Diät Nummer 10 Pevzner

Diät Nummer 10 auf Pevzner als zusätzliche Therapie für Herzerkrankungen mit begleitenden Durchblutungsstörungen ernannt.

Hinweise: Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems mit Kreislaufversagen des Grads I-IIA.
Allgemeine Merkmale: Diät Nummer 10 zeichnet sich durch eine leichte Abnahme des Energiewerts aufgrund von Fetten und Kohlenhydraten aus, wobei Substanzen eingeschränkt werden, die auf das Nerven- und Herz-Kreislauf-System wirken. mit einem geringen Gehalt an Natriumsalz und der Anreicherung der Diät mit Salzen von Kalium, Calcium, lipotropen Substanzen wie Lecithin und Methionin; bei ausreichender Versorgung des Körpers mit Vitaminen und Mineralstoffen.
Chemische Zusammensetzung und Energiewert der Diätnummer 10: Proteine ​​90 g (55–60% Tiere), Fette - 70 g (25–30% Gemüse), Kohlenhydrate - 350–400 g, Energiewert - 2350–2600 kcal.

Empfohlene Produkte und Gerichte: Roggen- und Weizenbrot, getrocknetes oder Gebäck von gestern, Kekse oder magere Kekse; magere Fleischsorten (Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen, Truthahn, Hühnerfleisch), gekocht und anschließend gebacken; fettarme Fischsorten in gekochtem oder gebackenem Zustand; vegetarische Suppen (mit Gemüse, Getreide, Molkereiprodukten); Eier (1 St. pro Tag) bei jeder Verarbeitung; Vollmilch, Sahne, Milchsäuregetränke, Sauerrahm, Hüttenkäse, leicht gesalzener Käse, ungesalzene Butter und Pflanzenöl; Getreide und Teigwaren, die in Wasser oder Milch gekocht werden; Rüben, Karotten, Kartoffeln, Weißkohl und Blumenkohl gekocht und gebacken; Tomaten, Gurken, Karotten, Blattsalat, Frühlingszwiebeln, Dill, Petersilie; weiche Beeren und Früchte in roher Form; Abkochung von Hagebutten, Frucht- und Beerenkompoten, Gelees, Gelees, Konfitüren, Honig, Nicht-Schokoladen, Marshmallows, Marshmallow; schwacher Tee, Gemüse- und Fruchtsäfte.
Ausgeschlossene Produkte und Gerichte: frisch gebackenes Brot, Gebäck und Blätterteiggebäck, Muffins und Pfannkuchen; gesättigtes Fleisch, Fisch- und Pilzbrühen, Suppen mit Hülsenfrüchten; fetthaltiges Fleisch, Ente, Gans, Wurst, geräuchertes Fleisch, Konserven; öliger, geräucherter, gesalzener Fisch, Fischkaviar, Konserven; scharfe und salzige Käsesorten; Tier- und Speiseöle; Erbsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte; Eingelegtes, gesalzenes und eingelegtes Gemüse, Rettich, Rettich, Spinat, Sauerampfer, Pilze; Saucen und Bratensoßen auf Fleisch- und Fischbrühe, Senf, Pfeffer, Meerrettich; starker Tee, Kaffee, Kakao, kohlensäurehaltige Getränke.

Power-Modus: Das Essen wird 5 Mal am Tag in kleinen Portionen eingenommen, alle Gerichte werden ohne Salzzugabe zubereitet.

Ungefähre Tagesmenünummer 10

1. Frühstück: Quarkquark (120 g), Milchgrießbrei (150 g), Tee mit Milch (200 ml).
2. Frühstück: Frische Äpfel (100 g).
Mittagessen: vegetarische Gemüsesuppe (250 g), gekochtes Fleisch mit Kürbispüree (55/150 g), Apfelkompott (200 g).
Nachmittagstee: Dogroseabkochen (200 g).
Das Abendessen: gekochter Fisch mit Salzkartoffeln (85/150 g), Pilaw mit Früchten (90 g), Tee mit Milch (200 ml).
Zur Nacht: Milch (200 g).
Den ganzen Tag: Weizenbrot oder Kleiebrot (250 g), Zucker (50 g).

Diät Nummer 10 a

Hinweise: Erkrankungen des Herz - Kreislaufsystems mit Kreislaufinsuffizienz IIB - III.
Allgemeine Merkmale der Diät Nummer 10 und: eine Diät mit einer signifikanten Verringerung des Energiewerts aufgrund von pflanzlichen Proteinen, feuerfesten Fetten und Kohlenhydraten; mit einer starken Einschränkung von Salz und freien Flüssigkeiten, cholesterinreichen Lebensmitteln, Stimulanzien für das Herz-Kreislauf-System und des Nervensystems, die Leber und Nieren reizen; mit der Anreicherung der Nahrung mit Salzen von Kalium, Kalzium, lipotropen Substanzen (Lecithin, Methionin); bei ausreichender Versorgung des Körpers mit Vitaminen.
Chemische Zusammensetzung und Energiewert: Proteine ​​- 50–60 g (65% Tiere), Fette - 50 g (30% Gemüse), Kohlenhydrate - 300 g, Energiewert 1850–1900 kcal.

Empfohlene Produkte und Gerichte: ungesalzenes Weizenbrot und Kekse; Gemüsesuppen aus Kartoffelpüree, Rüben, Karotten oder Grießbrei aus Getreide sowie pürierter Hafer und Reis für eine halbe Portion; junges mageres Fleisch von Rindfleisch, Kalbfleisch, Truthahn, Huhn, Kaninchen, gekocht und gerieben; magerer Fisch in gekochter Form oder Aspik; Eier (bis zu 2 Stück pro Tag), weichgekocht oder in Form eines Dampfomelettes; Vollmilch, Kefir, Joghurt, saure Sahne in Gerichten, frisch geriebener Hüttenkäse; ungesalzene Butter und raffiniertes Pflanzenöl; Brei aus Grieß und geriebenem Haferflocken, Buchweizen oder Reisgrieß; Rüben, Karotten, Blumenkohl, gekochte Kartoffeln (begrenzt) in Form von Kartoffelpüree; Kürbis und Zucchini, frische Tomaten; Beerenobst und Beeren in roher Form, mit Äpfeln gebackene Pflaumen und getrocknete Aprikosen; Fruchtkompotte, Gallerten (Gelees), Gallerten (Gelees); Zucker, Honig, Marmelade, Marmelade; schwacher Tee, Gemüse- und Fruchtsäfte, Brühe Hüften.
Ausgeschlossene Produkte und Gerichte: Brot und Gebäck; Fleisch, Fisch, Pilzbrühen, Kohlsuppe, Borschtsch, Gurke; Fettfleisch, Lamm, Ente, Gans, Würstchen, Räucherfleisch, Konserven; gesalzener, geräucherter Fisch in Konserven; Eier roh, gebraten oder hart gekocht; Käse, Fleisch und Speiseöle; Gerste und Hirsebrei, Teigwaren, Hülsenfrüchte; eingelegtes gesalzenes und eingelegtes Gemüse; Beeren und Früchte mit groben Fasern, Trauben, Rosinen, Schokolade, Sahneprodukte, Gewürze; starker Tee, natürlicher Kaffee, Kakao, Traubensaft, kohlensäurehaltige Getränke.

Power-Modus: Alle Gerichte werden ohne Salzzusatz in gekochter und geriebener Form zubereitet. Das Rösten ist nicht gestattet. Das Essen wird 6 Mal am Tag in kleinen Portionen eingenommen. Die Diät wird für einen Zeitraum von nicht mehr als zwei Wochen verordnet.

Ungefähre Tagesmenünummer 10a.

1. Frühstück: Grießbrei (300 g), Milch (100 g).
2. Frühstück: Bratäpfel mit Zucker (120 g).
Mittagessen: Gemüsesuppe (250 g), gekochtes Fleisch mit Kartoffeln (60/150 g), Trockenobstkompott (200 ml).
Nachmittagstee: getränkte getrocknete Aprikosen (50 g).
Das Abendessen: Gebackene Möhren-Apfel-Koteletts (230 g).
Zur Nacht: Hagebuttenabkochen (200 ml).
Den ganzen Tag: ungesalzenes Weizenbrot (150 g), Zucker (40 g), Butter (10 g).

Diät Nummer 10 mit

Hinweise: Arteriosklerose der Gefäße des Herzens, des Gehirns und anderer Organe; Hypertonie des Grads II - III; Herzinfarkt im Stadium der Narbenbildung.
Allgemeine Merkmale der Diät Nummer 10 mit: Diät zur Bekämpfung der Entstehung von Atherosklerose und damit verbundenen Stoffwechselstörungen Verringerung des Gehalts an verdaulichen Kohlenhydraten und tierischen Fetten aufgrund der Einschränkung von Salz, Cholesterin und stickstoffhaltigen Extraktionsmitteln; zur Anreicherung der Ernährung mit lipotropen Substanzen, essentiellen Fettsäuren, Vitaminen, Ballaststoffen, Kalium, Magnesium.
Chemische Zusammensetzung und Energiewert: Je nach Körpergewicht des Patienten werden zwei Versionen der Diät verwendet.
Option I (für Personen mit Übergewicht): Proteine ​​- 90 g, Fette - 70 g, Kohlenhydrate - 300 g, Energiewert - 2200 kcal.
Option II (für Personen mit normalem oder reduziertem Körpergewicht): Proteine ​​- 100 g (60% Tiere), Fette - 80 g (30% Gemüse), Kohlenhydrate - 350 g, Energiewert - 2500 kcal.

Empfohlene Produkte und Gerichte: Roggenbrot aus geschältem Mehl, Weizenmehl der Klasse II, Kleie; vegetarische Suppen mit Gemüse und Getreide, Suppe, Borschtsch; junges mageres Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen, Hühnerfleisch), gekocht oder gebacken, Fleischaspik; fettarme, gekochte, gebackene oder gefüllte Fischsorten, Fischgerichte (Garnelen, Tintenfisch, Algen usw.); Weich gekochte Eier sind limitiert (2–3 Stück pro Woche), Dampfomelett aus Proteinen; Milch, Milchgetränke (Kefir, Joghurt), fettarmer Hüttenkäse, fettarmer und ungesalzener Käse, saure Sahne ist nur in Gerichten begrenzt; Butter oder raffiniertes Gemüse; Krümeliges Getreide und Auflaufformen aus Buchweizen, Haferflocken, Gerste und anderem Getreide; verschiedenes Gemüse, roh, gekocht oder gebacken; Pilze sind begrenzt; Obstbeeren und Früchte, roh oder in Form von Kompotten, Gelee, Gelee; Trauben, Rosinen, Zucker, Honig, Marmelade in begrenzten Mengen; teilweise Zuckersubstitution mit Xylit; schwacher Tee, Säfte von Gemüse, Beeren und Früchten, Hagebuttenbrühe.
Ausgeschlossene Produkte und Gerichte: Backen von Gebäck und Blätterteig; Suppen aus Fleisch, Fisch und Pilzen aus Hülsenfrüchten; fettes Fleisch, Gans, Ente, Gehirn, Leber, Nieren, geräuchertes Fleisch, Wurstwaren, Dosenfleisch und Fisch; fetter Fisch, geräucherter gesalzener, roter und schwarzer Kaviar; hart gekochte oder Spiegeleier; fette Sahne und Hüttenkäse, würzige, salzige und fette Käsesorten; Fette, Fleisch und Kochen; Grieß und Reis, Teigwaren, Gerichte aus Hülsenfrüchten; Süßspeisen (Kuchen, Eiscreme, Schokolade usw.); starker Tee, natürlicher Kaffee, Kakao.

Power-Modus: gekochte oder gebackene Speisen werden ohne Salz gekocht und 5-6 mal täglich in kleinen Portionen eingenommen.

Ungefähre Tagesmenü II-Version der Diät Nummer 10 mit
(für Patienten mit normalem oder untergewichtigem Körpergewicht)
1. Frühstück: Dampfomelett mit Hackfleisch (140 g), Haferflockenbrei (90 g), Tee mit Milch und Xylit (200 g).
2. Frühstück: Algensalat (250 g).
Mittagessen: Gemüsesuppe mit Pflanzenöl (500 g), Dampfkoteletts mit Gemüseeintopf (120 g), Äpfel (100 g).
Nachmittagstee: Hagebuttenabkochung (200 ml), Cracker (25 g).
Das Abendessen: gelierter Fisch (85 g), Reispilaw mit Früchten (180 g), Kompott aus Trockenfrüchten (180 g).
Zur NachtKefir (200 g).
Den ganzen Tag: Roggenbrot (150 g), Weizenbrot (150 g), Zucker (35 g).

Diät Nummer 10 und

Hinweise: Herzinfarkt.
Allgemeine Merkmale der Diät Nummer 10 und : eine Diät mit wechselndem Energiewert, deren schrittweiser Anstieg angestrebt wird; mit Einschränkung von Salz, Flüssigkeit, tierischen Fetten, Cholesterin; angereichert mit Ascorbinsäure, lipotropen Substanzen, Kaliumsalzen; Beitrag zur Beschleunigung der Wiederherstellungsprozesse im Myokard und zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit des Herzens.
Chemische Zusammensetzung und Energiewert: variieren je nach Schweregrad und Zeitraum der Erkrankung; Abhängig von der Ernährung wird von einem schrittweisen Anstieg des Energiewerts von Stufe I auf Stufe III ausgegangen.

Empfohlene Produkte und Gerichte:
Ich mache Diät: Weizenbrot in Form von Crackern; Gemüsesuppen abgewischt, können Sie mit Ei Flocken; junges mageres Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen, Hühnerfleisch) in gekochter und schäbiger Form; fettarmer Fisch gekocht und gerieben; Eiweiß-Omelett; Milch ist in verdünnter Form begrenzt, Kefir, Joghurt, geriebener geriebener Quark; cremiges und unraffiniertes Pflanzenöl; Haferflocken, Buchweizen, Grieß und Reisgetreide; frisch geriebene Karotten, Blumenkohl und gekochte Rote Beete; geriebenes frisches und gebackenes Obst; schwacher Tee, Fruchtkompotte, Gemüse- und Fruchtsäfte, Hagebuttenbouillon.
II Diät: Roggenbrot, Weizen, Gebäck von gestern oder getrocknet; Milchsuppen oder nicht gewischtes vegetarisches Gemüse und Getreide; mageres Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchen, gekochtes Huhn, gehackt oder in Stücke geschnitten; gekochter fettarmer Fisch in Stücken oder gehackt; Eiweiß-Omelett; Milch, verdünnt in Gerichten, saure Sahne (begrenzt) in Gerichten, Milchgetränke, fettarmer Hüttenkäse, nicht scharf geriebener Käse; Gemüse und Butter; Haferbrei aus Reis, Buchweizen, Haferflocken und Grieß; gekochte Nudeln und Fadennudeln; Rüben, Karotten, Blumenkohl, Kürbis und Zucchini in gekochter Form; frische, geriebene Karotten, frische Gurken und Tomaten in Form von Salat, Kartoffelpüree; Beeren und Früchte in jeglicher Form; schwacher Tee, Kompott, Gemüse- und Fruchtsäfte, Hagebuttenbouillon.
III Diät: Empfohlene Produkte und Gerichte entsprechen der Diät Nummer 10 mit.
Ausgeschlossene Produkte und Gerichte:
Ich mache Diät: Roggenbrot, Produkte aus Butter und Blätterteig, Pfannkuchen, Pfannkuchen; Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen, Suppen aus Getreide und Hülsenfrüchten, Kohlsuppe, Borschtsch, Gurke; Fettsorten, Fleisch, Gans, Ente, Leber, Nieren, geräuchertes Fleisch und Konserven; geräucherter, gesalzener, konservierter Fisch; hart gekochte und Spiegeleier; schwere Sahne, Hüttenkäse und Käse; Fleisch und Speiseöle; Pastagerichte aus Hülsenfrüchten; Gemüse in eingelegtem, gesalzenem und eingelegtem Zustand; Beeren und Früchte mit groben Fasern, Trauben, Schokolade, Sahneerzeugnisse; starker Tee, Kaffee, Kakao, Traubensaft, kohlensäurehaltige Getränke.
II Diät: Gebäck aus Butter und Blätterteig, Pfannkuchen, Pfannkuchen; Suppen auf Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen; fetthaltiges Fleisch, Gans, Ente, Gehirn, Leber, Nieren; Fleisch in gebratener, geräucherter oder konservierter Form; geräucherter, gesalzener, konservierter Fisch; hart gekochte und Spiegeleier; reichhaltiger Sahne- und Hüttenkäse, salziger und würziger Käse; Tier- und Speiseöle; Pasta, Gerichte aus Hülsenfrüchten, Pilzen; Rüben und Schwede, Trauben und Rosinen; Schokolade, Sahneprodukte, Eiscreme; starker Tee, Kaffee, Kakao, Traubensaft, kohlensäurehaltige Getränke.
III Diät: Ausgeschlossene Speisen und Gerichte entsprechen der Diätnummer 10c.

Power-Modus:
Ich mache Diät dem Patienten in der akuten Phase eines Herzinfarkts zugewiesen und dauert in der ersten Woche an; zu diesem Zeitpunkt werden 6 Einzelmahlzeiten empfohlen;
II Diät dem Patienten in der subakuten Periode eines Herzinfarkts zugewiesen und setzt sich in der Regel in der zweiten und dritten Woche fort;
III Diät dem Patienten während der Narbenphase in der Regel ab der vierten Woche zugewiesen, zu diesem Zeitpunkt werden 5 Einzelmahlzeiten empfohlen.

Ungefähre eintägige Speisekarte, Diät Nr. 10 und.
Fasten: Dogroseabkochen (100 g).
1. Frühstück: Grießbrei auf Wasser mit Milchzusatz (90 g), Hüttenkäse, gerieben mit Zucker (50 g), Kompott aus Trockenfrüchten (100 g).
2. Frühstück: Bratäpfel (100 g), Tee mit Milch (150 g).
Mittagessen: Brühe mit Eierflocken (150 g), Kalbfleisch gekocht (50 g), Johannisbeergelee (125 g).
Nachmittagstee: mit Zucker (50 g) gestampfter Quark, gekochte Rote Beete (100 g), Kompott aus frischen Äpfeln (100 g).
Das Abendessen: gekochter Fisch (50 g), Karottenpüree mit Pflanzenöl (100 g), Tee mit Zitrone (150 g).
Nachts: getrocknete Aprikosen (50 g).
Den ganzen Tag: Weizenbrot in Form von Crackern (120 g).
Ungefähres eintägiges Menü II Diät Nummer 10 und.
1. Frühstück: Haferflockenbrei (100 g), Eiweißomelett (50 g), Tee mit Milch (200 g).
2. Frühstück: Kartoffelbrei mit Butter (150 g), Kompott aus getrockneten Früchten (100 g).
Mittagessen: vegetarische Gemüsesuppe mit Pflanzenöl (250 g), gekochtes Fleisch mit Fruchtsauce (55 g), Zucchinipüree (100 g), Milchgelee (50 g).
Nachmittagstee: Apfelpüree mit Zucker (150 g), Abkochung mit Dogrose (100 g).
Das Abendessen: gekochtes Fleisch (55 g), Buchweizenbrei krümelig mit Butter (120 g).
Zur Nacht: Kefir (180 g).
Den ganzen Tag: Weizenbrot (100 g), Roggenbrot (50 g), Zucker (50 g).
Ungefähres eintägiges Menü III Diätkost Nummer 10 und.
1. Frühstück: Reisbrei mit Milch (100 g), Quark mit Milch (125 g), Tee mit Milch (150 g).
2. Frühstück: gestampfter Kürbis (100 g), Kirschgelee (150 g).
Mittagessen: Zerkleinerte Gemüsesuppe (250 g), gekochtes Hähnchen (100 g), Kürbis in Sauerrahmsauce (160 g), Zitronengelee (125 g).
Nachmittagstee: Frischer Apfel (100 g), Dogrose-Brühe (100 g).
Das Abendessen: gekochter Fisch mit Kartoffelpüree in Pflanzenöl (50/100 g), süßer Quark (50 g), Tee mit Zitrone (200 g).
Zur Nacht: Infusion von Trockenpflaumen (180 g).
Den ganzen Tag: Weizenbrot (150 g), Roggenbrot (100 g), Zucker (50 g), Butter (10 g).

Diät Nummer 10 Pevzner

Chemische Zusammensetzung: Proteine ​​75-80 g (1 /3 in Form von Fleisch), Fette 65–70 g, Kohlenhydrate 400–450 g; Kalorien 2500-2800. Die Gesamtmenge an Flüssigkeit beträgt 1,5 bis 1,7 Liter, davon sind 0,8 Liter frei. Tafelsalz 1-1,5 g (nur in Produkten). Alle Gerichte werden ohne Salz zubereitet. Auf Anweisung eines Arztes werden dem Patienten 3 bis 5 g Salz gegeben. Mahlzeit 6 mal am Tag.

Ausgenommen Substanzen, die das Herz-Kreislauf-System anregen und die Leber reizen (starker natürlicher Tee, Kaffee, Gewürze, würzige Gerichte, geräuchertes Fleisch, Konserven, Fleisch, Fisch und Pilz Navar, gebratene Lebensmittel), ätherisches Öl - Zwiebeln, Knoblauch, Meerrettich usw.

Speisen und Speisen, die leicht verdaulich sind, ohne Blähungen zu verursachen, sind zulässig. Lebensmittel, die viele Kalium- und Calciumsalze enthalten, die lipotrop wirken, müssen in die Ernährung aufgenommen werden.

Produkte, Gerichte und ein Weg ihrer kulinarischen Verarbeitung: Weißbrot, salzfreie, Gemüse- und Getreidesuppe auf Gemüsebouillon, Milchprodukte, Obst, Fleisch und Fisch (fettarme Sorten) in Stücken sowie gehackte, gekochte und gedämpfte, weich gekochte Eier und hart gekochte, Dampfomeletts (in begrenzten Mengen), Eiweißgerichte, frische Milch, Milchsäureprodukte, Hüttenkäse, Sauerrahm und Sahne in begrenzten Mengen aufgrund der Fettenorm, krümelige Brei, Aufläufe, Auflaufformen, Puddings, verschiedene Pastagerichte, gebackene Pasteten und getrocknete Kekse, ra Verschiedene Gemüsegerichte, Gemüsesalate aus rohem, fein geschnittenem Gemüse, verschiedene Beeren und Früchte (süße Sorten) in roher Form und Gerichte davon, weiße Bechamelsaucen mit Sauerrahm, Tomatenpaste ohne Salz, wenig Essig, Butter.

Diät "Table number 10" von Pevzner

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems erfordern äußerste Sorgfalt. Wir brauchen eine konstante Erhaltungstherapie und natürlich eine richtige Ernährung. Diät "Tabelle 10" ist nur für diesen Zweck konzipiert. Die medizinische Diät „Tabelle 10“ nach Pevzner ist mit den für den Körper notwendigen Elementen angereichert und schließt gleichzeitig Produkte aus, die schädlich sein können. Als Nächstes werden wir über die Aussagen und Empfehlungen sprechen und Sie finden auch das Menü für die Woche der Pevzner-Diät "Tabelle Nr. 10".

Hinweise

Verschiedene Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems durch Kreislaufversagen

Was sonst noch das Pezvner-Diätmenü sein könnte, lesen Sie in einem anderen Artikel.

Allgemeine Empfehlungen

  • Schwer verdauliche Lebensmittel sind ausgeschlossen.
  • Die Gerichte werden meistens gekocht, Backen und Dämpfen sind erlaubt.
  • Die Temperatur des Lebensmittels ist normal
  • Sie müssen fünfmal am Tag zu gleichen Teilen essen.
  • Die Salzmenge nimmt ab - 6 Gramm pro Tag
  • Wasser kann nicht zu viel trinken - nicht mehr als 1,2 Liter

Es ist wichtig! In der Diät müssen Lebensmittel, die reich an Kalium und Magnesium sind, vorhanden sein.

Produkttabelle

Hier ist eine Produkttabelle, aus der eindeutig hervorgeht, was bei einer Diät mit „10 Tischen“ überhaupt möglich ist und was absolut unmöglich zu essen ist.

Die Portion sollte nicht mehr als 400 ml betragen. Sie können nur vegetarische Suppen, zB Rote-Bete-Suppe, Fleischsuppe. Vielleicht der Zusatz von Getreide. Milch- und Fruchtsuppen sind ebenfalls erlaubt.

Sie können nicht: Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen, Hülsenfrüchte hinzufügen.

Brot und Gebäck

Brot aus Mehl der ersten und zweiten Klasse, Diätgebäck, Trockenkekse und Kekse

Es ist unmöglich: Pfannkuchen, Pfannkuchen, frisches Gebäck, Muffins, Produkte aus Blätterteig

Fleisch, Geflügel, Fisch

Diät 10 nach Pevzner erlaubt fettarme Sorten von Fleisch, Geflügel und Fisch, mit Einschränkung - Arztwurst und Wurst. Fleisch muss gekocht und dann - gebacken oder gebraten werden

Sie können nicht: fetthaltiges Fleisch, Innereien, keine Wurstwaren, außer dem Arzt, geräuchertes Fleisch, Konserven, Fischkaviar, gesalzener und geräucherter Fisch.

Milchprodukte

Tabelle 10 zu Pevzner umfasst Milch, Sauermilchgetränke, Hüttenkäse und Gerichte davon. Sauerrahm und Sahne mit Einschränkung. Fettarmer Käse ist erlaubt.

Sie können nicht: fetthaltige, würzige und salzige Käsesorten

Diätetische Tabelle 10 Pevzner erlaubt nur ein Ei pro Tag.

Es ist unmöglich: hart gekochte Eier oder Rührei

Grütze

Es kann praktisch jeder sein, Porridges sind erlaubt, sowohl auf Milch als auch auf Wasser, krupenik. Kann Nudeln.

Gemüse

Es ist vorzuziehen, sie in gekochter, gedünsteter oder gebackener Form zu verwenden. In Käse - seltener.

Sie können nicht: alle Gurken, eingelegtes Gemüse in Dosen und eingelegtem Gemüse sowie Spinat, Rettich, Rettich, Sauerampfer, Knoblauch, Zwiebeln und Pilze

Es ist wichtig! Erlaubt jede Frucht, außer Sorten, die grobe Fasern enthalten

Süßigkeiten

Honig, Marmelade, Marmelade, Gelees, Marshmallow, Marshmallows - all das ist möglich

Nein: Schokoladen- und Sahneprodukte

Getränke

Lose Tee- und Kaffeegetränke, Obst- und Gemüsesäfte, Abkochungen und Fruchtgetränke sind erlaubt.

Sie können nicht: Kaffee, Kakao, Traubensaft

Wie bereits erwähnt, ist das Menü für die Woche in der Diät "10 table" darauf ausgelegt, alle Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Sie können es im.doc-Format herunterladen, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken.

· Gekochtes Hühnerfleisch

· Algensalat

Freitag

· Pasta mit Tomatensauce

Samstag

· Gekochte Hühnerbrust

Sonntag

· Fleisch mit Karotten gedünstet

Rezepte

Das Menü für die Woche von Pevzners Diät 10 kann die folgenden Gerichte enthalten:

Gemüsesoße

  • Birne
  • Karotte
  • Tomate
  • Bulgarische Paprika
  • 200 ml Wasser
  • Salz abschmecken
  • Tomatenpaste
  • Ein halber Esslöffel Mehl

Lesen Sie unbedingt die Tabelle 14, und erfahren Sie alle Feinheiten der Nahrung bei Erkrankungen des Verdauungssystems.

Zwiebeln fein hacken, Möhren auf einer feinen Reibe reiben. In Olivenöl 5 Minuten braten. Nehmen Sie die Pfanne, bringen Sie 200 ml Wasser zum Kochen und legen Sie Zazharku aus. In Würfel geschälte Tomaten und bulgarischen Pfeffer schneiden, dann in einem Topf mit Zazharkoy auslegen. Reduzieren Sie die Hitze und kochen Sie das Gemüse etwa 10 Minuten lang. Fügen Sie einen Esslöffel Tomatenmark und Mehl hinzu, damit keine Klumpen entstehen. 5 Minuten köcheln lassen, ausschalten und ziehen lassen.

Vegetarischer Pilaw

  • Birne
  • Karotte
  • Tomate
  • Olivenöl
  • Ein Glas Langkornreis
  • Zwei Gläser Wasser

Wir schneiden Zwiebeln fein, reiben Karotten an einer feinen Reibe. Geben Sie das Gemüse fünf Minuten lang, fügen Sie dann die geschälte und fein gehackte Tomate hinzu. Weitere 3 Minuten braten, den gewaschenen Reis auslegen, mit Gemüse erwärmen, salzen und Wasser gießen. Wir machen das Feuer herunter und kochen 15 Minuten lang, schalten dann den Herd aus und bestehen, ohne den Deckel zu öffnen, weitere 15 Minuten

Käsekuchen-Pudding

  • Eine Packung Hüttenkäse
  • 40 Gramm Grieß
  • 100 ml sehr heißes Wasser zwei Eier
  • Geschmolzene Butter (40 g)
  • 2 Esslöffel Zucker

Den Grieß mit heißem Wasser füllen und anschwellen lassen. Trennen Sie das Weiße vom Eigelb und reiben Sie das Eigelb mit Zucker und Quark ab. Fügen Sie die Butter hinzu. Die Flüssigkeit aus dem Grieß ablassen und der Mischung hinzufügen. Schlagen Sie die Proteine ​​zur Dichte und dringen Sie vorsichtig in den Teig ein. Den Teig in die Form geben und eine halbe Stunde in einen vorgeheizten 250-Grad-Ofen stellen.

Ergebnisse

Wenn Sie sich an diese Diät halten, können Sie folgende Ergebnisse erzielen:

  • Die Durchblutung verbessert sich
  • Nieren-, Leber- und Herzkreislauffunktion normalisiert
  • Der Stoffwechsel normalisiert sich

Ich habe dieses Projekt erstellt, um Sie einfach über Anästhesie und Anästhesie zu informieren. Wenn Sie eine Antwort auf eine Frage erhalten haben und die Website für Sie nützlich war, unterstütze ich Sie gerne. Sie wird dazu beitragen, das Projekt weiterzuentwickeln und die Kosten für die Instandhaltung auszugleichen.

Diät 10 - Behandlungstisch von Pevzner

Therapeutische Diät 10 wurde von sowjetischen Spezialisten für Kerne und hypertensive Patienten entwickelt. Es entlastet das Herz-Kreislauf-System, hilft dem Körper, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen und die Nierenfunktion zu verbessern. Pevzners Nahrungsmittelsysteme, ein bekannter sowjetischer Diätetiker, sind wirksam und werden von Ärzten immer noch als Teil einer komplexen Therapie bei der Behandlung schwerer chronischer Erkrankungen eingesetzt.

Grundsätze der Ernährung 10

Da das Ziel von Diät 10 in erster Linie darin besteht, den Zustand des Herzens und der Blutgefäße zu verbessern, werden alle Nahrungsmittel, die den Cholesterinspiegel erhöhen, von der Diät ausgeschlossen. Die Ernährung ist mit einem hohen Gehalt an Kalium- und Magnesiumsalzen angereichert, die die Arbeit des Herzens und des Nervensystems direkt beeinflussen. Um die Belastung der Nieren zu reduzieren und die Ansammlung von überschüssiger Flüssigkeit im Körper so weit wie möglich zu verhindern, wird der Salzverbrauch reduziert.

Es begrenzt auch die Menge an freier Flüssigkeit, die Sie trinken, was das Nervensystem von Substanzen und Lebensmitteln anregt und reizt. Der Faserverbrauch wird ebenfalls reduziert, um die Belastung des Darms zu reduzieren und die Verdauung von Nahrungsmitteln zu erleichtern.

Die zehnte Diät ist mäßig kalorienreich, die tägliche Diät liegt zwischen 2300 und 2600 kcal.

Behandlungsregeln

Behandlungstabelle 10 enthält klare Empfehlungen zum Catering, die befolgt werden sollten:

  1. Essen Sie kleine Mahlzeiten, vorzugsweise in ungefähr gleichen Zeitabständen, mindestens fünfmal täglich.
  2. 30% der täglichen Kalorienzufuhr sollten zum Mittagessen sein, der Rest sollte gleichmäßig über den Tag verteilt sein.
  3. Flüssigkeiten können nicht mehr als 1,2 Liter pro Tag trinken (dazu gehören Kissels, erste Gänge, Milchgetränke).
  4. Fleisch und Fisch - nur gekocht oder gedünstet. Backen und Schmoren - nur mit Erlaubnis des behandelnden Arztes.
  5. Speisesalz, wenn nicht gekocht wird. Sie können es viel hinzufügen, um den Geschmack von Fertiggerichten zu verbessern.
  6. Die letzte Mahlzeit ist spätestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen.
  7. Essen Sie langsam und kauen Sie alles sorgfältig. Die Dauer der Mahlzeit sollte mindestens 15 Minuten betragen.
  8. Um überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, wird empfohlen, Dogrose-Bouillon in das Menü aufzunehmen.

In der Diät wird detailliert beschrieben, welche Nahrungsmittel in der Diät verbleiben können und welche nicht. Dank dieses integrierten Ansatzes ist das gesamte Stromversorgungssystem sehr effizient.

Offensichtliche Vorteile

Da die Diät therapeutisch ist, hat sie absolut keine Kontraindikationen. Mäßig hohe Kalorien führen nicht zu einem großen Gewichtsverlust, aber das Volumen des Körpers nimmt aufgrund der Entfernung von überschüssigem Wasser allmählich ab. Dyspnoe und Schweregefühl im Herzen und rechtes Hypochondrium verschwinden.

Die Kalorazh-Ration erlaubt (ohne medizinische Kontraindikationen) moderate Bewegung. Mit einem solchen Energiesystem werden sie einfacher übertragen. Der Cholesterinspiegel sinkt schnell ab, die Durchblutung verbessert sich, die Durchlässigkeit kleiner Kapillaren steigt. Das Hungergefühl fehlt fast.

Liste der Produkte und Menüs

Es fehlen einige spezielle Rezepte, für die Sie Gerichte speziell für Diät 10 zubereiten müssen. Das Menü für die Woche wird unabhängig von den Geschmacksvorlieben erstellt. Einzige Voraussetzung ist die strikte Einhaltung der Tagesration mit der Liste der zulässigen Lebensmittel.

  1. Fleisch nur für diätetische Sorten: Huhn, Truthahn, Kaninchen, Rindfleisch, Kalbfleisch; gekochte Diätwürste in kleinen Mengen.
  2. Fisch - nur mager und gekocht; Meeresfrüchte sind willkommen. Gesalzener, geräucherter, getrockneter Fisch, Konserven, Kaviar - sind ausgeschlossen.
  3. Die ersten Gerichte sind Gemüse-Gemüsesuppen, die leicht mit Nudeln oder Müsli gewürzt werden können. Fleisch- und Fischbrühen, Pilzsuppen sind verboten.
  4. Milch - alle Milchprodukte mit einem geringen Fettanteil; Hartkäse - in begrenzten Mengen, ungesalzen und ohne Zusatz von Gewürzen.
  5. Getreide - alle Arten von Getreide; Hartweizenteigwaren
  6. Frucht - mit harter Haut: in gereinigter Form; reif und weich - kann in großen Mengen sein.
  7. Brot - leicht getrocknet oder gestern, in kleinen Mengen. Frisches Brot, Gebäck, Backen - sind ausgeschlossen.
  8. Desserts - Konfitüren, Marmeladen, Marmeladen, Gelees, Puddings. Unter dem Verbot - Eis, Schokolade, alles Gebäck mit Sahne.
  9. Fette - nur ungereinigtes Gemüse; Butter - sehr begrenzt.
  10. Getränke - Mineralwasser ohne Kohlensäure; grüne und Kräutertees; schwacher Kaffee - 1-2 mal täglich.

Vollständig aus dem Menü ausschließen:

  • Fleisch, Pilze, Fischbrühen;
  • alle Arten von Hülsenfrüchten;
  • Schweinefett und tierische Fette;
  • würzige und fette Saucen;
  • Pickles und Marinaden;
  • geräuchertes Fleisch;
  • Kakao, Schokolade;
  • natürlicher und starker Instantkaffee;
  • jeder Alkohol;
  • süßes Soda

Ein Beispielmenü für den Tag könnte folgendermaßen aussehen:

  • Frühstück: Haferbrei mit Milch- oder Gemüseeintopf; eine Scheibe Brot; Tee
  • Zweites Frühstück: Hüttenkäseauflauf oder Dampfomelett; Kefir oder Ryazhenka.
  • Mittagessen: magerer Borschtsch oder Suppe mit Müsli (Nudeln); ein Stück Fleisch oder Fisch mit einer Beilage; etwas Gemüse; Kissel oder Kompott.
  • Mittagessen: Obst oder anderes Dessert (Sie können nur frisches Obst).
  • Abendessen: ein Stück Fisch mit Gemüsebeilage; ein Glas frisch gepresster Saft.
  • Schlafenszeit: ein Glas Milch oder Tee mit Milch; 2-3 Stück Haferkekse.

Zusammenfassend

Der allgemeine Zustand des Körpers verbessert sich nach vierzehn Tagen auf der vorgeschlagenen Diät merklich. Der Schlaf wird normalisiert, die Arbeit des Herzens wird stabilisiert. Aufgrund des fehlenden Aromas in den frühen Tagen ist der Appetit leicht reduziert. Das Gewicht im rechten Hypochondrium verschwindet. Während der ersten 7 Tage ist ein erhöhter Wasserlassen besonders auffällig, dann stabilisiert sich die Nierenfunktion.

Die Diät ist gut verträglich, es gibt kein ständiges Hungergefühl. Eine abwechslungsreiche Ernährung versorgt den Körper mit einer vollen und hochwertigen Nahrung. Aufgrund des geringen Ballaststoffgehaltes werden Lebensmittel leicht verdaut und schnell vom Körper aufgenommen. Der Teint verbessert sich spürbar, der Schlaf normalisiert sich und die Stimmung steigt. Eine richtig formulierte Ration ist selbst ein Medikament und in Kombination mit einer komplexen Behandlung werden hervorragende Ergebnisse erzielt.

Hypocholesterin-Diät: Tabellennummer 10 von Pevzner

Diät-Tischnummer 10 Pevzner - Reformkost mit ausgewogener Ernährung, die sich bei verschiedenen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems unterscheidet. Am häufigsten wird die Cholesterindiät bei Herzproblemen eingesetzt, um den Blutkreislauf zu stabilisieren und den Herzrhythmus wiederherzustellen.

Diätvariationen

Die Tabellennummer 10 weist je nach Krankheit folgende Modifikationen auf:

  1. Tabelle 10g wird für essentielle Hypertonie verwendet.
  2. Tabelle 10b wird bei mildem Rheuma oder im Stadium der Abschwächung beobachtet;
  3. Tabelle 10a ist für Patienten mit Kreislaufversagen von 2–3 Grad sowie für Aszites im Erholungsstadium vorgeschrieben.
  4. Tabelle 10p wird bei rheumatoider Arthritis beobachtet;
  5. Tabelle 10c eignet sich für ischämische Herzkrankheiten, Narben im Stadium der Narbenbildung, Arteriosklerose der Blutgefäße und des Gehirns, Hypertonie;
  6. Tabelle 10 ist so sanft wie möglich und wird 1-2 Tage nach dem Rangieren empfohlen.

Das Menü der Diät Nummer 10 ist auch für Aszites der Bauchhöhle nützlich, da die Liste der Ursachen der Erkrankung Herzinsuffizienz, Probleme mit den Nieren und der Leber und schlechte Ernährung beinhaltet.

Essenz der Diät

Alle oben genannten Optionen für Tabellen Nr. 10 nach Pevzner haben ihre eigenen Merkmale, sie haben jedoch die gleichen allgemeinen Prinzipien und Regeln. Jede der Diäten soll das Herz-Kreislauf-System entlasten, die Nierenfunktion verbessern und dem Körper helfen, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.

Die Ernährungstabelle Nummer 10 ist eine vollständige und ausgewogene Ernährung, die nur vom behandelnden Kardiologen zubereitet wird. Dabei werden die Art des pathologischen Prozesses, das Vorhandensein oder Fehlen von Übergewicht, der individuelle Bedarf an Nahrung und die Gesamtaktivität des Patienten berücksichtigt.

Der Energiewert der zehnten Diät befriedigt den physiologischen Bedarf des Körpers an Nährstoffen und Energie. Die Kalorienaufnahme der Tagesration variiert zwischen 2300 und 2600 Kalorien.

Die chemische Zusammensetzung der Diät variiert innerhalb von:

  • 300–400 g Kohlenhydrate;
  • 65–120 g Proteine;
  • 50–100 g Fett (meist pflanzlichen Ursprungs).

Die tägliche Salzmenge wird so weit wie möglich reduziert, wenn möglich wird Natriumchlorid vollständig aus der Nahrung entfernt.

Die Diät empfiehlt, das Volumen der freien Flüssigkeit auf 1 bis 1,3 Liter zu reduzieren, was neben reinem Wasser ohne Kohlensäure auch erste Gänge und Milchgetränke umfasst.

Was kann, was kann nicht

Die Hypocholesterin-Diät umfasst Lebensmittel, die mit Kalium-, Calcium- und Magnesiumsalzen angereichert sind und sich positiv auf die Funktion des Herzens und des Nervensystems auswirken. In der Zeit der Einhaltung der therapeutischen Diät kann:

  • Roggenbrot, Kekse, getrocknete Kekse;
  • Alle Arten von Getreide (nicht zum Grieß von Reis und Grieß) und Teigwaren aus Hartweizen;
  • Fettarmes Fleisch, Arzt- und Diabetikerwurst;
  • Fastter Fisch;
  • Eiweiß kann bis zu 10 Stück pro Woche sein;
  • Gemüse- und Milchsuppen, leichte Fisch-, Fleisch- und Pilzbrühen;
  • Vollmilch und ihre Derivate, jedoch nur mit einem geringen Fettanteil;
  • Reife und weiche Früchte. Mit hartem Peeling können Sie nur in gereinigter Form;
  • Marmelade, Marmelade und Marmelade, diese Diät erlaubt 3-4 mal pro Woche in einer kleinen Menge;
  • Butter und kaltgepresste Öle sind in sehr begrenzten Mengen erhältlich.
  • Chicorée, grüne und Kräutertees, Kompotte, Gelee, Abkochungen von Hafer und Hagebutte, Mineralwasser ohne Kohlensäure.

Die Liste der verbotenen Lebensmittel enthält solche, die das Nervensystem, das Herz und die Blutgefäße unnötig stimulieren und anregen können. Auch verboten "Cholesterin" Nahrung, die den Cholesterinspiegel im Blut erhöht. Während der Zeit der Einhaltung der Diät kann nicht:

  • Brot und Makkaroni aus hochwertigem Mehl, reichhaltigem und Blätterteiggebäck;
  • Hülsenfrüchte - Kichererbsen, Linsen, Bohnen und Erbsen;
  • Fetthaltiges Fleisch und Fisch sowie ihre reichen Brühen;
  • Eigelb;
  • Salzige und fetthaltige Käsesorten;
  • Geräuchertes Fleisch und Marinaden;
  • Gemüse-Lipid-senkende Diät verbietet Radieschen, Sauerampfer, Spinat, Knoblauch und Zwiebeln;
  • Früchte und Beeren mit groben Fasern;
  • Schokolade, Kakao, Eiscreme;
  • Kaffee, starker Tee, süße kohlensäurehaltige Getränke, saure Säfte, Alkohol.

Die Hypocholesterin-Diät 10 wird verwendet, um die Ausbreitung von Gefäß- und Herzkrankheiten zu verlangsamen.

Menü für jeden Tag

Bei Herzproblemen und Aszites gibt es Einschränkungen bei der Art des Essens. Um den Magen nicht zu überlasten, umfasst dieses Menü 5-6 Mahlzeiten pro Tag. Es gibt keine speziellen Rezepte für Pevzner-Diäten.

Das Menü der Diäten wird individuell erstellt, wobei die Schwere der Erkrankung, eine Liste der zugelassenen Produkte und die Geschmackspräferenzen des Patienten berücksichtigt werden.

Beispielmenü für die Woche:

Montag

  • Frühstück: Dampfproteinomelett, Tee;
  • Mittagessen: Banane oder 2 Pfirsiche ohne Schale;
  • Abendessen: Hühnersuppe mit Nudeln, Rindereintopf mit Blumenkohl;
  • Snack: Apfelgelee, Kompott;
  • Abendessen: Vinaigrette, Kirschküsse.

Dienstag

  • Frühstück: Hüttenkäse-Auflauf mit getrockneten Aprikosen und Rosinen, Tee;
  • Mittagessen: orange;
  • Mittagessen: magerer Borschtsch, Buchweizen-Krupenik;
  • Sicher: Karotteneintopf, Auskochen von Weizenkleie;
  • Abendessen: Gemüseeintopf, Trockenfruchtkompott.

Mittwoch

  • Frühstück: 2 gekochtes Eiweiß, ein Drink aus Chicorée;
  • Mittagessen: Apfel;
  • Mittagessen: Hirsesuppe, Fleischbällchen in Tomatensauce;
  • Mittagessen: Haferkekse mit Milch;
  • Abendessen: Milchreis mit Äpfeln und Karotten.

Donnerstag

  • Frühstück: Buchweizenbrei mit Butter, Kompott;
  • Mittagessen: Hüttenkäse-Auflauf mit getrockneten Aprikosen;
  • Abendessen: Nudelsuppe mit Milch, gedünsteter Blumenkohl mit Auberginen;
  • Mittagessen: Erdbeer-Smoothies, Karotten-Apfelsaft;
  • Abendessen: Gebackener Pollock, Algensalat.

Freitag

  • Frühstück: Haferflocken in Wasser mit Butter gekocht;
  • Mittagessen: gebackene Birne mit Honig;
  • Mittagessen: Kohlsuppe, Makkaroni mit leicht gesalzenem Käse, Gemüsesalat;
  • Snack: Grießpudding mit Rosinen und getrockneten Aprikosen, Abkochung von Wildrosenbeeren;
  • Abendessen: Garnelen mit Sahnesauce.

Samstag

  • Frühstück: Käsekuchen, Johannisbeergelee;
  • Mittagessen: Dampfbrötchen mit Gemüse gefüllt;
  • Mittagessen: kalte Rote Beete, Kartoffelpüree, Rindfleisch mit Trockenpflaumen;
  • Mittagessen: Bananen-Kirsch-Smoothies;
  • Abendessen: Gekochtes Seehechtfilet mit Reisgarnitur.

Sonntag

  • Frühstück: Grießbrei mit fettarmer Milch;
  • Mittagessen: überbacken mit Käsegemüse;
  • Mittagessen: Gemüsesuppe, Kartoffelpüree mit Dampfkoteletts;
  • Snack: Haferkekse und Erdbeergelee;
  • Abendessen: Aspik aus gekochtem Kaninchen.

Jeden Tag, einige Stunden vor dem Zubettgehen, wird empfohlen, ein Glas Kefir oder eine warme Brühe mit Hagebuttenbeeren zu trinken.

Damit das Menü sinnvoll und effektiv ist, muss der behandelnde Arzt regelmäßig einen Tag in der Woche besucht und mit ihm über die Anpassung der Ernährung beraten werden.

Rezepte

Die Wärmebehandlung von Diäten gegen Herz-Kreislauf-Probleme und Aszites ermöglicht das Kochen oder Dämpfen, Braten, Backen und sogar Dämpfen von Speisen - nur mit Erlaubnis des behandelnden Arztes. Dies verhindert jedoch nicht, dass die Speisekarte lecker und abwechslungsreich ist. Durch die Verwendung von zugelassenen Rezepten wird der Körper immer mit vollwertiger und hochwertiger Nahrung versorgt.

Fischauflauf

  • 100 g magere Fischfilets;
  • 250 g Broccoli;
  • 1 Tomate;
  • 2 Eier;
  • 100 g 10% Sauerrahm;
  • 50 g leicht gesalzener Käse;
  • 1 EL. l geschmolzene Butter.

Kohl wurde in Blütenstände zerlegt und gekocht, dann auf den mit Butter gefetteten Boden des Formulars gelegt. Auf den Kohl legen Sie dünn geschnittenen Fisch und Tomaten. Den Auflauf darauf stellen, die Sahne-Ei-Mischung einfüllen und mit geriebenem Käse bestreuen. Nun die Schüssel für eine halbe Stunde in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben.

Beim Kochen wird kein Salz verwendet. Sie können zu Fertiggerichten Salz hinzufügen, wobei die zulässige Menge an Natriumchlorid berücksichtigt wird.

Buchweizenpfannkuchen

  • 100 g Buchweizenmehl;
  • 100 Milliliter Kefir;
  • 2 Eier;
  • 1 EL. l Zucker

Alle Zutaten mischen. Es sollte sich herausstellen, dass die Teigkonsistenz flüssiger Sauerrahm ähnelt. Löffeln Sie zukünftige Pfannkuchen auf einer heißen Pfanne und braten Sie sie auf jeder Seite zwei Minuten lang. Mit Marmelade oder Sauerrahm servieren.

Die lipidsenkende Diät von Pepzner liefert positive Ergebnisse nach einer Woche strenger Beachtung: Die Arbeit von Herz und Nieren wird stabilisiert, der Cholesterin-Plaque beginnt sich aufzulösen, wenn vorhanden, das Übergewicht nimmt ab, der Schlaf wird normalisiert und die Stimmung verbessert sich.

Diät 10 Pevzner

Diet 10 Pevzner - ein spezieller Komplex, der für Patienten mit Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße konzipiert ist. Diätkost stärkt die Herzmuskulatur, erhöht die Diurese und reduziert die Belastung des Herzens bei Verdauungsprozessen. Diät 10 verbessert die Blutzirkulation und reichert den Körper mit wichtigen Substanzen an.

Essenz der Diät

Die Essenz der Ernährungstabelle ist die Verbesserung der allgemeinen Gesundheit bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Es ist notwendig, mehr Produkte zu verwenden, die die Arbeit des Gastrointestinaltrakts positiv beeinflussen, die Nieren nicht belasten und die Urinmenge erhöhen.

Während der Verwendung der Diät sollte der Verbrauch von Wasser und Salz, Nahrung mit Cholesterin reduziert werden. Die medizinische Diät-Tabelle 10 erfordert eine Verringerung der Menge an Ballaststoffen und Bestandteilen, die zur Bildung von Gasen im Darm führen. Es ist wichtig, Speisen zu verweigern, die das Herz-Kreislauf- und Nervensystem anregen. Magnesium und Kalium sind erwünschte Spurenelemente in der Zusammensetzung der Produkte.

Allgemeine Regeln und Grundsätze

In Tabelle 10 für Herzpatienten sind einige einfache Regeln zu beachten. Zu den wichtigsten gehören:

  1. Jede Art von Fleisch oder Fisch muss nur gedämpft oder in Wasser gekocht werden. In Zukunft ist es möglich, die Produkte im Ofen zu garen und sogar ein wenig zu braten.
  2. Alle Gerichte werden ohne Salzzugabe zubereitet. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass in vielen Fertigprodukten Salz enthalten ist, z. B. Brot, Brötchen und andere Zutaten. Die zulässige Rate beträgt bis zu 4 Gramm pro Tag. Bei starker Schwellung wird der Zusatzstoff insgesamt entfernt.
  3. Die Mahlzeiten sollten fraktional zubereitet werden, essen aber in kleinen Portionen. Die letzte Mahlzeit sollte ein paar Stunden vor dem Schlafengehen sein.
  4. In Diät Nummer 10 sollte das Menü für jeden Tag Zutaten enthalten, die die Entfernung von Flüssigkeiten aus dem Körper verbessern. Dafür werden Milch, Kartoffeln, Gemüse, Johannisbeeren verwendet.
  5. Am Tag können Sie bis zu einem Liter Flüssigkeit trinken.

Es ist wichtig, nicht nur die Prinzipien und das Wesen der Diät zu verstehen, sondern auch die grundlegenden chemischen Eigenschaften.

Chemische Zusammensetzung und Energiewert

Die Ernährungstabelle Nummer 10 für Herzerkrankungen umfasst die folgende chemische Zusammensetzung:

  1. Proteine ​​- 80-90 Gramm (etwa 60% der Tiere, der Rest der Pflanzen).
  2. Fett - 70 g (meist 70% des tierischen Ursprungs).
  3. Kohlenhydrate - 350 bis 400 Gramm.
  4. Die Salzmenge beträgt bis zu 7 Gramm pro Tag, die Hälfte der Menge, die gesalzen werden soll, der Rest ist bereits in Lebensmitteln enthalten.

Tagsüber sollten Sie bis zu einem Liter Flüssigkeit trinken, wenn Sie dies in Suppen, Kompotten und anderen Getränken berücksichtigen. Der Nährwert der Ernährung wird bis zu 2600 kcal pro Tag erreicht. Am Tag beträgt die Masse der Nahrung etwa 2-3 kg.

Sorten

Die Ernährungstabelle 10 bietet mehrere Optionen für Patienten mit leichter, mittelschwerer oder schwerer Erkrankung:

  1. Diät 10a - empfohlen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn das Kreislaufversagen 2-3 Stufen aufweist (Dekompensation). In diesem Fall sollten Sie das Herz-Kreislauf-System maximal von Stress entlasten. Die Ernährung besteht darin, die Salzzufuhr zu reduzieren und den Kaloriengehalt des Menüs zu reduzieren. Werfen Sie die ersten Gerichte weg. Die wichtigste chemische Zusammensetzung: 70 Gramm Eiweiß und Fett sowie 300 Gramm Kohlenhydrate pro Tag. Kalzium und Kalium im Körper zu erhöhen, um zu erhöhen.
  2. Diät 10b - gezeigt bei Rheuma mit niedriger Aktivität ohne Durchblutungsstörung. Das Menü sollte etwa 120 Gramm Protein enthalten, die Salzmenge wird auf 4 Gramm reduziert. Achten Sie darauf, die Diät mit Vitaminen anzureichern. Die Gerichte salzen nicht; Kochmethode - Kochen oder Braten.
  3. Diät 10c ist indiziert bei arteriosklerotischer Erkrankung, Herzischämie. Eine solche Diät, die als Hypocholesterin bezeichnet wird, verlangsamt die Entwicklung der zugrunde liegenden Erkrankung. Es wird empfohlen, der Diät mehr Ballaststoffe und Pflanzenöl hinzuzufügen, in denen viele Fettsäuren enthalten sind. Die Ernährung ist in zwei Unterarten unterteilt: für Menschen mit Übergewicht und normalem Gewicht.
  4. Diät 10p - für Patienten mit rheumatoider Arthritis angezeigt. Diese Diät ist voll mit minimalen Einschränkungen der Fettzufuhr, aber die Kohlenhydrate sollten aufgrund der Zurückweisung von Süßigkeiten und Zucker auf 250 Gramm pro Tag reduziert werden. Die Salzaufnahme wird ebenfalls auf 2 Gramm reduziert.
  5. Diät 10g - wird für Hypertonie verschrieben. Diät Nummer 10 bei Bluthochdruck hat ein bestimmtes Merkmal: Die Verwendung von Salz ist vollständig ausgeschlossen. Jeden Tag müssen Sie mehr pflanzliche Lebensmittel zu sich nehmen, um Vitamine zu erhalten, können Sie Vitaminkomplexe mit Kalium und Magnesium eingeben. Es ist nützlich, Gerichte mit Meeresfrüchten zuzubereiten.
  6. Diät 10i - empfohlen nach einem Herzinfarkt, das Menü ermöglicht es Ihnen, die Erholung der Muskeln des Herzens zu beschleunigen und den Blutfluss zu normalisieren. Das Endergebnis ist, um Kalorien zu reduzieren, Salz und Lebensmittel zu entfernen, die zur Gasbildung führen. Da dem Patienten nach einem Herzinfarkt Bettruhe gezeigt wird, werden die Schüsseln halbflüssig zubereitet. In den ersten 2 Tagen trinken Sie nur Brühe und leichten Tee.

Sie können sehen, dass in jeder Version der Diät-Tabelle 10 die Salzaufnahme reduziert ist. Dies liegt an der Tatsache, dass die Ansammlung von Natrium im Körper und in der Ernährung Flüssigkeitsretention ist. Es bilden sich Ödeme, der Blutdruck steigt.

Diät Nummer 4 wird empfohlen, um Diäten bei Patienten mit häufigen Verschlimmerungen von Darmerkrankungen zu schonen.

Indikationen zur Verwendung

Diätetische Tabelle 10 wird von Ärzten in folgenden Fällen verordnet:

  1. Hypertensive Herzkrankheit.
  2. Atherosklerose
  3. Arrhythmie
  4. Kurzatmigkeit
  5. Herzversagen
  6. Renale Pathologie.
  7. Rheuma
  8. Erkrankungen des Nervensystems.

Die Dauer der Diät wird vom Arzt basierend auf der Krankheit, dem Zustand des Patienten und anderen Indikationen festgelegt. Um zu verstehen, was möglich ist, was mit Diät Nr. 10 nicht möglich ist, müssen Sie sich mit den Listen sowie einem beispielhaften Menü vertraut machen.

Menü-Tabelle

Diätetische Ernährung ist nicht so unheimlich, wie es auf den ersten Blick erscheint. Die Diät kann nicht nur vorteilhaft für den Körper gemacht werden, sondern auch lecker, abwechslungsreich. Die Tabelle zeigt ein Beispielmenü für die Woche auf der Tabellennummer 10:

Diättisch Nr. 10

Für die erfolgreiche Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten ist es nicht nur notwendig, Medikamente zu nehmen und den Lebensstil zu überarbeiten. Ein wichtiger Punkt der Therapie ist die richtige Ernährung. Es sollte die Besonderheiten der Arbeit von Organen in Gegenwart von Pathologie berücksichtigen, den Körper nicht überlasten und zur Verbesserung des Allgemeinbefindens beitragen.
Gleichzeitig sollte eine Person die erforderliche Anzahl an Kalorien und Nährstoffen erhalten. Andernfalls werden Verstöße fortschreiten und neue Gesundheitsprobleme hinzukommen.

Professor Gastroenterologe und Ernährungswissenschaftler Pevzner entwickelte ein System von medizinischen Tischen mit einer Anzahl von 15, von denen jeder die Eigenschaften der Nahrungsaufnahme für die häufigsten und häufigsten Erkrankungen ausführlich beschreibt. Sie sind auch in Untergruppen unterteilt, wobei die Schwere eines jeden pathologischen Prozesses berücksichtigt wird.

Die Essenz der Diät Nummer 10

Die Ernährungstabelle Nr. 10 bietet gesunde Ernährung bei Herz-Kreislauf-Problemen. Es reduziert die Belastung des Herzmuskels, erhöht den Flüssigkeitsfluss aus dem Körper bei Vorhandensein von Ödemen, reduziert die Aufnahme von "schädlichem" Cholesterin und normalisiert seinen Stoffwechsel. Gleichzeitig können Sie mit diesen Lebensmitteln die Organe vollständig mit lebensnotwendigen Substanzen versorgen und das Gewebe mit ausreichend Energie versorgen. Trotz gewisser Einschränkungen bleibt die Ernährung des Patienten ausgewogen und vollständig.

Eine solche Diät gegen Bluthochdruck, ischämische Herzkrankheit und Hypercholesterinämie zielt auf die folgenden Ergebnisse ab:

  • Minimierung von Stoffwechselstörungen;
  • Verlangsamung des Fortschreitens der Atherosklerose;
  • Senkung des Cholesterins;
  • Gewichtsverlust bei gleichzeitiger Fettleibigkeit;
  • Gewährleistung eines normalen Betriebs ohne Überlastung des Herzens, der Blutgefäße, der Nieren und der Leber.

Es ist wichtig! Tatsächlich ist Tabelle 10 eine Diät für hypertensive Patienten und Personen mit Fettstoffwechselstörungen.

Wer zeigt die Tabellennummer 10

Für solche Abweichungen und Erkrankungen sind Einschränkungen der Ernährung gemäß den Regeln der Ernährungstabelle 10 notwendig:

  • vaskuläre Atherosklerose;
  • das Auftreten vaskulärer Plaques (mit erhöhtem Cholesterin);
  • myokardiale Ischämie (mit Angina pectoris, Herzinfarkt und Arteriosklerose nach Infarkt);
  • erhöhter Druck bei Arteriosklerose (mit Hypertonie).

Prinzipien des Aufbaus einer Diät

Die Grundprinzipien für den Aufbau einer Diät-Tabelle sind:

  • Verringerung des Verbrauchs tierischer Fette und Ersetzung durch pflanzliche Öle, die viel Omega-3- und 9-Fettsäuren enthalten. Wir bieten an, über Leinsamenöl zu lesen, in dem das Verhältnis von Omega-3,6- und 9-Säuren als das beste für den Körper angesehen wird.
  • Einschränkung leicht verdaulicher Kohlenhydrate.
  • Verwendung von Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Elementen (Magnesium, Kalzium und Kalium) sowie Vitaminen und Antioxidantien.
  • Erhalt des Gehalts an Proteinnahrung innerhalb der physiologischen Norm.
  • Kochen durch Kochen oder Dämpfen unter Beschränkung von Salz und Flüssigkeit (in Gegenwart von Ödemen). Mahlprodukte mit einem hohen Anteil an groben Fasern.
  • Verwenden Sie für die ersten Gänge ausschließlich Gemüseabfälle.
  • Beschränkung der Extrakte (Nichteiweißverbindungen aus dem Muskelgewebe von Tieren, die durch Kochen gewonnen werden).
  • Obligatorischer Konsum von Produkten zur Steigerung des Fettstoffwechsels mit hohem Zellulosegehalt, Pektin. Diese Qualitäten haben viele Gemüse und Früchte.
  • Aufrechterhalten der Lebensmittel-Temperatur am normalen Grenzwert.
  • Trennung der Mahlzeiten in kleinen Portionen und fünf bis sechs Mal am Tag.

Eigenschaften

Die Verringerung des Energieverbrauchs aufgrund von Fetten und verdaulichen Kohlenhydraten hängt vom Körpergewicht des Menschen ab. Je höher der Verbrauch, desto mehr Einschränkungen sind in Nahrungsmitteln erforderlich, die zur Fettleibigkeit beitragen. Daher bietet Nummer 10 innerhalb der Diät zwei Optionen.

Erste Option

Die Menge an Kohlenhydraten sollte zwischen 350 und 400 Gramm betragen (was 50 Gramm Zucker entspricht). Proteine ​​von 90 bis 100 Gramm, die Hälfte davon sind tierischen Ursprungs. Fett etwa 80 Gramm, aber 40% sollten pflanzlich verwendet werden. Die Gesamtmenge an Kalorien, die bei einer solchen Diät pro Tag verbraucht wird, beträgt 2 600-2 700 kcal.

Option zwei

Empfohlen bei Übergewicht. Kohlenhydrate benötigen 300 Gramm, Fett - 70 Gramm, Flüssigkeiten (außer denen in Geschirr) bis 1,2 Liter. Salz zu 10 gr. Die Kalorienaufnahme beträgt in diesem Fall 2.200 kcal.

Pevzner Diät-Typen

Innerhalb der Lebensmitteleinschränkung von Tabelle 10 gibt es mehrere Varianten, die das Vorhandensein bestimmter Pathologien berücksichtigen.

Diät 10 a

Es wird empfohlen für Personen mit Problemen des Herzens und der Blutgefäße, die mit einem schweren Mangel (Grad II - III) einhergehen. Die Ernährungsmerkmale zielen darauf ab, die myokardiale Entladung unter Dekompensationsbedingungen zu maximieren.

Diät unterscheidet sich von der Hauptabnahme der Kalorien. Dies geschieht durch die Beseitigung von Brot (nur Brotkrumen werden verwendet) und durch Verringerung der täglichen Protein-, Fett- und Zuckermenge sowie des Salzes. Gleichzeitig erhöht sich die Aufnahme von Kalium und Kalzium. Wir empfehlen, über Melone, Wassermelone und Bananen zu lesen, die viel Kalium enthalten.

Die Gerichte werden in diesem Fall ohne Salz zubereitet, das Essen wird zerkleinert oder gerieben. Dem Patienten 6 Mal am Tag in kleinen Portionen serviert. Die Verwendung von Flüssigkeit (Wasser) wird auf 600 bis 800 ml reduziert.

Diät 10 b

Es zeigt sich in Gegenwart von Rheuma ohne ausgeprägte Aktivität und im Stadium der Abschwächung des akuten Prozesses und des Fehlens von Herzversagen. Die Ernährungsmerkmale der Diät 10b sind der erhöhte Gehalt an tierischem Eiweiß (nicht weniger als 60 g und 60 g Gemüse), 300 g Kohlenhydrate und 100 g Fett. Zeigt eine Abnahme der Salzmenge, einen vollen Satz Vitamine. Das Menü sollte rohes Gemüse enthalten, Flüssigkeiten sollten mindestens 1,5 Liter getrunken werden.

Diät 10 s

Indikationen - ausgeprägter atherosklerotischer Prozess mit Schädigungen von Kopf, Herz, peripheren Gefäßen, Aorta und Bluthochdruck. Diese lipidsenkende Diät zielt darauf ab, das Fortschreiten der Atherosklerose zu verlangsamen, den Fettstoffwechsel und andere Stoffwechselprozesse wiederherzustellen.

In diesem Fall ändert sich die Proteinmenge nicht, die maximale Zufuhr an tierischen Fetten, einfachen Kohlenhydraten und Salz (nicht mehr als 4 g / Tag). Die Menge an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen, Substanzen, die den Abbau von Lipiden beschleunigen (Lecithin, Cholin und andere).

Die Beschränkung ist abhängig von der Aufnahme von freien Flüssigkeiten und stimulierenden Getränken (Kaffee, schwarzer starker Tee). Es wird empfohlen, Meeresfrüchte mit hohem Jodgehalt (Garnelen, Calamari, Algen, Muscheln) auf den Tisch zu legen. Wir empfehlen, den Artikel über Vitamine in Meerkohl zu lesen. Sie sollten 4-5 mal am Tag essen, die Portionen sollten klein sein. Letzte Mahlzeit spätestens 2 Stunden vor der Nachtruhe. Verwenden Sie keine heißen und kalten Speisen. Brot auf dem Tisch sollte nur aus Mehl der zweiten Klasse, Kleie und Roggen bestehen. Backen und Süßigkeiten sowie das Eigelb sind verboten.

Diät 10 r

Die Indikation dafür ist rheumatoide Arthritis. Die Ernährung muss vollständig sein und den Körper mit allen notwendigen Substanzen versorgen. Es ist wichtig, dass die Zusammensetzung der Aminosäuren sorgfältig aufeinander abgestimmt ist. Das Verhältnis von tierischen und pflanzlichen Fetten beträgt in diesem Fall 1 zu 2. Es sollte den Verbrauch leicht verdaulicher Kohlenhydrate und die Salzmenge auf 2-3 g / Tag, freie Flüssigkeit - auf 1 Liter reduzieren.

Diät 10 g

Wird verwendet, um den Zustand der Hypertonie unbekannten Ursprungs (essentiell) zu verbessern. Die tägliche Salzmenge sollte 2 Gramm nicht überschreiten, pflanzliche Lebensmittel und Meeresfrüchte sind obligatorisch. Bei Hypertonie ist eine maximale Anreicherung des Körpers mit Vitaminen der Gruppe B, PP, Ascorbinsäure, Magnesium und Kalium erforderlich.

Diät 10 und

Wird für Personen mit akutem Myokardinfarkt verwendet. Ziel ist die Wiederherstellung der Muskelfasern des Herzens, die Verbesserung der allgemeinen Durchblutung und die Normalisierung der Arbeit der Verdauungsorgane.

Die Ernährung des Patienten ist kalorienreduziert, Salz wird eliminiert, die Flüssigkeitsaufnahme wird minimiert. Gerichte im akuten und subakuten Stadium werden nur in halbflüssiger Form serviert. In den ersten zwei Tagen wird nur bis zu 7-mal täglich nicht mehr als 50 ml in Form eines schwachen Tees, einer Hagebuttenbrühe oder von Trockenfrüchten getrunken. Dann ist die Mahlzeit bis zu 7-8 mal, bis zum Ende der zweiten Woche können Sie zu nicht geriebenem Geschirr wechseln, Brot hinzufügen und die Getränkezunahme auf 1 Liter erhöhen.

Cholesterinprodukte, süßer und fetter Teig, Milch und Bohnen (Flatulenz) sowie Substanzen, die das Nervensystem anregen und Herzklopfen (Koffein) verursachen können, sind verboten.

Produktliste

Wie bei jeder medizinischen Diät hat dieses Lebensmittel eine Reihe zulässiger und verbotener Lebensmittel. Es gibt auch Gerichte, die empfohlen werden, um die Verwendung einzuschränken.

Zulässige Produkte

Wir geben eine Liste der Nahrungsmittel in der Tabelle, die Sie mit dieser Diät essen können.

In begrenzten Mengen können Sie Traubensaft trinken und Hülsenfrüchte essen, da diese Produkte Blähungen hervorrufen.

Als Getränke dürfen Wasser und grüner Tee verwendet werden, der Gehalt an Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten ist Null.

Verbotene Produkte

Verbotene Lebensmittel mit Diät-Tabellennummer 10.

Bei einer solchen Diät ist es streng verboten, Innereien zu essen. Brühen werden nur auf Gemüse zubereitet, Fleischbrühen sind ebenfalls verboten. Brot sollte salzfrei, aus Mehl jeglicher Art, altem Gebäck, gekauft werden.

Es ist am besten, es aus Toast oder Croutons zu machen. Kekse sollten aus dem Teig und ohne Zucker und Salz sein.

Von den Fischen sollten magere Sorten gewählt werden, in diesem Fall geeigneter Kabeljau, Navaga, Hecht, Hechtbarsch, Silberkarpfen. Fleisch nur Diät, mager, mit Venen entfernt. Es kann mit einem Stück gekocht (gekocht) werden oder nach dem Kochen gebacken werden. Saucen zum Dressing werden aus Gemüse, Milch und Sauerrahm auf Brühe zubereitet. Geeignet für Dessert süße Fruchtsaucen.

Achtung! Alkohol und Getränke sollten mit ihrem Inhalt vollständig ausgeschlossen werden!

Beispielmenü für die Woche

Montag

  • Frühstück: Buchweizenbrei mit Milch, Rührei, grüner Tee, Toast mit Marmelade.
  • Zweites Frühstück: Hüttenkäse-Auflauf, Gelee mit Obst.
  • Mittagessen: Borschtsch auf Gemüsebouillon, gekochtes Hähnchenfilet, Reisbrei mit Gemüse, Apfelmus.
  • Abendessen: gekochter Fisch, Pasta, Gemüsesalat, Kompott.
  • Schlafenszeit: Kefir.

Dienstag

  • Frühstück: gekochtes Fleisch, Vinaigrette, Tee.
  • Zweites Frühstück: Gemüseeintopf, Kekse, Fruchtsaft.
  • Mittagessen: Kürbissuppe, Hühnerkoteletts, Gemüsepüree, Gelee.
  • Abendessen: Fischbällchen, gekochte Kartoffelstücke, Kekse, Gemüsesaft.
  • Schlafenszeit: Joghurt.

Mittwoch

  • Frühstück: Milchnudeln, Hüttenkäse mit Sauerrahm, Toast mit Marmelade, Kaffeegetränk.
  • Das zweite Frühstück: Zrazy von Kartoffeln, Brühe Hüften.
  • Mittagessen: Suppe mit Gemüse und Gemüse, diätetisches gekochtes Fleisch, Reisbrei, Karottensalat mit Pflanzenöl.
  • Abendessen: Fischbratlinge, Kartoffelpüree, Rübensalat, Tee mit Milch.
  • Schlafenszeit: Kefir.

Donnerstag

  • Frühstück: Reisbrei mit Milch, ein gekochtes weich gekochtes Ei, grüner Tee, Keks galetny.
  • Zweites Frühstück: Kürbis-Karotten-Souffle, Toastbrot mit Marmelade, Saft aus Gemüse.
  • Mittagessen: Brühe mit Gemüsebrühe mit Knödel, gedünstetes Fleisch mit Gemüse, Hagebuttenbrühe.
  • Abendessen: Fischbällchen, Salzkartoffeln, Gelee.
  • Schlafenszeit: saure Milch.

Freitag

  • Frühstück: Hirsebrei mit Milch, Rührei mit Gemüse, Kaffeegetränk mit Chicorée.
  • Zweites Frühstück: Bratapfel, Fruchtsaft.
  • Mittagessen: Nudelsuppe in Gemüsebouillon, gedämpfte Pasteten, gedünstetes Gemüse, Kompott.
  • Abendessen: gebackener Fisch, Kartoffelpüree, Kekse, Tee mit Milch.
  • Schlafenszeit: Joghurt.

Samstag

  • Frühstück: Reisbrei mit Butter, Hüttenkäse mit Marmelade, Tee schwach.
  • Das zweite Frühstück: voll mit Fleisch, Kompott.
  • Mittagessen: Gemüsesuppe, Kohlrouladen mit Fleisch, Gelee.
  • Abendessen: Kabeljau in Milchsauce, Schnitzel mit Kohl, Tee mit Milch, Galetteplätzchen.
  • Schlafenszeit: Joghurt mit Pflaumen.

Sonntag

  • Frühstück: Haferbrei, Vinaigrette, Tee mit Milch.
  • Zweites Frühstück: gekochte Hühnerbrust, Gemüsesalat, Maisbrot, Hagebuttenbrühe.
  • Mittagessen: Suppe in Gemüsebouillon, Rindfleisch-Stroganoff, Nudeln, Kompott.
  • Abendessen: gekochter Fisch, Reisbrei, Gemüsesaft.
  • Schlafenszeit: Apfel.

Rezepte

Wir geben die Rezepte von Gerichten, die mit Herzkrankheiten und Blutgefäßen zubereitet werden können. Sie werden dazu beitragen, das Menü für jeden Tag zu variieren und dem Körper zu ermöglichen, alle für das Leben notwendigen Substanzen zu erhalten.

Erster Kurs

Bei der ersten lipidsenkenden Diät können Sie jede vegetarische Suppe verwenden. Um eine davon zuzubereiten, werden Karotten genommen (20 Gramm pro Portion), in Würfel geschnitten und in kochendes Wasser (400 ml) gegeben. Als nächstes kommt die Kartoffel (130 g), sie wird weich gekocht. Fügen Sie dann grüne Erbsen (30 Gramm), Gurken (60 Gramm) und ein paar Blätter grünen Salat hinzu. Vor der Hitze werden der Suppe Tomatenpüree (ein Esslöffel in zwei Portionen) und Lorbeerblatt hinzugefügt.

Die Suppe wird in die Platte gegossen, dann die Hälfte des Eigelbs und etwas saure Sahne hinzugefügt. Anstelle von Wasser können Sie zur Hälfte die Hälfte der Milch hinzufügen. Es wird zu dem Zeitpunkt hinzugefügt, zu dem das Gemüse bereits gekocht ist. In Anwesenheit von Übergewicht kann saure Sahne nicht hinzufügen.
Wir bieten andere Rezepte für magere Suppen an.

Zweite Gänge

Auf der zweiten Seite können Sie Fleischauflauf zubereiten. Dazu sollten 50 g gekochtes Rindfleisch durch eine kleine Fleischwolf gescrollt oder mit einem Mixer glatt geschlagen werden. Mischen Sie zwei große Löffel Milch mit einem kleinen Löffel Mehl (erhalten Sie eine weiße Sauce und fügen Sie dem Fleisch hinzu). Nach der Sure wird Eigelb und vorgepeitschtes Protein abgelegt. Die Form von Öl und Dampf vorschmieren.

Zum zweiten funktioniert auch der in Folie gebackene Fisch: Gereinigte Silberkarpfen (300 g) sollten leicht gesalzen werden und zwei Stunden in dieser Form belassen werden. Zu diesem Zeitpunkt wird eine Karotte genommen, der durchschnittliche Zwiebelkopf, eine kleine Aubergine und 2-3 Kartoffeln werden geschält und gehackt. Das Folienblatt wird mit Pflanzenöl geschmiert (am besten raffiniert oder olivgrün), darauf Gemüse legen und Fisch darauf legen. Die Folie wird eingewickelt und die Schale 45 Minuten bei 200 Grad in einer dickwandigen Pfanne gebacken.

Dessert

Zum Nachtisch können Sie mit der Cholesterindiät einen Bratapfel zubereiten. Nehmen Sie dazu einige reife Äpfel, schneiden Sie den Kern ab und entfernen Sie ihn. Geben Sie etwas Honig und Walnüsse hinzu und backen Sie bei 200 Grad 20 Minuten lang. Geeignet ist auch die Füllung mit Hüttenkäse und Granatapfelkernen. Wir bieten an, über den Nutzen und den Schaden von pektinreichen Äpfeln zu lesen.

Wir bieten Ihnen ein Video über eine Diät für Herz-Kreislauf-Erkrankungen von Ekaterina Belova, einer Ernährungswissenschaftlerin, Chefärztin des Zentrums für persönliche Ernährung, „The Palette of Nutrition“.

Tabelle 10 mit Begleiterkrankungen

Es ist sehr selten, eine Person mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und hohem Cholesterinspiegel ohne Begleiterkrankungen zu treffen. In diesem Fall wird die Diät unter Berücksichtigung aller Abweichungen individuell durchgeführt und enthält weitere Einschränkungen.

Mit Diabetes

Bei Diabetes gibt es eine Diät, die die Einschränkung der verdaulichen Zucker erfordert. Wenn eine Person mit Herzproblemen und hohem Cholesterin die Glukoseaufnahme beeinträchtigt hat, wird die Liste der verbotenen Lebensmittel erweitert. Aber dass ein solcher Patient nicht gegessen werden sollte:

  • Marmelade, Honig, Süßigkeiten, Kekse;
  • Joghurt und andere Milchprodukte mit Zucker;
  • Milchsuppen;
  • Reis, Teigwaren, Grieß.

Eingeschränkt für Kartoffeln, alle Getränke mit Milch. Kräutertee und -tee trinken Sie am besten mit Zuckerersatz. Wie bei einer Diät mit 10 Gerichten ist es vorzuziehen, zu dampfen, zu kochen, manchmal zu backen.

Aszites (Flüssigkeit in der Bauchhöhle)

Aszites ist eine Art Ödem, wenn die Flüssigkeitsentnahme gestört ist und sich in der Bauchhöhle ansammelt. Diese Pathologie wird nicht als separate Krankheit betrachtet, sondern ist ein Syndrom anderer Erkrankungen. Es entwickelt sich in der Regel vor dem Hintergrund einer Leber- oder Herzinsuffizienz im späteren Stadium.

Was kann man in diesem Fall essen? Diät 10 widerspricht nicht den Empfehlungen, die Ernährungswissenschaftler Menschen mit Aszites geben. Die Hauptbedingung ist die maximale Salzgrenze (nicht mehr als fünf Gramm), da sie zur Wasserrückhaltung beiträgt. Die Gesamtkalorien pro Tag sollten mindestens 2 300 und nicht mehr als 2 700 kcal betragen. Eiweiß macht 90 g / Tag aus, Kohlenhydrate bis zu 250 g / Tag, Fette bis zu 70 g.

Mit diffusen Veränderungen der Bauchspeicheldrüse

Solche Störungen in der Drüse treten normalerweise vor dem Hintergrund einer chronischen Pankreatitis auf. Wenn zusammen mit diesen Erkrankungen Herzprobleme festgestellt werden, sind die meisten der zur Verwendung in Tabelle 10 zugelassenen Produkte auch für die Pankreaspathologie geeignet.

Eine medizinische Diät während der Verschlimmerung einer Entzündung hat jedoch ihre eigenen Eigenschaften:

  • Diätetische Fleischgerichte werden vorzugsweise in zerkleinerter Form (Schnitzel, Kohlrouladen, Dampfkoteletts) zubereitet, um die Verdauungsorgane zu entlasten.
  • Essen Sie alle drei Stunden in kleinen Portionen und kauen Sie das Essen gründlich.
  • beseitigen Sie Gemüse mit einer großen Menge an groben Fasern;
  • Die Nahrungsmitteltemperatur sollte moderat sein (Sie können weder heiß noch kalt essen).
  • Früchte sollten nur süß und reif gewählt werden;
  • Gemüse ist es wünschenswert gekocht zu hacken oder zu servieren.

Es ist wichtig! Zum Zeitpunkt des akutesten Stadiums der Pankreatitis sollte der Hunger beobachtet werden, und erst nach ein oder zwei Tagen sollte man allmählich Diät halten.

Bewertungen

Angelina: Ich habe ständige Druckstöße beobachtet, die nur durch sehr starke Drogen beseitigt werden müssen. Der Arzt sagte, dass diese Form des Bluthochdrucks die Einhaltung der Diät erfordert, und empfahl, sich mit den Regeln der Tabelle Nr. 10 vertraut zu machen. Es war sehr schwierig zu beginnen, da die Angewohnheit, Fett zu essen und gebraten sehr stark ist. Aber die Krankheit brachte viele Probleme mit sich, und ich musste die "guten Sachen" aufgeben. Überraschenderweise hatte ich nicht lange darunter gelitten, aber nach zwei Wochen habe ich gewogen und gemerkt, dass ich 4 kg abgenommen habe, und ohne Anstrengung! Und die Anfälle von Bluthochdruck sind viel seltener geworden. Die Herzdiät half mir, meine Gesundheit teilweise wiederzugewinnen.

Stepan Petrovich: Nach dem zweiten Herzinfarkt wurde ich in einem Sanatorium behandelt und dort bereiteten sie spezielle Gerichte für mich zu. Ich habe gelernt, dass bei dieser Krankheit 10 Tische erforderlich sind. Nach der Ankunft und dem Übergang zur üblichen Diät kehrten die Herzschmerzen zurück und die Atemnot nahm zu. Meine Frau und ich beschlossen, die Diät zu überarbeiten, und wir haben drei Monate lang richtig gegessen. Mein Zustand vor dem Hintergrund der Einschränkung schädlicher Produkte und der Einnahme regelmäßiger Medikamente hat sich deutlich verbessert, und meine Frau hat es geschafft, 7 Pfunde zu verlieren. Es stellt sich heraus, dass eine solche Diät mit Bluthochdruck den Druck reduziert. Wir sind beide zufrieden und empfehlen die Ernährungstabelle 10 für alle, die Probleme mit Gewicht, Druck und Herzerkrankungen haben.

Fazit

Die Ernährungstabelle Nr. 10 von Pevzner ist für die komplexe Behandlung der Probleme des Herzens und der Blutgefäße von großer Bedeutung. Es ermöglicht Ihnen, die Arbeit des Myokards zu verbessern, die Belastung des Myokards zu reduzieren und die weitere Ablagerung von Plaques im Inneren der Arterien zu verhindern. Gleichzeitig trägt eine therapeutische Diät zur Gewichtsabnahme bei, was im Alter bei hohem Druck sehr wichtig ist. Die Einhaltung der Hypocholesterindiät hilft, die Entwicklung eines Herzinfarkts und eines ischämischen Schlaganfalls zu verhindern.

Die Einhaltung bestimmter Einschränkungen in Gegenwart der oben genannten Pathologien sollte jedoch ständig sein, da der Körper sonst wieder überschüssiges Fett und andere schädliche Substanzen erhält. Gleichzeitig müssen Sie die vom Arzt verordneten Medikamente einnehmen und den Lebensstil überdenken. Und selbst wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, können Sie Ihr Leben verlängern, die Qualität verbessern und Ihre üblichen Aktivitäten ausüben.