Verfahren für die Phonophorese: Indikationen, Kontraindikationen

Phonophorese ist eine Methode zur Behandlung physikalischer Faktoren, die auf der gemeinsamen Wirkung von Ultraschall in Kombination mit Arzneimitteln beruht. Diese Art der Physiotherapie ist wirtschaftlich vorteilhaft, erschwinglich und recht effektiv.

Aktion auf den Körper

Verschiedene Arzneimittel, die Ultraschallwellen verwenden, dringen leichter in biologisches Gewebe ein, indem sie ihre Permeabilität erhöhen und den Transport von Flüssigkeiten in den Kapillaren verbessern. Unter der Wirkung von Ultraschall werden die Moleküle der injizierten Substanzen beweglicher, ihre Reaktivität steigt. Gleichzeitig dringt eine größere Menge des Medikaments in den Körper ein, wodurch seine Wirksamkeit steigt. Ultraschall kann auch die Nebenwirkungen von Medikamenten reduzieren. Arzneistoffe, die in wässrigem Medium gelöst werden, haben im Ultraschallbereich die höchste Aktivität. Die injizierten Substanzen dringen innerhalb einer Stunde in das Blut ein und erreichen innerhalb von 12 Stunden eine maximale Konzentration. Mit einer Erhöhung der Expositionsdauer und ihrer Intensität erhöht sich die Menge des Medikaments, die der Körper benötigt.

Ultraschall potenziert (verstärkt) die Wirkung von antimikrobiellen Mitteln, Vasodilatatoren, die Unterdrückung des Immunsystems und entzündungshemmender Medikamente. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass es die Aktivität von Morphin, B-Vitaminen, Atropin, Novocain usw. verringert.

Die häufigsten Medikamente, die mittels Phonophorese verabreicht werden

  • Hydrocortison (1% Salbe, Emulsion mit Vaseline und Lanolin, wird für entzündungshemmende Zwecke vorgeschrieben).
  • Prednisolon (0,5% Salbe, häufig zur Behandlung von Hautkrankheiten verwendet).
  • Trilon B (Salbe gemischt mit Lanolin, Vaseline, hauptsächlich in der Neurologie verwendet).
  • Jod (2% ige Alkohollösung, verwendet als Antiseptikum in der Zahnheilkunde).
  • Lidaza (gelöst mit 1% Novocain, einem Resorptionsmittel).
  • Calciumchlorid (10% ige Lösung, von Zahnärzten verwendet).
  • Heparin (Heparinsalbe und -lösung wird in der Chirurgie als Mittel zur Verhinderung der Blutgerinnung als Abschwellungsmittel verschrieben).
  • Narkose (Salbe 5% und 10%).
  • Analgin (kombinieren mit Vaseline, Lanolin, Anästhetikum).
  • Baralgin (mit 2 ml der Lösung in die Haut gerieben und mit Glycerin, einem Anästhetikum, geschmiert).
  • Aloe (Wasserlösung wird aufgetragen und mit Vaseline bedeckt, stimuliert Stoffwechselprozesse).
  • Chlorophyllipt (Öl 1-2% ige Lösung, in der Ophthalmologie verwendet).
  • Obzidan (0,1% ige Lösung, verwendet in Therapie und Neurologie).
  • Dubinol (10% ige Lösung in Sonnenblumenöl, vom Zahnarzt verordnet).

Methodik

Für die Verfahren verwendete Geräte zur Ultraschalltherapie. Die Behandlung kann durch Kontakt (Lösungen von Arzneistoffen, Emulsionen oder Salben, die nach der Vorbehandlung mit einer Mischung aus Alkohol und Ether auf die Haut oder Schleimhäute aufgetragen werden, den Emitter stationär stellen oder versetzen, ohne ihn von der Hautoberfläche zu entfernen) und entfernte Methoden (in einem Bad mit einer wässrigen Lösung des Arzneimittels durchgeführt werden, Temperatur 35) -36 Grad, spezielle Düsen und Trichter werden zur Behandlung der Augen verwendet. Als Kontaktmedium dient Glycerin, Lanolin oder dessen Mischung mit Vaseline. Mit ihrer Hilfe wird eine schnelle Freisetzung des Medikaments erreicht. Das Arzneimittel dringt stärker in das Gewebe ein, wenn es nach dem Eingriff für einige Stunden als Kompresse auf der Haut verbleibt. Wenn die Medikamentenlösung in die Kieferhöhle, die Mundhöhle und das Rektum injiziert wird, wird die Ultraschallwirkung mit dieser Substanz über der Kavität ausgeführt. Es gibt ein Verfahren zur Mikro-Ultraphonophorese, das auf der Einführung von Arzneimitteln in biologisch aktive Zonen beruht. Die Expositionsdauer in einer Zone sollte nicht mehr als 5 Minuten betragen.

Indikationen zur Verwendung

Die Indikationen für die Phonophorese hängen direkt von dem verabreichten Medikament ab. Die wichtigsten sind:

  • Traumatische Verletzungen und Erkrankungen des Nervensystems (Radikulopathie, Neuralgie, Multiple Sklerose).
  • Erkrankungen der Gelenke, Muskeln und deren traumatische Schäden.
  • Erkrankungen des Verdauungssystems (chronische Cholezystitis, Hepatitis, Ulcus pepticum, chronische Gastritis).
  • Entzündliche Erkrankungen der Bronchien und der Lunge (Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma bronchiale).
  • Erkrankungen der HNO-Organe.
  • Erkrankungen der Genitalorgane der entzündlichen Genese, Mastitis.
  • Verletzungen beim Sport erlitten.
  • Augenverletzungen.
  • Dermatitis, begleitet von starkem Juckreiz, Psoriasis.
  • Infiltriert nach Operationen, Injektionen.
  • Kontraktur nach Verbrennungen, Verletzungen.
  • Die postoperative Periode, Adhäsionskrankheit.
  • Vernichtende Endarteriitis.
  • Inaktive Tuberkulose.

Kann in der Zahnmedizin, Kosmetologie verwendet werden. Ultrafonoforez ist nicht dem Bereich der Projektion von Gehirn und Herz zugeordnet.

Phonophorese für die Gesichtshaut: Art der Durchführung, Indikationen und Kontraindikationen

Phonophorese ist ein physiotherapeutisches Verfahren, das die Wirkungen von Ultraschall und medizinischen oder kosmetischen Präparaten kombiniert. Es wird in der Gynäkologie, Zahnmedizin, Traumatologie, Chirurgie, Dermatologie und anderen Bereichen der Medizin eingesetzt. Vor relativ kurzer Zeit wurde die Methode in der Kosmetik angewendet, um ästhetische Probleme des Körpers und des Gesichts zu lösen. Die Phonophorese hilft je nach Wahl, Schwellungen zu beseitigen, Entzündungen zu reduzieren, Stoffwechselprozesse zu verbessern, Narben, Narben und Dehnungsstreifen, Cellulite zu reduzieren und die Hautalterung zu verlangsamen.

Das Wesen und die Ergebnisse der Methode

Die Phonophorese im Gesicht ist ein kosmetisches Verfahren, das bestimmte ästhetische Probleme verjüngen und lösen soll. Die Haut ist die gleichzeitige Wirkung von Ultraschall und Kosmetik, die die folgenden Auswirkungen haben:

  • Beschleunigung der Stoffwechselvorgänge der Haut;
  • Erhöhung der Geschwindigkeit biochemischer Reaktionen;
  • Verbesserung der lokalen Blut- und Lymphzirkulation;
  • eine erhöhte Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen zu den Zellen;
  • Verringerung von Schwellungen und Entzündungen;
  • Normalisierung der Talgdrüsen.

Unter dem Einfluss von Ultraschall erwärmen sich die Gewebe leicht, die Permeabilität der Zellmembranen steigt, die auf die Gesichtsoberfläche aufgebrachten Mittel dringen tiefer in das Innere ein und wirken effizienter. Das Verfahren kann als ein Nicht-Injektionsverfahren der Verabreichung an die subkutanen Schichten von nützlichen therapeutischen Zusammensetzungen betrachtet werden. Zunächst konzentrieren sich ihre Wirkstoffe in den inneren Hautschichten, dann gelangen sie durch die Blutgefäße in den systemischen Kreislauf.

Die Phonophorese sorgt für tiefe Mikromassagen, verbessert den Hauttonus, macht sie elastischer, straffer und elastischer, beschleunigt die Regenerationsprozesse und verbessert den Teint.

Interessant: Ultraschall wird Schallwellen genannt, deren Frequenz mehr als 20.000 Hertz beträgt und die Obergrenze der von einer Person wahrgenommenen Geräusche überschreitet.

Hinweise

Die Phonophorese eignet sich für Frauen jeden Alters und für jede Art von Gesichtshaut, einschließlich empfindlicher Haut. Es ist ein universelles Verfahren, dessen Wirkungsbereich durch die verwendeten kosmetischen Mittel und die Funktionsweise der Vorrichtung bestimmt wird. Indikationen können die folgenden Hautprobleme umfassen:

  • Trockenheit, Peeling;
  • Fettgehalt, Neigung zu Entzündungen und Akne;
  • vergrößerte Poren;
  • Narben; Narben;
  • Altersveränderungen, flache Falten;
  • Hyperpigmentierung;
  • Verletzung des lokalen Blutkreislaufs;
  • reduzierter Turgor und Elastizität;
  • geschwollen;
  • Verlust gesunder Farbe.

Manchmal wird es als Express-Pflege-Verfahren verwendet, das es ermöglicht, in kürzester Zeit den Zustand der Gesichtshaut zu verbessern, zu regenerieren und zu erfrischen, weich und zart zu machen. Es wird auch verwendet, um die Erholung der Haut nach plastischen Operationen am Gesicht oder aggressiven kosmetischen Effekten, Verbrennungen und Verletzungen zu beschleunigen.

Drogen

Für die Phonophorese im Gesichtsbereich werden verschiedene Mittel verwendet. Die Kosmetikerin wählt sie unter Berücksichtigung der bestehenden Probleme aus. Es ist die Richtigkeit der Wahl des Arzneimittels, die maßgeblich darüber entscheidet, welches Ergebnis am Ende erzielt wird.

Folgende Wirkstoffe werden am häufigsten verwendet:

  • Hyaluronsäure befeuchtet und verjüngt intensiv die Haut, verbessert ihren Tonus, regt die Synthese von Kollagen und Elastin an, glättet Falten;
  • lidaza hilft bei Hautausschlägen, fördert die Resorption von Narben und Narben;
  • Hydrocortison lindert Entzündungen, Schwellungen, verbessert die Durchblutung;
  • Fermencol beschleunigt die Heilung von Narben und die Aufnahme von Narbengewebe, ist wirksam bei der Bekämpfung von Akne;
  • contractubex wird verwendet, um die Schwere der Narben zu reduzieren.

Bei entzündlichen Prozessen, die durch pathogene Bakterien verursacht werden, antibakterielle Mittel anwenden.

Das Verfahren durchführen

Die Durchführung des Verfahrens erfordert keine vorherige Vorbereitung. Zuerst reinigt die Kosmetikerin das Gesicht von Make-up und anderen Unreinheiten, behandelt sie mit einem Antiseptikum. Dann trägt er das Arzneimittel in Form eines Gels, einer Creme oder Lösung auf und bewegt die Düse des Geräts mit linearen und kreisförmigen Bewegungen entlang der Massagelinien über die Haut. In diesem Fall spürt der Kunde eine angenehme Schwingung und Wärme.

Während des Verfahrens ändert der Spezialist nach und nach die Leistung des Ultraschalls, sodass Sie die Transporttiefe der aktiven Komponenten in den subkutanen Schichten einstellen können. Nach der Fertigstellung wird eine beruhigende Feuchtigkeitscreme aufgetragen.

Die Dauer einer Sitzung beträgt 10 Minuten bis zu einer halben Stunde. Der Kurs umfasst 8-12 Sitzungen, die täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt werden. Falls erforderlich, wird empfohlen, es höchstens alle 4-6 Monate zu wiederholen.

Phonophorese kann mit anderen kosmetischen Verfahren für das Gesicht kombiniert werden: Mesotherapie, Masken, Mikroströme, Massage. Seine Besonderheit ist die Einfachheit der Implementierung. Wenn es ein spezielles Gerät gibt, darf es selbst zu Hause gemacht werden, wobei die in der Anleitung angegebenen Empfehlungen strikt eingehalten werden.

Video: Eigenschaften und Anwendung der Phonophorese in der Kosmetologie

Vor- und Nachteile

Die Phonophorese des Gesichtes hat viele Vorteile und wird daher aktiv zur Bekämpfung verschiedener Hautprobleme eingesetzt. Vorteile des Verfahrens berücksichtigen:

  • minimale Nebenwirkungen;
  • die Dauer der Ergebniserhaltung;
  • Stimulierung natürlicher Verjüngungsmechanismen;
  • tiefes Eindringen von hautfreundlichen Substanzen;
  • Schmerzlosigkeit;
  • keine Rehabilitationsphase;
  • die Fähigkeit, zu Hause zu spielen;
  • Erschwinglichkeit;
  • Sicherheit

Unter den Unzulänglichkeiten kann ein unauffälliges Ergebnis mit ausgeprägten Problemen der Gesichtshaut, die Notwendigkeit einer großen Anzahl von Sitzungen und das Vorhandensein von Kontraindikationen festgestellt werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Vor der Phonophorese ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass keine Kontraindikationen oder allergischen Reaktionen auf die verwendeten Arzneimittel auftreten. Es kann nicht durchgeführt werden bei:

  • Hautkrankheiten;
  • Lähmung des Gesichtsnervs, Erkrankungen des Trigeminusnervs;
  • akute entzündliche Prozesse;
  • onkologische Pathologien;
  • schwere endokrine Funktionsstörungen und Erkrankungen der inneren Organe;
  • Schwangerschaft, Stillzeit;
  • Durchblutungsstörungen und Blutgerinnung;
  • Sinusitis, Sinusitis;
  • Ultraschall-Überempfindlichkeit;
  • vor kurzem Threadlift- und Augapfeloperation;
  • psychische Störungen.

Nebenwirkungen nach der Phonophorese sind extrem selten. Durch die individuelle Auswahl der Medikamente entsprechend dem Hauttyp und den vorhandenen Problemen können Sie diese minimieren. Es gilt als eines der sichersten Verfahren, von den Nebenwirkungen ist nur eine Rötung der Haut möglich, die selbst mit der Zeit verschwindet.

Phonophorese - was ist das?

Jede Frau träumt von einer schönen und gesunden Haut, aber es ist nicht immer möglich, sie von der Natur zu bekommen. Mädchen leiden oft unter Akne, und altersbedingte Veränderungen erfreuen niemanden. Fontophorese hilft, die ersten Anzeichen des Alterns zu beseitigen, die Blutzirkulation in der Haut zu normalisieren und die Haut schön und geschmeidig zu machen.

Diese Methode wird nicht nur in der Kosmetik, sondern auch im Physiotherapieraum zur Behandlung des Bewegungsapparates eingesetzt. Während dieses Vorgangs wird die Haut Ultraschall und einem Wirkstoff zur Wiederherstellung der Gewebeernährung und zur Beschleunigung der Genesung ausgesetzt.

Definition

Phonophorese ist eine physiotherapeutische und kosmetische Methode, bei der Ultraschallwellen auf die Haut aufgebracht werden. Bei diesem Verfahren injizieren die Ärzte die notwendigen Medikamente und Vitaminkomplexe in die inneren Hautschichten.

Ultraschallwellen erwärmen die Haut, verbessern den Lymphfluss und beseitigen so die Schwellung. In der Kosmetologie werden zur Behandlung verschiedene kosmetische Präparate eingesetzt, die tief in die Haut eindringen und die Kollagenproduktion auslösen. Kollagen wiederum ist für die Elastizität und Jugendlichkeit der Haut verantwortlich.

Zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates wird die Phonophorese mit Hydrocortison durchgeführt. Dieses Glucocorticosteroid, das eine ausgeprägte entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung hat, gelangt während der Behandlung unter die Haut. Der Verlauf einer solchen Physiotherapie wird die Genesung beschleunigen und den Zustand während der komplexen Behandlung der Pathologie erleichtern.

Hinweise

Wenn die Phonophorese auf die Haut aufgetragen wird, werden Enzyme aktiviert, die Entzündungsherde beginnen sich zu heilen und Stauungsprozesse, einschließlich Adhäsionen, Narben, werden absorbiert. Diese Maßnahme hilft, viele kosmetische und physiologische Probleme zu beseitigen, die mit stagnierenden Vorgängen in den Geweben des Körpers und in den inneren Organen zusammenhängen.

Die Vorgehensweise wird in den folgenden Fällen gezeigt:

Kniebehandlung

  • In Anwesenheit von Cellulite und Übergewicht;
  • Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Wenn Sie Probleme mit dem Bewegungsapparat haben;
  • Bei Verletzung der Durchblutung und des Abflusses von Flüssigkeit in den Geweben;
  • In der Gynäkologie und Urologie;
  • Zur Behandlung von Narben, Dehnungsstreifen, Narben;
  • Bei Problemen mit Stoffwechselvorgängen im Körper;
  • Mit altersbedingten Hautveränderungen;
  • Um die Haut von Akne zu reinigen, Akne.

Die Wirkung war optimal, Phonophorese wird in Kombination mit anderen Methoden eingesetzt, da die Physiotherapie kein Allheilmittel ist. Wenn während der Behandlung nur diese Methode verwendet wird, wird das gewünschte Ergebnis nicht erreicht. Bei Problemen mit den Gelenken ist es beispielsweise notwendig, Gymnastik zu machen, die Medikamente in sich aufzunehmen. Und mit Cellulite-Übungen massieren und wickeln sowie richtig essen.

Gegenanzeigen

Phonophorese ist eine ziemlich wirksame Methode, aber es gibt eine Reihe von Kontraindikationen. In diesem Fall kann das Verfahren gefährlich sein. Wenn der Patient jedoch immer noch Lust auf eine Physiotherapie hat, müssen Sie vorher einen Therapeuten oder einen anderen Arzt konsultieren. Vielleicht wird der Spezialist in einem bestimmten Fall eine sicherere und ziemlich wirksame Behandlungsmethode wählen.

Kontraindikationen für die Phonophorese:

  • Verletzung der Hautintegrität im betroffenen Bereich und Hautkrankheiten wie Wunden, Psoriasis, Ekzem und andere Dermatosen. Wenden Sie sich in solchen Fällen unbedingt an Ihren Arzt.
  • Nervenlähmung;
  • Infektionskrankheiten im akuten Stadium;
  • Verschiedene Neoplasmen, darunter auch gutartige;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Endokrine Dysfunktion;
  • Hoher Blutdruck;
  • Schwere Pathologie der inneren Organe;
  • Blutungen und schwere Gefäßerkrankungen, zum Beispiel Thrombose.

Drogen

Das Phonophoreseverfahren ist dem Ultraschallverfahren sehr ähnlich, nur wird anstelle des Gels für Ultraschall das notwendige Arzneimittel verwendet. Die beliebtesten Medikamente, abhängig von der zu behandelnden Pathologie:

    • Zubereitungen zur äußerlichen Anwendung, die der Arzt bei Osteochondrose verschrieb. Dies können nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel, Schmerzmittel und entspannende Medikamente sein.
    • Karipazim wird auch bei Osteochondrose, bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Dieses Medikament lindert Schmerzen, löst stagnierende Prozesse, verdünnt das Blut und verbessert so die Blutzirkulation.
    • Lidaza wird nach Verletzungen und Operationen verschrieben, um Ödeme und sichtbare Narben zu beseitigen. Dieses Medikament ist ein Enzym. Das wirkt sich zerstörerisch auf Kollagenfasern aus und ermöglicht es Ihnen, Narben weniger sichtbar zu machen.
    • Hydrocortison wird bei Arthritis, Arthrose und anderen entzündlichen und degenerativen Erkrankungen der Gelenke verschrieben. Dieses Medikament kann nicht nur für die Phonophorese, sondern auch in Form von Tabletten und Injektionen in das Gelenk während einer schweren Verschlimmerung der Krankheit verschrieben werden.

    Technik

    Was ist Phonophorese, haben wir herausgefunden, jetzt müssen Sie verstehen, wie das Verfahren abläuft. Es ist wünschenswert, dass die Phonophorese von einem erfahrenen Spezialisten durchgeführt wurde, dies gilt insbesondere für Personen, die das Verfahren zum ersten Mal durchführen, und ich weiß nicht, wie es richtig durchgeführt werden sollte.

    Die Prozedur erfolgt in mehreren Schritten:

    • Zunächst führt ein Spezialist eine gründliche Reinigung der Haut im Bereich des Aufpralls mit einer speziellen Lotion durch.
    • Dann bringt der Fachmann ein gleichmässig notwendiges Präparat oder ein kosmetologisches Mittel auf die Haut auf;
    • Als nächstes bringt der Arzt ein Ultraschallgerät auf die Haut auf und führt sie für die notwendige Zeit zur Haut, dies ist dem Ultraschall sehr ähnlich.
    • Dabei ändert ein Spezialist die Ultraschallfrequenz, so dass der Wirkstoff in unterschiedliche Tiefen der subkutanen Schichten eindringt;
    • Während der Phonophorese spürt der Patient keinen Schmerz, nur eine leichte Hautwärme und Vibration.

    Die durchschnittliche Dauer der Phonophorese beträgt 10 Minuten, aber die Dauer des Verfahrens kann sich verlängern, wenn ein großer Hautbereich behandelt wird. Je nach Schwere des Falls wird das Verfahren von einem Physiotherapeuten oder Kosmetiker verschrieben. Normalerweise sind 10 bis 15 Sitzungen vorgeschrieben, die jeden Tag oder jeden zweiten Tag durchgeführt werden. Dann muss eine Ruhezeit von 4 bis 6 Monaten vergehen, und nur dann kann der Vorgang erneut wiederholt werden.

    Hausgemacht

    Die Prozedur kann auf Wunsch zu Hause durchgeführt werden, dazu müssen Sie selbst ein Gerät für die Phonophorese kaufen. Sie können auch einen Spezialisten mit dem Gerät aus dem Krankenhaus ins Haus einladen, wenn Sie dies natürlich gegen eine Gebühr wünschen.

    Es wird empfohlen, die Prozedur selbst durchzuführen, nachdem ein Physiotherapeut konsultiert wurde, der Ihnen erklärt, wie Sie es richtig machen. Bevor Sie das Gerät verwenden, müssen Sie sich mit den Anweisungen vertraut machen und sich für die Auswahl des erforderlichen Medikaments an einen Therapeuten, eine Kosmetikerin oder einen Orthopäde wenden.

    Zu Hause können Sie ein feuchtigkeitsspendendes Gel auf Wasserbasis verwenden, um Ihre Haut schön und elastisch zu machen. Darüber hinaus sollte das Verfahren völlig schmerzlos sein, und wenn ein brennendes Gefühl oder Schmerzen auftreten, muss die Exposition abgebrochen werden. Bei längerem Ultraschall kann die Behandlung der Haut zu Verbrennungen und Hautschäden führen, also die Methode nicht missbrauchen.

    Ultrafonoforez in der Medizin und Kosmetik

    In der modernen Medizin werden verschiedene Methoden der Physiotherapie eingesetzt. Besonders beliebt sind Methoden unter Verwendung von Medikamenten: Arzneimittelelektrophorese und Phonophorese. Ihr Einsatz hilft nicht nur, ein Medikament sicher und schmerzlos in den Körper oder einen pathologischen Fokus einzubringen, sondern auch, um in kürzester Zeit den maximalen Nutzen zu erzielen.

    Phonophorese ist eine physiotherapeutische Methode, die die kombinierte Wirkung von Ultraschall und einem Medikament kombiniert. Diese Methode der Physiotherapie hat nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetologie an Beliebtheit gewonnen. Durch die Fähigkeit, die notwendigen Nährstoffe in die tiefen Schichten zu transportieren, wird die Haut verjüngt.

    Der Wirkungsmechanismus der Arzneimittelphonophorese

    Die Ultraphonophorese wird unter Verwendung eines physikalischen Faktors wie Ultraschall durchgeführt, durch den Arzneistoffe in Gewebe injiziert werden. Ultraschall ist eine mechanische Schwingung eines elastischen Mediums, dessen Frequenz 16–20 kHz erreicht. In der Medizin wird Ultraschall mit einer niedrigen Frequenz (in der Chirurgie bis 40 kHz) und einer hohen Frequenz (bis zu 3000 kHz in der Therapie) verwendet. Die Wirkung des Ultraschalls beruht auf der Verteilung der Energie in menschlichen Organen. Die höchste Durchdringungsgeschwindigkeit des Ultraschalls in Knochengewebe und flüssige Medien ist die kleinste in der Luft.

    In dieser Hinsicht reicht die Wellenfrequenz von 800-1000 kHz bis zu einer Tiefe von 5-6 cm und wird zur Behandlung von inneren Organen verwendet, und die Frequenz von 2000-3000 kHz mit einer Eindringtiefe von 1-2 cm wird in der Kosmetologie verwendet.

    Ein wichtiges Kriterium für die Ultraphonophorese ist die Ultraschallintensität: klein - bis zu 0,4 W / cm², durchschnittlich 0,6 - 0,8 W / cm², groß 1,0 - 1,2 W / cm². Es kann auch kontinuierlich und mit einer Frequenz von bis zu 50 Hz gepulst werden. Der Wirkungsmechanismus der Ultraphonophorese beruht auf der Wirkung solcher Faktoren: mechanischer, thermischer, physikalisch-chemischer und direkter Wirkung des Wirkstoffs. Der mechanische Faktor ist durch die Wirkung von Über- und Unterdruck gekennzeichnet, was zu einer Änderung der Ladung von Partikeln in den Geweben führt. Das Verfahren führt zur Bildung von Oxidationsprodukten, einer Erhöhung der Permeabilität der Zellmembranen und einer Alkalisierung des pH-Werts, die zu einer entzündungshemmenden Wirkung führt. Von besonderer Bedeutung ist das Verfahren zur Resorption und Lockerung von Narben und Verwachsungen.

    Die Umwandlung von Energie in Wärme trägt zur Expansion der Blutgefäße bei, verbessert die Blutzirkulation und erhöht den Stoffwechsel. Die Zahl der Entzündungsmediatoren nimmt zu: Serotonin, Histamin und Prostaglandin E erhöhen die Immunität. Ultraschall stärkt den Blutkreislauf und die Lymphdrainage und hat eine ausgeprägte entzündungshemmende, auflösende und krampflösende Wirkung. Die Antikörperproduktion nimmt zu, was die Prozesse im Bindegewebe beeinflusst, was zu einer geringeren Bildung von Adhäsionen und Narben bei chronischen Entzündungsprozessen führt. Diese Eigenschaften gelten auch für Erkrankungen des Bewegungsapparates (Ankylose, Kontraktur). Unter der Wirkung von Ultraschall wird die Regeneration von geschädigtem Knorpel- und Epithelgewebe sowie von Nervenfasern verbessert.

    Die Ultraphonophorese beruhigt das Nervensystem, verbessert die Übertragung von Nervenimpulsen und wirkt sich positiv auf die Organe des Bewegungsapparates aus. Ein charakteristisches Merkmal dieser Methode ist die anästhetische Wirkung, die nicht nur auf der Wirkung des Arzneimittels, sondern auch auf dem Ultraschall selbst beruht. Durchblutung und Gewebeernährung werden verbessert und der Krampf der glatten Muskulatur wird beseitigt.

    Aufgrund seiner therapeutischen Eigenschaften wird Ultraschall häufig bei Schmerzsyndromen eingesetzt, die mit Erkrankungen der Muskeln und Gelenke, der Organe des Gastrointestinaltrakts assoziiert sind.

    Ultraschallwellen verbessern die Wirkung von injizierten Medikamenten, verbessern ihren Eintritt in das Gewebe und reduzieren das Risiko von Nebenwirkungen.

    Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung von Phonophorese

    Die Verwendung von Ultraphonophorese in der Medizin ist für solche Erkrankungen angezeigt:

    • Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems: radikuläres Syndrom, Neuritis, Neuralgie, Ischias, Plexitis, Radikulopathie während der Zeit der Exazerbation und Remission.
    • Erkrankungen der Sehorgane: Hornhauttrübung, Irisentzündung, Blutung im Auge, Veränderungen des N. trophicus.
    • Erkrankungen der Mundhöhle: Parodontitis, Periostitis, Alveolitis.
    • Erkrankungen des Genitalbereichs bei Frauen: Salpingo-Oophoritis, Gebärmutterentzündung, Mastitis.
    • Erkrankungen des Urogenitalsystems bei Männern: chronische Prostatitis, Orchitis.
    • Erkrankungen des Harnsystems: Zystitis.
    • Stoffwechselstörungen: Gicht.
    • Hautkrankheiten: Folgen von Verletzungen (Narben, Hämatome), atopische Dermatitis, chronisches Ekzem, Neurodermitis, Psoriasis, Seborrhoe.
    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Endarteriitis der unteren Extremitäten, Thrombose und Thrombophlebitis in Remission.
    • Erkrankungen des Bewegungsapparates:
      • Osteomyelitis, schlecht heilende Verletzungen, Folgen nach Verletzungen und Operationen an der Wirbelsäule;
      • Osteochondrose, ankylosierende Spondylitis, deformierende Spondylose entzündlicher und nicht entzündlicher Natur;
      • Verformung von Arthrose, rheumatoider und reaktiver Arthritis, Arthrose, Myositis.
    • Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege:
      • vasomotorische Rhinitis, Sinusitis, chronische Sinusitis, Tonsillitis;
      • chronische obstruktive Bronchitis, Asthma bronchiale, Lungentuberkulose im Zeitraum der Antibiotika-Therapie.
    • Pathologische Prozesse der Verdauungsorgane in der Zeit der Exazerbation und Remission:
      • chronische Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Kolitis;
      • Hepatitis verschiedener Genese, nicht kalkuläre Cholezystitis, Gallendyskinesien, Pankreatitis mit Funktionsstörung.

    In der Kosmetologie wird Ultraphonophorese für die Haut von Gesicht, Hals, Brust, Bauch und Hüften verwendet. Die Technik wird in folgenden Fällen angewendet:

    • Durch die Verringerung der Turgor- und Hautelastizität.
    • Bei der Behandlung von Entzündungen der Haut und des Unterhautgewebes.
    • Schwellungen im Gesicht und im Parasorbitalbereich reduzieren.
    • Um Akne zu verhindern und zu behandeln.
    • Um den Ausdruck von Mimik-Falten zu reduzieren und deren Auftreten zu verhindern.
    • Zur Verbesserung der Narbenregeneration.

    Die therapeutische Wirkung von Arzneimitteln basiert auf ihren pharmakologischen Eigenschaften.

    Kontraindikationen für die Anwendung der Phonophorese:

    • Individuelle Intoleranz gegen Ultraschall oder Arzneimittel: eine allergische Reaktion des Urtikaria-Typs, Angioödem, das Auftreten von Schmerzen.
    • Blutstörungen mit schlechter Blutgerinnung.
    • Zustände, begleitet von Hyperthermie und Intoxikation.
    • Status epilepticus.
    • Erkrankungen der Gallenblase und des Harnsystems unter Bildung von Steinen.
    • Neubildungen oder Verdacht auf ihre Anwesenheit.
    • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems im Stadium der Dekompensation.
    • Schwere Kachexie (Erschöpfung).
    • Hautschäden, Dermatitis, Ekzem, Herpeswunden.
    • Lähmung der Trigeminus-, Gesichts- und okulomotorischen Nerven.
    • Das Vorhandensein eines Schrittmachers, eines künstlichen Schrittmachers und anderer Implantate.
    • Schwangerschaft und Stillzeit.
    • Akute Thrombophlebitis.
    • Endokrine Krankheiten.

    Vorbereitungen und Geräte für die Phonophorese

    Für medizinische Zwecke werden verschiedene Modelle von Ultraschallgeräten verwendet. Die Wirkung des Apparates ist dieselbe, die Unterschiede bestehen nur in individuellen Strukturen und Erscheinungsbild. Die beliebtesten Geräte: in der Therapie - UZT-1.01F, in der Zahnmedizin - UZT-1.02S, in der Urologie - UZT-YuZU, in der Ophthalmologie - UZT-1.04O, in der Gynäkologie - UZT-3.01G, in der Dermatologie - UZT-3.06, in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde - UZT-130.01L. Die Behandlung verwendet verschiedene Medikamente, die mit Ölen oder Salben gemischt werden, um den Ultraschall besser durchdringen zu können.

    Je nach Indikation können verwendet werden: Glucocorticosteroide (Hydrocortison, Prednison), entzündungshemmende Medikamente, Schmerzmittel (Analgin, Baralgin), Trennmittel (Aloe, Lydaza) und andere.

    In der modernen Dermatologie verwendet die Kosmetologie häufig Hardwaremethoden. Eine davon ist die Phonophorese des Gesichtes. Zu diesem Zweck werden spezielle Instrumente (MIT-11, Arsa UZT-1.01F, AUZT Delta, UZT-1.0F) und herkömmliche Instrumente verwendet, die mit einem Sensor in 2000-3000 kHz ausgestattet sind. Kosmetische Verfahren werden unter Verwendung von Hyaluronsäure, Vitaminen der Gruppen A, E, B, Plazentaextrakt, Kollagenserum, Aloeextrakt durchgeführt.

    Die Methode zur Durchführung der Phonophorese

    Nach der Konsultation eines Arztes, der Bestimmung des Expositionsbereichs, der Intensität und Art des Ultraschalls, der Auswahl des erforderlichen Arzneimittels können nicht nur in medizinischen Einrichtungen, sondern auch zu Hause Eingriffe durchgeführt werden. Dazu wird ein Öl oder eine Salbe auf die notwendige Körperstelle aufgebracht, die die notwendige Arznei enthält, und der Emitter wird mit einer eingestellten Intensität und Impulslänge platziert. Dann wird der Sensor langsam in kreisenden und spiralförmigen Bewegungen entlang der Haut bewegt. Die Dauer des Eingriffs beträgt im Durchschnitt bis zu 15 Minuten, sie wird jeden Tag oder jeden zweiten Tag durchgeführt. Die Behandlung umfasst 8 bis 20 Sitzungen, die nach 2 Monaten wiederholt werden können.

    Ein positiver therapeutischer und kosmetischer Effekt tritt bereits nach dem ersten Eingriff auf, Patienten berichten von einer Verbesserung der Schmerzlinderung und Schwellung. In Zukunft werden Beweglichkeit und Bewegungsspielraum in den Gelenken verbessert, die Anzahl der Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen wird reduziert, Narben, Narben und Falten auf der Haut werden spürbar reduziert.

    Ultrafonoforez kann Nebenwirkungen lokaler und allgemeiner Natur verursachen: Rötung und Irritation der Haut am Ort des Emitters, Temperaturerhöhung.

    Häufige Nebenwirkungen sind charakteristisch für den verwendeten Wirkstoff. Diese Methode verursacht keine Schmerzen und ist für Kinder und Erwachsene ungefährlich, sodass sie in fast allen Bereichen der Medizin und Kosmetologie eingesetzt werden kann.

    Phonophorese mit Hydrocortison - Indikationen und Kontraindikationen

    Phonophorese ist ein physiotherapeutisches Verfahren, das auf der Exposition von Ultraschall mit niedriger Frequenz basiert. Dadurch können Sie das Eindringen von Medikamenten in den Körper erhöhen und eine bessere therapeutische Wirkung erzielen. Die Phonophorese mit Hydrocortison gewährleistet eine gute Absorption des Arzneimittels und sein schnelles Eindringen in das Pathologiezentrum aufgrund der Übertragung von Wellenoszillationen auf zellulärer Ebene.

    Wirkmechanismus und Wirksamkeit

    Ultrafonoforez wirkt auf die Körpergewebe und hat folgende physiologische Wirkungen:

    • erhöhte Permeabilität der Zellmembranen;
    • Sensibilisierung von Nervenrezeptoren;
    • Stimulation von Stoffwechselprozessen;
    • erhöhte Aktivität von Leukozyten;
    • positive Wirkung auf die Zusammensetzung des Blutes und Änderungen des pH-Wertes;
    • Beschleunigung des Blutflusses, Resorption entzündlicher Exsudate und Blutungen;
    • Dilatation von Mikrovaskulaturgefäßen;
    • Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen.

    Die Ultraschallbehandlung bietet eine Massage der Haut, fördert die Muskelentspannung und verbessert die Zellernährung.

    Die Phonophorese kann in zwei Modi durchgeführt werden - kontinuierlich und gepulst. Die Impulsmethode wird als harmloser angesehen. Bei Bedarf kann eine intensivere Wirkung auf eine kontinuierliche Exposition angewendet werden.

    Wenn Sie dieses Verfahren in Kombination mit Hydrocortisonsalbe verwenden, erzielen Sie eine gute therapeutische Wirkung. Da der Patient kein Hydrocortison oral einnehmen muss, ist das Risiko von Nebenwirkungen und Komplikationen erheblich verringert.

    Eigenschaften von Hydrocortison

    Hydrocortison ist ein Glucocorticoidhormon, ein Analogon des Hormons der Nebennierenrinde. In der Medizin wird es als entzündungshemmendes, antiallergisches, exsudatives und immunsuppressives Medikament eingesetzt.

    Die pharmakologischen Wirkungen von Hydrocortison sind wie folgt:

    1. Blockiert die Synthese des Histaminmediators und reduziert dadurch die Überempfindlichkeit.
    2. Unterdrückt den exsudativen Prozess des Körpers, hemmt die Migration von Lymphozyten in den entzündlichen Fokus.
    3. Beeinflusst den Stoffwechsel von Proteinen und Fetten.

    Sie können dieses Medikament nur in kurzen Kursen einnehmen, um Komplikationen zu vermeiden. Hydrocortison wird in der Rheumatologie, in der Ophthalmologie und in der Dermatologie häufig verwendet.

    Vorteile des Teilens

    Die Verwendung von Hydrocortison vor dem Hintergrund einer physiotherapeutischen Behandlung hat im Vergleich zu einer Monotherapie einige unbestrittene Vorteile. Beide Arten der Behandlung wirken sich potenziell auf die Wirkung aus, da sich ihre Wirksamkeit erhöht.

    1. Bei dieser Behandlungsmethode erfüllt Hydrocortison gleichzeitig zwei Funktionen - ein therapeutisches Medikament und einen Ultraschallsignalleiter.
    2. Durch die Wirkung beider Methoden wird die Permeabilität der Zellmembranen verbessert, die Synthese von Entzündungsmediatoren wird unterdrückt.
    3. Aufgrund der lokalen Exposition wird die Anzahl und der Schweregrad der Nebenwirkungen minimiert.
    4. Der Einfluss von Ultraschallwellen trägt zu einer besseren Absorption von Hydrocortison im Kapillarnetzwerk bei.

    Hinweise für das Verfahren

    Die Phonophorese unter Verwendung von Hydrocortisonsalbe ist zur Behandlung der folgenden Erkrankungen angezeigt:

    1. Erkrankungen der Gelenke und Knochen entzündlicher oder autoimmuner Natur - deformierende Arthritis, rheumatoide und juvenile Arthritis.
    2. Atemwegserkrankungen, schlecht therapierbar - chronische allergische Rhinitis, chronische Tonsillitis, Sinusitis im Erholungsstadium.
    3. Narbenveränderungen in der Haut nach Operationen, Wunden oder Verbrennungen.
    4. Die Sjögren-Krankheit ist eine Autoimmunerkrankung des Bindegewebes.
    5. Hautkrankheiten - Ekzem, Neurodermitis, trophische Geschwüre.
    6. Chronische atrophische Gastritis.
    7. Verletzungen der Röhrenknochen in der Zeit der Akkretion.
    8. Chronische Arthrose und Fersensporn.
    9. Muskeldystrophie und Hypotrophie.
    10. Chronische Prostatitis
    11. Chronische gynäkologische Erkrankungen - Adnexitis, Adhäsionen im Becken.
    12. Unkomplizierte Mastitis und Hypogalaktie bei stillenden Frauen.
    13. Die Niederlage des peripheren Nervensystems - Neuritis, Neuralgie, Plexitis, Kontrakturen, Zustände nach Dekompression.

    Verwenden Sie für bestimmte Krankheiten

    Bei Atemwegserkrankungen kann die Phonophorese sowohl extern als auch endonasal durchgeführt werden. Die Wahl der Methode hängt von der Lokalisation der Entzündung und der Schwere des Prozesses ab.

    Bei der Behandlung des moderaten Gelenksyndroms haben die Patienten eine ausgeprägte analgetische Wirkung, eine Verringerung der Entzündung und eine Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit. Durch die Einwirkung von Ultraschall wird die Durchblutung in den Gelenken verbessert, die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen in das Gewebe wird stimuliert. Daher stellen die Gelenke schnell ihre Funktionen wieder her. Diese Wirkungen sind auch bei der Behandlung von Frakturen der Röhrenknochen wichtig, da sie die Bildung von Kallus fördern und die Heilung beschleunigen. Darüber hinaus helfen Ultraschall-Wunden, den Krampf der Skelettmuskulatur zu lindern, was zu einer Verringerung der Schmerzen und einer verbesserten Mobilität führt.

    Unter dem Einfluss dieses Verfahrens wird das Narbengewebe weicher, der Blutfluss in diesem Bereich verbessert sich, die Sauerstoffsättigung und die Zellregeneration nehmen zu. Nach der Behandlung machen sich die Änderungen sowohl visuell als auch bei Berührung bemerkbar.

    Dieses physiotherapeutische Verfahren wird sehr oft zur Behandlung von gynäkologischen und urologischen Erkrankungen eingesetzt. Es ist am effektivsten in der Erholungsphase, nachdem Adnexitis, antibakterielle Therapie und chirurgische Eingriffe aufgetreten sind. Durch die Phonophorese mit Hydrocortison können Adhäsionen im Becken vermieden werden. Vor Beginn der Behandlung müssen Sie eine vollständige Prüfung ablegen.

    Durch die Einwirkung von Ultraschallschwingungen wird die Erholung beschädigter Nervenfasern erheblich beschleunigt. Bereits nach mehreren Sitzungen ist eine Schmerzlinderung bei Neuritis und Neuralgie zu bemerken. Normalerweise gehen diese Krankheiten mit starken Schmerzen einher und sind schwer zu betäuben. In solchen Fällen ist die Phonophorese mit Hydrocortison eine echte Entdeckung.

    Besonders effektive Phonophorese mit Hydrocortison bei Osteochondrose. Das Verfahren hilft, das radikuläre Syndrom zu beseitigen, Schwellungen, Entzündungen und Reflexkrämpfe der Skelettmuskulatur zu beseitigen. Wenn die Pathologie komplex ist, empfiehlt der Arzt die Anwendung einer Impulsbehandlungsmethode. Vor Beginn der Behandlung ist ein Röntgenbild oder ein Computertomogramm obligatorisch.

    Diese Behandlungsmethode wird häufig zur Behandlung einer Vielzahl von allergischen Erkrankungen eingesetzt. Wenn Insekten beißen, können Sie mit einer Phonophorese-Sitzung unerträgliche Schmerzen, Schwellungen und Juckreiz lindern.

    Phonophorese in der Kosmetologie

    Dieses Verfahren ist nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetologie weit verbreitet. Besonders wirksame Phonophorese in Fällen, in denen die Haut einer Frau trocken oder empfindlich ist.

    Mit Phonophorese in der Kosmetik können Sie folgende Ergebnisse erzielen:

    1. Wiederherstellung des Hauttonus.
    2. Beseitigung feiner Falten.
    3. Wiederherstellung der Haut nach der Operation, Resorption von Narben und Narben.
    4. Beseitigung von Cellulite und Dehnungsstreifen auf der Haut.
    5. Die Verengung der Poren der Haut, der Kampf gegen Akne.

    In der kosmetischen Medizin verbessert die Phonophorese mit Hydrocortison die Hauternährung und trägt zu ihrer Verjüngung bei. Gleichzeitig wird eine Lymphdrainage durchgeführt, die Muskulatur wird gestrafft, die Haut wird gestrafft und frischer.

    Dieses Verfahren kann sogar als Notfallhilfe verwendet werden, bevor es ausgeht.

    Dieses Verfahren ist sehr weich und schmerzfrei und kann sowohl unabhängig als auch in Kombination mit anderen Paraffinwickeln, Masken und Massagen verwendet werden.

    Methodik

    Die Prozedur wird mit Hilfe einer speziellen Vorrichtung durchgeführt, die einen Sensor aufweist, der dem Ultraschallsensor ähnlich ist. Anstelle eines inerten Gels, das bei der Diagnose verwendet wird, wird Hydrocortisonsalbe verwendet.

    Die Schritte des Verfahrens sind wie folgt:

    1. Die Hautoberfläche wird mit einer antiseptischen Lösung behandelt.
    2. Tragen Sie die Salbe auf die schmerzenden Körperstellen auf und verteilen Sie sie vorsichtig mit einem Spatel.
    3. Dem Sensor wird Ultraschall mit einer anderen Schwingungsfrequenz zugeführt, was dazu beiträgt, dass die Salbe bis zu einer Tiefe von 4 bis 6 cm durchdringt.
    4. Die Dauer der Sitzung beträgt 10-30 Minuten. Am Ende werden die Reste der Salbe nicht von der Körperoberfläche entfernt, da die Durchlässigkeit der Haut für mehrere Stunden erhöht bleibt.

    Eine vollständige Behandlung dauert 10-14 Behandlungen. Sie können sie täglich oder jeden zweiten Tag ausgeben. Bei Bedarf kann ein zweiter Kurs in 3-5 Monaten durchgeführt werden.

    So verwenden Sie das Gerät zu Hause

    Das Gerät für die Phonophorese kann zu Hause verwendet werden. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, ist es jedoch immer noch besser, Ihren Arzt oder Kosmetiker zu konsultieren.

    Vor Beginn der Sitzung wird die Haut an der Expositionsstelle mit einer antiseptischen Lösung - Furacilin oder Chlorhexidin - gereinigt. Eine kleine Menge Hydrocortison-Salbe wird auf die Körperoberfläche aufgetragen und auf der Oberfläche verteilt.

    Das Gerät ist in dem für Ihre Krankheit erforderlichen Expositionsmodus konfiguriert. Diese Informationen erhalten Sie vom behandelnden Arzt oder in den dem Gerät beigefügten Anweisungen. Der Sensor wird in den Körperbereich gebracht und sie fahren langsam und sanft über die Oberfläche. Die Intensität der Massage kann verändert werden - dies trägt zu einer besseren Aufnahme der Salbe bei.

    Die erste Prozedur sollte nicht länger als 5 Minuten sein. In der Zukunft können Sie die Dauer der Sitzung schrittweise auf eine halbe Stunde erhöhen. Nach Beendigung des Verfahrens bleibt die Salbe noch eine halbe Stunde auf der Haut, die Haut wird mit einem Film umwickelt und darüber mit einem warmen Tuch.

    Die Behandlung umfasst 10-12 Behandlungen, die jeden zweiten Tag durchgeführt werden.

    Mögliche Gegenanzeigen

    Patienten sind oft daran interessiert, ob die Phonophorese mit Hydrocortison kontraindiziert ist. Auf diese Behandlungsmethode muss verzichtet werden, wenn der Patient folgende Krankheiten hat:

    1. Erkrankungen des Blutsystems, die mit Gerinnungsstörungen einhergehen - Hämophilie, hämorrhagische Vaskulitis, thrombozytopenische Purpura.
    2. Schwere Formen von Diabetes im Stadium der Dekompensation.
    3. Immundefizienzzustände.
    4. Erkrankungen der Schilddrüse.
    5. Chronisches Nierenversagen.
    6. Arterieller Hypertonie resistent gegen den Einsatz von Antihypertensiva.
    7. Arteriosklerose großer Gefäße, ischämische Herzkrankheit mit Angina pectoris.
    8. Maligne Tumoren.
    9. Aktive Formen der Lungentuberkulose.
    10. Akute virale und bakterielle Infektionskrankheiten.
    11. Das erste und zweite Trimester der Schwangerschaft.
    12. Bronchialasthma
    13. Neuritis und Neuralgie im akuten Stadium des Verlaufs.

    Darüber hinaus kann die Behandlung mit Hydrocortison bei folgenden Erkrankungen kontraindiziert sein:

    1. Magengeschwüre des Verdauungstraktes.
    2. Osteoporose
    3. Akute Formen der Endokarditis jeglicher Ethologie.
    4. Hypertonie
    5. Erkrankungen der Nieren und der Leber mit schweren Funktionsstörungen.
    6. Myasthenia gravis
    7. HIV und AIDS.
    8. Erkrankungen der Schilddrüse mit hormonellem Ungleichgewicht.
    9. Divertikel in irgendeiner Form.

    Es wird außerdem nicht empfohlen, diese Behandlungsmethode im Falle einer individuellen Intoleranz gegenüber Ultraschall oder Hydrocortison zu verschreiben. Es ist auch unpraktisch, es mit der Immunität des Körpers anzuwenden.

    Trotz der Kontraindikationen stellen die meisten Patienten eine deutliche Verbesserung ihres Zustands fest und versuchen, diese Methode zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten zu verwenden.

    Phonophorese

    Allgemeine Informationen

    Phonophorese ist ein kosmetisches Verfahren, bei dem medizinische Präparate und Kosmetika mit Ultraschall in die tiefen Schichten unter der Haut (bis zu 6 cm) eingebracht werden.

    Während des Verfahrens wird eine gleichzeitige physikalische (Ultraschall) und chemische (Medikation) Wirkung auf den menschlichen Körper ausgeübt.

    Ultraschall sind Vibrationen und Wellen, die bei einer Frequenz auftreten, die die Obergrenze des Bereichs der Schallfrequenzen überschreitet, den eine Person hört.

    Mechanische Energie, die das Gewebe durchdringt, wird in Wärmeenergie umgewandelt, wodurch biochemische Reaktionen beschleunigt und Oxidations-Reduktionsprozesse stimuliert werden. Es tritt eine Lymphdrainage auf und das Ödem nimmt ab.

    Vorteile der Phonophorese

    In der modernen Medizin und Kosmetologie wird die Phonophorese aufgrund ihrer unbestrittenen Vorteile recht aktiv eingesetzt:

    • Die Phonophorese trägt zur aktiven Sättigung des Gewebes mit Sauerstoff bei, erhöht die Elastizität des Bindegewebes und verjüngt die Haut.
    • Die Wirkung des unter die Haut gespritzten Präparats hält nach dem Eingriff noch lange an.
    • Ultraschall wirkt auf die Zellen als Massage, aktiviert Stoffwechselvorgänge, die Durchblutung und wirkt lymphatisch ab.
    • Ultraschall reduziert effektiv die Schwellung, aktiviert die Regeneration des Gewebes und wirkt entzündungshemmend.

    Indikationen und Kontraindikationen für die Phonophorese

    Wie alle medizinischen Eingriffe im Körper hat die Phonophorese ihre eigenen Indikationen und Kontraindikationen.

    Indikationen für die Phonophorese:

    Phonophorese bei der Behandlung von Cellulite

    • Übergewicht
    • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Rheuma, Ischias, Arthritis usw.)
    • Einige Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts
    • Einige gynäkologische und urologische Erkrankungen
    • Stoffwechselstörung
    • Durchblutungsstörungen
    • Verletzung der Lymphdrainage
    • Hautalterung
    • Narbe & Narbenbehandlung

    Phonophorese bei der Behandlung von Narben

    Kontraindikationen für die Phonophorese:

    • verschiedene Hautkrankheiten
    • Fazialisparese
    • akute entzündliche Erkrankungen
    • gutartige und bösartige Tumoren
    • Erkrankungen der inneren Organe in schwerer Form
    • schwere endokrine Funktionsstörungen
    • Bluthochdruck Stufe 3
    • Schwangerschaft (ab der zweiten Hälfte des Semesters)
    • Kreislaufversagen
    • endokrine Krankheiten.

    Merkmale des Phonophorese-Verfahrens

    Das Phonophorese-Verfahren umfasst die folgenden Schritte:

    • Reinigungsdesinfektion für den Hautbereich erforderlich.
    • Auftragen eines speziellen Gels oder eines kosmetischen Mittels auf die Hautoberfläche.
    • Behandlung der Haut mit einem speziellen Gerät, das der Haut Ultraschall mit einer Frequenz von 800 bis 3000 kHz und einer Intensität von nicht mehr als 1 Watt pro Quadratzentimeter zuführt. Während des Verfahrens macht der Arzt leichte Bewegungen im Problembereich und verändert dabei allmählich die Leistung der Ultraschallwelle, wodurch die Medikamente in verschiedenen Tiefen in die Haut eindringen können. Je niedriger die Ultraschallfrequenz ist, desto tiefer dringt sie in die Haut ein. Während des Eingriffs spürt der Patient nur einen geringen Vibrationseffekt auf der Haut.
    • Durchdringung von Medikamenten unter die Haut in verschiedenen Tiefen infolge der Einwirkung von Ultraschall verschiedener Frequenzen und deren Ausbreitung durch Blut und Lymphe im ganzen Körper.

    Phasen des Phonophoreseverfahrens

    Unter dem Einfluss von Ultraschall wird die Permeabilität von Zellgeweben für verschiedene Arten von biologisch aktiven Substanzen verbessert, die elektrische Aktivität von Zellen nimmt zu, die Geschwindigkeit enzymatischer Prozesse steigt, der Gehalt an Nukleinsäuren in Geweben steigt an und der Prozess der Sauerstoffaufnahme wird stimuliert.

    Ultraschall in kleinen Dosen stimuliert die Entwicklung der notwendigen Prozesse, in großen Dosen hemmt er unerwünschte Wirkungen (z. B. Schmerzimpulse).

    Der kosmetische Effekt der Phonophorese ist vergleichbar mit dem Liftingverfahren - die Ernährung des Hautgewebes verbessert sich, die Unterhautmuskulatur und das Bindegewebe werden gestrafft, die Haut strafft sich und wird elastisch.

    Vor und nach dem Fontophoreseverfahren

    Die Vernarbung der Haut infolge von Wunden und Infektionsprozessen nach der Phonophorese wird weniger tief, das Narbengewebe wird weicher, die Sichtbarkeit von Narben und Narben nimmt ab.

    Die Dauer einer einzelnen Phonophoresesitzung beträgt 10 bis 30 Minuten.

    Der gesamte Verlauf der Phonophorese umfasst in der Regel 8 bis 12 Eingriffe, die täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt werden. Die Pause zwischen den Kursen beträgt 3-5 Monate.

    Die wahrnehmbare Wirkung der Phonophorese wird bereits nach 5-6 Eingriffen erreicht, stabil - nach einem vollständigen Ablauf von 15 Eingriffen. Sie können den Verlauf der Phonophorese nach 6-8 Monaten wiederholen.

    Kombination der Phonophorese mit anderen Verfahren

    Phonophorese ist gut mit solchen medizinischen und kosmetologischen Verfahren wie Elektrophorese, Paraffintherapie, Mesotherapie, Massage sowie mit allen Arten von Packungen kombinierbar.

    Ultrafonoforez. Der Wirkmechanismus. Methodik. Indikationen und Kontraindikationen

    Verfahren für die Phonophorese: Indikationen, Kontraindikationen

    Phonophorese ist eine Methode zur Behandlung physikalischer Faktoren, die auf der gemeinsamen Wirkung von Ultraschall in Kombination mit Arzneimitteln beruht. Diese Art der Physiotherapie ist wirtschaftlich vorteilhaft, erschwinglich und recht effektiv.

    Aktion auf den Körper

    Verschiedene Arzneimittel, die Ultraschallwellen verwenden, dringen leichter in biologisches Gewebe ein, indem sie ihre Permeabilität erhöhen und den Transport von Flüssigkeiten in den Kapillaren verbessern.

    Unter der Wirkung von Ultraschall werden die Moleküle der injizierten Substanzen beweglicher, ihre Reaktivität steigt. Gleichzeitig dringt eine größere Menge des Medikaments in den Körper ein, wodurch seine Wirksamkeit steigt.

    Ultraschall kann auch die Nebenwirkungen von Medikamenten reduzieren. Arzneistoffe, die in wässrigem Medium gelöst werden, haben im Ultraschallbereich die höchste Aktivität.

    Die injizierten Substanzen dringen innerhalb einer Stunde in das Blut ein und erreichen innerhalb von 12 Stunden eine maximale Konzentration. Mit einer Erhöhung der Expositionsdauer und ihrer Intensität erhöht sich die Menge des Medikaments, die der Körper benötigt.

    Ultraschall potenziert (verstärkt) die Wirkung von antimikrobiellen Mitteln, Vasodilatatoren, die Unterdrückung des Immunsystems und entzündungshemmender Medikamente. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass es die Aktivität von Morphin, B-Vitaminen, Atropin, Novocain usw. verringert.

    Die häufigsten Medikamente, die mittels Phonophorese verabreicht werden

    • Hydrocortison (1% Salbe, Emulsion mit Vaseline und Lanolin, wird für entzündungshemmende Zwecke vorgeschrieben).
    • Prednisolon (0,5% Salbe, häufig zur Behandlung von Hautkrankheiten verwendet).
    • Trilon B (Salbe gemischt mit Lanolin, Vaseline, hauptsächlich in der Neurologie verwendet).
    • Jod (2% ige Alkohollösung, verwendet als Antiseptikum in der Zahnheilkunde).
    • Lidaza (gelöst mit 1% Novocain, einem Resorptionsmittel).
    • Calciumchlorid (10% ige Lösung, von Zahnärzten verwendet).
    • Heparin (Heparinsalbe und -lösung wird in der Chirurgie als Mittel zur Verhinderung der Blutgerinnung als Abschwellungsmittel verschrieben).
    • Narkose (Salbe 5% und 10%).
    • Analgin (kombinieren mit Vaseline, Lanolin, Anästhetikum).
    • Baralgin (mit 2 ml der Lösung in die Haut gerieben und mit Glycerin, einem Anästhetikum, geschmiert).
    • Aloe (Wasserlösung wird aufgetragen und mit Vaseline bedeckt, stimuliert Stoffwechselprozesse).
    • Chlorophyllipt (Öl 1-2% ige Lösung, in der Ophthalmologie verwendet).
    • Obzidan (0,1% ige Lösung, verwendet in Therapie und Neurologie).
    • Dubinol (10% ige Lösung in Sonnenblumenöl, vom Zahnarzt verordnet).

    Methodik

    Für die Verfahren verwendete Geräte zur Ultraschalltherapie.

    Die Behandlung kann durch Kontakt (Lösungen von Arzneistoffen, Emulsionen oder Salben, die nach der Vorbehandlung mit einer Mischung aus Alkohol und Ether auf die Haut oder Schleimhäute aufgetragen werden, den Emitter stationär stellen oder versetzen, ohne ihn von der Hautoberfläche zu entfernen) und entfernte Methoden (in einem Bad mit einer wässrigen Lösung des Arzneimittels durchgeführt werden, Temperatur 35) -36 Grad, spezielle Düsen und Trichter werden zur Behandlung der Augen verwendet. Als Kontaktmedium dient Glycerin, Lanolin oder dessen Mischung mit Vaseline. Mit ihrer Hilfe wird eine schnelle Freisetzung des Medikaments erreicht. Das Arzneimittel dringt stärker in das Gewebe ein, wenn es nach dem Eingriff für einige Stunden als Kompresse auf der Haut verbleibt. Wenn die Medikamentenlösung in die Kieferhöhle, die Mundhöhle und das Rektum injiziert wird, wird die Ultraschallwirkung mit dieser Substanz über der Kavität ausgeführt. Es gibt ein Verfahren zur Mikro-Ultraphonophorese, das auf der Einführung von Arzneimitteln in biologisch aktive Zonen beruht. Die Expositionsdauer in einer Zone sollte nicht mehr als 5 Minuten betragen.

    Indikationen zur Verwendung

    Die Indikationen für die Phonophorese hängen direkt von dem verabreichten Medikament ab. Die wichtigsten sind:

    • Traumatische Verletzungen und Erkrankungen des Nervensystems (Radikulopathie, Neuralgie, Multiple Sklerose).
    • Erkrankungen der Gelenke, Muskeln und deren traumatische Schäden.
    • Erkrankungen des Verdauungssystems (chronische Cholezystitis, Hepatitis, Ulcus pepticum, chronische Gastritis).
    • Entzündliche Erkrankungen der Bronchien und der Lunge (Bronchitis, Lungenentzündung, Asthma bronchiale).
    • Erkrankungen der HNO-Organe.
    • Erkrankungen der Genitalorgane der entzündlichen Genese, Mastitis.
    • Verletzungen beim Sport erlitten.
    • Augenverletzungen.
    • Dermatitis, begleitet von starkem Juckreiz, Psoriasis.
    • Infiltriert nach Operationen, Injektionen.
    • Kontraktur nach Verbrennungen, Verletzungen.
    • Die postoperative Periode, Adhäsionskrankheit.
    • Vernichtende Endarteriitis.
    • Inaktive Tuberkulose.

    Kann in der Zahnmedizin, Kosmetologie verwendet werden. Ultrafonoforez ist nicht dem Bereich der Projektion von Gehirn und Herz zugeordnet.

    Gegenanzeigen

    • Individuelle Intoleranz gegenüber Medikamenten, die für das Phonophoreseverfahren verwendet werden.
    • Individuelle Intoleranz gegenüber Ultraschall.
    • Das Vorhandensein von postoperativen Klammern, Metallimplantaten.
    • Schwangerschaft
    • Eitrige entzündliche Prozesse.
    • Tendenz zu bluten.
    • Erschöpfung
    • Akute Infektionen, aktive Tuberkulose.
    • Schwere endokrine Störungen.
    • Thrombophlebitis
    • Hypotonie, Hypertonie Stadium 3.
    • Schwere Arrhythmien
    • Angina 3-4 FC.
    • Schwerer Organversagen
    • Onkologische Erkrankungen.

    Zubereitungen und Substanzen für die Phonophorese, Ultraschallgele

    Für die Phonophorese können Sie eine relativ kleine Liste von Arzneistoffen verwenden. Die Ungeeignetheit dieser Medikamentenreihe ist mit einer erheblichen Änderung ihrer Eigenschaften während der Bewertung verbunden. Ultraschallbelichtung ist ein Strom starker mechanischer Schwingungen kleiner Amplitude. Und nicht alle Drogen „unterstützen“ einen solchen Shake.

    Ultraschall zerstört, inaktiviert oder verändert die Eigenschaften von Arzneimitteln wie:

    • Ascorbinsäure,
    • B-Vitamine
    • koffein
    • Novocain

    Es ist bekannt, dass Ultraschall medizinische Substanzen mit hohem Molekulargewicht und hoher biologischer Aktivität schnell zerstört. Viele Proteinpräparate werden hochmolekularen Verbindungen zugeschrieben, daher sollte die Möglichkeit, sie für die Phonophorese zu verwenden, besonders sorgfältig geprüft werden.

    Für die Phonophorese können Sie daher nur spezielle Werkzeuge verwenden. Dies können pharmazeutische Präparate sein, deren Liste unten aufgeführt ist, oder Fertigprodukte, die mit "Phonophorese" gekennzeichnet sind.

    In der kosmetologischen Praxis für die Ultraphonophorese werden Hyaluronsäure, Aloe-Extrakt, Heparin, Lidazu, Prednisolon, Interferon am häufigsten verwendet.

    In den Verfahren für Körperkorrektur- und Anti-Cellulite-Programme sind Substanzen von größtem Interesse, die zur Auflösung von faserigen Formationen und zur Verringerung von Schwellungen beitragen: Lidaza, Heparin, Hyaluronsäure.

    Foretische Aktivität von Drogen

    Die foretische Aktivität von Arzneimitteln hängt von ihrer Struktur, ihrem Dispersionsgrad, der durch die Größe der Moleküle und der Art des Lösungsmittels abhängt. Es ist zu beachten, dass mit der Komplexität der Struktur eines Stoffes seine Durchdringungsfähigkeit erheblich verringert wird.

    Die foretische Aktivität der Substanz ist bei Verwendung von 5-10% iger wässriger Lösung maximal. Die Menge der Substanz, die in den Körper eintritt, überschreitet nicht 1-3% der auf die Hautoberfläche aufgebrachten Menge und hängt von der Ultraschallfrequenz ab. Die foretische Aktivität nimmt mit einer Abnahme der Frequenz und einer Zunahme der Intensität auf 0,8 W / cm² zu, aber mit einer weiteren Zunahme beginnt sie abzunehmen.

    Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass bei kontinuierlicher Ultraschallerzeugung die Menge der injizierten Substanz größer ist als bei gepulsten, und bei einer labilen Technik ist sie größer als bei einer stabilen. Und natürlich ist die Menge des zu behandelnden Stoffes direkt proportional zur Expositionszeit.

    Daraus lässt sich schließen, dass für die Phonophorese die labilere Arbeitsmethode mit konstanter Schallung und Belichtungsintensität von 0,4 bis 0,8 W / cm² am besten geeignet ist.

    Bei der Ultraphonophorese wie bei der Elektrophorese dringen die Wirkstoffpartikel durch die Ausscheidungsgänge von Schweiß und Talgdrüsen in den Körper ein. Sie beginnen innerhalb von 1 Stunde nach dem Eingriff in das Blut zu fließen, erreichen nach 12 Stunden eine maximale Konzentration und verbleiben 2-3 Tage im Gewebe.

    Medizinische Lösungen für die Phonophorese werden in Wasser, Ethylalkohol und Ölen hergestellt. Es ist bequemer, die Gelform von Arzneimitteln zu verwenden, da sich das Gel während des Verfahrens nicht auf der Haut ausbreitet.

    In der Phonophorese verwendete Arzneimittel

    Methode der Phonophorese

    Die Phonophorese kann auf zwei Arten durchgeführt werden - kontaktiert und entfernt.

    Bei der Kontaktmethode wird ein spezielles kosmetisches oder medizinisches Produkt in Form einer Lösung, eines Gels, einer Suspension, einer Salbe oder eines Öls auf die Aufprallzone aufgebracht.

    Danach kann der Emitter (stabile Methode) oder Bewegung (labile Methode) ohne Trennung von der Hautoberfläche gesetzt werden.

    Die Wirksamkeit des Verfahrens steigt mit der vorläufigen Entfettung der Haut, der Verdampfung und der heißen Kompression.

    Bei der Fernmethode wird der stimmhafte Bereich mit einer Lösung des Arzneimittels in Wasser bei einer Temperatur von 30 bis 35 ° C in ein Bad gegeben. Der Emitter befindet sich in einem Abstand von 1-2 cm von der Hautoberfläche und bewegt sich in langsamen kreisenden Bewegungen. Diese Methode wird verwendet, wenn eine ungleichmäßige Oberfläche (Hand, Fuß) abgespielt wird.

    Ultrafonoforez: Indikationen, Kontraindikationen, mit Hydrocortison, für Gesicht und Körper in der Kosmetologie zu Hause

    Phonophorese (Phonophorese, Sonophorese) ist eine komplexe Methode zur therapeutischen Wirkung auf den Körper, die die Auswirkungen von Ultraschallschwingungen und aktiven medizinischen oder kosmetischen Zubereitungen kombiniert.

    Die Essenz des Verfahrens besteht darin, eine medizinische Substanz ähnlich einem herkömmlichen Gel für die Ultraschalldiagnostik auf die Haut aufzubringen und den Bereich mit einem Ultraschallsensor weiterzuverarbeiten. Ein solcher kombinierter Effekt sorgt für ein effektiveres und tieferes Eindringen der Substanz in das Gewebe und somit für einen signifikanteren therapeutischen Effekt.

    Phonophoresepräparate wirken gleichzeitig als Kontaktmedium oder dispergieren mit diesem, während Ultraschallwellen die Aktivität der Agenzien erhöhen, ihre Penetrationsrate in die Zellen, die Dauer der aktiven Wirkung erhöhen und Nebenwirkungen minimieren.

    Die Technik wird hauptsächlich zur Behandlung von Erwachsenen eingesetzt. Kindern wird Ultraphonophorese zur Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege, von Enuresis, Asthma bronchiale und Erkrankungen des peripheren Nervensystems verschrieben. Die Phonophorese wird nur bei einem Kind ohne Verschlimmerung von Krankheiten durchgeführt.

    Wirkmechanismus

    Der Wirkstoff dringt durch die Ausscheidungsgänge der Talg- und Schweißdrüsen sowie durch die transzellulären und extrazellulären Bahnen in den Körper ein.

    Im Gegensatz zur Elektrophorese ist es bei der Ultraschall-Verabreichungsmethode nicht möglich, Arzneistoffe in einer signifikanten Konzentration in der Haut anzureichern, und sie halten nicht lange.

    Aufgrund der Kombination der therapeutischen Eigenschaften des Arzneimittels und der therapeutischen Wirkungen von Ultraschallwellen (thermisch, mechanisch und chemisch) tritt jedoch eine Potenzierung der Wirkungen auf, und das Ergebnis ist ziemlich ausgeprägt.

    Unter der Wirkung von Ultraschall wird die Permeabilität von Zellmembranen stark verbessert. Erhöht auch die elektrische Aktivität von Zellen, beschleunigt enzymatische Prozesse und Sauerstoffsättigung der Gewebe. Es wird ein Anstieg des Nukleinsäuregehalts in den Geweben beobachtet.

    • Ultraschallwellen stimulieren in kleinen Dosen die Entwicklung notwendiger biologischer Prozesse,
    • In großen Dosen - unerwünschte Reaktionen hemmen, zum Beispiel entzündliche, schmerzhafte Impulse.
    • Der kosmetische Effekt des Verfahrens ist vergleichbar mit dem Lifting:
      • Hauttrophizität verbessert sich
      • subkutanes Bindegewebe und Muskelgewebe gestrafft
      • Haut Turgor verbessert sich.

    Wirkstoffe

    Der Wirkstoff in Form einer Creme, Emulsion, Salbe oder Lösung wird mit dem Kontaktmedium gemischt, aber es ist sehr wichtig, dass die Base die pharmakotherapeutische Aktivität und die Struktur des Arzneimittels nicht verändert. Die Basis kann Lanolin, Glycerin, Vaseline oder Pflanzenöl sein.

    Leider ist das Spektrum der Wirkstoffe, die mit Ultraschall eingegeben werden können, begrenzt. Am häufigsten werden auf diese Weise eingeführt:

    • Aloe-Extrakt - natürliches Biostimulans, das bei den meisten entzündlichen Erkrankungen, insbesondere bei chronischen und schleppenden Krankheiten, auftritt;
    • Interferon ist ein wichtiger Faktor der antiviralen Immunität, die die Widerstandsfähigkeit der Zellen gegen Toxine von Bakterien und Viren erhöht und die immunologische Aktivität der Mandeln stimuliert. Die Phonophorese der Tonsillen mit Interferon ist in der ARVI-Saison bei chronischer Tonsillitis angezeigt;
    • Prednisolon-Salbe ist ein hormoneller Wirkstoff, der zur Behandlung von Neurodermitis, Psoriasis und atopischer Dermatitis verwendet wird. Unterdrückt die Synthese biologisch aktiver Substanzen, die Allergien auslösen;
    • Hydrocortison ist ein hormoneller Wirkstoff, der die körpereigenen Reserven aktiviert, die Erholungszeit verkürzt und die Schwere der Entzündung verringert. Die Phonophorese mit Hydrocortison ist angezeigt bei Erkrankungen der HNO-Organe und bei Osteochondrose. In der Kosmetik wird es verwendet, um feine Falten zu glätten. Durch die Phonophorese des Gelenks mit einem Hormon können Sie Schmerzen und Schwellungen schnell lindern.
    • lidaza ist ein Enzym, das Kollagenfasern im Narbengewebe abbaut. Die Phonophorese von Lidaza ist wirksam bei postoperativen Narben, rheumatoider Arthritis nach Verletzungen;
    • Fermecol ist ein kollagenolytisches Enzym, das verändertes Narbengewebe zerstört. Zur Behandlung von Striae;

    Spezielle kosmetische Mono- oder Multikomponentengele und Phytoextrakte werden ebenfalls verwendet.

    Der Wirkstoff macht nur 1-3% des Volumens des Kontaktmediums aus. Die Aktivität der Partikel einer Substanz hängt vom Dispersionsgrad und der Struktur ab: Je komplizierter sie ist, desto geringer ist die foretische Beweglichkeit und das Eindringen in die Gewebe.

    Merkmale des Verfahrens

    Die Stärke und Tiefe des Ultraschalls während des Verfahrens hängt von der Dosis und der Frequenz der Welle ab. Die Dosis (Intensität) von Wellen in physiotherapeutischen Geräten für medizinische Zwecke wird in W / cm2 und in Geräten für kosmetische Verfahren - in herkömmlichen Einheiten - dosiert.

    Kosmetische Geräte zur Korrektur von Hautproblemen im Gesicht haben 3 Intensitätsstufen für den Körper - 10 Stufen.

    Bei der Wahl der Intensität sollten sich sowohl der Arzt als auch die Kosmetikerin auf das zu lösende Problem sowie auf die Empfindungen des Patienten konzentrieren, die sich in der Komfortzone befinden sollten und sich wie eine angenehme Wärme anfühlen. Übermäßige Intensität kann Hautverbrennungen verursachen.

    Die Erzeugung von Ultraschallwellen kann in 2 Modi erfolgen:

    • konstant (0,5-2,0 W / cm²);
    • gepulst (0,1-3 W / cm²).

    Die Phonophoresemethoden werden je nach zu lösendem Problem ausgewählt.

    • Die Pulswelle wird verwendet, um nicht-thermische Effekte zu erzielen, geeignet für:
      • empfindliche Haut
      • kann bei akutem Schmerzsyndrom verwendet werden
      • Behandlung pustulöser, entzündlicher Erkrankungen, Rosazea
      • innere Erkrankungen, die eine sparsame Behandlung erfordern
      • Kindertherapie und andere.
    • Dauerwelle ist angezeigt bei Erkrankungen von Indikationen ohne Verschlimmerung:
      • Korrektur von zikatrischen Veränderungen an Körper und Gesicht
      • dunkle Kreise unter den Augen
      • stryah
      • Hämatombehandlung
      • Hyperpigmentierung,
      • in der Erholungsphase nach Hautkrankheiten.
    • Bewerbungsort:
      • Augenbereich - 5-10 min.
      • Gesicht - 15 min.
      • Bauch 12-15 min.
      • Körper 20-30 min.

    Vorteile der Phonophorese

    • Schmerzlosigkeit und Sicherheit (vorausgesetzt, die Phonophorese wird korrekt verwendet und die Exposition wird beibehalten);
    • Schaffung einer aktiven Konzentration von Medikamenten am Ort des Verfahrens;
    • Erhöhte Durchlässigkeit der Haut, wodurch eine günstige Umgebung für das aktive Eindringen von Medikamenten geschaffen wird;
    • Aktivierung der Blutversorgung und Lymphdrainage;
    • Die Umsetzung der Wirkung der Mikromassage;
    • Beschleunigung der Zellregeneration;
    • Verringerung der Entzündung und Aktivierung der Kollagenbildung;
    • Erhöhte Leukozytenaktivität;
    • Verringerung von Entzündungen und Schmerzen;
    • Keine negativen Auswirkungen auf andere Organe;
    • Ein spürbarer Effekt nach 2-3 Eingriffen.

    Ultraschallphonophorese ist in folgenden Fällen angezeigt:

    • akute Pathologie der Gelenke;
    • chronische Erkrankungen der Gelenke und des Bewegungsapparates: Arthritis, Arthrose, Rheuma, Osteochondrose, Radikulitis, Skoliose, Klumpfuß, Fersensporn usw.;
    • Neuritis, Neurose, Neuralgie und andere Erkrankungen des Nervensystems;
    • ulzerative Läsionen des Gastrointestinaltrakts (ohne Verschlimmerung), Gastropathie, chronische Verstopfung, Cholezystitis;
    • Übergewicht oder Dystrophie;
    • Verletzungen der Lymphe und des Blutkreislaufs, Stoffwechsel;
    • HNO-Organerkrankungen, insbesondere chronische Tonsillitis;
    • chronische Erkrankungen der Gebärmutter, Unterfunktion der Eierstöcke;
    • Neurodermitis;
    • Erkrankungen des Auges, Schädigung der Netzhaut und des Sehnervs.

    Ultrafonoforez in der Kosmetik wird verwendet, um zu korrigieren:

    • Cellulite;
    • Dehnungsstreifen;
    • Hautalterung (Falten, altersbedingte Ptosis, Schwellungen);
    • Hämatom;
    • Couperose;
    • entzündliche Hauterkrankungen (nicht eitrig);
    • Hyperpigmentierung und dunkle Ringe unter den Augen;
    • Narben und Narben sowie Narbenhaftverfahren.

    Oft kombiniert mit Paraffin-Therapie, Mesotherapie, Massage, Packungen - Verfahren erhöhen die Wirksamkeit voneinander.

    Kontraindikationen für die Phonophorese:

    • individuelle Überempfindlichkeitsreaktion auf Ultraschallwellen oder für das Verfahren verwendete Arzneimittel;
    • eitrige Hautkrankheiten;
    • onkologische Erkrankungen;
    • Diabetes mellitus;
    • Thyrotoxikose;
    • endokrine Drüsenkrankheiten;
    • Schwangerschaft, Stillzeit;
    • Hämophilie;
    • Lungentuberkulose;
    • CHD;
    • Hypertonie;
    • 3 Monate nach der Gesichtsbehandlung, chemisches Peeling;
    • Neuralgie oder Lähmung des Gesichtsnervs.

    Bei ordnungsgemäßem Eingriff sollten keine Nebenwirkungen auftreten. Bei Reaktionen mit individueller Intoleranz wird der Vorgang abgebrochen.

    Wie ist der Ablauf?

    Vor der Behandlung mit Ultraphonophorese ist keine vorherige Vorbereitung erforderlich. Der Arzt oder die Kosmetikerin behandeln die Haut mit einem Antiseptikum, applizieren dann die medizinische Zusammensetzung und wirken mit einem Ultraschallgerät mit einer Frequenz von 800 bis 3000 kHz auf den Bereich.

    Während der Sitzung macht der Arzt, der die Phonophorese vornimmt, leichte Bewegungen im Problembereich, ändert die Stärke der Ultraschallwelle, wodurch das Eindringen von Medikamenten in verschiedene Tiefen sichergestellt wird.

    Je niedriger die Frequenz der Ultraschallwelle ist, desto tiefer dringt das Medikament in die Haut ein und desto schneller dringt es in den Lymphfluss ein.

    Während der Belichtung können Hitze- und Lichtvibrationseffekte wahrgenommen werden, aber es sollte weder brennend noch schmerzhaft sein.

    • Dem Standardkurs werden 10-15 Verfahren zugewiesen.
    • Die Belichtungszeit beträgt 3-15 Minuten.
    • Nach dem Eingriff bleibt die erhöhte Permeabilität der Haut für weitere 2-3 Stunden erhalten, sodass das Arzneimittel nicht abgewaschen und auf der Haut verbleiben kann, um eine bessere therapeutische Wirkung zu erzielen.

    Die Phonophorese zu Hause wird meist zu kosmetischen Zwecken mit Hilfe von Spezialgeräten (Gezatone, Super Lifting m355) durchgeführt.

    Es ist sehr praktisch, die Geräte zu verwenden. Einfache Prozeduren können nach Kursen (nach 3 Monaten) durchgeführt werden, um das beste ästhetische Ergebnis zu erzielen.

    Diese Methode kann jedoch nicht missbraucht werden. Es wird nicht empfohlen, das Gerät ohne Verschreibungspflicht / Leistungsüberwachung durch einen Kosmetiker zu verwenden.

    Ultrafonoforez in der Medizin und Kosmetik

    In der modernen Medizin werden verschiedene Methoden der Physiotherapie eingesetzt. Besonders beliebt sind Methoden unter Verwendung von Medikamenten: Arzneimittelelektrophorese und Phonophorese. Ihr Einsatz hilft nicht nur, ein Medikament sicher und schmerzlos in den Körper oder einen pathologischen Fokus einzubringen, sondern auch, um in kürzester Zeit den maximalen Nutzen zu erzielen.

    Phonophorese ist eine physiotherapeutische Methode, die die kombinierte Wirkung von Ultraschall und einem Medikament kombiniert. Diese Methode der Physiotherapie hat nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetologie an Beliebtheit gewonnen. Durch die Fähigkeit, die notwendigen Nährstoffe in die tiefen Schichten zu transportieren, wird die Haut verjüngt.

    Der Wirkungsmechanismus der Arzneimittelphonophorese

    Die Ultraphonophorese wird unter Verwendung eines physikalischen Faktors wie Ultraschall durchgeführt, durch den Arzneistoffe in Gewebe injiziert werden. Ultraschall ist eine mechanische Schwingung eines elastischen Mediums, dessen Frequenz 16–20 kHz erreicht.

    In der Medizin wird Ultraschall mit einer niedrigen Frequenz (in der Chirurgie bis 40 kHz) und einer hohen Frequenz (bis zu 3000 kHz in der Therapie) verwendet. Die Wirkung des Ultraschalls beruht auf der Verteilung der Energie in menschlichen Organen.

    Die höchste Durchdringungsgeschwindigkeit des Ultraschalls in Knochengewebe und flüssige Medien ist die kleinste in der Luft.

    In dieser Hinsicht reicht die Wellenfrequenz von 800-1000 kHz bis zu einer Tiefe von 5-6 cm und wird zur Behandlung von inneren Organen verwendet, und die Frequenz von 2000-3000 kHz mit einer Eindringtiefe von 1-2 cm wird in der Kosmetologie verwendet.

    Ein wichtiges Kriterium für die Ultraphonophorese ist die Ultraschallintensität: klein - bis zu 0,4 W / cm², durchschnittlich 0,6 - 0,8 W / cm², groß 1,0 - 1,2 W / cm². Es kann auch kontinuierlich und mit einer Frequenz von bis zu 50 Hz gepulst werden.

    Der Wirkungsmechanismus der Ultraphonophorese beruht auf der Wirkung solcher Faktoren: mechanischer, thermischer, physikalisch-chemischer und direkter Wirkung des Wirkstoffs. Der mechanische Faktor ist durch die Wirkung von Über- und Unterdruck gekennzeichnet, was zu einer Änderung der Ladung von Partikeln in den Geweben führt.

    Das Verfahren führt zur Bildung von Oxidationsprodukten, einer Erhöhung der Permeabilität der Zellmembranen und einer Alkalisierung des pH-Werts, die zu einer entzündungshemmenden Wirkung führt. Von besonderer Bedeutung ist das Verfahren zur Resorption und Lockerung von Narben und Verwachsungen.

    Die Umwandlung von Energie in Wärme trägt zur Expansion der Blutgefäße bei, verbessert die Blutzirkulation und erhöht den Stoffwechsel. Die Zahl der Entzündungsmediatoren nimmt zu: Serotonin, Histamin und Prostaglandin E erhöhen die Immunität. Ultraschall stärkt den Blutkreislauf und die Lymphdrainage und hat eine ausgeprägte entzündungshemmende, auflösende und krampflösende Wirkung.

    Die Antikörperproduktion nimmt zu, was die Prozesse im Bindegewebe beeinflusst, was zu einer geringeren Bildung von Adhäsionen und Narben bei chronischen Entzündungsprozessen führt. Diese Eigenschaften gelten auch für Erkrankungen des Bewegungsapparates (Ankylose, Kontraktur).

    Unter der Wirkung von Ultraschall wird die Regeneration von geschädigtem Knorpel- und Epithelgewebe sowie von Nervenfasern verbessert.

    Die Ultraphonophorese beruhigt das Nervensystem, verbessert die Übertragung von Nervenimpulsen und wirkt sich positiv auf die Organe des Bewegungsapparates aus. Ein charakteristisches Merkmal dieser Methode ist die anästhetische Wirkung, die nicht nur auf der Wirkung des Arzneimittels, sondern auch auf dem Ultraschall selbst beruht. Durchblutung und Gewebeernährung werden verbessert und der Krampf der glatten Muskulatur wird beseitigt.

    Aufgrund seiner therapeutischen Eigenschaften wird Ultraschall häufig bei Schmerzsyndromen eingesetzt, die mit Erkrankungen der Muskeln und Gelenke, der Organe des Gastrointestinaltrakts assoziiert sind.

    Ultraschallwellen verbessern die Wirkung von injizierten Medikamenten, verbessern ihren Eintritt in das Gewebe und reduzieren das Risiko von Nebenwirkungen.

    Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung von Phonophorese

    Die Verwendung von Ultraphonophorese in der Medizin ist für solche Erkrankungen angezeigt:

    • Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems: radikuläres Syndrom, Neuritis, Neuralgie, Ischias, Plexitis, Radikulopathie während der Zeit der Exazerbation und Remission.
    • Erkrankungen der Sehorgane: Hornhauttrübung, Irisentzündung, Blutung im Auge, Veränderungen des N. trophicus.
    • Erkrankungen der Mundhöhle: Parodontitis, Periostitis, Alveolitis.
    • Erkrankungen des Genitalbereichs bei Frauen: Salpingo-Oophoritis, Gebärmutterentzündung, Mastitis.
    • Erkrankungen des Urogenitalsystems bei Männern: chronische Prostatitis, Orchitis.
    • Erkrankungen des Harnsystems: Zystitis.
    • Stoffwechselstörungen: Gicht.
    • Hautkrankheiten: Folgen von Verletzungen (Narben, Hämatome), atopische Dermatitis, chronisches Ekzem, Neurodermitis, Psoriasis, Seborrhoe.
    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Endarteriitis der unteren Extremitäten, Thrombose und Thrombophlebitis in Remission.
    • Erkrankungen des Bewegungsapparates:
      • Osteomyelitis, schlecht heilende Verletzungen, Folgen nach Verletzungen und Operationen an der Wirbelsäule;
      • Osteochondrose, ankylosierende Spondylitis, deformierende Spondylose entzündlicher und nicht entzündlicher Natur;
      • Verformung von Arthrose, rheumatoider und reaktiver Arthritis, Arthrose, Myositis.
    • Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege:
      • vasomotorische Rhinitis, Sinusitis, chronische Sinusitis, Tonsillitis;
      • chronische obstruktive Bronchitis, Asthma bronchiale, Lungentuberkulose im Zeitraum der Antibiotika-Therapie.
    • Pathologische Prozesse der Verdauungsorgane in der Zeit der Exazerbation und Remission:
      • chronische Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Kolitis;
      • Hepatitis verschiedener Genese, nicht kalkuläre Cholezystitis, Gallendyskinesien, Pankreatitis mit Funktionsstörung.

    In der Kosmetologie wird Ultraphonophorese für die Haut von Gesicht, Hals, Brust, Bauch und Hüften verwendet. Die Technik wird in folgenden Fällen angewendet:

    • Durch die Verringerung der Turgor- und Hautelastizität.
    • Bei der Behandlung von Entzündungen der Haut und des Unterhautgewebes.
    • Schwellungen im Gesicht und im Parasorbitalbereich reduzieren.
    • Um Akne zu verhindern und zu behandeln.
    • Um den Ausdruck von Mimik-Falten zu reduzieren und deren Auftreten zu verhindern.
    • Zur Verbesserung der Narbenregeneration.

    Die therapeutische Wirkung von Arzneimitteln basiert auf ihren pharmakologischen Eigenschaften.

    Kontraindikationen für die Anwendung der Phonophorese:

    • Individuelle Intoleranz gegen Ultraschall oder Arzneimittel: eine allergische Reaktion des Urtikaria-Typs, Angioödem, das Auftreten von Schmerzen.
    • Blutstörungen mit schlechter Blutgerinnung.
    • Zustände, begleitet von Hyperthermie und Intoxikation.
    • Status epilepticus.
    • Erkrankungen der Gallenblase und des Harnsystems unter Bildung von Steinen.
    • Neubildungen oder Verdacht auf ihre Anwesenheit.
    • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems im Stadium der Dekompensation.
    • Schwere Kachexie (Erschöpfung).
    • Hautschäden, Dermatitis, Ekzem, Herpeswunden.
    • Lähmung der Trigeminus-, Gesichts- und okulomotorischen Nerven.
    • Das Vorhandensein eines Schrittmachers, eines künstlichen Schrittmachers und anderer Implantate.
    • Schwangerschaft und Stillzeit.
    • Akute Thrombophlebitis.
    • Endokrine Krankheiten.

    Vorbereitungen und Geräte für die Phonophorese

    Für medizinische Zwecke werden verschiedene Modelle von Ultraschallgeräten verwendet. Die Wirkung des Apparates ist dieselbe, die Unterschiede bestehen nur in individuellen Strukturen und Erscheinungsbild. Die beliebtesten Geräte: in der Therapie - UZT-1.01F, in der Zahnheilkunde - UZT-1.

    02С, in der Urologie - UZT-UZU, in der Ophthalmologie - UZT-1.04О, in der Gynäkologie - UZT-3.01, in der Dermatologie - UZT-3.06, in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde - UZT-130.01Л.

    Die Behandlung verwendet verschiedene Medikamente, die mit Ölen oder Salben gemischt werden, um den Ultraschall besser durchdringen zu können.

    Je nach Indikation können verwendet werden: Glucocorticosteroide (Hydrocortison, Prednison), entzündungshemmende Medikamente, Schmerzmittel (Analgin, Baralgin), Trennmittel (Aloe, Lydaza) und andere.

    In der modernen Dermatologie verwendet die Kosmetologie häufig Hardwaremethoden. Eine davon ist die Phonophorese des Gesichtes. Für seine Implementierung werden spezielle (MIT-11, Arsa UZT-1.01F, AUZT Delta, UZT-1) verwendet.

    0F) und konventionelle Instrumente mit einem Sensor im Bereich von 2000-3000 kHz.

    Kosmetische Verfahren werden unter Verwendung von Hyaluronsäure, Vitaminen der Gruppen A, E, B, Plazentaextrakt, Kollagenserum, Aloeextrakt durchgeführt.

    Die Methode zur Durchführung der Phonophorese

    Nach der Konsultation eines Arztes, der Bestimmung des Expositionsbereichs, der Intensität und Art des Ultraschalls, der Auswahl des erforderlichen Arzneimittels können nicht nur in medizinischen Einrichtungen, sondern auch zu Hause Eingriffe durchgeführt werden.

    Dazu wird ein Öl oder eine Salbe auf die notwendige Körperstelle aufgebracht, die die notwendige Arznei enthält, und der Emitter wird mit einer eingestellten Intensität und Impulslänge platziert. Dann wird der Sensor langsam in kreisenden und spiralförmigen Bewegungen entlang der Haut bewegt.

    Die Dauer des Eingriffs beträgt im Durchschnitt bis zu 15 Minuten, sie wird jeden Tag oder jeden zweiten Tag durchgeführt. Die Behandlung umfasst 8 bis 20 Sitzungen, die nach 2 Monaten wiederholt werden können.

    Ein positiver therapeutischer und kosmetischer Effekt tritt bereits nach dem ersten Eingriff auf, Patienten berichten von einer Verbesserung der Schmerzlinderung und Schwellung. In Zukunft werden Beweglichkeit und Bewegungsspielraum in den Gelenken verbessert, die Anzahl der Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen wird reduziert, Narben, Narben und Falten auf der Haut werden spürbar reduziert.

    Ultrafonoforez kann Nebenwirkungen lokaler und allgemeiner Natur verursachen: Rötung und Irritation der Haut am Ort des Emitters, Temperaturerhöhung.

    Häufige Nebenwirkungen sind charakteristisch für den verwendeten Wirkstoff. Diese Methode verursacht keine Schmerzen und ist für Kinder und Erwachsene ungefährlich, sodass sie in fast allen Bereichen der Medizin und Kosmetologie eingesetzt werden kann.

    Ultrafonoforez - Zustelldienst für Kosmetika

    Ultraphonophorese - eine kosmetische Methode zur Einführung medizinischer Präparate in die tiefen Hautschichten mit Hilfe von Ultraschallwellen.

    Die menschliche Haut hat eine heterogene Struktur, und verschiedene Zelltypen ersetzen sich in Schichten. Selbst die teuersten Kosmetika können ohne Verwendung von Hardwaretechniken nicht in die tieferen Hautschichten eindringen. Dies zeigt die Grundfunktion der Hautbarriere (schützend).

    Äußere Einflüsse als Fremdkörper wahrnehmen, versucht die Haut, das Eindringen von "Außenseitern" zu verhindern und den Körper zu schützen. Die Ultraphonophorese zielt darauf ab, die Permeabilität von Zellen für Arzneistoffe zu erhöhen und trägt zu deren Ansammlung und zur Bildung eines Hautdepots bei (Ultraschallphonophorese).

    Die Ultraphonophorese ist in der Lage, diejenigen Arzneimittelzubereitungen, bei denen die Zellmembran undurchdringlich ist, in die Epidermis einzudringen

    Indikationen und Kontraindikationen

    Ultrafonoforez in der Kosmetologie kann an einem begrenzten Bereich der Haut (Gesicht) durchgeführt werden oder den ganzen Körper während der Massage bedecken. Indikationen für das Verfahren sind folgende Faktoren:

    • Verletzungen des Fettstoffwechsels der Haut;
    • Anzeichen von verblassender und alternder Haut;
    • Das Vorhandensein von ausgeprägten Dehnungsstreifen und Cellulite;
    • Vermehrte Schwellung durch gestörte Lymphdrainage und Mikrozirkulationsstörungen;
    • Schwere Formen der Akne;
    • Das Vorhandensein von Narben und anderen ästhetischen Defekten nach der Operation.

    Die Phonophorese im Gesicht kann nicht nur Medikamente in die tieferen Hautschichten einführen, sondern auch eine geeignete Ergänzung zu vielen anderen kosmetischen Verfahren werden. Bei der Gesichtsreinigung mit Ultraschall verbessert diese Technik beispielsweise die Wirkung der Porenreinigung aufgrund von Lockerungs- und Erwärmungseffekten auf das Bindegewebe.

    Die Phonophorese im Gesicht kann in der Kosmetologie sowohl als unabhängiges Verfahren als auch als Stadium komplexer Techniken wirken.

    Kontraindikationen für die Phonophorese:

    • Paralyse des Gesichtsnervs;
    • Herpes;
    • Virus- und Infektionskrankheiten in der akuten Phase des Verlaufs;
    • Neurologie der Augenhöhlen- und Trigeminusnerven;
    • Ekzem;
    • Schwangerschaft und Stillzeit;
    • Bösartige und gutartige Tumoren;
    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    : Thermage - nichtoperatives Gesichts- und Körperlifting

    Die Methode zur Durchführung der Phonophorese

    Das Ertönen der Haut erfolgt mit Hilfe einer speziellen Vorrichtung mittels Kontaktmedien, die auf der Basis von Glycerin, Lanolin oder Pflanzenöl hergestellt werden.

    Notwendige Arzneistoffe werden in zerkleinertem Zustand in die Zusammensetzung des Kontaktmediums eingebracht und an der Applikationsstelle auf die Haut aufgebracht. Die Medikamente beeinflussen die Haut mit ständigen oder gepulsten Ultraschallwellen durch die Talg- und Potovyvodyaschie-Gänge der Haut.

    Parallel dazu werden einige Substanzen direkt durch die Zellmembranen und den extrazellulären Raum injiziert.

    Ultrafonoforez kann während der Körpermassage sowohl lokal als auch allgemein sein

    Nicht alle Medikamente können aufgrund ihrer physikochemischen Eigenschaften unter der Wirkung der Ultraphonophorese in die Unterhaut eindringen.

    Der Dispersionsgrad und die Löslichkeit der Substanz bestimmen die Möglichkeit ihrer Verwendung in der Phonophorese. Je komplexer die Strukturformel des Arzneimittels ist, desto geringer sind seine foretischen Fähigkeiten. Große Moleküle dringen auch schlecht in die Hautbarriere ein.

    Während des Verfahrens werden etwa 5% des in das Kontaktmedium eingebrachten Arzneimittels in die tiefen Schichten der Epidermis abgegeben. In Anbetracht der vollständigen Undurchlässigkeit ist dies für einige Arzneimittel eine ziemlich hohe Zahl.

    Es sollte auch beachtet werden, dass sich die verabreichten Medikamente in der Haut ansammeln können und die gegenseitige Wirkung verstärken können.

    Es gibt zwei Arten der Ultraschallwellenerzeugung:

    • Puls - zur Erzielung nicht-thermischer Effekte bei der Behandlung von entzündlichen Prozessen, Rosazea und Hautkrankheiten, die mit starken Schmerzen einhergehen;
    • Permanent - zur Behandlung von Narben, nach Akne, Hyperpigmentierung, Augenringen und Hämatomen.

    Je nach Indikation und erwarteter Wirkung schreibt der Kosmetiker einen Phonophoresekurs vor.

    Wirkmechanismus

    Der Einfluss auf die Haut ermöglicht die erfolgreiche Anwendung der Ultraphonophorese in der Kosmetologie.

    Das Verfahren ist in der Lage, einen Massageeffekt auf zellulärer Ebene zu erzeugen, und hat auch eine Lockerungswirkung auf das Bindegewebe, was die Permeabilität der Hautzellmembranen signifikant erhöht.

    Diese Tatsache ermöglicht, dass medizinische Substanzen unter normalen Bedingungen unzugänglich in die Zellen gelangen und diese direkt beeinflussen.

    Eine weitere einzigartige Fähigkeit der Ultraphonophorese ist die Verbesserung der Blutmikroströmungen in Kapillaren und die Normalisierung der Lymphdrainage, was zur visuellen Verbesserung der Hautqualität und zur Entfernung übermäßiger Schwellungen beiträgt.

    Es erhöht auch die Durchlässigkeit von Blutgefäßen für Arzneistoffe, die mittels Phonophorese verabreicht werden. Darüber hinaus stimuliert diese Technik die Produktion von Hyaluronsäure, Elastin und Kollagen, was zur Verjüngung beiträgt, den Hautschmerz erhöht und die Wirkung eines Lifting-Effekts verstärkt.

    Eine erhöhte Synthese von Immunzellen führt zu einer schnellen entzündungshemmenden Wirkung.

    Gebrauchte Medikamente

    Ultrafonoforez mit Hydrocortison dient der Behandlung von Akne und entzündlichen Prozessen, indem es die Durchblutung, das Ödem und die entzündungshemmenden Wirkungen dieses Arzneimittels verbessert.

    Eine weitere beliebte Richtung der Ultraphonophorese in der Kosmetologie ist die Verjüngung. Um diesen Effekt zu erreichen, werden Hyaluronsäure, Vitaminkomplexe, Zubereitungen der Plazenta und Bienenmilch, Serum von Proteinen wie Elastin und Chitosan verwendet.

    Zur Bekämpfung ästhetischer Mängel tragen die Wirkungen von Akne und Narben auf der Haut lidazu und Kaliumjodid auf. Für fettige Haut, die anfällig für Entzündungen ist, eignen sich Gele mit Kamillen- und Aloe-Extrakten.

    Phonophorese mit Hydrocortison - Wirksamkeit, Indikationen und Kontraindikationen in der Größenordnung von

    Phonophorese ist ein physiotherapeutisches Verfahren, das auf der Exposition von Ultraschall mit niedriger Frequenz basiert. Dadurch können Sie das Eindringen von Medikamenten in den Körper erhöhen und eine bessere therapeutische Wirkung erzielen. Die Phonophorese mit Hydrocortison gewährleistet eine gute Absorption des Arzneimittels und sein schnelles Eindringen in das Pathologiezentrum aufgrund der Übertragung von Wellenoszillationen auf zellulärer Ebene.

    Ultrafonoforez wirkt auf die Körpergewebe und hat folgende physiologische Wirkungen:

    • erhöhte Permeabilität der Zellmembranen;
    • Sensibilisierung von Nervenrezeptoren;
    • Stimulation von Stoffwechselprozessen;
    • erhöhte Aktivität von Leukozyten;
    • positive Wirkung auf die Zusammensetzung des Blutes und Änderungen des pH-Wertes;
    • Beschleunigung des Blutflusses, Resorption entzündlicher Exsudate und Blutungen;
    • Dilatation von Mikrovaskulaturgefäßen;
    • Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen.

    Die Ultraschallbehandlung bietet eine Massage der Haut, fördert die Muskelentspannung und verbessert die Zellernährung.

    Die Phonophorese kann in zwei Modi durchgeführt werden - kontinuierlich und gepulst. Die Impulsmethode wird als harmloser angesehen. Bei Bedarf kann eine intensivere Wirkung auf eine kontinuierliche Exposition angewendet werden.

    Wenn Sie dieses Verfahren in Kombination mit Hydrocortisonsalbe verwenden, erzielen Sie eine gute therapeutische Wirkung. Da der Patient kein Hydrocortison oral einnehmen muss, ist das Risiko von Nebenwirkungen und Komplikationen erheblich verringert.

    Eigenschaften von Hydrocortison

    Hydrocortison ist ein Glucocorticoidhormon, ein Analogon des Hormons der Nebennierenrinde. In der Medizin wird es als entzündungshemmendes, antiallergisches, exsudatives und immunsuppressives Medikament eingesetzt.

    Die pharmakologischen Wirkungen von Hydrocortison sind wie folgt:

    1. Blockiert die Synthese des Histaminmediators und reduziert dadurch die Überempfindlichkeit.
    2. Unterdrückt den exsudativen Prozess des Körpers, hemmt die Migration von Lymphozyten in den entzündlichen Fokus.
    3. Beeinflusst den Stoffwechsel von Proteinen und Fetten.

    Sie können dieses Medikament nur in kurzen Kursen einnehmen, um Komplikationen zu vermeiden. Hydrocortison wird in der Rheumatologie, in der Ophthalmologie und in der Dermatologie häufig verwendet.

    Vorteile des Teilens

    Die Verwendung von Hydrocortison vor dem Hintergrund einer physiotherapeutischen Behandlung hat im Vergleich zu einer Monotherapie einige unbestrittene Vorteile. Beide Arten der Behandlung wirken sich potenziell auf die Wirkung aus, da sich ihre Wirksamkeit erhöht.

    1. Bei dieser Behandlungsmethode erfüllt Hydrocortison gleichzeitig zwei Funktionen - ein therapeutisches Medikament und einen Ultraschallsignalleiter.
    2. Durch die Wirkung beider Methoden wird die Permeabilität der Zellmembranen verbessert, die Synthese von Entzündungsmediatoren wird unterdrückt.
    3. Aufgrund der lokalen Exposition wird die Anzahl und der Schweregrad der Nebenwirkungen minimiert.
    4. Der Einfluss von Ultraschallwellen trägt zu einer besseren Absorption von Hydrocortison im Kapillarnetzwerk bei.

    Hinweise für das Verfahren

    Die Phonophorese unter Verwendung von Hydrocortisonsalbe ist zur Behandlung der folgenden Erkrankungen angezeigt:

    1. Erkrankungen der Gelenke und Knochen entzündlicher oder autoimmuner Natur - deformierende Arthritis, rheumatoide und juvenile Arthritis.
    2. Atemwegserkrankungen, schlecht therapierbar - chronische allergische Rhinitis, chronische Tonsillitis, Sinusitis im Erholungsstadium.
    3. Narbenveränderungen in der Haut nach Operationen, Wunden oder Verbrennungen.
    4. Die Sjögren-Krankheit ist eine Autoimmunerkrankung des Bindegewebes.
    5. Hautkrankheiten - Ekzem, Neurodermitis, trophische Geschwüre.
    6. Chronische atrophische Gastritis.
    7. Verletzungen der Röhrenknochen in der Zeit der Akkretion.
    8. Chronische Arthrose und Fersensporn.
    9. Muskeldystrophie und Hypotrophie.
    10. Chronische Prostatitis
    11. Chronische gynäkologische Erkrankungen - Adnexitis, Adhäsionen im Becken.
    12. Unkomplizierte Mastitis und Hypogalaktie bei stillenden Frauen.
    13. Die Niederlage des peripheren Nervensystems - Neuritis, Neuralgie, Plexitis, Kontrakturen, Zustände nach Dekompression.

    Verwenden Sie für bestimmte Krankheiten

    Bei Atemwegserkrankungen kann die Phonophorese sowohl extern als auch endonasal durchgeführt werden. Die Wahl der Methode hängt von der Lokalisation der Entzündung und der Schwere des Prozesses ab.

    Bei der Behandlung des moderaten Gelenksyndroms haben die Patienten eine ausgeprägte analgetische Wirkung, eine Verringerung der Entzündung und eine Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit. Durch die Einwirkung von Ultraschall wird die Durchblutung in den Gelenken verbessert, die Zufuhr von Sauerstoff und Nährstoffen in das Gewebe wird stimuliert.

    Daher stellen die Gelenke schnell ihre Funktionen wieder her. Diese Wirkungen sind auch bei der Behandlung von Frakturen der Röhrenknochen wichtig, da sie die Bildung von Kallus fördern und die Heilung beschleunigen.

    Darüber hinaus helfen Ultraschall-Wunden, den Krampf der Skelettmuskulatur zu lindern, was zu einer Verringerung der Schmerzen und einer verbesserten Mobilität führt.

    Unter dem Einfluss dieses Verfahrens wird das Narbengewebe weicher, der Blutfluss in diesem Bereich verbessert sich, die Sauerstoffsättigung und die Zellregeneration nehmen zu. Nach der Behandlung machen sich die Änderungen sowohl visuell als auch bei Berührung bemerkbar.

    Dieses physiotherapeutische Verfahren wird sehr oft zur Behandlung von gynäkologischen und urologischen Erkrankungen eingesetzt.

    Es ist am effektivsten in der Erholungsphase, nachdem Adnexitis, antibakterielle Therapie und chirurgische Eingriffe aufgetreten sind.

    Durch die Phonophorese mit Hydrocortison können Adhäsionen im Becken vermieden werden. Vor Beginn der Behandlung müssen Sie eine vollständige Prüfung ablegen.

    Durch die Einwirkung von Ultraschallschwingungen wird die Erholung beschädigter Nervenfasern erheblich beschleunigt.

    Bereits nach mehreren Sitzungen ist eine Schmerzlinderung bei Neuritis und Neuralgie zu bemerken.

    Normalerweise gehen diese Krankheiten mit starken Schmerzen einher und sind schwer zu betäuben. In solchen Fällen ist die Phonophorese mit Hydrocortison eine echte Entdeckung.

    Besonders effektive Phonophorese mit Hydrocortison bei Osteochondrose. Das Verfahren hilft, das radikuläre Syndrom zu beseitigen, Schwellungen, Entzündungen und Reflexkrämpfe der Skelettmuskulatur zu beseitigen.

    Wenn die Pathologie komplex ist, empfiehlt der Arzt die Anwendung einer Impulsbehandlungsmethode.

    Vor Beginn der Behandlung ist ein Röntgenbild oder ein Computertomogramm obligatorisch.

    Diese Behandlungsmethode wird häufig zur Behandlung einer Vielzahl von allergischen Erkrankungen eingesetzt. Wenn Insekten beißen, können Sie mit einer Phonophorese-Sitzung unerträgliche Schmerzen, Schwellungen und Juckreiz lindern.

    Phonophorese in der Kosmetologie

    Dieses Verfahren ist nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Kosmetologie weit verbreitet. Besonders wirksame Phonophorese in Fällen, in denen die Haut einer Frau trocken oder empfindlich ist.

    Mit Phonophorese in der Kosmetik können Sie folgende Ergebnisse erzielen:

    1. Wiederherstellung des Hauttonus.
    2. Beseitigung feiner Falten.
    3. Wiederherstellung der Haut nach der Operation, Resorption von Narben und Narben.
    4. Beseitigung von Cellulite und Dehnungsstreifen auf der Haut.
    5. Die Verengung der Poren der Haut, der Kampf gegen Akne.

    In der kosmetischen Medizin verbessert die Phonophorese mit Hydrocortison die Hauternährung und trägt zu ihrer Verjüngung bei. Gleichzeitig wird eine Lymphdrainage durchgeführt, die Muskulatur wird gestrafft, die Haut wird gestrafft und frischer.

    Dieses Verfahren kann sogar als Notfallhilfe verwendet werden, bevor es ausgeht.

    Dieses Verfahren ist sehr weich und schmerzfrei und kann sowohl unabhängig als auch in Kombination mit anderen Paraffinwickeln, Masken und Massagen verwendet werden.

    Methodik

    Die Prozedur wird mit Hilfe einer speziellen Vorrichtung durchgeführt, die einen Sensor aufweist, der dem Ultraschallsensor ähnlich ist. Anstelle eines inerten Gels, das bei der Diagnose verwendet wird, wird Hydrocortisonsalbe verwendet.

    Die Schritte des Verfahrens sind wie folgt:

    1. Die Hautoberfläche wird mit einer antiseptischen Lösung behandelt.
    2. Tragen Sie die Salbe auf die schmerzenden Körperstellen auf und verteilen Sie sie vorsichtig mit einem Spatel.
    3. Dem Sensor wird Ultraschall mit einer anderen Schwingungsfrequenz zugeführt, was dazu beiträgt, dass die Salbe bis zu einer Tiefe von 4 bis 6 cm durchdringt.
    4. Die Dauer der Sitzung beträgt 10-30 Minuten. Am Ende werden die Reste der Salbe nicht von der Körperoberfläche entfernt, da die Durchlässigkeit der Haut für mehrere Stunden erhöht bleibt.

    Eine vollständige Behandlung dauert 10-14 Behandlungen. Sie können sie täglich oder jeden zweiten Tag ausgeben. Bei Bedarf kann ein zweiter Kurs in 3-5 Monaten durchgeführt werden.

    So verwenden Sie das Gerät zu Hause

    Das Gerät für die Phonophorese kann zu Hause verwendet werden. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, ist es jedoch immer noch besser, Ihren Arzt oder Kosmetiker zu konsultieren.

    Vor Beginn der Sitzung wird die Haut an der Expositionsstelle mit einer antiseptischen Lösung - Furacilin oder Chlorhexidin - gereinigt. Eine kleine Menge Hydrocortison-Salbe wird auf die Körperoberfläche aufgetragen und auf der Oberfläche verteilt.

    Das Gerät ist in dem für Ihre Krankheit erforderlichen Expositionsmodus konfiguriert. Diese Informationen erhalten Sie vom behandelnden Arzt oder in den dem Gerät beigefügten Anweisungen. Der Sensor wird in den Körperbereich gebracht und sie fahren langsam und sanft über die Oberfläche. Die Intensität der Massage kann verändert werden - dies trägt zu einer besseren Aufnahme der Salbe bei.

    Die erste Prozedur sollte nicht länger als 5 Minuten sein. In der Zukunft können Sie die Dauer der Sitzung schrittweise auf eine halbe Stunde erhöhen. Nach Beendigung des Verfahrens bleibt die Salbe noch eine halbe Stunde auf der Haut, die Haut wird mit einem Film umwickelt und darüber mit einem warmen Tuch.

    Die Behandlung umfasst 10-12 Behandlungen, die jeden zweiten Tag durchgeführt werden.

    Mögliche Gegenanzeigen

    Patienten sind oft daran interessiert, ob die Phonophorese mit Hydrocortison kontraindiziert ist. Auf diese Behandlungsmethode muss verzichtet werden, wenn der Patient folgende Krankheiten hat:

    1. Erkrankungen des Blutsystems, die mit Gerinnungsstörungen einhergehen - Hämophilie, hämorrhagische Vaskulitis, thrombozytopenische Purpura.
    2. Schwere Formen von Diabetes im Stadium der Dekompensation.
    3. Immundefizienzzustände.
    4. Erkrankungen der Schilddrüse.
    5. Chronisches Nierenversagen.
    6. Arterieller Hypertonie resistent gegen den Einsatz von Antihypertensiva.
    7. Arteriosklerose großer Gefäße, ischämische Herzkrankheit mit Angina pectoris.
    8. Maligne Tumoren.
    9. Aktive Formen der Lungentuberkulose.
    10. Akute virale und bakterielle Infektionskrankheiten.
    11. Das erste und zweite Trimester der Schwangerschaft.
    12. Bronchialasthma
    13. Neuritis und Neuralgie im akuten Stadium des Verlaufs.

    Darüber hinaus kann die Behandlung mit Hydrocortison bei folgenden Erkrankungen kontraindiziert sein:

    1. Magengeschwüre des Verdauungstraktes.
    2. Osteoporose
    3. Akute Formen der Endokarditis jeglicher Ethologie.
    4. Hypertonie
    5. Erkrankungen der Nieren und der Leber mit schweren Funktionsstörungen.
    6. Myasthenia gravis
    7. HIV und AIDS.
    8. Erkrankungen der Schilddrüse mit hormonellem Ungleichgewicht.
    9. Divertikel in irgendeiner Form.

    Es wird außerdem nicht empfohlen, diese Behandlungsmethode im Falle einer individuellen Intoleranz gegenüber Ultraschall oder Hydrocortison zu verschreiben. Es ist auch unpraktisch, es mit der Immunität des Körpers anzuwenden.

    Trotz der Kontraindikationen stellen die meisten Patienten eine deutliche Verbesserung ihres Zustands fest und versuchen, diese Methode zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten zu verwenden.