Azithromycin-Analoga: für Kinder und Erwachsene

Makrolid-Antibiotikum mit umfangreichem Anwendungsbereich. Es hat eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung. Genaue strukturelle Analoga von Azithromycin von russischen und ausländischen Herstellern in verschiedenen Dosierungsformen sind auf dem pharmakologischen Markt weit verbreitet.

Am häufigsten sind Tabletten (Kapseln) und Suspension, die häufig bei der Behandlung von Kindern verwendet werden. Die gleichnamige Substanz in der Zusammensetzung dringt schnell in die Weichteile und Organe ein.

Es hat eine kumulative Wirkung. Nach Abschluss des Kurses hält die Wirkung des Arzneimittels fünf bis sieben Tage an. Alle Substitute für dieses Medikament haben ähnliche pharmakologische Eigenschaften.

Die Kosten für die Verpackung von Tabletten mit unterschiedlichem Wirkstoffgehalt betragen im Durchschnitt 150 Rubel.

Liste der Azithromycin-Analoga

1. AzitRus (Russland). Azithromycin ist eines der billigsten Analoga. Stoppt das Wachstum und die Reproduktion pathogener Mikroben. Positive Dynamik einen Tag nach der ersten Dosis spürbar. Zeigt eine gute therapeutische Wirkung bei der Behandlung von Infektionskrankheiten:

  • Atemwege.
  • Urogenitalsystem.
  • Weiches Gewebe.
  • Ausgezeichnet in der Pädiatrie.

Oft in der Zahnarztpraxis und in der Kieferchirurgie verschrieben, um das Risiko entzündlicher Ereignisse nach der Operation zu reduzieren.

Bei Einhaltung des Dosierungsschemas wird gut toleriert. Das Risiko von Nebenwirkungen wird minimiert.

  • Tabletten 250 mg 6 Stück - 70 Rubel.
  • Suspension 200 mg Packung. 4, 2 g 3St. - 50 p.

2. Sumamed (Kroatien). Ausländisches Analogon teureres Azithromycin, das jedoch völlig gerechtfertigt ist. Es hat höhere Qualitätsstandards. Unterdrückt Azithromycin-empfindliche Stämme.

Ernennung in verschiedenen klinischen Disziplinen während der entzündungshemmenden Therapie. Unterdrückt schnell die weitere Entwicklung von Krankheiten aufgrund der Konzentrationsfähigkeit in Entzündungsherden von Organen und Geweben, auch in einer höheren Konzentration als im Blut.

  • Gute Ergebnisse werden bei der Behandlung von infektiösen Läsionen der Bronchien, Lungenentzündung, erzielt.
  • Erkrankungen der HNO-Organe.
  • Infektionen des Fortpflanzungssystems: Urogenitale Chlamydien, Mykoplasmose.

Es hat eine bequeme Empfangsfrequenz. Eines der sichersten Analoga für Kinder Azithromycin seit sechs Monaten.

  • Tab. 25O mg 6 Stck. - 480 p.
  • Kapseln 500 mg 3 Stück - 440 Rubel.
  • Suspension 100 mg / 5 ml 20. 925 g - 240 Rubel.

3. Azitroks (Russland). Beeinflusst eine Vielzahl von Bakterien. Es wird am häufigsten für infektiöse destruktive Prozesse verschrieben, die in den oberen und unteren Atemwegen und den oberen Atemwegen auftreten. Gleichermaßen wirksam bei akuten und chronischen Krankheitsformen.

Urogenitale Infektionen können durch Azitrox gut behandelt werden: Chlamydien, Ureaplasmose. Nach der Behandlung bleibt die Langzeitwirksamkeit erhalten.

Dieses Analogon bei Azithromycin-Tabletten hat sich in der Zahnmedizin bei der Behandlung von Parodontitis, Periostitis, bewährt.

Es wird häufig zur antibakteriellen Prophylaxe nach chirurgischen Eingriffen verwendet.

  • Kapseln 5OO mg 3 Stück - 330 Rubel.
  • Tabletten 250 mg 6 Stück - 330 Rubel.
  • Suspension 200 mg / 5 ml, 20 ml - 320 r.

4. Azitral (Indien). Das Antibiotikum-Analogon Azithromycin ist gegen eine Vielzahl von grampositiven Kokken und anaeroben Mikroorganismen wirksam. Es hat eine hohe antimikrobielle Aktivität. Ab der ersten Anwendung bilden sich die mit der Krankheit verbundenen Symptome deutlich zurück.

  • Es hat ein schnelles positives Ergebnis bei der Behandlung von Erkältungen mit infektiöser und entzündlicher Natur: Bronchitis, akute eitrige Tonsillitis, Lungenentzündung.
  • Zeigt eine ausgeprägte klinische Wirkung bei Hautinfektionen: Impetigo, Pyodermie, Erysipel.
  • Es ist das Mittel der Wahl bei der Behandlung bakterieller Erkrankungen der Beckenorgane.
  • Kappen. 250 mg 6 Stck. - 310 S., 3 Stück 5OO mg - 290 Rubel.

5. Hemomitsin (Serbien). Die therapeutische Wirkung dieses Antibiotikums Azalit ermöglicht es dem Wirkstoff, sich an den Stellen der größten Anhäufung pathogener Mikroorganismen anzureichern. Dieses Importanalogon von Azithromycin besitzt eine ausgeprägte bakterizide Wirkung.

  • Es wird von medizinischen Standards für bronchopulmonale Infektionen empfohlen.
  • Läsionen der Pharynx- und Gaumenmandeln, Nasennebenhöhlen.
  • Bei der Behandlung von Scharlach wird eine gute Leistung erzielt.
  • Aufgrund eines breiten Spektrums hat es in verschiedenen klinischen Disziplinen Anwendung gefunden: Urologie, Dermatologie und Gynäkologie.

Wenn das Dosierungsschema beachtet wird, hat es eine minimale Wirkung auf die Darmflora.
Erfolgreich in der pädiatrischen Praxis eingesetzt.

  • Tab. 500 mg 3 Stücke - 310 Rubel.
  • Kappen. 250 mg 6 Stck. - 310 p.
  • Suspension 200 mg / 5 ml 10 g - 25O Rubel.

6. Zitrolid (Russland). Antimikrobielle Medikamente mit einem breiten therapeutischen Spektrum. Es dringt in die entlegenen Entzündungsherde ein und hat eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung. Dieses Arzneimittelanalogon Azithromycin ist hochgradig wirksam gegen Infektionen mit Staphylokokken, Hämophilusbazillen und andere Erreger.

  • Wirksam bei Entzündungen der Schleimhäute des Bronchialbaums, der Lunge, des Nasopharynx, der Harnröhre.

Nebenwirkungen sind selten. Hat positives Feedback von Ärzten und Patienten.

  • Kapseln 250 mg 6 Stück - 310 p.

7. Zi-Faktor (Russland). Makrolid-Antibiotikum. Die Wirkung des Arzneimittels zielt auf die Unterdrückung intrazellulärer Infektionserreger ab, die für Azithromycin empfindlich sind. Es dringt in die Atemwege ein. Es ist ein Standard für den Einsatz, wenn:

  • Bronchopulmonale Erkrankungen entzündlicher Natur.
  • Infektiöse Hautläsionen.
  • Der therapeutische Kurs eliminiert zuverlässig sexuell übertragbare Infektionen.
  • Kapseln 250 mg 6 Stück - 240 Seiten, 3 Stück 5OO mg - 220 Rubel.

Günstige Analoga und Ersatzstoffe für Azithromycin für Kinder und Erwachsene

Azithromycin ist ein in Russland hergestelltes Medikament, das antibakteriell wirkt. Es tötet viele verschiedene schädliche Mikroben. Dies ist ein Medikament, das viele Analoga aufweist, die gleichermaßen wirksam sind.

Die Hauptsubstanz der Droge wird wie der Name genannt.

Es ist in Kapseln erhältlich, die 250 oder 500 mg enthalten.

Zusätzliche Bestandteile, aus denen das Arzneimittel besteht:

  • Magnesiumstearat;
  • Lactosemonohydrat;
  • Natriumlaurylsulfat.

Ein individuelles Merkmal der Droge ist der demokratische erschwingliche Preis, eine geringe Anzahl seltener unerwünschter Ereignisse und eine lange Dauer.

Krankheiten, für die das Medikament verwendet wird:

  • mehrere Arten von Läsionen des Nasopharynx und der Atemwege;
  • Entzündung des Urogenitalsystems durch Infektionen;
  • Weichteil- und Epidermisläsionen.

Bei hervorragender Leistung von Azithromycin ist es manchmal erforderlich, es durch Generika zu ersetzen. Ursachen - Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels, Unfähigkeit, es in Form von Injektionen bei Erkrankungen des Magens oder Leber-Nierenversagen einzunehmen.

Manchmal verschreiben Ärzte wegen der geringen Biopermeabilität des Arzneimittels Azithromycin-Substitute.

Die Kosten für Azithromycin hängen von der Wirkstoffmenge ab. 250 mg Kapseln kosten 184 p. 500 mg - 240 p.

Azithromycintabletten mit Hartschale, kostet 188 p.

Für Kinder ist das Medikament in Suspension verfügbar. Die Kinderversion ist die gleiche - das Medikament Flemoxin.

Der beliebteste Ersatz für Azithromycin ist das Importsynonym Sumamed. Diese Medikamente sind fast identisch, kosten aber mehr. Es wird am meisten unter klinischen und Laborbedingungen untersucht und getestet. Ihre Zuverlässigkeit erklärt den hohen Preis. Die Wirkungen der Medikamente sind gleich.

Neben diesem Werkzeug hat Azithromycin mehr als 15 Synonyme. Sie haben unterschiedliche Namen, aber die Hauptsubstanz ist Azithromycin oder Substanzen mit ähnlichen Eigenschaften. Einige sind teurer, andere billiger.

Russische Analoga Azithromycin

Das Makrolid-Antibiotikum wird in Form von Tabletten, Augensalben und zur lokalen äußerlichen Anwendung verwendet.

Erythromycin blockiert die Proteinsynthese. Längerer Gebrauch wirkt deprimierend auf schädliche Mikroorganismen.

Dieses Medikament hat eine lange Liste heilbarer Krankheiten - Dysenterie, Trachom, Scharlach, Keuchhusten, pädiatrische Pneumonie und Augenentzündung.

Diese Liste enthält auch infektiöse Läsionen der Gallenblase, Chlamydien und Gonorrhoe.

Antibiotika-Kapseln, deren Hauptsubstanz Azithromycin ist.

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von HNO-Erkrankungen - Otitis, Sinusitis, Mandelentzündung, durch Bakterien verursachte Bronchitis, Lungenentzündung, Hautinfektionen, Erysipel.

Infektionen der Harnwege.

Ukrainische Synonyme Azithromycin

  • Azitsin - Antibakterieller Wirkstoff in Kapseln von 250 mg / 500 mg hat ein breites Wirkungsspektrum - behandelt Halsschmerzen, Scharlach, Diphtherie, Dermatose, Prostatitis, Darminfektionen. Es wird bei der Behandlung von Magengeschwüren in Gegenwart von Helicobacterpylori, in der Zahnmedizin Chlamydien angewendet.
  • Ormaks ist der billigste ukrainische Ersatz für Azithromycin. Es kostet 30 Rubel eine Blister von 10 Tabletten. Behandelt unkomplizierte Formen von Lungenentzündung, Bronchitis und Pharyngitis bakteriellen Ursprungs, Dermatosen und Weichteilverletzungen, Urethritis, Chlamydien.
  • Azimed - Pneumonie, bakterielle Bronchitis, Genitalinfektionen, Bakteriose des Magens. Erhältlich in Tabletten für Nummer 3, Nummer 10. Die Kosten des Medikaments - von 55,4 Gramm.

Ausländische Substitute

Die Vorbereitung einer neuen Generation beginnt, die Fortpflanzung und Entwicklung von Mikroorganismen zu blockieren, sobald eine bestimmte Konzentration der Hauptsubstanz im betroffenen Bereich erreicht wird.

Erhältlich in Tabletten und Kapseln. Der Hauptwirkstoff ist Azalid. Für Eigenschaften siehe oben. Das Medikament hat eine verlängerte Wirkung.

Die Tabletten enthalten 400 mg Telithromycin. Grundsätzlich behandelt das Medikament Erkältungen - unkomplizierte Lungenentzündung, akute Sinusitis, Pharyngitis, ausgelöst durch Streptokokken der Gruppe A, Bronchitis.

Es wird zur Behandlung von Kindern über 12 Jahren verwendet.

Alle Azithromycin-Substitute weisen ungefähr ein Expositionsmuster gegenüber schädlichen Mikroben auf. Es gibt Nuancen in ihrer Anwendung und Anwendung in verschiedenen Patientengruppen.

Viele von ihnen haben viele Kontraindikationen. Aus diesem Grund wurde eine Vielzahl antibakterieller Mittel entwickelt, aus denen Arzt und Patient die geeignete Option wählen können.

Diese Arzneimittel werden ungefähr nach einer Regel eingenommen - vor den Mahlzeiten oder 1-2 Stunden nach den Mahlzeiten.

Je nach Erkrankung variiert das Medikamentenmuster:

  • Atemwegserkrankungen - nehmen Sie drei Tage lang einmal 500 mg Azithromycin ein;
  • bei Hautproblemen - 1. Tag 1000 mg, vom zweiten bis zum fünften - jeweils 500 mg;
  • bei anderen Infektionen die Dauer der Dosis und die vom Arzt festgelegte Dosis

Die Dauer des Verlaufs hängt auch von der Krankheitsphase und dem Zustand des Patienten ab. Da jedes Antibiotikum den Zustand der Darmflora und des Magens beeinflusst, müssen gleichzeitig Probiotika getrunken werden, die die gesunde Mikroflora dieser Organe erhalten.

Einige Bewertungen der Medikamente auf Azithromycin:

  • Die Droge half mir bei Erkältungen. Minor Negatives - Schwindel und Schwäche traten nach dem Ende des Kurses zusammen mit einer Erkältung auf. Jeder Organismus reagiert anders auf Medikamente. Daher sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und die am besten geeigneten Mittel wählen.
  • Ärzte verschrieben fast allen Mitgliedern meiner Familie zu verschiedenen Zeiten Antibiotika für Azithromycin. Der Gesamteindruck ist positiv. Sie halfen jedem, verschiedene Krankheiten zu beseitigen, von Zahnschmerzen bis hin zu Magengeschwüren.
  • Azithromycin und seine Generika halfen mir und meinem Kind, schwere Bronchitis zu heilen. Wir verwenden Antibiotika nur in extremen Fällen, die von einem Arzt verordnet werden.

Azithromycin (Sumamed)

Es gibt Kontraindikationen. Arzt konsultieren.

Zubereitungen, die Azithromycin (Azithromycin, ATX-Code (ATC) J01FA10) enthalten:

Azithromycin (Azithromycin), anders

Handelsnamen im Ausland (Ausland) - Arioxina, Azeet, Azibact, Azicip, Azifast, Azifin, Azilide, Azithrocin, Azitromax, Azitrox, Azro, Clindal, Ertycin, Goxil, Loromycin, Macromarcin, Ribotrex, Trulimaxx, Ulton, Zycin, Zithromax, Zmax.

Sumamed (Azithromycin) - offizielle Gebrauchsanweisung. Das Medikament ist ein Rezept, Informationen sind nur für medizinisches Fachpersonal bestimmt!

Klinisch-pharmakologische Gruppe:

Makrolidantibiotikum - Azalide

Pharmakologische Wirkung

Bakteriostatisches Breitspektrumantibiotikum aus der Gruppe der Makrolidazalide. Der Wirkungsmechanismus von Azithromycin ist mit der Unterdrückung der Proteinsynthese von Mikrobenzellen verbunden. Durch die Bindung an die 50S-Untereinheit des Ribosoms hemmt es die Translokation des Peptids im Translationsstadium, hemmt die Proteinsynthese und verlangsamt das Wachstum und die Reproduktion von Bakterien. In hohen Konzentrationen wirkt es bakterizid.

Mikroorganismen können anfangs gegen die Wirkung des Antibiotikums resistent sein oder dagegen resistent werden.

Das Ausmaß der Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber Azithromycin (MIC, mg / l)

In den meisten Fällen ist das Medikament Sumamed® gegen aerobe grampositive Bakterien wirksam: Staphylococcus aureus (Methicillin-sensitive Stämme), Streptococcus pneumoniae (Penicillin-sensitive Stämme), Streptococcus pyogenes; aerobe gramnegative Bakterien: Haemophilus influenzae, Haemophilus parainfluenzae, Legionella pneumophila, Moraxella catarrhalis, Pasteurella multocida, Neisseria gonorrhoeae; anaerobe Bakterien: Clostridium perfringens, Fusobacterium spp., Prevotella spp., Porphyromonas spp. andere Mikroorganismen: Chlamydia trachomatis, Chlamydia pneumoniae, Chlamydia psittaci, Mycoplasma pneumoniae, Mycoplasma hominis, Borrelia burgdorferi.

Mikroorganismen, die Resistenz gegen Azithromycin entwickeln können: grampositive Aerobes - Streptococcus pneumoniae (Penicillin-resistente Stämme).

Anfänglich resistente Mikroorganismen: Grampositive Aeroben - Enterococcus faecalis, Staphylococcus spp. (Methicillin-resistente Staphylococcus-Stämme zeigen eine sehr hohe Resistenz gegen Makrolide), grampositive Bakterien, die gegen Erythromycin resistent sind; Anaerobier - Bacteroides fragilis.

Pharmakokinetik

Nach oraler Verabreichung wird Azithromycin gut resorbiert und schnell im Körper verteilt. Nach einer Einzeldosis von 500 mg beträgt die Bioverfügbarkeit aufgrund des Effekts der ersten Passage durch die Leber 37%. Die Cmax im Plasma wird in 2-3 Stunden erreicht und beträgt 0,4 mg / l.

Die Proteinbindung ist umgekehrt proportional zur Plasmakonzentration und beträgt 7-50%. Die scheinbare Vd beträgt 31,1 l / kg. Es durchdringt Zellmembranen (wirksam bei Infektionen, die durch intrazelluläre Pathogene verursacht werden). Von Phagozyten zur Infektionsstelle transportiert, wo sie in Gegenwart von Bakterien freigesetzt wird. Es dringt leicht durch histohematogene Barrieren ein und dringt in das Gewebe ein. Die Konzentration in Geweben und Zellen ist 10-50-fach höher als im Plasma und im Infektionsherd - um 24-34% mehr als in gesunden Geweben.

In der Leber ist es demethyliert und verliert an Aktivität.

T1 / 2 lang - 35-50 Stunden T1 / 2 der Gewebe ist viel mehr. Die therapeutische Konzentration von Azithromycin wird bis zu 5-7 Tage nach der letzten Dosis aufrechterhalten. Azithromycin wird hauptsächlich unverändert ausgeschieden - 50% über den Darm, 6% über die Nieren.

Indikationen für die Verwendung des Medikaments SUMAMED®

Infektions- und Entzündungskrankheiten, die durch auf das Medikament empfindliche Mikroorganismen verursacht werden:

  • Infektionen der oberen Atemwege und der oberen Atemwege (Pharyngitis / Tonsillitis, Sinusitis, Mittelohrentzündung);
  • Infektionen der unteren Atemwege (akute Bronchitis, Verschlimmerung chronischer Bronchitis, Lungenentzündung, einschließlich atypischer Erreger);
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre im Zusammenhang mit Helicobacter pylori (für Pulver);
  • Infektionen der Haut und der Weichteile (mäßige Akne, Erysipel, Impetigo, sekundär infizierte Dermatose);
  • das Anfangsstadium der Lyme-Borreliose (Borreliose) - Erythema migrans (Erythema migrans);
  • Harnwegsinfektionen, die durch Chlamydia trachomatis (Urethritis, Zervizitis) verursacht werden.

Dosierungsschema

Das Medikament wird 1 Mal pro Tag, mindestens 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit, oral verabreicht. Tabletten werden ohne zu kauen genommen.

Erwachsene (einschließlich älterer Menschen) und Kinder über 12 Jahre mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg werden in Form von Tabletten und Kapseln verschrieben.

Bei Kindern ab 6 Monaten sollte das Arzneimittel in Form einer Suspension zur oralen Verabreichung verschrieben werden, bei Kindern ab 3 Jahren kann das Arzneimittel auch in Form von 125 mg Tabletten verschrieben werden. Das Medikament in Form von Tabletten von 125 mg wird gemäß dem Körpergewicht des Kindes, wie in der Tabelle dargestellt, dosiert.

Bei Infektionen der oberen Atemwege, der oberen und unteren Atemwege, der Haut und des Weichgewebes (mit Ausnahme eines chronischen Migräne-Erythems) bei Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg wird das Arzneimittel 3 Tage lang in einer Dosis von 500 mg 1 Mal pro Tag verordnet Die Kursdosis beträgt 1,5 g, Kinder ab 6 Monaten werden 1 Tag / Tag für 3 Tage mit 10 mg / kg Körpergewicht verordnet, die Kursdosis beträgt 30 mg / kg.

Bei Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms, die mit Helicobacter pylori in Verbindung stehen, wird das Medikament in Pulverform in einer Dosis von 1 g / Tag für 3 Tage in Kombination mit Antisekretoriemitteln und anderen Medikamenten verschrieben.

Bei Erythema migrans wird das Medikament 5 Tage lang 1 Mal / Tag verordnet. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg werden am Tag 1 - 1 g verordnet, danach 2 - 5 Tage - jeweils 500 mg; Kursdosis - 3 g Kinder ab dem Alter von 6 Monaten werden am ersten Tag in einer Dosis von 20 mg / kg Körpergewicht und anschließend von 2 bis 5 Tagen verordnet - täglich in einer Dosis von 10 mg / kg Körpergewicht, Kursdosis - 60 mg / kg

Bei mittelschwerer Akne beträgt die Kursdosis 6,0 g. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg werden 3 Tage lang mit einer Dosis von 500 mg 1 Mal pro Tag, dann 9 Wochen lang 500 mg 1 Mal pro Woche verordnet. Die erste wöchentliche Dosis sollte 7 Tage nach Einnahme der ersten Tagesdosis (am 8. Tag nach Beginn der Behandlung) eingenommen werden. Die nächsten acht wöchentlichen Dosen sollten alle 7 Tage eingenommen werden.

Bei sexuell übertragbaren Infektionen, zur Behandlung einer unkomplizierten Urethritis / Zervizitis, die durch Chlamydia trachomatis verursacht wird, wird das Arzneimittel in einer Dosis von 1 g einmal verordnet; Für die Behandlung einer komplizierten Langzeit-Urethritis / Zervizitis, die durch Chlamydia trachomatis verursacht wird, wird 1 g dreimal im Abstand von 7 Tagen (1, 7, 14 Tage) verordnet, die Kursdosis beträgt 3 g.

Bei Patienten mit mäßiger Nierenfunktionsstörung (CC> 40 ml / min) ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Regeln für die Vorbereitung und den Empfang von Suspendierungen

Fügen Sie in eine Flasche mit 17 g Pulver 12 ml destilliertes oder gekochtes Wasser hinzu. Das Volumen der resultierenden Suspension beträgt 23 ml. Die Haltbarkeit der hergestellten Suspension beträgt 5 Tage. Vor der Einnahme wird der Inhalt der Durchstechflasche gründlich geschüttelt, um eine homogene Suspension zu erhalten. Unmittelbar nach der Einnahme der Suspension darf das Kind einige Schluck Tee trinken, um die verbleibende Suspension in der Mundhöhle abzuwaschen und zu schlucken.

Nach dem Gebrauch wird die Spritze zerlegt und mit fließendem Wasser gewaschen, getrocknet und zusammen mit der Zubereitung an einem trockenen Ort aufbewahrt.

Nebenwirkungen

Bestimmung der Häufigkeit von Nebenwirkungen: häufig (> 1/100 und 1/1000 und 1/10 000 und

Die besten Analoga von Azithromycin

Azithromycin ist ein antibakterielles Medikament, das erfolgreich zur Behandlung verschiedener Infektions- und Entzündungskrankheiten eingesetzt wird. Aber was tun, wenn der Arzt Ihnen ein Medikament verschrieben hat, es aber nicht in der Apotheke ist? In dieser Situation können Sie Medikamente kaufen - Analoga von Azithromycin, die durch das notwendige Werkzeug ersetzt werden können.

Azithromycin gehört zur Gruppe der Makrolide und Azalide. Durch die aktive Bindung an Ribosomen blockiert der Wirkstoff die Synthese von Peptid-Translokasen, was zur Hemmung der Reproduktion und zur Entwicklung pathogener Mikroorganismen führt. Bei hohen Konzentrationen hat das Arzneimittel eine bakteriostatische Wirkung.

Das Arzneimittel ist für grampositive, gramnegative, aerobe und anaerobe Mikroorganismen wirksam und gehört zu den am wenigsten toxischen Antibiotika. Deshalb ist das Medikament für die Anwendung bei Kindern ab 6 Monaten zugelassen (als Suspendierung).

Azithromycin hat eine riesige Liste von Analoga, schauen wir uns einige davon an:

1. Zi-Faktor

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Azithromycin, daher kann dieses Analogon auch der Gruppe der Makrolide und Azalide zugeordnet werden.

Zi-Factor produziert das russische Unternehmen Veropharm.

Das Medikament wurde erfolgreich als Analogon von Azithromycin-Tabletten verwendet.

2. Azitrox

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Azithromycin. Das Medikament ist in Form von Kapseln erhältlich, dem russischen Hersteller - der Firma Pharmstandard.

Das Medikament hat die gleichen Indikationen und Kontraindikationen wie Azithromycin und ist sein komplettes Gegenstück.

3. Azibiot

Ein anderes vollständiges Analogon von Azithromycin kann als das Medikament Azibiot angesehen werden, das alle Eigenschaften des beschriebenen Medikaments aufweist. Das Medikament ist in Slowenien und Polen erhältlich, das pharmakologische Unternehmen KRKA.

Azitroks und Azibiot werden in Form von Tabletten und Kapseln mit einem Gehalt an Wirkstoff (Azithromycindihydrat) in einer Menge von 500 mg hergestellt. Beide Medikamente können als Analogon von Azithromycin 500 verwendet werden.

4. Azivok und 5. Azin

Azivok, Azin - billige Analoga des Medikaments Azithromycin. Diese antibakteriellen Mittel werden von den indischen Firmen Wockhardt und Jen Biotech hergestellt und haben einen erschwinglichen Preis.

6. Azo

Ein anderes antibakterielles Medikament, das Azithromycin als Hauptwirkstoff enthält, kann Azo sein. Dieses Werkzeug wird von der indischen Firma Tulip Lab hergestellt und ist ein komplettes Analogon von Azithromycin.

7. Sumamed

Es ist seit langem ein bewährtes Medikament mit dem Hauptwirkstoff Azithromycin. Erhältlich in Form von Tabletten (konventionell und löslich) sowie Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen und einer Lösung zur parenteralen Verabreichung. Sumamed-Analogon - Azithromycin hat keine lösliche Tablettenform, daher ist Sumamed in manchen Situationen viel praktischer zu verwenden. Lösliche Tabletten sind für die Anwendung bei erwachsenen Patienten und bei Kindern über 3 Jahren zugelassen.

Die Dosierung des dispergierbaren Analogons für Kinder ist wie folgt:

  • mit einem Gewicht von 18 bis 30 kg - 250 mg des Arzneimittels;
  • mit einem Gewicht von 30 bis 45 kg - 375 mg des Arzneimittels.

Sumamed wird von Teva (Joint Ventures Kroatien - Russland oder Kroatien - Israel) hergestellt.

8. Sumamed Fotre

Das Medikament wird in Form eines Pulvers zur Herstellung von Suspensionen hergestellt. Vor allem für Kinder ist das Medikament aromatisiert und schmeckt nach Erdbeeren, Bananen und Himbeeren. Sumamed Fotre ist der Gruppe Azithromycinanaloga in Suspension zuzuordnen.

Zur Herstellung der Suspension muss dem Pulver Wasser (bezogen auf die Pulvermenge) zugesetzt und bis zur Homogenität gerührt werden.

Die tägliche Dosierung des analogen Mittels beträgt:

  • mit einem Gewicht von 15 bis 24 kg - 5 ml;
  • mit einem Gewicht von 24 bis 34 kg - 7,5 ml;
  • mit einem Gewicht von 35 bis 44 kg - 10 ml;
  • mit einem Gewicht von 45 kg (für erwachsene Patienten) 12,5 ml.

9. Hemomitsin, 10. Azitsid und 11. Zitrotsin

Medikamente sind vollständige Analoga von Azithromycin. Hemomitsin wird von der jugoslawischen Firma Hemofarm produziert. Atsizid wird in der Tschechoslowakei in den Produktionsstätten von Zentiva hergestellt. Zytrotsin - in Indien handelt es sich um Unique Pharmaceutical Laboratories Ltd. Trotz des identischen Wirkstoffs sind diese Arzneimittel recht teure Analoga von Azithromycin. Diese Mittel werden jedoch auch recht erfolgreich zur Behandlung von Infektions- und Entzündungsprozessen der Atemwege, der Haut, der Weichteile und des Urogenitalsystems eingesetzt.

Drogen mit demselben Namen

Verschiedene Pharmafirmen produzieren das Medikament unter demselben Namen. Diese Tools haben unterschiedliche Kosten, jedoch dieselben Indikationen und Einschränkungen. Natürlich können alle diese Medikamente als Azithromycin-Generika oder deren Analoga dargestellt werden.

Zum Beispiel Azithromycin Grindeks, hergestellt von der portugiesisch-lettischen Gemeinschaftsgesellschaft Blufarma-Industry Pharmaceutics oder Azithromycin-Zentiva, die in der Tschechoslowakei hergestellt wird.

Verwenden Sie bei kleinen Kindern

Häufig wird das Medikament in der Pädiatrie zur Behandlung verschiedener entzündlicher Prozesse der infektiösen Ätiologie verordnet. Natürlich ist es für Eltern sehr wichtig zu wissen, welche Azithromycin-Analoga für Kinder existieren.

Die Zubereitungen AzitRus, Zetamax, Azitro Sandoz und Azimed werden in Form einer Suspension zur oralen Verabreichung hergestellt. Alle diese Medikamente sind für die Anwendung bei Kleinkindern zugelassen und sind Analoga von Azithromycin.

Gegenanzeigen

Das Medikament Azithromycin ist in folgenden Situationen kontraindiziert:

  • bei Überempfindlichkeit gegen Medikamentenbestandteile;
  • mit Verletzungen der Funktionstüchtigkeit der Nieren und der Leber schwerer Natur.

Wie kann Azithromycin ersetzt werden, wenn der Patient den Wirkstoff des Arzneimittels nicht verträgt oder schwere Nieren- und Leberschäden hat? Um ein Analogon zu finden, muss herausgefunden werden, mit welchem ​​Medikament welche Pathologien behandelt werden.

Indikationen für die Verwendung Azithromycin und seine Analoga

Azithromycin hat ein breites Wirkungsspektrum gegen einige grampositive, gramnegative, anaerobe Mikroorganismen sowie intrazelluläre Pathogene und wird zur Behandlung der folgenden Pathologien verwendet:

  • Infektionen der Atemwege und des Hörgerätes;
  • infektiös-entzündliche Prozesse, die auf der Haut und in den Weichteilen lokalisiert sind;
  • entzündliche Prozesse, die durch mikrobiell empfindliche Mikroben verursacht werden und im Urogenitalsystem lokalisiert sind;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems, dessen Erreger Helicobacter (Helicobacter pylori) ist.

Die gleichen Indikationen für die Verwendung haben die vollen Analoga des Arzneimittels.

Betrachten wir die folgenden Arzneimittelanaloga, die durch sie ersetzt werden können, wenn Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff besteht.

12. Amoxiclav

Ein antibakterielles Mittel, das als Azithromycin-Analogon zur Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Atmungssystems wirken kann. Das Medikament enthält in seiner Zusammensetzung zwei Wirkstoffe: Amoxicillin und Clavulansäure. Amoxiclav ist für die Anwendung bei Patienten ab zwei Jahren zugelassen und wird von Kindern normalerweise sehr gut vertragen. Dieses Pendant Azithromycin ohne Rezept wird im Apothekennetz einer Stadt verkauft.

Indikationen zur Verwendung:

  • Infektionen der oberen und unteren Atemwege sowie Infektionen der HNO-Organe;
  • infektiös-entzündliche Prozesse des Urogenitalsystems;
  • infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Haut und der Weichteile;
  • Infektionen von Knochen und Bindegewebe;
  • Infektion der Gallenwege.

Kontraindikationen für die Verwendung von Analog:

  • Überempfindlichkeit gegen Substanzen, die Teil des Arzneimittels sind;
  • Pathologien von Leberfunktionen, die durch die Verwendung von Amoxiclav verursacht werden;
  • Mononukleose und lymphatische Leukämie.

13. Ceftriaxon

Das Antibiotikum der dritten Generation, das zur Gruppe der Cephalosporine gehört. Ceftriaxon ist ein modernes antibakterielles Mittel, das ein breiteres Spektrum von Pathogenen befällt. Das Medikament ist für die Anwendung bei Kleinkindern zugelassen und ähnelt Azithromycin wie angegeben. Patienten sollten sich bewusst sein, dass das Medikament nur in Form von Pulver zur Herstellung einer parenteral verabreichten Lösung verfügbar ist. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Wirkstoff relativ geringe Absorptionseigenschaften aus dem Magen-Darm-Trakt aufweist.

Die Preise für Azithromycin-Analoga, die in der Gruppe der Cephalosporine enthalten sind, sind recht demokratisch, und dieses Medikament steht der allgemeinen Bevölkerung zur Verfügung.

Indikationen zur Verwendung:

  • infektiös-entzündliche Prozesse von Boiushin (einschließlich Läsionen des Magens, des Darms und der Peritonitis);
  • Infektionen der Atemwege (Lungenentzündung, Bronchitis, Abszess);
  • Infektionen von Knochen und Bindegewebe;
  • Meningitis;
  • infektiöse und entzündliche Hautveränderungen;
  • bakterielle Infektionen des Urogenitalsystems;
  • Endokarditis;
  • Blutvergiftung (Sepsis);
  • prophylaktische Therapie infektiös-entzündlicher Prozesse nach der Operation.

Kontraindikationen für die Verwendung dieses Analogons sind Überempfindlichkeit gegen Substanzen, die Teil des Arzneimittels sind.

14. Clarithromycin

Das Medikament ist ein Analogon von Azithromycin und gehört zur Gruppe der Makrolid-Antibiotika.

Indikationen zur Verwendung:

  • Infektionen der Atemwege und des Hörgerätes;
  • Weichteil- und Hautinfektionen;
  • im Urogenitalsystem lokalisierte Infektionen;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems, dessen Erreger Helicobacter (Helicobacter pylori) ist.

Kontraindikationen für die Verwendung dieses Analogons sind Überempfindlichkeit gegen die Substanzen, aus denen das Gerät besteht.

Unerwünschte Ereignisse

Im Verlauf der Therapie mit Azithromycin und seinen vollständigen Analoga können sich folgende Nebenwirkungen entwickeln:

  • Schwindel und Müdigkeit, Kopfschmerzen, Übererregbarkeit und Schläfrigkeit;
  • Herzklopfen;
  • Übelkeit, Würgen, Bauchschmerzen, erhöhte Konzentration von Leberenzymen und Bilirubin, Appetitlosigkeit, Auftreten von Erkrankungen der Mundhöhle pilzlicher Natur;
  • allergische Reaktionen, die sich in Form von Hautausschlag und Hautrötungen äußern.

Wenn Sie ein inländisches oder importiertes Analogon von Azithromycin verwenden, müssen Sie bei negativen Manifestationen die Therapie unterbrechen und Ihren Arzt um Rat fragen.

Überdosis

Wenn Sie die therapeutische Dosis von Azithromycin und seinen Analoga überschreiten, können die folgenden negativen Symptome auftreten:

  • Hörbehinderung;
  • Übelkeit;
  • emetische Triebe;
  • Durchfall

Es gibt kein spezifisches Gegenmittel für den Wirkstoff. Bei Überdosierung muss daher der Magen gespült und Erbrechen ausgelöst werden. Falls erforderlich, sollte eine symptomatische Behandlung durchgeführt werden.

Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung von Azithromycin und seiner vollständigen Analoga bei schwangeren Frauen ist nur möglich, wenn dies unbedingt erforderlich ist. In diesem Fall wird die Therapie unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt.

Um Antibiotika-Analoga während der Stillzeit zu verwenden, müssen Sie das Stillen für einen bestimmten therapeutischen Verlauf beenden.

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Bevor Sie mit der Behandlung mit Azithromycin und seinen Analoga beginnen, müssen Sie den Arzt über die Medikamente informieren, die Sie einnehmen.

Gemäß den Anweisungen wird die gleichzeitige Anwendung des Arzneimittels mit Warfarin und Digoxin nicht empfohlen. Bei Bedarf sollte eine komplexe Therapie analog zu regelmäßigen Blutuntersuchungen durchgeführt werden.

Fazit

Der Preis einiger Medikamente, die als Substitute verwendet werden, kann erheblich günstiger sein als Azithromycin. Analoga von Arzneimitteln werden in verschiedenen Ländern der Welt hergestellt und von verschiedenen Unternehmen, deren Aussehen und Darreichungsform möglicherweise unterschiedlich sind. Aber alle diese Medikamente kombinieren die gleichen Indikationen für die Verwendung. Mit dieser Eigenschaft können Sie das erforderliche Analogon für jedes Medikament auswählen.

Quellen:

Vidal: https://www.vidal.ru/drugs/azithromycin__24064
GRLS: https://grls.rosminzdrav.ru/Grls_View_v2.aspx?routingGuid=464b69bc-52b8-420f-a2fd-5160efbe8523t=

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Welche Azithromycin-Substitute sind besser und billiger

Azithromycin ist ein antibakterielles Medikament, das heute zur Behandlung von Entzündungs- und Infektionskrankheiten eingesetzt wird. Aber was tun, wenn der Arzt dem Patienten Medikamente verschrieben hat, er aber nicht in der Apotheke war oder es für den Patienten zu teuer ist? In diesem Fall achten die Patienten auf Azithromycin-Analoga, mit denen sie das Medikament ersetzen können, und sie wirken therapeutisch bei der Behandlung von Krankheiten. Heutzutage gibt es viele Analoga von Azithromycin, so dass der Patient das Medikament auf der Grundlage der finanziellen Situation und des Gesundheitszustands leicht auswählen kann. Nach den Bewertungen zu urteilen, haben alle ähnlichen Arzneimittel eine starke therapeutische Wirkung. Sie sollten sie jedoch nicht ohne ärztliche Empfehlung einnehmen, da jedes Arzneimittel Nebenwirkungen und Kontraindikationen hat.

Kurze Beschreibung von Azithromycin

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Azithromycin. Das Medikament wird in Kapseln hergestellt, die jeweils 250 oder 500 mg des Hauptwirkstoffs enthalten.

Das Medikament wird auch in Form einer Suspension hergestellt, aber es wird den Patienten viel seltener verschrieben.

Zusätzliche in der Zusammensetzung enthaltene Substanzen umfassen:

  • Lactosemonohydrat;
  • Magnesiumstearat;
  • Natriumlaurylsulfat.

Im Vergleich zu Analoga hat dieses Mittel mehrere Vorteile, nämlich:

  • Medikamente stehen aufgrund der niedrigen Preiskategorie den meisten Patienten zur Verfügung;
  • Ein Arzneimittel ist mit einer langen Desintegrationsperiode ausgestattet - dies bedeutet, dass es lange Zeit im Körper wirken wird.
  • Azithromycin hat wenige Nebenwirkungen und sie sind selten.

Wenn Patienten ein Therapeutikum verordnet wird? Heutzutage werden Kapseln in folgenden Fällen verordnet: Behandlung der oberen Atemwege und Atemwege, Harnwegsinfektionen und anderen Krankheiten mit infektiösem Ursprung. Oft wird das Medikament zur Behandlung von Krankheiten verschrieben, die sich auf Weichteilen und auf der Haut entwickeln, was auch entzündlich oder infektiös ist.

Analoga dieses Arzneimittels werden Patienten häufig wegen der Unverträglichkeit eines der Bestandteile von Azithromycin verschrieben, da einige Patienten allergisch oder sehr empfindlich auf sie reagieren können. Bei einigen Patienten ist die Anwendung von Azithromycin-Suspension aufgrund von Kontraindikationen für diese Behandlung verboten. In diesem Fall verschreibt der Arzt auch keine Medikamentenkapseln und ersetzt Azithromycin durch ein Analogon.

Aufgrund der Komplexität der Krankheit hat der Arzt das Recht, das Antibiotikum durch ein wirksameres und wirksameres Medikament zu ersetzen, da viele von ihnen eine erhöhte Bioverfügbarkeit aufweisen und daher die Krankheit schneller und besser bewältigen können.

Indikationen und Kontraindikationen für das Medikament

Azithromycin verfügt dank seines Hauptwirkstoffs über ein starkes Wirkungsspektrum bei bestimmten Arten von Mikroorganismen (dazu gehören intrazelluläre, gramnegative, anaerobe und grampositive). Daher wird den Patienten in den folgenden Fällen ein Therapeutikum verschrieben:

  • Hörgeräteinfektionen;
  • Infektionskrankheiten der Atmungsorgane;
  • entzündliche Erkrankungen, die sich im Urogenitalsystem entwickeln, die durch Makrolid-empfindliche Mikroben hervorgerufen werden;
  • die Entwicklung einer Infektion oder Entzündung der Haut oder des Gewebes;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems, deren Entwicklung auf die Aktivierung des Bakteriums Helicobacter zurückzuführen ist.

Die gleichen mit Azithromycin-Analoga ausgestatteten Indikationen (vollständig).

Gegenanzeigen für ein Therapeutikum und seine Analoga sind:

  • hohe Empfindlichkeit des Körpers gegenüber den Bestandteilen eines therapeutischen Mittels;
  • Niereninsuffizienz;
  • Schwerwiegende Probleme mit der Leberfunktion, die schwerwiegend sind.

In solchen Fällen müssen Tabletten durch Analoga ersetzt werden, die eine andere Zusammensetzung haben, jedoch ein ähnliches Wirkprinzip auf den Körper des Patienten haben.

Es ist ratsam, ähnliche Medikamente auf Rezept zu nehmen, da es für eine vollständige und sichere Heilung einer entzündlichen oder Infektionskrankheit besser ist, dass das Medikament von einem Arzt verschrieben wird.

Die besten Analoga von Azithromycin

Dieses Therapeutikum gehört zur Gruppe der Azalide und Makrolide. Nach dem Eindringen in den menschlichen Körper beginnt das Antibiotikum an die Ribosomen zu binden und blockiert außerdem die Produktion von Piptidtranslocasen, wodurch die Aktivität pathogener Mikroben gehemmt wird. Wenn ein Patient regelmäßig ein Medikament einnimmt, steigt der Gehalt des Hauptwirkstoffs im Körper erheblich an, was eine bakteriostatische Wirkung auf die menschliche Gesundheit hat.

Da Azithromycin zu Recht als weniger toxisch eingestuft wird, darf ein Kind ab einem Alter von 6 Monaten genommen werden (ein Antibiotikum sollte Säuglingen als Suspension verabreicht werden).

Wenn man die Analoga von Azithromycin betrachtet, sollte man seine positiven Eigenschaften berücksichtigen, um ein wirklich wirksames und sicheres Therapeutikum zu finden.

Zi-Faktor

Das erste und Hauptanalog des Arzneimittels Azithromycin, dessen Hauptwirkstoff Azithromycin ist. Deshalb gehört das Medikament zur Gruppe der Azalide und Makrolide. Zi-Factor hat die gleichen Indikationen und Einschränkungen für die Anwendung, jedoch weist dieses Medikament im Vergleich zu Azithromycin verschiedene Hilfssubstanzen auf.

Das Antibiotikum wird von der russischen Firma Veropharm veröffentlicht. Vor der Einnahme des Arzneimittels müssen Sie sich unbedingt mit der Gebrauchsanweisung vertraut machen.

Zi-Factor wird in Tabletten hergestellt, die Kindern und älteren Menschen viel leichter verabreicht werden können.

Azitrox

Ein komplettes Analogon von Azithromycin, das den gleichen Hauptwirkstoff enthält. Die einzige Ausnahme sind Hilfskomponenten.

Azitroks wird in Russland vom pharmazeutischen Unternehmen Pharmstandard hergestellt.

Das Medikament hat die gleichen Kontraindikationen und Indikationen wie Azithromycin, hat aber mehr Nebenwirkungen, die von den zusätzlichen Substanzen in Kapseln und Tabletten abhängen. Daher ist die Einnahme von Azitrox besser als von einem Arzt angegeben.

Azibiot

Dieses Medikament wird auch als komplettes Analogon des Medikaments betrachtet, das mit allen Eigenschaften von Azithromycin ausgestattet ist. Das Heilmittel wird in Polen und Slowenien von der Firma KRKA hergestellt. Azibiot wird in Form von Kapseln und Tabletten hergestellt, deren Hauptwirkstoff Azithromycindihydrat ist. In einer Kapsel dieser Substanz befinden sich wie in der ursprünglichen Zubereitung 500 mg.

Azivok und Azin

Diese beiden Analoga von Azithromycin gelten als vollständige Kopie. Drogen zeichnen sich durch einen günstigen Preis aus. Solche Vorbereitungen werden von indischen Unternehmen getroffen, was sie billig macht. Wenn der Patient nicht die Möglichkeit hat, aufgrund seiner Kosten mit Azithromycin behandelt zu werden, hilft dieses Arzneimittel bei der Durchführung einer umfassenden Therapie.

Dieses antibakterielle Mittel wird auch als komplettes Analogon von Azithromycin betrachtet, da beide Arzneimittel einen Hauptwirkstoff enthalten. Antibiotikum Azo wird in Indien von Tulip Lab veröffentlicht und gilt als vollständige Kopie des betreffenden Arzneimittels.

Sumemand

Ein bewährtes Therapeutikum, bei dem Azithromycin als Hauptwirkstoff angesehen wird. Ein Antibiotikum wird in Form von Tabletten (löslich und herkömmlich) sowie als Pulver hergestellt, aus dem eine Suspension zur parenteralen und oralen Verabreichung hergestellt werden kann. Azithromycin enthält keine lösliche Tablettenform, daher ist Sumamed manchmal noch praktischer und wirksamer.

Sie können Tabletten für Erwachsene sowie Kinder ab 3 Jahren einnehmen.

Die Dosierung eines therapeutischen Mittels wird nach Gewicht berechnet: 18 bis 30 kg - 250 mg des Arzneimittels, 30 - 45 - 375 mg, jeweils mehr als 45 - 500 mg.

Verschreiben Sie das Medikament muss ein Arzt sein, basierend auf der Gesundheit des Patienten und der Art der Erkrankung.

Sumamed wird in Kroatien zusammen mit Russland oder Israel produziert.

Sumamed forte

Das Antibiotikum wird in Form eines Pulvers hergestellt, aus dem die Suspension hergestellt wird. Für Kinder kommt das Medikament mit Fruchtaromen - Banane, Himbeere oder Erdbeere. Sumamed Forte bezieht sich auf die in Suspension freigesetzten Analoga von Azithromycin.

Um die Suspension vorzubereiten, müssen Sie dem Pulver eine bestimmte Menge Wasser hinzufügen und anschließend gut schütteln (die genaue Dosierung wird vom Arzt je nach Gewicht des Patienten vorgeschrieben).

Amoxiclav

Das heute bekannte Antibiotikum, das in Wirkung und Zusammensetzung Azithromycin ähnelt. Es wird für entzündliche Erkrankungen und Infektionskrankheiten verschrieben. In der Zusammensetzung von Amoxiclav sind Clavulansäure und Amoxicillin enthalten. Sie können ein solches Analogon für kleine Kinder ab 2 Jahren verwenden, da das Arzneimittel vom Körper eines Kindes gut vertragen wird. Indikationen für die Anwendung von Amoxiclav sind die gleichen Erkrankungen wie Azithromycin. Die einzigen Ausnahmen sind Pathologien der Gallenwege sowie Knochen und Bindegewebe.

Kontraindikationen für Arzneimittel umfassen neben den oben genannten auch lymphatische Leukämie und Mononukleose.

Nehmen Sie das Medikament streng nach Aussage eines Arztes und in einer strengen Dosierung ein - so ist es möglich, die Krankheit loszuwerden sowie eine vollwertige Arbeit des Körpers wiederherzustellen.

Arzneimittel werden in jeder Apotheke zu einem erschwinglichen Preis verkauft. Daher eignet sich das Antibiotikum zur Behandlung von Entzündungs- und Infektionskrankheiten für jeden Menschen.

Ceftriaxon

Dieses Mittel ist ein modernes Antibiotikum, das eine Vielzahl von Mikroorganismen zerstört. In Bezug auf Zusammensetzung und Indikationen gilt das Medikament als vollwertiges Analogon von Azithromycin. Die Patienten müssen jedoch wissen, dass Ceftriaxon nur in Form eines Pulvers zur Herstellung einer parenteralen Lösung verfügbar ist. Der Grund ist, dass das Medikament mit einer geringen Resorption durch die Verdauungsorgane ausgestattet ist. Daher ist es verboten, es mitzunehmen.

Der Preis für Medikamente ist für die meisten Patienten verfügbar, weshalb Antibiotika häufig für Patienten mit Infektions- oder Entzündungserkrankungen verschrieben werden.

Es gibt viel mehr Indikationen für die Anwendung des Medikaments als Azithromycin, daher wird Ceftriaxon viel häufiger verschrieben.

Clarithromycin

Das Medikament kann auch als Analogon von Azithromycin bezeichnet werden, da es in seinen Indikationen und seiner Zusammensetzung ähnlich ist. Auch als ähnlich empfunden und Kontraindikationen zum Empfang.

Der einzige Nachteil von Clarithromycin ist, dass es zu einer Überdosis kommen kann. Das Medikament wird in der Ukraine hergestellt.

Bevor Sie mit der Einnahme von Azithromycin-Analogon beginnen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da eine falsche Dosierung den Körper negativ beeinflussen kann.

Um dies zu verhindern, führt der Arzt eine umfassende Untersuchung des Patienten durch und schreibt dann die sicherste und effektivste Dosis des Antibiotikums aus.

Azithromycin-Analoga für Kinder

Nebenwirkungen

Bei der Verwendung des Arzneimittels treten folgende Nebenwirkungen auf:

  • Schwindel
  • Schläfrigkeit
  • Kopfschmerzen.
  • Kribbeln in den Gliedern.
  • Reizbarkeit
  • Schlafstörung
  • Schmerzen in der Brust
  • Appetitlosigkeit.
  • Muskelschmerzen.

Manche Menschen haben eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Auswirkungen von ultravioletter Strahlung, es treten Angioödeme auf, das Sehvermögen verschlechtert sich.

Analoge

Die Zusammensetzung des Arzneimittels "Azitroks" enthält Azithromycin und außerdem:

  • Mannit;
  • Magnesiumstearat;
  • Natriumlaurylsulfat;
  • Maisstärke

Die Droge gehört auch zu den Azaliden. Es wird nicht empfohlen, es mit individueller Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten der Makrolidgruppe zu verwenden. Die Anwendung von Azitrox ist bei Patienten mit Nierenversagen, Kindern unter 12 Jahren, kontraindiziert.

Azitral wird auch bei der komplexen Therapie von Scharlach, Tonsillitis, Sinusitis, Borreliose und verschiedenen Pathologien der Verdauungsorgane eingesetzt. Das Antibiotikum enthält Azithromycin, Natriumlaurylsulfat, wasserfreie Laktose und Maisstärke.

Die Kosten für eine Packung des Arzneimittels variieren zwischen 32 und 190 Rubel. Der Preis des Arzneimittels hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Die Anzahl der Pillen in der Packung.
  • Dosierungsmedikamente

Zum Beispiel kostet die Verpackung von drei Tabletten Azithromycin mit einer Dosis von 250 mg etwa 45 Rubel, und für eine Packung mit sechs Tabletten mit einer Dosis von 500 mg müssen Sie etwa 170 Rubel bezahlen.

Bewertungen

Über das Medikament "Azithromycin" Bewertungen sind überwiegend positiv. Das Medikament macht nicht süchtig. Bei gleichzeitiger Anwendung des Arzneimittels mit Antacida-Wirkstoffen sinkt seine Wirksamkeit deutlich. "Azithromycin" wird schlecht mit Medikamenten von Tetracyclinen, Neuroleptika und Antikonvulsiva kombiniert.

Indikationen zur Verwendung

Azithromycin ist ein wirksames Medikament. Es wird ausschließlich verschrieben, wenn die Krankheit akut oder chronisch wird. Anweisungen zur Anwendung Azithromycin weist darauf hin, dass das Gerät bakterielle Infektionen bekämpfen kann, die Infektionen der Atemwege verursachen.

Azithromycin wird zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt wie:

  • Halsschmerzen,
  • Sinusitis
  • Bronchitis
  • Pharyngitis,
  • Kehlkopfentzündung
  • Sinusitis,
  • Lungenentzündung.

[boxcustom1] Wenn Ihr Baby eine der oben genannten Krankheiten durchgemacht hat, ist es notwendig herauszufinden, welches der Bakterien die Ursache war. [/ boxcustom1]

Wenn Staphylococcus aureus als Erreger der Erkrankung diente, ist die Behandlung mit Azithromycin ausgeschlossen, da dieses Bakterium gegen dieses Arzneimittel resistent ist. Wenn wir von einer erwachsenen Person sprechen, kann die Dosierung erhöht werden. Für Kinder werden Drogenanaloga verschrieben.

Azithromycin-Suspension kann verwendet werden, wenn die Haut schwer beschädigt ist. Die Gebrauchsanweisung legt nahe, dass das Antibiotikum Geschwüre gut entfernt und zur schnelleren Heilung geschädigter Haut beiträgt.

Die Wirksamkeit von Azithromycin wurde bei der Behandlung der folgenden Erkrankungen nachgewiesen:

  1. Lyme-Borreliose.
  2. Dermatitis eitrige Natur.
  3. Furunkulose
  4. Akne
Baby kochen

Dieses Antibiotikum ist jedoch nicht zur Lösung von kosmetologischen Problemen gedacht. Um beispielsweise Akne im Gesicht zu beseitigen, sollte die Dosis von Azithromycin ziemlich hoch sein, was die Gesundheit erheblich beeinträchtigen kann.

Ein selteneres Gebiet des Drogenkonsums ist die Ausbreitung des Bakteriums Helicobacter pylori im Körper. Experten sagen, dass dieser bakterielle Hintergrund im Körper eines jeden Menschen vorhanden ist. Eine übermäßige Vermehrung von Bakterien kann jedoch zu irreversiblen Folgen führen. Bei der Diagnose dieser Art von Erkrankung wird Azithromycin-Suspension sofort verordnet.

Dosierung

[boxcustom2] Die Angaben zur Dosierung der Medikamente können je nach Alter und Krankheit des Patienten variieren. [/ boxcustom2]

Details zu diesem Punkt beschreibt das Handbuch. In Anbetracht der Gewichtsklasse der Krümel sollte die von ihm während der gesamten Behandlung absorbierte Droge 30 oder 60 Milligramm betragen.

Azithromycin 125 mg

Es gibt auch erwachsene Analoga der Droge. Sie können nicht von Kindern genommen werden. Dies sind Formen des Medikaments wie Pillen und Injektionen. Tabletten haben eine Dosierung von 250 bis 500 mg. Wenn der Patient Tabletten als Behandlungsform wählt, ist es notwendig zu verstehen, dass die Dosis für eine Wirksamkeit 1 Tablette in einem Schritt sein sollte, andernfalls kann der Prozess verzögert werden.

Für ältere Kinder wird Azithromycin als 125-mg-Tabletten verschrieben. Das Antibiotikum wird in Form eines Sirups oder einer Suspension verabreicht, um bei der Dosierung des Arzneimittels für jüngere Kinder nicht verwechselt zu werden. Somit ist es viel einfacher, die Dosis des Arzneimittels zu berechnen.

Die Gebrauchsanweisung legt nahe, dass dieses Antibiotikum ab einem Alter von sechs Monaten verwendet werden kann. Das Antibiotikum kann jedoch individuelle Reaktionen hervorrufen, so dass es in einem frühen Alter nur in extremen Fällen eingesetzt wird. Wenn der Patient eine individuelle Reaktion auf das Medikament hat, wird es durch Analoga für Kinder ersetzt.

[boxcustom3] Wenn die Krankheit ernst wird, verdoppelt sich das Antibiotikum. [/ boxcustom3]

Um die Indikationen für eine solche Verwendung zu bestimmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Für den Fall, dass die Apotheke nicht über das Medikament verfügt, das Sie für Kinder benötigen, können Sie eines seiner Analoga, Azitral, Hemomycin, Zitrolide oder andere, erwerben.

Gegenanzeigen

Die Anweisung besagt, dass das Antibiotikum Kindern nicht verabreicht werden sollte, wenn sie allergisch oder negativ auf das Medikament reagieren. Diese Regel gilt auch für Kinder, deren Alter weniger als sechs Monate beträgt, da in diesem Fall das Antibiotikum mehr schadet als nützt.

Es ist auch nicht notwendig, den zukünftigen und stillenden Müttern Medikamente einzunehmen, es sei denn, dies ist absolut notwendig. Ein Arzt kann dieses Medikament nur verschreiben, wenn ein erhöhtes Risiko besteht, dass Kinder im Mutterleib an einer bakteriellen Infektion leiden.

Selbst im Falle der Verschreibung dieses Medikaments an schwangere Frauen sollten die Dosen des Medikaments extrem niedrig sein. Andernfalls kann eine Überdosierung mit Medikamenten bei Babys nach der Geburt zu Erkrankungen des Verdauungssystems führen.

Falls dieses Arzneimittel für Kinder zur Behandlung einer Darminfektion unabhängig vom Alter des Patienten verschrieben wurde, sollte bei Anwendung des Arzneimittels in Form einer Suspension eine Heilung erfolgen. In solchen Fällen verschreiben Ärzte meist ein Analogon des Arzneimittels - Sumamed. Der wichtigste Faktor bei der Verwendung des Arzneimittels ist die minimale Schädigung des Körpers.

Nebenwirkungen

Der häufigste negative Effekt bei der Verwendung des Arzneimittels ist das Verdauungssystem. Daher kann das Arzneimittel nicht bei Patienten, die an Geschwüren leiden, sowie bei Erkrankungen des Darms und der Leber (Unfähigkeit, Enzyme in ausreichender Menge zu produzieren) verwendet werden.

Auch Patienten, die an Nierenversagen leiden, können die Behandlung mit einem solchen Wirkstoff nicht anwenden, da sie das Organ stark beeinflusst. In extremen Fällen können Sie das Arzneimittel in kleinen Mengen verwenden.

Klinisch-pharmakologische Gruppe:

Makrolidantibiotikum - Azalide

Pharmakologische Wirkung

Bakteriostatisches Breitspektrumantibiotikum aus der Gruppe der Makrolidazalide. Der Wirkungsmechanismus von Azithromycin ist mit der Unterdrückung der Proteinsynthese von Mikrobenzellen verbunden. Durch die Bindung an die 50S-Untereinheit des Ribosoms hemmt es die Translokation des Peptids im Translationsstadium, hemmt die Proteinsynthese und verlangsamt das Wachstum und die Reproduktion von Bakterien. In hohen Konzentrationen wirkt es bakterizid.

Mikroorganismen können anfangs gegen die Wirkung des Antibiotikums resistent sein oder dagegen resistent werden.

Das Ausmaß der Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber Azithromycin (MIC, mg / l)

In den meisten Fällen ist das Medikament Sumamed® gegen aerobe grampositive Bakterien wirksam: Staphylococcus aureus (Methicillin-sensitive Stämme), Streptococcus pneumoniae (Penicillin-sensitive Stämme), Streptococcus pyogenes; aerobe gramnegative Bakterien: Haemophilus influenzae, Haemophilus parainfluenzae, Legionella pneumophila, Moraxella catarrhalis, Pasteurella multocida, Neisseria gonorrhoeae; anaerobe Bakterien: Clostridium perfringens, Fusobacterium spp., Prevotella spp., Porphyromonas spp. andere Mikroorganismen: Chlamydia trachomatis, Chlamydia pneumoniae, Chlamydia psittaci, Mycoplasma pneumoniae, Mycoplasma hominis, Borrelia burgdorferi.

Mikroorganismen, die Resistenz gegen Azithromycin entwickeln können: grampositive Aerobes - Streptococcus pneumoniae (Penicillin-resistente Stämme).

Anfänglich resistente Mikroorganismen: Grampositive Aeroben - Enterococcus faecalis, Staphylococcus spp. (Methicillin-resistente Staphylococcus-Stämme zeigen eine sehr hohe Resistenz gegen Makrolide), grampositive Bakterien, die gegen Erythromycin resistent sind; Anaerobier - Bacteroides fragilis.

Pharmakokinetik

Nach oraler Verabreichung wird Azithromycin gut resorbiert und schnell im Körper verteilt. Nach einer Einzeldosis von 500 mg beträgt die Bioverfügbarkeit aufgrund des Effekts der ersten Passage durch die Leber 37%. Die Cmax im Plasma wird in 2-3 Stunden erreicht und beträgt 0,4 mg / l.

Die Proteinbindung ist umgekehrt proportional zur Plasmakonzentration und beträgt 7-50%. Die scheinbare Vd beträgt 31,1 l / kg. Es durchdringt Zellmembranen (wirksam bei Infektionen, die durch intrazelluläre Pathogene verursacht werden). Von Phagozyten zur Infektionsstelle transportiert, wo sie in Gegenwart von Bakterien freigesetzt wird. Es dringt leicht durch histohematogene Barrieren ein und dringt in das Gewebe ein. Die Konzentration in Geweben und Zellen ist 10-50-fach höher als im Plasma und im Infektionsherd - um 24-34% mehr als in gesunden Geweben.

In der Leber ist es demethyliert und verliert an Aktivität.

T1 / 2 lang - 35-50 Stunden T1 / 2 der Gewebe ist viel mehr. Die therapeutische Konzentration von Azithromycin wird bis zu 5-7 Tage nach der letzten Dosis aufrechterhalten. Azithromycin wird hauptsächlich unverändert ausgeschieden - 50% über den Darm, 6% über die Nieren.

Indikationen für die Verwendung des Medikaments SUMAMED®

Infektions- und Entzündungskrankheiten, die durch auf das Medikament empfindliche Mikroorganismen verursacht werden:

  • Infektionen der oberen Atemwege und der oberen Atemwege (Pharyngitis / Tonsillitis, Sinusitis, Mittelohrentzündung);
  • Infektionen der unteren Atemwege (akute Bronchitis, Verschlimmerung chronischer Bronchitis, Lungenentzündung, einschließlich atypischer Erreger);
  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre im Zusammenhang mit Helicobacter pylori (für Pulver);
  • Infektionen der Haut und der Weichteile (mäßige Akne, Erysipel, Impetigo, sekundär infizierte Dermatose);
  • das Anfangsstadium der Lyme-Borreliose (Borreliose) - Erythema migrans (Erythema migrans);
  • Harnwegsinfektionen, die durch Chlamydia trachomatis (Urethritis, Zervizitis) verursacht werden.

Dosierungsschema

Das Medikament wird 1 Mal pro Tag, mindestens 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit, oral verabreicht. Tabletten werden ohne zu kauen genommen.

Erwachsene (einschließlich älterer Menschen) und Kinder über 12 Jahre mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg werden in Form von Tabletten und Kapseln verschrieben.

Bei Kindern ab 6 Monaten sollte das Arzneimittel in Form einer Suspension zur oralen Verabreichung verschrieben werden, bei Kindern ab 3 Jahren kann das Arzneimittel auch in Form von 125 mg Tabletten verschrieben werden. Das Medikament in Form von Tabletten von 125 mg wird gemäß dem Körpergewicht des Kindes, wie in der Tabelle dargestellt, dosiert.

Bei Infektionen der oberen Atemwege, der oberen und unteren Atemwege, der Haut und des Weichgewebes (mit Ausnahme eines chronisch wandernden Erythems) bei Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg wird das Arzneimittel 3 Tage lang in einer Dosis von 500 mg 1 Mal / Tag verordnet Die Kursdosis beträgt 1,5 g, Kinder ab 6 Monaten werden 1 Tag / Tag für 3 Tage mit 10 mg / kg Körpergewicht verordnet, die Kursdosis beträgt 30 mg / kg.

Bei Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarms, die mit Helicobacter pylori in Verbindung stehen, wird das Medikament in Pulverform in einer Dosis von 1 g / Tag für 3 Tage in Kombination mit Antisekretoriemitteln und anderen Medikamenten verschrieben.

Bei Erythema migrans wird das Medikament 5 Tage lang 1 Mal / Tag verordnet. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg werden am Tag 1 - 1 g verordnet, danach 2 - 5 Tage - jeweils 500 mg; Kursdosis - 3 g Kinder ab dem Alter von 6 Monaten werden am ersten Tag in einer Dosis von 20 mg / kg Körpergewicht und anschließend von 2 bis 5 Tagen verordnet - täglich in einer Dosis von 10 mg / kg Körpergewicht, Kursdosis - 60 mg / kg

Bei mittelschwerer Akne beträgt die Kursdosis 6,0 g. Erwachsene und Kinder über 12 Jahre mit einem Körpergewicht von mehr als 45 kg werden 3 Tage lang mit einer Dosis von 500 mg 1 Mal pro Tag, dann 9 Wochen lang 500 mg 1 Mal pro Woche verordnet. Die erste wöchentliche Dosis sollte 7 Tage nach Einnahme der ersten Tagesdosis (am 8. Tag nach Beginn der Behandlung) eingenommen werden. Die nächsten acht wöchentlichen Dosen sollten alle 7 Tage eingenommen werden.

Bei sexuell übertragbaren Infektionen, zur Behandlung einer unkomplizierten Urethritis / Zervizitis, die durch Chlamydia trachomatis verursacht wird, wird das Arzneimittel in einer Dosis von 1 g einmal verordnet; Für die Behandlung einer komplizierten Langzeit-Urethritis / Zervizitis, die durch Chlamydia trachomatis verursacht wird, wird 1 g dreimal im Abstand von 7 Tagen (1, 7, 14 Tage) verordnet, die Dosis beträgt 3 g.

Bei Patienten mit mäßiger Nierenfunktionsstörung (CC> 40 ml / min) ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Regeln für die Vorbereitung und den Empfang von Suspendierungen

Fügen Sie in eine Flasche mit 17 g Pulver 12 ml destilliertes oder gekochtes Wasser hinzu. Das Volumen der resultierenden Suspension beträgt 23 ml. Die Haltbarkeit der hergestellten Suspension beträgt 5 Tage. Vor der Einnahme wird der Inhalt der Durchstechflasche gründlich geschüttelt, um eine homogene Suspension zu erhalten. Unmittelbar nach der Einnahme der Suspension darf das Kind einige Schluck Tee trinken, um die verbleibende Suspension in der Mundhöhle abzuwaschen und zu schlucken.

Nach dem Gebrauch wird die Spritze zerlegt und mit fließendem Wasser gewaschen, getrocknet und zusammen mit der Zubereitung an einem trockenen Ort aufbewahrt.

Nebenwirkungen

Bestimmung der Häufigkeit von Nebenwirkungen: häufig (> 1/100 und 1/1000 und 1/10 000 und

Darüber hinaus wird Azithromycin effektiv zur Behandlung von Lyme-Borreliose im Frühstadium eingesetzt. Die vom Arzt verordnete Dosierung und Dauer der Behandlung.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Dieses Medikament ist kontraindiziert für Personen, die unter einer hohen Makrolidempfindlichkeit leiden. Bei Patienten mit Nieren- und Lebererkrankungen ist Vorsicht geboten. Neben der Einnahme ist das Medikament für Kinder unter 12 Jahren und bis zu 45 kg Körpergewicht kontraindiziert.

Die Einnahme von Azithromycin kann die Bildung nachfolgender Nebenwirkungen verursachen:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Flatulenz;
  • teilweise Erhöhung der Aktivität von Leberenzymen.

In einigen Situationen kann ein Hautausschlag auftreten.

Verschreiben Sie Azithromycin nicht zur Behandlung schwangerer Frauen. Eine Ausnahme kann die Situation sein, wenn es einen echten Nutzen für die Mutter gibt, der die mögliche Gefahr für das Kind übersteigt. Stillende Frauen während der Behandlung sollten das Stillen beenden.

In einigen Situationen kann der Arzt Arzneimittelanaloga verschreiben, die von der pharmazeutischen Industrie hergestellt werden.

Analoga der Droge

An Apothekenkiosken können Sie ein Analogon von Azithromycin mit identischer Zusammensetzung und Tabletten erwerben. Betrachten Sie die gebräuchlichsten Analoga der Droge.

Analoga von russischen Azithromycin-Herstellern

In der Tabelle sind die Hauptmedikamente als Alternative zu Azithromycin aufgeführt.

Und es ist auch notwendig, das Präparat Azitrox, das in Kapseln hergestellt wird, und in Form eines Pulvers zur Verdünnung der Suspension - Azitrox für Kinder - mitzuführen.

Analoga von Azithromycin ausländischen Herstellern

Häufige Medikamente mit ähnlichen Wirkungen sind in der Tabelle aufgeführt.

Neben den oben genannten Medikamenten sind ähnliche Wirkungen durch die anschließende Herstellung von Medikamenten gekennzeichnet

Ukrainische Pharmaindustrie:

  1. Kapseln Azitsin. Dieses Tool zeichnet sich durch eine Vielzahl von Effekten aus. Verschreibungspflichtige Medikamente zur Behandlung von Prostatitis, Diphtherie, Tonsillitis, Scharlach, verschiedenen Dermatosen, Darminfektionen. Außerdem ist Azizin bei Chlamydien und Magengeschwüren wirksam.
  2. Tabletten Ormaks. Sie sind das billigste Analogon von Azithromycin. Es wird zur Behandlung von Chlamydien, Urethritis, Pharyngitis und Bronchitis, verschiedenen Dermatosen und Weichteilverletzungen verordnet.
  3. Kapseln Azimed. Sie werden zur Heilung von Bronchitis und Lungenentzündung, Dysbakteriose des Magens und sexuell übertragbaren Infektionen eingesetzt.

Die Verschreibungstherapie mit Azithromycin und Analoga kann nur qualifiziert werden. Keine Notwendigkeit, eigene Medikamente einzunehmen, da jedes Medikament seine eigenen Kontraindikationen sowie Nebenwirkungen hat.

Was ist der Unterschied zwischen Azitormicin Forte und Azithromycin?

Diese beiden Medikamente gelten als strukturelle Analoga. Der Hauptunterschied zwischen diesen Arzneimitteln ist ihre Konzentration. Azithromycin ist in Tablettenform, Kapseln, Pulver und Suspension erhältlich. Es gibt verschiedene Dosierungen von 125 bis 500 mg. Ein Medikament Azithromycin Forte unterscheidet sich in einer einzigen Dosierungs- und Freisetzungsform. Darüber hinaus unterscheiden sich Arzneimittel sowohl im Preis als auch in der Dosierung.

Im Übrigen sind beide Medikamente ähnlich: Sie haben die gleichen Indikationen für die Anwendung, Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Alle Analoga von Azithromycin zeichnen sich durch ungefähr denselben Effekt auf parasitäre Mikroorganismen aus. Für verschiedene Patientengruppen gibt es bestimmte Merkmale in ihrer Anwendung. Einige von ihnen haben Kontraindikationen. Aus diesem Grund hat die pharmazeutische Industrie eine Vielzahl von Medikamenten mit antibakteriellen Wirkungen entwickelt, von denen der behandelnde Arzt das geeignete Medikament auswählen wird.