeit im Raum - ein Hygrometer - verwendet. Heute gibt es mehrere Arten von Hygrometern, die auf unterschiedlichen Betriebsprinzipien basieren. Sie können wie kleine Wand- oder Tischuhren aussehen, haben eine mechanische oder elektronische Anzeigetafel und können mit Thermometern kombiniert werden, um die Raumtemperatur zu messen. Für ein Hygrometer ist vor allem die Genauigkeit der Anzeigen wichtig. Die maximale Abweichung bei den Messungen sollte 1% nicht überschreiten. Heutige elektronische Hygrometer sind genau genug, nur das Gerät muss vor Zugluft installiert werden.

Wenn kein spezielles Instrument zur Messung der Luftfeuchtigkeit vorhanden ist, können Sie diese Anzeige mit einem einfachen Glasbecher und Wasser ermitteln. Wählen Sie dazu ein Glas kaltes Wasser und kühlen Sie es ab, bis die Wassertemperatur im Tank auf 3-5 ° C abgekühlt ist.

Das abgekühlte Glas sollte sich in einem Raum außerhalb der Heizquelle befinden und Folgendes beachten:

  • Wenn das Kondensat in 5-10 Minuten vollständig trocken ist - die Raumluft ist sehr trocken;
  • Wenn sich das Kondensat nach 5-10 Minuten in großen Tropfen an den Wänden des Glases ansammelt und in Strömen von dort herunterfließt, ist die Luft im Raum zu feucht;
  • Normale Luftfeuchtigkeit im Raum für den Fall, dass das Kondensat nach 5-10 Minuten nicht trocken ist, aber nicht tropft.

So werden Glas und Wasser zu einem selbstgemachten Hygrometer.

Ein herkömmliches Quecksilberthermometer misst die Luftfeuchtigkeit zu Hause ohne Hygrometer immer noch, aber dieser Prozess ist ziemlich zeitaufwändig.

Es wird in 2 Schritten durchgeführt:

  • Die Temperatur im Raum wird gemessen und die Thermometerwerte werden aufgezeichnet.
  • Der Kopf des Thermometers wird sorgfältig mit feuchter Baumwolle oder Mull umwickelt, 10 Minuten stehen gelassen, dann wird die Temperatur erneut gemessen.
  • Finden Sie den Unterschied zwischen "trockenen" und "nassen" Temperaturen und eine spezielle Tabelle ist die Definition der Luftfeuchtigkeit im Raum.

Die Luftbefeuchtung ist heute am einfachsten, wenn Sie ein spezielles Gerät erwerben, von dem einige zusätzlich mit einem Feuchtigkeitsmesser ausgestattet sind.

Arten von Luftbefeuchtern für zu Hause, Klimaanlagen mit einem System zum Reinigen und Befeuchten der Luft als leistungsfähigeres und perfektes Gerät

Die Aufrechterhaltung eines Trocken-Feuchtigkeits-Gleichgewichts in Ihrem Zuhause mit einem Luftbefeuchter für zu Hause ist wichtig für Ihr Wohlbefinden, und während die Reduzierung der Feuchtigkeit von Vorteil sein kann, kann zu viel Feuchtigkeit Ihre Gesundheit gefährden.

Nachfolgend finden Sie eine vollständige Liste der Aufgaben, die von einem speziellen Luftbefeuchter erledigt werden können:

  • führt zur "goldenen Mitte" der relativen Luftfeuchtigkeit in den Räumlichkeiten;
  • beseitigt elektrostatische Aufladungen;
  • zur Schaffung eines günstigen Mikroklimas in der Wohnung, im Haus beitragen;
  • Verhinderung der Entwicklung von Atemwegserkrankungen;
  • Wohltuende Wirkung auf die Haut, die den Alterungsprozess verhindert.

Luftbefeuchter für zu Hause kann in jedem Baumarkt oder Online-Shop erworben werden.

Es gibt verschiedene Typen:

  • Kalte oder traditionelle Dampfbefeuchter. Die Befeuchtung erfolgt aufgrund der Verdampfung von kaltem Wasser, das in den Tank gegossen wird. Von dort wird der Ventilator durch spezielle Filter angetrieben. Wasser für einen solchen Luftbefeuchter sollte gut gereinigt und besser destilliert werden, da der Filter sonst schnell verstopft und ausfällt. Der Hauptvorteil des traditionellen Modells besteht darin, dass das Gerät abhängig von der Feuchtigkeit im Raum die Verdunstungsrate des Wassers unabhängig regeln kann.
  • Dampfbefeuchter. Befeuchten Sie die Luft durch Dampfverdampfung, die Temperatur des Dampfes beträgt 50-60 ° C, wenn das Wasser vollständig abkocht - das Gerät schaltet sich ab. Solche Luftbefeuchter werden nicht für Kinder, Hauspflanzen empfohlen.
  • Ultraschall-Luftbefeuchter für zu Hause - heute ist er das beliebteste und perfekteste Modell. Abgesehen davon, dass ein solcher Luftbefeuchter für jeden Raum geeignet ist, ist er sehr effektiv, geräuschlos, kompakt und sicher. Außerdem „frisst“ er wenig Strom. Die Verwendung erfordert jedoch die Entmineralisierung von Wasser, wozu spezielle Kartuschen mit Ionenaustauscherharz verwendet werden oder nur destilliertes Wasser hineingießen. Wenn Sie diese Maßnahmen nicht ergreifen, können sich nach dem Trocknen kleinster Wassertröpfchen mit darin gelösten Salzen auf Möbeln und anderen Oberflächen weiße Beschichtungen bilden. Das Funktionsprinzip des Ultraschall-Luftbefeuchters für zu Hause beruht auf der Vibration der Membran, bei der Wasser versprüht wird.
  • Das Gerät "Luftwäsche". vereint die Funktionen der Befeuchtung und Luftreinigung. Das Funktionsprinzip einer solchen Vorrichtung kann mit einem Staubsauger verglichen werden, der eine nassmechanische Luftreinigung durchführt. Im Inneren des Geräts befindet sich ein ionisierender Silberstab, der die Luft von Staub, Blütenpollen und anderen allergenen Partikeln reinigt. Es ist leicht zu handhaben. Mit all seinen Vorteilen hat es einen erheblichen Nachteil: Die Luftbefeuchtung kann auf maximal 60% angehoben werden.

Der Luftbefeuchter sollte für die Raumgröße ausgelegt sein. Andernfalls können Sie der Luft zu viel Feuchtigkeit hinzufügen.

Ein einstellbarer Luftbefeuchter mit Feuchtigkeitskontrolle hilft beim Feuchtigkeitshaushalt. Auf der Verpackung der meisten Luftbefeuchter wurde die empfohlene Raumgröße angegeben. Nehmen Sie daher vor dem Kauf eines Luftbefeuchters eine schnelle Messung Ihres Raums vor.

Klimaanlage mit Luftbefeuchtung und Luftreinigung ist für die Wohnung eine Art "Klimatisierung", die zum Ideal aller grundlegenden "Luft" -Indikatoren führt: Temperatur, Luftreinheit und Luftfeuchtigkeit.

Ein solches System kondensiert Feuchtigkeit aus der Außenluft und schickt sie in den Raum, sodass das Gerät nicht ständig mit Wasser gefüllt werden muss, das ebenfalls gereinigt werden muss.

Durch die hohe Intensität dieser Klimaanlage können Sie die Luft in einem großen Bereich schnell und gleichmäßig befeuchten. Die ankommende Außenluft wird durch zwei Reinigungseinheiten geleitet. Das leistungsstarke Belüftungssystem, das in die Klimaanlagen mit Befeuchtung und Luftreinigung eingebaut ist, trägt zur ständigen Aktualisierung der Atmosphäre im Raum bei.

Der einzige Nachteil dieser Klimamodelle ist der hohe Preis. Heute ist es jedoch der beste Weg, das Klima in jedem Haushalt zu normalisieren.

Um die Luftfeuchtigkeit im Raum zu kontrollieren, müssen Sie nicht nur die Größe berücksichtigen, sondern auch klare Ziele setzen: Sie müssen eine angenehme Atmosphäre im Haus schaffen oder die Entwicklung von Krankheiten und Allergien bei Ihrem Baby verhindern. Wie wir sehen, sind moderne Technologien problemlos für jedes Problem gerüstet.

So messen Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung: Methoden und Geräte

Luft ist einer der vielen Faktoren, die die menschliche Gesundheit beeinflussen. Sowohl hohe als auch niedrige Feuchtigkeitsniveaus in der Wohnung schaffen ungünstige Bedingungen für das menschliche Leben und tragen zur Verringerung der Immunität bei, was zum Auftreten chronischer Krankheiten führt. Daher ist es wichtig, die Aufrechterhaltung der optimalen Luftfeuchtigkeit im Raum zu überwachen und zu wissen, wie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung gemessen werden kann.

Die angenehme Luftfeuchtigkeit für den menschlichen Körper variiert je nach Wetterbedingungen zwischen 40 und 60%. In der kalten Jahreszeit sind Feuchtigkeitswerte von 40 bis 45% akzeptabel und bei heißem Wetter von 40 bis 60%, jedoch nicht mehr als 65%.

Abhängig vom Verwendungszweck der Räume sind Variationen der Feuchtigkeitsparameter möglich:

  • Küche, Bad, Flur und Esszimmer - 40−60%;
  • Büro und Bibliothek - 40−50%;
  • Kinderzimmer - 50−60%.

Es sei darauf hingewiesen, dass das Mikroklima im Kindergarten zur Aufrechterhaltung des Immunsystems des Körpers beitragen sollte, da der Körper von Kindern schlechter ist als der Erwachsene, der mit negativen Umweltfaktoren fertig wird. Aus diesem Grund sollte die Luft in der Baumschule ausreichend befeuchtet sein.

Die Parameter der Luftfeuchtigkeit im Raum werden von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Wechsel der Jahreszeiten;
  • wechselnde Wetterbedingungen;
  • Materialien, die bei der Fertigstellung der Räumlichkeiten und der Fassade des Gebäudes verwendet werden;
  • Klimaanlage und Heizungsräume.

Diese Faktoren können die Luftfeuchtigkeit um 20-25% reduzieren.

Wenn Innenfenster beschlagen, ist dies ein Zeichen für eine Verletzung der Luftfeuchtigkeit. Ein Schimmel bildet sich in den Räumen, es riecht nach Feuchtigkeit, die Möbel beginnen sich zu verschlechtern.

Schimmelpilze sind sehr gefährlich. Sie können den menschlichen Körper ernsthaft schädigen und das Auftreten zahlreicher Probleme provozieren:

  • allergische Reaktionen, die sich im Laufe der Zeit zu Asthma entwickeln können;
  • das Auftreten von Diathese bei Säuglingen;
  • Mittelohrentzündung;
  • Reduzierung der Abwehrkräfte;
  • Bronchitis;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • schnelle Reproduktion von Krebszellen.

Dies ist nicht die ganze Liste von Problemen, die aufgrund hoher Luftfeuchtigkeit im Raum auftreten können. Um negative Auswirkungen zu vermeiden, müssen Sie wissen, wie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung gemessen wird.

Trockene Luftmassen beeinträchtigen auch die Gesundheit des menschlichen Körpers. Dieses Problem ist besonders in der heißen Jahreszeit und während des Betriebs der Zentralheizung dringlich. Die Gefahr besteht in der freien Bewegung von Staubpartikeln, Tierhaaren, Pollen und Blumen, die sich frei im Raum bewegen, ohne sich auf den Oberflächen von Möbeln und Fußboden festzusetzen.

Folglich können diese Allergene leicht durch die Atemwege in den menschlichen Körper eindringen und eine Vielzahl negativer Reaktionen auslösen. Nach einem längeren Aufenthalt in einem Raum mit niedriger Luftfeuchtigkeit überkühlt der menschliche Körper schnell, die Schleimhäute der Nasenhöhle trocknet aus, was zu einer Abschwächung der Schutzbarrieren des Körpers und einer Anfälligkeit für verschiedene Viren und Bakterien führt.

Die folgenden negativen Folgen können auftreten:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • es gibt ein ständiges Gefühl der Schläfrigkeit;
  • In einem Raum mit trockener Luft spürt man statische Elektrizität.

Diese Trockenheit ist besonders gefährlich für den Körper eines Kindes, was zur Entstehung von Dysbacteriose und Nierenerkrankungen führen kann.

Es gibt viele Möglichkeiten, um herauszufinden, wie viel Feuchtigkeit in einem Raum herrscht. Von den vielen Methoden, mit denen das Mikroklima in einer Wohnung gemessen werden kann, sind die folgenden am beliebtesten:

Hygrometer - ein Gerät zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung. Es wird als der genaueste und genaueste Weg zum Messen angesehen. Die Vielseitigkeit des Geräts hilft dabei, andere Merkmale des Mikroklimas im Raum festzulegen: Druck, Temperatur und einige eingebaute Uhr.

Ein Becherglas hilft auch, die Feuchtigkeit im Haus zu messen. Diese Methode ist jedoch am wenigsten genau und wird verwendet, wenn andere nicht verwendet werden können.

Um die Luftfeuchtigkeit im Haus mit dieser Methode zu messen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. 1. Füllen Sie ein Glas mit kaltem Wasser.
  2. 2. Kühlen Sie die Flüssigkeit so ab, dass die Temperatur um 5 Grad reduziert wird.
  3. 3. Stellen Sie das Gefäß mit der Flüssigkeit in den Raum, in dem die Feuchtigkeit gemessen werden soll.
  4. 4. Analysieren Sie das Ergebnis.

Wenn die Wände des Glases beschlagen, aber bald trocken werden, ist die Luftfeuchtigkeit zu niedrig. Falls nach zehn Minuten die Wände des Gefäßes noch feucht waren und das Kondensat aus dem Glas tropfte, war die Luftfeuchtigkeit im Raum hoch. Das Mikroklima in der Wohnung ist optimal, wenn die Feuchtigkeit aus dem Gefäß nicht herunterrollt und nicht verdampft.

Eine andere verfügbare Messmethode ist ein Thermometer, das nach dem Prinzip eines Psychrometers verwendet werden kann. Dafür brauchen Sie:

  1. 1. Bei einem gewöhnlichen Quecksilberthermometer ist es notwendig, die Lufttemperatur zu messen und die Daten zu speichern.
  2. 2. Wickeln Sie die Spitze des Geräts mit einem feuchten Tuch und lassen Sie es eine Weile. Dann schreibe das Ergebnis.
  3. 3. Subtrahieren Sie die Daten der Sekunde von den Daten des ersten Ergebnisses.
  4. 4. Mithilfe der psychrometrischen Tabelle von Assman können Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung bestimmen.

Ein Gerät zur Messung der Luftfeuchtigkeit in Innenräumen :: SYL.ru

Die Luftfeuchtigkeit im Raum ist einer der wichtigsten Indikatoren für das Mikroklima im Haus. Wenn die Temperatur und der Luftdurchfluss in etwa durch persönliche Gefühle bestimmt werden können, dann sagen Sie, wie viel Wasser im Raumvolumen „per Auge“ nicht funktioniert. Wie bestimme ich die Luftfeuchtigkeit? Verwenden Sie dazu entweder ein Gerät zur Messung der Luftfeuchtigkeit im Raum oder ein vorhandenes Werkzeug.

Alle haben eine individuelle Genauigkeit und Reihenfolge.

Das Thema Temperaturmessung wurde in einem früheren Artikel erörtert.

Körperliches Konzept

Feuchtigkeit ist der Gehalt an Wasserdampf in der Luft. Die bequeme Existenz lebender Organismen, die Möglichkeit der Entwicklung der lebenden Natur, die Erhaltung von Materialien ist nur mit bestimmten Werten dieses Parameters möglich.

Absolut zeigt die Wasserdampfmenge in einem bestimmten Volumen an. Meist gemessen in g / m 3. Praktisch spielt keine Rolle, da es unmöglich ist, die normale Luftfeuchtigkeit zu bestimmen oder nicht, da die Wasserdampfmenge 10 g / m 3 beträgt.

Maximalwerte variieren mit der Lufttemperatur. Bei -30 ° C entspricht dieser Parameter 0,29 g / m 3, bei 0 ° C - 4,8 g / m 3 bei + 30 ° C - 30,4 g / m 3. Der Maximalwert wird bei einer Temperatur von 100 ° C (Siedepunkt des Wassers) erreicht und beträgt 598 g / m 3.

Relativ wird bestimmt, indem der Wert der aktuellen Luftfeuchtigkeit durch das bei einer bestimmten Temperatur mögliche Maximum multipliziert mit 100 dividiert wird. Die Luftfeuchtigkeit wird in Prozent gemessen. Es wird häufig in Wettervorhersagen, Lebensmittelzusammensetzung, Produktion, Lagerung und Wohngebäuden eingesetzt.

Was gefährlich ist, ist unzureichende und übermäßige Feuchtigkeit

Der Feuchtigkeitsgehalt, der für das Funktionieren eines lebenden Organismus erforderlich ist, ist völlig individuell und hängt von vielen Parametern ab. Ein erheblicher Überschuss oder Mangel an Wasserdampf ist für Menschen, Pflanzen, Tiere, Lebensmittel, Bau- und Veredelungsmaterialien gleichermaßen nachteilig.

Fließt durch die Fenster

Übermäßige Feuchtigkeit im wahrsten Sinne des Wortes wirkt sich negativ auf den Zustand der uns umgebenden Gegenstände aus. Die Innenseite der Fenster ist mit Feuchtigkeitstropfen bedeckt, die auf die Fensterbank fließen. Bettwäsche, Kleidung und Pelzprodukte haben einen unangenehmen Geruch von Feuchtigkeit, sie sind unbequem und unangenehm zu benutzen.

Produkte verderben, essen sie unmöglich. Umschließende Strukturen und Oberflächen werden mit Schimmel bedeckt. Seine Sporen breiten sich durch die Luft aus und können allergische Reaktionen und einen starken Rückgang der Immunität verursachen. Eine Person ist häufiger krank, der Genesungsprozess dauert länger.

Wie in der Wüste

Der Mangel an Luftfeuchtigkeit bei niedrigen Temperaturen führt zu Hypothermie und Austrocknung aufgrund von verstärktem Schwitzen.

In einer solchen Luft steigt die statische Elektrizität an, wodurch sich die Staubmenge erhöht. Trocknen Sie die Schleimflächen des menschlichen Körpers ab. Halsschmerzen, Trockenheit in der Nasenhöhle, Brennen in den Augen.

Wir benutzen Geräte

Die Luftfeuchtigkeit des Geräts lässt sich am einfachsten messen. Es heißt - Hygrometer. Nach dem Prinzip des Handelns ist er:

  • gewicht;
  • haarig;
  • Film;
  • elektrolytisch;
  • Keramik;
  • Kondensation;
  • elektronisch;
  • psychrometrisch.

In Lebensbedingungen werden psychrometrische, Haar- und elektronische Hygrometer verwendet. Um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten, müssen Sie wissen, wie sie die Luftfeuchtigkeit messen.

Am zuverlässigsten

Die Bestimmung der Luftfeuchtigkeit mit einem Psychrometer (aus dem Griechischen - kalt) ist nicht schwierig. Der Betrieb des Geräts basiert auf der Tatsache, dass die Anwesenheit von Feuchtigkeit die Temperatur senkt. Das Panel verfügt über 2 Thermometer und einen psychrometrischen Tisch. Das erste Thermometer ist trocken, das zweite ist nass. Messen der Notwendigkeit, die Differenz der Temperaturwerte zu ermitteln. Die Tabelle zeigt die mit einem Trockenthermometer gemessene vertikale Temperatur der Luft und den horizontalen Unterschied in den Messwerten. Der Schnittpunkt dieser beiden Linien zeigt die relative Luftfeuchtigkeit in Prozent.

Das Psychrometer ist ein zuverlässiges, recht einfaches Gerät zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit, das genaue Informationen liefert. Es erfordert eine ständige Überwachung der Anwesenheit von Wasser im Behälter eines Nassthermometers. Ermöglicht die gleichzeitige Überwachung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Am einfachsten

Das älteste und einfachste Gerät zur Messung der Luftfeuchtigkeit ist ein Haarhygrometer. Wie kann man die Luftfeuchtigkeit herausfinden?

Es genügt, sich nur den Pfeil anzusehen, unter dem sich die Skala mit Abstufungen in 1% befindet. Das Funktionsprinzip basiert auf der Änderung der linearen Abmessungen von Objekten in Abhängigkeit von ihrer Sättigung mit Feuchtigkeit. Als solches Subjekt wird gewöhnliches fettes Haar verwendet. Daher der Name des Geräts "Haare".

Als Nachteil kann ein großer Messfehler (etwa 10%) festgestellt werden. Die Vorteile sind:

  • hohe Empfindlichkeit;
  • schnelle Reaktion auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit;
  • großer Messbereich - von 30 bis 100%.

Wird zur Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit in einem Wohngebiet verwendet. Oft ist ein schön dekoriertes Möbelstück.

Am modernsten

Wie groß ist die Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen moderner Klassiker und High-Tech? Modernes Design erfordert moderne Geräte. Eines davon ist ein digitales (elektronisches) Hygrometer. Es basiert auf der Messung des Widerstands des elektrischen Stroms, wenn sich der Feuchtigkeitsgehalt des Elektrolyts ändert.

Der Nachteil dieser Determinante der Luftfeuchtigkeit besteht in der Notwendigkeit, an das elektrische Netzwerk angeschlossen zu werden oder Batterien zu verwenden.

Die Flüssigkristallanzeige zeigt weiterhin Uhrzeit und Temperatur an. Nachts ist eine Hintergrundbeleuchtung vorhanden. Die Aktualisierungsrate beträgt 10 bis 20 Sekunden. Der Messfehler der Luftfeuchtigkeit im Raum beträgt 5%.

Selbst mit einem Schnurrbart

Wie kann die Luftfeuchtigkeit gemessen werden, wenn das Gerät nicht ist und es aufgrund seltener Verwendung nicht erforderlich ist, es zu kaufen? Hilfe von Einfallsreichtum, Erfahrung von Generationen, einfachen Objekten, die sich in jedem Haushalt befinden.

Brennen Sie meine Kerze

Wir zeigen die altmodische Art und Weise, wie man die Luftfeuchtigkeit im Raum bestimmt. Dazu genügt es, aus einer einfachen Kerze und einem Streichholz ein Feuchtigkeitsmessgerät herzustellen. Vor der Messung der Luftfeuchtigkeit:

  • Schließen Sie die Türen zu angrenzenden Räumen.
  • stellen Sie keine Entwürfe sicher;
  • zünde eine Kerze an;
  • beobachte die Flamme

Wenn die Flamme schwankt und die Farbe des Lichthofs eine purpurrote Farbe hat, ist viel Wasserdampf in der Luft. Wenn die Verbrennung genau vertikal ist und die Flamme orange-gelb ist, ist das Vorhandensein von Wasserdampf normal.

Wasser, Glas, Kühlschrank

Diese Methode ermöglicht die Messung der Luftfeuchtigkeit im Haushalt. Dieses Gerät verfügt nur über drei Messwerte für Feuchtigkeit:

Bevor Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung überprüfen, gießen Sie einfach kaltes Leitungswasser in ein Becherglas. 5-6 Stunden kühl stellen. Die Wassertemperatur sollte 6 o C betragen.

Sie können es entweder mit einem Außenthermometer oder einem Badethermometer messen. Legen Sie dann das Glas im Abstand von 1 Meter zu den Fenstern und Wänden auf den Tisch im Raum. Nach 10 Minuten das Ergebnis auswerten:

  • Kondensat an den Außenwänden des Glases konzentriert sich in den Tropfen, die auf dem Tisch fließen - Überschuss;
  • der physische Zustand des Kondensats hat sich nicht verändert - normal;
  • Kondensat verdampft oder es wurde deutlich weniger - unzureichend.

Machen Sie sich ein Psychrometer

Zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit können Sie ein gewöhnliches Raum-Quecksilberthermometer verwenden. Es kann verwendet werden, um die Luftfeuchtigkeit mit einer psychrometrischen Methode zu messen. Bevor Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum messen, bereiten Sie einen gewöhnlichen Lappen und Wasser vor.

Um das Vorhandensein von Wasserdampf im Luftvolumen mit den eigenen Händen zu überprüfen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Ein solches Feuchtigkeitsmessgerät nimmt nicht viel Platz in Anspruch, erfordert keine zusätzlichen Kosten und liefert die notwendige Messgenauigkeit.

Normale Leistung

Es reicht nicht aus, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu bestimmen. Sie müssen auch wissen, ob die Daten normal sind. Der optimale und angenehmste Wert von 45%. In diesem Fall beträgt die zulässige Feuchteänderung der Wohnung 30 - 60%. Es wird empfohlen, eine unterschiedliche Menge Wasserdampf in Räumen mit unterschiedlichen Funktionszwecken zu erhalten:

  • Zimmer, Esszimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad - 40-60%;
  • Schlafzimmer für Erwachsene und Jugendliche - 40-50%;
  • Kinderzimmer - 45-60%;
  • Büro - Bibliothek - 30-40%.

Verschiedene Indikatoren für das Vorhandensein von Feuchtigkeit auch in kleinen Räumen zu erreichen, ist ziemlich mühsam. Zunächst muss die Luftfeuchtigkeit sichergestellt werden. In den meisten modernen Wohngebieten reicht dies aufgrund der großen Anzahl an Heiz- und Elektrogeräten nicht aus.

Der Gesundheitszustand verschlechtert sich, die Arbeitsfähigkeit nimmt ab. Kinder leiden am meisten.

Wir bringen zur Norm

Um einen angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten, muss die relative Luftfeuchtigkeit reguliert werden. Dafür brauchen Sie:

  1. Lüften Sie die Räumlichkeiten regelmäßig mindestens zweimal täglich. Am besten tun Sie dies nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen. Im Winter ist es besser, kurze Lüftungszeiten mit weit geöffnetem Fenster durchzuführen, um eine Kühlung der Wände und des Bodens zu vermeiden. Im Sommer, wenn die Feuchtigkeitsmenge draußen nicht ausreicht, können Sie die Fenster nicht lange öffnen.
  2. Erhöhen Sie die Anzahl der Zimmerpflanzen. Feuchtigkeit wird durch Verdunstung der Feuchtigkeit von der Bodenoberfläche verursacht. Schrumpfende, herabhängende, getrocknete Blätter zeigen einen Mangel an Luftfeuchtigkeit an.
  3. Installieren Sie ein Aquarium. Die Verdampfung von Wasser an der Oberfläche befeuchtet die Luft stark. Dies macht sich auch ohne Messung bemerkbar. Wenn Sie sich nicht mit Aquarismus beschäftigen möchten, können Sie die Behälter mit Wasser in die Wohnung stellen. Nicht so ästhetisch ansprechend, aber sehr praktisch.

AQUARIUM UND LUFTFEUCHTIGKEIT

Wählen Sie aus, ob eine Möglichkeit oder eine Reihe von Aktivitäten verwendet werden soll. Die Hauptsache ist, dass die Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsanzeigen im normalen Bereich liegen.

Luftfeuchtigkeit ist gefragt, Luftfeuchtigkeit ist uns sehr wichtig. Eine solche Schlussfolgerung kann durch das Lesen des Artikels gezogen werden. Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung im normalen Bereich, achten Sie auf Ihre Gesundheit.

Welche Feuchtigkeit wird gemessen?

Luftfeuchtigkeit ist keine Temperatur oder Zeit. Beim Messen gibt es einige Nuancen. Bevor Sie also zum gewünschten Gerät gehen, sollte das Thema etwas genauer untersucht werden. Zuerst müssen Sie die grundlegenden Konzepte verstehen. Die Luftfeuchtigkeit ist absolut und relativ. Absolut ist die Dichte von Wasserdampf in der Luft. Bei unterschiedlichen Temperaturen ist dieser Wert ungleich. Aber die relative Luftfeuchtigkeit - genau das wird in der Wettervorhersage und in den Wetterberichten immer wieder gesagt. Einfach ausgedrückt zeigt dieser Wert an, wie viel Feuchtigkeit bis zu dem Zeitpunkt, an dem die Kondensation beginnt, nicht ausreicht. Es ist ein Gerät zur Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit und wird für den Kindergarten, das Büro oder andere Haushaltszwecke benötigt.

Hygrometer

Ein Gerät, das die Luftfeuchtigkeit misst, wird als Hygrometer bezeichnet. Heute finden Sie in den meisten Geschäften elektronische Hygrometer mit verschiedenen Modifikationen. Für ein Kinderzimmer und eine einfache systematische Kontrolle der Luftfeuchtigkeit im Haus kann ein solches Gerät durchaus ausreichend sein, zumal sein Preis angemessen ist. Die hohe Genauigkeit der Ablesungen eines solchen Hygrometers unterscheidet sich jedoch nicht. Manchmal können sie innerhalb von 20% einen Fehler geben.

Ein mechanisches Hygrometer ist zwar teurer als ein elektronisches, wird jedoch präziser arbeiten. Das Gerät ist eine Skala mit einem Pfeil. Es gibt Haar- und Filmmodifikationen eines solchen Geräts. Im ersten Fall reagiert langes weibliches Haar auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit, gekoppelt mit einer Dosiereinrichtung. Bei dem Filmhygrometer spielt ein spezieller dünner Film die Rolle des Messelements. Es sollte jedoch bedacht werden, dass beide Hygrometer bei niedrigen Temperaturen ziemlich genaue Informationen liefern, die jedoch in der Hitze ihres Zeugnisses verzerrt sein können.

Psychrometer

Das genaueste Instrument zur Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit bei verschiedenen Temperaturen ist ein Psychrometer. Grundlage seiner Arbeit ist der Unterschied zwischen der Temperatur auf zwei Skalen des Thermometers - trocken und nass. Um das Ergebnis zu erhalten, müssen Sie jedoch einige Anstrengungen unternehmen: Befeuchten Sie das Tuch mit Wasser, legen Sie es in das Gerät, warten Sie einige Zeit und berechnen Sie die Antwort anhand einer speziellen Tabelle. Wenn Sie jedoch nach wirklich zuverlässigen Daten zur Luftfeuchtigkeit suchen und Fluktuationen in 15-20% nicht zufriedenstellen, kaufen Sie ein Psychrometer mit zwei Skalen. Er wird dich nicht im Stich lassen.

Messgerät

Heute gibt es verschiedene Arten von Haushaltsgeräten zur Messung der Luftfeuchtigkeit in Räumen oder Wohnungen. Was messen die Luftfeuchtigkeit in den Räumen und bestimmen sie? Lassen Sie uns alle Arten von Hygrometern genauer betrachten.

Thermohygrometer

Die Luftfeuchtigkeit ist dank eines Thermohygrometers messbar. Betrachten Sie seine Arbeit. Das System ist komplex und bestimmt nicht nur die Feuchtigkeit, sondern auch die Temperatur im Raum. Außerdem legt dieses Gerät an verschiedenen Stellen die Werte für den Feuchtigkeitszustand und die Temperatur fest. Das heißt, er vergleicht den Status zweier Indikatoren an dem Ort, an dem er sich in diesem Moment befindet, und im vorherigen Raum.

Das Gerät zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit synchronisiert die an verschiedenen Stellen im Gebäude erhaltenen Werte. Nach diesen Angaben gibt das Thermo-Hygrometer das Gesamtergebnis der Feuchte- und Temperaturwerte an. Welche technischen Eigenschaften hat er?

Beachten Sie die technischen Eigenschaften des Thermohygrometers. Die Länge des Drahtes beträgt 150 Zentimeter. Die Indikatoren werden als Prozentsatz dargestellt. Der Bereich reicht von 0 bis 90. Sie können auch Modelle von Thermohygrometern erwerben, die drahtlos in Geschäften erhältlich sind.

Diese Modelle haben eine zusätzliche Funktion: Wenn der Feuchtigkeitszustand im Raum kritisch ist, gibt das Messgerät ein Signal aus, das den Besitzer über die schlechte Luftumgebung informiert. Es ist praktisch, dieses Gerät (Geräte) oder Messgerät zu verwenden, um die Feuchtigkeit in der Wohnung zu messen.

Mit diesem Hygrometer können Sie Temperatur und Luftfeuchtigkeit messen. Sie werden buchstäblich an einem Wechsel des Heimatwetters mitwirken.

Psychrometer

Dieses Innengerät wurde vollständig als psychrometrisches Hygrometer bezeichnet. Wie bestimmt man die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung mit einem Psychrometer? Sie haben zwei Thermometer. Ein Thermometer hat den Namen "trocken", wodurch eine Standardaufgabe ausgeführt wird - die Messung der Temperatur im Raum.

Das andere Thermometer ist angefeuchtet, weil es sich in einem Wasserbehälter befindet und in einen Docht aus Stoff gewickelt ist. Es gibt eine Dochttemperatur, die nass ist. Der Wert dieser Temperatur wird durch Verdampfen von Feuchtigkeit erhalten. Wenn der Feuchtigkeitsindex niedrig ist, ist die Verdampfung viel schneller. Umgekehrt.

Dank des Psychrometers können Sie die notwendigen Informationen über den Zustand Ihres Zimmers erhalten, dh die Luftfeuchtigkeit bestimmen. Heutzutage wird häufig ein Psychrometer zur Kontrolle des Feuchtigkeitsgehalts verwendet.

Geräte: Haare und Filme

Ein Haarinstrument zur Messung der Luftfeuchtigkeit im Raum ist relativ einfach einzurichten. Warum heißt das so? Die Arbeit dieser Art von Hygrometer wird auf der Basis von synthetischem Haar ausgeführt, das entrahmt wird. Wie kann man die Luftfeuchtigkeit herausfinden? Wie kann die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung durch das Haargerät gemessen werden?

Bei einer Änderung des Luftzustands ändert dieses synthetische, fettfreie Haar auch seine Länge. Er spannte sich zwischen der Feder und dem Pfeilende. Aufgrund der Schwingung von Kunsthaaren bewegt sich der Pfeil entlang der Skalentafel (Zifferblatt), wodurch die Gesamtwerte des Feuchtigkeitsniveaus im Raum angezeigt werden. Lassen Sie uns die "Innenseiten" des Apparats besprechen.

Dieses Instrument zur Messung der Luftfeuchtigkeit hat einen großen Wertebereich - von 0 bis 100. Daher sind Informationen über den Zustand des Luftstroms am genauesten. Das Hauptmerkmal ist die Einfachheit seiner Arbeit. Sie sind einfach zu handhaben, so dass Sie während des Gebrauchs nicht darunter leiden. Dieses Messgerät kann an der Wand im Raum platziert werden - es ist sehr praktisch. Messen und ermitteln Sie die Daten zum Zustand der Wohnung, die Sie immer vor Augen haben werden.

Es gibt eine andere Art von Hygrometer - dies ist ein Film. Wie prüfe ich die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung? Das Filmhygrometer ist anders, daher unterscheidet sich das Funktionsprinzip von den Haaren. Das Hauptunterscheidungsmerkmal des Filmhygrometers ist das Vorhandensein eines empfindlichen Elements. Diese Komponente in der Vorrichtung ist ein organischer Film. Das Prinzip der Arbeit - organische Folie kann sich dehnen oder umgekehrt schrumpfen - dies hängt vom Feuchtigkeitszustand im Haus ab. Der Feuchtigkeitswert wird auch auf dem Zifferblatt angezeigt.

Wenn die Luftfeuchtigkeit in einem bestimmten Raum relativ niedrig ist, wird die Verwendung von Haar- oder Filmhygrometern empfohlen. Andere Geräte sind einfach nicht zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit im Raum geeignet, sie werden praktisch nicht verwendet.

Geräteauswahl

Bevor Sie ein Hygrometer kaufen, müssen Sie es wissen. Es gibt Messgeräte zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit. Es gibt auch Varianten. Messgeräte (Hygrometer) berücksichtigen:

  • Instrument zur Wandmontage;
  • Tischfeuchtigkeitsmesser;
  • mechanisches Gerät;
  • digitales Gerät.

Welche Geräte wählen Sie? Die Wahl eines oder eines anderen Gerätetyps hängt vom Verbraucher ab. Zuerst müssen Sie sich mit den technischen Eigenschaften des Geräts und einigen Nuancen vertraut machen. Lassen Sie uns sie näher betrachten:

  • Entscheiden Sie, wie wichtig Ihnen die Messgenauigkeit ist. Weil verschiedene Geräte unterschiedliche Werte angeben. Einige Hygrometer liefern genaue Werte, während andere - ungefähr sind. Dies bedeutet jedoch nicht, dass dies „schlechte“ Geräte sind. Die meisten Käufer müssen Hygrometer kaufen, die "ungenaue" Werte angeben.
  • Als Nächstes müssen Sie sofort den zukünftigen Standort des Geräts ermitteln, da nicht alle verwendeten Gerätetypen und -typen in Ihrem Haus installiert werden können. Zum Beispiel können sich nicht alle Geräte an den Wänden befinden. Es wird zwar empfohlen, an der Wand montierte Hygrometer zu kaufen, die zur Kontrolle verwendet werden.
  • Wir prüfen das Vorhandensein der gewünschten Konfiguration am Messgerät. Es sollte Indikatoren und eine psychrometrische Tabelle geben. Wenn es verfügbar ist, bedeutet dies, dass Sie eine Determinante für den Feuchtigkeitsgehalt von hoher Qualität erhalten. Es wird die relative Luftfeuchtigkeit präzise gemessen.

Dies sind die drei wichtigsten Punkte, die beachtet werden müssen. Vor dem Kauf ist es am besten, die Daten vom Verkäufer der Produkte herauszufinden, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Geräts je nach Anforderung und Bedingungen helfen.

Erhöhte Feuchtigkeit

Die Messung der Luftfeuchtigkeit in der Wohnung wird durchgeführt, um den Schwierigkeiten der trockenen Luft und einer erhöhten Feuchtigkeit nicht zu begegnen. Einige glauben, dass dies kein besonders schwerwiegendes Problem ist, daher ist die Installation eines Hygrometers sinnlos. Es ist jedoch notwendig, diese Einstellung zu ändern, da es negative Konsequenzen geben wird, wenn die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung nicht kontrolliert wird.

Die relativ hohe Luftfeuchtigkeit in der Luft zu Hause ist die Ursache für das Auftreten mikroskopischer Pilze auf den Oberflächen. Solche Bedingungen sind auch ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Pilzen, die die menschliche Gesundheit beeinträchtigen können. Schimmelpilze können beim Menschen zur Entwicklung von Allergien führen.

Feuchtigkeit, die durch feuchte Luft auftritt, erhöht die Schimmelpilzvermehrung.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass Allergien nur eine der Krankheiten sind, die Schimmel beim Menschen verursachen kann. Der Pilz kann eine Vielzahl von ansteckenden Krankheiten verursachen.

Schimmelsporen können in Ihrer Nahrung sein. Eine Person und ihr ganzer Körper können an Nahrungsmittelkrankheiten leiden. Es ist gefährlich und alle Menschen, die in diesem Haus leben.

Um all diese Probleme zu vermeiden, muss der Raum regelmäßig gelüftet werden. Die Belüftung sollte unabhängig von der Außentemperatur und zu jeder Jahreszeit erfolgen.

Das Lüften sollte mindestens zweimal täglich durchgeführt werden. Dies ist die Mindestmenge, vorzugsweise mehr. Dank dieser Feuchtigkeit können Sie viel weniger tun. Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihren Raum (Raum) mit hoher Feuchtigkeit und genießen Sie die Luft!

Sie können eine günstige häusliche Umgebung genießen, da die Feuchtigkeit immer normal ist.

Aufgrund der Tatsache, dass Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum kontrollieren, können Sie Schimmel oder Schimmelbildung auf verschiedenen Oberflächen vermeiden. Es wird auch Ihren Körper gesund halten. Daher wurde ein Hygrometer erstellt, das Ihre Aufgabe erleichtert. In den Filialen gibt es eine ziemlich große Auswahl dieser Geräte, so dass Sie das richtige Hygrometer auswählen können.

Achten Sie während der Auswahl auf die Genauigkeit der Gerätewerte. Nicht jeder braucht Instrumente (Meter), die extrem genaue Werte der relativen Luftfeuchtigkeit anzeigen. Die meisten Käufer sind zufrieden und haben ungefähre Werte bei der Ermittlung. Die Luftfeuchtigkeit im Raum und die Genauigkeit der Messwerte hängen von der technischen Komponente des Zählers ab.

Vergleichen Sie zunächst die technischen Merkmale einer bestimmten Art von Feuchtigkeitsbestimmung. Ein Gerät, das nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wird, führt während des Betriebs zu Unzufriedenheit und erfüllt nicht alle Anforderungen. Sie verderben nur Ihre Nerven und Ihre Stimmung und verschwenden Ihr Geld umsonst.

Überprüfen Sie daher nach dem Kauf eines Qualifiers, ob Sie zukünftigen Problemen nicht begegnen möchten. Dank des Schecks kann das Hygrometer wieder in den Laden gebracht werden, falls es nicht Ihren Anforderungen entspricht. Kaufen Sie einen Qualitätsfaktor, um den Raum zu schützen! Sie werden in der Lage sein, Behaglichkeit und Komfort zu bewahren.